Häuser unbezahlbar + Tyrannei + Unliebsame Gerichtbeschlüsse + Unliebsame Medien + Corona… + Inflation + Russland + Splitter

Häuser unbezahlbar

Neulich hatte ich das Thema, dass kaum Menschen Häuser kaufen können. Jetzt ist das Thema, dass Besitzer gezwungen werden sollen, ihre alten Häuser zu sanieren: https://www.spiegel.de/wirtschaft/sanierungszwang-die-eu-kommission-will-eigentuemer-von-altbauten-zur-sanierung-verpflichten-a-00b1dfb9-8c9f-4d0e-ba89-65b09ad825f7

Was bedeutet das? Dass viele in Armut geraten, ihre Häuser verkaufen müssen – an Banken und anderen Großgeldern. Und dann? Die Schere zwischen arm und reich klafft weiter auseinander. Schon der Prophet Amos schimpft im Auftrag Gottes gegen die Menschen, die den Armen die Häuser stehlen. Es hat sich seit 2800 Jahren nichts geändert – besser gesagt: Die menschlichen und staatlichen Raubtiere erstarken immer wieder einmal, bis sie domestiziert werden. Aber das wird immer ein harter Kampf.

Raubtierkapitalismus mit freundlicher Unterstützung der Staaten, die das Klima zum Vorwand nehmen, andere auszuplündern.

Das ist ein weiteres Mosaiksteinchen zu dem, was ich neulich schrieb: Strömungen wollen vermutlich, dass die Menschen alle auf einem Haufen in Städten leben. Das ist für das Klima am besten. Individualismus wird durch Utilitarismus zerbröselt. Wobe: Manche dürfen herrschende Individualisten bleiben – die anderen haben sich zu fügen oder werden gefügig gemacht.

Tyrannei

Wer gerne eine Tyrannei errichten will, der wird heutzutage eine Menge lernen können. Ohne dass ich das den Regierenden unterstellen möchte, dass sie eine solche errichten wollen. Es geht um die Mechanismen – ganz sachlich dargestellt. Spontan stelle ich manches zusammen – Forscher haben sicher schon detailliertere Abläufe erforscht. Denn das Phänomen ist bekanntlich nicht neu.

a) Ein Angstthema muss her – ob es nun real ist oder fiktiv.
b) Dann muss Politik mit Hauptmedien und Gerichten kontinuierlich auf die Bevölkerung lospropagandieren. Immer mit Berufung auf eine Autorität, sei es Klima, Krankheit, Wissenschaft, Götter/Gott, Vernunft, Blut, Rasse, Moderne oder sonstige Größen, die als antreibende Mächte bemüht werden.
c) Die Medien und Individuen, auch Beamte, die nicht mitmachen, werden in Ecken gestellt oder werden medial zum Schweigen gebracht oder finanziell ruiniert, damit keine Argumente mehr gebracht werden müssen – sie sind schlicht und ergreifend das Übel.
d) Die Spalter sind natürlich immer die Unbelehrbaren – oder: Spaltungen sind, so wird propagiert, Einbildungen der Unbelehrbaren.
e) Ein großer Teil der Bevölkerung macht mit – und fungiert immer stärker als verlängerter Arm der Propagandisten, indem sie die in die Ecke Gestellten drangsalieren und isolieren, lächerlich machen und beschimpfen. Denn es geht ja um eine gute Sache, die die Nation, das Volk usw. Medial wird ihnen auch beigebracht, wie sie mit den Bösen umgehen und reden sollen.
f) Diese Isolationen und Drangsalierungen werden immer nur dann medial Thema, wenn sie von den Bösen ausgehen, die sich wehren. Wenn es die Angepassten tun, wird davon medial nichts geschrieben – oder mit verteidigendem Ton geschrieben.
g) Weil man nicht ganz so brutal erscheinen möchte, werden Umerziehungslager eingerichtet. Alle Mitläufer haben dann ein gutes Gewissen: denen im Umerziehungslager geht es gut – sie werden nur zu guten Menschen – solche wie wir – erzogen.
h) Sprache wird manipuliert, Böses wird als gut benannt, Gutes als böse. Sprachchaos, damit keiner mehr so richtig weiß, was jetzt Sache ist – nur die ganz besonders Angepassten wissen es. Wenn sie sich verheddern, wird es entschuldigt, wenn Unangepasste sich verheddern, wird großes mediales Gegacker in die Ohren dröhnen. Ich möchte nur an das Wörterbuch des Unmenschen erinnern.
i) Das Fußvolk ist manchmal brutaler als die Oberen, weil sie darin wetteifern, allen zu zeigen, dass sie zu den Angepassten gehören. Denunziationen gehören dann zum Alltag, da sich einige rein waschen wollen. Sie konvertieren also und werden darum um so extremistischer – wie die begeisterten, mit glänzenden Augen Fähnchen schwingenden Fans.
j) Und dann irgendwann ist die heile, von manchen ersehnte Welt da.
k) Bis sie endlich kippt – und die frische Luft der Freiheit den Menschen um die Nase weht. Gerechtigkeit wird groß, Frieden herrscht im Volk – umfassend mit „Schalom“ ausgesprochen. Das Recht darf wieder Recht sein. Und Menschen fragen sich: Wie hat das alles kommen können?

