Von Vermutung zur Gewissheit + Tschetschenenmafia in Deutschland + Sexismus im Sport + Afghanistan unter Beschuss + Umwelt: träumt weiter + Angst Algeriens vor den Christen + EU-Migranten

Von Vermutung zur Gewissheit

Von Vermutung zur Gewissheit – dazwischen fehlen die Infos in unseren Medien: https://www.nzz.ch/international/krasse-bilder-im-hochwasser-ard-und-zdf-suchen-den-richtigen-ton-ld.1636188

Tschetschenenmafia in Deutschland

In Deutschland – in Deutschland passieren schlimme Dinge. Wer weiß das nicht – aber damit abfinden?: https://www.bild.de/news/inland/news-inland/folter-mord-erpressung-aufstieg-der-tschetschenen-mafia-76947920.bild.html

Sexismus im Sport

Interessant, dass Frauen gegen Regeln angehen, bevor islamische Länder andere Regeln fordern: https://www.tagesschau.de/sport/sportschau/sexismus-sport-101.html.

Ob das nun Sexismus ist, wenn kurze, enge Hosen getragen werden, bei Männern und Frauen, das mag dahingestellt sein. Gut ist, wenn sie das tragen dürfen, was sie wollen.

Afghanistan unter Beschuss

Afghanistan – nicht nur der Präsidentenpalast. ich befürchte, dass alle Schönrednerei der Politik sich auch als eine solche entpuppt. Afghanistan wird von den Taliban übernommen werden. Vorher geben sie keine Ruhe. Und die Folgen – für die ist der Westen mit verantwortlich. er hat die Menschen dort im Stich und den Barbaren überlassen. https://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan-raketenbeschuss-praesidentenpalast-101.html

Umwelt: träumt weiter

Wenn großartig geplant wird, ohne die Realität zu berücksichtigen: https://www.tagesschau.de/inland/wohnen-platz-klimabilanz-101.html

Angst Algeriens vor den Christen

Es gibt kaum Christen in Algerien, dennoch werden immer wieder Kirchen geschlossen. Was für eine Angst die islamisch Regierenden vor den paar Menschen haben! und drangsaliert werden sie auch – nicht nur von Regierenden, auch von ihrem Umfeld https://www.idea.de/artikel/algerien-erneut-drei-kirchen-geschlossen

Friedfertige Menschen und Schimpansen

Menschen sollen noch nicht so lange gewalttätig und kriegerisch sein, las ich irgendwann mal. Wenn ich mich richtig erinnere, seit ca. 10.000 v. Chr. Nun denn. Vielleicht wird diese sonderbare These ja auch noch revidiert, da man inzwischen erkannte, dass Schimpansen nicht besonders friedfertig sind, sogar Gorillas angegriffen und zwei getötet haben: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/gabun-erstmals-toedliche-angriffe-von-schimpansen-auf-gorillas-beobachtet

EU Migranten

Die EU wirft Belarus, Türkei und Marokko vor, Migranten über die Grenzen zu lassen.
Wirft sie sich auch vor, Migranten über die Grenze nach Großbritannien zu lassen? https://www.spiegel.de/ausland/grossbritannien-430-gefluechtete-ueberqueren-binnen-24-stunden-den-aermelkanal

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Indien: Gefangener Jesuit gestorben + Trauer über Afghanistan + Mali-Problem + Islamkritik + Würzburg + Autoabsatz gebremst + Haiti: Lost State + Neuer Vogel in der Grube Messel + Wissenschaftler und Propheten?

Indien: Gefangener Jesuit gestorben

Inhaftierter Jesuit in Indien gestorben. Er hatte sich für Kastenlose eingesetzt und wurde beschuldigt, mit Maoisten zusammen gearbeitet zu haben: https://de.catholicnewsagency.com/story/inhaftierter-indischer-jesuit-pater-stan-swamy-stirbt-im-alter-von-84-jahren-875 und: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/pater-stan-swamy-gestorben

Wie kann man dem Übel in Indien begegnen: Hier wohl wie überall: Kleine Schritte der Menschlichkeit gehen, ohne sich entmutigen zu lassen.

Haiti: Lost State

In Haiti wurde der Präsident ermordet https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/haiti-praesident-moise-mord-101.html Er wurde vom Westen unterstützt. Warum, das wird mir irgendwie nicht besonders deutlich. Wie kann Haiti bloß all der Probleme Herr werden? Ich wiederhole mich: Hier wohl wie überall: Kleine Schritte der Menschlichkeit gehen, ohne sich entmutigen zu lassen.

