Wort zum Tag + Michail Gorbatschow † + Mitarbeiter in den Ministerien + Mitarbeiter in den Medien / Energie + Krank-Macher + Sanktionen wirken + Hintergründe juristischer Auseinandersetzung + DDR: Politisch Verfolgte + Biden und die Waffenherstellung + Lastenträger + Wo sind die Schwalben?

Wort zum Tag

Das Besondere an Selbstverständlichkeiten ist, dass sie immer wieder benannt werden müssen, damit die Selbstverständlichkeiten auch von manchen Menschen als selbstverständlich angesehen werden.

Michail Gorbatschow †

Er gehörte zu dem Mutigen der Menschheitsgeschichte, die die Welt ein wenig friedvoller gemacht hat – zu den, sage mal vorsichtig, Demütigen. Perestroika und Glasnost – die Zauberworte der Zeit. Seitdem sind wieder kleinkarierte Angstherrscher am Werk, die Größe in Macht und Krieg suchen.

Der Mensch ist so. Ich hatte Furcht, seit Obama die Friedenszeit ausgerufen hatte und eine neue Weltordnung schaffen wollte – es geht wieder bergab. Der Mensch in seinem Hochmut. Ich fand das 2013: https://blog.wolfgangfenske.de/2013/02/06/neue-weltordnung-turmbau-zu-babel/ Das Turmbau-zu-Babel-Gesetz.

Mitarbeiter in den Ministerien

Was nützen die besten Mitarbeiter, die klügsten Köpfe in Ministerien, wenn sie von Ideologie geleitet sind, wenn sie getrieben werden, schnell, schnell, schnell was zu schreiben – und die Folge ist, dass Menschen in das unausgegorene Konglomerat hineingepresst werden. Nun denn: Ein paar interessante Anmerkungen: https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/robert-habeck-seine-krise-ist-selbstverschuldet-ld.1700158

Mitarbeiter in den Medien

Das ist ja auch eine interessante Information: In Tagesthemen-Kommentaren soll ein Grüner eben die Politik der Extrem-Grünen verteidigt haben – aber dabei hat er doch als Parteisoldat die Partei vom Beruflichen getrennt, so heißt es im Sender! https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gruenen-politiker-kommentiert-in-der-ard-ist-das-noch-unabhaengig-81173664.bild.html Manchen scheint eine solche Trennung besser zu gelingen. Denn, wenn einer sagt, dass es gut ist, wenn Energie teurer wird, damit der Druck auf die Bevölkerung steigt, Energie zu sparen, dann ist das schon so dicht an extrem-grüner Ideologie, dass es dichter nicht geht. Andererseits: Auch Parteileute sollen Kommentare sprechen dürfen. Nur sollte es kenntlich gemacht sein, wenn ein Journalist – ich spreche jetzt allgemein – irgendeiner Partei zugehört. Zumindest dann, wenn es um Partei-Themen geht. Natürlich muss niemand wissen, welcher Partei ein Kommentator angehört, der über die Mondlandung spricht – es sei denn, er tritt vehement für Elektro-Raketen ein und CO2 neutrale Astronauten-Anzüge.

*

Mit Blick auf Habeck: Firmen gedankenlos Geld hinterherwerfen und dann, wenn sie es nehmen, von Trittbrettfahrern zu sprechen, die runtergeschubst werden müssen – halte ich für Populismus hoch drei, um von eigenem Versagen abzulenken: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/gasumlage-habeck-fordert-manager-zum-verzicht-von-hilfe-auf-18279655.html

*

Politischer Lastenträger – vom Ungeliebten besprochen: https://www.youtube.com/watch?v=OVUOqNkqPPs (Ich muss allerdings sagen, ich habe es ganz anders verstanden. Denn das soll ja gelöst werden, dass die billigen grünen Energien an dem teuren Gas gebunden sind. Das heißt: die grüne Energie soll den Bürger entlasten. Wie es dann ja auch Lindner sagt. Aber warum löst die Regierung das Problem nicht möglichst schnell? Vieles von den hier im Beitrag angesprochenen chaotischen politischen Zuständen wurde aber schon in meinem Blog angesprochen. Apropos Kohlekraftwerke: Ich vermute fast, dass die Kohlekraftwerke den AKWs bevorzugt werden, weil dann die Bevölkerung stärker unter Druck gesetzt werden kann: Luftdreck steigt! – also Leute: wir müssen leider die Reißleine ziehen… – ihr Bürger Deutschlands dürft XY nicht mehr machen, wenn ihr nicht wollt, dass die ganze Welt an eurem Feinstaub erstickt. Weil ich soeben die Tagesthemen kritisierte – auch hier müsste gesagt werden: Der Herr, der da sprechen darf, gehört zur Opposition.)

Meine Frage ist auch: Früher war doch der Gaspreis an das Öl gekoppelt. Wann wurde das voneinander gelöst? War es so einfach, die Koppelung zu lösen, ging es quasi automatisch? Mich wundert übrigens an der CDU/CSU, dass sie so gegen Kohlekraftwerke sind. Wurde nicht versucht, den Feinstaubausstoß mit Filtern usw. zu dezimieren? Klappte es nicht – oder sind nur unsere Messgeräte noch feiner geworden?

Apropos Feinstaub: Pallets – die lieben, haben wohl so schnell ausgedient, wie sie von Regierungen empfohlen wurden. Nun, dann nehmen wir halt wieder das gute alte Holz, an dem sich die Menschen gewärmt haben, seit sie das Feuer gefunden haben. Unerwünscht, natürlich. Aber: Hauptsache: waaaaarm.

Krank-Macher

Das ist ein guter Satz, dass nicht nur Corona krank macht, sondern auch die Angst davor krank machen kann: https://www.bild.de/politik/kolumnen/politik-inland/kommentar-diese-panik-mache-ist-gefaehrlich-81157690.bild.html

Die Menschen sind vielen Ängsten ausgesetzt. Die Aufgabe einer guten Politik besteht darin, die Ursachen der Ängste, so gut sie kann, zu bekämpfen – aber nicht Ängste zu schüren. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

Christenbedrängnis

Christenbedrängnis: https://www.persecution.org/wp-content/uploads/2022/08/2022-09-September-Persecution-Magazine.pdf

Sanktionen wirken

Sanktionen gegen Russland wirken, Sanktionen gegen Russland wirken, Sanktionen gegen Russland wirken… – ein Beruhigungsliedchen vor dem Einschlafen. https://www.welt.de/wirtschaft/article240774323/Gazprom-erwirtschaftet-milliardenschwerer-Rekordgewinn-trotz-Sanktionen.html

Sanktionen schaden Russland mehr als uns, Sanktionen schaden Russland mehr als uns… – kann alternativ gesungen werden.

Club of Rome

Am 13.2. schrieb ich was zum Club of Rome: https://blog.wolfgangfenske.de/2022/02/13/politisierung-der-kirche-wenn-ein-paar-die-mehrheit-zwingen-grenzen-des-wachstums-50-jahre-alt-joerg-zink-apokalypse-gedenktag-wer-verdient-am-strom-ein-edles-troepfchen-putin-der-f/ – es war also schon ein wenig länger her, dass er – bzw. sein Buch – Geburtstag feierte. Die Tagesschau feierte ihn gestern. In alter Weise.

Meine dringende Frage ist jedoch: Die Klimaerwärmung kommt. Sollen wir wirklich versuchen, ein paar Grädchen mit vielen Kosten zu drücken, statt die Finanzen dazu zu verwenden, sie sinnvoll zur Anpassung an die Erderwärmung einzusetzen? Das würde bedeuten: Weniger Geld in Windräder zu stecken – dafür mehr Gelder darin, die Infrastruktur anzupassen, dass der Transport nicht zusammenbricht, wenn der Fluss leerer, oder der Teer aufgeweicht, oder die Schiene verbogen ist. Es muss alles stärker vernetzt werden – und sowohl was Kälte als auch was Hitze, was Wasser oder Stürme betrifft stabilisiert werden. Natürlich, wenn mehr Geld da ist, kann man es auch gerne in Windräder stecken. Aber wichtiger ist anderes. Oder auch das Thema Städte und Wohnen: Besser ist es, alles gegen die Klimaerwärmung oder auch kalte Zeiten zu stabilisieren, statt die Gelder für dies und jenes auszugeben. Denn soweit ich mitbekommen habe, ist es allgemeine Meinung, dass die Klimaerwärmung kommt – die auch einen massiven Kälteeinbruch mit sich bringen könnte (Golfstrom) – unausweichlich. Der Mensch beschleunigt sie nur. Natürlich, das eine tun, das andere nicht lassen. Aber wenn die Finanzen es nicht hergeben: Statt die Gelder in das Verhindern der Beschleunigung einzusetzen, sollten sie für das Standhalten aller Wetter-Kapriolen eingesetzt werden. Einschließlich des Baues von Dämmen… Übrigens: Wie schafft man Wasser von einer Gegend mit Wasser im Überfluss in eine, die kaum Wasser hat?

Und das kam mal wieder in den vielen Tagesschau-Minuten zu dem Thema nicht vor. Ist wahrscheinlich auch weniger populär, weil alle Welt seit Jahren mit Blick auf die Verhinderung von ein paar Graden gepolt wird, statt dem Übel selbst zu begegnen.

Hintergründe juristischer Auseinandersetzung

Der Artikel, der darüber informiert, dass Frau Vollbrecht vor Gericht einen ersten Sieg eingefahren hat, ist interessant, weil er Hintergründe aufzeigt. Menschen, die ihre Privaten Gelder in einem Rechtstreit einsetzen müssen – und Gruppen, die Gelder bekommen, zum Teil auch vom Staat (also von unseren Steuermitteln) finanziert. Ein ungleicher Ausgangspunkt. Aber gut, wenn sich Gerichte davon nicht beeindrucken lassen: https://www.nzz.ch/international/biologin-vollbrecht-siegt-vor-gericht-gegen-transaktivisten-ld.1700343

DDR: Politisch Verfolgte

Politisch Verfolgte in der DDR sollen an Altersarmut leiden: https://www.deutschlandfunk.de/politisch-verfolgte-oft-von-altersarmut-bedroht-100.html Die Mutigen, die Freien, die Selbständigen – sie haben bis jetzt Nachteile.

Biden und die Waffenherstellung

Biden gibt Milliarden für Waffen an die Ukraine, ebenso an Taiwan… – das fördert natürlich das Bruttosozialprodukt der USA. Jedoch nur, wenn diese auch von den Beglückten bezahlt werden können. Aber meine Frage: Um wie viel % stieg die Waffenproduktion in den USA? Sie können auf diese Weise auch sehr schön die eigenen Waffen erneuern, wenn die anderen die alten bekommen. Leider habe ich dazu nichts gefunden, außer dass weltweit die Geldausgaben für Waffen steigen: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/rheinmetall-boeing-und-co-das-sind-die-groessten-ruestungskonzerne-der-welt-2022/25317786.html

Vor 50 Jahren schon haben sich viele Menschen dagegen eingesetzt, Geld für Waffen zu verpulvern. Menschen leiden Hunger. Menschen leiden an Krankheiten, Menschen leiden an mangelnder Infrastruktur, die Hilfe bringen könnte, Menschen leiden, leiden, leiden. Manches könnte mit Geld verbessert werden. Statt dessen: Es werden Waffen gebaut noch und nöcher. Und den Bürgern der Länder reden die Regierungen ein, sie müssten mehr tun, sie müssten mehr Geld einsetzen für dies und jenes – und dabei werfen sie selbst es für Waffen zum Fenster raus. Die Menschheit lernt nicht. Die Gesinnung hat sich nicht verändert – und wird sich nicht in absehbarer Zeit ändern. Aber alle Friedfertigen müssen dranbleiben. Frieden muss friedlich erkämpft werden. Und das dauert noch lange – hat schon vor 2000 Jahren angefangen, aber dann mit Jesus Christus einen neuen Schub bekommen – mit einer großen Hoffnung: Selig die Friedfertigen…

Wo sind die Schwalben?

Die Mauersegler fliegen immer früher von uns. Die Schwalben aber erst Mitte September. Sie sind schon eine geraume Zeit fort. Ich vermisse sie.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Nachtrag 13.10: Schon wieder ist die Telekom gestört. Angeblich bis 0:15 Uhr. Man müsste der Telekom all das in Rechnung stellen können. Statt auf Qualität zu setzen: Gesinnungswerbung vor der Tagesschau. Das macht zornig – und man möchte sagen: Schuster, bleib bei deinen Leisten – Telekom, bleib bei deinem Auftrag. (Womit ich nichts gegen die Gesinnungswerbung der Telekom an sich gesagt haben möchte. Aber das ist nicht ihr Job. Ihr Job ist es, ein stabiles Netz herzustellen. – Im Augenblick bin ich über mein Handyhotspot im Netz – nicht über Telekom.)

Nachtrag zum Nachtrag 15:20: Upps, klappte doch schneller als uns mitgeteilt worden war. Übrigens haben wir erfahren, dass es von der Telekom einen Stick gibt, der mit dem Router verbunden wird. Und wenn die Telekom ausfällt, kann der Router auf einen anderen Dienst zurückgreifen. Wenn Telekom wieder ausfallen sollte – wird der Weg probiert. Und ich habe – von hoffentlich kompetenter Seite – gehört, dass man entschädigt wird. Bald wird also der nächste Telekom-Laden Besuch bekommen.

Kallistos Ware † + Telekom – Gesinnungswerbung + Waschlappen-Apologie + Heizen und Gesundheit + Russen und Visum + Energiegewinnung + Pakistanische Zustände + Menschenrechtsverletzungen

Kallistos Ware †

Kallistos Ware, ein in Großbritannien als Anglikaner geborener später griechisch-orthodoxer Mönch und Bischof, ist gestorben. Er hat orthodoxen Glauben in die Sprache des Westens übertragen. Er betonte das Gebet, so hat er zum Herzensgebet geschrieben, er hat den Aufstieg zu Gott aus orthodoxer Sicht dargestellt. Ebenso hat er sich Gedanken über den Zusammenhang von Glauben und Wissenschaft gemacht, so ist zum Beispiel Gott auch in der Evolution schaffend tätig. Weitere Hinweise: https://de.wikipedia.org/wiki/Kallistos_Ware

Telekom – Gesinnungswerbung

Fast Täglich dürfen wir vor der Tagesschau die Telekom-Gesinnungwerbung genießen: Menschen singen gegen den Hass an. Gemeinsam zum Beispiel mit Correctiv und AAS. Damit ihr das auch wahrnehmen könnt:

Wenn keine wirkliche Konkurrenz mehr da ist, muss man sein Produkt nicht mehr vorstellen und versuchen, den Käufer von der Qualität des Angebotenen zu überzeugen. Hoffentlich wird Qualität nicht durch gute Gesinnung ersetzt. Das heißt nicht, dass ich was gegen gute Gesinnung hätte.

Waschlappen-Apologie

Apologeten finden wir immer wieder. So wird zum Beispiel die Aussage von Kretschmar sehr schön apologetisch untermauert: Der Waschlappen – kein Rückschrittsstoff – sondern modern – sogar eine Luxusmarke bietet einen für 145 Euro an. Und dann: Es duschen nicht alle Hollywood-Größen täglich, sondern waschen sich mit Waschlappen. Welcher Marke wird nicht gesagt. Auch nicht, ob er grün mit Sonnenblume ist. Der Waschlappen – ein echter Fortschritt. Zukunftsweisend. https://www.zeit.de/kultur/2022-08/koerperhygiene-winfried-kretschmann-waschlappen-duschen-energiespare Und noch eine apologetische Stimme: https://www.spiegel.de/panorama/leute/matthias-maurer-ueber-die-vorteile-von-waschlappen-nach-der-dusche-musste-er-sich-uebergeben-a-8a4573e9-4a6d-44b9-8996-14f1ea1ea66c

Ich vermute einmal, niemand hat etwas gegen Waschlappen. Wer sie benutzen will kennt ihre Vorzüge. Wer sie nicht benutzen will lässt es. Wenn aber Politik uns ihr Versagen mit Waschlappen versüßen will, dann wird es sonderbar.

Heizen und Gesundheit

Was ich schon häufiger im Blog angesprochen habe, wird endlich auch hier thematisiert: https://www.rnd.de/gesundheit/heizen-in-der-energie-krise-bei-temperaturen-unter-19-grad-wird-es-kritisch-T5ZMQ4DYTFANBEFOE4OLWRPT3E.html

Die Politik will es aus energetischen Gründen einfach allen Leuten kälter machen – aber Politik hat die Aufgabe, alle Aspekte zu berücksichtigen und nicht nur einen. Und zu den wichtigen Aspekten gehört eben auch die Gesundheit der Menschen. Die kann doch den vernünftigen Politikern nicht egal sein.

Aber das sind wieder Beispiele für undurchdachte Schnellschüsse. Da bekommt irgendeiner in den Ministerien eine Knall-Idee – zack, muss sie umgesetzt werden. Und dann wird darüber langsam aufgrund einiger Proteste tiefer nachgedacht – und sie haben Mühe, sich wieder aus der Affäre zu ziehen. Und tun dann so, als würden sie was ändern wollen, nachdem sie tiefer nachgedacht und geprüft haben. Um nicht das gesicht zu verlieren, ändern sie dann ein bisschen. Ob das dann durchdachter ist, sei dahingestellt. Hauptsache die unkritischen Leute sind´s zufrieden.

Russen und Visum

Der Kanzler Scholz hat Recht: Es ist nicht ein Krieg der Russen. Von daher sollten Russen in EU-Länder reisen dürfen: https://www.fnp.de/politik/gruene-ukraine-baerbock-russland-sanktionen-visum-scholz-putin-krieg-energie-daenemark-zr-91749366.html

Verbindendes sollte auf der menschlichen Ebene gesucht werden. Damit kann man die Kriegspolitik von Regierungen unterlaufen. Was einige EU-Länder versuchen, reisende Russen nicht ins Land zu lassen, halte ich für emotionalen Populismus, der nicht Völker versöhnend ist.

Energiegewinnung

Unter dem im vorangegangenen Beitrag genannten Link geht es auch darum, dass Baerbock Dänemark als Vorbild für Deutschland nennt. Es ist immer kurios, kleine Länder als Vorbilder zu nennen – das sind ganz andere bedingungen. Wie neulich in der Tagesschau – wenn ich mich richtig erinnere – das Beispiel Bolivien (?) und Windräder… Wie kann man das mit der Situation in unserem Land vergleichen?

Pakistanische Zustände

Es sei das gelesen – wie mit Christen umgegangen wird – mehr sei von meiner Seite aus nicht gesagt: https://www.persecution.org/2022/06/27/christian-family-attacked-pakistan/

Menschenrechtsverletzungen

Es gibt in vielen, vielen Ländern massivste Menschenrechtsverletzungen. Minderheiten werden verfolgt, benachteiligt, erniedrigt, vertrieben, verhaftet, ermordet. Christen in vielen Ländern sind seit es Christen gibt, darauf vorbereitet. Sie sehen, dass es Jesus und Aposteln nicht anders erging, dass es Missionaren nicht anders erging. Aus Gott heraus Stärkung bekommen, mutig durchzuhalten, den menschenfreundlichen Glauben leben – auch wenn es zum Tod führt – das ist seit Jesus nichts Neues. Von daher gibt es Organisationen, die die verfolgten Christen unterstützen. Es geht nicht darum, dass Christen gewalttätig eingreifen – auch nicht als Staaten, die vom Christentum geprägt sind. Es geht darum: In ihrem Land versuchen Christen die Situation der Menschenrechte zu ändern. Das dauert manchmal lang. Sehr lang. Bis das römische Reich intensiver christlich wurde, hat es ca. 300 Jahre gedauert. Mit Gott haben Christen einen langen Atem.

