Abschiebung + Islamistischer Anschlag + Frankreich warnt Bürger + Terror können sie + Erpresser-Hacker + Sexualstraftäter-Fahndung

Eine muslimische Familie wird aus Frankreich abgeschoben, weil sie ihre Tochter, die mit einen christlichen Serben verbunden war und ihn heiraten wollte, massiv misshandelt hat: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/misshandlung-der-tochter-frankreich-schiebt-muslimische-familie-nach-bosnien-ab-17018818.html

*

Islamistischer Anschlag auf eine Moschee in Pakistan tötete Kinder: https://www.tagesschau.de/ausland/pakistan-explosion-107.html

Wenigstens der Premier Khan von Pakistan spricht von der Tat

als „feigen, barbarischen Angriff“

*

Frankreich warnt seine Bürger in islamischen Staaten zur Vorsicht – da die Extremisten wieder außer Rand und Band geraten sind – weil sie Menschenrechte und Meinungsfreiheit bekämpfen: https://www.spiegel.de/politik/ausland/mohammed-karikaturen-frankreich-mahnt-buerger-im-ausland-zur-vorsicht-a-6cda3f61-3aff-4264-9d21-6df79b1c6892

*

Mord, Terror und anderen Mist bekommen sie hin. Aber sonst? Produktives? Gemeinschaft Förderndes? Die Menschheit Weiterführendes zum Guten? Nichts. https://www.spiegel.de/netzwelt/web/frankreich-hacker-greifen-dutzende-franzoesische-webseiten-an

*

In Finnland haben Kriminelle Daten von Menschen mit psychischen Problemen entwendet und versuchen nun, diese mit Veröffentlichung zu erpressen: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/finnland-hacker-erbeuten-vertrauliche-daten-und-erpressen-patienten-

Gemeine Hinterhältigkeiten nehmen immer neue Formen an. Sie würden allerdings keinen Erfolg haben, wenn mit psychischen Erkrankungen keine gesellschaftlichen Makel verbunden wären. Wenn einer erkältet ist, kann er nicht erpresst werden, weil Erkältungen allgemein anerkannte Krankheiten sind.

*

Sexualstraftäter, die von Europol gesucht werden – alle zwei Minuten geschieht eine Sexualstraftat: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/europol-veroeffentlicht-bilder-von-sexualstraftaetern-17022501.html

Bilder auch weiterer Gesuchter wurden veröffentlicht: https://eumostwanted.eu/

Sonderbar, dass diese die „meistgesuchten Flüchtlinge“ genannt werden.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Rückhalt der Terroristen + Islamisten und Linke und Politik + Tansania in Gefahr

An der Vorgehensweise mancher arabischer Staaten einschließlich der Türkei kann man erkennen, was für einen starken Rückhalt die Islamistischen Terroristen haben – und was die islamischen Staaten, einschließlich der OIC, von Demokratie halten. Nichts: https://www.spiegel.de/politik/ausland/emmanuel-macron-verteidigt-meinungsfreiheit-boykott-aufrufe-in-jordanien-kuwait-und-katar-a-1073cc38-399a-4568-9481-69da06a4d18a

*

Linke lernen, was Islamisten betrifft – aber nicht wirklich – so der Beitrag: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamismus-und-abschiebung-wenn-linke-lernen-kolumne-a-855f6584-7c71-427c-a646-26f42af2ffd0

Aber diese Zurückhaltung gegenüber Islamisten ergreift auch weitere politische Kreise : https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/wir-muessen-die-islamismusbekaempfung-von-der-integrationspolitik-trennen/

*

Tansania in Gefahr https://www.spiegel.de/international/world/elections-in-tanzania-a-model-african-country-slides-into-dictatorship-a-4eebde15-1c80-47b4-af8d-66f4e0b24d25 wie auch Ruanda. Dass viele Machthaber nicht von diktatorischen Anwandlungen gefeit sind, ist schlimm.

Natürlich nicht nur Afrika. In Belarus ist die Herrscherclique entsprechend gefährlich https://www.spiegel.de/politik/ausland/belarus-streik-und-neue-proteste-opposition-erhoeht-druck-auf-alexander-lukaschenko . Und ebenso um die Ecke: Türkei. Asien? Da würden mir auch so manche Beispiele einfallen – auch große Handelspartner.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Tag gegen Menschenhandel + Frauen nicht die Hand geben + Empörung gegen Bahn + Treibjagden der Mimosen + Säkulare Arroganz + Christliche Unternehmer sind ehrlicher + Kirche und Umweltschutz

Der 18.10. ist der Tag gegen Menschenhandel: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/gesellschaft/2020/10/16/menschenhandel-wir-haben-als-christen-zu-wenig-gemeinsame-stimme/

Menschenhandel gibt es nicht nur in den fernen Ländern XYZ – sondern auch bei uns.

