Berlin

Ich habe es schon häufiger gesagt: Berlin schwimmt in Geld. Sie lassen die Bevölkerung über Religion und Ethik abstimmen, aus politischen-taktischen Gründen (um die Volksabstimmung ins Leere laufen zu lassen) teurer als nötig (25.2.), dann das, was den Flughafen betrifft (4.3.). Und nun das Genannte. Aber dafür sparen sie eifrig – zum Beispiel an Polizisten.  

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

ohne Worte

Auf diese Nachricht möchte ich ohne jeglichen Kommentar hinweisen: http://www.pi-news.net/wp/uploads/2009/03/spd_tuerk.jpg Vielleicht doch ein Wort? Ich kanns nicht lassen: Irgendwoher müssen die Parteien ja ihre Mitglieder bekommen – bei der SPD: Wenn ihre alten Wählerkreise sie in Massen verlassen. Wo wird die CDU neue Mitglieder suchen, nachdem die Kanzlerin viele ihrer Treuen Wähler vergrault hat?

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Gerichte

Ich sprach über Politiker und ihr Verhalten, das wir sooooo lieben! Genauso lieben wir Richter, die solche Urteile sprechen, soooooo sehr: http://www.express.de/nachrichten/region/koeln/seniorin-80-vergass-eier—jetzt-muss-sie-200-euro-strafe-zahlen_artikel_1235811315868.html

Hoffentlich nicht im Namen des Volkes – das Volk wird diesem Urteil die Legitimation entziehen. Da lacht sich wohl wer ins Fäustchen: Das Volk kann sich gegen das, was in seinem Namen alles gemacht wird, gar nicht wehren! Das Volk kann – es hält sich nur ruhig … Aber ehrlich gesagt, mag ich das alles gar nicht glauben und denke, dass der Artikel vielleicht nicht alles sagt? Das bedeutet, dass in meinen Augen Richter – und alles, was damit zu tun hat – noch sehr hohes Ansehen genießen, auch wenn es schon sehr häufig erschüttert worden ist. Übrigens noch son Hammer: Lehrer können ihr Arbeitszimmer nicht absetzen, weil sie auch in einer kleinen Ecke ihre Stunden vorbereiten können – so stand es neulich in der Zeitung. Eine richterliche Verhöhnung der Lehrer und ihrer Arbeit. http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/489143. Da kann man ja noch zum sehr engen Freund der GEW werden!    

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

referenz

Ich schrieb am 2.3. etwas zum Thema: Geburtstagsfeier-Geld des ZDF für Beck. Eine Frau hat sich beim ZDF darüber beschwert – und einen Brief bekommen, der bei pi veröffentlicht worden ist: Lachen? Weinen? Vor allem: Lesenswert! http://www.pi-news.net/2009/03/moderner-feudalismus/#more-46240 

Aber das geht auch in die gleiche Richtung wie die Unterstützung der Hamas: Wessen Gelder sind das? Wem werden sie abgeknöpft? Könnte man das nicht so machen, dass für bestimmte Bereiche Bürger aufgefordert werden zu spenden, als dass der Staat die Gelder so freigiebig zum Fenster rausschmeißt? Natürlich würde kein vernünftiger Mensch der Hamas auch nur einen Cent geben, da kann man das auch gleich in den Reißwolf stopfen -muss die politische Elite darum klüger als die Menge der Bürger sein und Steuergelder rausschmeißen? Es scheint erhebend zu sein, das Geld anderer zu spendieren.

Noch was: Da werden die Arbeitslosen in Deutschland aber froh sein, dass die Quote in den USA erstmals höher ist als die Arbeitslosenquote in Deutschland. Was sollen eigentlich solche Vergleiche in den Medien? Machen die irgendeinen Sinn?

Am 25.2. sprach ich vom Turmbau zu Dubai. pi hat ausführliche Informationen: http://www.pi-news.net/2009/03/ende-des-turmbaus-zu-dubai/#more-46314

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Berlin

Noch ein Beleg für das, was ich neulich schon sagte: Berlin hat zuviel Geld: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,610783,00.html#ref=rss

Dass da einfach ein Oberbürgermeister bei solchen Dingen so eigenmächtig entscheiden kann – nun ja, er hatte ja auch die Abstimmung über den Flughafen zur Chefsache gemacht. Und dann darf er wohl auch alles andere bestimmen. Armes Berlin. Nein, reiches, Berlin: Jedes Volk hat bekanntlich den Politiker, den es verdient.  

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Mut

Wenn es einen Preis geben würde für den Mut der Woche, dann hat ihn Christian Wulff verdient, der sich hinter Erika Steinbach stellt. Andere bereuen wohl, dass sie sich outen müssen – wie auch immer: Erpressungsversuchen nachgeben – politischen Rückhalt zeigen – besser vertagen und an Arbeitsgruppen weitergeben. Unserer Kanzlerin wird auch hier wieder was Kluges einfallen. Vielleicht schnell mal wieder auf den Papst schimpfen, damit der Druck genommen wird? Wie stehe ich dazu? Ich finde es nicht besonders amüsierend, wenn man von einem Freund (hier Polen) erpresst wird. Das zeigt, dass der Freund noch nicht so recht begriffen hat, wie man mit anderen umgeht. Aber in der Diktatur konnte der Freund nicht lernen, mit Sachfragen sachlich umzugehen. Denke ich mir so.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Hamas

Palästinenser fordern ca. 4 Milliarden € an Hilfe. – Sicher: Sie haben ja auch alle Raketen verpulvert – es müssen schleunigst Neue her. Ich bin immer noch für Sachspenden. Alles andere ist Irrsinn. Übrigens: Sie fordern … Und Deutschland gibt auch was. Sie fordern! Schade, wenn ich fordere, bekomme ich nie was – außer Ärger. Ich fordere vielleicht nicht gewalttätig. Und wenn die Hamas was bekommt – wird sie zum Vorbild für entsprechende Kinder und Jugendliche: Gewalt – dann bekommst du. Politik zerstört auch auf diese Weise eine Gesellschaft. Ich schrieb es neulich schon mal.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de