Trauer über Afghanistan

Es ist eine Schande, dass der Westen Afghanistan verlässt. https://www.tagesschau.de/ausland/taliban-greifen-provinzhauptstadt-an-101.html Die politischen Fehler werden wie so oft auf uns zurückfallen.

Mali-Problem

Man bildet das Militär aus – es putscht und vermehrt das Chaos. Mission misslungen. Welche Strategie hat man in diesem von Islamisten bedrohten Land? Meine Frage ist, genau wie mit Blick auf Nigeria und andere Staaten in Zentralafrika, kann man wirklich nicht mehr machen, auch unter Einsatz von Satelliten usw.? Kann man nicht genau eruieren, wo die islamistischen Mörder und kriminellen Banden ihre Zentralen haben? Kann man nicht herausfinden, wohin die wieder einmal entführten Kinder gebracht wurden? Hilft man nur halbherzig? https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/mali-eu-mission-101.html

Das Problem hier wie in Afghanistan: Es wird alles auf uns zurückfallen, wenn nicht strategisch klug und robust gehandelt wird.

Weil Nigeria angesprochen wurde: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/niger-massaker-und-kirchenschaendung-in-der-region-tillaberi

Islamkritik

Weil eine Schülerin sich in Frankreich dem Islam gegenüber kritisch geäußert hatte, wurde sie von anderen angegangen, bedroht mit Mord und Vergewaltigung. Sie wurde unter Polizeischutz gestellt. Nun wurden die Täter verurteilt https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/bewaehrungsstrafen-nach-online-drohungen-gegen-schuelerin-17426124.html Der Richter soll gesagt haben, dass die Angeklagten auf der Straße ja auch nicht Menschen beleidigen, bedrohen oder sich lustig machen würden. Interessant, dass er sich da so sicher ist.

Würzburg

Der Mord an den drei Frauen und die vielen Verletzten werden schon noch hier und da mal angesprochen: https://www.focus.de/panorama/welt/opfer-der-bluttat-in-wuerzburg-wollte-noch-so-viel-von-der-welt-sehen-so-bewegend-nimmt-familie-abschied-von-stefanie_id_13475661.html

Autoabsatz gebremst

Es können nur weniger Autos geliefert werden: Es fehlen Chips. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/autoabsatz-2021-prognose-101.html Bald wird man wieder die ersten Autos sehen, die mit Kurbel angeworfen werden.

Aber das Problem gibt es ja nicht nur auf dem Automarkt. Gibt es eigentlich Versuche, hier Regulierungen zu finden oder sagt man sich: Der Markt regelt die Probleme? China wird wahrscheinlich wieder schneller sein. Und wenn wir keine Chips haben bzw. mehr bekommen: „Gute Nacht, liebe Leut.“

Das alles hat natürlich auch Auswirkungen auf die klasse Ziele der Städte: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/mobilitaet-in-wiesbaden-umstellung-auf-elektro-busse-am-scheitern-17425302.html

Wird da die DUH wieder mit den Hufen scharren – die nächsten Gerichtsurteile werden wohl kaum ausbleiben.

Neuer Vogel in der Grube Messel

Mal etwas Erfreuliches: In der Grube Messel hat man einen vielleicht eine neue Vogelart entdeckt: https://www.hessenschau.de/panorama/forscher-schwaermen-von-ausnahmefund-in-grube-messel,messel-vogelfossil-100.html

Wie findet man glaubwürdige Wissenschaftler?

In alttestamentlicher Zeit fragte man sich: Woher weiß man, welcher Prophet glaubwürdig ist? Heute fragt man sich: Welcher Wissenschaftler liegt mit Blick auf Zukunftsprophezeiungen richtig? Die Antwort heute ist gleich: Die Zukunft wird es zeigen. Freilich gibt der Artikel etwas differenziertere Antworten. Oder? https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/false-balance-kann-man-der-wissenschaft-glauben

Nicht wirklich. Er sieht die nahe Zukunft – also die Prophezeiung von vor ein paar Jahren – heute schon als quasi sichtbar erfüllt an. Hätte der Gegner des Propheten Jeremia auch am nächsten Tag gemacht: Siehst du, was du gestern prophezeitest, ist nicht, wie ich richtig prophezeite, heute eingetroffen. Wenn es um Zukunft als Argument geht, zeigt es erst die weitere Zukunft, ob etwas zu recht prophezeit wurde.

