CDU+SPD

Ich muss unbedingt eine Wahlempfehlung aussprechen. Lest diesen Artikel – und ihr wisst, wen ihr nicht wählen dürft: http://www.blu-news.eu/2013/06/06/steinbrucks-schattenfrau/ Als Kompetenz in Sachen Bildung eine Frau ins Schattenkabinett zu holen, deren Kompetenz darin besteht, türkisch-stämmig zu sein (Steinbrück: Sie sei ein gutes Beispiel für gelungene Integration), ist ja schon spannend, aber dann sagt diese Frau auch noch, dass das deutsche Bildungswesen an Internationalität ausgerichtet werden müsse – Bulmahns Chaos lässt grüßen – womit sie vermutlich nicht die Ausrichtung deutscher Bildung an Standards amerikanischer und anderer freier Wissenschaften meinte. Denn sie kritisierte einmal die Position Keleks – was natürlich jeder darf: Aber die Grundlage, der Maßstab der Kritik lässt Schlimmstes befürchten.

Oh, Steinbrück, ich hatte Sie im Blog gelobt – was ist nur aus Ihnen geworden?

Oder habe ich eine Studie zur immensen Bedeutung des Islam zur Bildung verpasst? Seine viel gepriesenen international anerkannten Beiträge zur freien und offen Bildung und zur Wissenschaft?

Die Studie wird nun sicher bald erscheinen, „gefördert mit freundlicher Unterstützung von Ihrer SPD“.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de