Ich denke, das gilt für alle Länder, in denen Menschenrechte welcher Art auch immer mit Füßen getreten werden: Die Menschen in den Ländern selbst müssen für ihre Rechte eintreten so gut sie können. Auch wenn sie dafür viel leiden müssen. Von außen können sie nur unterstützt werden – militärische Eingriffe sind nicht weiterführend. Gewerkschafter, Journalisten, Schriftsteller, Aktivisten zu unterschiedlichsten Themen der Menschenrechte setzen in vielen Ländern ihr Leben dafür ein, dass die Lage verbessert wird. Es sei zum Beispiel auch an die Frau gedacht, die zu 34 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, weil sie für Frauenrechte eintreten – in Saudi Arabien: Salma al-Schihab. Diese Menschen müssen auch von außerhalb unterstützt werden. Einfach auch dadurch dass sie nicht vergessen werden, dass sie in den freien Ländern beachtet werden. Raif Badawi aus Saudi Arabien – er wurde inzwischen nach Folterungen (Peitschen-/Stockhieben) im März entlassen. Er darf das Folter-Land jedoch nicht verlassen. Haben sie ihn gebrochen?

Organisationen, die informieren unter anderem: https://www.igfm.de/ , https://www.amnesty.de/ , https://www.hrw.org/de , https://www.opendoors.de/ , https://www.persecution.org/ , https://www.kirche-in-not.de/ , https://www.gfbv.de/ , https://www.reporter-ohne-grenzen.de/ , https://www.ituc-csi.org/?lang=en , https://pen-international.org/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Erst handeln – dann denken + Gaspreise / Habecksche Umlage + Kann Putin zur Besinnung kommen? + Arbeitnehmerrechte in der Ukraine / Demokratie + Christinnen in Ägypten + Myanmar + ARD mal witzig / TV – Chauffeure + 11. Vollversammlung des ÖRK + Druck gegen Maaßen

Erst handeln – dann denken

Von den Eltern habe ich gelernt: Erst denken – dann handeln. Unsere Politik – auch die der EU – ist von einem anderen Grundsatz geprägt: Erst handeln – dann denken. Das zeigt sich auch in der Frage: Huch, die Unterstützung der Ukraine wird aber teuer – wie sollen wir das bezahlen?

Als es noch die DDR gab, kam einer nach Westdeutschland – und staunte, dass in München auch die U-Bahnen Verspätung haben können. Der Westen wurde mit seinem Reichtum glorifiziert. Ich denke, das trifft auch die ukrainischen Vorstellungen vom Westen: der hat das Geld in Hülle und Fülle! Er hat Waffen in Fülle und Hülle oder so. Nun denn: jetzt beginnen sie alle zu denken und überlegen, wie diesem Putin-Übel begegnet werden kann. Teuer wird es: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-krieg-schulden-101.html

Gaspreise / Habecksche Umlage

Kann eigentlich jemand sagen, warum die Gas- und Strompreise so massiv steigen? Ist das wie vor nicht langer Zeit beim Öl: alles nur Spekulation? Die Gaslager sollen angeblich voller sein als sonst in dieser Zeit, obgleich weder teures LNG aus Katar noch Wasserstoff aus Kanada angekommen sind? Was hat sich eigentlich geändert, außer dass weniger Gas aus Russland unser Land erreicht? Und warum der Strompreis? Weil nun Kohle verwendet wird – wird sie angemessen verwendet oder ist das nur eine politische Finte, um die Menschen zu beruhigen? Angeblich sind doch die Windräder und – natürlich in diesem Sommer – die Sonnenkollektoren so fleißig. (Aber die Infragstruktur funktioniert nicht.) Nicht fleißig ist der französische Atomstrom. Das haben wir mit zu bezahlen. Wie hoch sind eigentlich die Strompreise in Frankreich? Nicht fleißig ist der Strom, der vom Wasser abhängig ist – das Wasser ist in Europa verbreitet knapp.

Habecksche Umlage

Noch so ein sonderbares Konstrukt. Erst wollte die Regierung die Steuern erlassen, auf die Gas-Umlage – also die Habecksche Umlage. Dann sagte die EU: Nö, geht nicht. Ihr könntet sie auf 5% senken. Was macht die Regierung, der es so leid tut, dass sie nicht ganz entfallen kann: sie senkt sie auf 7%. Warum geht es nicht dass sie ganz wegfällt? Es heißt: Es ist das EU Recht. Ich erfahre medial nicht, warum mir das Geld aus der Tasche gezogen wird. Und warum macht die Regierung aus den 5% dann doch 7%?

Nun möchte Habeck prüfen lassen, ob die Bürger Gelder zahlen an Firmen, die sie gar nicht nötig haben. Geht es oder geht es nicht? Natürlich geht es, dass sie die Firmen nicht mit ihrem Geld beglücken – aber die Habecks des Landes wollen das nicht. Die Bürger sollen weniger Gas verbrauchen, also sollen sie mehr zahlen. Zudem sollen die Bürger des Landes alternative Energien anschaffen – dämliche Wärmepumpen zum Beispiel. Das ist alles schon lange so geplant gewesen. Sonst könnte die Regierung dieses Konstrukt verwenden, das wir auch bei Corona hatten: Lufthansa wird gezielt unterstützt und zahlt dann das Geld zurück. Das wäre eine Vorgehensweise auch mit Blick auf die Insolvenz von Gas“firmen“. Aber die Ideologie verhindert das. Und so wird uns Bürgern munter das Geld aus der Tasche gezogen. Wir werden alle ärmer. Und so werden die warmen Worte des Politikers in die Ohren der Verprellten gehaucht: Wir wollen sehen, was sich machen lässt – ist allerdings schwierig. Wenn man es schwer machen möchte, weil man die Leute erziehen will, dann wird es auch schwer. (Wenn ich bei einer dieser Aussagen nicht auf dem neuesten Stand bin, weil ich im Urlaub war, möge man mir verzeihen und mich korrigieren.)

Kann Putin zur Besinnung kommen?

Kann ein Mensch wie Putin zur Besinnung kommen – und sagen: Es war ein Fehler, ein bitterböser, unverzeihlicher Fehler? Jetzt müssen wir sehen, wie wir all das Übel, das ich, Putin, angerichtet habe, gemeinsam bewältigen können? Vor allem muss ich mich als Hauptkrimineller an dem Übel zurückziehen – und werde nur da tätig werden zum Guten, wo ich benötigt werde. Der Winter kommt.

Es ist möglich, dass Putin zur Besinnung kommt – er ist ja auch nur ein Mensch. Aber ob er das in seiner Rechthaberei und seines Minderwertigkeitskomplexes wirklich wahrhaben will?

Arbeitnehmerrechte in der Ukraine / Demokratie

Dort scheint es nicht besonders rosig mit Blick auf die Arbeitnehmerrechte zu stehen. Gewerkschaften protestieren: https://www.rnd.de/wirtschaft/ukraine-europaeische-gewerkschaften-kritisieren-ukrainische-regierung-FJJJRXX3QJGHTPVOEXP2C76CUY.html

Die Ukraine bekommt so viel Geld und Unterstützung, weil sie auf dem Weg zur Demokratie war/ist. Diesen muss sie auch während des Krieges einhalten. Sonst ist das Geld zum Fenster rausgeworfen und wir unterstützen nur Mafiastrukturen. Und das gilt auch für militärische Strukturen – es geht nicht an, dass ein Krimineller Einheiten anführt und sie zu kriminellen Taten anstiftet, wenn dem zu glauben ist: https://www.n-tv.de/politik/Auslaendische-Ukraine-Kaempfer-kritisieren-Fuehrung-article23546288.html Und die Ukraine muss es aushalten, wenn man ihr auf die Finger schaut: https://www.amnesty.de/informieren/aktuell/statement-zur-ukraine-pressemitteilung-vom-4-august-2022

Mir ist natürlich klar, dass die Ukraine im Krieg ist, dass sie gezwungen war, sich schnell zu verteidigen, dass das nicht vergleichbar ist mit einem geregelten Ablauf in einem sicheren Staat. Aber Demokratie kann nicht auf später verschoben werden.

Christinnen in Ägypten

In Ägypten wurde eine Misshandlung einer Christin nicht angemessen juristisch verfolgt. Christen müssen das in vielen Ländern der Welt immer wieder erfahren: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/aegypten-uebergriff-auf-christin-bleibt-unbestraft

Myanmar

Vor fünf Jahren wurden die Rohingya aus Myanmar vertrieben : https://islamische-zeitung.de/5-jahrestag-der-vertreibung-rohingya-fordern-gerechtigkeit/. Milizen vertrieben auch Christen: https://www.katholisch.de/artikel/19235-myanmar-miliz-vertreibt-christen-aus-der-oeffentlichkeit Schon ein Jahr ist es her, dass die Barbaren in Myanmar wieder mit Brutalität an die Macht gekommen sind: Inzwischen haben sich wohl Milizen gebildet: https://www.sueddeutsche.de/politik/myanmar-putsch-widerstand-1.5603384 Es handelt sich auch um ethnische Kämpfe. So gibt es schon seit Jahrzehnten Milizen des Karen-Stammes, die um Unabhängigkeit kämpfen (die überwiegend christliche Karen National Union). In diesen Kämpfen kommen Zivilisten – auch Christen – immer wieder zwischen die einander bekämpfenden Mächte. https://www.deutschlandfunkkultur.de/myanmar-ein-jahr-nach-putsch-100.html

Ich denke, das Militär wurde mutig, den Putsch auszuführen, nachdem der Westen die Freiheitsikone Aung San Suu Kyi hat fallen lassen. Man hat ihr zu viel Macht zugetraut – die hatte sie nicht. Und weil sie sich nicht genügend um eine Gruppe kümmern konnte, die im Westen eine nicht geringe Fan-Gruppe hat, wurde der Stab über sie gebrochen. Politischer und medialer Anti Aung San Suu Kyi Shitstorm begann. Das Militär wurde ermutigt, das Land an sich zu reißen. Spekulation meinerseits – ob wir noch eine Demokratie in Myanmar erleben werden, die die Zusammenhänge aufklären kann?

Und weil der Westen nicht genügend gegen die brutalen Machthaber tun konnte, fühlte sich ein anderer Machthaber – in Europa sicher: Lukaschenko in Belarus. Der knüppelte ermutigt durch die Tatenlosigkeit mit Blick auf Myanmar dann auch die Opposition nieder. Der Westen kann natürlich nicht so massiv in andere Länder eingreifen, wie er es aus anderen Gründen in der Ukraine tut – was Leidtragende der Länder verständlicherweise fordern. Aber er muss alles dazu tun, dass die Gruppen, die in dem jeweiligen Land für einen Rechtsstaat und für Freiheit eintreten, auch wenn es unvollkommen ist, unterstützt werden.

ARD mal witzig / TV-Chauffeure

Jetzt wollen sie keine Winnetou-Filme mehr zeigen. Ich würde vorschlagen: Dreht neue Winnetou-Filme mit indigenen Schauspielerinnen – wozu natürlich auch Old Schatterhand zählt. Europäisch indigen. https://www.focus.de/kultur/kino_tv/ard-will-weiterhin-keine-winnetou-filme-mehr-zeigen_id_137224887.html Witzig darum: Nach all den Finanzdebakeln will man nun doch mal wieder mit einem anderen Thema an die Öffentlichkeit kommen. Winnetou als Ablenkungsthema. Einen Finanzierungsvorschlag hätte ich auch schon: Nichts gegen Chauffeure – aber das gesamte eingesparte Geld würde doch schon ein wenig zum Gelingen eines solchen Filmes beitragen. Und dann sei noch an freiwillige Spenden der Intendantinnen und Intendanten und anderer, die verhältnismäßig viel verdienen, gedacht. Und flugs haben wir einen indigenen Winnetou-Film. Drehbuch und Regie usw. natürlich von Indigenen.

Was mich wundert ist, dass die Politik das nicht mitbekommen haben soll, dass Intendanten und zahlreiche andere höhergestellte Posten Chauffeure hatten, die sie durchs Land fuhren. Das alles auf Kosten der Fernsehgebühren, für deren Erhöhung sich die Politik so massiv eingesetzt hat: https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/alles-von-zwangsgebuehren-bezahlt-viele-ard-angestellte-haben-chauffeure-81108268.bild.html Wer sind eigentlich die politisch Verantwortlichen für dieses Geldausdemfensterwerfen-System? Davon hat der überraschte Bürger noch gar nichts wahrgenommen.

Die 11. Vollversammlung des ÖRK

Bald beginnt in unserem Land die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen. Das größte internationale Treffen derer, die sich den protestantischen Kirchen zuordnen. Hier gibt es Infos zur Vorbereitung: https://www.oikoumene.org/de/about-the-wcc/organizational-structure/assembly#vorbereitende-tagungen-zur-ork-vollversammlung Vorbereitende Tagungen finden schon statt: so die der indigenen Völker, der jungen Erwachsenen, der Menschen mit Behinderungen… Es ist immer spannend, die Gemeinsamkeiten einer so vielfältigen Gruppe hervorzuheben, so bleibt zu hoffen, dass das Motto realisiert wird:

Das Motto: „Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt“.

Beck-Verlag und Maaßen

Wieder ein Verlag, der angesichts medialen Hypes – dieses Mal – ein wenig einknickt: der renommierte Beck-Verlag: https://www.sueddeutsche.de/politik/hans-georg-maassen-beck-verlag-unter-druck-1.5644737 Aber nur teilweise: https://www.sueddeutsche.de/politik/hans-georg-maassen-beck-verlag-unter-druck-1.5644737 Was er selbst wohl schade findet.

Ich frage mich, was das wohl für Anwälte und Richter sind bzw. sein werden, die plurale Meinungen verhindern. Sie können sich ja als Experten mit dem auseinandersetzen, was einer geschrieben hat. Aber bevor einer etwas geschrieben hat, schon gegen den Verlag Remmidemmi machen, ist einer Demokratie unwürdig – und aus meiner Perspektive auch eines Rechtsstaates unwürdig. Angemessen scheinen mir die Herausgeber – soweit ich sehe – mit dem Thema umzugehen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Waschlappen – ein Grünen Logo + Lovescamming + Pflegekräfte erzwingen + Callcenter: Moderne Sklaverei / Saudi Arabien: 34 Jahre Haft / Katar: Ausweisung von Arbeitern + Rassistischer Winnetou + Reichelt stört die Tagesschau / Demonstrierende Arme + Wärmepumpe und Energetisch sanieren + Fleischhauer + RBB – ÖRR und Schlesinger + Mali

Ich gebe meine politische Abstinenz auf und beginne wieder, ein paar Themen anzusprechen, die mir aufgefallen sind:

Waschlappen – ein Grünen Logo

Der Vorschlag vom Grünen Kretschmann, dass die Deutschen mehr Waschlappen benutzen sollen, finde ich klasse. Gibt im Grunde das Ziel der Grünen seit Jahren wieder. Es könnte zum Symbol für Grüne Politik werden: Der Waschlappen. Meinetwegen mit Sonnenblume. (Ein Foto hoffe ich in den nächsten Tagen beibringen zu können. Habe keinen grünen Waschlappen zur Hand – auch keine Sonnenblume in angemessener Größe. Und das digital herzustellen, ist mir ein wenig mühsam.)

Aspekte verheerender Politik sind auch die Verdunkelungen in den Städten. Und alle machen mit. Unterstützen damit das politische Versagen. Vielleicht werden die dunklen Städte Symbol für die Ampelkoalition: Es wird dunkel im Land. Oder: Zwangsstählisierung des Volkes – oder 16-Grad-Kranke-Menschen. Biologistisch gesagt: Alles eine Frage der natürlichen Auslese.

Habeck- und Scholz-Sprech

Habeck soll in einfacher Sprache sprechen und die Welt entsprechend erklären – nicht so Scholz. Das meint zumindest dieser Beitrag: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/scholz-habeck-105.html Und das empfinde ich als eine sehr sonderbare Beobachtung – dass Habeck verständlich spricht. Kann aber auch an mir liegen, dass ich einem solchen Sprech intellektuell nicht gewachsen bin. Schön also, dass mir die Tagesschau erklärt, dass die habecksche Kommunikation anders als die von Scholz verständlich ist.

Vor allem sprechen die Bilder: ohne Maske im Flugzeug. Aber das haben andere schon mit Verwunderung festgestellt. Regierung ist nun mal was anderes als das Volk – ein Begriff, den Habeck übrigens bekanntlich nicht gerne verwendet. https://www.tagesspiegel.de/politik/ohne-masken-im-regierungsflieger-wenn-fuer-die-da-oben-andere-regeln-gelten/28620212.html bzw. https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/infektionsschutzgesetz-bitte-keine-allgemeine-maskenpflicht-ld.1699254

Und so gibt es natürlich die nötigen Regierungsapologeten – und die nötigen Regierungskritiker. Und das macht das Thema spannend: Wer verteidigt wie und warum… Wer angreift ist klar. Das sind immer dieselben. Opposition ist in einer Demokratie wichtig. Aber wer die Regierung ständig bei noch so sonderbaren Dingen verteidigt, sind auch immer dieselben – wird das allen so deutlich? Wäre gut. Zur besseren Einordnung.

Lovescamming

Lovescamming betrifft nicht nur Frauen – auch das Mitleid von Männern wird ausgenutzt: https://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/hilfsbereitschaft-trieb-einen-darmstadter-fast-in-den-ruin_25665655

Pflegekräfte erzwingen

Das ist typisch für die moderne ideologische Politik: Sie will die Leute zu was zwingen, aber vollkommen losgelöst von der Realität. Zum Beispiel sollen Stationen mit genügend Pflegekräfte ausgestattet sein. Doch was ist, wenn es sie nicht gibt? Genauso wie mit den E-Autos und vielem anderen: Es sollen möglichst alle E-Autos und Wärme-Pumpen haben – aber das funktioniert alles schon jetzt hinten und vorne nicht. Die Politik – samt ihrer Medien – hysterisiert die Bevölkerung und hetzt sie hierhin und dahin. Sie kommt gar nicht mehr zur Ruhe. Hat diese Ideen und jene – und ein hysterisierter Teil der Bevölkerung samt der medialen Menge rennt diesem und jenem nach. Menschen in Stress versetzen – dann hat der Stresser bekanntlich gute Karten, die Menschen zu beherrschen.

Callcenter: Moderne Sklaverei / Saudi Arabien: 34 Jahre Haft / Katar und Zwangsarbeiter

In Südostasien sollen zahlreiche Menschen wie Sklaven behandelt worden sein, sie wurden gezwungen, Menschen online und am Telefon zu betrügen: https://www.spiegel.de/ausland/suedostasien-hunderte-menschen-muessen-in-betrugs-callcentern-arbeiten-a-de7b5ae0-a6ea-4c37-82d3-41e71e48aed7

Eine Frauenrechtlerin pocht auf das Recht der Frauen – und der islamistische (oder sonstwas) Saudische Staat gibt ihr dafür 34 Jahre Haft: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/saudi-arabien-twitter-haft-101.html

Der andere islamistische oder sonstwas-Staat, Katar, hat Arbeiter, die für ihr Recht kämpften, festgenommen und ausgewiesen: https://www.rnd.de/panorama/katar-protestierende-arbeiter-festgenommen-und-ausgewiesen-OZO7BOIY5OAXD6UBQTINEQOCUE.html Angeblich will nun der Staat die nicht bezahlten Löhne ausbezahlen. Hoffentlich bleiben Journalisten und Menschenrechtler dem auf der Spur.

