Selenskyj und Ukraine + Umgang mit Schwere-Waffen-Kritikern + Kyrill sanktionieren + Deutsche Umwelthilfe gegen LNG + Untersee-Datenkabel + Dürretoleranter Weizen + Krisen und Glauben + Wissenschaftlicher und technischer Ehrgeiz + Musk und Twitter

Selenskyj und Ukraine

Es gibt keinen Deal mit Russland ohne vollständigen Abzug Russlands: https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-mittwoch-117.html#Abzug Ich vermute, ihm wird letztlich nichts übrig bleiben: Russland wird den Osten behalten, Ukraine wird im Gegenzug zur Sicherheit der Nato beitreten, und wenn es verhältnismäßig gut läuft, wird Mariupol – also der Süden – einen besonderen Status innerhalb der Verhandlungen Ukraine-Russland bekommen. Es sei denn, die ganze Putin-Clique wird vertrieben werden. Aber das gehört sicher ins Träumeland. Das zu schreiben ist natürlich Wehrkraftzersetzend.

Umgang mit Schwere-Waffen-Kritikern

Die Kritik an denen, die die Lieferung schwerer Waffen kritisieren, geht munter weiter. Was für Unterstellungen! Man könnte den Gegnern im Grunde dasselbe unterstellen: Sie wollen den Untergang der Ukraine…

Es ist eine Dilemma-Situation. Und keiner weiß, welcher Weg der richtige sein wird. Keiner. Weil alle Rechnungen ohne Putin gemacht werden. Von daher täte mehr Demut und Respekt in der Diskussion gut. Die kommunikative Aggression Melnyks müssen wir nicht übernehmen – wir sind ein freies, selbständiges Land.

Die Propaganda dagegen ist immens und auch darin ersichtlich: https://www.tagesschau.de/inland/offener-brief-scholz-waffenlieferung-101.html Man schaue sich den Schluss des Beitrags an, sozusagen der Höhepunkt. Und da wird dann wunderschön deutlich, wes Geistes Kind der Artikelschreiber ist. Interessant auch zu sehen: Nicht jede, die unterschrieben hat, hält den medialen Druck stand und zieht den Schwanz ein. Jeder, der sich zurückzieht, ist ein Sieg des medialen und politischen Drucks. Wird gefeiert, weil zur Nachahmung angeregt wird: https://www.berliner-zeitung.de/news/katja-lange-mueller-bereut-unterschrift-fuer-offenen-brief-in-der-emma-li.225981

Ich weiß nicht, wes Geistes Kind t-online ist. Aber ein vertrauenswürdiges neutrales Nachrichtenportal, das den Lesern der Beiträge eine eigene Meinung ermöglichen will, ist das nicht: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_92123878/ukraine-talk-bei-lanz-offener-brief-zum-krieg-das-ist-taeter-opfer-umkehr-.html

Letztlich muss die gewählte ukrainische Regierung schauen, was für sie gut ist. Was sie zumindest denkt, was für sie – bzw. die Bevölkerung – gut ist. Die Ukraine ist ein freies Land. Aber auch unser Land und die Länder der EU sind freie Länder – und sie müssen schauen, was für ihre Bevölkerung gut ist. Und das hat die Entscheidungen der Politik zu bestimmen. Nichts anderes. Auch keine forsch-robusten-propaganda Medien.

Kyrill sanktionieren

Kyrill ist ein Ärgernis, weil er Ethnozentrismus über den christlichen Glauben stellt. Aber ihn auf eine Sanktionsliste zu setzen – was macht das für Sinn außer eben: EU-Populismus? https://www.spiegel.de/ausland/patriarch-kirill-i-eu-kommission-will-oberhaupt-der-russisch-orthodoxen-kirche-auf-sanktionsliste-nehmen-a-dc2103da-5cbf-42c3-be9f-9a077f07d0d6 Ich wüsste gerne: Hat Kyrill Gelder im Westen? Hat es seine Kirche? Kyrill fühlt sich nur wie sein Großvater, der im Widerstand gegen die kommunistischen Genossen zu leiden hatte. Er macht sich zum Helden des Widerstands. Irre.

Apropos Beschlagnahme von den Oligarchen Yachten: Der Unterhalt ist teuer: https://www.merkur.de/wirtschaft/ukraine-news-krieg-russland-oligarchen-jacht-italien-triest-kosten-vermieten-verkaufen-zr-91515574.html Und sie haben inzwischen vermutlich neue Yachten, wenn sie denn noch Lust haben, über die Meere zu schippern. Ohne Wartung wird wohl auch die Umwelt leiden: https://www.businessinsider.de/wirtschaft/beschlagnahmte-oligarchen-yachten-werden-zur-gefahr-fuer-die-umwelt-regierungen-muessen-teure-instandhaltung-bezahlen-b/

Woran Politik alles denken müsste – und es dann vor lauter Eifer wahrscheinlich vergessen hat.

Deutsche Umwelthilfe gegen LNG + Windräder und Fledermäuse

Die so genannte Deutsche Umwelthilfe ist gegen manches – auch gegen ein LNG-Terminal wegen Schweinswale: https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/lng-alternative-zu-russland-umwelthilfe-geht-wegen-biotop-gegen-terminal-in-wilhelmshaven-vor-a-9378f766-f110-4d87-b69d-05dcb94ea2b0 Sehr gut beobachtet. Ist sie auch gegen Windräder wegen der Schweinswale? Ich hatte das Thema neulich.

Dass Windräder Feinde der Fledermäuse sind, hat sich auch zum Nabu herumgesprochen. Sie überlegen sich Sicherheitsmaßnahmen – so das Abstellen der Windräder in der Dämmerung: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/fledermaeuse/wissen/15018.html

Untersee-Datenkabel

Diese wichtigen Kabel scheinen nicht geschützt zu sein. Das wusste der Beitrag schon 2021: https://www.nzz.ch/meinung/krieg-der-zukunft-ein-krieg-auch-um-die-untersee-datenkabel-ld.1630916 Manche reden von Atomschlägen. Aber solche Zerstörungen würden einem solchen sicher erst vorangehen und verheerende Auswirkungen haben. Auch das zeigt: Wir dürfen nicht einfach nur konfrontativ denken. Es müssen Auswege gesucht werden, auch wenn es furchtbar schwer fällt, weil man Putin nicht vertrauen kann.

Dürretoleranter Weizen

Manche klagen, manche handeln. Wie sieht es aus mit dem Anbau von Dürretolerantem Weizen? https://www.agrarheute.com/pflanze/getreide/duerretoleranter-weizen-viruresistente-gerste-klimawandel-trotzen-555207 Der Beitrag ist allerdings schon von 2019. Und so streitet man, und streitet, und streitet: file:///D:/Downloads2/nachricht-von-keine-gentechnik.pdf und wirft den Vertretern des dürretoleranten Weizens Lobbyismus vor. Lobbyisten sind immer die anderen. Und China? China schafft Tatsachen.

Was ist letztendlich gut? Hunger und Forschung werden letztlich entscheiden. Oder der Markt, vom Hunger getrieben. Gegen die Satten.

Krisen und Glauben

Das Bild entspricht leider den Erfahrungen: Wenn der stabilisierende Glaube wegfällt oder gar nicht bekannt ist, dann hat das Folgen: https://www.pro-medienmagazin.de/studie-jugend-sieht-immer-weniger-sinn-im-glauben/ Sich im Glauben zu Gott hindurchkämpfen stärkt im Leben.

Wissenschaftlicher und technischer Ehrgeiz

Wissenschaftlicher und technischer Ehrgeiz sind immens. Sie sind das, was uns als Menschheit weiterbringen kann – auf verschiedensten Ebenen (auch ohne dass diese vergöttert werden). Leider sinken Länder in ihrer Bedeutung hinab, wenn sie hier nicht patent sind. Aber das ist Realität. Werden Wissenschaft und Technik eigentlich genug politisch und medial gewürdigt? Soweit ich das wahrnehme bekommen nur bestimmte Bereiche mediale Aufmerksamkeit – alles, was mit Batterien, Elektro und so genannte alternative Energie zu tun hat. Ach ja, und die Corona-Impfungen. Aber es gibt so viel mehr zu fördern, zu bewundern! Was die Menschen heute hören möchten, erfährt man hier – es gibt sicher mehr: https://www.trendsderzukunft.de/category/technik/ und hier: https://www.technikneuheiten.com/ Gibt es vielfältigere Seiten?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Hirnlosigkeit + Kyrill Messdiener Putins + Pressefreiheit- Meinungsfreiheit + 4% + Steingärten + Pandemie-Krieg-Inflation + Unter muslimischem Druck + Schwangerer Mann Emoji + Bau neuer Kohlekraftwerke + Kirchliche Schule öffnet wieder

Hirnlosigkeit

Der Russland-Krieg gegen die Ukraine zeigt so manche Hirnlosigkeit, die vorher verdeckt war: https://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-krieg-russland-lawrow-israel-103.html Und solche Leute beherrschen ein großes Land!

*

Im Kampf gegen Nazis – Nazi-Methoden anwenden. Da ist Putin nicht der Einzige.

*

Es sollen die in den Umländern verstreuten Russen heim ins Reich geholt werden. Kennt man irgendwoher.

*

Überdimensional Asozial – so kann das Verhalten der Putin-Regierung bezeichnet werden. Wenn Putin nicht der Schlag trifft und seine Steigbügelhalter es nicht müde werden, dem Aggressor unterwürfig die Steigbügel zu halten, oder innerhalb der Regierung oder den Verantwortlichen für das Land Auseinandersetzungen aufbrechen – sehe ich keine Chance für einen Frieden. Putin-Russland wird den Osten und den Süden einnehmen und behalten. Das wird eine ständig klaffende Wunde in Europa sein, die auch ständig wieder aufbrechen kann. Zumindest so lange, bis sich alle dran gewöhnt haben.

*

Warum sollte Russland letztlich nicht doch gewinnen? Was macht manche so sicher? Diese Zerstörungswut vertreibt jeglichen Optimismus. Aber irgendwann wird Russland selbst zu einem freien Land werden. Darauf gilt es hinzuarbeiten.

*

Sieht eigentlich irgendein Mensch, der sich mit der Frage beschäftigt, irgendeine Friedensmöglichkeit, der die Ukraine wie Russland zustimmen könnten? Aber wer traut noch Putin und seinen Gesellen? Der Friede muss auf den unteren Ebenen der Bevölkerungen auf jeden Fall wieder geknüpft werden, so gut es geht. Aber es sieht so aus, als würden alle Seiten diese Chancen verwerfen. Das lässt die Menschen in Russland allein, die sich auch nach Frieden sehnen.

*

Apropos Sanktionen: Wenn Deutschland nicht genug Öl hat ohne Russland, sperrt es sich gegen Sanktionen. Nun ist Deutschland – zumindest denken sich das einige so – ohne Russland-Öl „lebensfähig“. Und nun sollen die kleineren Länder, die das nicht sind, in die Sanktionsriege gezwungen werden? https://www.rnd.de/politik/sechstes-eu-sanktionspaket-ungarn-und-slowakei-pochen-auf-ausnahmen-bei-einem-oel-embargo-gegen-PHA2ZDSNNNRXNBX6724N3NFRRA.html

Apropos Öl: Indien ist ein dankbarer Abnehmer des Öls, das die Europäer nicht mehr nehmen werden.

