Der Freund

Jesus Christus, du sagst:
Ich nenne euch nicht mehr Diener,
ihr seid meine Freunde. (Johannes 15,15)

Jesus Christus,
es fällt mir als Diener schwer,
Dich, den Herrn, als Freund anzusehen.

Jesus Christus,
es fällt mir als Herren schwer,
Dich, Du unter mir, als Freund anzusehen.

Jesus Christus,
mein Freund,
ich gehe in Deinen Spuren.

Jesus Christus,
mein Freund,
wie anders ist der Blick!

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/emily-dickinson-1830-1886/

Schönheitsideale

Heute riskiert Frau bei uns eine dicke Lippe, lange Krallen und Wimpern. Warum eigentlich?

Menschen weltweit versuchten, sich irgendwie äußerlich zu verändern. Um sich vom Tier abzusetzen? Manchmal auch, um sich von anderen Menschen abzusetzen (lieber weiß als braun – heute lieber braun als weiß: ich muss nicht auf dem Feld arbeiten, ich kann mich in der Freizeit bräunen; ich habe lange Fingernägel – nicht wie die Sklaven, die sowas nicht tragen konnten, weil sie arbeiten mussten…). Also Statussymbol. Aber nicht immer. Afrikanische Schönheitsideale werden leider übergangen.

Schade, dass keine innere Werte-Steigerung bei vielen im Zentrum stand.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/emily-dickinson-1830-1886/

Wort zum Tag + Rettungswagen angehalten + Selbstbestimmungsgesetz + Klimaschutzgesetz + Iran + HamasDeal + „boysober“ und „Sitautionship“ Migrationsfehler + Ampelmänner zerstören Made in Germany + Scholz und chinesisches Sicherheitsleck + Islamisten / Boko Haram

Wort zum Tag

Rettungswagen angehalten

… und zu der Patientin wurden zwei durch Messerstecherei verletzte Männer reingezwungen: https://www.nius.de/news/mob-in-berlin-stoppt-notfall-fahrt-50-maenner-zwingen-rettungswagen-zwei-opfer-einer-messerstecherei-mitzunehmen

Das ist eigentlich eine Nachricht, die in meinem Blog keine Relevanz hat. Aber: Das ist symptomatisch für das, was in unserem Land passiert. Irgendwelche Gewaltgruppen erzwingen ihre Vorherrschaft.

Selbstbestimmungsgesetz

Bei dem so genannten Selbstbestimmungsgesetz haben nur zwei FDP-Frauen dagegen gestimmt: https://www.nius.de/politik/diese-zwei-fdp-frauen-haben-gegen-die-abschaffung-der-frau-gestimmt/737f2570-4d03-47cb-baa0-468538c594f2 Eine ehemalige FDP-Abgeordnete verlässt die Partei: https://apollo-news.net/nach-verabschiedung-des-selbstbestimmungsgesetzes-ehemalige-abgeordnete-verlaesst-fdp/

Klimaschutzgesetz und Solarpaket

Da haben die massiven proteste und die kommende Wahl vielleicht doch dazu beigetragen, dass die Grünen Ampelaner:innen umschwenkten. Die massiven Eingriffe dieser Ideologen bleiben allerdings noch – nur eben nicht bei den Fahrverboten: https://www.n-tv.de/politik/Ampel-Fraktionen-einig-bei-Klimaschutzgesetz-und-Solarpaket-article24874915.html

Solarpaket – ob das Land damit glücklich wird, wage ich zu bezweifeln. So lange die Leitungen nicht stabiler sind – denke ich mir so als Laie – kann das nicht funktionieren. Und die Umwelt wird leichter zu verschandeln sein. https://www.wiwo.de/politik/deutschland/klimaschutzgesetz-und-solarpaket-keine-fahrverbote-ampel-fraktionen-einigen-sich-auf-klima-paket/29757288.html

Nun denn, Geschmacksache: Manche mögen riesen Sonnenkollektorenfelder lieber als freie Felder mit Pflanzen darauf, in denen munter Vögel nisten und ihr Futter finden; wie ja auch manche überall die Windräder lieber mögen, statt Windräder freie Wälder und Meer. Bergrücken ohne die Monster – das wäre für manche ein trauriger Anblick. Jedes Windrad, jeder Sonnenkollektor ist für sie ein Weltretter, statt ein Umweltzerstörer.