Rassistischer Winnetou

Auch das Thema wird seit Tagen heiß diskutiert: Verlag nimmt Winnetou Kinderbuch aus dem Programm. Die Vorwürfe sind bekannt: kolonialistisch, rassistisch usw. usw. usw. https://www.tagesschau.de/kultur/winnetou-buecher-ravensburger-101.html Gut, dass unsere Kultur etwas sensibler wird. Nicht gut, dass das Kind mit dem Bade ausgeschüttet wird. Also, liebe Kinder, lest die Original Karl May-Bücher. Dann könnt ihr selbst entscheiden, ob sie rassistisch usw. sind. Denn ihr sollt doch zu Menschen heranwachsen, die selbständig werden und selbständig Entscheidungen treffen könnt und nicht von irgendwelchen Erwachsenen gesagt bekommt, was ihr lesen sollt und was nicht. Fachwort dafür: mediale Kompetenz entwickeln. Das könnt ihr aber nicht, wenn ihr nur das lest, was euch ein paar Leute vorgeben und sagen, wie ihr es zu beurteilen habt.

Reichelt stört die Tagesschau / Demonstrierende Arme

Es sieht ganz so aus, als würde der Journalisten-Kollege Reichelt den ÖRR-Journalisten der Tagesschau ein Dorn im Auge sein. Darum muss flugs das Schimpfwort „Rechtspopulistisch“ her: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/reichelt-youtube-101.html Man muss möglichen Konkurrenten – und sind sie auch noch so klein – schon recht früh das Wasser abgraben. Denn das darf doch nicht sein, dass da jemand seine eigene Meinung vertritt! Ach so – das kommt vom „Faktenfinder“ – also schaut euch bloß nicht mehr den Reichelt an. Also, so was darf man sich nicht anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=vNw4S1d6MHk

Demokraten müssen nicht mit allem einverstanden sein, was ein anderer sagt, sie müssen auch nicht damit einverstanden sein, wie er etwas interpretiert, wie er etwas in Zusammenhänge einbettet. Aber die Auseinandersetzung ist argumentativ zu führen und nicht mit Totschlagbegriffen.

Medial ist übrigens auch spannend zu sehen, dass die möglichen Demonstrierenden gegen die sonderbare Politik schon jetzt rechts bzw. links zugeordnet werden. Wahrscheinlich auch als Putin-Unterstützer. Denn, so die voraussichtliche Argumentation, wer die sonderbare Politik kritisiert, treibt einen Keil in die Gesellschaft und unterstützt damit Putin, der das Land spalten will. Dann wissen diejenigen, die medial unkritisch sind, wenigstens, wie sie die bösen Demonstrierenden einzuschätzen haben. Zudem werden rechtzeitig Umfragen gestartet werden, die wiedergeben, was einflussreiche Medien seit Monaten vorgekaut haben. Und die Menschen, die in Armut rutschen? Sie haben medial nur noch wenig Stimmen, denn wenn sie demonstrieren, sind sie schon unter dem Stigma: rechts/links /Putin-Handlanger einzuordnen – damit nicht ernst zu nehmen.

Allerdings sind Arme dann ein allerliebstes Thema für manche Sendung, wenn an einem braven nicht demonstrierendem Beispiel gezeigt werden kann, wie traurig das Leben eines armen Menschen ist. Lieber wäre zumindest mir, sie würden den armen Menschen unterstützen, sich mit anderen zusammenzutun, um gegen eine verkorkste Politik zu demonstrieren.

*

Es sei angemerkt: Wir wissen alle, dass es Idioten gibt, Menschen, die sich nicht im Griff haben. Denen dann die Sicherung durchbrennt und die dann andere angreifen. Es darf aber in einer Demokratie nicht sein, dass solche einzelne enthemmte Idioten verwendet werden, um gegen eine ganze Gruppe zu agitieren.

Wärmepumpe

Was ich in Hinblick auf die Wärmepumpe interessant finde: Es begann auf einmal ein WärmepumpenHype. Kaum einer wusste von Wärmepumpen bis auf ein paar Experten und Menschen, die mit Briten zu tun haben. Aber dann: Regierung wollte Wärmepumpen – viele Medien sprangen auf – nach dem Motto: Wärmepumpen, die Rettung! Und dann? Dann haben ganz viele Leute solche für viel geliehenes Geld angeschafft. Dann kommen jedoch immer mehr kritische Stimmen, weil die Regierung auch ein wenig Abstand vom Wärmepumpenzwang genommen hat: Wärmepumpen machen Nacht-Geräusche, Wärmepumpen benötigen Strom, viel Strom, Wärmepumpen sind nicht für alle Gebäude geeignet usw. usw. usw. Und dann müssen sich die armen Leute, die sich vom medialen Hype anstecken ließen, sagen lassen: Leute, (manche sind so doof, die ) kaufen doch tatsächlich Wärmepumpen, obgleich sie für sie, ihr Haus, ihre Ausgangssituation nicht relevant sind.

Energetisch sanieren

Wir sind in letzter Zeit durch manche Dörfer und Städte gekommen. Dabei haben wir uns Gebäude von außen betrachtet. Wie viel heruntergekommene Mehrfamilienhäuser es gibt! Ich frage mich: Die sollen alle energetisch saniert werden? Die Besitzer hatten schon jetzt kaum Geld, um sie instand zu halten. Wie denkt sich eine ideologische Politik die Sanierungen ganz konkret? Und dann: Wie sieht es aus mit Krediten bei über 60 jährigen, die ja vielfach zumindest Besitzer von nicht energetisch sanierten Einfamilienhäuser sind? Klar, sie können die Kredite nicht mehr abbezahlen. Aber daran wird die Verkorkstheit der politischen Ambitionen deutlich. Vielleicht ein Tipp: Enteignen! Enteignen klingt so negativ. Das darf nicht so genannt werden, könnte böses Blut machen. Irgendeiner TOP-Werbefirma wird sicher für viel Geld – gesponsert vom Bauministerium, auf Deutsch: letztlich von den Steuerzahlern, die dann übers Ohr gehauen werden sollen – ein guter Begriff einfallen. Vielleicht: „Lebenserleichterung“? Kurz: Menschen bezahlen ihre eigene Erniedrigung.

Fleischhauer

Mal wieder was von Fleischhauer in meinem Blog: https://www.focus.de/politik/deutschland/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-die-absage_id_134441900.html Auch bei der CDU: Einfach ein paar Leute in einen Topf stecken, der igitt ist – und dann ein gutes Gewissen haben. Wer möchte eine solche Politik? Die haben wir schon zur Genüge. Die brauchen wir nicht auch noch von einer CDU, die sich neu angepasst positionieren will.

RBB – ÖRR und Schlesinger

Meine Frage ist: Da werden nun der RBB und Schlesinger natürlich abgecancelt. Und der gesamte andere Teil des ÖRR muss sich keine Vorhaltungen machen lassen? Geht da wirklich alles transparent zu und geht man finanziell verantwortungsvoll mit den Geldern um, die man der Bevölkerung abnimmt? Ist das, was Schlesinger gemacht hat, wirklich nur auf sie zurückzuführen – und keiner hat davon gewusst? Wieweit muss die Politik endlich eingreifen, die ja dem ÖRR den Gefallen tut, ständig die Beiträge – ich nenne sie Steuern – zu erhöhen?

Ich bin vor allem gespannt, ob Frau Schlesinger gegen die fristlose Kündigung Klage erheben wird. Denn was hat sie letztlich getan, das juristisch relevant wäre? https://www.sueddeutsche.de/medien/rbb-schlesinger-1.5643395 Ich bin in diesen Fragen Laie – aber gerade darum stellen sich wohl so naive Fragen.

Apropos Unschuldsvermutung: Gilt nicht mehr, wenn die Öffentlichkeit schon verurteilt hat. (Ich setze absichtlich kein Fragezeichen. Das wäre Augenwischerei.)

Nachtrag: Forderung von Strukturreform https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/ard-und-zdf-runter-vom-hohen-ross-ld.1699431

Mali

Eine Verlängerung des Mandats war schon lange fragwürdig. Werden jetzt die Soldatinnen und Soldaten allein gelassen? Von daher ist das wichtig: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehreinsatz-in-mali-union-beantragt-sondersitzungen-im-bundestag-a-d4c2ea16-b48c-4c64-a2dc-32872ff8ba37 – aber warum jetzt erst? Im Beitrag ist von Fürsorgepflicht die Rede – und die muss auch die Psyche im Blick haben! Und was will Baerbock denn noch in Mali – das heißt nicht sie, sondern unsere Soldaten, die Baerbock da haben will, obgleich sie dort nicht willkommen und gefährdet sind? Was hat das mit der Selbstbestimmung eines Landes – in diesem Fall Mali zu tun?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Sexuelle Gewalt in Glaubensgemeinschaften + Verordnung zum Schutze des deutschen Volkes + Ausländeramt + „Liebes“-Dschihad + Ein junger Senegalese wurde erschossen + Festnahme + Lastwagenfahrer + Kohlekraftwerk ohne Kohle / Gasheizungsverbot gekippt + E-Autos und Heizgeräte + Unterlassungserklärung + Bücher mit Triggerwarnung + Vorwürfe gegen Schlesinger + Trump-Razzia

Wort zum Tag

Der moderne Mensch / die moderne Politik:
Erst kommt das Handeln, dann kommt das Denken.

*

Nachdenken regt den Botenstoff Glutamat an – und der ist in Fülle toxisch. So kann gut begründet werden, warum Menschen nicht gerne nachdenken. Ist Gift! 😉 https://www.scinexx.de/news/psychologie/warum-uns-geistige-arbeit-erschoepft/

Sexuelle Gewalt in Glaubensgemeinschaften

Der Ökumenische Rat der Kirchen wendet sich an Glaubensgemeinschaften, sexuelle Gewalt nicht zuzulassen: https://www.oikoumene.org/news/thursdays-in-black-ambassadors-we-cannot-be-silent-about-gender-based-violence-in-faith-communities

Verordnung zum Schutz des deutschen Volkes

Über das Buch: Hans Hesse (Hg): Hoffnung ist ein ewiges Begräbnis. Briefe aus dem KZ. Hannah Vogt – 1933, Bremen 1998, bin ich auf die Verordnung zum Schutze des deutschen Volkes gestoßen, die Hindenburg 1932 unterzeichnet hat: http://www.documentarchiv.de/ns/schutz-dt-vlk.html

Ebenso ist hier der Flaggenerlass vom März 1933 genannt: http://www.documentarchiv.de/ns/flaggen.html

Ausländeramt

Jetzt verbreitet sich wieder mehr Furcht in den Ämtern. Wie geht der Arbeitgeber dagegen vor? Wichtig ist, dass es mutige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gab, die gegen den Attentäter vorgingen, statt zu fliehen: https://www.focus.de/panorama/welt/frau-in-wuppertaler-auslaenderamt-schwer-verletzt-festnahme_id_133721034.html

„Liebes“-Dschihad

Eine 17 jährige wurde in Griechenland ermordet. Der Geständige begründet die Tat damit, dass sie schlecht über den Koran gesprochen habe und ihn gebeten habe, Christ zu werden: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/griechenland-peristeri/ Die Untersuchungen laufen noch. Werden religiöse Gründe nur vorgeschoben? Wenn ja, was bedeutet das für die Beurteilung der Situation in Pakistan? Wenn nein, ebenso die Frage: Was bedeutet das für die Beurteilung der Situation von Minderheiten in Pakistan?

Ein junger Senegalese wurde erschossen

Ein junger Senegalese wurde erschossen: https://www.focus.de/panorama/welt/16-jaehriger-in-dortmund-erschossen-als-mohammed-d-mit-einem-messer-auf-sie-zurennt-drueckt-ein-polizist-ab_id_133247475.html Die Untersuchungen sollen zeigen, was vorgefallen war. So mancher kommt zu uns, müsste intensiv psychologisch behandelt werden – aber wie – ohne die Sprache zu verstehen? Ziellos, verloren im fremden Land. Die gedankenlose Pull-Strategie ist für viele, die sich ziehen ließen – oder durch die Familien geschickt wurden, gefährlich.

Festnahme

Als ein Jugendlicher festgenommen werden sollte, griffen über 20 andere die Polizisten an: https://www.focus.de/panorama/welt/festnahme-nach-mord-in-riem-unbekannte-wollen-teenager-befreien_id_133765571.html

Lastwagenfahrer

Meine Hochachtung haben sie: https://www.spiegel.de/start/berufseinstieg-als-lkw-fahrer-das-bild-vom-alten-dreckigen-mann-stimmt-einfach-nicht-a-2127585e-4f8c-4e62-ac96-5182c2e5aac5

Kohlekraftwerk ohne Kohle / Gasheizungsverbot gekippt

So ist das, wenn Menschen erst handeln, dann denken: https://www.heise.de/tp/features/Das-naechste-Lieferketten-Problem-Kraftwerkskohle-kommt-nicht-ins-Kraftwerk-7206389.html Welche Kohle kommt in die Kohlekraftwerke – und wann und wie? Kohle wird nicht mehr in D abgebaut – muss irgendwo auf dem Weltmarkt besorgt werden – nicht gerade Umweltfreundlich für die Menschen in fernen Ländern – doch dann: Wie kommt sie zu uns?

Eine vernünftige Entscheidung: Die Gasheizungen dürfen auch nach 2024 weiter eingebaut werden: https://www.kreiszeitung.de/politik/verbot-von-gasheizungen-aufgehoben-pflicht-fuer-waermepumpen-von-bund-gekippt-91678246.html Das ist eine vernünftige Entscheidung, da es zu viele Unsicherheiten mit Blick auf Strom gibt, zudem halte ich noch immer einen Mix aller möglichen Energien für vernünftiger als „Monokulturen“.

E-Autos und Heizgeräte

Neulich gelernt, dass der Strom für E-Autos mit dem Strom für Heizgeräte nichts zu tun hat. Zwei gaaanz verschiedene Sachen. Ich hatte das im Blog. https://blog.wolfgangfenske.de/2022/08/02/wort-zum-tag-elektro-heizungen-politische-haus-schaeden-fussballweltmeisterschaft-ukraine-taiwan-china-journalisten-spiralen-sich-hoch-wissenschaftler-und-informatiker-auf-abwegen-nur/

Und wie sieht ein Vergleich von Heizgeräten mit Wärmepumpen aus?

Unterlassungserklärung

Wird das jetzt auch überall publik gemacht, dass die Landesvertretung von Baden Württemberg eine Unterlassungserklärung mit Blick auf Broder und Steinhöfel abgegeben haben?: https://www.steinhoefel.com/2022/08/landesvertretung-gibt-gegenueber-broder-und-steinhoefel-unterlassungserklaerung-ab.html

Bücher mit Triggerwarnung

Ich finde es gut, wenn Universitäten Bücher mit Triggerwarnung versehen. Dann wissen Studierende wenigstens, was sie lesen müssen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/britische-universitaeten-verbannen-gefaehrliche-buecher/ So lange die Bücher dann nicht entfernt oder verbrannt werden oder nur für Studierende mit besonderen Erlaubnissen erlaubt werden…

Vorwürfe gegen Schlesinger

Die Vorwürfe sollen seit Jahren bekannt gewesen sein https://www.tagesspiegel.de/berlin/neue-details-zur-rbb-affaere-vorwuerfe-gegen-schlesinger-sind-intern-teilweise-seit-jahren-bekannt/28590362.html – aus diesem Grund wundere ich mich seit Tagen, warum die anderen Medien das nicht schon längst aufgegriffen haben. Bekommen sie erst jetzt Mut – und treten darum nach? Haben sie vorher vor dem gleichgesinnten ÖRR gekuscht? Nun nachtreten ist unfair. Aufklären ja, unbedingt! Nachtreten? Nein.

Trump-Razzia

Ich finde diese Razzia äußerst spannend: Wenn nichts gefunden wurde, dann hat der Richter großen Schaden angerichtet. Wenn etwas gefunden wird – wie informiert wird: etwas zu Atomwaffen – dann kann gesagt werden, dass ihm da nur was untergeschoben wird. Das fördert auch nicht gerade das Zusammenleben. Hätte nicht ein Beweis durch verbale Verwendung von Geheim-Informationen durch Trump genügt? Nun denn, es bleibt spannend in der US-Amerikanischen Auseinandersetzung in der Gesellschaft.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Sex + Gesellschaftsanalyse + Schwangerschaftsabbruch + Politische Hausdurchsuchung? + Türkei als Sanktionsbrecher + Stromerzeugung + Ehrenamt und Rente + Clouddienste von US-Firmen / Abmahnwelle + 100 Euro suspekt + Epson schaltet Drucker ab + Symbolpolitik

Sex

Ohne Sex wär die Welt besser, sagte er. Was geschieht nicht alles an Macht und Verlogenheit, an Gewalt und Hinterlist – nur wegen Sex.

Was wär aber die Welt trübsinnig ohne Sex. Versteht sich: Nicht für alle.

Der Mensch als Gattung missbraucht alles. Er hat die Möglichkeit, seine Sexualität übel zu verwenden, er hat die Möglichkeit, sie liebevoll zu verwenden.

Mancher Mensch hat nicht die Möglichkeit, frei zu entscheiden. Er wird gezwungen. Ihn gilt es zu befreien aus den Händen der Gewalttäter.

Das gilt für alles, was der Mensch macht. Auch für Glauben, Wissenschaft, Kommunikation, Handwerk, Kunst… – Freiheit. Selbst die kann der Mensch missbrauchen. Freilich: Nichts Neues. Jeder weiß es. Aber dann: verantwortlich handeln…?

Gesellschaftsanalyse

Eine zwar nicht vollständige, aber sehr gute Gesellschaftsanalyse: https://www.cicero.de/kultur/migration-klima-corona-ukraine-multiple-krisenerfahrung-schrappe

Schwangerschaftsabbruch

Viele Schwangerschaftsabbrüche gehen auf das Konto der Männer, der Eltern usw. Ich hatte das neulich im Blog. Hier können wir lesen, dass Männer meistens nicht darüber sprechen – aus verschiedensten dort genannten Gründen. Einer der Gründe, so denke ich mir: Als öffentliches Narrativ wurde immer gesagt, Männer sollen sich da raus halten. Die Frau entscheidet. Und so halten sich die Männer eben auch raus. Dieser Beitrag wünscht aber, dass sich die Männer äußern, weil auch sie vom Abbruch profitieren usw. https://www.zeit.de/kultur/2022-08/schwangerschaftsabbruch-debatte-maenner-frauen-erfahrung-10nach8 Und was ist mit den Männern, die den Abbruch ablehnen – dürfen sie auch den Mund aufmachen?

Traurig fand ich vor allem die Aussage: Wenn die Frauen abgetrieben haben, haben sie kaum mit männlichen Wesen darüber gesprochen – auch nicht mit den Freunden. Das ist psychisch allerdings äußerst interessant.

Ebenso erschütternd: Der Vater sagte, er wolle mit dem Kind nichts zu tun haben. Weil er Feminist sei, könne sie aber selbst entscheiden, was sie machen wolle. Was sind das für Männer, die Verantwortung für ihr Tun nicht mit übernehmen? Feminismus als Ausrede für Feige. Überhaupt zeigt eine solche Aussage eine große Arroganz, die kaum erträglich ist.

Gerade sah ich einen Mann, der in sein Handy schrie: Ja, ich gehe jetzt zu der Hure! – bekifft oder betrunken am hellen Tag, geistig nicht so recht fit? Kaputte Typen – die nicht unbedingt mit dem Thema „Verantwortung“ verbunden werden können. Die arme Frau – es sei denn, sie ist auch so drauf.