Apropos Propheten: Sie waren wache politische Beobachter ihrer Zeit. Nicht dass jemand überheblich wird.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Vernünftiger Altkanzler + Greenpeace + WHO und Politik + Spahns Jugendlichen Impfung + Home Office + Forschung an Embryonen

Vernünftiger Altkanzler

Der vernünftige Altkanzler Schröder meint, dass man den Fokus nicht nur auf das Klima legen sollte, sondern auch auf Sozialpolitik usw.: https://www.welt.de/politik/deutschland/article231422585/Gerhard-Schroeder-greift-Baerbock-und-Habeck-an-Gefaehrliche-Aussagen.html

So mancher hat den Eindruck, sie leben in ihrer Klimablase und merken gar nicht, dass eine Gesellschaft sozial, ökonomisch sicher sein muss, damit man überhaupt ökologische Fragen angemessen behandeln kann. Eingriffe in gesellschaftliche Abläufe können sie gar nicht alle kontrollieren. Das ist wie China, dass im Kampf gegen die Spatzen alle vernichten wollte, hohe Prämien aussetzte – und dann nach einer Dezimierung Insektenplagen haben. Das können die ökologisch Engagierten wohl nachvollziehen. Aber dass das auch insgesamt gesellschaftspolitisch gilt, muss sich wohl erst noch herumsprechen. Man kann nicht durch ein paar finanzielle Kröten, die man Menschen verspricht, die sich dies und das nicht leisten können, die gesamte Wirtschaft umkrempeln. Kann man. Man kann alles. Kaputt machen geht leichter als aufbauen. Lernt man schon als Kleinkind.

Greenpeace

Greenpeace klaut VW-Schlüssel, damit diese nicht exportiert werden können – ohne einen Dialog zu erzwingen. Wie sich manche Methoden doch zwischen Aktivisten und Diktatoren ähneln. Man meint auf der Seite der Guten zu sein und erpresst die anderen bzw. setzt sie unter Druck: https://www.zeit.de/news/2021-05/28/greenpeace-bringt-hunderte-vw-schluessel-auf-zugspitze

WHO und Politik

Die WHO will es allein herausfinden, ob der Virus aus einem Wuhan-Labor kam oder nicht. Sie sieht die Politik als Einmischung an:

Die WHO will es allein herausfinden, ob der Virus aus einem Wuhan-Labor kam oder nicht. Sie sieht die Politik als Einmischung an: https://www.spiegel.de/ausland/ursprung-des-corona-virus-who-kritisiert-einmischung-der-politik-in-covid-untersuchungen-a-8185bb58-b6bf-4f09-b6cc-725af9d006a3

Aber: Ist es nicht das Recht jeden Landes versuchen, heraus zu finden, woher eine Bedrohung kam? Es wäre so als wollte Israel der UN überlassen, herauszufinden, wer die Raketen aus dem Gaza abgeschossen hat.

Spahns Jugendlichen Impfung

Das Problem von Spahns Vorpreschen liegt auch darin, dass man sich nicht unbedingt sicher sein kann, ob die Zulassung durch die EMA eine politische oder eine wissenschaftliche begründete ist. Es gibt natürlich immer Nörgler. Zeitungen haben es leicht: Sie haben immer zu allen Positionen, die sie irgendwie mögen, Leute zur Hand. Wird Hü gesagt – sagt jemand Hott, wird Hott gesagt, sagt jemand Hü – das ist das Schöne an Demokratie: https://www.tagesschau.de/inland/schulen-corona-bericht-aus-berlin-101.html

Home Office

Wer hätte das gedacht: was man mal eingeführt hat, will man so schnell nicht wieder aufgeben – und dann: dann will man es nicht nur nicht wieder aufgeben, sondern dieses Mal nicht verbieten, sondern zur Pflicht machen. Und welche Partei will das Recht darauf wohl zur Pflicht machen? https://www.tagesschau.de/inland/scholz-homeoffice-corona-101.html

Forschung an Embryonen

Wer einen Beweis dafür sucht, dass Schranken immer weiter geöffnet werden, findet hier einen: https://www.pro-medienmagazin.de/leopoldina-forschung-an-embryonen-erlauben/

Erst wird lange diskutiert – dann wird es immer weiter gelockert – dann greift man zu. Begründung?: Die machen es alle so und: Man macht es heute halt so. Von daher: Es liegen noch weitere Themen an: Warum macht man es nicht gleich so und öffnet alle Schranken?