So einfach ist das. Bin gespannt, wann unsere Gesellschaft die Kurve kriegt, um nicht ernsthaft in dieses üble mitreißende Fahrwasser zu geraten. Und die Kirchen? Für den Fall, dass jemand sie in der Darlegung vermissen sollte: Die offiziellen Kirchen sind (vielfach) ganz Teil der Gesellschaft. Ihre Freude besteht darin, ein wichtiger Teil im großen Tun der Mehrheit zu sein. Eine Art Anpassungsmission ist immer wieder zu beobachten: Sie passen sich an in der Hoffnung, Menschen irgendwie missionieren zu können. Gott? Gott ist ja auf ihrer Seite. Wird von ihnen gesagt. Und wer´s glaubt, der wird in der Menschenwelt selig.

2G für Geschäfte gekippt + Omikron + Impfpflicht-Gegner

Ein richtiges Urteil: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Gericht-kippt-2G-Regel-fuer-den-Einzelhandel-in-Niedersachsen,einzelhandel436.html

Omikron: Nicht die Verbreitung ist das Problem – wenn sie denn harmloser ist. Das Problem wären schwere Erkrankungen. Und die sind wohl noch nicht so gesichert: https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-omikron-103.html

Impfpflichtgegner: Schön, dass sich Impfpflichtgegner zu Wort melden, die medial nicht sofort in die Querdenker-Schublade gestellt werden können: https://www.tagesschau.de/inland/impfpflicht-fdp-103.html

Billiger Applaus – ist doch für eine gute Sache! – unter den Firmen usw. cicero+ https://www.cicero.de/innenpolitik/impfen-2g-einzelhandel-woolworth-corona-impfung-klage-niedersachsen: Firmen versuchen mit Moralin Profit zu machen (Beispiele im Artikel!). Nicht nur mit Blick auf Corona, sondern mit allen möglichen Zeitgeist-Themen. Dabei übersehen sie viele Themen, die eigentlich naheliegender wären – aber mit denen lässt sich eben kein Profit machen: Ausbeutung, gegen Übergewicht und schädlichem Verhalten… Schön finde ich das Wort „Symbolzirkus“. Woolworth wird angesichts all dieser Umsatz-Moralisierer positiv hervorgehoben, weil es gegen Einschränkungen des Einzelhandels geklagt hat.

Unliebsame Gerichtsbeschlüsse

Man hält sich nur an Gerichtsbeschlüsse, wenn es ihnen passt – und vielleicht kann man ja dem Richter was vorwerfen – wie vor ein paar Monaten geschehen, wenn er unliebsame Urteile spricht: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/corona-2g-regel-geschaefte-101.html Politiker sollten sich nicht so aufspielen. Gerichtswege gehen, so sie in unserem Rechtsstaat vorgesehen sind. Aber sich mit ihrer Missachtung zurückhalten. Wir leben in einem Rechtsstaat. Vermute ich. Das gilt auch für das Folgende:

