Türkei + Europa

Die Türkei wird schon automatisch zu Europa gezählt. Und weil sie zu Europa gezählt wird, wird berichtet, dass sie an der Spitze der Menschenrechtsverletzungen steht – gefolgt von Russland und Ukraine: http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2012/01/356914/tuerkei-zum-dritten-mal-in-folge-die-meisten-menschenrechtsverletzungen-europas/ So viel zum Thema: Erdogan, Erdogan, fang mit dem Kehren vor der Haustür an.

Auch fast sprichwörtlich: Keiner fordert so viel von anderen wie manche Türken fordern – so wird gefordert, dass das Kruzifix weg muss: http://www.innsalzach24.de/news/deutschland-welt/nsu-prozess-muenchen-kruzifix-gerichtssaal-veraergert-tuerkischen-politiker-zr-2893469.html Ich sags doch immer: Verlegt den NSU-Prozess in die Türkei, dann habt ihr Ruhe. Und da die Türkei mit Menschenrechten so salopp umgeht – ist Zschäpe in zwei Tagen verurteilt. Was will das Rache-Herz mehr – auch wenn es vielleicht die Falsche erwischt. Der türkische Medien-Zorn hat immer Recht.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Türkei + Europa“

  1. „NSU-Prozess in München
    Türkischer Politiker: Kreuz muss sofort weg
    München – Der türkische Politiker Mahmut Tanal hat gefordert, das Kruzifix im Gerichtssaal A 101, in dem der NSU-Prozess stattfindet, sofort zu entfernen. Es sei eine „Bedrohung“ für alle Nichtchristen……“

    Das geschwätzige Reden von Politikern aller Couleur und solcher, die meinen, davon etwas zu verstehen, nämlich von geglückter oder nicht geglückter Integration türkischer Migranten, ist mittlerweile für den normal denkenden Menschen unerträglich geworden -weil es scheinheilig und verlogen ist.
    Fakt ist: Schreiende und die Sicherheitskräfte attackierende Frauen mit türkischen Wurzeln vor dem Gerichtsgebäude, schwadronierende und den deutschen Staat und seine Gerichtsbarkeit beleidigende Sprecher der türkischen „community“………und noch so manch andere Verhaltensweise, die weder deutsch noch europäisch sind:
    Alles Beweise einer überhaupt nicht stattgefundenen Integration sehr vieler Menschen türkischer Herkunft in unserem Land.
    Das Schlimme und zugleich Lebensgefährliche für unser Volk: die uns Regierenden stehen rat- und tatenlos vor einem Scherbenhaufen ihrer verfehlten Ingtegrationspolitik. Tatenlos? Sie schreien: Die „Rechten“, was immer sie darunter verstehen, sind an allem Schuld! Die für „Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland“ eintreten werden diskriminiert von denen, die eidlich gelobt haben, eben für dieses ihr Vaterland allein dass Beste zu geben!
    Die Welt scheint Kopf zu stehen. Und der deutsche Michel michelt weiter in Wohlstand und in den Freuden des übermäßgen Habens….
    Quo vadis patria? fra

Kommentare sind geschlossen.