Iran

Ist das ein Traum eines Westlers, dass das iranische Regime bald scheitert? Ich vermute schon. Es ist ein Regime, bei dem sehr viele Gewalttäter viel zu verlieren hätten, wenn es scheitern würde. All die kleinen Gewalttäter und Folterer, Denunzianten und Informellen Mitarbeiter dürften fest an diesem Regime festhalten. Es wäre ein Gottesgeschenk, wenn all diese Herzen aus Stein verändert werden würden. Ich denke eher, dass das naiv ist zu meinen, dass es sehr bald scheitern wird. Hoffnung, ja. Aber sie ist hier ein ungedeckter Check: https://www.welt.de/vermischtes/article251031328/Caren-Miosga-ARD-Journalistin-Amiri-kritisiert-Aussage-von-Baerbock-als-naiv.html

Ich denke auch, dass dieser Angriff auf Israel eher ein Testversuch war. Zu dem jetzigen Zeitpunkt kann der Iran nicht gewinnen. Aber die Hoffnung des Regimes: Bald wird es Israel massiver angreifen können. Wird deshalb die Hisbollah im Libanon noch zurückgehalten? Die Huthis testen als Marionetten des Irans auch erst einmal ein wenig herum.

HamasDeal

Das ist kein Deal – das ist der Vorschlag einer Gruppe, die sich als Sieger in dem Konflikt ansieht. Israel wird sowieso den Gaza verlassen – hat es ja schon einmal verlassen. Wenn das Teil eines Deals wäre, könnte die Hamas ihren Terrorfans sagen: Schaut! Wir haben sie vertrieben durch Verhandlungen. Und dann können sie schnell mit internationalen Geldern wieder ihr Terrornetzwerk unterirdisch aufbauen.

Ein schneller Rückzug der Israelis wäre nur möglich, wenn stattdessen die USA, Großbritannien, Frankreich und sonstwer die verlassenen Gebiete zeitweise übernehmen würden, damit die Hams nicht sofort wieder alles in Beschlag nehmen kann. Wir haben es mit der Hamas nicht mit einem Kindergartentrupp zu tun, sondern mit Terroristen, die Marionetten des iranischen Regimes und anderer Israelfeinde sind. Von daher sind solche „Deals“ keine, sondern nur Arroganz von Terroristen – auf Kosten der Palästinenser. https://www.welt.de/politik/ausland/article251031346/Gaza-Konflikt-Hamas-legt-wohl-Gegenvorschlag-fuer-Geisel-Deal-vor.html

„boysober“ und „Situationship“

Nach der Sexualisierung wird eine Art Entsexualisierung angestrebt: https://www.stern.de/gesundheit/boysober–warum-manche-frauen-auf-das–entgiften–von-maennern-schwoeren-34598368.html Das entspricht im Grunde christlichen Werten.

Allerdings wird er in dem Beitrag mit „Situationship“ verbunden, das heißt, dass Menschen miteinander sexuell und „romantisch“ miteinander agieren, aber eben auf Zeit angelegt. Es geht nicht um kurze sexuelle Abenteuer, sondern um eine Beziehung auf Zeit. Und diejenigen in solcher Beziehung sehen sich als Single an. Mich wundert, dass in dem Beitrag beide Aspekte miteinander verbunden werden, denn sie scheinen mir in dem, was ich da lese, eher zwei unterschiedliche Interessen widerzuspiegeln. Denn „Situationship“ ist kein Jungsentzug.

Zudem finde ich das spannend: Wie sehr wurde die christliche Haltung, kein Sex vor der Ehe, verspottet. Oder das Zölibat ist ein Aggressionspunkt mancher liberaler sexualisierter Medien. Und auf einmal muss es den Namen Boysober bekommen und dann wird es eher positiv bewertet – allerdings, wie der Artikel zeigt, hat man doch lieber Sitautionship.