Unliebsame Medien

Politik sollte auch mit unliebsamen Medien behutsam umgehen. Ebenso das beamtete Fußvolk. Zur Demokratie gehören viele Stimmen – auch wenn man sie ganz und gar nicht mag und für Volksschädlich hält. Ich benutze das Wort extra, weil dem so ist: https://www.n-tv.de/politik/Telegram-dichtmachen-wie-in-einer-Autokratie-article23006892.html Verbrechen verfolgen: Ja. Nicht aber die Medien. Gilt auch für Österreich: https://www.derstandard.de/story/2000131830059/servus-schwurbler Und Medien selbst sollten mit Kritik an ihre unliebsame Konkurrenten auch sehr zurückhaltend sein. Vor allem auch aus einer Position der Stärke und Macht heraus.

Inflation

War neulich nicht von Inflationshypochonder die Rede – also wieder einmal eine Disqualifizierung derer, die die Inflation nicht für gut heißen und davor warnen? https://www.spiegel.de/wirtschaft/europaeische-zentralbank-die-nerven-der-christine-lagarde-analyse-a-5e9fefe2-d9f7-49f3-8aab-dfb1ab3cc0cd

Russland

Bin gespannt, ob Russland wirklich was im Schilde führt. Letztlich, wenn nicht, kann man die psychologische „Kriegsführung“ bestätigen – oder die Selbstverunsicherung des Westens – oder die propagandistische Verunsicherung durch die ukrainische Regierung – https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/eu-gipfel-beraet-ueber-sanktionen-gegen-russland-17688100.html Ukraine ist an Sanktionstreiberei – Kriegstreiberei will ich nicht sagen – nicht ganz unschuldig.

Splitter

Alles ist aus China.
Wenn es nicht aus China ist,
weiß man nur noch nicht, dass es aus China ist.

*

Wenn in einer Demokratie 100% gegen einen stimmen, der vorher zum Buhmann erklärt wurde, kann es demokratisch und gut sein. Es kann aber auch bedeuten, dass einige keinen Mut hatten, ihre Meinung zu sagen, um nicht auch zum Buhmann erklärt zu werden. Und das ist schlecht für die Demokratie.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/

Verrückte Ampel + Kinder eine Krankheit + Impfen + Amish + Schockbilder + Trinity + Abtreibungsgegner bekämpfen + Insektenmangel + Weihnachtsbeleuchtung abschaffen + Keine Spaltung der Gesellschaft

Verrückte Ampel

Verrücktheiten begannen allerdings schon vor der Ampel. Erst wird die Beratung von wegen ihrer Sexualität unsicheren Menschen verboten – dann wird aber erlaubt, dass Minderjährige sich auch gegen den Willen der Eltern verändern lassen. Herrschende Zeitgenossen:innen machen alles so, wie sie es gerade aus ideologischer Sicht wollen. Sie benutzen die Macht des Staates, um ihre Sicht durchzusetzen. Wenn dann die Veränderten alt genug sind, werden sicher einige von ihnen gegen den Staat klagen. Ich würde es begrüßen. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/transsexuellengesetz-ampel

Kinder eine Krankheit

Kinder sind eine Krankheit. Sie abzutreiben gehört zur Gesundheitsversorgung, Ärzte müssen darin ausgebildet werden: https://de.catholicnewsagency.com/story/regensburger-generalvikar-roland-batz-abtreibung-ist-keien-gesundheitsversorgung-9677

Impfstoff

Lasst Euch impfen! – erst einmal, dann zweimal, dann dreimal – dann häufiger. Man muss das auch so sehen: Selten bekommen wir vom Staat so viel geschenkt (natürlich vorher von uns bezahlt): https://www.stern.de/gesundheit/omikron–drei-dosen-mit-biontech-impfstoff-laut-studie-wirksam-gegen-variante-31399058.html Österreich – ich brachte es gestern – will Boostern nach vier Monaten. Die EMA empfiehlt: nach drei Monaten. Bald wird in jeder Woche geboostert? https://www.tagesschau.de/inland/corona-omikron-booster-103.html Nur: Wo kann man sich boostern lassen? Das ist schon jetzt schwer genug. Die Hoffnung liegt auf den Tierärzten:innen, Zahnärzten:innen, Apothekern:innen. Wenn die dürfen, und auch was zum Verimpfen bekommen – dann wird´s klappen.