Russland ist nicht isoliert. Das ist ein US-Europäisches Hirngespinst. So hätte man es gerne:. Und so betrügt man sich selbst https://www.tagesschau.de/ausland/asien/dubai-russland-oligarchen-101.html

Kyrill Messdiener Putins

Ein starkes Wort des Papstes: Kyrill dürfe sich nicht zum Messdiener Putins machen. https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-papst-franziskus-kyrill-russland-putin-101.html Das heißt: Er dient nicht Gott, er dient Putin. Und wer ist dann Putin? Damit sind wir wieder bei einer sonderbaren Diskussion. Aber an ihr ist was dran.

Pressefreiheit – Meinungsfreiheit

Deutschland ist runtergerutscht auf Platz 16. Wer ist daran Schuld? Die anderen. Und daran zeigt sich mal wieder immens: Die Medien sind vollkommen unschuldig. https://www.tagesschau.de/inland/pressefreiheit-149.html

Unschuldig? Allein schon im Umgang mit denen, die den Brief an Scholz bezüglich der Waffenlieferung geschrieben haben, zeigt, den massiven und aggressiven Umgang mit Menschen, die nicht in das allgemeine mediale Horn stoßen. Seit Jahren geht das so. Die Themen wechseln allerdings. Die Methoden sind die gleichen: Worte verdrehen, edler Shitstorm edler Medien, erniedrigen… Viele unserer Medien sind kein gutes Beispiel für einen guten Umgang mit Meinungsfreiheit. Aber dass sie – soweit ich das heute mitbekommen habe – nicht einmal ein wenig selbstkritisch sind, ist ein Zeichen von Verfall. Lobbyismus und Propaganda in eigener Sache das hat ein übles Geschmäckle.

Und so werden fast täglich einzelne Personen oder Firmen herausgepickt und empört an den Pranger gestellt.

Zu dem Brief: https://www.welt.de/politik/deutschland/article238494455/Waffenlieferungen-Nuhr-kontert-Kritik-an-offenem-Brief-Die-Aufruester-halten-sich-fuer-moralisch-ueberlegen.html

4%

4% der Gebäude, die dem Staat gehören wollen bislang mit Sonnenkollektoren ausgestattet sein. Wie wäre es, alle möglichen Schulen/Unis/Institute, Rathäuser, militärischen Objekte mit solchen zu bestücken, bevor die Regierenden beginnen, die Bevölkerung damit zu ärgern? Auch über Autobahnen – welch eine Chance, sie mit Solardächern zu versehen! Glaubwürdig vorangehen – wäre vielleicht eine Idee.

Steingärten

Manche mögen keine Steingärten und zwingen Bewohnerinnen und Bewohner, irgendwelche Pflanzen wachsen zu lassen. Nun gehen auch manche gegen Vorgärten mit Rasen an – weil der auch keine Bienen anlockt. Wenn den Zwingherren der kleine Finger gereicht wird, zerren sie den ganzen Menschen in ihre Gewalt.

Pandemie-Krieg-Inflation

Man fragt sich: Was kommt als nächstes? Welche Herausforderung kommt als nächstes, die gemeistert werden will und muss? Und das, bevor diese drei anderen Hiobsbotschaften gemeistert wurden?

Unter muslimischen Druck

Wenn Muslime die Mehrheit haben – geraten andere unter Druck. Welche Antwort hat die freie Gesellschaft darauf? (cicero+): https://www.cicero.de/innenpolitik/islam-und-unterricht-konfrontative-religionsbekundung-schule-islamismus-antisemitismus

Schwangerer Mann Emoji

Ich muss gestehen, wenn ich das Emoji sehe, denke ich zuerst: Abnehmen! Oder: Bier! https://www.kath.net/news/78256 Ich weiß, ich bin hinter dem Apple-Mond. Und wenn alle Männer und Tiermännchen Kinder kriegen, würde man auch nicht zuerst an Abnehmen! und Bier denken.

Bau neuer Kohlekraftwerke

Da möchte Deutschland so gerne Vorbild für die ganze Welt sein – doch niemand nimmt das Vorbild ernst: https://taz.de/Bericht-ueber-geplante-Kohlemeiler/!5847353/ Auch hier: Nicht müde werden – aber mit Vernunft!

Kirchliche Schule öffnet wieder

Der Islamische Staat vernichtete und vertrieb Christen. Aber Christen lassen sich nicht kleinkriegen: https://de.catholicnewsagency.com/story/nach-zerstoerung-durch-den-islamischen-staat-oeffnet-im-irak-diese-kirchliche-schule-wieder-10699

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

300 Jahre Brüdergemeine Herrnhut + Spring Festival + Fledermäuse und Windräder + CDU gegen Scholz + Fake News und Expert:innen + McCarthy und McStöcker

300 Jahre Herrnhut

Herrnhut – ein für unser christliches Deutschland sehr wichtiger Ort: https://www.pro-medienmagazin.de/herrnhut/ Nicht nur für Deutschland: https://gedichte.wolfgangfenske.de/spiritual-gospel/

Spring Festival

Es gab wieder ein Spring Festival: https://www.pro-medienmagazin.de/nach-corona-zwangspause-2-400-teilnehmer-bei-spring-2022/

Fledermäuse und Windräder

Dass Windräder den Fledermäusen nicht unbedingt bekommen, wird hier geschrieben: https://taz.de/Wie-Windraeder-Fledermaeuse-bedrohen/!5846677/

Interessant fand ich neulich die entwarnende Meldung, dass an den Stellen, an denen Windräder im Meer herumstehen, der Fischreichtum zunimmt, wohl weil die Muscheln sich an den Sockeln festsetzen. Windräder also keinen schädigenden Einfluss haben.

In einer Fernsehsendung wurde jedoch gesagt, dass Wale sich von den Windrädern und deren Vibrationen irritieren lassen und in Stress geraten. Natürlich sind Wale keine Fische. Aber Ehrlichkeit wäre schon zu wünschen, wenn es um so langanhaltende Entscheidungen geht wie Windparks im Meer. Aber vielleicht gibt´s da ja keine Wale und sie werden auch nie dorthin schwimmen. Auch die kleinen nicht. Schild anbringen: Wale müssen draußen bleiben. Bleiben sie wahrscheinlich auch schon sowieso, weil es dort so komisch klingt. Also schaden Windräder nicht…

CDU gegen Scholz

Ich finde es keinen guten Zug, politisch neben der Spur, gegen Scholz im Bundestag vorgehen zu wollen. Klar, irgendwo muss man als Opposition ansetzen, um die Regierung zu ärgern – alte Spielchen. Aber manchmal unangemessen.

Christen in Bangladesh

UN-Menschenrechte sprechen von Religionsfreiheit. In vielen muslimischen Staaten müssen Christen sich diese Freiheit langsam aber sicher erkämpfen: https://www.persecution.org/2022/03/04/muslim-groups-attempt-stifle-christian-growth-bangladesh/

Fake News und Expert:innen

Wie sieht es aus mit in die Zeit passenden Fake News – nach dem Motto: Wir brauchen keine Energie aus Russland… – die dürfen natürlich social media überschwemmen. Da ist wenigstens Gauck ehrlich: Er fordert Opferbereitschaft https://www.focus.de/politik/deutschland/gauck-auf-dem-ludwig-erhard-gipfel-wir-brauchen-keine-aengstlichen-politiker-gauck-fordert-mehr-opferbereitschaft-im-land_id_87412840.html

Er fragt allerdings, ob 6% Arbeitslosigkeit wirklich so schrecklich sei. Warum gerade 6%? auch 10% so schlimm? Natürlich nicht, so lange ich meine Arbeit und mein Auskommen habe… Das finde ich immer wieder sonderbar: 6% Arbeitslosigkeit, 10%, 15%, – es sind nicht Zahlen, die arbeitslos sind, es sind Menschen, die dann nicht mehr wissen, wie es weiter geht, deren Lebensplanungen gestört werden. Diese Leichtfertigkeit in den Mündern vieler finde ich erschreckend. Genauso: Weniger Öl, Gas usw. dann frieren wir halt ein bisschen und es kommt jetzt eh der Sommer. Als wenn man diese nur benötigen würde, um nicht zu frieren. Und wie können alte Leute warm gehalten werden? Ich empfinde vieles einfach als Geschwätz, weil sich die Ideologen vor allem und dazu gehören auch manche Schreibtischexpert:innen nicht klar machen, dass es immer um Menschen geht. Ach, die Wirtschaft ist doch egal – soll eben nicht so viel profitieren! Als ob die Wirtschaft um der Wirtschaft willen produziert: Menschen und ganze Gesellschaften hängen von einer funktionierenden Wirtschaft ab. Vor allem: Es kann sich ein armes Land kaum Umweltschutz und gute Infrastruktur, damit verbunden Sicherheit leisten. — Ist mir doch egal!?

Apropos Expert:innen – sie sind auch normale Menschen mit ihrer ganz normalen Meinung wie alle eine solche haben. Das Spannende an wissenschaftlichen Expert:innen: Sie stellen ihre wissenschaftlichen Meinungen zur Diskussion und dann beginnt das Argumentieren. Aber dieses Letztgenannte wird dem armen Medienmichel vorenthalten und die Experten:innenmeinung wird als sakrosankt suggeriert.

Dazu https://www.cicero.de/innenpolitik/polit-experten-parteizugehorigkeit-spd-politologen-medien

McCarthy und McStöcker

McCarthy war der Typ, der die USA aufmischte, weil er hinter allen möglichen Andersdenkenden schädliche Kommunisten sah – entsprechend Menschen bespitzeln und verfolgen ließ, die ganze Gesellschaft kirre machte: https://de.wikipedia.org/wiki/McCarthy-%C3%84ra Heute finden wir einen McStöcker, der die ganze Welt „gründlich“ von Putins Einflussnahmen befreien möchte https://www.spiegel.de/wissenschaft/putins-einflussoperationen-europa-steht-vor-einer-gigantischen-aufgabe-kolumne-a-6632301d-f367-4680-b847-964294c7f289 Alle, die mal Putin gelobt haben, Geschäfte mit Russland gemacht haben, mit einem reichen Russen geliebäugelt haben, wo er möglicherweise politische Parteien beeinflusste…

Man muss diese Akribie der gewünschten „Aufarbeitung“ mal lesen. Wir kommen in gefährliches Fahrwasser, wenn solche Leute, die hier solche Phantasien entwickeln, wirklich Einfluss bekommen sollten.

http://Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Missionare und Freeware-Font-Lizenz + Kampf mit Unterstellungen + RTL-Passion + Sakramentale Grundstruktur der Kirche + Die verschwindende Frau + Bank und Abtreibung + Grüne Waffen + Ukraine Politik + Habecks Hybrid + Rückkehr zu Fachwerkhäusern + Ramadans Gewalt + Morddrohungen + Friedensgeste irritiert/Pazifismus

Missionare und Freeware-Font-Lizenz

Was es nicht alles gibt: Missionare und ihr wichtiger Beitrag zur Erforschung von Sprachen und Font-Pakete: https://www.pro-medienmagazin.de/warum-missionare-hinter-kostenlosen-online-lizenzen-stecken/

Kampf mit Unterstellungen

Sie kämpfen mit harten Bandagen: https://www.pro-medienmagazin.de/queer-beauftragter-teilt-beitrag-der-evangelikale-mit-faschisten-gleichsetzt/

RTL-Passion

Ich habe die Sendung nicht geschaut. Aber heftige Kritik mit Blick auf Christliches wird manchmal schon geäußert, bevor überhaupt jemand den Mund aufmacht. Der christliche Glaube hat äußerst erbitterte Gegner. In unserem Land sind es anders als weltweit weniger die Islamisten und andere religiöse Extremisten – vielmehr Atheisten, die möglichst schon ein christliches Pflänzchen zertreten wollen, bevor es überhaupt zu wachsen beginnt. Von daher: Kritik ist relativ zu sehen: https://www.pro-medienmagazin.de/die-passion-wenn-ploetzlich-viele-ueber-jesus-reden/ Das Schlimme – in deren Augen: das Pflänzchen erhebt sich immer wieder. Es lässt sich nicht zertreten. Von daher sind angesagt: Gelassenheit angesichts des Unglaubens und Freude am Glauben. Hier hat jemand sehr viel Zeit damit verbracht, nur die negativen Stimmen zu sammeln. Fremd schäm für solche Journalist:innen – oder nur eine Privatperson? https://www.focus.de/kultur/kino_tv/bibel-event-gott-erloese-uns-fremdscham-reaktionen-im-netz-auf-passion-bei-rtl_id_83626511.html Ich verstehe schon: religiöse Analphabeten haben Angst vor religiösen Emotionen. Und natürlich spielt auch Weltanschauung eine Rolle: Je mehr die negativen Schlagzeilen dominieren, desto eher wird sich ein Sender überlegen, ob er das noch einmal macht. Damit hat dann die antireligiöse Fraktion einen Punktsieg erreicht.