*

Ein Arzt will Frauen nicht die Hand geben. Er bekomm eine Quittung: https://www.focus.de/finanzen/recht/mannheimer-gericht-urteilt-mann-lehnt-haendeschuetteln-mit-frauen-ab-jetzt-wird-einbuergerung-abgelehnt_id_12550893.html

Die Frage ist berechtigt: Er will eine Frau nicht anfassen – ist er Männer-Arzt? Oder sind für ihn die Hände ein Primär sexueller Körperteil? Fragen über Fragen.

Eine davon: Der Mann bekommt die Quittung vom Gericht. was bekommt nun das Gericht von Empörungsbereiten?

*

Thema Kirche und Islam – Kritik von Schröter: https://www.kath.net/news/73141?

Das muss man Muslimen lassen: Sie sind vielfach mutiger als Christens. Sagen wir, als Christen aus Europa.

*

Die Bahn hat einen unverzeihlichen Fehler gemacht. darum darf man nie mehr mit der Bahn fahren! Sie hat etwas veröffentlicht – schwarz-weiß-rot + 33% https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/deutsche-bahn-entschuldigt-sich-fuer-schwarz-weiss-rote-anzeige/?

*

Treibjagden der Mimosen – Menschen die sich aus irgendeinem Grund von irgendwas betroffen fühlen, argumentieren nicht mehr, sondern fordern rede-, schreib-, Auftrittverbot – und das eben in Massen bzw. mit Blick darauf, Massen moblisieren zu können. Dazu s. als Beispiel: https://www.die-tagespost.de/gesellschaft/medien/wir-erleben-mimosentum;art378,212810

*

Der Glaube darf keine Rolle spielen, ob einer ein Amt bekommt oder nicht – aber er muss eine Rolle spielen, so sinngemäß Kamala Harris – und zwar eine die Person ausschließende Rolle. In dieser Haltung wird wieder die Arroganz und Intoleranz der Säkularen deutlich: Sie haben die Wahrheit, die richtige Weltinterpretation gepachtet. In einer Gesellschaft ringen notwendigerweise die unterschiedlichsten Kräfte miteinander. Und das ist aus demokratischer Sicht – nicht die der US Demokraten – auch gut so. https://www.kath.net/news/73153

*

Interessante Studie: Christliche Unternehmer sind ehrlicher: https://www.kath.net/news/73136

Kann man von Ehrlichkeit auf Christlichkeit zurück schließen? Ich würde aber sagen, dass so mancher Christ auch anfällig ist für Versuchungen. Leider.

*

Die Gefahr, die ich bei Fridays for Future sehe, ist, dass es sich um Strohfeuer handelt. Und diejenigen, denen alles nicht schnell genug geht, bleiben dabei, werden aber immer extremer und erreichen dadurch nur Ablehnung und Widerstand. Institutionen haben den Vorteil, dass sie einen längeren Atem haben. Wenn das Strohfeuer verraucht ist, können sie noch immer Schritt für Schritt am Ball bleiben: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/2020/10/14/klimaforscher-kirche-spielt-herausragende-rolle-beim-klimaschutz/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Klares Wort von Macron

Das ist ein bewundernswert klares Wort von Macron angesichts der Enthauptung des Lehrers, der ermordet wurde, weil er Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte https://www.tagesschau.de/ausland/frankreich-anschlag-lehrer-101.html :

Macron hatte kurz vor seiner Ansprache die Schulleiterin des Opfers getroffen. Er dankte ihr dafür, dass sie die Meinungsfreiheit und die Lehre der Meinungsfreiheit gegen alle Widerstände verteidigt habe. 