Was ist eigentlich, wenn Kinderärzte Kinder impfen, bevor es zugelassen ist? Im Radio wurde gesagt, dass viele es tun, nur mit weniger Impfstoff. Es würde ja sowieso zugelassen werden. Ist das ein Argument?: https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-impfung-fuer-kinder-kinderaerzte-und-stiko-bewerten-impfung-fuer-unter-zwoelfjaehrige_aid-64362583

Die Hoffnung rast von Impfung zur nächsten Impfung zur nächsten Impfung…

Amish

Die Amish – da lächeln unsere modernen Zeitgenossen! und denken sich: Wer zuletzt geimpft und wieder geimpft…. ewig gepimpft lacht, lacht am besten. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/vorwort-zum-sonntag/die-amish-mennoniten-und-das-covid-experiment

Schockbilder

Ich will als Nichtraucher aber keine Schockbilder sehen. Da hat sich der Europäische Gerichtshof wieder an irgendwelche Aktivisten:innen angeschlossen, die verbissen die ganze Welt mit Schockbildern zukleistern wollen, weil sie nicht mit dem Erreichten zufrieden sind. Das wird massiv unser Zukunftsproblem sein: Wenn das gemacht wird, was extreme Aktivisten:innen fordern, dann müssen die ihren Lebenssinn natürlich darin sehen, noch weiter zu gehen, weiter, immer weiter – und die Leute werden gezwungen, mitzugehen: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/schockbilder-zigarettenautomaten-101.html Neuseeland macht es vor: https://www.tagesschau.de/ausland/neuseeland-rauchverbot-jugendliche-101.html

Zum Thema Aktivist:innen: Neulich sagte einer zu dem Vorhaben, schon 16jährige den Führerschein machen zu lassen, dass er das für falsch halte, weil da die Jugend schon an Autos gewöhnt werden würde. Das beinhaltet das neuseeländische Modell – nur eben mit Blick auf Autos weitergeführt: Autos verbieten, damit keiner mehr Lust empfindet, Auto zu fahren.

Trinity

So hieß die Atombombe – blasphemischer konnte man gar nicht sein: Trinität / Dreieinigkeit. Was für ein Hohn, was für eine Verhöhnung christlichen Glaubens! VW nennt sein Zukunftsauto-Projekt auch so: https://www.spiegel.de/auto/vw-projekt-trinity-mit-diesem-auto-will-volkswagen-ein-wunder-schaffen-a-3ff057b8-9e97-465c-a2fb-e283eae58e18

Vorsicht: 4 Splitter! (Sarkastische Kommentare zur Zeit)

Abtreibungsgegner bekämpfen

Abtreibungsgegner:innen müssen bekämpft werden, weil sie dafür sind, dass CO2 Produzenten gemacht werden.

Insektenmangel

Die Spinnen werden auch immer dünner, weil es zu wenig Insekten gibt.

Weihnachtsbeleuchtung abschaffen

Die Weihnachtsbeleuchtung muss abgeschafft werden: Lichtverschmutzung, Energieverbrauch, Ressourcenverbrauch. Triste leben die Menschen dann vor sich hin. Beherrscht von äußeren Zwängen und ZwingHerrn/Frau:innen im Dunkeln.

Keine Spaltung der Gesellschaft

Es gibt keine Spaltung der Gesellschaft. Die 20-30%, die sich nicht impfen lassen wollen oder es nur gezwungenermaßen tun, gehören nicht zur Gesellschaft.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

18.04.1521 + Gorman-Übersetzung

18.04.1521

Luther in Worms. Über das berühmte und noch berühmtere Wort: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/martin-luther-1521-in-worms-dem-teufel-standgehalten-17272893.html

„Ich kan nicht anderst/ hie stehe ich/ Gott helff mir / Amen.“

und:

