Gemeinsam für Europa

Wir Christen müssen Europa mitgestalten. Und so gibt es viele christliche Gruppen, die sich für ein Europa einsetzen, das vom Geist Jesu Christi geprägt ist. Auf eine möchte ich hier hinweisen: http://www.miteinander-wie-sonst.org/wer-wir-sind/

Kritik an der EU bedeutet nicht, gegen ein vereintes Europa zu sein. Es muss ein Europa sein, das von den in Europa lebenden Menschen bestimmt wird und nicht von oben ideologisiert wird.

Robert Schumann hat die Europäische Gemeinschaft sehr gefördert, er hat die Konvention für Menschenrechte und Grundfreiheiten mitgestaltet. Europa, verwurzelt in den christlichen Grundwerten, das war sein Ziel. Er war der erste Präsident des Europa-Parlamentes (1958-1960). Sein Glaube hat seine Politik massiv bestimmt. Es gibt sogar ein Verfahren zu seiner Seligsprechung.

Beten dafür, dass die Zukunft Europas von solchen Menschen geprägt wird – das ist eine Aufgabe.

Impressum http://www.wolfgangfenske.de/

Eine Antwort auf „Gemeinsam für Europa“

  1. „Beten dafür, dass die Zukunft Europas von solchen Menschen geprägt wird – das ist eine Aufgabe.“
    „Allein dem Beter kann es noch gelingen, das Schwert zu unsern Häuptern aufzuhalten und diese Welt den richtenden Gewalten durch ein geheiligt Leben abzuringen.“ So Reinhold Schneider (* 1903) in einer Sonette.
    Das Echolot betet auch -WER BETET MIT?
    OUR LORD BLESS YOU!

Kommentare sind geschlossen.