Übrigens: Ich habe neulich einmal, was ich auch seltenst tue, einen Tatort gesehen und habe dann einen Text gelesen, den einer dazu in einer nicht unbekannten online-Zeitung geschrieben hatte: diese Kritik war Schrott. Es fehlte der Person der Klamauk – das angesprochene Thema wurde überhaupt nicht erwähnt.

Was will ich damit sagen? Jeder Mensch, der sich bei uns irgendwie an die Öffentlichkeit wagt, hat es mit Trash-Reaktionen zu tun. Ich denke, weil die Leute sich nicht darauf einlassen, sondern einmal die im Vorfeld gebildete Meinung pflegen, diese nicht wiedererkennen – und dann: Gib Saures! Zum anderen geht es natürlich auch um Profilierung bei Gesinnungsgenoss:innen.

Um zu der Passion wieder zurückzukommen: Ich kritisiere auch gerne. Weil ich die Sendung allerdings nicht gesehen habe, muss ich mich leider einer Kritik enthalten 😉

Sakramentale Grundstruktur der Kirche

Wissen Katholiken denn noch, was eine sakramentale Grundstruktur der Kirche ist? Es wird eine soziale Wohlfühlkirche gewünscht. Dem wird alles andere untergeordnet. https://www.die-tagespost.de/kirche/synodaler-weg/gegen-versuche-der-protestantisierung-wehren-art-227489 Wenn selbst manche Protestanten nicht wissen, dass am Karfreitag keine Glocken läuten oder nur symbolisch läuten – wer mag es dem Otto und der Ottilie Normalkirchenverbraucher verdenken, wenn sie gar nichts mehr wissen und den Tag leben, als wäre er ein ganz normaler Tag?

Die verschwindende Frau

Unter modernen Menschen kommen Frauen nicht mehr vor: https://www.kath.net/news/78081

Und viele Frauen lassen es einfach so geschehen, dass sie verdrängt werden – denn das ist ja modern. Diese moderne Form der Gewalt gegen Frauen wird vielfach verteidigt. Das ist schon krass.

Citi-Group und Abtreibung

Was macht eine Bank mit Geldern, die sie zu viel hat? Interessant: https://www.kath.net/news/78080

Grüne Waffen

Ob es sich schon herumgesprochen hat, dass die Waffenproduktion nicht unbedingt umweltfreundlich ist? Hat sich herumgesprochen, dass die Panzer und Kampfflugzeuge nicht Elektro sind? Auch unsere umweltbewussten Medien – sie haben irgendwie den Kopf verloren. Vielleicht sollte man zur Auflage machen: Die Ukraine bekommt nur Elektro-Panzer.

Ukraine Politik

Deutschland ist kein Anhängsel von Selenskyj. Selenskyj kämpft für sein Land. Und da gehört es sich, rücksichtslos zu sein. Aber unser Bundeskanzler und unsere Parteien sollen für unser Land kämpfen. Für dieses sind sie verantwortlich – nicht für die Ukraine, auch wenn die ukrainische Regierung Politikern ein schlechtes Gewissen aufschwätzen wollen.

Habecks Hybrid / Windräder

Habeck und seine Gesinnungsgenoss:innen mögen keine HybridAutos. Das Argument, dass die weiter fahren als die ElektroAutos, das gilt nicht, denn die Leute sollen nicht so viel fahren. Also: Weg damit. Irgendwie muss Habeck ja seine Leute befriedigen. Politiker sind zwar für alle da – aber wie auch manchmal sonst: Manche sind ihnen wichtiger.

Und die Verschandelung von Flachland, Bergen, Meere durch Windräder geht weiter. Irgendwann werden unsere Nachkommen die jetzige Generation verfluchen. Manche tun es ja jetzt schon.

Rückkehr zu Fachwerkhäusern

Warum nicht? Hat aber Nachteile – vielleicht will die Ministerin diese ausgleichen: https://www.spiegel.de/wirtschaft/ministerin-geywitz-will-bau-von-einfamilienhaeusern-eindaemmen-a-f8c913cd-f731-49e3-9b7e-153d9a09a742 Aber haben tatsächlich Gedankenspiele bestanden, den Menschen vorzuschreiben, wie viel Quadratmeter sie bauen dürfen? Das kann also noch auf uns zukommen, dass solche Zwangsmaßnahmen Wirklichkeit werden. Die ideologische Elite denkt sich das ja nicht zum Spaß aus.

Ramadans Gewalt

An Ramadan fürchten sich weltweit viele Minderheiten. Das ist – man mag das natürlich als Muslim anders sehen – für viele ein Angstfest. Und das zeigt sich mal wieder hier: https://www.tagesschau.de/ausland/zusammenstoesse-jerusalem-103.html

Morddrohungen / Putin und China

Dass unsere Gesellschaft aus dem Ruder zu laufen droht – ein Anzeichen dürfte auch das hier sein: 450 Mordrohungen nach Champions-League-Niederlage: https://www.spiegel.de/sport/fussball/fc-bayern-muenchen-julian-nagelsmann-macht-morddrohungen-oeffentlich-a-01eab63c-3713-47ed-9523-a4293f7e4720

Ich denke, auch Putins Gewaltorgie gegen die Ukraine dürfte zu solchen Auswüchsen beitragen. Gewalt wird hoffähig.

Und China? Der schlafende Drache kann auch ständig zuschlagen: https://www.spiegel.de/ausland/taiwan-china-startet-militaeruebungen-nach-unangekuendigtem-us-besuch-a-6afbfb50-b367-4147-b4d6-de27006f1bc8

Friedensgeste irritiert / Pazifismus

Die Friedensgeste des Papstes soll angeblich Menschen irritieren. Sie irritiert all diejenigen, die in Abgrenzung und Militarismus stecken bleiben. Ich bin wirklich kein Pazifist. Aber dass kaum mehr Zwischentönen Raum gelassen werden, das kann nicht gut sein. Es geht darum, dass während des Karfreitagsgebets eine Russin und eine Ukrainerin gemeinsam das Kreuz tragen – und das dazugehörige Gebet. https://www.zeit.de/news/2022-04/15/friedensgeste-des-vatikans-irritiert-ukraine

*

In der Tagesschau machte derjenige, der die Friedensmärsche an Ostern darstellte massiv deutlich, dass er von deren Pazifismus nichts hält. Das ist nicht die Aufgabe von Journalisten. Mir ist die politische Gesinnung, Einstellung von einzelnen Journalisten und den Redaktionen vollkommen egal. So wichtig sind sie nicht. Ich schaue doch keine Tagesschau, weil ich wissen will, was die Redaktion politisch denkt. Sie sind wichtig in der Übermittlung von Informationen. Das ist ihr Job. Alles andere hat sie nicht zu interessieren, wenn sie ihre wichtige Arbeit nicht entwerten wollen. Und im Augenblick passt das natürlich wunderbar in die allgemein Waffenstimmung hinein, vorangetrieben – verständlich – von der ukrainischen Politik. Aber unsere Aufgabe ist es, das zeigt Scholz, einen klaren Kopf zu bewahren.

Impfpflicht + Weniger Schwangerschaftsabbrüche + Aserbeidschan und Armenien + Fabel vom Wolf und dem Lamm + „Schlag ins Gesicht der Klimaforscher“ + Kyrills Verantwortung + Habecks seltsames Osterei + Ukraine und Medien

Impfpflicht

Auch wenn es keine Entscheidung gegen die Impfpflicht gab, sondern der Bundestag sich nicht auf eine einigen konnte, ist das eine gute Nachricht. Zumindest, wie die Blogleserinnen und Blogleser wissen, ein Ergebnis, das ich voll unterstütze. Angeblich sind jetzt ja 76% geimpft. Und wenn man all die Kinder abzieht… – dann ist das Ergebnis ja nicht so schlecht. Eine Impfpflicht wäre aus vielen Gründen nicht einzusehen gewesen https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/impfpflicht-corona-bundestag-101.html

Viele haben nun Angst – vor allem in Medien wird diese verbreitet: Was wird im nächsten Herbst werden? Ich hoffe, die Wissenschaft forscht weiter, um auch noch unbekannten Mutationen die Basis abgraben zu können. Ich hoffe auch, die Politik wird endlich sorgfältig agieren, wenn wieder Gefahr droht, und die Menschen verantwortungsvoll. Wichtig ist jetzt aber erst einmal, dass vielen Menschen die Ängste genommen wurden vor einem Staat, der rigoros seine Macht durchsetzen wollte. Gibt wieder Vertrauen in die Demokratie. Ich bin mir sicher, dass manche jetzt das Gegenteil sagen. So ist das nun einmal in einer Demokratie.

Aber Lauterbach hadert noch. Er will weiter seine Sicht durchboxen. Gegenseitige Schuld-Zuweisungen, wenn etwas scheitert ist nichts Neues. Vielleicht sollte Lauterbach, wenn er die Impfungen steigern möchte, seinen Fokus auf die richten, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Es gab da mal so eine Aktion. Ist sie inzwischen eingeschlafen? Denn es gibt manche Zugereiste, die sich der Impfungen aus welchen gründen auch immer entziehen. An die würde man wohl auch kaum herankommen, wenn es eine Impfpflicht gäbe.

*

Ich bin übrigens 3x geimpft – kurz: ich bin geboostert – und habe mich jetzt trotz aller Vorsicht gegenüber Außenstehenden angesteckt. So ist das mit dem Schutz durch Impfungen. Nun denn, braucht man ja nicht mehr zu diskutieren. Ist ständig das Thema, dass auch Geimpfte nicht geschützt sind. Aber wie die Vertreter der Impfungen sagen: Es ist aber dann nicht mehr so schlimm – aber bei Omikron hätte sie eh nichts geholfen… oder wie auch immer die jeweilige Meinung lautet. Aber wie dem auch sei: Es ist auch für einen Geimpften recht anstrengend, Omikron zu erleben.