„Hie stehe ich/ Ich kann nicht anders/ Gott helff mir/ Amen.“

Gorman-Übersetzung

Das kommt also dabei raus, wenn man politisch korrekt sein will: https://www.cicero.de/kultur/gedicht-amanda-gorman-uebersetzung-hoffmann-campe

Kurz: Man übersetzt es am besten selbst. Ups, als weißer alter Mann? Dann lässt man also doch die unempathische KI übersetzen. Die kann es am besten.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Ein Kind – zwei Mütter

Unsere Zeit des Aufbruchs ins Wer-Weiß-Wohin auf die Schippe genommen:

Wenn ein Kind zwei Mütter haben kann, nur weil ein Partner weiblich ist https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/lesbische-partnerinnen-sollen-beide-als-muetter-anerkannt-werden-16915200.html ist dann nicht ein Vater, der auch Mutter sein will, benachteiligt?

Die Welt wird auf den Kopf gestellt. Manchen Menschen macht so etwas Spaß – aber sollten Gesetzgeber*innen auch Spaß daran haben?

Wenn ein Kind später fragt: Wer ist denn nun meine Mutter, und dann beide sagen: „Ich!“, fühlt es sich sicher vergackeiert. Aber vielleicht lässt sich das sprachlich regeln: „Ich bin die natürliche *Mutter, XY ist die hinzugekommene *Mutter.“ „Aber nein! Ich bin doch nicht hinzugekommen – ich bin *Mutter, wie du *Mutter bist…!“ „Gut, bin ich eben *Mutter und du bist die *Mit-Mutter.“

Man kann familiäre Diskussionen schon vibrieren spüren… – wer möchte nicht Mutter sein, ohne Mutter zu sein. Vielleicht Mutter 1 und Mutter 2? Diskriminierung von Mutter 2! Sag ich da nur. Aber wenn Mutter 1 nicht das Vorrecht gegeben wird – sie hatte das werdende Kind unter ihrem Herzen, sie hatte die Geburt… – dann wäre sie benachteiligt. Wobei allerdings zu sagen ist, dass die traditionelle Formulierung: Die Mutter schenkte dem Vater einen Sohn auch Unrecht ist. Nicht nur, wenn es lautete: Frau, warum schenkst du mir schon wieder eine Tochter, schenk mir das nächste Mal einen Sohn! Rückblickend gesehen: Unmenschlich – nicht nur dämlich.

Die Gesellschaft halst sich durch Gesetzgeber*innen, die Spaß daran haben, Probleme auf, die keine sind – Probleme, die Einzelne in ihrer Familienbeziehung selbst regeln sollten.

Interessant ist, dass der Begriff: „Mit-Mutterschaft“ nicht mehr diskutiert wird. Das wäre kurios hoch zehn, denn dann wäre der *Vater auch *Mit-Mutterschaft-Vater.

*

Ich weiß, darüber sinniert man nicht. Das muss man nur Betroffenen und Gesetzgeber*innen überlassen. Als normaler *Bürger darf man bei solchen Sachen nicht mitreden. Erst recht, wenn man als *Vater keine *Mit-Mutter ist. Sind die mitsprechenden Gesetzgeber*innen alle *Mit-Mütter? Bei *Vätern ist wahrscheinlich dann der *Mit-Vater eben ein *Mit-Vater.

*

Übrigens fällt mir soeben auf, dass die Trans und weibliche Form immer Anhängsel an die männliche Form sind. Von daher plädiere ich noch einmal für meinen Vorschlag: Setzt das * voran, dann kann *jede lesen wie *er will.

*

Bei Mutter und Vater kann man natürlich auch das Gender-* setzen, da Sexualität ja nur eine Rolle ist. Und wer sagt denn, dass sich eine Mutter als weibliche Person fühlt. Auch ein Vater kann sich ganz anders fühlen als ein männlicher Vater, eben als weibliche Mutter oder als Vater/Mutter in anderen Formen der Sexualität. Wie viel waren es bei Facebook? Habe es vergessen, muss ich zu meiner Schande gestehen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Spitzen zu Zeitgenossen

Listerien in Nahrungsmitteln – essen ist gefährlich! – Werden nun Menschen vor lauter Angst, dass Essen zum Tod führen kann, sich zu Tode hungern?

