Einladung aus Saudi Arabien

Der Papst wird von Saudi Arabien zur Vertiefung des Interreligiösen Dialogs eingeladen: http://kipa-apic.ch/k242290 Einem Land, das jeglichem Dialog mit Füßen tritt, nur in Europa auf Dialog macht – aber im eigenen Land schändlichst die Menschenrechte verweigert. Was soll man zu so einer Einladung sagen? Geht es um Einlullen des Papstes? Wenn man so etwas liest, dann fragt man sich echt: Was steckt dahinter? Liebe Saudis, lasst die Leute erst einmal ihre Bibeln lesen, ohne dass sie drangsaliert werden! Lasst Bibeln ins Land – weil die Untergrund-Christen sie dort benötigen. Lasst sie öffentlich Gott feiern, ihm singen, Frauen und Männer gemeinsam und ohne Kopfbedeckung! Ansonsten klingen diese Worte wie Hohn aus einem heuchelnden Herzen.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de