Christen sollten allerdings stabil bleiben. Warum? Weil das Öffnen der Schranken inakzeptabel ist. Es wird sich rächen. Leider bekommen es die Schrankenöffner nicht mehr mit, sondern die kommenden Generationen.

Der Chinese, der neulich verurteilt wurde, weil er vor der Zeit herumgebastelt hat – alles war voller Empörung! – kann sich schon mal freuen: Bald wird er wissenschaftlicher Heiliger sein.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Wasserstoff im Erdkern

Gott sprach:
»Das Wasser unter dem Himmel soll sich an einem Ort sammeln, damit das Land sichtbar wird!«
Und so geschah es.
Gott nannte das Land »Erde« und das gesammelte Wasser »Meer«.
Und Gott sah, dass es gut war.
(Genesis 1)

Forscher vermuten, dass im Erdkern Wasserstoff gebunden ist, das für 70 Weltmeere reichten würde. Wenn das als Wasser an der Erdoberfläche geblieben wäre, gäbe es kein Leben, wie wir es kennen würden: https://www.scinexx.de/news/geowissen/erdkern-genug-wasserstoff-fuer-70-ozeane/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Energiepolitik: Ziel ohne Weg + Wissenschaftliche Auseinandersetzungen und Journalismus + Gaza-Raketen + Indonesien: 4 christliche Bauern ermordet + Verhaftung wegen?

Energiepolitik: Ziel ohne Weg + Angst der Parteien vor den Grünen

Energiepolitik: Ziel ohne realistischen Weg: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/wirtschaft-uebt-kritik-am-klimapakt-101.html

Schöne politische Hülsenworte – machen bei vielen Blähungen. Bevor die Blähungen verschwunden sind, kommen schon wieder die nächsten Hülsenworte.

Schön formuliert hier: „Holterdipolter in die Klimaneutralität“ https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/klimaschutzgesetz-holterdiepolter-zur-klimaneutralitaet-17341448.html Angst vor den Grünen.

Dabei müssen die Parteien vor den Grünen keine Angst haben. Ersetzen können sie diese bei ihrer ideologisch orientierter Klientel sowieso nicht. Besser wäre es also, eine eigene Nische zu finden und die mit Rückgrat bearbeiten. Wenn sie Angst vor den Grünen haben und nur ein kleiner Abklatsch der Grünen werden, müssen sie Angst haben. Vor allem die vielen, vielen, die ihre jeweiligen Posten wegen der Parteien haben.

Dass Baerbock unter Druck gerät, weil sie nicht so radikal ist, wie manche grüne Gruppen, kann ich mir vorstellen. Spiegel+: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-gruenen-annalena-baerbock-hat-ein-problem-basis-will-radikalen-linkskurs

Apropos Ziel ohne Weg: Es wäre schön, wenn der Weg auch holterdiepolter vor der Wahl bekannt gemacht werden würde – und nicht erst nach der Wahl das große Zeter und Mordio kommt erst später, weil das verehrte Publikum im Schlummer der Gemütlichkeit gelassen wurde? (https://www.welt.de/wirtschaft/article231097845/Klimaschutzgesetz-Kosten-sollen-Buerger-erst-nach-der-Wahl-erfahren.html )

Zur Grünen Debattenkultur: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruene-wollen-boris-palmer-loswerden-partei-der-einfalt-kolumne-a-032c8a7f-0002-0001-0000-000177514603 Ein schönes Bild: Die grüne Debattenkultur ist so vielfältig wie ein Maisfeld in Brandenburg. Jetzt hat man also ein wenig Ruhe vor innerparteilichen Auseinandersetzungen – und schon wird den Grünen das angekreidet. Ich denke, man muss nicht lange warten, dann hat man wieder viel Wildwuchs – aber auf anderen Ebenen.

Wissenschaftliche Auseinandersetzungen und Journalismus

Der Beitrag ist interessant. Da merkt man doch sofort, welche wissenschaftlichen Ergebnisse dem Autor mehr passen. Da kann er also froh sein, dass es Wissenschaftler gibt, die das politisch Erwünschte herausgefunden haben. https://www.faz.net/aktuell/wissen/leben-gene/wie-zwei-genpioniere-in-den-sozialen-strudel-von-sars-cov-2-gerieten-17335968.html

Gaza Raketen

Woher kommen die Raketen? Marke Eigenbau und aus dem Iran, wird vermutet. Aber wie kommen sie in den Gazastreifen? https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/mehr-als-zweitausend-hamas-raketen-auf-israel-abgefeuert-17342601.html Über Ägypten? Über den Sinai, der streckenweise in der Hand von Extremisten liegt?

