Abgelehnt – gefunden

Ich habe den Satz gelesen:

Weil du mich abgelehnt hast, habe ich mich gefunden.

Das kann man auch mit Blick auf Gott sehen:

Manche Menschen fühlen sich von Gott abgelehnt – und finden sich, weil sie sich allein auf sich gestellt fühlen.

Manche Menschen finden sich, weil sie von Gott gefunden wurden.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html und www.blumenwieserich.tumblr.com

Eine Anmerkung zu den zurzeit laufenden Diskussionen:
Ich habe den Überblick verloren – und kann nicht mehr auf alles eingehen.
Ich versuche am Wochenende einmal die Texte, an denen sich Diskussionsrunden anschließen, zusammenzustellen, weil die vorgegebene Blogstruktur sehr unübersichtlich ist. Vielleicht finde ich auch etwas, das eine App-Änderung ermöglicht.
Manchmal überlappen sich auch die Beiträge derer, die kommentieren, weil sie in etwa zeitgleich geschrieben werden, vor allem aber auch, weil ich nur ein sehr begrenztes Zeitfenster habe, um mich überhaupt um den Blog kümmern zu können – das heißt, ich kann sie nicht zeitgleich einstellen. Von daher bitte ich um Nachsicht. Ich bitte auch weiterhin sachlich und argumentativ zu bleiben – da ich sie sonst nicht veröffentlichen werde. Ich bitte auch nur um Beiträge, Links auf Zeitschriften usw. sind für mich zeitlich nicht zu kontrollieren.