Religion und Gesundheit

„Religion wurde lange Zeit besonders von Psychotherapeuten als Blockade angesehen, was Bonelli als „heute überholtes Erbe Sigmund Freuds“ bezeichnet: „Freud hat viel Tolles entdeckt, scheint jedoch bei Religion von seinen klar antireligiösen Vorurteilen gesteuert gewesen zu sein. Patientenbeobachtungen dürften kaum den Ausschluss gegeben haben für seine Aussage, Religion sei `kollektive Zwangsneurose´…“. http://www.krone.at/Wissen/Metastudie_Religion_foerdert_psychische_Gesundheit-Wirkung_noch_unklar-Story-356707

In Frankreich steigt die Zahl der Erwachsenentaufen. Allein in der Osternacht wurden 5000 Erwachsene getauft: http://www.katholisches.info/2013/03/30/frankreich-erwachsenentaufen-im-vergangenen-funf-jahren-um-20-prozent-gestiegen/ Vor über zehn Jahren ist ein hochrangiges Freimaurermitglied Christ geworden – und geht seitdem gegen die Freimaurer anrgumentativ an: http://www.katholisches.info/2013/04/01/ich-war-freimaurer-das-zerstorerische-wirken-der-logenbruder-der-papst-ist-feind-nr-1/

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de