Bleiben wir bei den Grünen. Was sagen sie dazu? https://www.cicero.de/aussenpolitik/die-grunen-zum-nahen-osten-gedammte-prosa

Und wir? Wir nähren die Nattern an unserem Busen (kommt ursprünglich übrigens von einer Äsop-Fabel): https://www.tagesschau.de/inland/demos-gaza-konflikt-101.html

Indonesien: 4 christliche Bauern ermordet

Wahrscheinlich wurden vier Bauern von einer islamistischen Terrorgruppe ermordet: https://www.persecution.org/2021/05/12/terrorist-group-allegedly-murdered-four-christian-farmers-central-sulawesi/

Verhaftung wegen?

Da wurde ein Prediger wegen homophober Äußerung, so heißt es, verhaftet. Er habe gesagt, dass Gott als Familie Frau und Mann vorsehe. Dann eine Nacht im Gefängnis gelassen, dann durfte er gehen: https://www.kath.net/news/75139

Wo? In London.

Absurditäten im Namen des Christentums

Man müsste viel stärker Absurditäten kritisieren. So zum Beispiel die kleinen Schutzengel im Einsatz – Nippesfiguren, die verkauft werden sollen. So eine Art Tempel-Verlagsreinigung müsste stattfinden. Jesus hatte den Vorteil: es gab nur einen Tempel. Verlage, die von Nippes leben, gibt es viele.

Wie schrieb Hugo Ball:
„meine Finger zehn gierige Zimmermannsnägel
die schlag ich in der Christenheit Götzenplunder.“ (Der Henker)

Lieber doch nicht.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Kein Shitstorm + Klima-Urteil + Russland – Menschenrechtsverletzungen + Zypern + Baumarkt + Inflation + Neues aus der Wissenschaft

Kein Shitstorm

Ein paar Schauspieler, die Kritik üben, bekommen medial intensivierten Shitstorm – ein grüner Justizminister, in dessen Land ein Richter eingeschüchtert wird, bekommt medial höchstens mal eine Randnotiz.

Klima-Urteil

Wenn ich das hier richtig verstehe https://www.tagesschau.de/inland/klimaschutzgesetz-bundesverfassungsgericht-101.html :

Künftig könnten selbst gravierende Freiheitseinbußen zum Schutz des Klimas verhältnismäßig und verfassungsrechtlich gerechtfertigt sein, erläuterten die Richter. Zwar müssten die Grundrechte abgewogen werden. Aber: „Dabei nimmt das relative Gewicht des Klimaschutzgebots in der Abwägung bei fortschreitendem Klimawandel weiter zu.“ 

sind die Grundrechte so langsam perdue. Dann ist es ja gut, dass die Grünen an die Macht kommen. Die sagen dann – unterstützt vom Gericht – dem tumben Volk wo´s langgeht. Vor allem: Die Deutschen sind es, die weltweit den Meeresspiegel steigen lassen. Wow. Wie mächtig wir sind!

Interessant finde ich: Grundrechte einschränken möglich, weil man in Zukunft was befürchtet. Apropos Grundrechte: Das war in der Tagesschau vom 28.4. kein Thema. Wahrscheinlich, weil sie dann auch aufhören müssten zu jubeln.

Russland – Menschenrechtsverletzungen

Die russische Regierung hat so etwas nicht nötig. Sie provoziert unnötig immer massiver – bis sie es irgendwann nötig hat, weil sie die Menschen bis aufs Blut reizen- Ich hätte nicht gedacht, dass Putin und co. so eine Angst vor dem Volk haben: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/einschuechterung-in-russland-ploetzlich-stehen-sie-vor-der-wohnungstuer-17318280.html

Zypern

Vielleicht kann man den Türken auf Zypern – also Erdogan und co. – sagen: Bei der Lösung, die die Menschen des nicht türkischen Teils von Zypern vorschlagen, könnt Ihr ja langsam aber sicher das land unterwandern. Dann habt Ihr es ganz: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/zypern-gespraeche-gescheitert-101.html Aber vielleicht befürchten sie, dass der Süden so attraktiv ist, dass die eigenen Leute sich diesem zuwenden?