Migrationsfehler

Ohne eigenen Kommentar: https://www.merkur.de/bayern/schwaben/allgaeu/bad-hindelang-migrant-identitaet-gefaelscht-pass-urkunde-sozialleistungen-deutschland-polizei-93011152.html

Und was passiert mit denen, die sich nicht im Griff haben, die in einem Land, in dem Christen immer noch existieren, zum Leidwesen mancher, einen Mann wegen einer Kreuzkette angreifen? https://www.bild.de/regional/bayern/muenchen-aktuell/regensburg-gewaltexzess-wegen-kreuz-an-halskette-87864126.bild.html Muslimische Aggros greifen Christen im Asylantenheim wegen einer Kreuzkette an. Und dann griffen sie gleich die Security mit an. Sie kamen aus Tunesien. Und weitere 40 Tunesier werden in Regensburg als Intensivtäter geführt. 40!

Wie auch hier wieder deutlich wird: Migranten müssen unter AggroMigranten leiden.

Einfach nur unglaublich, was in unserem Land so abgeht.

Zu dem Thema gehört auch – auch wenn unbekannt ist, wer der / die Täter waren – das hier: Unbekannte warfen einen Gasbehälter von einem Hochhaus und töteten damit eine Frau: https://www.spiegel.de/panorama/karlsruhe-unbekannte-lassen-gasbehaelter-von-hochhaus-fallen-75-jaehrige-stirbt-a-b89fe97a-f3c4-48f7-b4ab-76acdb70c852

*

Interessant finde ich den Bericht einer Frau, der die Runde macht: Sie lag schwanger in einem Krankenhaus, neben ihr lag eine andere schwangere Frau. Beide Frauen mit Migrationshintergrund. Zur Bettnachbarin kam die ganze Großfamilie, einige Männer dabei. Als irgendwann der Mann der Frau kam, die das berichtet, wurde er sofort von dem Mann der anderen Frau angegriffen und aus dem Krankenzimmer geworfen, weil kein fremder Mann seine Frau im Bett sehen dürfe. Das war der Berichtenden zu viel, und sie ließ alle aus dem Zimmer werfen, was nicht einfach war, weil das Geschimpfe der ca. 15 köpfigen Besucher:innen der Mitpatientin immens war.

Die Männer nehmen sich also heraus, die eigene Frau zu besuchen, aber nicht zu erlauben, dass ein anderer Mann seine Frau besucht, das hat sie empört. Ich kann mir eine solche Situation sehr gut vorstellen – und mir tut bei manchen solcher Berichte das Krankenhauspersonal Leid, weil die Schwestern und Ärzte Kranken helfen wollen und nicht auf kulturelle Mimositäten eingestellt sind.

Aber ich denke, das Krankenhauspersonal in bestimmten Gebieten unseres Landes kann viele Klagelieder darüber singen. Ich selbst fand einmal spannend, als ich aus einem der oberen Stockwerke eines Krankenhauses kam um aus dem Krankenhaus zu gehen, war ein Durchkommen kaum möglich, weil irgendjemand irgendeiner Familie gestorben war und die riesen Verwandtschaft alles zum Teil klagend blockierte. Ist aber schon einige Jahre her. Vielleicht hat man da inzwischen Möglichkeiten gefunden, das TrauerChaos in geordnete Wege zu leiten.

Ampelmänner zerstören Made in Germany

Nun denn, sie vertreiben alles, machen alles zu teuer im Vergleich mit dem internationalen Wettbewerb: https://apollo-news.net/tunnelbau-vorreiter-herrenknecht-duepiert-regierung-die-ampel-zerstoert-den-mythos-von-made-in-germany/ und flunkern mit halben Wahrheiten – um es sanft zu sagen – der Bevölkerung was vor: https://apollo-news.net/habeck-irritiert-mit-halbwahrheiten-atomenergie-international-nicht-wettbewerbsfaehig/ Nichts Neues, also. Dazu auch ein Musterbeispiel: Thyssen Krupp Steel: https://apollo-news.net/massiver-stellenabbau-bei-thyssenkrupp-unternehmen-macht-politik-schwere-vorwuerfe/

*

Dass der wirtschaftliche Niedergang geplant war, war zu vermuten – hier wird es vertieft: https://www.youtube.com/watch?v=3ygx8djpNqs (Ich weiß freilich nicht, ob Habeck das meinte, wie es hier interpretiert wird.) Ich hatte allerdings gehofft und auch häufig geschrieben, dass die Verantwortlichen, also Habeck und co., eher nicht die Folgen ihres Handelns bedenken, sondern einfach drauflos agieren. Wie dem auch sei: Die Folgen sind für unser Land gleich katastrophal. Zu Habeck auch: https://www.youtube.com/watch?v=dHBJEaGnSqc

