Gerichtsentscheidungen + Köln: Verschweigen

Auch Gerichtsentscheidungen können ein Teil falscher Politik sein, die dazu führen kann, dass Menschen unter Gewalt leiden und Aversionen gegen Volksgruppen entstehen: https://www.mz-web.de/thueringen/sexangriff-weimarer-zwiebelmarkt-mehrfachtaeter–verdaechtiger-war-auf-bewaehrung-frei-31449062

Stimmt ja, Gerichtsentscheidungen sind neutral und stehen außerhalb jeglicher gesellschaftspolitischer Situation. Ich vergaß.

*

Interessanterweise kann ich mit Blick auf das mögliche Attentat in Köln diesen Beitrag hier dieses Mal nicht bestätigen: https://dushanwegner.com/seid-laut-und-mutig/

Zumindest die Tagesschau bringt noch am 17.10. das hier: https://www.tagesschau.de/inland/koeln-geiselnahme-111.html

Selbst spiegel-online hat das Thema noch im Blick – betont aber, dass er psychisch angeschlagen gewesen sei: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/koeln-ermittler-halten-terroristisches-motiv-bei-geiselnehmer-moeglich-a-1233803.html

Doch nun? zwei Tage später: nichts mehr. Es regt nicht wirklich auf. Gewöhnt man sich daran?

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/