Weniger Schwangerschaftsabbrüche

Ich hoffe, das bedeutet, dass die Frauen und Männer vernünftiger werden: Statt abzubrechen verhüten. Oder hängt das, was ich nicht vermute, damit zusammen, dass Menschen in unserem Land den Abbruch als – ich sage es freundlich – nicht angemessen gegenüber menschllichen Lebens ansehen. https://www.tagesschau.de/inland/schwangerschaftsabbrueche-deutschland-101.html

Aserbeidschan und Armenien

Das sind auch Friedensverhandlungen, die wahrscheinlich nur zum Schein geführt werden. Man will sich erst einmal erholen, um dann wieder zuschlagen zu können. Aserbeidschan und die Türkei wollen BergKarabach – dabei wird es bleiben: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/armenien-aserbaidschan-105.html

Fabel vom Wolf und dem Lamm

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Fabel vom Wolf und dem Lamm in der internationalen Politik immer mehr Zugang findet: https://www.deutschland-lese.de/streifzuege/fabeln/aesop/der-wolf-und-das-lamm/

„Schlag ins Gesicht der Klimaforscher“

Klimaforscher sind nicht die einzigen auf der Welt. Die Regierung von Kanada hätte es sicher anders formuliert als unsere Grünen Tagesschau: Ein Verzicht wäre ein Schlag ins Gesicht der kanadischen Bevölkerung. https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/kanada-oelprojekt-103.html

Macht man mit Öl nicht auch was anderes als es nur zu verbrennen? (Immerhin hat Öl uns in den vergangenen Jahrzehnten ein gutes geheiztes Leben gegeben und das sehr sauber im Vergleich zu dem, was die Generationen vor uns ertragen mussten.) Die Kritiker konzentrieren sich nur auf das Verbrennen. Aber was würde aus dem Alltag alles wegfallen, wenn es kein Öl mehr gäbe? Das wichtigste zuerst: Kaugummi, Spielekonsolen und Kosmetika sowie Hygieneartikel enthalten Öl, dann: Synthetische Fasern – also eine Unmenge an Kleidung, Bettzeug, Kerzen, Behälter aus Kunststoff, auch PET, Medikamente, technische Geräte (PC, Bildschirme…) – kurz im Grunde fast alles, was chemisch hergestellt wird.

Das ist immer so interessant: Diese Reduktion auf etwas, das Menschen nicht mögen – und dann wird es gleich ganz zu Teufelswerk erklärt.

Kyrills Verantwortung

Die Verantwortung, die Kyrill trägt ist sehr groß – und er wird ihr nicht gerecht. Im Gegenteil: https://www.idea.de/artikel/igfm-sprecher-auch-kyrill-ist-ein-kriegsverbrecher Wie schon geschrieben – die Führung der russisch-orthodoxen Kirche ist Politiker hörig, statt dass sie die Kirche frei hält. Das war auch das Thema – um es hier zu erwähnen – der Bekennenden Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus: Die Kirche muss sich frei halten von politischer Bevormundung. Während die so genannten Deutschen Christen die Kirche der Politik ausgeliefert haben. Diese Gefahr besteht ständig, sich der Politik auszuliefern. Aber das wird dem Anspruch der Kirche nicht gerecht.

Habecks seltsames Osterei

Über Habecks Osterpaket – ein seltsames Osterei – wird hier zu Recht einiges geschrieben: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article238021787/Robert-Habecks-Osterpaket-Energie-Autarkie-ist-als-Ziel-unsinnig.html So traute auch ich meinen Ohren nicht, solche Träumereien aus Habecks Mund zu hören. Aber Träumereien können gefährlich sein, weil diejenigen, die gegen diese Träumereien sind, nicht patriotisch sind – was Konsequenzen haben kann, die unsere Gesellschaft noch mehr in Spaltungen und Krisen führen.

Ukraine und Medien

Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie wir manipuliert werden. Die Tagesschau tritt für eine verschärfte Gangart gegen Russland ein. Das sieht man allein schon an der Formulierung: 45 Prozent geht Ukraine-Politik nicht weit genug. Sie hätten auch formulieren können: 55 Prozent geht die Ukraine-Politik zu weit. Aber dann geht es nach dem Titel erst einmal mit Corona weiter. https://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend/deutschlandtrend-2963.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Gebete für den Frieden + Sanktionen + Putin vertrauen? + Putin und Asien + Brutale Geschäfte + Kinder vor Missbrauch schützen + Science meets faith + Humboldt-Forum: Säkulare Fake News + Baerbock-Interview

Gebete für den Frieden

Überall zeigen Glaubende mit ihren Gebeten Solidarität für die überfallene Ukraine: https://www.pro-medienmagazin.de/gaensehautmoment-ukrainer-und-russen-beten-gemeinsam-fuer-frieden/

Schöne Formulierung: „Wir Gläubigen verlieren nicht die Hoffnung auf einen Schimmer von Gewissen“ bei den politisch Verantwortlichen https://www.kath.net/news/77683

Sanktionen

Nachhaltige Sanktionen kann man nur verhängen, aus der Position der Stärke.
Wenn ein Land sich selbst klein und schwach gemacht hat, taugen alle Sanktionen nichts.
Die Hilflosigkeit gegen Tyrannei wächst, wenn ein Land schwach ist.
Ausgeliefert ist ein Land, wenn es wirtschaftlich, wissenschaftlich, kulturell, religiös, (leider auch militärisch – es sei denn, man findet Alternativen in einem nichtmilitärischen sehr aktiven und starken Widerstand; das war früher einmal ein Ziel) klein, kleiner, am kleinsten geworden ist.

*

Es muss ganz deutlich zur Sprache gebracht werden, warum diese Eskalation stattgefunden hat. Das Handeln Putins, der Angriff, die Menschenverachtung, die dahinter steckt, sind in keiner Weise zu relativieren. Freilich gehört zu einer der Wahrhaftigkeit zugehörigen Überlegung, dass erkannt wird, dass seit Jahren die EU/Nato auch den falschen Weg eingeschlagen hat. Wie immer wieder im Blog gefordert: Die Staaten müssen aufeinander hören, nicht versuchen, ihre Sicht durchzusetzen. Und das auf Russland und seine Sorgen Hören, gehört nicht gerade zur Stärke der Weststaaten, das ist das tiefe Problem, das auch zu dem geführt hat, was uns jetzt schreckhaft vor Augen steht. Putin hat sich radikalisiert. Man sieht es an seinem zum Teil sonderbaren Gesicht, wenn er seine Warnungen ausspricht. Hat man Erfahrungen damit, dass sich Menschen auch wieder de-radikalisieren können? Sein Umfeld, das eingeschüchtert ist, wird es wohl kaum Zustande bringen. (Nachtrag: https://www.cicero.de/aussenpolitik/lothar-de-maiziere-russland-ukraine-nato )

*

Die ständige Forderung, mehr Waffen an die Ukraine zu liefern – das macht doch keinen Sinn. Die Ukraine könnte auch mit mehr Waffen nicht gegen das militärische Vorgehen Russlands bestehen. Es müssen andere Wege gegangen werden. (Ein Bild wird gezeigt, auf dem sichtbar ist, dass Soldaten auf einer Straße liegen, dicht an dicht und wohl die Straße verteidigen wollen. Hoffentlich wurde das nur für Medien gestellt. Denn sich selbst – die ganze Gruppe – so gefährden ist äußerst unprofessionell.

*

Manche Medien treiben eine Eskalationspropaganda und machen ein zu rücksichtsvolles Vorgehen gegenüber Moskau für die Situation mit verantwortlich und fordern nun Härte. Härte ja, aber mit Maß. Es hilft doch nichts und niemanden weiter, wenn der Westen nun militärisch aktiver wird. Und rücksichtsvolles Vorgehen mit Blick auf Zusammenarbeit war ja richtig und sinnvoll – aus der Situation heraus. Man kann die jeweilige Gegenwart nicht aus der Zukunft heraus beurteilen. Ich finde es erstaunlich und beängstigend, wie eskalierend Medien agitieren. Hoffentlich behalten wenigstens die Politiker einen klaren Kopf.

Und: Es geht nicht gegen die Russen – es geht gegen das Regime, dem auch die Russen ausgeliefert sind. Jahrelange Propaganda und Einschränkung der Pressefreiheit und alles, was damit zusammenhängt, zeigen inzwischen wohl Wirkung. Unsere Medien müssen nun nicht ihrerseits den Propaganda-Irrweg betreten. Das führt nurmehr in den Abgrund. Menschen und Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst, Sport müssen Netzwerker der Vernunft – mit den Russen guten Willens – sein und nicht Sklaven einer brutalen Politik, indem sie wider alle Vernunft das Miteinander kappen.

Putin vertrauen?

Einem solchen Mann kann doch keiner mehr vertrauen. Wenn er irgendwelche neuen Verhandlungen vorschlägt, das mit Selenskyj, muss man doch meinen, er lässt ihn in Minsk verhaften und foltern. Er hat nicht nur seinen Geheimdienstchef vorgeführt, sondern sämtliche Politiker wie Hampelmänner behandelt, hat gelogen, was das Zeug hält. Die Frage ist wirklich: Wie kann man, wie muss man mit so einem Mann umgehen?

Zunächst einmal sollte die Ukraine die – wenn denn vorhanden – eingefrorenen Gelder Putins und Lawrows bekommen, damit die zerstörten Häuser und Straßen wieder aufgebaut werden können, Therapien für die Menschen bezahlt werden können, Menschen, die ihre Angehörigen verloren haben, zumindest ein wenig entschädigt werden können, Kraftwerke wieder instand gesetzt werden. Nur so eine Idee. Vielleicht hilft es auch, den Russen vor Augen zu führen, welche Gelder eigentlich im Westen geparkt wurden. Aber ob die Schweiz da mitmachen wird? –

Kann man ihm noch vertrauen? Ich denke nein. Aber: Es muss ja doch miteinander geredet werden. Wie sollte sonst das Problem gelöst werden? Und wie das Problem gelöst werden könnte, weiß man schon seit Jahren. Wollte es aber aus Rechthaberei nicht wahrhaben. Vielleicht jetzt? Was auch zur Beruhigung der Erregungen führen würde.

*

Putin bringt immer die Nazis in der Ukraine ins Spiel – und im Westen gibt es Leute, die Putin und Hitler zusammenführen. Beides ist verrückt, unterste Schublade von propagandistischen Zänkereien, deren Spirale einfach nur immer massiver in den Streit hineinführt. Freilich: Im Westen ist das ein Ausdruck von Hilflosigkeit. Bei Putin ist das Ausdruck, seine Aggression zu verteidigen. Die Auswirkungen sind somit nicht vergleichbar. Vergleichbar ist, dass auf allen Seiten versucht wird, auf diese Weise den jeweiligen Gegner zu erniedrigen.

Putin und Asien

Putin streckt seine Hände nach Asien aus: https://www.pro-medienmagazin.de/ukraine-krieg-konflikt-europa-asien

Die Aussage, dass die Welt diesen Angriff nicht hinnimmt – wird sich erst noch als Wahrheit erweisen müssen. So klar scheint es mir nicht zu sein. Einem großen Teil dürfte es egal sein, einem anderen Teil dürften die eigenen Probleme wichtiger sein, Verbündeten Russlands (und Chinas) dürfte klar sein, auf wessen Seite sie stehen – vor allem aber dürften auch die sich zurückhalten, die dem Westen seit Jahrzehnten Arroganz vorwerfen. Ich vermute fast, dass wir Europäer auch hier einen falschen Eindruck von dem haben, wie wir in der Welt dastehen. Vermutlich hat Putin auch hier einen realistischeren Blick.

