3 Antworten auf „Gott der Spielverderber“

  1. Er [IhrGott] stört nicht nur Nichtglaubende.
    Das stimmt so nicht, denn ein Nichtgläubiger akzeptiert keinen Gott, kann sich also auch nicht an ihm stören. Wenn ihn etwas stört, dann sind das Menschen, die behaupten, sie wüssten etwas, das zu wissen nicht möglich ist.

    Für keinen der vielen Tausend Götter, die die Menschheit bisher erfunden hat, gibt es auch nur den geringsten belastbaren Beleg, dass sie tatsächlich existieren. Was Glaubende glauben, ist also pure Illusion.

    1. So stört Gott eben durch diejenigen, die an Gott glauben. Wie auch immer: Er stört. Sie nennen es Illusion usw. Ich nenne ihn ER.

      1. So stört Gott eben durch diejenigen, die an Gott glauben. Wie auch immer: Er stört. Sie nennen es Illusion usw. Ich nenne ihn ER.
        Ziemlich schwache Antwort. Aber es bleibt Ihnen natürlich unbenommen, wie Sie Ihren imaginären Freund nennen wollen. 🙂
        Ich hätte auch einen Namen: JHWH, das Monster.

Kommentare sind geschlossen.