Dies und das: Rassismus pur + SPD und Sarrazin + Geldgier + Greenpeace-Steine + Nichtextreme Muslime unterstützen + Afghanistan Anschlag + Erdogan

Das ist Rassismus – das ist Verspottung von Menschen, wenn man aus Mohren-Apotheke eine Ohren-Apotheke bzw. aus der Mohren-Straße eine Möhren-Straße macht. Das ist Spott treiben mit einem Namen, einer Bezeichnung. Das soll Kampf gegen Rassismus sein? Diese Leute scheinen keine Ahnung von dem zu haben, was Rassismus ist. Es ist nichts Lächerliches. https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/kassel-ploetzlich-ohren-apotheke-staatsschutz-ermittelt-wegen-uebermaltem-schild-a-37b929f5-7a1c-445e-a293-fb5f58182822 und https://www.spiegel.de/kultur/rassismusdebatte-um-berliner-strassennamen-in-der-moehrenstrasse-a-0262744d-da37-41bb-910d-cdd13ee6f5c4

*

Die nie endende Geschichte für die SPD: Sarrazin. Das Thema wird also weiter gehen: https://www.tagesschau.de/inland/spd-sarrazin-103.html

*

Oberstaatsanwalt von Frankfurt wurde verhaftet. Das ist schon ein Supergau, wenn sich der Verdacht erhärten sollte, dass er wegen des Geldes auf Abwegen geraten ist. Korruption ist für mich etwas anderes. Es ist Geldgier im Blick: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/frankfurter-oberstaatsanwalt-unter-korruptionsverdacht-16882703.html

*

Greenpeace gehört zu den Guten. Darum dürfen die Leute Gesetze brechen? https://www.welt.de/wirtschaft/article212571457/Greenpeace-gegen-Fischer-Stein-Krieg-in-der-Ostsee-beginnt-gerade-erst.html

Auch wenn die Guten das Recht brechen, herrscht Willkür. Und auf Rechts-Willkür kann man kein irdisches Paradies bauen, es kommt nur Tyrannei heraus. Und Recht, das ist eine große Errungenschaft!, ist nicht etwas, was Menschen setzen, die sich als die Guten ansehen oder im Recht fühlen. Es ist säkular gesehen ein argumentativer Prozess.

*

Normale – nicht extreme – Muslime müssen politisch unterstützt werden. Ob das bald mal von der Politik verstanden wird? https://www.idea.de/politik/detail/auswaertiges-amt-rudert-zurueck-religionsprojekt-ruht-nach-soykan-debatte-113749.html

*

In Afghanistan terrorisiert ja nicht nur die Taliban. Die Al Qaidas sind auch noch da: https://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan-915.html

*

Erdogan versucht ja den osmanischen Gürtel von der Türkei bis hin zu den Uiguren enger zu ziehen (neben dem Versuch, seinen großtürkischen Traum der Osmanenherrschaft am östlichen Mittelmeer durchzusetzen). Das kann den Russen nicht gefallen, das kann niemandem gefallen. Aber der westen kümmert sich nicht um Erdogan, freut sich nur, dass er als Puffer dient. Irgendwann könnte dieser Puffer auf den Westen zurückfallen: https://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-russland-armenien-aserbaidschan-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/