Brutale Geschäfte

Wie Migranten entführt werden, um an ihre Gelder zu kommen. Von einem Fall wird hier berichtet: https://www.unzensuriert.at/content/143764-so-funktionieren-autokaeufe-bei-migranten-syrer-und-iraker-erpressen-schuldner-mit-entfuehrung/

Kinder vor Missbrauch schützen

Sexuelle Ausbeutung von Kindern durch InternetTäter: https://aktion.missio-hilft.de/schutzengel-petition-b

Science meets faith

Diese Seite stellt zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Blick auf den Glauben vor: https://sciencemeetsfaith.wordpress.com/

Humboldt-Forum: Säkulare Fake News

Mit welchen Fake-Bandagen Christen-Gegner kämpfen, zeigt dieser Beitrag: https://www.pro-medienmagazin.de/fake-news-auf-infotafel-des-humboldt-forums

Baerbock-Interview

Eine überwiegend recht gute Reaktion Baerbocks auf die Fragen:

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Habeck-BIP + Grabschändung + Klimaklagen gescheitert + Pandemie-Müllberg + Rekord-Blitze + Regierung und Corona / Auswanderer + Amnesty auf Irrwegen + Merkel-Entfremdung + Heizkostenzuschuss der Regierung + Herumgemordet + Drohungen gegen Russland + Gates Stiftung

Kampf-Medien

Wie sehr Medien gegen Putin kämpfen – spannend zu sehen, wie sie vorgehen, um Kriege nicht zu verhindern. Mit allen Mitteln, Bild und Text, nicht nur der Kampf gegen Gerhard Schröder – sondern auch hier: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/schwesigs-einstellung-zu-russland-wird-zum-problem-fuer-die-spd-17771045.html ; zudem werden alle in die Putin-Versteher-Ecke gedrängt, denen es nicht um Putin geht, sondern einfach um eine andere Einschätzung der Lage. Man kann sie schon fast als Medien-Kriegs-Helden bezeichnen. Krieg und Vernunft hängen selten zusammen. Wenn überhaupt. Meine Frage ist, ob sie damit nicht Putins gefährlichen Aktivismus auf den Leim gehen. Aber das wird wohl wirklich erst die Zukunft zeigen.

Habeck-BIP

Kann ein Staat einfach so die Parameter für das BIP ändern? Oder gibt es zwei BIPs: eines, das nach internationalen Maßstäben errechnet wurde, und eines, das die Grünen gerne mögen? Also: International geht es mit Deutschland wirtschaftlich bergab – aber dann kann die frohe Botschaft verkündet werden: Unser Individual-BIP nimmt zu! Juhuuu! https://www.familienunternehmer.eu/presse-news/pressemitteilungen/detail/article/familienunternehmer-jahresklimaschutzbericht-mit-einem-unterkapitel-wirtschaft.html

Wenn die Parteien es für ihre Partei so hinbiegen, dass es irgendwie passt, dann hat es wenig Konsequenzen. Wenn sie eine solche Politik auf den Staat hin ausdehnen, dann kann das katastrophal enden. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/urbatsch-schatzmeister-gruenen-mea-culpa/

Mit dem Wissen von Morgen hätten sie manche Entscheidungen heute so nicht getroffen. Aber es gibt heute schon Warnungen en masse – hören sie diese? Oder werden sie morgen auch so lapidar entschuldigt, wenn der Landeskarren in den Dreck gefahren ist: Sorry, Leute, mit dem Wissen von heute hätten wir eine andere Entscheidung getroffen.

Grabschändung

Muslimische Gräber wurden in Iserlohn geschändet. Es bleibt zu hoffen, dass die Schänder gefasst werden, dass die Gemeinde alles dazu tut, sie zu fassen. So etwas darf nicht zu leicht genommen werden: https://www.tagesschau.de/inland/mittendrin/mittendrin-grabschaendung-iserlohn-103.html Ich frage mich: Hat das was mit Silvester zu tun oder ist das ein Problem, das die Stadt insgesamt hat. Denn es ist geplant, den Friedhof zum nächsten Silvester bewachen zu lassen. Sonderbare Entscheidung.

Klimaklagen gescheitert

Das ist eine gute Nachricht, dass die Deutsche Umwelthilfe mit dieser Klage gescheitert ist, obgleich sie Kinder und junge Erwachsene diese unterstützend eingesetzt hat: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/klage-klimaschutz-bundeslaender-101.html

Pandemie-Müllberg

Die Plastikgabeln usw. verboten – aber ich vermute mal, dass die Pandemie die Plastikgabeln immens toppt: https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/medizinmuell-durch-corona-who-warnt-vor-abfallberg-a-a9847c60-b2d9-4a4a-afe0-c755a78aab5e

Rekord-Blitze

Die sind lang! https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/usa-blitz-laenge-rekord-101.html

Regierung und Corona / Auswanderer

Endlich kommen sie, die massiven Kritiken an dem Chaos, das die Regierungen mit Blick auf Corona anstellen: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/pandemiemanagement-expertenrat-aeussert-scharfe-kritik-17768604.html Ich kommentiere es nicht weiter. Das Chaos, die Unlogik, die gegen Menschen gerichteten Aktionen sind seit langem immer wieder kehrende Themen in meinem Blog. In Österreich sind sie schon wacher: https://www.cicero.de/aussenpolitik/corona-wien-verfassungsgerichtshof-gesundheitsminister

Und was werden sie vermutlich auch in Österreich feststellen? Es gibt keine Zahlen, auf die wirklich begründete Politik bauen kann. Oder darf gehofft werden: In Österreich weiß die Regierung das? Es gibt dort wirklich von unabhängigen Expert:innen überprüfbare Zahlen?

Weiß eigentlich jemand inzwischen, wie viele wirklich in Deutschland geimpft sind? Es werden wieder wie selbstverständlich immer wieder Zahlen genannt, mit denen der politische Druck begründet wird – aber vor nicht langer Zeit wurden sie in Frage gestellt. Auf einmal soll alles wieder begründbar sein? Und die Medien machen wie immer mit. Sie fragen nicht, sie klagen nicht – sie machen was die Politik ihnen so vorsetzt. Keine Angst übrigens: Ich bin geimpft und geboostert und teste mich regelmäßig und trage bis zur Atemlosigkeit Masken.

Neulich konnte ein Bericht gelesen werden über Auswanderer nach Paraguay. Dann wurde geschildert, dass die Impfflüchtlinge sich auch dort bald impfen lassen müssen. Statt dass dieser Artikel darauf hinausläuft, dass es für einen demokratischen Staat eine Schande ist, dass Menschen wegen irgendwelcher politischer Entscheidungen das Land verlassen oder ernsthaft erwägen, das Land zu verlassen, wird das einfach so hingenommen. Ob Häme hineingelesen werden kann in den Artikel, mag an den Lesenden liegen. Aber es ist eine Schande für dieses Land, dass Menschen vertrieben werden.

Amnesty auf Irrwegen

Amnesty braucht wohl immer mal Irrwege. Der neueste Irrweg: https://www.tagesschau.de/kommentar/amensty-bericht-israel-apartheit-staat-101.html

Nachtrag: Und sie irren sich weiter unerträglich hinein: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/amnesty-deutscher-ableger-begruendet-israel-hass-mit-dem-holocaust-79050410.bild.html

Merkel-Entfremdung

Die CDU entfremdet sich nicht von Merkel. Es wird deutlich, wie entfremdet sie war – und wie stark medial wirksam die Merkel-Gruppe war. Andere hatten kaum mehr Chancen. Nun haben sie sie wieder. https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/merkel-cdu-131.html

Heizkostenzuschuss der Regierung

Die Regierung liebt es, Witze zu wiederholen. Statt Waffen, lieferte sie Helme. Und genauso ist der Heizkostenzuschuss zu beurteilen. Mehrwertsteuer müssen runter! Diese Forderung macht allein Sinn. Statt dessen ein dünnes Jäckchen für arme Leute. https://www.tagesschau.de/inland/heizkostenzuschuss-ampel-koalition-101.html Es ist wieder ein großes Staunen angebracht: Wie viel eine neue Regierung nur so falsch machen kann, das macht sie falsch – Ressort übergreifend. https://www.zeit.de/news/2022-02/01/energiepreise-verdi-fordert-entlastung-fuer-buerger

Verbot von RT.de

Die Angst der Regierenden vor anderen Meinungen wird erkennbar auch hieran: https://www.tagesschau.de/inland/rt-de-rundfunklizenz-101.html

Diese Spielchen kennen wir doch: wirfst du einen Diplomaten raus – tue ich das auch; verbietest du meine Medien – tue ich das auch: https://www.tagesschau.de/ausland/russland-deutsche-welle-verbot-101.html

Herumgemordet

Überall wird herumgemordet: Myanmar – Türkei: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/tuerkei-luftangriffe-kurden-101.html , Kongo: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/kongo-angriff-101.html Die Welt spielt an allen Stellen verrückt.

Drohungen gegen Russland

Da drohen sie gegen Russland – reden großmundig davon, dass man die wirtschaftlichen Probleme in Kauf nehmen wolle – ob es auch dann noch der Fall ist, wenn die Weizenpreise massiv steigen, weil Russland den Weizenhahn zudreht? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/weizen-oel-teurer-ukraine-konflikt-preistreiber-inflation-101.html

All dieses Herumgedrohe ist von Übel. Lösungen sollen sie finden. Es gibt sicher welche. Sie müssen sie nur wollen. Von daher finde ich es gut, dass Scholz nach Moskau fliegt – und hoffe sehr, dass Vernunft die Gespräche regieren wird.

Gates Stiftung

Ich hatte neulich (23.1.) Kritik an dieser in meinem Blog https://blog.wolfgangfenske.de/?s=gates Da bin ich beruhigt, dass Melinda Gates das auch so sieht, dass so viel Vermögen in einer Hand absurd sei https://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/philanthropie-melinda-gates-will-ihr-vermoegen-nicht-mehr-der-gates-stiftung-ueberlassen/28032056.html Da kann dann wenigstens keiner vorwerfen, ich hätte was gegen Gates. Es geht um durch die Gesellschaft unkontrollierte Geldmacht.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Kinder töten + Linksextremisten + Migration + Mediale Dreckwürfe + Starrsinn statt Mut + Kaltes Jahr 2021 + Jüdische Geiseln sind frei

Kinder töten

In New Jersey und andere Staaten dürfen Kinder bis zur Geburt getötet werden. Warum bis zur Geburt und nicht danach? Moralische Skrupel können es nicht sein. Wahrscheinlich ein Sand in die Augen streuen, damit keine starken Proteste kommen. Und wenn nur wenig Proteste kommen, können die Protestierenden in irgendwelche Ecken gestellt werden – abgecancelt werden https://christlichesforum.info/usa-abtreibungen-bis-zur-geburt-in-news-jersey-kath-bischoefe-protestieren/

Linksextremisten

Die Innenministerin spricht nur von Rechtsextremismus. Hoffentlich hat sie die Linksextremisten nur zu erwähnen vergessen und ist nicht auf einem Auge blind. Sie ist Innenministerin für alle Bürger, nicht nur für ausgewählte Gesinnungsgenossen:innen: https://www.the-germanz.de/antifa-schlaeger-drohen-krankenschwester-in-jena-mit-schaedel-spalten-weil-sie-spaziergaenge-organisiert/

Migration

Migration in unser Land ist medial kein Thema mehr. Lieber schweigen, bevor schlafende Hunde geweckt werden. https://weltwoche.ch/daily/die-asylzahlen-steigen-und-steigen-nach-deutschland-fluechten-so-viele-menschen-wie-seit-2017-nicht-mehr/

Wie sagte schon eine berühmte Kanzlerin: Wir schaffen das!

