Papst-Hass

Ich kann mir den Hass gegen den Papst als Repräsentant der Kirche (der katholischen Kirche – von vielen aber wohl auch als Repräsentant der evangelischen Kirche angesehen – als Repräsentant des christlichen Glaubens insgesamt) nur so vorstellen, weil man sexuell nicht klarkommt. Das, was man in Leserbriefen lesen kann, ist nur noch irrationales und hysterisches Gekreische.  Schon Ende des 19. Jahrhunderts und zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren die Menschen am wenigsten gut auf die Kirche zu sprechen, die sexuell frei leben wollten. Sollen sie es doch tun – warum schimpfen sie so auf andere, die Zügel kennen? Ich vermute, dass Sexualität der Hauptgrund ist. Und da kommen dann andere Themen nur recht, wenn sie contra Kirche sind. Solange man Kirche als Repräsentant des von ihr verkündigten Gottes ansieht, muss man ihn aus denselben Gründen auch verleugnen, ablehnen usw. Das ist so ein typischer Jung-Männer-Atheismus oder anders gesagt: Rammler-Atheismus. Damit sei nichts gegen wahre Atheisten gesagt, sondern nur überlegt woher dieses hysterische Kirchen-Klatschen kommt. Ich denke, dass dieser Kampf gegen die Kirche ein Nebenschauplatz ist, weil man nicht gelernt hat, auch in sexuellen Fragen verantwortlich zu handeln: vor sich selbst, vor anderen Menschen und vor Gott. Man nimmt die Schwere der Verantwortung nicht an und lebt dann sein sexuelles Leben mit schlechtem Gewissen – oder man weiß sich verantwortlich und handelt nicht so wie man es gerne möchte. Und weil der Mensch es kaum aushält, in dieser Diskrepanz zu leben, braucht er einen Sündenbock.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de  +++ http://literarisches.wolfgangfenske.de/3.html

Politik – Gesellschaft

Scheitert Politik an ihren Aufgaben, erfindet sie sich „wichtigere“. http://www.wiedenroth-karikatur.de/02_PolitKari090327_Politik_Versagen_kuenstliche_Probleme_Angst_Erzeugung_Rettung_Attitude_Mencken.html

Immer wenn Teile der Bevölkerung durch die Medien genügend aufgepeitscht wurden, finden sich auch Promis, die miteinheizen: Papst-Merkel; Banker-Müntefering … Was auch interessant zu beobachten ist – was den Papst betrifft: Inzwischen weiß man so viel über Falschmeldungen, es haben sich so viel Menschen, die die Lage in Afrika kennen und Wissenschaftler, die etwas von den Dingen verstehen, sich hinter den Papst gestellt, dass eigentlich nur noch Ignoranten weiter Papst-Schlagen-Spielen können. Und wie viele es noch gibt! Noch ein „Übrigens“: Hat eigentlich irgendwo in den öffentlichen Medien gestanden, dass der Vatikan den brasilianischen Erzbischof und sein Verhalten als unbarmherzig und schädlich gerügt hat? Es ging um den Erzbischof, der die Abtreibung in den Focus genommen hat und nicht das Vergehen an dem Mädchen.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de  +++ http://literarisches.wolfgangfenske.de/3.html

Islam-Menschenrechte

Ich habe schon häufiger über den Islam und dessen „Menschenrechte“ in diesem Blog geschrieben. Interessant finde ich den Gedanken – obgleich er nahe liegt – dass Anhänger des Islam die westlichen Menschenrechte zwar ablehnen – die Scharia über alles stellen – dann aber andererseits darauf bestehen, unter dem Schutz westlicher Menschenrechte zu stehen: http://quadraturacirculi.wordpress.com/2009/03/27/es-soll-kein-zwang-sein-im-glauben/#more-979. Das Gute für sich in Anspruch nehmen, Rechte für sich einfordern – das Schlechte weitergeben, die Rechte anderen nicht zugestehen.

Eine traurige Info, weil sie die Verbohrtheit mancher Menschen zeigt, gleichzeitig aber Mut macht, weil einzelne Menschen sich von diesem politischen Korsett nicht kleinhalten lassen, wie diese bewundernswerte Dirigentin. http://www.pr-inside.com/de/palaestinensisches-orchester-nach-auftritt-r1148448.htm (gefunden über pi).