Scholz und chinesisches Sicherheitsleck

Als ich das in der Tagesschau gesehen habe, habe ich aus Spaß gesagt: Na, haben sie auch an das Abhören durch die Chinesen gedacht? Es war nur ein Scherzgedanke. Auch andere kamen auf die Idee: https://apollo-news.net/brisantes-sicherheitsleck-scholz-g7-sondersitzung-aus-chinesischem-hotelzimmer/

Aber vielleicht haben sie ja nur gefragt: Na, wie ist das Wetter bei dir? Der Flug war schön, das Essen in meinem Hotel ist recht gut. Kenne ich von zu Hause. Hier in China ist es schön. Ich kann sogar mit euch kommunizieren, liebe G7ler. Ich fühle mich in China also wie daheim. Und das war das Gespräch. Alle waren glücklich, dass es dem Buka so gut geht.

Im Ernst: Ich hoffe ja, dass zumindest den anderen Sicherheitsdiensten aufgefallen wäre, wenn es Sicherheitslücken gegeben hätte.

Islamisten / Boko Haram

Was ist aus den befreiten Chibok-Mädchen geworden, die die Islamisten vor 10 Jahren entführt hatten? Hier wird über zwei berichtet: https://www.focus.de/politik/ausland/amina-27-entkam-boko-haram-heute-sind-entfuehrungen-in-nigeria-ein-erfolgsgeschaeft_id_259855376.html

Boko Haram – westliche Bildung ist unrein: Die junge Frau Amina studiert zurzeit, Hauwa studiert Kommunikation. Sehr viele sind noch in der Gewalt ihrer Peiniger.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/emily-dickinson-1830-1886/

Hoffnung

Wer Hoffnung auf Frieden hat,
lebt friedlich.
Wer Hoffnung auf Gemeinschaft hat,
setzt sich ein für Gemeinschaft.
Wer Hoffnung auf Wohlergehen der Menschen hat,
wendet sich gegen alles, was dieses stört.
Wer Hoffnung auf Freiheit hat,
ist frei, Mächtigen zum Trotz, Freiheit zu leben.
Wer Hoffnung auf Recht und Gerechtigkeit hat,
pocht zu recht auf Recht und Gerechtigkeit.
Wer Hoffnung auf Leben hat,
lebt gegen die Kultur des Todes für das Leben.
Wer Hoffnung auf Gott hat,
lebt gegen Lieblosigkeit aus Gottes Liebe heraus.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/john-keble-1792-1866/

Wort zum Tag + Kanzler auf TikTok + Stern und Kopftuch + Millionen für den Clan vom Staat + Iran/Israel + Unterwandert + Erpressung? + Solga zu Selbstbestimmungsgesetz + Vom Putinverehrer zu Chinas Idioten + Biodiversity Credits

Wort zum Tag

Kanzler auf TikTok

Die Parteien müssen sich auf die Ebenen begeben, auf denen Menschen sich tummeln. Purismus wäre für Parteien neu: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/ataman-tiktok-scholz-100.html Es bleibt freilich abzuwarten, ob das Erfolg hat. Der Kanzler wird wahrscheinlich viele Klicks haben: Journalisten und Parteigenossen, die sehen wollen, was die Regierung so bringt. Zum Beispiel zeigen, was alles in Kanzlers Tasche ist.

Stern und Kopftuch

Eine junge Frau darf auf Stern schreiben, warum sie Kopftuch trägt. Natürlich nicht nur, weil sie von ihrer Religion aus muss, sondern weil sie es als Frau möchte. In Afghanistan ist das anders, da sollen die Frauen die Kopftücher für die Männer tragen. Was würde der Prophet zu der Sicht der jungen Frau sagen?

Warum die Redaktion allerdings nicht einen Abschnitt gestrichen hat, frage ich mich schon, spricht aber für die Redaktion. Es geht um die Aussage, dass nicht nur Frauen sich bedecken müssen, sondern auch Männer müssen sich bekleiden – vom Bauchnabel bis Knie. Ich habe den Koran gelesen – steht das im Koran? Ich kann mich nicht daran erinnern. Nun denn, es ist für die junge Frau vergleichbar.

