Benedikt XVI. und Amtsträger + EU und Wertekonflikte + EU und Grundgesetz + Die Umwelt-Frage und Enteignungen + Corona- Schärfere Einreiseregeln + Islam und Islamismus + Energieverbrauch – Energiearmut + Individuelle Gender-Regeln + Staatsverschuldung interessiert nicht mehr + China und Wirtschaft + Bidens Kriegsdrohung

Benedikt XVI. und Amtrsträger

Benedikt meldet sich zu Wort – und das ist gut so: https://www.pro-medienmagazin.de/benedikt-xvi-geht-mit-kirchlichen-amtstraegern-ins-gericht/

Er ist ein Stachel im Fleisch – und das sollen Christen sein. Auch nicht alles abnicken, was Christen so verzapfen. Denn wir tragen Verantwortung. Verantwortung bedeutet: sachlich, diszipliniert, argumentativ wie in einer ideale Geschwisterschaft als Kinder Gottes miteinander umzugehen.

Wer wirklich ernst genommen werden will, akzeptiert auch Kritik.

EU und Wertekonflikte

Die EU ist nicht in der Lage, grundlegende Wertekonflikte zu lösen, weil sie sie nicht lösen will. Es ist ein Wirtschaftsverein – kein Philosophenverein. Philosophen bedenken unterschiedliche Werte, wie man damit umgeht usw. EU geht es nur um schwarz oder weiß: So müssen die EU-Werte gestrickt sein – oder es gibt kein Geld. Das wäre schon irgendwie schön, wenn die EU sich auch philosophischen Tiefgängen öffnen würde statt oberflächlicher Schwarz-Weiß-Ethik.

EU und Grundgesetz

Ein Interview mit Hans-Jürgen Papier: https://www.nzz.ch/international/hans-juergen-papier-warnt-vor-aushoehlung-des-nationalen-rechts-ld.1636999

Die Umwelt-Frage und Enteignungen

Hier wird die Enteignung diskutiert – eine Rezension dazu: https://www.cicero.de/innenpolitik/luisa-neubauer-bernd-ulrich-klimaschutz-zeit-fridays-for-future

Die Enteignungseinschläge kommen immer näher. Hier geht es um Eigenheime. Darf man sie bald noch bauen? Sollen alle in Mietskasernen eingepfercht werden – was heißt alle – zumindest nicht die politischen Aktivistinnen und Aktivisten? https://www.welt.de/politik/deutschland/article232749275/Eigenheim-Wenn-der-Klimaschutz-den-Traum-vom-Landleben-gefaehrdet.html

Das wäre doch eine nicht neue Idee: Wer sich politisch engagiert – natürlich nur in dem vorgegebenen Rahmen, darf ein Häuschen haben. War das nicht so ähnlich in der DDR? Großes Vorbild.

Corona – schärfere Einreiseregeln

Was nutzen schärfere Einreiseregeln, wenn sie nicht kontrolliert werden können? Alle Beteiligten sind jetzt schon überfordert: https://www.tagesschau.de/inland/spahn-testpflicht-105.html Da denkt sich wohl die Politik: Nun ja, die paar Urlauberinnen und Urlauber! Und dann kommen die tausenden zurück und die Gesundheitsämter und und und… wissen nicht, wie sie alle Rückkehrer bewältigen sollen. Bis sie alle Formulare berücksichtigt haben, sind die Quarantänezeiten schon vorbei, die eingehalten wurden oder nicht.

Islam und Islamismus

Hier werden ein paar Gruppen vorgestellt: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/islamismus-wann-wird-aus-religioesen-braeuchen-und-tradition-eine-gefaehrliche-i-77201216.bild.html

Energieverbrauch – Energiearmut

Wie viel Energie wird wohl verbraucht, um all das zu errechnen, das miteinander zu kommunizieren, die unterschiedlichsten Gruppen und Grüppchen, die sich damit beschäftigen – und das Ergebnis? Energie-Armut und darum Bevölkerungszorn. https://www.welt.de/wirtschaft/article232775879/CO2-Abgabe-Ploetzlich-macht-die-Oeko-Lobby-ein-Zugestaendnis.html

Die Plus-minus-Sendung gestern war ein Offenbarungseid: Wir leben von Frankreichs Atomstrom und sind Europameister, was Stromkosten betrifft. Die Aussage im Text, dass die Bürger Geld wieder zurückbekommen, wird zu recht von keinem geglaubt, der ein Interesse daran hat, das den Menschen vorzugaukeln. Das ginge nur mit Steuersenkung auf alle Waren, die von der Erhöhung der Energiepreise betroffen sind – also alle. Und das müsste dann ständig nach unten korrigiert werden. Doch woher soll der Staat das Geld nehmen, wenn er keine Reichensteuer einführt? Wer an Stellschrauben herumschraubt, kommt in Teufels Handwerksladen.

Nachtrag: https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/scholz-und-altmaier-versprechen-entlastungen-beim-strompreis-a-fcc3f701-fdcd-4261-a43d-7defe38a0964

Individuelle Gender-Regeln

Pragmatisch ist sie, die Grünen Ministerin von Baden-Württemberg: Schulklassen sollen Gender-Regeln jeweils ausmachen: https://www.welt.de/politik/deutschland/article232788913/Gruene-Ministerin-empfiehlt-Schulklassen-individuelle-Regeln-zum-Gendern.html

Werden die S*S (Schüler*innen) denn Fehler angekreidet, wenn sie sich nicht an diese Regeln halten? Und dann gibt es ja, habe ich mal so im Vorbeigehen gehört (kann also eine Kultusministerin nicht so wissen), Kurse an den Schulen – und damit unterschiedliche L*L. Das heißt S*S müssen dann je nach Lehrkraft merken, wie die es haben will? Echt originell. Würde ich auf die Rechtschreibung insgesamt ausdehnen.

Babylonische Sprachverwirrung.

Staatsverschuldung interessiert nicht mehr

Wen interessieren denn noch Staatsverschuldungen? Seit das Füllhorn der Pandora zum Staatsziel ernannt wurde, wird ausgegossen, was das Zeug hält. Wobei ich sagen muss: Ich wüsste auch nicht, wo man es einsparen sollte, um die Gesellschaft nicht vor die Wand zu fahren. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/coronapandemie-schulden-101.html Von daher: Man braucht schon höhere Klimasteuern, damit das Staatshorn wieder ein wenig mehr gefüllt wird. Apropos Inflation: Die ist ja erwünscht. Zwar nicht so hoch – aber seis drum. Man darf es nicht so eng sehen. Apropos nicht zu eng sehen: Die nachfolgenden Generationen werden es zahlen müssen. Davon spricht keiner mehr.

China und Wirtschaft

Auch dort wird die Wirtschaft gegängelt: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/china-tech-konzerne-boersenkurse-101.html – aber wohl kaum, um sie kaputt zu machen, sondern um sie unter Staatshoheit zusammenzufassen. Dann wird sie schlagkräftiger.

Bidens Kriegsdrohungen

Was sollen solche HalbstarkeDrohungen? Man darf mit Krieg nicht spielen. Sollte ein US Präsident wissen. Wer mit Krieg spielt, kommt leicht in den Zwang ihn real werden zu lassen: https://www.tagesschau.de/ausland/biden-krieg-cyber-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/