Goebbels und christliche Moral

Goebbels schrieb 1934 wohl auch mit Blick auf christliche Moral:

Das seien „naturfremde Menschen, die entweder das Leben schon hinter sich haben oder nicht verdienen, dass sie noch eins vor sich haben“.

(„Mehr Moral, aber weniger Moralin“; zitiert nach: Paul Dieterich: Margarete Schneider. Die Frau des Predigers von Buchenwald, SCM Hänssler 2019, 200. Der Prediger von Buchenwald ist Paul Schneider, der sich der nationalsozialistischen Diktatur nicht beugte, von 1937-1939 im KZ Buchenwald interniert war und dort ermordet wurde. Paul Schneider kritisierte als Christ den mit Blick auf Moral antichristlichen Aufsatz von Goebbels und bekam dann massiven Gegenwind zu spüren.)

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://glaubensdiskussion.wolfgangfenske.de/