Wäre ich ein muslimischer Mann, müsste ich doch sehr protestieren: Die Frau trägt Kopftuch, weil sie für den Islam wertvoll ist. Und der Mann, ist der für den Islam nicht wertvoll, weil er keine Kopfbedeckung tragen muss? Auch muss der Mann nicht vor den Blicken der Frau geschützt werden. Warum nicht?

Also: Ein interessanter Beitrag, der natürlich viel mehr anspricht https://www.stern.de/gesellschaft/kopftuch–warum-tragen-frauen-im-islam-ein-kopftuch–34581154.html

Millionen für einen Clan vom Staat

Ich hatte das Thema schon einmal – finde es immer noch äußerst… – was soll man dazu sagen?: https://www.berlin-live.de/berlin/brennpunkt/clans-berlin-remmo-gruenes-gewoelbe-dresden-c-id85402.html

Iran/Israel

Israel wehrt die direkten Angriffe aus dem Terrorstaat Iran bislang ab. Die indirekten Angriffe des Terrorstaates durch seine Handlanger: Hisbollah, Hamas – da ist Israel noch dabei, diese abzuwehren. Özoguz hat eine andere Sicht auf die Lage. Sie setzt nicht bei den Terrorgruppen, die durch den Iran finanziert werden, ein, sondern bei einem Angriff Israels, der sich gegen den Terrorstaat Iran wehrt. Heftig die Reaktion von Beck gegen einen Özoguz-Tweet, den sie zurückgezogen hat – aus Einsicht? -, er darf das vermutlich. https://www.bild.de/politik/ausland-und-internationales/iran-angriff-auf-israel-empoerung-ueber-tweet-von-bundestags-vizepraesidentin-87876660.bild.html Die Stärke Israels war immer, sich nicht provozieren zu lassen, sondern zu seiner Zeit loszuschlagen. Von daher denke ich auch jetzt, dass keine Kriegspanik geschürt werden sollte. Ich habe das Gefühl, dass aus irgendeinem Grund Interesse an so einer Panik besteht. Nur: Warum? Um dem iranischen Regime bzw. der aufgepeitschten Bevölkerung zu signalisieren: Ihr seid stark – also haltet Ruh! Wir fürchten euch!

Wie die Politik vorgibt, so echot auch das Medium?: https://www.derwesten.de/panorama/promi-tv/tagesthemen-ard-ingo-zamperomni-iran-israel-tagesschau-id300921703.html

*

Der Iron Dome rettete Menschenleben, was manchen im Westen ein Dorn im Auge ist. Jeder, der sich gegen die Unterstützung Israels mit Blick auf die Verteidigung wehrt, könnte hier eingeordnet werden.

Unterwandert

Wir sind schon sehr unterwandert vom nationalistischen Rechtsextremismus, so scheint es – allerdings von keinem Deutschen, sondern tükischen. Zumindest sind diese nicht mehr heimliche Unterstützer, sondern ganz offen. Arme SPD: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus251008558/Tuerkische-Rechtsradikale-Zehnmal-Gruss-der-Grauen-Woelfe-gezeigt-und-nun-kommunale-SPD-Kandidatin.html

Erpressung?

Wenn du das und das nicht tust, dann setzt es Schläge. Das ist doch Erpressung, oder? Natürlich wollen sich die Polit-Erpresser nicht persönlich bereichern. Allerdings hoffen sie für ihre gleichgesinnten Ideologen, dadurch mehr Macht zu bekommen.

Wenn unsere Ampelmänner in die Zukunft schauen, sagen sie: Wenn ihr das und das nicht tut, dann setzt es finanzielle Schläge und bei euch geht das Licht aus. Keine Erpressung? Beispiele?: Kauft keine Gas/Ölheizung – wir machen den CO2-Preis so hoch, dass ihr diese gar nicht mehr bezahlen könnt. Oder: Kauft euch keine Gasheizung: wir zerstören eure Gasnetze. Oder: Kauft keine Verbrenner mehr, wir machen Benzin und Diesel so teuer, dass…; oder: Packt eure Häuser in Schaumstoff ein, wir machen Energie so teuer, dass…, lasst euch die Landschaft und Umwelt verschandeln, sonst… Kurz: Sie drohen mit finanziellen Schlägen, dass sich viele voller Angst im vorauseilenden Gehorsam beugen.

