CSI und München+Christenbedrängnis

Inzwischen nimmt auch ein Vertreter von Christian Solidarity International Stellung zu den Vorgängen in München: Presse und Stadt Hand in Hand gegen Meinungsfreiheit: http://www.pi-news.net/2013/06/christian-solidarity-international-deutschland-zur-knebelung-der-freiheit-in-munchen/#more-335513

PEW-Forschung zum Thema Religionen: Religiöse Einschränkungen durch Regierungen in Europa seien zurückgegangen, aber soziale Anfeindungen seien gestiegen. http://www.pro-medienmagazin.de/nachrichten.html?&news[action]=detail&news[id]=6768

Bibeln weitergeben an Schulen kann in den USA gefährlich werden: http://www.pro-medienmagazin.de/?id=gesellschaft&news[action]=detail&news[id]=6767 In Russland hingegen ist es wieder erlaubt. Was für eine Welt!

Hier verfolgte man Christen äußerst brutal, dann achtet man Christen, weil sie die Gesellschaft fördern. Dort achtet man Christen und beginnt dann, Christen immer mehr einzuschränken, weil sie irgendwelchen Leuten nicht passen.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de