Menschenrechte+10 Gebote

Muslime haben das Recht, in Saudi Arabien nach ihren islamischen Vorstellungen zu leben – ohne dass der Westen ihnen reinfunkt. Aber genauso haben die Menschen des Westens das Recht, so zu leben, wie es ihren Vorstellungen entsprechen, ohne dass ihnen Muslime reinfunken: http://heplev.wordpress.com/2013/06/05/es-reicht/ Ja und nein.

Wenn Saudi Arabien die Charta der Menschenrechte unterschrieben hat, muss es sich auch an diesen Maßstäben – durch den Westen – messen lassen – vor allem: Sich selbst an diesen Maßstäben messen, denn sie haben sie ja unterschrieben. Und wir im Westen gehen davon aus, dass die Menschenrechte für alle Menschen gut sind – und nicht nur für eine Gruppe. Warum? Weil wir uns nicht vorstellen können. dass es Menschen gibt, die gerne versklavt werden, die es gerne haben, wenn irgendwer ihnen den Besitz raubt, die es gerne haben, wenn sie einfach so inhaftiert werden, die es gerne haben, ihre Meinung nicht äußern zu dürfen… Auch die Saudis nicht. Und darum sind die autoritären islamischen Systeme ja auch so gegen diejenigen in ihren Reihen, die sich ein paar Freiheiten erlauben – es sei denn sie gehören der Herrscherclique an, die dürfen mehr als andere. Wer Freiheit will, der muss geknechtet werden, so die Prämisse dieser Länder.

Ebenso sind die 10 Gebote für alle Menschen bindend – zumindest in ihren sozialen Komponenten. Wenn die Gebote von Gott sind, dann gelten sie überall. Nun, das mag nicht jeder hören, aber es ist doch sicher noch immer der Traum von Menschen, ihre Sehnsucht, dass sie einen Partner haben, mit dem sie durch dick und dünn gehen können, dass sie nicht bestohlen und getötet werden, dass man ihnen ihren Besitz lässt, dass sie Freiraum haben und nicht tagtäglich arbeiten müssen – und auch, dass sie den Gott finden, der ihr Leben trägt, gründet, prägt, umhüllt.

In Frankreich wollten sie gegen die Macht der Muslime protestieren – bei einem Fest mit Schweinswürstchen und Alkohol: Das wurde von der Polizei verboten: http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/Fest-mit-Schweinefleisch-verboten-25598398

Apropos Saudi Arabien: Es macht Fortschritte – rasante Fortschritte: Frauen dürfen inzwischen Fahrrad fahren und ins Fitness-Studio: http://www.welt.de/politik/ausland/article116858931/Frauen-im-Fitnessstudio-an-den-Grenzen-der-Moral.html Apropos Fahrrad fahren – sie dürfen, aber nur mit strengen Auflagen. Kann man eigentlich mit einem langen rockartigen Gewand Fahrrad fahren? Nun ja, Not wird erfinderisch machen. Übrigens muss ein Verwandter mitfahren – und: Es darf nur in bestimmten Bereichen sein. Jubel! Fortschritt! Ein Hoch der saudischen Religionspolizei!

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de