Linke und Grüne hinters Licht geführt + Europa hinters Licht geführt + Unmenschlichkeit hinter Menschlichkeit? + Gewalt gegen Frauen

Ein paar Alternative Informationen, die man so woanders nicht findet – zumindest habe ich sie noch nicht gefunden:

Geschichte. Vergangen. oder nicht? Wie dem auch sei: Linke und Grüne wurden ganz schön hinters Licht geführt – sie ließen sich bereitwillig hinters Licht führen: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/die-gruene-agentin/

*

Über Spanien wird die EU hinters Licht geführt: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/nordafrika-wird-zum-sicherheitsproblem-fuer-europa/ und: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/neues-ziel-der-menschenschlepper-die-kanarischen-inseln/

*

Zwangsprostitution von Migrantinnen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/drama-auf-dem-mittelmeer-von-der-sogenannten-seenotrettung-direkt-in-die-zwangsprostitution/

In diesem erschütternden Bericht geht es um nicht weniger, als die vorwiegend nach Deutschland verbrachten Frauen und Mädchen zum Zwecke der Prostitiution. „Dargestellt wird der Ablauf des Menschenhandels von der Anwerbung der Opfer in Nigeria über ihre Reise und Einschleusung nach Europa sowie ihre Lage als Zwangsprostituierte.“, schreibt das Bamf.

Gut, dass man sich am Tag der Gewalt gegen Frauen mit diesem Thema befasst: https://www1.wdr.de/nachrichten/nrw-setzt-zeichen-gegen-gewalt-an-frauen-100.html

Aber ich habe den Eindruck: Es ist ein mediales Tagesthema – und schnell wieder weg. Auch Frauen interessieren sich stärker für das Thema Gender als für Frauen, die auf allen Ebenen leiden – und das vor allem in den dunklen Zonen der Gesellschaft. Die Frauen, die nicht oder nur kaum wahrgenommen werden. Gefolterte und gequälte Frauen. Und dann beschäftigt man sich höchst emotional und streitbar bis an die Grenzen mit irgendwelchen Larifari-Themen. Sorry – manchmal wird man eben zornig.

Wie geht es den Frauenhäusern in unserem Land? Diese kleine Zuflucht? Werden sie genügend unterstützt? Wird Missbrauch der Hilfeleistungen bekämpft?

Zumindest in der Türkei nehmen Frauen das Thema sehr wichtig – ein Arte-Film: https://www.youtube.com/watch?v=OFaVB71G6Jo

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/