Islamismus + Verbale Drohgebärden + Samuel Paty und sein Lehrerkollegium + Benziner-Aus + Demo im Bundestag + Europarat Heuchelei

Zum Thema Islamismus ein Interview mit einem, der den Angriff auf Charlie Hebdo überlebte: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/charlie-hebdo-ueberlebender-wir-sind-im-krieg-73885406.bild.html Auch hier zum Thema: https://www.cicero.de/aussenpolitik/gilles-kepler-terror-tuerkei-islamismus-frankreich-erodogan-macron

Was sich manche Medien an Beihilfe zum Islamismus leisten, scheint auch Macron äußerst gefährlich zu sein: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/macron-beschwert-sich-bei-der-new-york-times-ueber-berichterstattung-17056578.html Manchen dieser Schreiber scheint der Ernst der Lage aus ideologisch-apologetischen Gründen nicht deutlich zu sein. Sind diese auch gleichzeitig diejenigen, die die Demokraten unterstützt haben? Liegt nahe. Die Ideologie passt.

Pompeo hin oder her – wen nun manche Medienschaffende nicht alles in den Startlöchern für 2024 sehen…; dieses Herumspekulieren statt Fakten bringen, ist schon interessant – das sind vermutlich auch diejenigen, die Israel immer wieder verdeutlichen, dass auf manche Amerikaner kein Verlass ist. Israel muss immer für sich sorgen, da die Stürme gegen Israel immer wieder aufstürmen können.

*

Was taugen verbale Drohgebärden der Politik gegen einen Clan, der – wie soll man es formulieren – Tätigkeiten nachgeht, die keine allgemeine Zustimmung bekommen?: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/einbruch-ins-gruene-gewoelbe-remmo-clan-mitglied-war-verurteilt-aber-frei-a-a48bfbca-807c-4e39-97b2-6326970f07fe

Man lese diesen Artikel und frage sich: Zittern die jetzt angesichts der Drohung? Nö. Warum? Man lese den Artikel.

*

Solidarität des Lehrerkollegiums mit dem damals gefährdeten Samuel Paty? Nein. Es wird deutlich, dass das Lehrerkollegium reagiert hat, wie vermutlich auch hier Lehrkräfte aus den Kollegien reagiert hätten: Unsolidarisch manche, ängstlich manche, kriecherisch manche – kurz: Nicht als Verteidiger der Demokratie: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/islamismus-in-frankreich-samuel-paty-von-kollegen-angefeindet-17058322.html

*

Das Benziner-Aus in Großbritannien scheint hier mehr Furore zu machen als unsere Politik. Das Argument, dass Benziner billiger sind und Arme sich nicht alle schicke Teslas leisten können, wird hier geäußert – aber eben nicht mit Blick auf unser Land, sondern auf GB: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/grossbritanniens-verbot-fuer-benzin-neuzulassungen-gruene-revolution-17058617.html

Auf diese Zweiklassengesellschaft laufen auch wir zu. Das hat nur kaum einer im Blick.

Damit Elektro funktioniert, hat man in GB noch die AKWs. Hier versucht man die Quadratur des Kreises: Ohne ausreichend Strom – Strom-Autos an dendie MannFrau zu bringen.

*

Eine solche Art Demo im Bundestag ist abzulehnen. Man hätte sich an grundlegende Regeln erinnern sollen: Wollten die Veranstalter, dass linke Gruppen das machen? Kaum. Also sollte man das selbst unterlassen. https://www.tagesschau.de/inland/afd-besucher-bundestag-101.html

Wenn man es schon als phantasievolle Form der Demonstration in Erwägung zieht, hätte man nur solche Leute wählen sollen, die auch in der Lage sind, das angemessen durchzuführen. Primitive außer sich geratende Beschimpfungen, wie sie in Medien zu hören sind, sind unter aller Kritik und zeigen nicht, dass verantwortlich gehandelt wurde. Und nachher das untersuchen zu wollen zeigt, dass man unfähig ist, so etwas zu planen.

*

Europarat greift Griechenland an. https://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-europarat-kritisiert-griechenland-scharf-a-64e63062-9b4f-4369-ba5f-673db469c323 Auf der Anklagebank sollte die EU sitzen. Nicht Griechenland. Man macht es sich mal wieder zu leicht, wie es angesichts dieses Artikels scheint.

Und auch Kroatien: Es sollte die Vorwürfe an die Kritiker zurückgeben. Diese sind für die unzulängliche Migrationspolitik zuständig. Nicht die einzelnen Staaten: https://www.tagesschau.de/ausland/kroatien-pushback-grenze-gewalt-101.html

Wenn verantwortliche mit dem Finger auf andere zeigen, empfinde ich das nur als pure Heuchelei.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/