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de  +++ http://literarisches.wolfgangfenske.de/3.html

TV-Christlich

Manche Menschen meinen, ihr kleines Weltbild sei Maßstab für alle Menschen, sei Maßstab für Gottes Verhalten. Nun ja, wirklich nichts Neues: http://www.welt.de/kultur/article3449058/Warum-Theologen-am-Suehnetod-Jesu-zweifeln.html (und s. die Leserkommentare!).

Aber diese Info ist wichtiger: http://www.pro-medienmagazin.de/themen/fernsehen/fernsehen-single/datum/26/03/2009/christlicher-fernsehsender-im-irak-erfolgreich/

Wer nicht wissen will, der will auch das nicht zur Kenntnis nehmen: http://www.pro-medienmagazin.de/themen/nachrichten/nachrichten-single/datum/27/03/2009/studie-religionsunterricht-foerdert-interreligioese-kompetenz/

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de  +++ http://literarisches.wolfgangfenske.de/3.html

EU

EU kanns nicht lassen. Für diese kleindiktatorischen Versuche kleinere Staaten einzuschüchtern schämt man sich. Übrigens: Was im letzten Satz des Artikels steht, hatte ich bis jetzt noch nicht mitbekommen. Das Herz der EU schlägt wohl palästinensisch – und irgendwann wird palästinensisch die EU geschlagen. http://www.handelsblatt.com/politik/international/eu-droht-israel-mit-schwierigen-beziehungen;2217519. (gefunden über pi)

Und dann am Samstag diese Nachricht gelesen – Erdogan doch gegen Rasmussen: >Außerdem sei Dänemarks Regierung nicht der türkischen Aufforderung nach Schließung des kurdischen Sender Roj TV in Kopenhagen nachgekommen. Erdogan sagte für seine islamisch-konservative Partei AKP: „Sie hat Prinzipien, denen ich nicht zuwiderhandeln kann.“<  http://www.welt.de/politik/article3459549/Islamische-Staaten-fordern-Veto-gegen-Rasmussen.html Was für ein Erpresser. Mal sehen, wie es am Montag aussieht. Rotierende Türken in der NATO – die NATO beginnt zu rotieren und wird sinnlos, vor allem: Was soll das: Andere islamische Staaten drängen auf ein Veto. Die sind doch nicht in der NATO oder?  Übrigens war hier auch der Kommentarbereich in welt-online interessant: Fast nur Erdogan-Freunde durften bleiben.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de  +++ http://literarisches.wolfgangfenske.de/3.html

Meditationsthema für den Tag 8

(Im Alten Ägypten konnte man auf Grabsteinen Rätselworte finden, damit die Vorübergehenden auch etwas nachzudenken haben; ebenso geben Gurus ihren Schülern magische Schlüssel-Worte weiter, oder Zenmeister geben ihren Schülern ein Wort, ein Satz (Koan), damit sie beim suchen der Lösung Erleuchtung erfahren. Ich bin kein alter Ägypter, kein Guru und kein Zenmeister – aber dennoch gebe ich gerne Worte weiter, an denen man lange herumrätseln kann – Worte, die auch Schlüssel sein können. Zu welchem Schloss? Wohin führt die Tür? Das kommt auf das Wort an. Heute biete ich an:)

Gott hören.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Kunst 14

Eine Fülle christlicher Gedichte/Lieder finden wir auf der folgenden Seite: http://freenet-homepage.de/sehnde-kath/ Thematisch geordnet: Weg Jesu – Heilige der Bibel – … – Lieder zu verschiedenen Anlässen – Vertrauen, Lob. Peter Gerloff ist der fleißige Dichter, der das Glaubens- und Gemeindelied ungemein bereichert.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Angst

Was für ein Land, in dem bestimmte Menschengruppen Angst haben müssen: http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/artikel/1/gemeinsam-gegen-das-kapital/. Ich weiß nicht, aber ich sehe eine ständige Weimarerisierung des politischen Klimas. Manche mag es freuen, wenn die Gesellschaft kippt, weils dann überall Randale gibt. Andere hoffen tatenlos, wie bei Biedermann und die Brandstifter, dass es soweit nicht kommt. Wer tritt noch für Demokratie und Freiheit ein – gegen all diese selbsternannten Gesellschaftsbeglücker von links und rechts … Wer die Geschichte von Biedermann und die Brandstifter nicht mehr kennt, kann sein Wissen hier auffrischen: http://bibliothek.bhak-bludenz.ac.at/frisch1.asp

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de