Hoffentlich dieses Mal aber nicht kopflos, sondern so, dass die kommenden Menschen auch bessere Zukunftsperspektiven haben. Dass sich die Verantwortlichen um genug Wohnungen, Lehrkräfte, Psychiater kümmern, ihnen Zeit gönnen, sich an das neue Land zu gewöhnen – aber auch, dass Sanktionsmaßnahmen umgesetzt werden. Eingliederung ist äußerst notwendig. Ghettoisierung verhindern usw. usw. usw. Wer Menschen empfangen möchte, muss sie auch würdig unterbringen.

Mediale Dreckwürfe

Ich bin gespannt, was von den medialen Dreckwürfen letztendlich beweisbar werden wird, weil es Tatsachen entspricht – oder einfach nur Dreckwürfe sind, um jemanden zu beschmutzen: https://www.katholisch.de/artikel/32686-autor-seewald-verteidigt-benedikt-xvi-gegen-vorwuerfe Top-Story! Gibt es eigentlich Journalisten, die entsprechend mit Medien umgehen? Will keiner. Aber wenn Medien übel abheben, sollte es Menschen geben, die auch die einzelnen medialen Spieler unter die Lupe nehmen.

Nachtrag: zu diesem Thema siehe die nächsten Tage, in denen es medial sehr virulent wurde.

Starrsinn statt Mut

Ein wenig wird schon korrigiert: sieht man ja an den sonderbaren Quarantäne-Regeln, den neuen. Wird auch daran erkannt, dass die Schulen offen bleiben sollen. Aber andererseits versuchen sie wohl, diese „Aufweichungen“ durch Verhärtungen und gegenseitiges Anstacheln zur Verschärfung wieder wett zu machen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/stephans-spitzen/deutsche-spezialitaet-starrsinn-statt-mut-zur-korrektur/

Kaltes Jahr 2021

Einfach nur interessant, wie durch verschiedene Rechenkünste das herauskommt, was die jeweiligen herauskommen lassen wollen. Auch Zahlen sind leider nicht neutral. Sie sind so neutral wie die Menschen, die sie interpretieren – bzw. was sie mit ihnen bei den Adressaten bezwecken wollen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/stephans-spitzen/deutsche-spezialitaet-starrsinn-statt-mut-zur-korrektur/

Jüdische Geiseln sind frei

In den USA wurden jüdische Geiseln befreit. Ein Terrorist drang in die Synagoge ein und wollte die Befreiung einer aus Pakistan stammenden Genossin erpressen, die wegen Terrors verurteilt worden war. Der Geiselnehmer ist tot: https://www.tagesschau.de/ausland/geiselnahme-texas-synagoge-103.html

Nachtrag: Was erfuhren Zuschauer in der Tagesschau am 16.1. um 20:00 Uhr? Es handele sich mit dem Terroristen um einen britischen Staatsbürger, Motive seien unbekannt. Wenigstens in tagesschau-online sagen sie ein wenig mehr: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/usa-texas-geiselnahme-synagoge-101.html Übrigens argumentieren unsere Vorzeigmedien doch immer damit, dass Hinweise auf Herkunft usw. irrelevant seien. Aber warum wird dann gesagt, dass es sich um einen britischen Staatsangehörigen handeln würde?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Pressefreiheit – klasse Beispiel für Lavieren! + Getötete Kinder + Stegner und Atom + Kritik an Datenschützer + Updatepflicht + Rekordumsatz – Einzelhändler + Gender für Dummies + Indien: Wichtiges Urteil + Übers Ziel hinausschießen

Pressefreiheit – klasse Beispiel für Lavieren!

Das muss man sich alles im Munde zergehen lassen: https://www.achgut.com/artikel/gut_kritisch_serioes_und_wahrhaftig_mika_beuster_und_der_djv

Getötete Kinder

Es ist alte Tradition der Christen, an die getöteten Kinder zu erinnern. Ausgehend vom so genannten Kindermord des Herodes wurden Christen gegen die Tötung von Kindern sensibilisiert. Und das geht auch weiter. Bis in die Gegenwart: https://www.die-tagespost.de/kirche-aktuell/credo-exercitium/warst-du-damals-im-widerstand-gegen-die-abtreibung-art-224245

Stegner und Atom

Schon lange nichts mehr von Stegner gehört. Nun, er ist der alte Polterer geblieben. Was wohl die EU-Kommission und Macron usw. dazu sagen, wenn sie verbal mit Impfgegnern, Coronaleugnern und Rechtsradikalen in einen Topf geworfen werden. Das ist ihnen wahrscheinlich sowas von egal. Egaler gehts nicht. Aber das soll als ein abschreckendes Signal an die SPD gelten, der möglicherweise sowas nicht egal ist. Totschlagargumente haben doch sowas von Bestechliches!: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ralf-stegner-vergleicht-atom-befuerworter-mit-rechtsradikalen-78708070.bild.html

Kritik an Datenschützer

Ein wenig kann ich die Kritik verstehen – nicht in allen Belangen. Aber im Wesentlichen – und es wären noch weitere Beispiele zu nennen: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/datenschutz-wo-selbst-das-faxgeraet-verboten-ist-17713580.html

Updatepflicht

Ab dem 1.1.22 herrscht Updatepflicht: https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Freizeit-Update-Pflicht-Ab-2022-muessen-Hersteller-ihre-Geraete-aktuell-halten-30361945.html Aber wie lang herrscht die Pflicht? 3 Jahre? 10 Jahre? Das gilt ja für alles – nicht nur Smartphones, auch für smarte Fernseher, Waschmaschinen, Kaffeemaschinen usw. Wenn nur drei Jahre – schmeißt man das Gerät dann weg? Wäre kein positiver Beitrag zum Umweltschutz, auch keiner für das neu erwachte Bewusstsein, Geräte länger zu verwenden als nur eine kurze Zeit. Angedacht sind fünf bzw. 7 Jahre. Aber das ist nur angedacht. Dazu auch: https://www.chip.de/news/Updates-fuer-Smartphone-und-Co.-Von-dieser-neuen-Regelung-profitieren-Nutzer-schon-bald_183971897.html

Rekordumsatz – Einzelhändler

Man liest das – staunt – liest nach. Und dann: ach so, natürlich – die Online-Einzelhändler! Dabei denkt man doch zuerst – wie dämlich – an die um Existenz ringenden Geschäfte vor Ort. Aber allein diese Überschrift lässt Politik vielleicht gut schlafen: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/trotz-corona-einzelhandel-macht-2021-einen-rekordumsatz-17714899.html Wie die Überschrift, dass die Deutschen so reich sind wie nie. Na, dann kann die Politik doch guten Gewissens die Inflation inflationeren lassen, die Energiepreise energisch erhöhen, alles teurer werden lassen – die Leut haben ja sowieso zu viel Geld, sagen die Banken und verlangen auch ihre – wie heißt das noch mal so schön zynisch: Verwahrentgelt. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/geldvermoegen-privathaushalte-reichtum-deutschland-101.html In dem Beitrag heißt es allerdings in einem Satz: „Wie die gewaltige Summe verteilt ist, geht aus den Bundesbank-Daten allerdings nicht hervor.“ Egal. Hauptsache, die Geld aus der Tasche Zieher können gut schlafen.

Damit nicht alles so düster aussieht, ein paar Lichtblicke: https://www.focus.de/finanzen/steuern/mehr-geld-fuer-alle-geldregen-lindner-verspricht-mehr-als-30-milliarden-euro-steuerentlastungen-bis-2025_id_33927694.html

„Gender für Dummies“

Ein humorvoller Beitrag – den manche wahrscheinlich bierernst nehmen: https://www.achgut.com/artikel/gender_fuer_dummies

Indien: Wichtiges Urteil

Ein Gericht in Indien erlaubt es Erwachsenen einer anderen Religion beizutreten. Das wird von Hindu-Extremisten seit langer Zeit bekämpft. Auch gesetzlich: https://www.persecution.org/2021/04/12/indias-supreme-court-affirms-religious-freedom-rejects-ban-religious-conversions/ Ja, viele in der Welt beobachten, was in Indien passiert: https://www.persecution.org/2022/01/02/gandhi-speaks-christian-persecution-india/

Übers Ziel hinausschießen

Sind Morddrohungen ein „über das Ziel hinausschießen“ Einzelner – oder doch mehr? (Ob der brutale Kalauer absichtlich gemacht wurde? – Hoffentlich nicht.) Interessant ist, dass es wohl auch darauf ankommt, wem diese gelten. Bei manchen werden diese Drohungen sehr ernst genommen – bei anderen eben nicht ganz so: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ard-experte-morddrohungen-umgeimpfter-skirennfahrer/

Cuomo

Cuomo war wegen sexuellen Verfehlens angezeigt worden. Er trat als Bürgermeister zurück. Nun wurde das Verfahren eingestellt. Hat New York nun zwei Bürgermeister? Natürlich nicht. Meine Frage ist eine rhetorische Frage und zeigt, wie politisch agitiert werden kann. Bekommt ein Freigesprochener Recht? Wie sieht das Recht aus – so, dass weiter gegen ihn rumort wird, dass der Freispruch nicht anerkannt wird…: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/cuomo-anklage-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Medien und Psyche + Impfpflicht und Kontrollschreiben + Kalte Demut + Weihnachten und Christen + Frömmigkeit statt Parteipolitik + Ich fordere: Triage

Medien und Psyche

Es ist sehr gut, dass Cicero (+) darauf hinweist: https://www.cicero.de/innenpolitik/covid-und-psychische-probleme-pandemie-untherapierten-medien-angst-depression-psyche

Psychische Erkrankungen sind in der Pandemie steil nach oben geschnellt. Auf Gesundheitssysteme und Volkswirtschaft kommen jährlich zweistellige Milliardenschäden zu. Eine neue Studie zeigt: Ursache sind nicht nur Lockdownmaßnahmen – sondern insbesondere die Emotionalisierung und Negativdynamik in journalistischen und sozialen Medien.

Impfpflicht und Kontrollschreiben

Weil die Politik voraussehbar sonderbar gehandelt hat, und aufgrund der politischen Vorgaben wohl Krankenhauspersonal wegen der Impfpflicht gekündigt hat, wird nun eine allgemeine Impfpflicht gefordert. Menschen zu etwas zwingen, was sie nicht wollen – besseres fällt denen nicht ein? https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/schweinfurt-kuendigungswelle-in-pflegeeinrichtungen-caritas-awo-und-diakonie-schlagen-alarm-und-erwaegen-anzeige_id_28307391.html

Verwunderung in vielen Gemeinden über ein Kontroll-Schreiben. Anders kann es nicht bezeichnet werden. Natürlich, natürlich – zu einem guten Zweck: https://www.pro-medienmagazin.de/behoerdenschreiben-sorgt-fuer-verwunderung/

Kalte Demut

Der Papst spricht von Demut – und stellt Forderungen auf, die viele Katholiken äußerst schmerzt, indem er massiv gegen die lateinische Messe angeht: https://www.kath.net/news/77154 und https://www.kath.net/news/77141

Weihnachten und Christen

Irgendwo las ich die Überschrift, sinngemäß: Wird es das letzte Weihnachten sein, in der Christen die Mehrheit in Deutschland bilden? Wenn man „Christsein“ eng fasst, dann waren Christen wahrscheinlich nie die Mehrheit in Deutschland. Wenn man es weiter fasst, dann werden auch viele aus den Kirchen ausgetretene Menschen dazu zu zählen sein, weil sie sich immer noch als solche ansehen, auch wenn sie direkt kirchlich nicht sichtbar sind. Zumindest ist das nach meiner Erfahrung so. Zahlen sind sonderbar. Hier gibt es wlche: https://www.pro-medienmagazin.de/weniger-deutsche-haben-eine-bindung-zum-christlichen-glauben-und-der-kirche/

Spannend finde ich auch die Aussage, dass erst eine rationale Entfremdung stattfindet. So glauben wenige, dass Jesus Sohn Gottes ist. Und das ist es eben: In einer Kirche, die die Rationalität in den Vordergrund stellt und nicht das gemeinsame Erleben, nicht das Erleben der Einheit mit Jesus Christus, ist eine Abkehr nicht verwunderlich. Glaube ist Rationalität und Emotionalität. Glaube ist zuerst die Liebe Gottes im Herzen spüren – und dann versuchen, diese in Worte zu fassen, zu verstehen. Ohne von der Liebe Gottes ergriffen worden zu sein, kann man kaum verstehen, was es heißt, dass Jesus Gottes Sohn ist, um bei diesem Thema zu bleiben. Eine Kirche, die nicht verkündet, dass der Mensch auch seiner Emotion vertrauen kann, seinen Erfahrungen trauen, trägt nicht dazu bei, Gotteserfahrungen zu verstehen.