Es gibt freilich auch positive Erpressung: Wenn ihr das und das tut, dann bekommt ihr auch finanzielle Vorteile, dann geht es euch gut usw. – mit Blick auf das Klima: dann gibt es keine Dürren mehr, das Meer steigt nicht bis Frankfurt, es gibt keine invasiven Arten und Krankheiten mehr, Überschwemmungen, keine Eisschmelze, keine Tornados, keine Klimaflüchtlinge… Nur: das glaubt denen keiner mehr, nachdem viele Versprechen sich als warmes Geblubbber erwiesen haben, die alten Elektroautos nicht mehr verkäuflich sind, die Elektrizität teurer geworden ist, usw. usw. usw.

Politiker dürfen erpressen? Ist keine Erpressung. Ist Weitsicht in die Zukunft. Sie haben den kollektiven Durchblick. Sie wurden ja wegen ihrer individuellen Klugheit gewählt.

Solga zum Selbstbestimmungsgesetz

Manches wird hier vor Augen geführt – wie wenig alltagsdurchdacht dieses kuriose Gesetz ist: https://www.youtube.com/watch?v=z14HrxCqv38

Von Putinverehrern zu Chinas Idioten

Was die Herrschaften in manchen Medien sich alles einfallen lassen. Nun werden diejenigen, die als Putinverehrer usw. beschimpft werden, auch als „Chinas nützliche Idioten“ bezeichnet: Weidel und Wagenknecht: https://www.handelsblatt.com/politik/international/weidel-und-wagenknecht-warum-abgeordnete-von-afd-und-bsw-die-heimlichen-polit-stars-in-china-sind/100028703.html Weidel kann chinesisch und war auch 2011 in China. Dass Chinesen das freut und dass man China auch an vielen Punkten loben kann, das bringt ihr nun den Vorwurf ein. Übrigens: Ich habe China auch schon gelobt – allerdings ganz und gar nicht wegen der Menschenrechte, die sind unter aller Kritik; und viele Errungenschaften gehen auf Kosten der Menschenrechte. Bin wahrscheinlich dennoch ein nützlicher Idiot Chinas. Alle, die nur eindimensional die Welt sehen (können), haben ein schwarz-weiß-Blick. Dabei wollen alle doch so bunt und differenziert sein. Doch wird es dann konkret, schlägt die Einseitigkeit wieder zu.

Biodiversity Credits

Die Naturfreunde machen die Natur platt, indem sie diese vollkommen katalogisieren. Und das muss bezahlt werden. Da haben also Regierende eine Idee, wie Firmen gezwungen werden können, diese zu finanzieren: Wer viel Dreck gemacht hat, muss zahlen: https://www.nzz.ch/wissenschaft/biodiversity-credits-der-handel-mit-naturschutzgebieten-ld.1825538 Die Herrschaften wissen schon, wie sie an das Geld anderer kommen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/john-keble-1792-1866/

Leben

Was habe ich mit meinem bisherigen Leben gemacht?
Was habe ich aus meinem bisherigen Leben gemacht?
Es mit den Höhen und Tiefen gelebt.
Selbstbestimmt und fremdbestimmt.
Als Christ in der Hand Gottes,
im Vertrauen auf Gott,
zumindest seit der Glaube hereinkam.

Was habe ich mit meinem bisherigen Leben gemacht?
Was habe ich aus meinem bisherigen Leben gemacht?
Letztlich ist es nicht greifbar.
Es bleiben negative Reste:
Anstöße gegeben zum Fallen.
Es bleiben positive Reste:
Anstöße gegeben zum Aufstehen.

