Migrantenkinder+Deutsch

Das ist schlimm, dass weniger Migrantenkinder gut deutsch sprechen können. Aber warum sollten sie es lernen, wenn sie nur in ihrem Milieu groß werden und von ihm zu hören bekommen, dass der Islam – und somit die Türken – die Deutschen bald überlebt? Sie brauchen bei dieser existentiellen und ideologischen Grundlage kein Deutsch. Wenn die Erwachsenen nicht weitsichtig genug sind – und das kann man von vielen nicht verlangen – dann ist das eben die Konsequenz. Den Moscheegemeinden kommt hier eine große Verantwortung zu  – aber ich befürchte, viele von ihnen verstärken die genannte Ideologie. Undn nicht nur sie verstärken die Ideologie. Denn wenn eine Islamisierung als Integration verkauft wird, dann sind auch diese Leute mit für diese Missstände verantwortlich, die so etwas tun: http://www.welt.de/politik/deutschland/article116137248/Warum-Migrantenkinder-kein-Deutsch-mehr-lernen.html

Und da kommt diese Information gerade richtig: http://www.zitty.de/flucht-vor-multikulti.html – vertrieben werden deutsche Kinder – und wie sollen dann die restlichen Kinder aus arabischen und ähnlichen Ländern nun Deutsch lernen? Deutsche Eltern wollen ihre Kinder nicht mehr auf diese Schulen schicken, weil ihre Kinder durch ihre mehrheitlich nichtdeutschen Mitschüler traktiert werden – wie wollen die Ausländerkinder dann noch deutsch lernen? da läuft was gehörig schief – und das geht nicht mit Zwang gegen deutsche Eltern. das geht nur, wenn diese dämliche Ideologie ein Ende findet: bald gibt es keine Deutschen mehr – da sind wir schon mal die Herren im Haus. Die Ghettoisierung mag diesen Ausländern gefallen – aber sie tun sich keinen Gefallen damit. Ich habe einmal gelesen, dass ausländische Eltern, die weiter denken, denen ihre Kinder am Herzen liegen, die ihre Kinder integrieren wollen, ihnen alle Chancen eröffnen wollen, die unsere Gesellschaft gibt, wie die deutschen Eltern solche Schulen fliehen.

Dazu passt auch dieser Artikel, dass nur wenige Türken Deutsche werden wollen. Warum sollten sie wollen, wenn sie von der irrigen Annahmen ausgehen, dass die Deutschen eh bald aussterben? http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article116063056/Warum-stagniert-die-Zahl-eingebuergerter-Tuerken.html

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de