Arroganz der Politik + Iran provoziert Biden + Frankreich nicht aufgeben + Islamisten greifen Kirche an + Missbrauch in der Familie + Altmeier und Konkretes

Arroganz der Politik – Kompetenzüberschreitung

Im Saarland haben sich über die Hälfte der Ärzte nicht impfen lassen. Es kann sich um schlechte Organisation handeln, aber auch nicht. An dieser Stelle sind die Worte der Gesundheitsministerin entlarvend. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mehr-wirtschaft/corona-impfung-im-saarland-viele-aerzte-lassen-sich-nicht-impfen-17199011.html

Bürgern, die als Experten in ihrem Beruf stehen, die mit Covid-Kranken zu tun haben, die man mit einem schwächeren Impfstoff abspeisen möchte, denen wird gesagt: Impfen lassen ist kein Wunschkonzert. Wer ist eine Politikerin eigentlich? Dienerin des Volkes auf jeden Fall nicht, denn es gibt kein Volk. Also Herrscherin über ihre Untergebenen?

Politik sollte auch im Rahmen des Covid nicht in Arroganzen verfallen, auch wenn es scheinbar Machtspaß macht, die Menschen zu gängeln. Von welcher Partei ist sie eigentlich? Nein, nicht wie man denken mag. Aber ein solches Verhalten ist wohl eher nicht abhängig von Parteien sondern von Macht.

Zudem sollte man immer auch im Auge behalten, dass zahlreiche Menschen eines Rettungsdienstes durch massive Nebenwirkungen lahmgelegt wurden: https://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/minden/22954038_Ausfaelle-im-Rettungsdienst-nach-Impfung-Das-sind-die-Hintergruende.html

Iran provoziert Biden

Interessant: Der Iran schießt auf US Stützpunkt: https://www.n-tv.de/politik/Unternehmer-stirbt-bei-Raketenangriff-im-Irak-article22364010.html , er macht, was er will mit Blick auf Atom https://www.tagesschau.de/ausland/asien/iran-atomprogramm-inspektoren-101.html

Warum provoziert der Iran die USA jetzt, statt abzuwarten?

Frankreich nicht aufgeben

Frankreich darf sich angesichts der Islamisten nicht aufgeben: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/frankreich-islamismus-gesetz-101.html

Im Heute Journal wurde ein Muslim gezeigt, der sich beschwerte, dass es immer gegen den Islam ginge. Ich habe noch nicht gehört, dass ein Hindu, Buddhist so aggressiv gegen Frankreich vorgeht wie die Islamisten. Es wäre schön, wenn die Moscheegemeinden diese Leute selbst in den Griff bekommen würden. Natürlich sind sie überfordert, weil sie diese Extremisten kaum erreichen (wenn sie nicht selbst den Extremisten zugehören). Aber dann sollten sie sich freuen, dass der Staat ihnen beisteht, diese Leute zurückzudrängen. Der Staat muss es allerdings klug machen – und die Basis des Extremismus erreichen. Sie dürfte wie so häufig in der Aussichtslosigkeit der Jugend und jungen Männer bestehen, gesellschaftlich Fuß fassen zu können.

Der Kolonialismus rächt sich.

Übrigens sind in Frankreich bald Wahlen: https://www.spiegel.de/politik/ausland/praesidentschaftswahlen-frankreich-2022-michel-barnier-prueft-wohl-kandidatur

Islamisten greifen Christen an

Im Kongo greifen Islamisten eine Kirche an. 16 Menschen wurden getötet: https://www.persecution.org/2021/02/16/16-killed-church-destroyed-drc-attack/

Missbrauch in der Familie

Gut, dass in Frankreich das Thema aufgekommen ist: Missbrauch in der Familie, an der Uni: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/frankreich-metoo-101.html

Altmeier und Konkretes

Natürlich kann Altmeier nichts Konkretes versprechen: https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/coronakrise-worueber-die-wirtschaft-sich-bei-peter-altmaier-beschwert

Was soll er auch versprechen, wenn die Regierung samt Ministerpräsidenten nicht einsieht, dass etwas in den Entscheidungen falsch gelaufen ist, wenn die Angst regiert. Nicht die Wirtschaft bestimmt – Covid bestimmt, das ist die Meinung der Regierenden. Von daher – mögen Arbeitsgruppen tagen. Mögen sie beschließen. Letztlich hängt alles davon ab, wie die PuP die Corona-Lage einschätzen wollen. Das ist ja das Frustige.

Nicht Altmeier ist das Problem. Auf diesen schießen sich jetzt einige ein. Die Politik insgesamt.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/