Was habe ich mit meinem bisherigen Leben gemacht?
Was habe ich aus meinem bisherigen Leben gemacht?
Das Leben von Glaubenden
ist geborgen in Gott, dem Schöpfer,
ist verborgen in Gott, dem Erhalter,
ist getragen von Gott, der Zukunft schenkt.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/markus-12/

Wort zum Tag + Indigene Völker + PalästinenserKongress + Rassismus unter Christen + Cannabis – Rückwirkender Straferlass + EU: Green Deal + Verbot Konservativer + Zivilcourage endet tödlich + Islamist will Lehrer werden + Aggressive Männchen – Paarungserfolg + Iranische Piraten-Terroristen + Hamas auf Sanktionsliste + Gasnetz-Zukunft + Pakistan: Busfahrgäste erschossen + Sexualisierung des Sports

Wort zum Tag

Indigene Völker

Diese Seite ist interessant, weil sie nicht allein die Vernichtung und den Druck indigener Völker im Zusammenhang mit Holzfällern und Goldsuchern anspricht, sondern auch mit Blick auf sogenannten Naturschutz: Grüner Genozid: https://www.survivalinternational.de/kampagnen/gruener-genozid

PalästinenserKongress

Manchen gehen die Augen später auf: https://www.nius.de/common/israel-hasser-kongress-faeser-spricht-von-islamisten-dabei-sind-es-ihre-freunde-fuer-die-sie-gastbeitrag-schrieb/88a6241c-0381-46e9-9dab-9d8ba76f90f1

Rassismus unter Christen

Können Christen Rassisten sein? Nein. Denn sie bekämpfen den Schöpfer, sie sind Gegner der Botschaft Jesu. Mehr ist dazu nicht zu sagen. https://www.nius.de/news/rassismus-bei-beerdigung-zuwanderer-familie-lehnt-schwarzen-priester-bei-trauerfeier-ab/bb9b1bb8-a572-4e84-8a2d-7a5ab4ac6136 Es sei denn, die sehen sich, wie neulich dargelegt, als kulturelle Christen. Das heißt: ihre Kultur dominiert den Glauben. Aber ob diese Menschen dann wirklich Christen sind? False Flag – fällt einem dazu nur ein. Schön wäre es: Christen auf dem Weg zu Christus, die sich von ihm eines besseren belehren lassen.

Cannabis – Rückwirkender Straferlass

So schnell kann es gehen: gerade noch als Krimineller verurteilt – jetzt muss man sie freilassen. Will sie freilassen: https://www.nius.de/konsum/nrw-dutzende-gefangene-aus-der-haft-entlassen-weil-cannabis-jetzt-legal-ist/f997de45-be66-409f-9f82-2fb6354647ef Ich denke, der Begriff „Straftäter“ trifft auf diese Herrschaften nun nicht mehr zu. Eine Unvorsichtigkeit im Artikel.

Bin gespannt, wann der erste Haftentschädigung verlangt.

EU: Green Deal

Gestern noch gesagt: so schnell entkommen wir dem Wahnsinn nicht: https://apollo-news.net/brutaler-eingriff-ins-privateigentum-eu-beschliesst-sanierungspflicht-fuer-wohngebaeude/

Und der zweite Wahnsinn: LKW-Verbrenner-Aus. Wahnsinn, weil es ohne die noch gar nicht anders geht. Ob die Techniker bis 2040 eine sinnvolle Alternative gefunden haben? Aber solche Fragen sind Ideologen, die all unsere EU-Länder an der Leine zappeln lassen, egal: https://apollo-news.net/eu-verbietet-verbrenner-lkws-lebensader-abgedreht/

Verbot Konservativer

Ein Hotel in Brüssel darf Konservative nicht tagen lassen – der linke Bürgermeister will das nicht: https://apollo-news.net/buergermeister-macht-druck-auf-hotel-treffen-europaeischer-konservativer-kann-nicht-in-bruessel-stattfinden/ Links und politische Freiheit – so zeigt es sich mal wieder – sind nicht unbedingt kompatibel. Aber dass das Hotel da mitmacht – muss sich ein Hotel dem Bürgermeister unterwerfen?