Sein Leben wegwerfen – anderer Leben gleich mit wegwerfen. Auch das sind Menschen unserer Gesellschaft. Wir gehen eher von rationalen Bürgerinnen und Bürgern aus. Ein Irrtum?

Warum plaudern viele nicht einfach so über einen Abbruch? Es schmerzt sie sehr – eine tiefe Wunde in der Seele. Wissen um Schuld kann auch eine Rolle spielen. Bloß nicht mehr daran rühren, sonst fühl ich mich schlecht – obwohl ich es wollte…

Politische Hausdurchsuchung?

Es bleibt in den USA spannend: Wieweit geht die Regierung, um einen unliebsamen Menschen irgendwie loszuwerden? Oder ist das der normale Gang der Justiz? https://www.cicero.de/aussenpolitik/hausdurchsuchung-bei-donald-trump-fbi-republikaner-joe-biden

War das kurz gezeigte Bildmaterial in den Nachrichten vom 9.8., das im Zusammenhang des Themas ein paar Fetzen Papier – beschrieben natürlich – in der Toilette zeigte, Fake? Oder wirft Trump das, was er zerreißt, wirklich ab in die Toilette und spült es nicht runter? War es ein Teil eines Geheimpapiers oder nur sein zerrissener Einkaufszettel? Aber vielleicht darf man in den USA zerrissene Einkaufszettel auch nicht in der Toilette entsorgen.

Damit sind wir bei einem zentralen Thema: Was darf eigentlich nicht in die Toilette? Hier können wir es erfahren: https://www.umweltbundesamt.de/themen/was-darf-nicht-in-die-toilette

Türkei als Sanktionsbrecher

Erdogan weiß, wer sein wahrer Zoff-Freund ist: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Tuerkei-fuehrt-russisches-Zahlungssystem-ein-article23512486.html Und so trägt er dazu bei, dass Putin munter überlebt, während westliche Medien immer wieder den Zusammenbruch Putins herbeibeschwören. Aber Erdogan ist Pragmatiker. Was bei unseren Regierungen nicht der Fall ist. Sie sind Moralisten, keine Pragmatisten. Das soll keine Wertung beinhalten. Einfach nur eine Feststellung. Wie kann beides miteinander verbunden werden? Das wäre eine Antwort, die wahre Politik gibt.

Stromerzeugung

Das Problem mit der Stromerzeugung und den Preisen: https://www.achgut.com/artikel/woher_kommt_der_strom_30._analysewoche_2022

Wie kommt der Strom ins Netz? Das Bild mit dem Hamster im Rad gefällt mir dazu gut. Jetzt weiß ich es endlich.

Ehrenamt und Rente

Das denke ich auch, dass wir manche Aufgaben nicht dem Ehrenamt allein überlassen dürfen, wenn wirklich allgemeine Not ist – so den Feuerwehren. Aber die Verknüpfung damit, Menschen, die ein Ehrenamt bekleiden mit Rente ist doch etwas seltsam in einer Zeit, in der Hände ringend Menschen für Berufe gesucht werden. Nichts destotrotz: Eine nette Idee. Warum wird sie aber in dieser angespannten Situation geäußert? Um das Ehrenamt aufzuwerten? https://www.sueddeutsche.de/politik/faeser-ehrenamt-rente-1.5636801

Clouddienste von US-Firmen / Abmahnwelle

Die Clouddienste von US-Firmen, selbst wenn die Server in Europa stehen, sollen nicht DSGVO konform sein: https://www.behoerden-spiegel.de/2022/08/10/cloud-dienste-von-tochter-von-us-unternehmen-verboten/ Sie sind für öffentliche Einrichtungen verboten – und: das muss auch in Vergabeverfahren durch die Firmen berücksichtigt werden.

Und vor irgendwelchen Abmahnungen, weil irgenwelche Kanzleien Geld wittern, sind Internetnutzerinnen und -nutzer auch nie gefeit: https://www.heise.de/news/DSGVO-Abmahnwelle-wegen-Google-Fonts-7206364.html

100 Euro suspekt

Wer 100€ im Säckel hat, ist der Frau XY suspekt: https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/seltsame-aussage-von-jenny-jasberg-warum-sind-wir-ihnen-mit-100-euro-im-portemon-80942256.bild.html

Mir auch, darum lasse ich mir immer nur 50€ geben. Dann habe ich 2×50€ im Portemonnaie – dann bin ich Frau XY nicht mehr suspekt – und mir selbst auch nicht mehr. Wobei ich gerade gelogen habe. Ich bezahle meistens mit Karte. Auch wenn das wiederum Kritikerinnen und Kritiker hervorruft – also suspekt ist: Du willst dich also kontrollieren lassen, wo du was wann eingekauft hast? Ist ja nicht auf einem US-Server, vermute ich.

Epson schaltet Drucker ab

Das war für mich auch ein regelmäßiges Ärgernis. Darum habe ich keine Epson-Drucker mehr – und hoffe, andere machen das nicht. Da muss an voll funktionstüchtige Drucker wegwerfen, nur weil ein Tintenband voll ist. Das ist äußerst abstrus – und darum sehr gut, dass das mal thematisiert wird – zumindest habe ich das jetzt erst wahrgenommen: https://www.golem.de/news/geplante-obsoleszenz-epson-schaltet-drucker-wegen-voller-schwaemme-ab-2208-167439.html

Symbolpolitik

Symbolpolitik ist verschrien. Es wird nur was gemacht, damit etwas gemacht ist. Unwichtiges, Wirkungsloses. Aber:

Ein Symbol ist etwas anderes. Ein Symbol ist äußerst bedeutsam. Zum Beispiel sind Flaggen Symbole für den Staat. Das Kreuz ist für den christlichen Glauben ein Symbol. Symbole repräsentieren etwas Höheres. Und so können Menschen gegen einen Staat, gegen den christlichen Glauben ihren Hass austoben, wenn sie das Symbol zerstören.

Auch Gebäude können ein Symbol sein. Und wenn von stattlicher Seite aus ein Symbol ins Dunkle versetzt wird, dann signalisiert das den Feinden: Das Land gibt sich selbst auf. Es symbolisiert dem Volk: wir sind verloren. Im Krieg gibt es Verdunkelungen. Und unsere Politik verdunkelt – ohne dass wir im Krieg sind. Oder verschweigt sie uns was? https://www.inforadio.de/rubriken/leben/100-sekunden-leben/2022/07/brandenburger-tor-dunkel-gas-strom-sparen.html

Manche Politiker von denen wir warum auch immer regiert werden, haben keine Ahnung. Auch sie sind Menschen und können nicht alles wissen. Aber was haben sie sich für Beraterinnen und Berater ausgesucht? Oder plaudern sie nur was populistisches einfach so dahin – und setzen das dann mit Hilfe anderer Populistinnen und Populisten um?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Macht das Land dunkler! + Gazprom ist lustig + Die Welt folgt nicht der USA + Corona – oder nicht Corona + Needle Spiking / Lovescammer + Wandern + Nachhaltigkeit im Mittelalter für heute + Der Mensch und seine Barbareien – Hass + Keine Kinder-Erziehung mehr + Ukraine-Unterstützung

Wort zum Tag

Da kratzt sich der Laie verlegen am Kopf und denkt sich,
das kann doch nicht sein, was der Experte da im Brustton der Überzeugung sagt.

Macht das Land dunkler!

Ja, macht das Land dunkler, bevor die Finsternis kommt, die große Finsternis. Greenpeace und die so genannte Deutsche Umwelthilfe stellen eine Menge Forderungen auf, damit die Bürger zum Klima-Sparen gezwungen werden. Es geht also nicht mehr darum, dass sie vor Teuerungen geschützt werden. Es geht um Klima-Zwang: https://www.welt.de/wirtschaft/article240285189/Energiekrise-Greenpeace-und-Umwelthilfe-fordern-gesetzlich-vorgeschriebenes-Energiesparen.html

Wenn Kerzen nicht nachweislich Feinstaub produzieren würden, würden sie wohl abendliche Kerzen fordern.

Ich frage mich manchmal: Haben die schon mal bei 26-27 Grad in Zimmern rumgesessen und gearbeitet? Da tritt der Schweiß aus allen Poren. Zu Hause geht es ja noch. Aber mit vielen anderen ist das eine Zumutung. Mit den Menschen planen! Nicht über sie dies und jenes hinweg bestimmen! Diese gegenwärtige Unkultur, Menschen einfach vor vollendete Tatsachen stellen, greift wie eine üble Krake um sich. Menschen guten Willens kommen miteinander zu guten Ideen. Man darf die Menschen nicht unterschätzen. Auch nicht im Widerstand gegen blödsinnige Bestimmungen.

Nur am Rande: Ich bin auch gegen Lichtverschmutzung in den Städten. Aber das darf nicht heißen, dass Städte nun dunkel und unlebenswert werden. Nichts ist so triste wie eine dunkle Stadt in der Nacht. Es wird eine Strategie benötigt, die Städte lebenswert abdunkelt. Bitte keine Schnellschüsse – wie sie heute so beliebt sind!

Gazprom ist lustig

Erst klagen sie, dass die Turbine nicht geliefert werden kann, wegen der Sanktionen. Dann soll sie geliefert werden, dann sagt Gazprom: Das geht ja gar nicht, wegen der Sanktionen. Vielleicht sollte man von Gazprom Miete für die Turbine verlangen. Sie benötigt Raum und Wartung. Die Miete muss hoch sein, sagen wir: 1 Million pro Tag. Wobei, das klingt für uns kleinen Menschen viel. Ist wohl noch zu wenig.

Letztlich zeigt uns das: Auf dieser Ebene ist es den Herrschaften – Gazprom – egal, ob sie sich lächerlich machen.

Die Welt folgt nicht der USA

Vielleicht sollte auch unsere Außenministerin so langsam wahrnehmen, dass die Welt nicht der USA und den Europäern folgt: https://de.knews.media/nachrichten/opec-plus-beschliest-minimal-hohere-olproduktion/ Sie wollen es sich mit niemandem verscherzen. Und darum halten sie intensiven Kontakt zu Russland, zu China – das US-Eurozentristische Weltbild unserer Politik muss korrigiert werden.

Corona – oder nicht Corona

Ich fand in der Tagesschau – war es am 1.8. einen befragten Experten interessant, der meinte, die Maske solle im Winter aufgesetzt werden, nicht allein wegen Schutz vor Corona sondern auch vor anderen Viren.

Damit haben wir also das, was schon vermutet wurde: Die Maske wird auch dann, wenn Corona verschwunden ist, zu einem beliebten, von Politik, Experten und natürlich den Medien geforderten Kleidungsutensil: Schützt Menschen vor Grippe. Schützt damit die Krankenkassen und Krankenhäuser, schützt die Alten und Kranken vor der Grippe. Mal auf den Zwangs-Geschmack gekommen, lässt er einen nicht mehr so leicht los.

Was mich jedoch wundert, das ist, dass sie so fest sagen: Lockdown und Schulschließungen wird es nicht mehr geben! So möge es sein. Aber was ist, wenn der Virus doch wieder schlimme Mutationen erfährt?

Needle Spiking / Lovescammer

Was sich Menschen alles so an Üblem ausdenken: Junge Frauen werden mit Nadeln oder Spritzen gestochen, fühlen sich danach unwohl. Es ist unbekannt, was das soll. Das gab es in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und nun auch in Spanien – vor allem in Klubs, auf Festivals usw.: https://www.spiegel.de/panorama/needle-spiking-nun-auch-nadelattacken-in-spanien-gemeldet-a-1cea2c2a-984a-436c-ab63-8fb7e9d41025

Gewarnt wird auch vor Lovescammer: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/lovescammer-und-ihre-tricks-sie-muss-glauben-dass-du-der-einzige-bist-den-sie-hat-a-28e27fa1-9623-4509-8b24-fa515e943c91 Loverboys für ältere Frauen- reich aber widerspenstige Frauen, die mit Voodoo gefügig gemacht werden sollen.

Wandern

Auf laßt uns wandern, laßt uns wandern
die schöne weite Welt besehn
lasst uns von einem Ohr zum anderen
durch Feld und Wald und Fluren gehn
Lasst ziehen uns durch Berg und Tal
vom frischen Quell zum Wasserfall
die Schönheit der Natur genießen
mit frohem Sange sie begrüßen
Das ist des Wanderers Lust und Freud
weil die Natur viel Schönes beut
drum wandern wir zu jeder Zeit

So heißt die erste Strophe: https://www.volksliederarchiv.de/auf-lasst-uns-wandern-naturfreunde-lied/

Heute möchte man am Liebsten den Menschen das Wandern einschränken. Am Besten ihn in Erlebnisparks an die Eingangskasse stellen, damit er ja nicht die Natur verschandelt. Ja, manche Menschen gehören einfach nicht in die Natur, diejenigen, die ihren Dreck liegen lassen, die Pflanzen, Tiere, Luft und Erde missachten. Und auch die Menge der Menschen, selbst wenn sie die Natur achten, kann zu einem Problem werden. Von daher muss sich was ändern – mancherorts. Es muss aber alles sehr sorgfältig im Miteinander bedacht und geregelt werden. Und nicht von oben herab.

Nachhaltigkeit im Mittelalter für heute

Ein weitgehend gutes Interview: https://www.derstandard.de/story/2000137934071/historikerin-wir-haben-uns-menschen-zu-goettern-gemacht Es geht darum, dass wir besonnener mit der Natur umgehen.

Es ist gut, sämtliche Technologien zu verwenden und zu optimieren, um die Ressourcen zu schützen. Aus meiner Sicht – das wird in dem Interview nicht angesprochen – besteht der Fehler nur darin, dass mächtige Gruppen etwas ersetzen wollen, ohne dass Adäquates vorhanden ist. Und dieser Fehler führt zu Armut und damit auch dazu, dass ein besonnener Umgang mit der Schöpfung weniger gesellschaftliche Akzeptanz bekommt. In dem Beispiel im Interview wird gesagt, dass Fischer am Bodensee die Netzdurchlässigkeit erweitern mussten, wenn der Fisch abnahm, damit mehr Fische überleben, um Nachwuchs zu bekommen. Heute möchten Gruppen, dass die Fischer statt zu fischen in die Industrie gehen. Die mittelalterliche Klugheit, die geht Extremisten heute abhanden. Es ist weniger ein Miteinander, es ist ein oft nicht einsichtiges Aufoktroyieren.

Der Mensch und seine Barbareien – Hass

Ein Beispiel ist das Massaker in der Bartholomäus-Nacht: https://www.pro-medienmagazin.de/massaker-an-den-protestanten-frankreichs-bartholomaeusnacht-vor-450-jahren/ Und diese gibt es noch immer. Weltweit. Immer wieder brechen sie auf.

Du darfst nicht hassen – die Aufforderung greift zu kurz, so notwendig sie ist. Hasslosigkeit muss eine Lebenseinstellung werden. Denn sonst hassen Menschen diejenigen, von denen sie ausgehen, dass sie hassen. Wie sagte Martin Luther King: Lass dich von niemandem so tief herunterziehen, dass du ihn hasst. Um eine Überlegung anzuschließen: Denn wenn du begonnen hast zu hassen, versuchst du deinen Hass zu legitimieren und euphemistisch als notwendig und gut anzusehen. Damit bist du aber ganz unten im Sumpf des Hasses angelangt – und merkst es nicht einmal.

Keine Kinder-Erziehung mehr

Ein Experte sagt, dass man aufhören solle Kinder zu erziehen: https://www.focus.de/familie/eltern/familie-heute/erziehung-als-gewaltakt-kindheitsforscher-fordert-hoert-endlich-auf-eure-kinder-zu-erziehen_id_10604060.html Ich finde das lustig. In einer Zeit, in der Gruppen ununterbrochen Erwachsene erziehen wollen, sollen Kinder nicht mehr erzogen werden. Vielleicht ist das gar nicht so schlecht: Wenn diese mächtigen Gruppen nicht erzogen worden wären, dann würden sie vielleicht auch nicht bestrebt sein, Erwachsene zu erziehen.

Ich befürchte allerdings – was Kinder betrifft: Wenn Eltern nicht mehr ihre Kinder erziehen, dann verziehen Kinder ihre Eltern. Unerzogene Menschen scheint der Herr Forscher nicht zu kennen. Hat er ein Glück. Wem er freilich aus dem Herzen zu sprechen scheint: Eltern, die ihre Verantwortung sehr gerne abgeben. Wir dürfen nicht erziehen – das schadet den Kindern, sagt der berühmte Herr XY. Also lassen wir das. Haben wir da eine Art Summerhill 2.0 vor uns?

Nun denn: alles richtig: Kindern vorleben, Kinder annehmen, das Gefühl, geborgen zu sein schenken, menschlich mit den Kindern umgehen. Alles richtig und wichtig. Aber auch Eltern sind Menschen. Und das lernt ein Kind, dass Eltern eben auch mal ausrasten, auch mal aus Eile bei rot über die Ampel laufen, auch mal über Nachbarn oder Arbeitskollegen schimpfen. Eltern müssen an einer tiefgehenden Beziehung zu ihren Kindern arbeiten – wer kann da etwas dagegen haben? Dass Eltern auch mal zurückweisen müssen, weil sie eine Auszeit benötigen, ist eine wichtige Erfahrung für Kinder, dass Eltern nicht den ganzen Tag zu Hause bleiben können, weil sie einem Beruf nachgehen müssen, das muss unter Schmerzen manchmal gelernt werden, denn auch Kinder haben unterschiedlich hohe Leidensschwellen (manche nehmen es leichter, manche schwerer) usw. usw. usw. Wie das reale Leben halt so spielt.

Aus meiner Perspektive muss ein Kind die Vielfalt des Lebens kennen lernen – und dazu gehört auch Unangenehmes, auch das eigene Gefühl, man werde nicht geliebt, obgleich kein realer Grund dafür da ist, das Gefühl an Grenzen zu stoßen, damit es lernt, mit Grenzen umzugehen. Kinder sind keine Prinzessinnen auf der Erbse. Sie gehören der Gattung Mensch an.

Ich frage mich gerade, wie es in der Schule mit 30 Kindern in der Klasse vor sich geht, dass die Lehrkräfte statt zu erziehen eine tiefere Beziehung zu den Kindern aufbauen…

Ukraine-Unterstützung

Man will lieber nicht so genau hinsehen? https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/stimmen-zum-ukraine-krieg-in-den-usa-herrscht-tiefes-misstrauen-gegenueber-selenskyj_id_129240839.html Das ist gefährlich. Dann wird Politik irrational und nach großer Unterstützung denkt man sich: jetzt aber genug und Schluss damit. Auf Knall und Fall: Ende!

Ich frage mich jedoch etwas anderes: Was bezwecken die USA mit der massiven Unterstützung? Reine Menschenfreundlichkeit? Reiner Freiheitswille? Zufällig hilft das hehre Menschentum, die eigenen Waffen und Strategien zu testen? Hilft, Russland zu schwächen? Oder hat man Putin/Russland falsch eingeschätzt und die Unterstützung der Anti-Putin-Politik durch die Staaten der Welt?

Es dürfte unter Denkenden Überlegungen geben: Wie kommen wir da wieder gut aus dieser Ukraine-Affäre raus? Das von vornherein mit zu überlegen gehört eigentlich zur politischen Klugheit. Und da ich vermute, dass die USA nicht so provinziell von jetzt auf gleich denkt, wie Politiker manch anderer Länder, dürfte da schon eine Strategie angedacht worden sein. Oder sind die US-Demokraten eher emotional statt politisch gestrickt?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Elektro-Heizungen + Politische Haus-Schäden + Fußballweltmeisterschaft + Ukraine + Taiwan-China + Journalisten spiralen sich hoch + Wissenschaftler und Informatiker auf Abwegen? + Nur bargeldlos auf Toiletten + Warnungen + Islamisierung Indiens + Rente mit 70 + Menschenhandel in Nigeria / Erniedrigte Frauen in Afghanistan

Wort zum Tag

Es liegt im Menschen:
Da sagt der eine kleine Junge zum anderen kleinen Jungen:
Jetzt sind wir wieder Freund.
Brüllt der andere zurück:
Nein! Du hast angefangen!

