Hartmut Krauss

Ein sehr interessantes Interview mit Hartmut Krauss – der die Islamkonferenz kritisiert: http://europenews.dk/de/node/68218 Unter anderem konnte sie weder die Radikalisierung verhindern noch Islamverbände auf die freiheitlich-demokratische Grundordnung verpflichten, ebenso sind diese Verbände nicht Repräsentanten der Muslime geworden. Und wenn ich das recht verstehe, wurden Regierungsinstitutionen von den reaktionären Islamverbänden zur Durchsetzung ihrer Ziele instrumentalisiert.

Sehr interessant finde ich auch die folgende Aussage: Wenn man von liberalen Muslimen spricht, unterstellt man, dass es liberalen Islam gebe. Doch sollte man von liberalen Menschen aus islamischen Ländern sprechen, denn sie haben mit Muslimen gebrochen. – Darüber kann man zumindest nachdenken, doch wenn ich von liberalen Muslimen spreche, meine ich eben solche, die nicht extrem sind und einfach so ihre religiösen Traditionen leben, weil sie in ihnen aufgewachsen sind. Klar würden wir von entsprechenden Christen nicht von liberalen Christen reden – kurz: ich sollte meine Begrifflichkeit überdenken.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de