Baumarkt

Wollte was beim Baumarkt holen. Geht nicht. Nur Pflanzen. Sinn? Nö. Aber darum geht es ja schon lange nicht mehr, ob etwas Sinn macht oder nicht.

Inflation

Endlich wird mal erwähnt, dass das teure Öl Inflationstreiber ist. Es wurde künstlich verteuert – durch Steuer – und nun bezahlen langsam alle die Zeche, nicht nur beim Tanken: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/teures-oel-und-benzin-treiben-inflationsrate-auf-2-prozent-17317786.html

Ach ja, wer war unzufrieden darüber, dass es nicht noch stärker steigt? Diejenigen, die bald von vielen gewählt werden. Und dann wundern sich alle: Huch, die Inflation steigt ja noch mehr?

Neues aus der Wissenschaft

Was Winziges: Mikroben bauen Pflanzen ab ohne Methan zu produzieren – eine wichtige Beobachtung: https://www.scinexx.de/news/biowissen/ganzer-stamm-unbekannter-mikroben-entdeckt/

Neues aus der Wissenschaft: Schwämme bewegen sich: https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/schwaemme-mysterioese-wanderspuren-entdeckt/

Beckenboden-Stärke und Geburt: Der Nachteil des aufrechten Gehens – ein schmerzhafter Kompromiss: https://www.wissenschaft.de/gesundheit-medizin/warum-menschliche-geburten-schwierig-sind/

Und dass Kontinente schon früher entstanden sein könnten – darauf weist dieser Beitrag hin – aber dann gibt es weitere Spekulationen zum Entstehen von Leben: https://www.scinexx.de/news/geowissen/erstes-land-schon-vor-37-milliarden-jahren/

Nun zu dem Universum – unsere Milchstraße: https://www.scinexx.de/news/kosmos/milchstrasse-neue-karte-des-aeusseren-halo/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Nigeria: Entführung+Mord + Obrigkeitliche Machtspielchen + Es mangelt an Liberalismus + Evolution des Menschen

Nigeria: Entführung+Mord

Wieder hat eine Stammes-Bande Christen angegriffen: https://www.persecution.org/2021/02/24/jihadist-fulani-kidnap-three-christians-kill-church-elder/

Obrigkeitliche Machtspielchen

Das Thema hatte ich vor allem am 17. und 18.2., weil mich das auch sehr fuchst. Ich bin hoch erfreut, es sehr gut und vertieft von Fleischhauer zu lesen: https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-die-neue-lust-an-der-macht-wie-viele-politiker-insgeheim-ueber-die-lockdown-regeln-denken_id_13026500.html

Es mangelt an Liberalismus

Uiui, da lehnt sich aber einer weit aus dem Fenster – und das gegen Böhmermann! https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-02/jan-boehmermann-twitter-verantwortung-aufmerksamkeit-liberalismus

Evolution des Menschen

Ein interessant – sonderbarer Artikel: https://www.spektrum.de/news/die-evolution-des-menschen-geht-weiter/1831030

Es geht um Evolution, dass sie auch beim Menschen nicht aufgehört habe. Also alles im grünen Bereich. Aber dann gibt es doch Aussagen, die einen etwas sonderbar vorkommen: Die Evolution sei kein Ingenieur, sondern ein Bastler, der irgendwelche Ersatzteile zusammenbastelt. Ein schönes Bild. Aber die Evolution ist nichts mit irgendwelchen Willen. Besser formuliert: „Die Vorstellung, dass die Evolution nach Perfektion strebe, sei einer der größten Irrtümer“ – eben, sie strebt nicht, sie bastelt nicht, sie ist keine Größe mit Willen. Sie als eine Größe mit Willen anzusehen, ist ein religiöses Relikt. Sprache versagt, ist abhängig von Tradition.

Sonderbar auch, dass die paar Jahrzehnte Kaiserschnitt dazu beigetragen haben sollen, dass die Becken der Frauen schmaler geworden seien. Echt jetzt? Die großen Hoden beim Mann weisen auf Polygamie hin, nicht auf Monogamie, die eine moderne westliche Neuheit sei – aha. Wenn die Becken innerhalb weniger Jahrzehnte schmaler werden, sollen Hoden in Jahrtausenden noch groß geblieben sein? Weil sie nicht stören. Und wenn es einen stört, werden sie kleiner? Haben wir nicht soeben gelernt, dass die Natur nicht nach Perfektion strebt? Viele, viele Fragen. Aber der Beitrag zeigt auf, dass man sich in allem irgendwie dann doch nicht so sicher ist.