Ich bin sicher, dass alle Menschen Gotteserfahrungen haben – aber es ist niemand da, der ihnen diese auch als solche annehmen und verstehen hilft.

Frömmigkeit statt Parteipolitik

Frau Bednarz fordert zu Recht von der Kirche mehr Eintreten für den Kern christlichen Glaubens https://www.pro-medienmagazin.de/journalistin-fordert-von-kirche-schlagzeilen-mit-bekenntnis-zu-jesus/

Ich frage mich aber: Wenn die Kirche frömmer werden sollte, kann sie dann vor den Argusaugen von Frau Bednarz bestehen? Ich frage, weil fromme Menschen – zumindest habe ich das im Laufe der Zeit so wahrgenommen – im gestrengen Fokus der Journalistin stehen.

Aber wo sie recht hat, hat sie recht. Ich würde nur Bedford-Strohm nicht ganz so negativ beurteilen. Er hat fromme Bücher geschrieben und viel kluge Dinge gesagt – aber medial wird eben nur das Politische wahrgenommen. Vielleicht gilt diese Ansage von Frau Bednarz ihren Medien-Kolleginnen und -Kollegen. Sie sollten auch mehr die Kernaussagen des christlichen Glaubens medial aufgreifen.

Interessant finde ich immer die Zusammenfassungen, wenn eine schlimme Situation geschehen ist und die Trauerrede der Kirche zusammengefasst wird: Pfarrer/Pfarrerin XY hat gesagt, dass das Warum nicht beantwortet werden könne. Ich bin mir sicher, dass Pfarrerin und Pfarrer mehr gesagt haben als das. Entsprechend werden auch politische Aussagen hervorgehoben. Die christliche Aussage wird zugunsten irgendwelcher Platituden der jeweiligen Zeit übergangen.

Ich fordere: Triage

Ich fordere eine Triage über die gegen die Nichtgeimpften hinaus. Verringert massiv die Krankenhausbetten, das Krankenhauspersonal. Damit die Krankenversorgung billiger wird. Denn alle folgend Aufgezählten sind eines teuren Krankenhausbettes nicht Wert:

  • Selbstverschuldet übergewichtig oder zu leichtgewichtig: Triage
  • Gefährliche Hobbys wie Skifahren: Triage
  • Sexuell Partnerwechsel wegen Geschlechtskrankheiten und HIV: Triage
  • Süchtige (Medikamenten, Raucher, Alkohol und andere Drogen…) – ausgenommen Triage-Süchtige, denn die wollen sich ja nicht selbst zerstören: Triage
  • Jeder und jede, die nicht alle Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen: Triage
  • Fahrradfahrer und zu schnell fahrende Autofahrer: Triage
  • Asoziale (außer Triage-Kämpfer) und Kriminelle: Triage
  • Sarkastische Blogger, die gegen eine mögliche Triage-Massen-Meinung schreiben: Triage
  • Alle Mehrheitsstörende, weil sie die Mehrheit verunsichern, damit stressen und krank machen: Triage
  • Alte wurden nicht genannt – das wäre diskriminierend, denn dazu, dass sie alt werden, können sie ja nichts, würde auch die Triage-Willigen irgendwann treffen. Alle Genannten können was für ihr asoziales Verhalten, das anderen die Betten und das Personal wegnehmen.

Ich fordere also eine Triage über die gegen die Nichtgeimpften hinaus. Verringert massiv die Krankenhausbetten, das Krankenhauspersonal. Natürlich müssen politisch gefestigte Ethikkommissionen und ausgewählte Expertenrunden vorher genaue Maßstäbe festlegen.

Man kann aus der Not also eine Tugend machen: Politische Fehler, die dazu führten, dass Krankenhausbetten und -Personal abnahmen, können dadurch in wunderbarem Sparsamkeits- und Soziallicht erscheinen: Wir sparen extra, zum Wohl der Menschheit, aus pädagogischen Gründen tragen wir zur Volksgesundheit bei – also: Triage!

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/

Gemaßregelte Demonstrationsfreiheit + Papstworte + Neue Minister:innen + Doppelpunkt + Impfungen in Austria + Briten und Alkohol + EU und Russland + Strompreis + Verleumdet + Frankfurter Größenwahn + Rentenversicherung und Negativzinsen

Gemaßregelte Demonstrationsfreiheit

Nur die dürfen dort demonstrieren, wo sie es wollen, die der Politik genehm sind. Das passt schon zu dem Bild, das wir vor der Wahl von manchen Parteien bekommen konnten. Alle sind frei – nur manche sind freier. Grundgesetz – darf man wohl nicht zu eng sehen: https://www.weltwoche.de/beitrag/im-koalitions-vertrag-steht-gehsteigbelaestigungen-von-abtreibungsgegnern-setzen-wir-wirksame-gesetzliche-massnahmen-entgegen-ein-dringendes-gesellschafts-problem/

Papstworte

Der Papst nimmt Stellung zu unterschiedlichsten Fragen; https://www.katholisch.de/artikel/32267-papst-franziskus-ruecktritt-von-erzbischof-aupetit-war-ungerechtigkeit

Neue Minister:innen

Ich warte mal ab. Vielleicht ändert ja das Amt. Das, was ich in der Tagesschau als Kurzstatements hörte, lässt wenig Raum für Hoffnung – viel Raum für Populismus. Aber vielleicht hat die Tagesschau das Vernünftige verschwiegen – mit Blick auf Populismus gekürzt?

Doppelpunkt :

Ich nehme jetzt auch den Doppelpunkt: Minister:innen. Der Doppelpunkt ist die Ankündigung von direkter Rede – liegt bei Minister: „innen“ nicht vor. Aufzählung? Zusammenfassung – das passt schon eher: „innen“ = Zusammenfassung von Minister. 😉 Oder sind die Innen Folgerungen von Minister? Egal.

Abstrusitäten gibt es noch und nöcher. Um nicht in Depressionen und Resignationen zu verfallen – das ist alles nichts Neues. Und die Erde dreht sich weiter. Moden kommen, Moden gehen. Zwar manches für Menschen äußerst schmerzhaft – aber so ist der Mensch: Guten Gewissens um des guten Willens wegen fügt er anderen Schmerzen zu.

Vernunft wird sich durchsetzen – schon wieder: Ich bin ein hoffnungslos Hoffender.

Impfungen in Austria

Interessant – die Impfungen wirken in Österreich wohl anders als hier https://www.oe24.at/oesterreich/politik/impfpflicht-alle-drei-monate-600-euro-strafe-fuer-verweigerer/502014264 – das heißt: die Wissenschaft und Experten ticken wohl überall anders:
Zweitimpfung nach 14 Tagen
Booster ab vier Monaten.
Strafe für Nichtgeimpfte 600€ – alle 3 Monate – dann bis zu 3600€.
Genesene nach 6 Monaten Impfung (wie bei uns).
In den USA diskutierte man zumindest noch im September (boostern normalerweise nicht sinnvoll – Biden wollte aber nach 8 Monaten): https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/fda-booster-impfungen-usa-103.html

Interessant finde ich die Aussage, dass aufgrund der besseren Zur-Verfügung-Stellung der Impfstoffe auch schon ab drei Wochen nach der Erstimpfung die Zweitimpfung stattfinden könne. Also keine medizinische Frage, sondern ein anderer Grund: https://www.merkur.de/leben/gesundheit/wann-zur-zweitimpfung-so-kurz-darf-abstand-zwischen-den-corona-impfungen-sein-90812921.html Hier erfahren wir auch, dass die Stiko sechs Wochen empfiehlt.

Das sind alles so sehr vertrauensbildende Maßnahmen, dass man nur mit dem Kopf schütteln kann. Und dann wundern sich die Hohen Herrschaften, dass manche Menschen irgendwie nicht ganz so mitgehen wollen. Und in Israel ist die vierte Impfung innerhalb eines Jahres im Blick: https://www.juedische-allgemeine.de/israel/die-vierte-impfung-ist-nur-eine-frage-der-zeit/ Wahrscheinlich merken die Hohen Herrschaften und ihre Medien nicht, wie sehr sich alles ändert – was gestern galt, gilt heute nicht mehr. Was gestern mit vollster Überzeugung hinausgeredet wurde – weggeblasen vom Winterwind. Und immer mit dem Hinweis: Wissenschaft… Aber dann zwingen…

Vielleicht sollten Wissenschaftler sich mal gegen den Missbrauch des Wortes Wissenschaft wehren. „Wissenschaft“ ist ständig im Prozess – sie ist kein moralischer Zeigefinger zur Disziplinierung der Bevölkerung. Da müssen sich Disziplinierer schon bessere Argumente einfallen lassen. Wie man sieht: Es wird jetzt damit gedroht, den Menschen das Geld zu nehmen. Das ist doch ein tragfähiges und überzeugendes Argument!

Nächstes Jahr fangen wir dann schon früher mit dem Impfen an: Sechs Impfungen im Jahr? Sonst darf man nicht in Einzelgeschäfte, Restaurants, Kinos…?

Ich hoffe ja noch, dass der neue österreichische Bundeskanzler da ein vernünftiges Wort mitreden wird. Noch eine Hoffnung – ich habe heute meinen Hoffnungstag -: Die Forschung findet Besseres. Noch müssen wir mit diesen vorhandenen Impfungen leben, die schneller kamen, als wir dachten. Wenn sie auch nur ein wenig helfen – warum nicht?

Noch nicht genug an Absurditäten? Hier noch eine: https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_7.12.2021_7800_praemie-fuer_wundersame_corona_vermehrung Wobei – Corona führt zu mehr Aufwand. Aber ist er dann ein Corona-Patient, wenn er wegen einer anderen Krankheit im Krankenhaus liegt?

Noch was zur Wonderwaffel https://www.cicero.de/innenpolitik/wonderwaffel-gratis-kaffee-ungeimpfte-geimpfte-streit-instagram-berlin Ein kluger Mensch – insgesamt das Interview eines denkenden Menschen, der Extremismen vermeidet: Es ist nicht so, dass sich nur Impfgegner und Impfbefürworter gegenüberstehen.

Ja, es gibt Versuche des Miteinanders, die allerdings von Extremisten beider Seiten gestört werden. Die Angst beherrscht diese und jene. Und Angst ist eine schlechte Ratgeberin im sozialen Miteinander. Von solchen Leuten wie den Herrn Topcuoglu bräuchte man mehr.

