Wintersonnenwende und Weihnachten

Ausführlich wird die Wintersonnenwende beschrieben und wie Germanen und Kelten reagierten. https://wetter.tagesschau.de/wetterthema/2019/12/20/die-laengste-nacht.html

Und Christen? Sie werden nicht genannt. Verschweigen hat immer auch Gründe.

Weihnachten: Jesus Christus, das Licht der Welt, kommt in die Dunkelheit.

Es hat sich durch die Kalenderverschiebungen dann verändert https://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article123199829/Am-kuerzesten-Tag-des-Jahres-war-frueher-Weihnachten.html :

Die Kalenderreform von Papst Gregor XIII riss dann aber das Zusammenfallen von Wintersonnenwende und Weihnachten auseinander. Der 25. Dezember wurde als Weihnachtstermin beibehalten, doch der kürzeste Tag des Jahres verschob sich im Gregorianischen Kalender auf den 21. Dezember – wobei die Wintersonnenwende, abhängig von den Schaltjahren, auch schon mal auf einen 20. oder 22. Dezember fallen kann.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://glaubensdiskussion.wolfgangfenske.de/