Elektro-Heizungen

Überall hört man Warnungen davor, Elektro-Heizungen zu kaufen.
Wegen Überlastung des Stromnetzes.
Ich habe noch nie gehört, dass davor gewarnt wird, E-Autos zu kaufen.
Wegen Überlastung des Stromnetzes.

*

(Nachtrag 4.8. soeben gelesen, dass das nicht vergleichbar ist, weil nicht alle Elektro-Autos gleichzeitig ans Netz angeschlossen werden. Was bei den Heizlüftern der Fall sein könnte. Zudem wisse das Elektrizitätswerk in etwa, wie viele E-Auto Ladegeräte herumstehen, könne also alles besser einschätzen. Das Werk weiß nicht, wie viele Heizlüfter herumstehen.)

Politische Hausschäden

Habe ich vor ein paar Wochen auch festgestellt – weil das jeder weiß. Nur die Politik nicht: Wenn in Häusern sehr weit runtergekühlt wird, drohen Schimmelschäden, damit können auch gesundheitliche Probleme kommen https://www.focus.de/immobilien/wohnen/schaeden-wegen-unzureichendem-heizen-habecks-heiz-spar-hammer-nach-dem-winter-droht-die-klageflut_id_124980404.html Interessant finde ich hier den Hinweis, dass es zu vermehrten gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Mietern und Vermietern kommen könnte.

Sonderbar finde ich die vermehrten Stimmen aus der CDU gegen die Kohle. Das halte ich für politische Angriffe, einfach nur, um den Grünen was reinzustopfen. Sie sollten froh sein, dass die Grüne Herrschaft ein wenig flexibel ist. Denn es geht ja nicht um politisches Techtelmechtel – es geht um das Wohl der Menschen in unserem Land und in Europa.

Fußballweltmeisterschaft

Die Frauen haben sehr gut gespielt. Klasse! Sage ich als Fußball-Laie – als gelegentlicher Fußball-Konsument. Die Frau-schaft war klasse – oder heißt es noch Mann-schaft?

Was Katar betrifft: Ich war dagegen die Weltmeisterschaft dort auszuführen. Nun bin ich dagegen, sie abzusagen. Ich bin aber dafür, dass keiner in Europa sie schaut. Ich weiß, das ist illusorisch. Aber das wäre ein Ansatz. Oder?

Ukraine

Die Ukraine wurde von Putin überfallen. Nun stellen wir uns hinter die Ukraine. Aber: zu sehr sollten wir den dort Agierenden auch nicht vertrauen. Nicht nur wegen des Waffenschmuggels durch die Mafia in den Westen, was neulich durch die Medien waberte. Sondern auch die Fehlverhalten in der Vorkriegszeit wurden nicht aufgearbeitet. welt +: https://www.welt.de/kultur/plus240130237/Insider-Biografie-Praesident-Selenskyjs-geheime-Geschaefte.html

Ukraine veröffentlicht auch eine Liste mit angeblichen Kreml-Desinformanten: https://www.merkur.de/politik/selenskyj-ukraine-news-russland-krieg-konflikt-liste-desinformation-zentrum-kreml-propaganda-putin-91697321.html Besseres haben die nicht zu tun, als Menschen zu verunglimpfen oder solche Listen zu erstellen? Nun denn: Es ist wichtig. Die Ukraine führt nämlich auch einen Propagandakrieg. Und da gehören solche abstrusen Dinge dazu. Nur: Die Ukraine schießt sich damit selbst ins Abseits.

Taiwan-China

Geht wirklich jemand davon aus, dass wir China sanktionieren, wenn es Taiwan angreift? Vielleicht werden wir dann China endlich die Entwicklungsgelder streichen. Das mit großem Trara. Aber sonst?

Journalisten spiralen sich hoch

Es ist manchmal erkennbar, dass es nicht mehr genügt, dieses und jenes zu sagen. Es müssen harte, heftige Worte her. Aber das ist nicht die Aufgabe von Journalisten: https://www.kath.net/news/79103 In diesem Zusammenhang gibt es immer stärker den Versuch, das Gewissen der einzelnen Menschen zu negieren: https://www.kath.net/news/79084 Die Achtung des Gewissens von Individuen ist eine große Errungenschaft. Sie zu missachten ist Missachtung von Menschenrechten. Und es wird die Staatsgewalt missbraucht, wenn das Gewissen der Menschen bekämpft wird. Nicht nur im genannten Link, auch hier: https://www.kath.net/news/79069 Auch das Gewissen vieler Frauen wird missachtet, wenn es um Abtreibung geht. Laut einer Studie wird jede dritte Frau durch ihr Umfeld dazu gedrängt: https://www.kath.net/news/79090

Wissenschaftler und Informatiker auf Abwegen?

Hat ein Alzheimer Wissenschaftler Studien gefälscht? Was zur Folge hatte, dass sehr viele Gelder zur Entwicklung von Medikamenten flossen, die aber bislang keine Wirkung zeigen https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/wissenschaftsskandal-wegen-mutmasslichem-betrug-wie-ein-neurowissenschaftler-alzheimer-studien-faelschte-a-725a8aca-c270-4bf2-86b5-1708d0021ef9

Ein Informatiker soll in Australien Software entwickelt haben, die besonders von Stalkern gekauft wurde: https://www.spiegel.de/netzwelt/spionage-tool-imminent-monitor-mutmassliche-virenprogrammierer-geschnappt-a-5336e35c-b60c-49a5-b8ca-d3819f5b8aa2

Nur bargeldlos auf Toiletten

Dramen werden sich abzeichnen – in Berlin darf der Bedürftige auf 230 Toiletten nur bargeldlos – eine Testphase. https://www.spiegel.de/panorama/berlin-testet-nutzung-kostenfreier-toiletten-a-27edffa8-16a7-431a-906b-ca235c6f95dc Dafür muss er auf anderen nichts bezahlen. Ob er dann auf diese – wegen der Hygiene will? Frage nur: Wie weit sind sie auseinander? Hoffentlich ist Gebüsch in der Nähe. Dummer und übler Gedanke, ich weiß. Aber vielleicht für manche ein Rettender. Was kostet die Umstellung? Weniger als der Vandalismus, der die Münzbehälter aufgebrochen hat?

Warnungen

Frauen müssen wohl vermehrt vor Abzocke gewarnt werden: spiegel+ https://www.spiegel.de/panorama/westafrikanischen-lovescammern-gelingt-immer-wieder-frauen-im-netz-abzuzocken-ein-millionengeschaeft-a-8b021356-8c0b-4592-b6fd-7a3d215b49c0

Und Jugendlichen muss immer wieder gesagt werden: Passt auf euch auf! Seid nicht so vertrauensselig! Chatpartner meinen es nicht immer gut mit euch! Manche Menschen sind brutal und haben es auf euch abgesehen.

Islamisierung Indiens

Leider ist der Beitrag unter welt+ zu finden: https://www.welt.de/geschichte/kopf-des-tages/plus240195969/Grossmogul-Aurangzeb-Um-Indien-zu-islamisieren-ruinierte-er-sein-Reich.html Wer aber über diesen äußerst brutalen Menschen, der selbst vor der Hinrichtung eines Kindes nicht zurückschreckte, Menschen seiner Familie foltern ließ, was lesen möchte, findet es auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Aurangzeb

Rente mit 70

Ich bin keiner, der sich gegen eine längere Arbeitszeit wendet. Aber auf freiwilliger Basis. Denn wenn es wieder vom Staat erzwungen wird, hören Menschen, weil sie nicht mehr können, früher auf – und müssen dann mit Abschlägen rechnen – denn der Staat will sie zu längerer Arbeit zwingen. Zumindest befürchte ich das. Man wird im Lauf der Zeit gegenüber Politik misstrauisch.

Menschenhandel in Nigeria / Erniedrigte Frauen in Afghanistan

In vielen Ländern der Erde werden Menschen entführt, verkauft, erniedrigt. Auch in Nigeria: https://www.dw.com/de/menschenhandel-in-nigeria-jeden-abend-weine-ich-vor-dem-einschlafen/a-62647086 Und wie gestern im Blog: Manchmal schwappt der Menschenhandel zu uns nach Deutschland: nigerianische Frauen werden zur Prostitution gezwungen. So fern, wie wir manchmal denken, ist das kriminelle Tun nicht.

Erniedrigte Frauen in Afghanistan – sie sind nichts. Sie müssen sich verstecken. Sie werden von Bildung ferngehalten, als Dienerin verheiratet. Der Verantwortung unserer Staaten wurden wir nicht gerecht. Das wussten alle vorher. Dennoch haben sie die Menschen dort allein gelassen: https://www.unwomen.org/en/news-stories/speech/2022/07/press-briefing-the-situation-of-women-and-girls-in-afghanistan

*

Die Aufgabe der Christen besteht darin, darüber zu informieren und aus der Ferne, so es möglich ist, zu helfen. Zumindest aber durch Gebet. Die Aufgabe der Christen besteht vor Ort darin, darüber zu klagen, aber dann auch, so gut es ihnen mit ihren geringen Kräften geht, dagegen anzugehen. Häufig werden sie verfolgt. Aber dennoch hören wir – zumindest aus Nigeria, dass Christen dort vieles tun, nicht resignieren, sondern zum Guten wirken. Christen in Afghanistan haben es zurzeit sehr schwer. Laut Informationen werden sie systematisch von den Islamisten, die den Staat kontrollieren, verfolgt. Viele sind geflohen. Christen in Pakistan, denen es unter den Islamisten bekanntlich auch nicht gut geht, versuchen zu helfen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Grüne Befangenheit + Katar und Terror + Missbrauch von Operationen + Sparerpauschbetrag soll steigen / Kalte Progression + Corona-Aufarbeitung + Afghanistan: Christenverfolgung + Prostitution + CSD-Fans + Kitas in der Kritik + Wirtschaft am Boden

Wort zum Tag

Die Abgetriebenen der letzten Jahrzehnte
werden heute auf dem Arbeitsmarkt sehr vermisst.
Ihre weiteren Begabungen sind nicht abzuschätzen.

Individuelle Entscheidungen
betreffen die gesamte Gesellschaft.
Nicht nur in Umweltfragen.

Grüne Befangenheit

Wenn diese Info stimmt, dann wundert mich das sehr: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/gruene-gutachten-gegen-weiterbetrieb-kernenergie/ Andererseits dann doch nicht. Nicht nur ich frage mich: Geht das, dass eine von Greenpeace als Staatssekretärin in der Regierung sitzt und dann einer von Greenpeace ein Gutachten erstellen soll? Dachten sie: Das merkt doch keiner? Rätsel, grübel… – upps, wir sind ja nicht bei Comics.

Und was sollen Otto und Ottilie Normalbürger davon halten? : https://www.tagesschau.de/inland/akw-verlaengerung-laufzeit-101.html Die Argumente sind politisch sowieso schon bekannt. Und die Endlagerfrage wird durch längere Laufzeit auch nicht verändert werden. So what?

Katar und Terror

Neulich fragte ich danach: „Katar – waren die Infos damals falsch, dass dieses Land die Islamisten in Afrika unterstützt und finanziert? Davon redet heute keiner mehr.“ https://blog.wolfgangfenske.de/2022/07/27/wort-zum-tag-selbstzerstoererisches-geschaeftsmodell-stromproblem-deutsche-politik-und-katar-nena-bei-silbereisen-raketenangriff-auf-kirche-fahnen-tweet-verrat/ .

Hier kommt die Antwort: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ismail-tipi-klartext/katars-schmutziger-geldsegen/

Apropos Katar: https://www.focus.de/kultur/royals/adel-prinz-charles-nahm-millionenspende-von-familie-bin-ladens-an_id_126719831.html Wer Millionen gibt – erwartet der nicht etwas?

Missbrauch von Operationen

In Großbritannien wurde zu schnell sexuell an Jugendlichen herumoperiert. Es ist gut, dass manche jetzt gegen die Klinik klagen. Anders lernen manche nicht, dass sie üblem Tun Vorschub leisten. Ob unsere Regierung daraus lernt? An Jugendlichen, die noch nicht gefestigt sind herumzuexperimentieren, muss verboten werden. Menschen wachsen, verändern sich. Wenn zu früh technisch und chemisch agiert wird, und ohne intensive Begleitung, wird Lebendigkeit verhindert. Falsche Taten sind nicht wieder rückgängig zu machen. Und auch hier wieder: Wer an der Vorgehensweise zweifelte, wurde in die transphobe Schublade gesteckt. Immer wieder dasselbe Muster: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/schlampige-medizin-die-groesste-britische-genderklinik-tavistock-muss-schliessen-18208918.html

Sparerpauschbetrag soll steigen / Kalte Progression

Verstehe ich was falsch? Es gibt kaum Zinsen. Und der Staat will so generös sein und den Leuten in Not unter die Arme greifen, indem der Sparerpauschbetrag steigt? Leute, ich schenke euch Geld von dem, das ihr nicht habt! https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-07/steuererklaerung-sparer-pauschbetrag-christian-lindner-freibetrag-zinsen Vielleicht bin ich ja zu dumm, um das bejubeln zu können. Ich gebe es zu.

Lindners Vorhaben, gegen Kalte Progression vorzugehen, wird bekämpft: https://www.cicero.de/wirtschaft/christian-lindner-fdp-will-die-kalte-progression-schleifen-klassenkampf-mit-tricks-und-tauscherei

Corona-Aufarbeitung

Wenn Fehler nicht aufgearbeitet werden, werden sie sich ständig wiederholen. Wenn diejenigen, die politische Fehler begangen haben, nicht zur Verantwortung gezogen werden, dann leidet – wie es im Beitrag steht – die Demokratie: https://www.cicero.de/innenpolitik/untersuchungsausschuss-corona-pandemie-verantwortung-enquete Aus meiner Sicht geht es um die grundsätzlichen Fragen: Waren Menschenrechtsverletzungen wirklich notwendig? Aus Angst kann man viel machen – auch im Versuch, die Menschen zu schützen. Aber wenn die Basis für heftige Entscheidungen Emotion statt Fakten waren, wenn Menschen ausgegrenzt wurden, nur weil einem nichts Besseres eingefallen ist, dann muss das Konsequenzen haben, weil es grundgesetzwidrig ist.

Afghanistan: Christenverfolgung

Christen flüchten aus Afghanistan: https://www.persecution.org/2022/06/25/afghan-christians-find-refuge-pakistan/

Prostitution

Einsatz für Prostituierte am Tag gegen Menschenhandel: https://www.pro-medienmagazin.de/solwodi-fordert-einfuehrung-von-nordischem-modell

CSD-Fans

Es ist gut, wenn auch von CSD-Fans Kritik an den Ausuferungen kommen: https://www.rtl.de/cms/sam-dylan-geschockt-von-csd-in-berlin-nackte-und-sex-mitten-auf-den-strassen-4999073.html

Kitas in der Kritik

Kitas waren der Rettungsanker für bestimmte Gruppen: Kinder werden den Eltern entzogen, Eltern müssen arbeiten… – und nun? Nun kommt keine grundsätzliche Kritik an dieser Gesinnung, aber – leider in Zeit + – Kritik an Kitas wegen der mangelnden Betreuerinnen und Betreuer: https://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2021-08/kindergarten-kita-kinderbetreuung-kleinkinder-personal-mangel-qualitaet

Meine Sicht: Menschen sollten so viel verdienen, so viel Unterstützung bekommen, dass sie nicht gezwungen werden, aus finanziellen Gründen ihre Kinder abzugeben – aber wenn sie wollen, sollen sie es tun. Die Kinder profitieren davon. Das Problem war ja auch: Migrantinnen und Migranten wollen Kinder nicht abgeben. Dadurch werden die Kinder nicht integriert und haben besondere Probleme in der Schule. Aber um diese Probleme einer Gruppe bekämpfen zu können, sollten nicht alle gezwungen werden, das zu tun, was die Politik für richtig hält. Gibt es keine anderen Wege, um diesen Kindern zu helfen? Aber die Frage erübrigt sich: Wenn nicht genug Personal da ist, freuen sich alle, wenn weniger Kinder angemeldet werden. Aber: Unsere Gesellschaft sollte alles dransetzen, dass Familien mit Kindern nicht verarmen. Sie sind mutig, sie sollen unterstützt werden, genug verdienen – und wenn sie wollen, Kids in der Kita abgeben.

Zudem: Wir benötigen als Gesellschaft jeden Menschen, der arbeiten kann. Weil es zu wenig gibt. Gibt es wirklich zu wenig? Wie viele gibt es, die arbeiten könnten, aber nicht wollen (s. neulich Thema: Schwimmbäder)? Wie viele gibt es, die von nicht notwendigen Berufen (was jede und jeder selbst entscheiden muss) in notwendige umswitchen könnten?

Wirtschaft am Boden

In Kuba liegt die Wirtschaft am Boden. War wohl zu viel des Sozialismus, zu viel der Zwangspolitik. Menschen, die flüchten können, flüchten: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/kuba-wirtschaftskrise-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Vierte Corona-Impfung + Bloggerinnen + Brand entkommen + Armut-Strategie + So lange einhämmern bis alle es machen + Recht auf saubere Umwelt + Fußball + Schulessen + Menschen ausgrenzen + Göring-Eckardts Welt + UN-Kampf gegen Israel + Kampf gegen Christen + Unparteiische Türkei + Politische Spielchen auf Kosten der Bürger

Wort zum Tag

Auch russische Soldaten sind Menschen.
Sie haben Eltern, Geschwister, Freunde, Partner.
Sie haben Freuden, Sorgen, Ängste, Todesangst.
Sie sind grausame Spielfiguren einer grausamen Politik.

Vierte Corona-Impfung

Das Thema wird am Köcheln gehalten: https://www.bild.de/politik/2022/politik/vierte-corona-impfung-regierung-pfeift-lauterbach-zurueck-80826482.bild.html

Bloggerinnen

Das „Christliche Forum“ ist unter den TOP 50 der von Frauen geleiteten Blogs auf Platz 2: https://christlichesforum.info/wissenschaftler-gegen-gendersprache-im-oerr/ : https://www.faktenkontor.de/pressemeldungen/frauen-an-den-blog-die-wunderweiber-des-webs/

Brand entkommen

In modernen Häusern brennt es schneller – die Einwohner müssen schneller reagieren, um dem Brand zu entkommen: https://www.focus.de/wissen/unterschaetzte-gefahr-haetten-sie-das-gewusst-darum-sollte-man-nie-mit-offener-zimmertuer-schlafen_id_12995187.html Wer alt-bewährtes verlässt, sollte das Neue massiv überprüft haben. Aber so führen die Verantwortlichen Neues ein, ohne alles mögliche berücksichtigt zu haben. Neues Gutes ist auf jeden Fall der Brandmelder. Auch wenn er manchmal auf die Nerven geht, weil er unvermittelt losgeht und keiner weiß, warum. Die Hoffnung bleibt, er geht auch los, wenn es ernst wird.