Zivolcourage endet tödlich

Ein Mann, der sich den Migranten-Banden entgegenstellte, die in seinem Viertel Fuß zu fassen drohten, wurde vor den Augen seines Sohnes erschossen. Schweden – teilweise lost state? https://apollo-news.net/bandenkriminalitaet-ausser-kontrolle-familienvater-vor-augen-des-kindes-hingerichtet/

Islamist will Lehrer werden

Bezeichnet er sich selbst als Islamist? Wie dem auch sei: der Influencer möchte Lehrer werden: https://www.fr.de/panorama/student-verfassungsschutz-muslim-interaktiv-pop-islamist-hamburg-lehramt-92999891.html

Aggressive Männchen – Paarungserfolg

Jetzt weiß ich auch, warum die Menschheit bis heute so aggressiv ist: die aggressiven Männchen hatten mehr Paarungserfolg – nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Schimpansen und Bonobos: https://www.zeit.de/wissen/2024-04/bonobos-maennchen-aggressiver-als-gedacht Interessant auch: Manche Menschenmännchen sind als Rudel aggressiver wie bei den Schimpansen, manche Männchen sind als Einzelgänger aggressiver, wie bei den Bonobos.

Iranische Piraten-Terroristen

Was die iranische Revolutionsgarde ist: Sie terrorisieren die Bevölkerung – und neuerdings machen sie sich auch als Piraten einen Namen: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/iran-beschlagnahmt-schiff-100.html

Es sei an die Christen im Iran erinnert, die ein äußerst schweres Leben in diesem Islam-Schiitischen Land haben.

Und natürlich stehen Frauen wieder auf der Liste der Unterdrücker: https://www.handelsblatt.com/politik/international/sittenwaechter-iran-geht-wieder-verschaerft-gegen-kopftuchverstoesse-vor/100032135.html

Hamas auf Sanktionsliste

EU setzt sie jetzt drauf – jetzt erst! http://Europäische Union setzt Hamas wegen Menschenrechtsverletzungen auf Sanktionsliste

GasnetzZukunft

Weil Habeck und seine Genoss:innen kein Gas mögen, kann es sein, dass noch verbleibende Gaskunden horrende Gaspreise zahlen müssen – und dass sie an einem bestimmten Punkt, bevor es soweit ist, dazu aufgefordert werden, ihre Heizung umzustellen: http://Debatte um Stilllegung der Gasnetze: Was Stadtwerke jetzt wirklich planen Das heißt für diejenigen, die sich das nicht leisten können? Also auf dem Weg bis 2045 sind massive Eingriffe in die Freiheit der Menschen geplant – und das wegen einer Ideologie.

Habeck ist wie der gute Mensch aus dem Witz, der eine alte Frau am Straßenrand sieht, denkt, sie wolle auf die andere Straßenseite, sie packt und rüberführt. Er fühlt sich wunderbar gut. Doch die alte Frau wollte nicht rüber und überlegt nun verzweifelt, wie sie wieder zurückkommt.

Nachtrag: leider cicero+ – eine heftige Darlegung: https://www.cicero.de/wirtschaft/gas-habeck-rueckbau-verunsicherung

Pakistan: Busfahrgäste erschossen

Ist Peking wirklich daran Schuld? Das ist der alte Freiheitskampf, den Menschen aus Baluchistan führen: https://www.tagesspiegel.de/internationales/mutmasslich-terroristischer-hintergrund-neun-tote-nach-entfuhrung-von-buspassagieren-in-pakistan-11512190.html

Sexualisierung des Sports

US-Athletinnen finden das Nike-Olympia Outfit als respektlos gegenüber Frauen: http://Knappe Olympia-Uniformen für US-Athletinnen sorgen für Empörung

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/markus-12/

Schweres Leben

Das Leben kann schwer sein und grausam.
Bitten wir Gott, Schönes wahrzunehmen und Gutes.
In dem Schweren.

In Bedrohung und Angst,
in Beleidigung und Anfechtung
Gott bitten, uns von den Bösen nicht besiegen zu lassen.

Kinder Gottes bleiben,
nicht Kinder des Bösen werden.
Kinder des Lichtes bleiben,
nicht Kinder der Finsternis werden.
Kinder des Geistes blieben,
nicht Kinder des Ungeistes.

Und wenn wir den falschen Weg gehen,
besiegt, unterworfen, erniedrigt, gedemütigt,
Gott, führe uns zurück auf den Weg:

Das Leben kann schwer sein und grausam.
Bitten wir Gott, Schönes wahrzunehmen und Gutes.
In dem Schweren.

In Bedrohung und Angst,
in Beleidigung und Anfechtung
Gott bitten, uns von den Bösen nicht besiegen zu lassen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://www.wolfgangfenske.de/flyer/