Edeka – Übel + Rowling-Cleese-Ärger + Menschenwürde und Meinungsfreiheit + J. aus Kassel – Sophie Scholl + EU-Whistleblower + Obdachlosigkeit + Terrorangriff?

Was ist das den für ein übles Video? Nicht nur, dass das Weihnachtsvideo nichts mit Weihnachten zu tun hat und Werbung nicht unbedingt mit Moral. Es zeigt auch werbend ein Frauenbild, das unter aller Kritik ist – „Typisch Edeka“?:

*

Nachdem der Schauspieler Cleese Ärger bekommen hat, weil er Rowling in der TransgenderFrage unterstützte, schrieb er unter anderem https://www.welt.de/vermischtes/article220787794/JK-Rowling-Transgender-John-Cleese-zu-Statement-gedraengt-und-angefeindet.html :

„Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen.“

*

Eine sonderbare Formulierung: Menschenwürde steht über Meinungsfreiheit. Es geht um rassistische Laute – das ist doch keine Meinung. Das ist einfach nur der Versuch der Erniedrigung eines Menschen. Meinungsfreiheit und Menschenwürde können aus meiner Sicht nicht gegeneinander ausgespielt werden, da Meinungsfreiheit Teil der Menschenwürde ist: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-11/diskriminierung-urteil-bverfg-kuendigung-betriebsrat-menschenwuerde-meinungsfreiheit

(Nachtrag: Richtig hier: „Rassismus ist keine Meinung“: https://www.spiegel.de/karriere/bundesverfassungsgericht-rassismus-ist-nicht-durch-meinungsfreiheit-geschuetzt )

*

Eine spannende Zeitbetrachtung zu all den modernen Sophie Scholls: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/wenn-menschen-sich-fuer-helden-halten

Wer fällt über J. aus Kassel am meisten her? Die sich jeweils für die Sophie Scholl redivivus von links, öko usw. ansehen?

Vielleicht sollten sich übrigens all diejenigen, die der jungen Frau Verharmlosung des Nationalsozialismus vorwerfen (was sie ohne Zweifel getan hat), fragen, wieweit sie es selbst tun, indem sie Menschen als Nazis bezeichnen, nur weil sie eine andere politische Meinung vertreten.

Mir kommt die ganze Diskussion so vor, als habe da jemand am gesellschaftspolitischen Stammtisch es gewagt, die Hoheit der Lautesten anzugreifen. Und diese schreien und handeln auf verschiedenste Art massivaggressiv nun zurück.

Hinweisen möchte ich auf meine Darlegung: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/gott/theodizee-sophie-scholl-weisse-rose/

Ganz am Schluss dieser Darlegung habe ich einen Abschnitt zur Rezeption von Sophie Scholl bzw. der Weißen Rose stehen. Da wäre das, was wir jetzt lesen und hören, nur ein interessanter Aspekt mehr. Vielleicht kann ich den genannten Abschnitt bald aufgrund der jetzigen Rezeption erweitern.

(Nachtrag 26.11.: https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-leugner-afd-npd-wie-historische-vergleiche-missbraucht-werden-a-fe4e3091-5ca9-4d1a-9475-3035b0310582 )

*

Das ist interessant: Was für die EU gilt – gilt nicht für die EU-Institutionen. Whistleblower genießen Schutz auf allen Ebenen – aber nicht auf der Ebene der EU-Institution. Alle sind gleich – wir sind gleicher… (Animal Farm): https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ezb-whistleblower-meldesystem-101.html

*

EU-Staaten sollen Obdachlosigkeit beenden – sie sollen Obdachlosen Obdach geben und diese unterstützen: https://www.tagesschau.de/ausland/eu-will-obdachlosigkeit-beenden-101.html

Ein wichtiges Vorhaben. Warum haben Staaten das nicht schon längst von sich aus gemacht? Weil das Vorhaben äußerst ambitioniert ist. Aber: Ob es durchsetzbar ist?

Ich wage es zu bezweifeln. Man denke auch an diese Situationen europaweit: https://www.spiegel.de/politik/ausland/paris-polizei-setzt-traenengas-bei-raeumung-von-fluechtlingslager-ein-

*

Verdacht eines islamistischen Angriffs in der Schweiz – auf Frauen: https://www.tagesschau.de/ausland/messerangriff-lugano-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/