*

Ein alter Religionslehrer sagte mir einmal, dass er Ärger mit Eltern bekommen habe, weil er den Kindern gesagt hatte, dass Jesus nicht am Heiligabend geboren worden sei. Ich könnte mir denken, dass heutzutage Religionslehrer Ärger bekommen könnten, weil sie den Kids sagen, dass Jesus überhaupt geboren worden sei.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Politik verfolgt in Träume hinein

Ich träumte, ich ging mit Begleitung durch eine große Halle eines öffentlichen Gebäudes.

In dieser Halle war eine Treppe. Und weil die Herrschaften nicht wollten, dass der Bürger diese Treppe hinuntergeht, haben sie sie nicht etwa entfernt oder gesperrt, sondern die Stufen nur 3cm breit gemacht.

Meine Begleitung und ich schüttelten nur den Kopf: Was das gekostet hat! Und bald werden sie diese wieder breiter machen müssen, weil sich einer verletzt hat. Das wird auch wieder eine Menge kosten.

Als ich aufgewacht war, dachte ich an so manchen politischen Schildbürgerstreich unserer Tage.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Populismus – Blasen-Populisten

Populisten sind bekanntlich immer die anderen.

Vielleicht sollten wir einmal folgende Sorte Populisten in den Blick nehmen, die Blasen-Populisten.

Das sind Menschen, die mit anderen in einer Gesinnungsblase leben und diesen Gesinnungsnossen nur das ins Hirn blasen, was diese schon immer hören wollen.

Der dröhnende Beifall ist ihnen gewiss.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Bissiges zum prima Klima

Soll ich das jetzt sagen – oder am Schluss? Es geht um die satirische Karikatur dessen, wie wir Menschen mit Klimafragen umgehen. Wie zu allen Zeiten – mit ihren jeweiligen Aufregern. Empathie bedeutet: Sich in andere hineinversetzen zu können – auch, um sie zu ärgern. In diesem Sinne bin ich ein sehr empathischer Mensch, von Hitze umnebelt.

Darf also nur gelesen werden von Leuten, die psychisch und körperlich stabil sind. Dennoch: Auf eigene Gefahr!

*

Bei den Zeugen Jehovas weiß man, wann Weltuntergänge prophezeit wurden – die dann nicht eingetroffen sind. Sammelt man eigentlich auch die Aussagen moderner Apokalyptiker wie zum Beispiel solche hier: Nur noch 18 Monate Zeit: https://www.bild.de/unterhaltung/royals/royals/royale-klima-prognose-prinz-charles-gibt-der-welt-noch-18-monate-zeit-63252458.bild.html

*

Bei den alten Römern war man ganz fit darin, die Zeichen der Zeit zu deuten. Ist ein Kalb mit zwei Köpfen geboren worden, gab es einen heftigen Sturm, Donner bei blauem Himmel, gab es sonst irgendwelche Besonderheiten, dann gerieten die Leute in hellste Panik. Ein Priester und seine Helfer wurden gerufen, um die Zeichen der Götter zu deuten: Gibt es Krieg? Gibt es Überfälle? Gibt es Dürre, Fluten, Hagel? Heute haben wir Zeichen des Klimas, unser neuer Gott, wir haben die Priester aus der Wissenschaft und ihre Helfershelfer in Politik und Medien.

*

Wer stößt eigentlich mehr CO2 aus: ein Auto oder ein Pferd? Das Pferd wird weniger Feinstaub produzieren – aber man weiß nicht… – die ganzen Schuppen!

*

Irgendwann wird es so sein, dass nur noch die ganzen Klimaschützer mit Flugzeugen zu ihren zahlreichen Konferenzen fliegen dürfen – und in den Urlaub, um weltweit die Klima-Fieber-Kurve zu beobachten.