Es ist darum bewundernswert, weil – zumindest zeigt das der Beitrag nicht – nicht das „aber“ kommt. Nach dem Motto: Gut, dass der Lehrer für Meinungsfreiheit eintrat – aber hätte er es nicht anders machen sollen? Nach dem Motto: selbst daran Schuld, wenn er ermordet wird.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Berliner Stinkefinger + Missbrauch im Sport + Menschenrechtsrat der UN: ein Trauerspiel + Schweizer Gericht + EU Abschottung und EU Cloud + Deutsche Negativzinsen + Özil bleibt seinem Sultan treu – Erdogan will sich durchsetzen

Das passt zur Politik der Stadt Berlin – verwundert also nicht: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/berliner-senat-zeigt-buergern-den-mittelfinger-16999909.html

*

Missbrauch im Sport: https://www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/durch-die-tabuisierung-von-sexuellem-missbrauch-im-sport-werden-taeter-geschuetzt-17000123.html

*

Wer ist im UN Menschenrechtsrat? Nur ein Staat, der Menschenrechte so gut es geht achtet? Nein: China, Kuba, Russland https://www.tagesschau.de/ausland/un-menschenrechtsrat-wahl-101.html

*

Schweizer Gerichte haben viel mit Käse zu tun. Aber hier geht es um Justiz. Ein Gericht hat einen Aktivisten freigesprochen, der eine Bank beschmierte. Grund – ich sag es mal so -: Klimanotstand https://www.spiegel.de/panorama/justiz/klimakrise-genfer-gericht-spricht-klima-aktivisten-wegen-rechtfertigenden-notstands-frei-a-ed822a87-4057-48af-9810-deaa6e75b4bb

Es sagte allerdings, das sei kein Freifahrtschein für Schmierereien. Da frag ich mich doch: warum nicht? Wenn es für einen guten Zweck ist? Warum darf der eine herumschmieren und die andere nicht? Das ist doch ungerecht.

*

EU/Deutschland schottet sich ab: https://web.de/magazine/wirtschaft/microsoft-365-fokus-datenschutzaufsicht-aus-word-excel-35169476

Da gibt es also doch noch 5 vernünftige Datenschutzbehörden, das heißt solche, die das Kind nicht mit dem Bade ausschütten, sondern differenzierter die Sache sehen:

Fünf der über Deutschland verteilten 18 Datenschutzbehörden geht die Mehrheitsmeinung zu weit. Sie haben sich in einer Pressemeldung abweichend positioniert. Ihre Argumente sind nicht von der Hand zu weisen. Die Gesamtbewertung der Mehrheit sei ohne rechtsstaatlich erforderliche formale Anhörung erfolgt, sie sei undifferenziert und beziehe sich auf zwischenzeitlich zweimal nachgebesserte Vertragsbedingungen.

Mal sehen, was diese Initiative einer EU-Cloud am Ende bringt: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/altmaier-weitet-europaeische-cloud-initiative-aus-17003526.html

In Deutschland liebt man die Negativzinsen: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/im-schnitt-minus-0-34-prozent-europameister-der-negativzinsen-17001962.html

Oder doch nicht? Manche dürften denken: Nichts wie weg hier.

*

Özil bleibt seinem Sultan treu. War wohl auch kaum anders zu erwarten: https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/mesut-oezil-ergreift-partei-in-nagornyj-karabach-konflikt-17001193.html

Und das muss er auch, denn mit seinem Sultan ist nicht zu spaßen: https://www.tagesschau.de/ausland/griechenland-gas-101.html Erdogan will sich mit Druck durchsetzen und gibt erst klein bei, wenn er einen Großteil seiner Forderungen zugestanden bekommt. Er macht Druck gegen die orthodoxen Christen in Griechenland und auf Zypern, macht Druck, indem er die Hagia Sophia zur Moschee erklärt, macht Druck auf die Christen in Armenien, indem er über Aserbeidschan Krieg führen lässt. Die EU hat dem nichts entgegenzusetzen. Das weiß er, weil er sie immer erpressen konnte. Das heißt: Er schürt in diesen Völkern auch Ängste, denn es ist gerade mal erst 100-200 Jahre her, in denen sie sich von den Türken befreien konnten bzw. die Armenier unter einem Genozid zu leiden hatten.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Anschlag: Berlin + Gespaltene Grüne + Lafontaine in der Kritik + Geld-Schleusen sind geöffnet + KlimaÜberbietungswettbewerb + Neue Corona-Maßnahmen

Anschläge gegen die S-Bahn – damit gegen die arbeitende Bevölkerung: https://www.cicero.de/innenpolitik/linksradikale-freiheitskaempfer-berlin-brandanschlag-s-bahn

*

Gespaltene Grüne – wie lange hält die Partei das aus? Was wird links-rechts der Grünen entstehen? Massiv aktive außerparlamentarische Gruppen? https://www.cicero.de/innenpolitik/dannenroeder-forst-gruene-a49-danni-bleibt-fridays-for-future/plus

*

Lafontaine wird von links kritisiert, weil er meinte, dass ein Flüchtlingskind monatlich 5000€ koste – und das könne man Armutsrentnern nicht erklären: https://www.focus.de/politik/deutschland/scharfe-kritik-der-links-jugend-lafontaine-aussage-zu-fluechtlingen-sorgt-fuer-aerger_id_12512749.html

Wem man das auch nicht erklären kann: Obdachlosen Familien. Die Vergessenen?