Armut-Strategie

Die Strategie, die Menschen verarmen zu lassen, die in letzter Zeit so manche Experten geäußert haben, fällt auf all die Bio-Interessierten zurück. Viele können sich Bio schlecht nicht mehr leisten. Sicher, dann muss das andere teurer gemacht werden – das ist auch eine so angedachte Strategie, um die Menschen zu zwingen, das politisch Erwünschte zu kaufen, aber das bedeutet ja, dass die Menschen insgesamt sehr verarmen. Noch kann man alles auf Putin schieben. Aber irgendwann kapiert auch der Letzte, dass das die politische Zeitenwende ist, die diese und die Vorgänger-Regierung eingeleitet haben.

So lange einhämmern, bis alle es machen

So oft wählen lassen, bis das Ergebnis stimmt. Die Journalistin hat schnell verstanden: Wenn die Menschen nicht auf die klugen Expert:innen hören, dann müssen sie sich eben wieder der Manipulation aussetzen: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/sie-wollten-schueler-ueberzeugen-bayerischer-rundfunk-blamiert-sich-mit-gender-s-80835142.bild.html Dazu auch der Kommentar: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kommentar-zum-gendern-beim-br-sprach-umerziehung-muss-aufhoeren-80836430.bild.html

Ich finde es auch interessant, wie hier die Katze aus dem Sack gelassen wird. Die Menschen wollen nicht mitmachen – also muss nachgehakt werden, bis sie es tun. Und wenn dann noch die Macht der Gesetzgebung in solche Hände kommt, dann wird eben gesetzlich gezwungen.

Recht auf saubere Umwelt

Das ist ab jetzt ein Menschenrecht: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/new-york-un-vollversammlung-menschenrecht-101.html Aber um es durchsetzen zu können, benötigen die Staaten Geld. Und das haben sie vielfach nicht – von daher wird sich nichts ändern. Auch andere Menschenrechte, die seit Jahrzehnten in der Charta zu finden sind, wurden ja bis jetzt vielfach nicht durchgesetzt. Aber da geht es zwar auch um Geld – aber nicht nur. Es fehlt auch der politische Wille der jeweils Herrschenden. Kein Grund zur Resignation, auch wenn sich die Lage wieder mal in vielen Ländern verschlechtert.

Wer sie mal wieder lesen will: https://www.menschenrechtserklaerung.de/

Fußball

Die Mannschaft – so soll die männliche Auswahl des DFB nicht mehr bezeichnet werden. Aber auch hier wieder: Neues kann nicht präsentiert werden bzw. wird nicht präsentiert. Bevor Altes abgeschafft wird, sollte Neues geboten werden. Aber, es wird wohl kaum Neues geben, weil gegen alle Vorschläge irgendwer was mehr oder weniger Gehässiges einzuwenden haben wird? Von daher wird man es vermutlich lassen, einen neuen Namen zu suchen. Oder?

Zum Frauenfußball: Wo waren die Fans, als die Mannschaft ins Finale einzog, mit ihrem Hupen, ihrem Grölen/Schreien, ihren unzeitgemäßen Silvesterraketen? Nichts? Stillschweigen. Zumindest in unserem Bereich. Schon enttäuschend. Haben wenigstens die Chef:in-Unterstützer:in, Scholz und Faeser, die Korken knallen lassen und ausgelassen gejubelt?

Schulessen

Gegen das Wegwerfen muss was gemacht werden. Und ich denke, dass Kinder, die nicht essen gehen, es auch nicht benötigen. Von daher denke ich, dass – wenn keine anderen vernünftigen Lösungen gefunden werden können – diese richtig ist. Das Wegwerfen von Nahrungsmitteln ist eine sehr schlimme Sache. Das müssen alle so langsam verstehen: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/schulessen-erstes-bundesland-schliesst-kinder-vom-mittag-aus-80837782.bild.html Ich weiß allerdings nicht: Kinder sind Essen zu Hause gewöhnt. Und das Schulessen ist ja doch – auch wenn sich die Hersteller bemühen mögen – Massenessen. Die Frage stellt sich darüber hinaus: Wie weit ist es ein ideologisches Essen, eines, das politisch Hallal sein soll? Ein solches Essen kommt auch nicht unbedingt gut an.

Zu dem Thema: https://blog.wolfgangfenske.de/2016/01/02/unser-tgliches-brot-zum-wegwerfen/ und 2011: https://blog.wolfgangfenske.de/2011/01/22/essen-wegwerfen/

Menschen ausgrenzen

Ob das wiederkommen wird? https://twitter.com/prof_freedom/status/1552672078616305664/photo/1 und https://twitter.com/argonerd/status/1552574540533874688/photo/1

Göring-Eckardts Welt

Das ist Göring-Eckardts Welt: das mit den AKWs sei nur eine Scheindebatte, um den Grünen zu schaden: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_100033020/gruenen-politikerin-katrin-goering-eckardt-die-einschraenkungen-sind-nur-der-anfang-.html Sie versteht nicht, dass es die Sorge um den Niedergang der Wirtschaft ist – und zwar nicht allein Deutschlands sondern der gesamten EU – und Angst, nicht vernünftig durch den Winter zu kommen.

Und es ist äußerst abgehoben der Bevölkerung vorzuschreiben, dass sie den Wohlstand neu definieren müsse, weil es weniger wird – weil sie als Grüne möchte, dass es weniger wird, müssen alle Wohlstand neu definieren? Ansonsten plappert sie in dem Interview anderen Grünen nur nach. Sie beruft sich übrigens auf einen gesellschaftlichen AKW-Konsens, den es gar nicht gibt – es sei denn, sie meint Konsens bei den Grünen: https://www.cicero.de/innenpolitik/debatte-um-akw-laufzeitverlangerung-atomausstieg-gruene-konsens Aber noch sind die Grünen im Land keine Mehrheit und eine Regierung sollte für alle da sein, nicht nur für ihre Klientel. Und so besteht der intensive Verdacht, dass nur gesagt wird, wir warten die Überprüfung ab. Politisch ist aber längst klar: Hinhaltetaktik. Sie werden auch nicht wegen einer Laufzeitverlängerung angeschaltet.

Weil sie heutzutage kürzer duscht, sollen alle kürzer duschen? Und ihre Veggiedays hat sie auch nicht vergessen. Jetzt sind die Grünen an der Macht – und versuchen all das gegen die Mehrheit der Bevölkerung durchzudrücken. Mit dem Bundestag soll es anfangen – lässt generös noch ein wenig Fleisch zu. Dann spricht sie von Spaßbädern, in negativer Form. Bäder sind wichtig für das soziale Miteinander. Weil Spaß keine Eigenschaft der Grünen ist, müssen Spaßbäder doch nicht für alle verboten werden.

Wenn es denn kein warmer Winter werden wird, die Wirtschaft runtergehen und Menschen frieren und verarmen sollten, ist es die längste Zeit mit den Grünen gewesen? Vermutlich nicht, weil der reichere Mittelstand sie ja wählen wird, die, denen die Verarmung und der wirtschaftliche Niedergang kaum schert. Mitleid wird zwar irgendwie vorhanden sein. Aber das war´s dann auch. 20-25% wedeln mit der gesamten Bevölkerung. Ach was, 1000€ im Jahr Umlage mehr – was ist das schon! Etwa 100€ im Monat – dann fährt das Volk wenigstens nicht mehr in den Urlaub, wird manche:r denken. Spart CO2…. Angesichts solcher Arroganz möchte man sarkastisch werden. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/gasumlage-gaspreise-wirtschaftsminister-haushalte-familien-mehrkosten-gasrechnungen-101.html (Es sei der Gerechtigkeit halber gesagt, dass Scholz sich hoffentlich nicht verrechnet hat, wenn er von 200-300€ spricht. Was auch schon viel ist und nicht nötig wäre, wenn eine vernünftige Energiepolitik betrieben worden wäre.) Dass die deutsche Wirtschaft stagniert, kann hier nachgelesen werden: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/bip-zahlen-deutschland-zweites-quartal-101.html

Man kann natürlich sagen, dass sei Angstgebabbel. Aber es steht nun Apokalyptisches-Klima-Angstgebabbel der Grünen gegen akutes Winter-Angstgebabbel. Und jetzt kann man natürlich überlegen: Welches Gebabbel ist aktueller?

Eine Grüne Weltanschauung sagt: schön, dass die Wirtschaft stagniert – weniger CO2. Ein normaler Mensch denkt sich: Stagniert? Habe ich bald noch meinen Job? Fehlen nicht bald Gelder für die Infrastruktur im Land usw.? Wie lange kann die Heinrich-Böll-Stiftung noch ihre Millionen vom Staat bekommen? Die Grünen Herrschaften können doch nicht einfach über all das so hinweggehen – naja, die Heinrich-Böll-Stiftung wird wohl kaum leiden müssen: https://www.fnp.de/frankfurt/frankfurt-markt-energiekrise-inflation-steigende-preise-vergraulen-die-kunden-wirtschaft-lokal-91690018.html

Die Grünen wollen Vorbild sein für die Welt, denken sich, alle werden ihrer vernünftigen Politik folgen. Aber die alle denken: Pustekuchen, was für eine fatale Politik. So auch Biden: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/usa-kernenergie-101.html Dazu auch: https://www.welt.de/politik/deutschland/article240185633/Deutschland-hat-seinen-Anspruch-auf-Solidaritaet-der-EU-Partner-in-der-Gas-Krise-verwirkt.html Aber die Intention der Grün-Liberalen ist im Grunde überall gleich. Auch in den USA: https://www.achgut.com/artikel/das_ende_des_privaten_autobesitzes

Und man kann sich sehr gut vorstellen, dass die afrikanischen und asiatischen Länder sich Richtung China und Russland bewegen. Sie haben Bevormundungen satt. Nun toben sich unsere Regierungen eben an der eigenen Bevölkerung aus.

Angesichts der globalen Herausforderungen müsste es um eine Stärkung unseres Landes gehen, nicht um eine Schwächung. Wer sich zudem selbst arm macht, kann schlecht anderen und der Umwelt helfen – katapultiert sich selbst in Hilflosigkeit, ist damit anderen keine Hilfe.

Zum Thema Freibäder

Zum Glück nicht überall! Wie häufig passiert es überhaupt? Nur in Großstädten? Nur in Berlin? Vielleicht sollte es einen Freibäder-Guide geben: Welche sind harmlos, welche sind zu meiden. Ich frage mich zudem bei diesen Bildern: Wir suchen dringend Arbeitskräfte. Was machen eigentlich all diese jungen Männer? Fachkräfte, die gerade einen freien Tag haben – oder ist da was massiv falsch gelaufen im Land?

UN-Kampf gegen Israel

Die UN ist macht immer wieder von sich reden, weil bestimmte Vertreter gegen Israel kämpfen. Und auch jetzt wieder: https://worldisraelnews.com/top-un-official-israel-should-be-thrown-out-of-international-body/ Aber auch sonst wird massiv gegen Israel agitiert: https://unitedwithisrael.org/congresswomans-ties-to-burn-israelis-alive-activist-gets-no-coverage/

Kampf gegen Christen

Myanmar greift Christen an: https://www.persecution.org/2022/06/03/church-destroyed-myanmar-junta-continues-onslaught

Behörden scheinen Konversionen immer weniger zu berücksichtigen – und sie damit den islamistischen Regimen auszuliefern: https://www.pro-medienmagazin.de/menschenrechtler-kritisieren-willkuer-von-behoerden-gegenueber-konvertiten

Unparteiische Türkei

Wenn jemand jemandem anderes Parteilichkeit vorwirft, signalisiert er damit, er sei unparteiisch? https://www.tagesschau.de/ausland/europa/baerbock-griechenland-tuerkei-105.html Und das kann man von der Türkei wirklich nicht sagen.

Politische Spielchen auf Kosten der Bürger

Was wir hier erfahren ist ein Armutszeugnis und zeigt, wie kindisch Europa noch ist: https://www.tagesschau.de/ausland/reisechaos-dover-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Selbstzerstörerisches Geschäftsmodell + Stromproblem + Deutsche Politik und Katar + Nena bei Silbereisen + Raketenangriff auf Kirche + Fahnen-Tweet + Verrat

Wort zum Tag

In einer blöden Zeit,
treffen manche Gruppen blöde Entscheidungen,
damit die Menschen noch mehr an der blöden Zeit verzweifeln.
*
So viel zum Thema Streik auf Flughäfen – jetzt.

Selbstzerstörerisches Geschäftsmodell

BMW ist auf die Idee gekommen, dass es Autos verkauft mit allem Möglichen Drum und Dran. Das wird aber erst freigeschaltet, wenn einer dafür monatlich noch Gelder bezahlt. Als Beispiel im Artikel: Ein Sitzwärmer Abo für 17 Euro/Monat: https://www.giga.de/news/bmw-zeigt-allen-wie-man-die-zukunft-des-autos-an-die-wand-faehrt-2-

Wenn ich ein Auto kaufe, dann will ich es vollständig haben und nicht noch irgendwelche Abos abschließen. Ich stelle mir vor, dass man dann noch Gedöns hat, wenn man es als Gebrauchtwagen wieder loswerden will. Dann kann man sich doch gleich ein Auto mieten, statt kaufen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Geschäftsmodell auf lange Sicht Erfolg haben wird. Bin gespannt.

Stromproblem

Ein Stromproblem droht: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/gas-knappheit-jetzt-droht-auch-noch-ein-strom-problem-18196240.html – aber es droht vermutlich nur, wenn das Gas ausfällt. Es ist gut, dass schon vor einem drohenden Stromproblem gewarnt wird. Stresstest für die Politik – hoffentlich redet sie nicht nur von einer möglichen Verlängerung der AKW-Laufzeit. Und wenn Baerbock die Energie der AKWs kleinredet – wenn es kalt wird, freut sich der Mensch über jede Wärmequelle – und sei es über den qualmenden Kohleofen.

Es geht ja nicht allein um das Frieren oder Nicht-Frieren. Wenn es arg kalt wird, frieren die wasserführenden Leitungen ein, werden dabei zerstört, Haustiere sterben… Das mögen Menschen nicht so gerne. Krankheiten drohen bei manchen Menschen. Alle hoffen auf einen milden Winter – dann können wenigstens die Protestler gegen Klimaerwärmung wieder einen großen Zulauf bekommen. Während die anderen sich freuen: Puh, sind noch einmal gut durch den Winter gekommen, Wetter war wunderbar mild!

Deutsche Politik und Katar

Das Buckeln in Katar begann nicht erst mit Habeck: https://www.merkur.de/politik/katar-deutschland-politik-fussball-wm-2022-merkel-wulff-habeck-spd-cdu-gruene-emir-zr-91687217.html

Schon erschreckend, was man hier zu lesen bekommt.

Im Jahr 2015 hatte ich schon diesen Aspekt: https://blog.wolfgangfenske.de/2015/07/06/wulffs-katar/ Um Fifa und Katar – darum ging es schon 2011 . Katar – waren die Infos damals falsch, dass dieses Land die Islamisten in Afrika unterstützt und finanziert? Davon redet heute keiner mehr. Was ist erwiesen? Wer finanziert sie eigentlich heute?

Nena bei Silbereisen

Dass die Schlagersängerin bei Silbereisen auftreten konnte, stößt bei manchen sauer auf. Sie ist Sängerin. Sie hat viele Fans. Warum sollte sie nicht auftreten dürfen? Nur weil sie anderer Meinung ist als andere, soll sie nicht auftreten dürfen? Die ARD muss dann doch mal gelobt werden, dass sie nicht so rappeleng ist, wie manche Zuschauer.

Ich habe auch einen Beitrag gelesen, in dem sich irgendeiner über die Sendung ausließ. Ich habe sie nicht geschaut, liegt nicht in meiner Interessenlage. Aber dieser aggressive verächtliche Ton war erschreckend. Wenn diesem Menschen diese Sendung nicht gefällt oder überhaupt das Format – warum schaut er sie denn? Damit er seine Rotzkübel darüber ausschütten kann?

Raketenangriff auf Kirche

In Syrien wurde – so wird vermutet – von türkeinahen Gruppen eine Kirche bei der Einweihung mit einer Rakete angegriffen. Zwei Menschen starben, 12 wurden verletzt und die Kirche wurde beschädigt: https://www.persecution.org/2022/07/25/2-killed-and-12-injured-in-syria-church-rocket-strike/

Fahnen-Tweet

Ich las einen Tweet – der wandte sich gegen die Deutschlandfahne – aber für Regenbogenfahnen. Der Tweet war geschmückt mit einer Ukrainefahne. Herrlich inkonsequent: Keine deutsche nationale Fahne, dafür eine Gesinnungsfahne. Neben der Gesinnungsfahne eine ukrainische nationale Fahne.

Verrat / Todesurteil gegen Journalisten erwartet / 16 jährige entführt / Den Terroristen ausgeliefert

Ein Twitter-Mitarbeiter soll Dissidenten an die Saudische Regierung verraten haben: https://www.bloomberg.com/news/articles/2022-07-22/twitter-spy-trial-exposes-betrayal-of-saudi-arabia-dissidents

Gegen einen deutsch-iranischen Journalisten wird ein Todesurteil erwartet: https://www.igfm.de/jamshid-sharmahd-todesurteil-gegen-deutsch-iranischen-journalisten-erwartet/

Pakistanische Polizei verrät ein 16 jähriges Mädchen. Es wurde entführt wie so viele, um sie zu heiraten und vorher zum Islam zwangskonvertieren. Name und alles ist der Polizei bekannt. Sie tut nichts: https://www.persecution.org/2022/06/03/pakistan-police-refuse-rescue-kidnapped-christian-girl

Menschen in Burkina Faso werden den Terroristen ausgeliefert: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/burkina-faso-immer-mehr-orte-wegen-terror-von-der-aussenwelt-abgeschnitten/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Erinnerungs-Bäume + Gas-Krimi + Saubere Luft bringt Erderwärmung + RBB + Öl- und Mehl-Mangel + Auseinandersetzung in der Katholischen Kirche + Twitter-Zeugen + Terrestrial Stilling + Gastro-Kritiker + Christenbedrängnis: Nicaragua / Myanmar – Hinrichtungen

Wort zum Tag

Bildung ist mehr
als im Internet etwas finden zu können.

Erinnerungs-Bäume

Diese Bäume sind Symbole: Symbole die an die kriminellen Taten von Ideologen erinnern sollen – ihnen etwas entgegenstellen sollen. Wer solche Bäume zerstört, übernimmt mit seiner Charakterlosigkeit die kriminellen Taten der Ideologen, sie versuchen, das Erinnern an die Opfer zu verhindern. Von daher hat Ramelow Recht, wenn er sagt, dass solche Menschen geistig genauso unterwegs sind wie die Mörder in den Konzentrationslagern: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/buchenwald-in-thueringen-bodo-ramelow-unterbricht-urlaub-wegen-zerstoerungen-in-kz-gedenkstaette-a-ee1a0424-7983-4a4c-86f0-3dbf65e2ccd5

Gas-Krimi

Und warum steckt die Turbine in Köln fest? https://www.merkur.de/wirtschaft/gas-krise-russland-nord-stream-turbine-news-ticker-mangel-notfall-energie-zr-91686118.html Weil Russland Formalia nicht achtet. Wie konnte ohne diese überhaupt was fließen? Hieß es nicht: Es fließt nichts ohne sie?

Wir starren alle wie das Kaninchen auf die Schlange auf das Putin-Gas. Locker bleiben (natürlich nicht die Politiker – sie sollen angestrengt ihre Arbeit machen)! Alternativen suchen. Putin nicht den Gefallen tun, medial wie ein verrückter Hühnerhof zu agieren. Durch die Fehler der vergangenen und dieser Regierung sind wir ja erst in diese Lage geraten, in der wir Angst vor Erpressung haben müssen. Von daher: So gut es geht, die Fehler rückgängig machen und Energievielfalt wieder in den Blick nehmen.