*

Ich frage mich manchmal: Was machen eigentlich all die Klima-Aktivisten, wenn die CO2 Steuer so hoch ist, dass keiner mehr zu Atmen wagt, wenn alle Energieerzeugungsgeräte abgeschaltet (auch Wind- und Sonnenenergie nutzen ist nicht klimaneutral) sind, wenn alle nur noch auf ihrem Hof oder in der Wohnung ängstlich harren – auf den nächsten trockenen Sommer und heftigere Regentropfen, alles noch vegan isst (selbst die Schoßhündchen – die noch überlebt haben) und kaum noch einer wagt, Nachkommen zu bekommen, da sie dem Klima schaden. Wirtschaft findet nur noch in China statt, die manchmal ein paar Brotstückchen in die Welt werfen.

Was machen dann all diejenigen, die jetzt für so wichtig gehalten werden? Man baut ihnen ein Walhalla der Menschenretter. Das in jedem Land – damit haben sie dann sehr viel zu tun. Übrigens – nicht Klimaneutral. Aber das kann man sich ja jetzt leisten, weil alle Menschen klimaneutral gefesselt sind.

Ich übertreibe: Man darf noch Nachkommen zeugen – aber die Anzahl darf die Anzahl der Bewohner im Jahr 1800 nicht übersteigen, wird also unbedingt gesetzlich geregelt werden müssen.

*

Greta hat den Nobelpreis verdient. Sie hat selbst unsere Wirtschaftsweisen weiser gemacht. Nur welchen? Nobelpreis für Wirtschaft oder Literatur?

*

Die gute alte Tante Greenpeace meldete sich wieder zu Wort. Mit einem Amazon Kunstwerk.

*

Das ist fast alles gemein, was? Alles Gute mit den Hitzewallungen.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Fall Babtschenko

Ich muss sagen, dass ich keinerlei Verbindungen zum ukrainischen Geheimdienst habe. Das Folgende ist also vollkommen meiner Phantasie entsprungen – ist vielleicht Grundlage meines ersten Thrillers, den ich nicht zu schreiben gedenke. Da ich von der realen Situation keine Ahnung habe, nenne ich keine Staaten.

Ein mächtiger Staat will ein kleines Journalistchen umbringen lassen und heuert dafür einen grausamen Mörder an. Er gibt ihm viel Geld für seine ruchlose Tat. Der kleine aber feine Staat, der diesem Journalisten Zuflucht geboten hat, weiß nur, dass der böse mächtige Staat dem Journalisten das Leben nehmen will. Aber wer? Aber wann? Bald!

Was machen? Sie tun so, als würde der Journalist umgebracht worden sein und sagt: Ätschebätsche, er wurde schon umgebracht! Alle Welt trauert und findet den mächtigen üblen Staat äußerst gemein!

Und dann? Dann kommt das geniale! Der angeheuerte Mörder ist sowas von frustriert, sowas von verärgert, dass nicht er den Mann umbringen durfte! So rennt er zur wunderbaren Polizei des Staates U. – flennt sich bei ihr aus: Ich sollte ihn umbringen, aber dann, aber dann haben sie einen anderen genommen. Sie vertrauen mir nicht! Das ist so gemein! Und dann? Dann wird der Mann festgenommen. Die Strippenzieher des Staates U. stehen als die großen genialen Taktiker aller Welt vor Augen! Der böse mächtige Staat schaut belämmert aus der Wäsche.

Aber dann geschieht wieder was Gemeines: Nun sagt man, dass der böse mächtige Staat das alles inszeniert hat, man sagt das, um die genialen Geheimdienste des Staates U. zu entlasten und dem bösen Staat einen Scheinmord anzuhängen. Aber dabei waren sie es doch, die das alles genial taktisch geplant hatten! Auch noch vor der Fußball-WM!

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Nachrufe

Habe ich das einmal irgendwo gelesen oder selbst ausgedacht? Ich weiß es nicht mehr. Manchmal findet man bei Wanderungen kuriose Nachrufe. Zwei habe ich in meinen Notizen gefunden:

Der Herrgott hat ihn nicht gemocht, / darum stürzt er in die Bergesgrocht.

Er liebte die Lebensachterbahn – es wurde ihm darin immer so schön schlecht.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html und www.blumenwieserich.tumblr.com Der Blog wird in den nächsten Wochen nur sehr unregelmäßig bestückt werden können.