Insekten und Windräder + Abnahme der Singvögel

Nabu und Umweltbundesamt benötigen die Windräder – wie sieht es aus mit den Insekten? Sie benötigen sie nicht nur, sie werden auch durch sie zerstört. Zumindest könnte eine Studie darauf hinweisen. Um das zu belegen oder zu verwerfen benötigt es weiterer Studien. Warum wehrt sich das Umweltbundesamt dagegen? Es gibt doch zu allem möglichen Studien. Warum nicht dazu? Dann sollte man aber auch nicht klagen, dass die Insekten abnehmen. Und zum Nabu, ich schrieb es schon einmal: Die Vögel, die Insekten fressen, in diesen Gedanken mit einzubeziehen, ist absurd.
https://www.tagesschau.de/inland/windkraft-insekten-101.html

Was aber den Rückgang der Insekten betrifft: Auf HR-Info habe ich gehört, dass dieser Rückschluss von zwei Gebieten abhängig ist. Das ist also im Grunde nichtssagend, denn man müsste berücksichtigen, ob sich in diesen Gebieten etwas verändert hat. Borkenkäfer- oder Schnakenbekämpfung, veränderte Vegetation, … – wird das gemacht? Oder handelt es sich um einen Schnellschuss, um wieder Panik hervorzurufen.

*

Soweit ich das in unserem engen Bereich beurteilen kann, haben in diesem Jahr Rotschwänzchen zugenommen, Spatzen, Elstern, Störche, Nachtigal, Mönchsgrasmücke, Taube, Rotkehlchen, Girlitz blieben gleich, erst dachte ich Mauersegler und Schwalben hätten abgenommen – bin mir aber nicht mehr so sicher, wie auch bei Finken nicht. Was abgenommen hat, ist der Gesang der Amseln. Es gibt im Augenblick nicht nur weniger Amseln, sondern sie singen auch kaum noch. Was ist der Grund?

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/