Israel-Iran-USA-Saudi Arabien + Malaysia

Israel übernimmt sich, wenn es meint, es könne den Iran militärisch in den Griff bekommen. Die USA versuchen auch in Syrien durch Kriegseinsätze vom Osten her die – soweit befürchtet wird – nicht allein der IS gelten, sondern versteckt auch der syrischen Regierung, Macht in Syrien zu gewinnen. Israel und die USA scheinen ihre bislang falsche Politik, eine Politik, die Assad in die Arme des Iran und Russlands getrieben hat, durch eine noch üblere Politik wieder gut machen zu wollen. Saudi Arabien ist mit dem IS und den Rebellen nicht zum Ziel gekommen – also versuchen sie es alle nun gemeinsam auf diesem Wege. Das ist politischer Wahnsinn. Damit gewinnen sie nicht die Herzen der Syrer. Ihre Politik dient nicht dem Frieden, sondern der Ausbreitung der Macht – und was Netanyahu betrifft, versucht er auf diese Weise den Schwierigkeiten im eigenen Land auf diese Weise zu entgehen? Der Iran ist in seiner religiös-ideologischen Brutalität nicht zu unterschätzen. Aber er macht nur das, was die anderen auch machen: Den Machtbereich ausweiten, um nicht unter die Räder zu kommen. Er hat eben Glück gehabt, dass die genannten Länder vollkommen falsche Politik betrieben haben, darum konnte er in die Nische eindringen. Er ist politisch wieder hinauszutreiben – das zum Beispiel dadurch, dass man vom Westen aus versucht, alles sehr schnell wieder aufzubauen. Das gewinnt die Syrer – keine versteckten oder offenen Kriegseinsätze. http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-meldet-raketenangriff-iran-soll-golanhoehen-aus-syrien-attackiert-haben-a-1207116.html

Nachtrag 10.5./20:15: Inzwischen heißt es, dass Israel von Syrien aus von Iranern beschossen worden sein soll.

*

Malaysia-Wahl: Sie haben gewählt, kommen vom Regen in die Traufe? Der Islamismus nahm beständig zu – die Wahl scheint keine gegen Islamismus und eine für Antisemitismus gewesen zu sein. https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-05/malaysia-opposition-wahlsieg-mahathir-mohamad

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.htmlund http://glaubensdiskussion.wolfgangfenske.de/