8. Mai als Feiertag

Ich finde, das ist eine sehr gute Idee: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/esther-bejarano-der-8-mai-muss-ein-feiertag-werden-a-5f1a98b2-3465-43eb-9987-6780fc6b0e5b

Ein Feiertag am 8. Mai gäbe eine Gelegenheit, „über die großen Hoffnungen der Menschheit nachzudenken: über Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – und Schwesterlichkeit.“ Wenn das gelänge, könnte ein „Bundespräsident vielleicht irgendwann sagen: Wir haben aus der Geschichte gelernt. Die Deutschen haben die entscheidende Lektion gelernt.“

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/