*

Irgendwie hat man den Eindruck, dass seit ein paar Monaten die Geldschleusen geöffnet wurden: https://www.focus.de/finanzen/steuern/unsummen-fuer-den-wiederaufbau-nach-der-krise-52-milliarden-euro-aus-deutschland-nach-europa-das-ist-die-corona-quittung-der-eu_id_12512721.html

Ich bin nicht dagegen, anderen zu helfen. Meine Frage ist allerdings: Hat die Regierung noch den Überblick? Hat sie einen Maßstab, wem man helfen muss?

*

Schrieb ich vor ein paar Monaten: Sie versuchen sich wider aller Realität darin, einander in Klimazielen zu überbieten. Wirtschaft egal, Finanzen egal… – Geld wird wohl gedruckt werden, denken sich die EU-Funktionäre und andere. https://www.tagesschau.de/ausland/eu-parlament-fordert-strengeres-klimaziel-101.html

*

Sind die neuen Corona-Maßnahmen wirklich angemessen? Gasthäuser sollen nachschauen, ob die Gäste aus einem Hotspot-Gebiet kommen oder nicht, sollen sie abweisen… Das klingt mir nach einem politischen Schreibtisch-Kompromiss. Hauptsache, man hat was beschlossen. Ich bin äußerst skeptisch: Mit Kanonen auf Spatzen schießen. Der thüringische Ministerpräsident Ramelow scheint mir noch am Vernünftigsten zu sein, die Lage real einschätzen zu können. https://www.zeit.de/news/2020-10/07/ramelow-thueringen-traegt-beherbergungsverbot-so-nicht-mit

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Psychisch Kranke angekettet + Seeleute gefangen an Bord

Psychisch Kranke werden vielfach noch angekettet. Das ist schlimm – aber alles eine Frage des Geldes. Arme Länder haben nicht das Geld, mit psychisch Kranken menschlich umzugehen. Sie haben ja auch nicht das Geld, Gesunden zu helfen. Wie schlimm sieht es in armen Ländern zudem in Gefängnissen aus! Wer unsere Wirtschaft zerstören möchte, sollte auch das bedenken. https://www.tagesschau.de/ausland/psychisch-erkrankte-angekettet-101.html

*

Wegen Corona können Seeleute häufig nicht an Land und sitzen auf den Schiffen fest. Auch das ist unmenschlich! https://www.tagesschau.de/ausland/seeleute-corona-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Problem Erdogan + Aufruhr in Kirgistan + Kastration von Vergewaltigern + Anschläge + Migranten-Versagen

Das Problem heißt Erdogan – nicht nur mit Blick auf die Finanzen der Türkei: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/ist-erdogan-schuld-am-absturz-der-tuerkischen-waehrung-16981505.html

Er ist ein Unruhestifter wie es im Buche steht, einmal, um seine Macht auszubauen, dann aber auch, um im Inland seine Steigbügelhalter um sich zu scharen.

Syrien, Libyen, jetzt Armenien – überall in der Gegend setzt er seine üblen Kriegsspuren und versucht immer wieder, andere mit hineinzuziehen.

Dazu auch welt+ : https://www.welt.de/politik/ausland/plus217111912/Bergkarabach-Ihr-Europaeer-habt-noch-nicht-verstanden-worum-es-Erdogan-geht.html

Ich denke kaum, dass Armenien Aserbeidschan wirklich angegriffen hat. Aber das werden Untersuchungen zeigen. Gewinnen kann nur Aserbeidschan – wie ja auch der Präsident laut Tagesschau vom 4.10. indirekt zugegeben hat. Es ist die Zeit der Gewalttäter, die keiner in die Schranken weisen kann. Das muss man wohl sagen, so bitter es ist.