Saubere Luft bringt Erderwärmung

Tja: https://www.sueddeutsche.de/wissen/klimawandel-luftverschmutzung-aerosole-geoengineering-1.5626132?reduced=true (SZ+) Das ist keine ganz neue Nachricht, wie man hieran sehen kann (2005): https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimawandel-saubere-luft-macht-forschern-sorge-a-354836.html

Ich hatte vor vielen Jahren auch die Studie erwähnt, die Häuserdämmung als etwas bezeichnete, die nicht unbedingt dazu beiträgt, dass weniger Energie verbraucht wird, weil sie unter anderem verhindert, dass im Winter die Hauswände und damit das Innere von der Sonne erwärmt wird.

Der Mensch in seinen Irrtümern – er bastelt hier, er bastelt da. Schlimm wird es nur, wenn manche meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und alle müssen gemäß ihrer Löffelweisheit nach ihren Pfeifen tanzen.

RBB

Die Auseinandersetzungen um die Intendantin, die auch am Sessel zu kleben scheint wie der Frankfurter Feldmann, habe ich bislang nicht kommentiert. Aber das scheint mir eher ein übler Skandal zu sein: Wird der Bau teurer, sinken die Honorare der freien Mitarbeiter, oder der Topf der Betriebsrente kann angezapft werden und durch Homeoffice eingesparte Räume sollen verkauft werden. Das war sicher kaum das Ziel von Homeoffice – die Leute rauszuwerfen, damit die Räume verkauft werden können: https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/auch-freie-journalisten-beklagen-vorgaenge-im-sender-spd-politiker-moniert-schwer-irritierende-interviews-der-rbb-intendantin/28545324.html Ich denke, da muss unbedingt jemand mal intensiv nachschauen, was da auf Kosten der Journalisten abgeht.

Öl- und Mehl-Mangel

Vor nicht langer Zeit gab es kaum noch Sonnenblumenöl und Mehl. Auf einmal gibt es alles wieder in Hülle und Fülle. Ich muss gestehen: Ich verstehe nicht, wie das kommt. Was hat sich verändert, dass auf einmal wieder alles da ist? Auch Butter kann wieder normal gekauft werden. Was lief da im Hintergrund ab? Vor ein paar Monaten fragte man rätselnd: Wie kommt es, dass auf einmal Mangel herrscht – es hat sich doch nichts geändert? Was läuft im Hintergrund vieler Themen ab, die Ängste hervorrufen? Alles-vieles nur Fake? Öl fiel den Russland-Sanktionen zum Opfer. Das haben die westlichen Regierungen selbst beschlossen: aus Russland kein Öl. Von daher stiegen die Preise – war aber wohl immer genug da.

Auseinandersetzung in der Katholischen Kirche

Zu der Auseinandersetzung in der katholischen Kirche zwischen der deutschen Reformbewegung (Synodaler Weg) und dem Vatikan (als Vertreter der Weltkirche): https://www.kath.net/news/79040 Wird wirklich Geld als Argument eingesetzt? Dann hat einer von Kirche nichts verstanden – zumindest bei denen in der Kirche, die im wahren Glauben stehen wird dieses Argument nichts bewirken. Er möchte das Geld irgendwie anders Notleidenden spenden. Die Kirchen haben in vielen Ländern vor Ort ihre vertrauensvollen Menschen. Ohne selbst korrupt zu sein (*) und mit viel Engagement arbeiten sie, setzen sie sich für die Menschen vor Ort ein. Das ist nicht zu toppen.

(*) Ohne selbst korrupt zu sein – manche werden angesichts der kurzen Formulierung wahrscheinlich aufstöhnen. Von daher: Es gibt immer Menschen mit kriminellen Attituden. Auch in Kirchen, in der UN und sonstwo. Aber ich meine damit, dass die Menschen der Kirche, so sie im Glauben arbeiten, davon eher ausgenommen sind, somit die Gelder auch ihr Ziel erreichen, vor allem auch aufgrund der durch die vielen Gemeinden weltweit bestehende „Graswurzel-Arbeit“.

Twitter-Zeugen

Was mir auffällt, dass immer mehr Beiträge irgendwas schreiben – und dann als Zeugen pro oder contra dann irgendwelche Twitter-Stimmen oder andere Leser-Kommentare heranziehen. Hoffentlich wird das nicht einmal zu einem üblichen journalistischen Stil. Da muss nämlich keiner etwas verantworten. Ein mieser journalistischer Stil.

Terrestrial Stilling

Ich finde den Beitrag sehr interessant, weil ich darüber noch nie nachgedacht habe: Wind ist Energie, der die Windräder bewegt. Mit jedem Windrad schwindet die Energie des Windes. Was dann große Auswirkungen hat auf das Klima: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/das-abc-von-energiewende-und-gruensprech-105-terrestrial-stilling-windkraft/

Ich kann nicht alles nachvollziehen – nachdenkenswert ist es allemal.

Gastro-Kritiker

Ich bin über einen Beitrag von mir von 2012 gestoßen. Es geht um Gastro-Kritiker:

Wer Fleisch brät und Fisch, der darf von vorneherein als Koch nicht mehr akzeptiert werden. Nur Veganer sind die besten Köche. Zwar mag das keiner mehr essen (*), aber die Ideologen wollen es so. Ich würde auch sagen, dass diejenigen, die Kartoffeln, die mit Traktoren und ähnlichen Geräten, die Energie verbrauchen, auf die Felder gebracht wurden und auch wieder mit Geräten geerntet wurden, verwenden – die dürfen als Öko-Schweine nicht mehr als Koch anerkannt werden. Als Koch darf also kurz gesagt nur der anerkannt werden, der meine Äpfel im Garten verwendet. Da wird nichts dran gemacht. Der Baum steht einfach vor sich hin und trägt mehr oder weniger genießbare Äpfel. Bio-Äpfel pur. Und wer daraus etwas Gutes kochen kann – ohne allerdings kostbare Energie zu verschwenden – der ist ein wahrer Koch. Dem gebühren Sterne in Fülle. Oh, oh, meine Äpfel stehen unter einer Flugroute. Dürfen diejenigen, die sie dennoch verwenden, geehrte Köche sein? Oder Köche, die etwas mit Getreide „backen“, das an Autobahnen steht und ebenfalls mit Erntemaschinen geerntet wird? Neue Gastrokritiker braucht das Land, die all diese Tier-Köche und Öko-Schweine-Köche aussortieren und nur das in höchste kulinarische Himmel heben, was keiner mehr essen will. (**)

(*) Das würde ich heute anders formulieren. Inzwischen gibt es ganz leckere Nahrungsmittel.

(**) Heute würde ich aufgrund der Zeitthemen, die Energieverwendung bei der Zubereitung von Speisen hervorheben. Wird aber schon angesprochen.

Christenbedrängnis: Nicaragua / Myanmar: Hinrichtungen

In Nicaragua bedrängt die sozialistische Diktatoren-Regierung Ortegas die Kirche: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/nicaragua-steht-an-der-spitze-religioeser-verfolgung-in-lateinamerika/ Wie sehr haben sich europäische Jugendliche für die Sandinisten eingesetzt. Und nun wird das Vorbild zum Diktator – Ortegismus genannt. Zahlreiche frei denkende Menschen sind in Haft. Er hat alle rückgratlosen in der Hand, ist umgeben von Steigbügelhaltern.

Und in Myanmar wurden vier Aktivisten hingerichtet: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/myanmar-todesurteile-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Documentas Globaler Süden – Sippenromantik + Scholz: Wir schaffen das + „Party ist vorbei“ + Keine Autos mehr! + Freibad-Gewalt + Verschwörungsjournalismus + Politiker: „Der Staat bin ich“ + Indien: kritischer Journalist festgenommen + Iran: Christen festgenommen + Netzstörungen + Faesers Frauenfußball

Wort zum Tag

Sie sagen: Hab Mut, dich deines Verstandes zu bedienen.
Aber wehe, einer macht es, dessen Verstand was anderes sagt.
Die Aufforderer gehen nämlich davon aus, dass nur ihr Verstand Richtiges sagt.

Frans A. Janssens

Was hat der Priester und Biologe Frans A. Janssens entdeckt? Die Meiose – zur Erinnerung: Hat was mit Chromosomen zu tun…: https://sciencemeetsfaith.wordpress.com/2021/07/23/frans-alfons-janssens-the-catholic-priest-who-discovered-chromosomal-cross-over

Documentas Globaler Süden: Sippenromantik

Ein lesenswerter Beitrag zur Sippen- und Clan-Romantik des Globalen Südens, wie die Documenta ihn sieht: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article240048495/Globaler-Sueden-Die-seltsame-Sippen-Romantik-der-Documenta.html – nach dem alten Motto – darf allerdings so vermutlich nicht mehr gesagt werden – : die edlen Wilden. Es wiederholt sich vieles – nur die Worte ändern sich.

Scholz: Wir schaffen das

Da sind wir mal gespannt, ob Scholz seinen Worten Taten folgen lassen kann: Keiner wird allein gelassen: https://www.youtube.com/watch?v=Q829IICHpYw So und so viel Milliarden in dieser und jener Lage (Tank, 9 €…) usw. klingen viel, aber was kommt letztlich bei den Einzelnen an? Und die Frage ist: Wie soll das bezahlt werden? Wie lange kann die Regierung Gelder freischaufeln? Falsch gestellte Rädchen können so nicht zum richtigen Laufen gebracht werden. Zudem wird wieder alles auf Russlands Ukraine-Überfall zurückgeführt, statt die eigene Politik zu korrigieren. Werden Menschen, die kein Geld haben, um es ins Klima-Haus zu investieren, Kredite aufnehmen können? Wirklich? Die können ja nie zurückgezahlt werden. Und dann kommen Immobilien Firmen und Reiche und das Haus wird versteigert. Scholz wird sie nicht allein lassen? Wirklich? Wie soll das konkret vor sich gehen? Ich gehe zum Rathaus und sage: Die Stromrechnung ist zu hoch, dann wird sie bezahlt? Vermutlich nicht. Es geht erst wieder ums Nackisch-Machen. Was freilich auch in gewisser Weise notwendig ist, wenn man sieht, wie viele Menschen staatliche Hilfen ausnutzen, sie mitnehmen, ohne dass sie dazu berechtigt sind. Grundsätzlich: So locker flockig leicht wird es nicht werden – weil es in diesen Dimensionen gar nicht geht.

Ich denke schon: Wir schaffen das. Wäre auch gelacht wenn nicht. Deutsche – oder heute muss man sagen: Menschen, die in Deutschland leben – haben schon viel geschafft und werden auch diese und andere Krisen schaffen. Aber wie viel Not müssen Einzelne wegen kurioser Politik ertragen? Jetzt schon gibt es viele Menschen, die in Not leben – wurde ihnen bislang wirklich geholfen?

Und: Wir sollten lernen, nicht auf den Staat zu schauen. Diese Milchkuh – Milch: unsere Steuergelder – gibt nicht ewig. Es wäre gut, gelernt zu haben zu überleben, ohne diese Milchkuh. Denn auf einen großen Teil des Verlustes wird der Einzelne sitzen bleiben – letztlich werden noch mehr Menschen zwei Jobs annehmen müssen. Trotz hehrer Vorhaben und Worte.

„Party ist vorbei“

Schon lange wussten alle, dass wir über die Verhältnisse leben. Es wurden und werden zu viele Schulden aufgenommen – auch vom Staat. Es wird viel Geld verwendet, das gar nicht vorhanden ist – höchstens als Zahl digital. Durch die jetzige Situation ist das besonders sichtbar. Dass das Schwelgen im Überfluss vorbei sein soll, ist erst einmal nicht schlecht. Vielleicht finden wir zu einem solidarischen Handeln zusammen – und überlegen uns, was wir wirklich benötigen.

Die Überschrift stammt von: https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/der-perfekte-sturm-inflation-ukraine-krieg-und-gas-mangel-ld.1694522

Keine Autos mehr!

Wenn E-Autos zu teuer sind für viele Menschen – und Verbrenner künstlich teurer gemacht werden sollen als E-Autos, damit die Leute endlich mal E-Autos kaufen – was bedeutet das letztendlich? Die Gründiologie kommt zu ihrem gewünschten Ziel: Weniger Autos, mehr Fahrräder – mehr zu Fuß, weil sich immer weniger Leute Autos leisten können. So werden die Bürger erzogen – die nicht zu den Reichen zählen. Den Reichen sind solche Regierungs-Sperenzchen egal. Bürger werden gezwungen, gegen ihren Willen das zu tun, was die allmächtige Regierung für richtig hält. Es ist schon kurios, was politisch abgeht – und nur wenige scheint es zu stören. Zumindest die Ampel-Grün-Wähler:innen nicht.

Freibad-Gewalt

Ja, Freibad-Gewalt ist Beispiel für eine gescheiterte Integration der gewalttätigen Burschen. Nur: Wie kann hier Integration noch gelingen, damit die Burschen nicht ihr Leben lang andere terrorisieren und andere dazu ermuntern? In diesen traditionellen Strukturen ist der Gewalttätige der Mächtige – und der Mächtige hat Recht.

Diese terrorisierenden Gruppen müssen zur Verantwortung gezogen werden, denn sie wollen in unserer Gesellschaft ernst genommen werden. Ernst genommen wird nur, wer sein Handeln verantworten muss.

Ich selbst neige auch dazu, wie am Wort „Bursche“ erkennbar, diese Kerle nicht ernst zu nehmen, sie als lächerlich anzusehen in ihrem Gebaren, sie in ihren traditionellen Strukturen als inkompetent und darum auch als gewalttätig impotent zu interpretieren.

Aber das ist nicht der richtige Umgang. Der richtige Umgang: Sie ernst nehmen und zur Verantwortung ziehen. Zu dem Thema: https://www.focus.de/politik/meinung/kolumne-von-ahmad-mansour-freibad-gewalt-niemand-muss-deutsche-klischees-erfuellen-aber-jeder-unsere-gesetze-achten_id_121209290.html

Verschwörungsjournalismus

Ein treffender Begriff für einen fragwürdigen Journalismus: https://www.cicero.de/kultur/rechte-netzwerke-verschworungsjournalismus-medienkritik-krischke : „Manch Kollege ist sich dabei nicht einmal zu blöde…“.

Ein Journalismus, der in meinem Blog immer wieder kritisiert wird. Der Beitrag ist ein Augenöffner. Journalisten, die nur ihr eigenes Narrativ wahrnehmen, bekommen Macht; kurz, so sagte man das früher: Journalisten, die in ihrer eigenen Suppe köcheln – oder als Stallgeruch hat man es auch bezeichnet. Warum ich das so schreibe? Weil das nichts Neues ist. Aber jede Gesellschaft hat wahrscheinlich ihre Suppen- und Stallgeruch-Leute. Die Frage ist nur: Wie viel Macht wird ihnen gewährt. Und in unserer Medien-Landschaft sehr viel. Das ist wohl nicht das Problem der Einzelnen der Schreibzunft, Suppen- und Stallgeruchs-Leute gab es schon immer, das ist das Problem der Redaktionen. Sie haben nicht immer Rückgrat – weil sie auch zu den Suppen- und Stallgeruchs-Leuten gehören?

Politiker: Der Staat bin ich

Ich hatte das Thema: https://blog.wolfgangfenske.de/2022/06/11/wort-zum-tag-lisa-und-lena-verzichtsminister-und-co-regierung-ist-nicht-staat-unterschiedliche-jagdtechniken-ki-fuer-sich-arbeiten-lassen-iran-richter-des-unrechts-ueber-lifestyle-ko/

Hier wird es vertieft: https://www.achgut.com/artikel/die_demokratie_sind_wir

Indien: Kritischer Journalist festgenommen

Ein Land, in dem Menschenrechte ständig mit Füßen getreten wird, ist Indien. Nun wurde auch ein kritisch berichtender Journalist festgenommen: https://rsf.org/en/journalist-arrested-eastern-india-after-illegal-search

Iran: Christen festgenommen

Ein weiterer Staat, dem Menschenrechte egal sind, der Iran. Wie sehr wünscht man sich für die Iraner einen freien Staat, ein Leben in Freiheit. Stattdessen immer stärkerer Druck, weil die Regierung die Freiheit fürchtet, Angst hat vor Menschen, die sich frei wissen. Christen sind frei, auch in Gefängnissen und unter Druck. Das hasst ein solcher islamistischer Staat: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/iran-krebskranker-christ-seit-wochen-in-untersuchungshaft

Netzstörungen

Lieber Netzstörungen als Zusammenarbeit der Konzerne – ist das wirklich das Ziel des Kartellamtes? https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/internet-ausfaelle-haeufen-sich-augenfaellig-in-juengster-zeit/

Unsere Wirtschaft hängt von einem funktionierenden Netz ab!

Faesers Frauenfußball

Faeser wie auch andere fordern Gleichgerechtigung in der Finanzierung der Fußballerinnen. https://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-faeser-mehr-gleichberechtigung-bei-bezahlung-im-fussball-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220723-99-132656 Ja, das wäre wirklich wünschenswert. Aber: Wenn er nun einmal nicht so attraktiv ist – und nicht so viel Gelder eingenommen werden? Wie kann dann der DFB die Frauen gleich bezahlen? Vielleicht wird es ja was für die Zukunft, wenn unsere Frauen siegen sollten.

Für mich sind die Forderungen symptomatisch für die gegenwärtige Politik: Es wird ein Traum als Maßstab für Forderungen genommen – der in der Realität keine Basis hat.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Lehrer des Hasses + Documenta: Antisemitismus + Hasch! + SPD: KO-Tropfen + Zwerg-Lawrow + Arbeitskräfte-Mangel + Abhängig von Wildtieren + Parkplatz-Regeln + Große Worte – nichts dahinter + Corona + Politisch-finanzielles Verzetteln + Bürgerbeteiligung: Verhalten in Katastrophen

Wort zum Tag

Die Welt quietscht und eiert
wegen all der wussligen Wichtigtuer,
die in ihrer Überschätzung wähnen,
sie müssten sie kopfüber stellen.

Lehrer des Hasses

Lehrer des Hasses: Sie leben vom Geld der westlichen Welt und lehren Kinder andere hassen: https://unwatch.org/exposed-un-teachers-call-to-murder-jews/

Documenta: Antisemitismus

Aussitzen? Ohne Eile? Die Aufarbeitung der antisemitischen Auswüchse auf der Documenta: https://www.hessenschau.de/kultur/antisemitismus-eklat-meron-mendel-nicht-laenger-berater-der-documenta,meron-mendel-tritt-zurueck-100.html

Hasch!

Hast du Haschisch in den Taschen, hast du immer was zu naschen.

Die Bevölkerung mit Naschzeug zu bedienen ist die größte Anstrengung der Regierung: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/lauterbach-legalisierung-von-haschisch-steht-kurz-bevor/

Die Langzeitwirkung eines Spruchs auf das Hirn von Leuten von heute.

Betäuben wir doch Corona, Energie- usw. Ängste einfach mit Hasch. Gesponsert von der Regierung. Auf Kosten der Steuerzahler. Aber die lechzen ja danach, nach dem RegierungsNaschzeug. Zucker und co. sind ja gefährlich – werden immer mehr eingeschränkt. Zigaretten und Zigarren – igitt, pfuiba! Da bekommt man Rauch in die Lunge oder sonstwo hin. Aber Hasch! Her mit Hasch!

