Regierung und Glaube

Wenn eine Regierung Gesetze macht und die Befolgung damit begründet, dass sie von Gott eingesetzt worden sei und somit auch befugt, solche Gesetze zu machen, dann ist das eine Anmaßung sondergleichen – und es liegt an den Christen, diese als eine solche zurückzuweisen – zudem, wenn das Gesetz auch noch Unmenschlichkeit fördert: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2018/06/15/us-justizminister-verteidigt-trennung-von-familien-mit-der-bibel/

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Eine Antwort auf „Regierung und Glaube“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.