*

Aufruhr gibt es auch in Kirgistan: <>

*

In Nigeria versucht man der massenhaften Vergewaltigungen dadurch Herr zu werden, dass zumindest in einem Bundesstaat die Kastration der Vergewaltiger durchgesetzt wurde. Eine Ministerin fordert Todesstrafe. Ich weiß nicht, was für die Verbrecher schlimmer ist. Ich vermute die Kastration. Aber ob sie die Gefahr eindämmt? Zudem dürften solche verständlichen Forderungen doch der Menschenwürde widersprechen: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/debatte-um-strafen-fuer-vergewaltiger-in-nigeria-16985344.html

Ob aber das Thema Würde der Verbrecher an erster Stelle stehen sollte? Oder das Thema der Strafe? Es ist, wie es aus der weiten Ferne aussieht ein gesellschaftliches Problem, das wohl lange Zeit verharmlost wurde. Das Recht hinkt der Gerechtigkeit seit jeher hinterher. Die Ausbildung der Polizisten dürfte auch nicht angemessen sein.

*

Anschlagsaufruf eines Jugendlichen. Wie kommt es, dass er dermaßen verrohte? In welchem Umfeld wuchs er auf? https://www.spiegel.de/panorama/justiz/nordrhein-westfalen-14-jaehriger-soll-zum-mord-an-muslimen-oder-juden-aufgerufen-haben-a-

Anschlag auf einen Juden in Hamburg. Was steht hier für eine brutale Verwirrung dahinter? Wie konnte gerade Antisemitismus sich des wirren Hirns bemächtigen? https://www.tagesschau.de/inland/angriff-synagoge-hamburg-103.html

*

Bevor man den Mund zu voll nimmt, sollte man auch als Politiker erst einmal die Hausaufgaben machen: https://www.focus.de/politik/sicherheitsreport/oberbuergermeister-schlaegt-alarm-asyl-zoff-in-suhl-eltern-haben-angst-kinder-alleine-durch-die-stadt-laufen-zu-lassen_id_12504168.html

Und: https://www.morgenpost.de/berlin/article230499458/Intensivtaeter-Berlin-Warschauer-Bruecke-RAW-Gelaende-Alexanderplatz-Bande-Polizei.html

*

Falsches Spiel in Berlin – es geht um die Demontierung von Hubertus Knabe : https://www.welt.de/politik/deutschland/article217070120/Berliner-Kultursenator-wegen-Taeuschungsversuchen-unter-Druck.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Dies und das: Sie hat kein Auto + Hisbollah will Libanon + Frauen ohne Kopfbedeckung haben den Teufel + Islamisten und Macron + Schlepperbanden + Links und System erhaltend + Ameisenhandel + Indien: Mit Verbrechern verbandelt

Sie hat kein Auto und behauptet: Die meisten Menschen, die ein Auto haben, benötigen es nicht. Darum sollen Autofahrten möglichst erschwert werden: <>

Ideologische Politiker sind witzig. Ich trage kein Kleid – mit Hosen sind die meisten glücklicher – also: Leute, machen wir was gegen Kleider. Ich brauche kein Schiff, also Leute: erschwert den Kauf von Schiffen. Ich brauche kein Schoßhündchen – Leute, Schoßhündchen halten ist Tierquälerei – also verbieten… Manche haben auch keine Zeitung …

Politiker sollen keine Menschenerzieher sein, sie sollen dazu beitragen, dass die Bürger ihr Leben vernünftig selbst organisieren können. Sonst sagen sie irgendwann: Ich brauche keine Politiker…

Das kann man alles wunderbar weiterführen: Die brauchen kein Auto – sollen Taxi fahren… Kennen wir irgendwoher – und soweit kommt es dann, wenn Autos verboten wurden: Die haben kein Brot? Soll´n sie doch Torten essen…Sie haben kein Geld für ein normales Auto? Sollen sie doch E-Autos kaufen. Oder so.

*

Hisbollah will den Libanon regieren – auch gegen den Willen der Bevölkerung: https://www.jpost.com/breaking-news/hezbollah-chief-tells-frances-macron-cant-act-like-lebanons-ruler-643908 Das ist eben diesen Ideologen egal, was die Bevölkerung will und braucht. Sie wollen die Macht – und die Bevölkerung drangsalieren, weil sie meinen, am Besten zu wissen, was den Menschen gut tut. Auch wenn diese dabei unter die Räder kommen.

*

Frauen ohne Kopfbedeckung haben den Teufel – so eine Ägyptische Stimme. Welche Frauen tragen keine? Christinnen und westlich orientierte Frauen. Weil sie den Teufel haben, sind zumindest die Christinnen in Ägypten Attacken ausgesetzt: https://www.persecution.org/2020/09/26/egyptian-host-singles-unveiled-women/

Aber nicht nur. Man denke an die jungen Frauen, die inhaftiert wurden, weil sie sich im Internet ohne Kopfbedeckung gezeigt haben.