SPD: KO-Tropfen

Ich möchte gerne wissen, wie weit diese Pest der KO-Tropfen in der gesamten Gesellschaft angewendet werden. Wenn selbst auf dem SPD-Sommerfest mindestens 8 Frauen damit geschädigt wurden – wie viel mehr bei der normalen Bevölkerung? Oder täusche ich mich?: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/k-o-tropfen-attacke-auf-spd-fest-acht-teilnehmer-betroffen-80644978.bild.html

Sonderbar finde ich die Formulierung: „K.-o.-Tropfen-Attentat auf SPD-Fest! Auch Kanzler Scholz war vor Ort“

Frauen, passt auf euch auf! Sonst tut es keiner.

Lawrow

Das war kein Eklat, dass Lawrow seine Rede hielt und verschwand. Das war ein immenses Armutszeugnis und zeigt doch, dass alles noch nicht im Miteinander klappt https://www.tagesspiegel.de/politik/eklat-um-g20-treffen-auf-bali-lawrow-weiss-dass-die-mehrheit-der-weltbevoelkerung-nicht-gegen-russland-steht/28492494.html Aber man wollte ja sowieso nicht mit ihm reden und das heißt gleichzeitig: ihm zuhören. Von daher dürften es alle verschmerzen. Lawrow kritisierte, dass es um Russlands Angriff, statt um Wirtschafts- und Finanzfragen gehen würde. Ich hätte gerne gewusst, wie er gegenwärtige Wirtschafts- und Finanzfragen von dem Angriff auf die Ukraine trennen möchte. Ein Russisches Trauerspiel – wurde um einen weiteren Akt erweitert. Lawrow stellt sich nicht. Der große Lawrow ist ein FriedensZwerg. Aber viele Länder bestärken ihn, indem sie ihn bzw. Russland unterstützen. Ich denke, dass der Westen an dieser Stelle neu ansetzen muss: die Welt, die der Westen bauen möchte, kann nur mit all den verschiedenen Weltanschauungen und Einstellungen gebaut werden. Da viele Aversionen gegen den Westen bestehen, müssen neue Wege gefunden werden. Wege des Miteinanders – auch wenn andere ganz andere Ansichten haben. Wie das zu bewerkstelligen ist? Strategen haben wir doch sicher genug.

Arbeitskräfte-Mangel

Es gibt einen sehr großen Mangel an Arbeitskräften auf allen Ebenen. Müssen sich darum nicht manche in unserer Gesellschaft fragen: Welcher Posten ist eigentlich unwichtig? Sollte ich nicht irgendwo arbeiten, wo es für die Gesellschaft von großer Bedeutung ist? Unwichtige Stellen streichen – kostet Mut und Fähigkeit zur Selbsteinschätzung. Allerdings: Was ist unwichtig? Denn manches, was andere als unwichtig ansehen, hat doch eine große Bedeutung für die Gesellschaft. Diese Frage muss jeder selbst entscheiden – wenn er nicht Arbeitgeber ist.

Ich vermute einmal, dass die Kürzungen von Geldern für Langzeitarbeitslose damit zusammenhängt, dass man sie wieder in den Arbeitsmarkt integrieren will. Aber das finden manche ganz schrecklich. Die Armen müssen arbeiten! https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/leistungen-fuer-langzeitarbeitslose-warum-die-geplanten-kuerzungen-den-sozialen-arbeitsmarkt-bedrohen-a-69d86af6-6b54-4a84-be3a-de21d4d14d00 Wobei freilich unterschieden werden muss zwischen Langzeitarbeitslosen, die körperlich und psychisch nicht zur Arbeit in der Lage sind und denen, die sehr wohl in der Lage sind, „nur“ eine Begleitung in den Arbeitsmarkt benötigen.

Abhängig von Wildtieren

Ein sehr großer Teil der Menschheit ist abhängig von Wildtieren und Pflanzen: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/weltbiodiversitaetsrat-bericht-70-prozent-der-armen-sind-abhaengig-von-wildtierarten-a-6b9edd5b-58f7-4550-8e1f-a3fa5afe3b1a Bevor nun begonnen wird, ihnen die Nutzung zu verbieten, müssen ihnen wirklich sinnvolle Alternativen angeboten werden. Denn auf der einen Seite Hunger beklagen und Essen wegnehmen, passt zwar in unsere satte mitteleuropäische Weltanschauung, ist aber nicht gerecht. Einerseits die Holznutzung wegen des Klimas usw. verbieten – aber keine bezahlbaren Alternativen anbieten – passt nicht und wird nie zu einem Erfolg führen, wenn die Menschen nicht mit Gewalt bekämpft werden sollen.

Parkplatz-Regeln

Rechts vor links gilt nach einem Gerichtsbeschluss auf Parkplätzen nicht immer. Statt die Lage für Menschen zu vereinfachen, wird es chaotischer. Warum? Welchen Sinn sieht das Gericht dahinter? Politik muss nun vermutlich klarere Gesetze verabschieden: https://www.spiegel.de/auto/verkehrsregeln-rechts-vor-links-gilt-auf-dem-grossparkplatz-nicht-immer-a-0276df6c-b5f7-401d-9362-37a53eab49f8

Defensiv fahren – ist ja gut und schön. Wenn alle so denken. Aber es gibt eben nun einmal Menschen, die anderen absichtlich ins Auto fahren bzw. beschuldigen, ins Auto gefahren zu sein bzw. sich einen Dreck um andere scheren.

Große Worte – nichts dahinter

Ich hatte überhaupt die Verwendung des Wortes „Zeitenwende“ kritisiert, hatte auch kritisiert, dass einfach so 100 Milliarden ausgegeben werden sollen. Aber nun bis 2026 den Wehretat zu senken – ist kurios. War das mit der Zeitenwende ein verbaler Taschenspielertrick? Wen sollte er beeindrucken? https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/bundeswehr-von-wegen-zeitenwende-verteidigungsetat-soll-bis-2026-sinken-80641986.bild.html

Ein weiteres Beispiel, wenn man dem Beitrag glauben kann: https://www.achgut.com/artikel/senator_fuer_fettlebe_und_fremdverzicht

Ein weiteres Beispiel: Verkleinerung des Parlaments: Die Partei wird dominieren, noch stärker als bisher schon. Das Nachsehen haben die Bürger, die bestimmten Personen den Vorzug geben. Ich verstehe davon ehrlich gesagt nicht viel, aber das Warnende kann man hier lesen: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-wahlkreisreform-der-ampel-soll-die-union-dezimieren/ und: https://www.cicero.de/innenpolitik/wahlrechtsreform-faktische-entwertung-von-stimmen Kurz: Regierungsmehrheit versucht auf diese Weise zugunsten ihrer Parteien zu tricksen.

FDPs viele Worte und nichts dahinter mit Blick auf Ataman und AKW: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/fdp-stimmt-geschlossen-gegen-fristverlaengerung-fuer-kernenergie/ Aber vielleicht war das auch ein Postengeschachere. Noch schlimmer. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/neue-anti-hass-bauftrage-war-die-ataman-wahl-ein-geheimer-ampel-deal-80645866.bild.html

Sie reden und reden und reden – doch ist es ihre Aufgabe, nicht zu reden, sondern Schaden vom Volk abzuwenden. Mal sehen, ob den Reden was folgt. Vermutlich nicht, denn sie weisen schon darauf hin, dass es nicht klappen wird: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/energiekrise-scholz-habeck-101.html

Corona

Corona beginnt so langsam wieder die Medien zu beherrschen: Intensivstationen am Rande des Zusammenbruchs – das Personal fehlt – auch wegen Corona. 82% derer, die auf der Intensivstation liegen, sollen Geimpfte sein. Keine Ahnung ob die Zahl stimmt, wird sowieso immer hin und her gerechnet, je nach Gusto. Wenn bei allen Geimpften wegen einer Variante die Impfung nichts mehr taugt – müssen eben alle noch viermal geimpft werden, gegen die neue Variante. Vermute ich, dass diese Forderungen medial hysterisch und politisch zwingend kommen: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/corona-intensivstation-krankenhaus-101.html

Der vernünftige Bruder des Kanzlers: https://www.focus.de/gesundheit/corona-news-kanzler-bruder-wuetet-gegen-corona-massnahmen-wir-testen-uns-in-deutschland-zu-tode_id_113208738.html Nicht mit Tests übertreiben – Corona wie eine Grippe ansehen. Wer krank ist, bleibt zu Hause – wer keine Symptome zeigt, kommt zur Arbeit. (Meine Frage ist allerdings: Schadet man damit nicht auch Kranke bzw. wie es heute so schön heißt: vulnerable – auf deutsch „verletzliche“ – Personen?)

Politisch-finanzielles Verzetteln

Ich vermute einmal, dass hier wieder Geld ausgegeben wird. Sinnvoll? https://www.tagesschau.de/ausland/ozeanien/baerbock-palau-103.html Ich habe den Eindruck, dass die Regierung überall Geld zum Fenster hinauswirft. Natürlich klingt das negativ.

Sagen wir es positiver: Überall möchte die Regierung mit dem Steuergeld Ländern auf der ganzen Welt helfen, weil wir schuldig geworden sind – auch an Palau.

Bürgerbeteiligung: Verhalten in Katastrophen

Ich halte das für vernünftig: Alle sollen nicht nur Sirenen hören, sondern auch selbst wissen, wie sie sich in Katastrophen verhalten sollten: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/flut-duerre-krieg-ralph-tieslar-will-bevoelkerung-in-katastrophenuebungen-einbinden-a-26ebb244-e987-4c1d-b891-2645ab9f607b

Mein Problem damit: Warum kommt das jetzt erst – jetzt, in einer Zeit, in der die Politik sowieso schon Panik schiebt und die Bürger massiv verunsichert, weil die Politik nicht in der Lage ist, vorausschauend vernünftig zu handeln. Ja, ich weiß, Russland ist Schuld. Jetzt. Im Winter werden es die Bürger sein, die nicht frieren wollen, die duschen wollen, die Licht lieben und an ihren PCs arbeiten – oder auch nur Fernsehen schauen. Vielleicht sollten Fernsehsender zeitweise abgeschaltet werden. An jedem Tag strahlt nur ein Sender aus. Montags: ARD, Dienstags: ZDF… Würde viele Kosten sparen und auch die „ÖRR-Steuern“ (GEZ genannt) senken.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Einzigartige Mineralvielfalt + Politik schafft Probleme + Habecks LNG-Träume + Gülen + EU: Probleme mit Mehrheiten + Ukraine-Krieg + Gas-Angst + Voreilender Gehorsam + Umstrittene Biologin + Krankenkassenbeiträge + Lieber Wasser statt Welterbeverlust + Indien: 2 Christen ermordet

Hochkonjunktur: Kleben

Manche kleben sich an den Straßen fest,
manche kleben sich an Kunstwerke fest,
manche kleben an ihren politischen Stühlen fest.

Einzigartige Mineralvielfalt

Auf der Erde gibt es eine einzigartige Mineralvielfalt, so dieser faszinierende Beitrag: https://www.scinexx.de/news/geowissen/bildung-irdischer-minerale-entschluesselt/

Politik schafft Probleme

Ich war vermutlich schon immer gegen E10 (https://blog.wolfgangfenske.de/2011/03/05/oko-stadt-e10/). Nun hat man auch in der Politik kapiert, dass es das beste nicht ist – es ist zwar besser gegen CO2 aber schlechter, weil Nahrungsmittel vergeudet werden. Doch das Problem, das nun herrscht: Wenn es unsere liebe Politik abschaffen will, dann warten auf sie massive Strafzahlungen: https://www.welt.de/wirtschaft/article239744701/Aus-fuer-Biosprit-Dann-drohen-Deutschland-milliardenschwere-Strafzahlungen.html Und weitere Probleme kommen auf uns zu: noch stärkere Abhängigkeit vom Öl usw. Aber das will die Politik ja: Alles, alles teurer machen, damit die Bevölkerung gezwungen wird, teure E-Autos zu kaufen, die von Chinas Gnaden abhängig sind. Und da die Regierung zu viel Geld hat, will sie diese verrückte Politik wieder mit Entschädigungszahlungen kompensieren.

Anstatt alles langsam in die Wege zu leiten, was jetzt als richtig anerkannt wurde, schon wieder das Hauruck verfahren, das allen den Kopf kosten kann.

Habecks LNG-Träume

Hoffen wir, dass es nicht bei Habecks LNG-Träumen bleibt. Reeder glauben nicht, dass die Pläne umgesetzt werden können. Warum nicht? Die Schiffe, die das Gas transportieren können, sind langfristig gebunden. https://www.n-tv.de/wirtschaft/Reeder-zweifeln-an-Habecks-LNG-Strategie-article23444482.html Haben wir dann letztlich Flüssiggas – aber es lagert in Katar oder sonstwo?

Interessant finde ich auch, dass überall Hilfsbereitschaft zugesagt wird: Kanada, Norwegen usw. usw. usw. – alle wollen Deutschland helfen und die USA wollte sowieso ihre Energie zu uns schicken, wenn wir NordStream2 nicht weiter verfolgen. Und jetzt? Alle sagen, sie wollen helfen – aber natürlich nicht die Umweltauflagen verletzen, Kapazitäten können erst irgendwann erhöht werden… Das erfährt der Leser dann erst irgendwann später – nach den Beruhigungsmeldungen.

Gülen

Es muss aufgepasst werden, dass Gülen nun nicht medial verurteilt wird, damit die USA ihn leichter an Erdogan ausliefern kann: https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/guelen-bewegung-105.html Dass die Gülen-Bewegung zwei Seiten hat, war schon lange klar: 2010 – aber 2018 schrieb ich: https://blog.wolfgangfenske.de/2018/06/12/guelen-bewegung/

EU: Probleme mit Mehrheiten

So geht es unseren lieben europäischen Grün-Demokraten: Sie haben Probleme mit Mehrheiten: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu-taxonomie-107.html

Nachtrag: Spannend fand ich die Tagesschau vom 6.7.: Sie hat über das Abstimmungsergebnis berichtet – und dann kamen die zu Wort, die dagegen waren. Neutrale Berichterstattung nennt man das wohl in diesem Medium. Und das finden wir auch Tagesschau-online, soweit ich Beiträge dazu wahrnehmen konnte.

Ukraine-Krieg

Glaubt wirklich jemand, dass die Ukraine den Krieg so gewinnen kann, dass sie die beiden Gebiete Donezk und Lugansk zurückbekommt? Zudem spielt die Zeit gegen die Ukraine, weil sie nicht genug Militär hat. Es wird weiter ein Abnutzungskrieg – und viele werden ihr Leben verlieren. https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-russland-entwicklung-krieg-101.html Früher wurden meine Überlegungen Wehrkraftzersetzung genannt. Und heute?

Was also passiert, wenn ein Regierungschef und seine Steigbügelhalter dem expansionistischen und nationalistischen Wahnsinn verfallen: Leiden, Tod, Zerstörung. Wie viel besser wäre es gewesen, Putin und co. würden die Macht benutzt haben, aufzubauen, Frieden zu schaffen.

Gas-Angst – AKW-Abwehr

Ich finde das immer noch sehr spannend: Es wird einerseits Gas-Angst verbreitet: Wenn Putin Gas stoppt – dann wird es uns dreckig gehen! Und andererseits wird gesagt: Experten sagen, wir könnten Putins Gas kündigen. Dann hätte er den Schaden.

Experten hier
Experten da
der Bürger in den Mitten.


Gas: Ja, Gas: Nein – hin und her schaut man wie beim Tennis.
Schön, dass die Regierung zumindest auf dieser Ebene auf Nummer sicher gehen möchte. Die Konsequenzen könnten wirklich heftig sein. So gemütlich dürften frierende Europäer nicht bleiben. Deutsche vielleicht auch nicht – auch wenn sie doch eher der Regierungs-Gehorsamen Gattung (RGG) angehören. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/russland-oeltransit-kasachstan-101.html

*

AKW-Abwehr

Das ist spannend: So ein Artikel auf spiegel-online? Das bedeutet, dass die Blattmacher sich im Augenblick unsicher sind, wohin der Wind wehen könnte, trotz ihrer Propaganda in den letzten Wochen und Monaten: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/energiekrise-rettet-die-atomkraftwerke-kommentar-a-9ccd191f-3107-4d85-82d2-b5ff765e93b1

Voreilender Gehorsam

Bevor die Politik Maßnahmen ergreift, um den Gasmangel in den Griff zu bekommen, greift eine Wohnungsgenossenschaft dazu: Warmwasser gibt es nur zu bestimmten Zeitpunkten. Dagegen ist Geywitz: https://www.tagesschau.de/inland/warmwasser-sachsen-101.html

Umstrittene Biologin

Wenn irgendwelche weltanschaulich verblendete Menschen etwas gegen jemand haben – ist dieser jemand dann „umstritten“? Dann müsste der gesamten Regierungsriege die Beifügung „umstritten“ bekommen: der umstrittene Scholz, der umstrittene Habeck… https://www.spiegel.de/politik/deutschland/geschlechter-vortrag-an-humboldt-uni-das-spiel-der-provokationen-hat-funktioniert-a-870d580a-2736-4f77-8af6-82cdb337df9b Mit diesem Wort werfen manche verantwortungslos um sich, um anderen etwas anzuhängen.

Medial wird dann noch spannend, dass manche alle möglichen Experten und Nunja-Experten zusammenkratzen, die dann der Wissenschaftlerin widersprechen. Damit begründen sie dann ihr „umstritten“.

Aber es gibt noch unideologisch geäußerte Sichtweisen: https://www.cicero.de/kultur/evolutionsbiologe-axel-meyer-interview-mann-frau-intersexualitaet-biologie

Nachträge: Dazu s. https://www.berliner-zeitung.de/open-source/vortrag-hu-berlin-geschlecht-neurowissenschaftlerin-zur-hu-das-ist-keine-cancel-culture-sondern-fortschritt-li.243461 und https://www.tagesspiegel.de/politik/geschlechterdebatte-biologie-und-cancel-culture-was-man-noch-sagen-darf-und-wie-man-es-sagen-sollte/28493984.html und aggressiv – unter der Überschrift „Fakten, Fakten, Fakten“: https://taz.de/Wissenschaftliche-Fakten-ueber-Geschlecht/!5862717/

Krankenkassenbeiträge

Sie werden steigen und steigen und steigen. Wenn denn keine Reform in den Blick kommt. Hier wird eine angedacht: https://taz.de/Zukunft-der-Gesundheitsversorgung/!5865334/ Wenn das umgesetzt würde, was andere gedacht haben, so der Autor: so ließe…, so ließe…, so ließen…, so würde…, so könnte… – wenn das mal nicht voller Verheißung ist. Warum setzt Lauterbach das nicht um? Wahrscheinlich gibt es andere Experten, die sich angesichts dieser Vorschläge nicht ganz so sicher bzw. dagegen sind.

Lieber Wasser statt Welterbe-Verlust

Um Sydney herum gibt es regelmäßige Überschwemmungen. Manche wollen das nicht durch bauliche Maßnahmen ändern, weil sonst ein Gebiet evtl. nicht mehr Unesco Welterbe sein würde: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimakrise-australien-und-die-ueberschwemmungen-in-new-south-wales-wenn-die-flut-immer-wieder-kommt-a-ff14199a-955c-469e-a83c-4053f8b77ed8

Indien: Zwei Christen wurden ermordet / Mosambique

In Indien wurden zwei Christen ermordet: https://www.persecution.org/2022/06/19/two-christians-murdered-india

Bis hin nach Mosambique haben sich inzwischen die Islamisten verbreitet und bedrohen Menschen, versuchen Unsicherheit zu verbreiten. Hier wurden 8 Menschen ermordet. Wird das von uns genug wahrgenommen – oder erst dann, wenn Ostafrika in die Hände der Islamisten gefallen ist?: https://www.persecution.org/2022/06/18/islamic-state-claims-attacks-christian-village/

 Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/