Dann der letzte Satz: „Eine Krone der Schöpfung gibt es nicht. Evolution passiert einfach, ob man will oder nicht. Das ist bis heute so.“ Was hat das Eine mit dem anderen zu tun? Mensch als Krone der Schöpfung bedeutet: er hat Verstand – und alles, was damit zusammenhängt. Vielleicht wollte man im Artikel damit klug sagen, dass dem Menschen der Verstand abhanden kommen könne.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wissenschaft entdeckt, was es nicht geben kann

In der Antarktis haben Wissenschaftler leben an Stellen entdeckt, an denen nichts leben kann, eigentlich: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/antarktis-forscher-entdecken-ueberraschend-leben-900-meter-unter-eis-a-da198dfb-57de-49c6-9269-c4b2edc374a4

Spannend ist die Aussage:

»Wir hätten nicht in einer Million Jahren daran gedacht, dort nach Leben dieser Art zu suchen, weil wir nicht geglaubt hätten, dass es überhaupt da sein könnte.«

Spannend darum, weil hier wieder ausgesprochen wird: Wissenschaft findet nur dort etwas, wo sie auch sucht. Es sei denn wie hier: unerwartet.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Rechtsextremisten und Waffen + Wissenschaftler auf Abwegen + Weltweite Ausrufung des Klimanotfalls + Hamburgs Grüne mit Problemen + Verbote mit positiven Folgen + Malediven sind kein Paradies + Gesundheitsberufe und Impfung + FFP2 Masken für Senioren

Rechtsextremisten und Waffen

Was es nicht alles gibt: Rechtsextremisten, die mit Drogen handeln, um Waffen zu kaufen. Dass sie Menschenhasser sind, ist mir bekannt – dazu gehört auch das Zerstören von Menschen durch Drogen. Von daher passt es: https://www.tagesschau.de/ausland/oesterreich-festnahmen-103.html

Wissenschaftler auf Abwegen

„Aktivistische Wissenschaftler sind ein Greuel“ – heißt es in diesem Beitrag: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/aktivistische-wissenschaftler-sind-ein-greuel-17097956.html

Es geht um den Absolutheitsanspruch, darum, Wissenschaftliche Ergebnisse normativ aufzuladen…

Weltweite Ausrufung des Klimanotfalls

Da ruft ein nicht unbedeutender Mensch zur Ausrufung des Klimanotfalls aus. Folgt nach dem Corona-Lockdown der Klima-Lockdown? Zum Beispiel reiseverbot – weil alles so schön ruhig war an der Klimafront durch Covid https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/guterres-fordert-weltweite-ausrufung-des-klimanotfalls-17099162.html

Hamburgs Grüne mit Problemen

Die Grünen Hamburgs haben nicht nur ein Hummer-Problem, das aufgearbeitet werden muss: https://www.focus.de/regional/hamburg/spesen-ermittlungen-hamburgs-justizsenatorin-neue-details-erst-fluechtlinge-retten-dann-hummer-schlemmen_id_12755914.html

Verbote mit positiven Folgen

Bleiben wir bei den Grünen: Baerbock: Verbote können positive Folgen haben. https://www.welt.de/politik/deutschland/article222354504/Annalena-Baerbock-Verbote-koennen-positive-Folgen-haben.html

Klar doch! Aber wir leben in einer Demokratie, in einem Land, in dem alle die gleichen Rechte und Pflichten haben. Einem Land, in dem der mündige Bürger geachtet wird. Wir leben nicht in einer wie auch immer gearteten Lukaschenko/a Totalitarismus oder sonst einem Land, in dem der Patriarch und sei er grüne Frau das Recht haben, einfach so Verbote auszusprechen, nur weil sie es für richtig halten und die Macht haben, sich der Gesetze zu bedienen.

Malediven sind kein Paradies

Dass die Malediven kein Paradies sind, wird hier deutlich: es ist ein Gefängnis: https://www.zeit.de/hamburg/2019-05/menschenrechte-shahindha-ismail-malediven-hamburg

Ich muss gestehen: zuletzt habe ich 2016 darauf hingewiesen. Manche islamisch-islamistische Länder geraten immer wieder in Vergessenheit – die Menschen leiden dennoch.