*

Der Kampf der Islamisten – sie wollen nicht nur den Libanon, die Hisbollah-Islamisten, andere Islamisten wollen Burkina Faso: <> Der Kampf der Islamisten ist nicht weniger geworden. Man hört in unseren Qualitätsmedien nur noch kaum etwas darüber. Sie müssen schließlich das Volk erziehen und gegen Trump Wahlkampf machen – das heißt, sie können sich doch nicht auch noch mit Islamisten beschäftigen. Und die Islamisten in Nigeria, die Boko Haram, die gibt es auch immer noch: <>

Macron sagt Islamisten im eigenen Land den Kampf an: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/macron-will-gegen-islamistische-ghettos-vorgehen-16983333.html

Wenigstens er macht das endlich zum Thema.

*

Bin gespannt, was die griechische Polizei über die NGOs, die mit Schlepperbanden zusammenarbeiten sollen, herausfindet – auch die Finanzströme sollen untersucht werden: <>

*

Minderjährige aus Moria – die Tagesschau zeigte, um welche Minderjährige es sich handelte: viele – so sah es optisch aus – jugendliche Männer bis zu X Jahren. Hier sieht es noch anders aus: <>

*

Ich finde immer wieder interessant, wenn Linke ihren politischen Gegnern vorwerfen, sie wollten das politische System in Deutschland umstürzen. Es ist doch wunderbar zu erfahren, wie staatstragend unsere Linken heute geworden sind. https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/frankfurter-fachbereich-jura-verteidigt-hanns-christian-salger-16980748.html

*

Wenn man den Ameisenhandel nicht wirksam bekämpft, wird sich in Frankfurt nichts ändern, außer dass immer mehr und mehr Geld für Drogenabhängige ausgegeben werden muss, weil es immer mehr geben wird: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/klarer-wille-zu-verbesserungen-in-frankfurter-drogenpolitik-16982628-p2.html

Wie sieht es eigentlich mit Präventivmaßnahmen aus? Wie sieht es damit aus, Jugendliche in konzertierten Aktionen vor dem Konsum von Drogen zu warnen? Statt dessen immer wieder mediale Verharmlosungen. Verantwortung tragen für die Menschen unserer Gesellschaft sieht anders aus.

*

Was passiert, wenn örtliche Polizisten mit Verbrechern verbandelt sind, kann man an Indien erkennen. Eine junge Dalit-Frau wurde zu Tode vergewaltigt. Die untersuchende Polizei leugnet eine Vergewaltigung durch Kasten höheren Männern und hat die Tote schnell eingeäschert. Die Familie des Opfers weiß sich bedroht. So stellt es sich im Augenblick dar: https://www.spiegel.de/panorama/indien-19-jaehrige-stirbt-nach-mutmasslicher-gruppenvergewaltigung-familie-erhaelt-polizeischutz-

Das sind Folgen des vor ein paar Tagen erwähnten Hindu-Rassismus.

(Nachtrag: https://www.spiegel.de/panorama/indien-polizeichef-nach-mutmasslicher-gruppenvergewaltigung-entlassen )

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

ChinaPolitik des Vatikan + Jesus steinigt Frau + Wertewandel

Die China-Politik des Vatikan wird hoffentlich einmal genauso unter die Lupe genommen werden wie die Politik der Kirchen in der Zeit des Nationalsozialismus: https://www.kath.net/news/72988

Apropos China: In einem Schulbuch soll gesagt werden, dass Jesus die Frau steinigte mit den Worten: Auch ich bin ein Sünder… – das soll Jesus aber nicht im schlechten Licht zeigen, sondern zur Rechtfertigung sozialistischer Gesetze. https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2020/09/24/chinesisches-schulbuch-jesus-steinigt-ehebrecherin/

*

Eine Gruppe möchte einen, der für Freiheit und Unabhängigkeit eintritt, nicht mit einem Preis auszeichnen, weil er Homosexualität kritisch beurteilt: https://www.kath.net/news/72966 Das ist spannend, weil hier sichtbar wird: Welche Werte zählen mehr? Oder: Will man nur auf allen Ebenen vollkommene Menschen auszeichnen?

Auch hier: Thema Abtreibung: https://www.kath.net/news/72979

Auch hier: Thema Fitness statt Kirche: https://www.kath.net/news/72940

Auch hier: Statt Journalismus https://www.pro-medienmagazin.de/kommentar/2020/09/25/fridays-for-future-das-ist-kein-journalismus-mehr/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/