Gesundheitsberufe und Impfung

Interessant, dass viele Menschen in Gesundheitsberufen sich nicht gerne impfen lassen wollen: https://www.aerztezeitung.de/Politik/Immer-weniger-wollen-sich-gegen-Corona-impfen-lassen-415504.html

Dass es immer weniger werden, die sich impfen lassen wollen, kann ich verstehen. Wenn alle naselang gezeigt wird, wie Leute angestochen werden – das mag wohl nicht nur ich nicht sehen – ist also kontraproduktiv. Aber das habe ich schon vor langer Zeit geschrieben.

Ist es nicht so: Wenn man die Seniorenheime mit Blick auf Corona im Griff hätte, hätte man auch Corona ein ganzes Stück weit zahlenmäßig unten? Was bedeutet das also für politisches Handeln mit Blick auf die Seniorenheime und die Gesamtbevölkerung?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Klimaaktivisten und Wissenschaft + Wahlkampf und Quatsch + Spannendes Berlin + SprachGendern + Kritik an BLM

Klimaaktivisten pochen doch immer so auf Wissenschaft. Menschen, die anders denken, werden als Gegner der Wissenschaft angesehen. So weit so gut. Was sagen sie zu der Aussage, dass das Klima ohne AKWs nicht zu retten ist und zwar https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/iaea-chef-rafael-grossi-klimaziele-nur-mit-atomkraft-umsetzbar-a-76a1e836-f63c-48f3-b172-d8052bf2813a:

Das für 2022 beschlossene Ende der Kernenergie in Deutschland ist zwar politisch legitim, aber in Bezug auf das Klima und das Zwei-Grad-Ziel nicht wissenschaftlich begründbar.

Sicher auch ein Wissenschaftsleugner, der sich auf Wissenschaft beruft. Und so beruft sich jeder auf die Wissenschaft, die er gerade benötigt. Vor allem aber siegt in medialer Öffentlichkeit die Wissenschaft, die sich als Platzhirsch einen Namen gemacht hat und alle anderen verdrängt.

*

Im Wahlkampf scheinen alle Quatsch zu reden – Hauptsache, man ergattert hier und da noch eine Stimme. Aber die US-Demokraten sehen in Russland schon seit langem den Erzfeind: https://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-wirft-joe-biden-vor-hass-zu-schueren-a-

Twitter-Passwort von Trump und Biden 😉 : https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/das-maerchen-vom-gehackten-trump-twitter-account/

*

Berlin zahlt Geld – das es von anderen bekommt: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tarifgemeinschaft-beschliesst-ausschluss-berlins-17020721.html

Und: Überall müssen Masken getragen werden, ernsthafte Kontrollen – und dann das: Bis 1000 Partybesucher sind erlaubt: https://www.n-tv.de/panorama/Polizei-loest-Fetischparty-in-Berlin-auf-article22122624.html

Es ging mir nicht um diese Art Party, sondern dass das überhaupt erlaubt ist. dennoch eine Reaktion der Veranstalter: https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/berlin-angebliche-fetisch-party-veranstalter-kritisieren-polizei-a-c8d0b499-8c10-4f2d-af40-acb348ed0444

*

Jetzt sollten alle nicht mehr weiterlesen, die Tichys Einblicke und Achgut nicht mögen. Sie könnten auf andere Gedanken kommen:

Werfen wir wieder einmal einen Blick auf das Sprachgendern: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/dax-unternehmen-drehen-den-sprachlichen-gender-unfug-zurueck/

*

Aha, Kritik an BLM (Black Lives Matter): https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/britische-staatssekretaerin-kemi-badenoch/

*

Zum Thema FAZ und SZ – hier finde ich die Aussage interessant:

die Kritik möge ja berechtigt sein, aber sie könnte dem Klassenfeind nützen.

hieß es in der DDR – irgendwie kommt es einem bekannt vor, die Haltung, nicht wörtlich: https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/frankfurter-allgemeine-und-sueddeutsche-der-parallele-niedergang-der-leitmedien/

*

In Achgut finden wir einen Beitrag zum Thema Glaube und Wissenschaft. Ich würde anders argumentieren – aber darauf, dass es die Diskussion gibt, möchte ich damit hinweisen: https://www.achgut.com/artikel/mein_gott_Theologie_ist_auch_bloss_eine_Wissenschaft_1

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/