Briten und Alkohol

Angeblich sind seit der Pandemie in Großbritannien mehr Menschen an Alkoholexzessen gestorben als an Covid. 9000 – 18,6% mehr. Wer die Psyche in all den Corona-Maßnahmen übergeht, sollte wissen, was er tut: https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-dienstag-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-e12a9018-80fc-4dbc-bc3b-8a27e4bb15d8 (17:02) Kümmert sich die Gesellschaft genug um die Menschen, die sich selbst zerstören? Sollte man sich nicht um manche gesellschaftlichen Probleme so intensiv kümmern wie um Corona-Fragen?

EU und Russland

Gibt es keinen anderen Weg als ständig zu drohen und Sanktionen zu fordern? https://www.spiegel.de/ausland/ursula-von-der-leyen-droht-russland-mit-neuen-sanktionen-im-ukraine-konflikt-a-bd0c1b8b-d084-4b27-8e79-c4860bd4d29d

Strompreis

Er steigt und steigt und steigt – und wird noch weiter steigen, weil die Politik es so will: https://www.spiegel.de/wirtschaft/energiekrise-strompreis-auf-rekordhoch-a-1727779f-485e-4d71-bb06-40773e8c5db7 Ach so, die kann nichts dazu. Sie will ja mehr Windräder bauen. Ich vergaß.

Verleumdet

Oder wie soll man das nennen? Da wird ein Mensch öffentlich angegangen, dann wird seine Unschuld erkannt, aber er kann nicht wieder zurück, weil es Menschen gibt, die die Unschuld nicht akzeptieren. Darf man solchen unverbesserlichen Vorverurteilern so eine Macht geben? Ein Fall aus D: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bundespolizei-professor-unter-extremismusverdacht-nach-interner-untersuchung-entlastet-a-6222e521-a547-4660-aea0-724d27a802f9 Ein Fall aus F: https://de.catholicnewsagency.com/story/papst-franziskus-ruecktritt-des-pariser-erzbischofs-auf-dem-altar-der-heuchelei-9673

Größenwahn

Was für ein Wahnsinn: Da setzt man mitten in Frankfurt ein Hochhaus, das nur als größenwahnsinnig bezeichnet werden kann. Wer bezahlt die Unterhaltung, wenn die große Armut einsetzt? Wenn Homeoffice Allgemeingut wird, hallen die Schritte eines einsamen Wächters durch die Flure, der Aufzug knarrt und quietscht sich hinauf in die oberen Stockwerke, die Firma hat Pleite gemacht – Insolvenz angemeldet – und das verarmte Frankfurt verflucht den Tag, an dem diese Ruine aus herabfallenden Platten gebaut wurde. Manche Fotografen schleichen sich hinein, um wunderschöne Fotos des Zerfalls zu fotografieren… – der Beginn eines apokalyptischen Romans https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/der-millenium-tower-soll-frankfurts-hoechster-turm-werden-17670823.html

Mein Tipp: Überlassen wir den Größenwahn den Ölstaaten.

Rentenversicherung und Negativzinsen

Auch Rentenversicherung muss Negativzinsen zahlen: 221 Millionen – innerhalb von sechs Jahren 602 Millionen. Wir erfahren aber, dass das nur wenig Geld ist (0,04% der Gesamtausgaben). Wie viel Rentnerinnen und Rentner könnten davon Jahre leben? Rente gekürzt wegen… Peanuts? https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/rentenversicherung-muss-negativzinsen-in-millionenhoehe-zahlen-a-42bd12fa-107b-48a5-ac35-72e1f3404228

Und da läuft nicht irgendwas falsch in unseren (EU)Landen?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Minister*innen-Riege + Baerbock – Maas II. + Impfgegner + Malaria-Tote + Politik und Digitales + Fehlbare Faktenchecker

Minister*innen-Riege

Jetzt wissen wir, wer an der Spitze steht. Und alle hoffen, dass sie nicht für die Parteien und irgendwelche Interessengruppen – auch ideologischer Art – arbeiten, sondern für alle Menschen des Landes, dass sie verantwortlich handeln und nicht populistisch. Dafür wünsche ich ihnen alles Gute! Gottes Segen.

Baerbock – Maas II.

Baerbock als Außenministerin – was sagen eigentlich Diplomatinnen und Diplomaten dazu? Sie schweigen sicher diplomatisch. Was sagen die anderen Staat dazu? Deutschlands Provinzialität wird fortgesetzt!? Was sagen wir im Land dazu? Betretenes – oder abwartendes – Schweigen? – Die Tochter sagte: „Oh weh“ https://www.t-online.de/tv/unterhaltung/id_91264116/annalena-baerbocks-neuer-posten-sorgt-fuer-skepsis-bei-tochter.html Weiß sie wirklich, welches Amt sie da bekommen hat? Ging es nur um das Verteilen und das Amt blieb für sie übrig?

Manche Menschen wachsen mit dem Amt. Ich hoffe inständig: auch sie. Sie benötigt äußerst gute Beraterinnen und Berater. Vor allem das leichthinnige Plaudern muss dann wohl aufhören, muss zumindest klug kontrolliert werden. Ich wüsste ja gerne, was Lawrow dazu sagen würde, wenn sie ihm erzählt, ihre Tochter würde Oh weh! gesagt haben. Oder Wang Yi, der chinesische Außenminister. Sie beginnen wahrscheinlich alle von ihren Töchtern zu erzählen (wenn sie denn welche haben). Wie macht sich eigentlich der US-Außenminister Blinken? Mit der Taliban-Politik hat er sich einen katastrophalen Anfang beschert. Auf dieser Ebene der Großmächte wird Deutschland sowieso nicht mitspielen. Wie sieht es aus mit dem französischen und britischen Außenminister? Darüber hört man bei uns sehr wenig.

Übrigens bin ich nicht skeptisch, weil sie eine Frau ist, was einem heute ja gerne unterstellt wird. Es gab großartige Außenministerinnen und Diplomatinnen: Ich denke an Albright, an Condoleezza Rice, war Hillary Clinton auch großartig? Versuche mich zu erinnern. Unsere EU-Außenministerin, Federica Mogherini, war ein wenig blass. Oder habe ich ihre Farbe nur nicht so mitbekommen, weil sie in unseren Medien kaum erwähnt wurde? Wer ist es eigentlich jetzt? Der „Hoher Vertreter der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik“: Josep Borrell.

Auf Tagesschau online steht zu Baerbock https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/ministerposten-103.html:

„Neuland ist die internationale Politik für sie nicht: Baerbock studierte unter anderem Völkerrecht und arbeitete für eine Europaabgeordnete.“

Nicht besonders feinfühlig nach der ganzen Vorgeschichte und den Diskussionen um diese Tätigkeiten.

Impfgegnerinnen und Impfgegner

Ich finde es sonderbar, wie in unserem Land mit ca. 20-30% der Bevölkerung umgegangen wird. Sündenböcke…

Zur Weißglut bringen – dann wundern, dass sie glühen… Kurios und abstrus finde ich, dass Politiker medial ihre Verwunderung darüber Ausdruck geben, dass Gegnerinnen und Gegner nicht besonders freundlich auf die repressiven Maßnahmen des Staates reagieren. Wie schon vor einer Woche geschrieben: Wer in die Ecke gedrängt wird, der schnappt zu. Wie sollen sich die Menschen sonst wehren?

Natürlich: Man darf sich nicht wehren in einem demokratischen Staat. Aber auch das geht nicht: Die Gewählten sagen, was privat zu tun ist, was nicht. Und die Wählenden haben sich zu ducken. Vor allem, wenn medial überall dasselbe gesagt wird.

Und so werde ich als doppelt Geimpfter vor die Tür Essen stellen, damit die Nichtgeimpften etwas holen können. Irgendwie fühle ich mich an das Mittelalter erinnert: Die Aussätzigen mussten draußen bleiben. Noch ist es nicht ganz so. Aber die Gesinnung und die Tendenz, die man gesellschaftlich wahrnimmt, zeigen, dass wir solchen Verhaltensweisen nicht mehr weit entfernt sind.

Übrigens bin ich noch nicht geboostert. Vielleicht muss ich auch bald mein Essen vor den Toren suchen. Vor dem Einzelhandel werden ja schon Schilder zwangsläufig angebracht: G2 only. Dass dort steht „Wir müssen draußen bleiben“ habe ich noch nicht gelesen. Und die Armen, die den Irrsinn nicht mitmachen: https://www.focus.de/regional/hamburg/gesundheitsamt-schliesst-supermaerkte-nach-3g-razzia-in-hamburg-machen-behoerden-jetzt-supermaerkte-dicht_id_24489093.html Zu Recht: https://www.textilwirtschaft.de/business/news/ernstings-chef-homann-will-gegen-2g-beschluesse-klagen-unverhaeltnismaessig-ungesetzlich-undemokratisch-233631 Aber ich befürchte, er hat in dieser zurzeit herrschenden gerichtlichen Lage keine guten Chancen. (Ist es Aufgabe, eines regionalen Verfassungsschutzes, rigorose Maßnahmen gegen Bürgerinnen und Bürger zu fordern?)

Kurz: Ein represasiver Staat verträgt sich nicht mit meiner Vorstellung von einem demokratischen Staat – und ein Staat muss behutsam mit den Bürgerinnen und Bürgern umgehen. Er dient ihnen – nicht sie dienen ihm. Ich weiß – ich bin ein Träumer. Aber es war schon einmal besser.

Es ist schwierig mit den Widerspenstigen. Ich weiß, ich weiß. Ich bin dafür, dass Menschen sich impfen lassen, zumindest solange man vermutet bzw. weiß, dass der Nutzen größer ist.

Ich hatte übrigens nur einen Tag leichte Probleme, die zweite Impfung zu überstehen. Ich denke mir manchmal, wie fühlen sich eigentlich diejenigen, denen es danach echt dreckig ging, wenn sie hören, sie müssten sich eine neue geben lassen? Das ist wohl modernes Heldentum.

Nachtrag: Das ist ein sehr sympathischer Ansatz – mal sehen, wie er realisiert wird. Vielleicht kann unsere Politik ja davon lernen, statt auf Konfrontationskurs zu gehen. Gegen Ängste kommt man schlecht mit Radikalinski-Mitteln an: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/oesterreich-kanzler-nehammer-vereidigung-101.html:

„Es ist aus meiner Sicht dringend geboten, auf die Menschen zuzugehen, ihnen zuzuhören, ihre Sorgen und Ängste ernst zu nehmen und gleichzeitig auch Lösungen zu finden“, sagte er. Die Spaltung schade allen Bürgerinnen und Bürger dieses Landes.

Malaria-Tote

Sehr viel Menschen sterben an Malaria: 627.000 Tote: https://www.zeit.de/gesundheit/2021-12/malaria-tote-anstieg-who-corona

Leider konnte hier seit 2017 kaum Fortschritt im Kampf dagegen erzielt werden.

Politik und Digitales

Hier zum Thema, was sich Politik für die Schule ausgedacht hat – aber dabei nicht zu Ende denkt: https://deutsches-schulportal.de/kolumnen/dienstgeraete-fuer-lehrkraefte-nicht-zu-ende-gedacht

Und dann gibt es tolle Pressemitteilungen – und das Personal muss sehen, wie es mit den tatsächlichen Fragmenten klar kommt. Das ist ja nicht einmal das Übel. Das Übel kommt dann, wenn Eltern der PolitikPresse glauben und sich fragen, warum die Schulen es trotz der tollen Politik und den vielen Geldern nicht hinbekommen.

Solche Beispiele stehen immer nur pars pro toto.

Die Mutter kommt wieder

Die Mutter kommt wieder – und das ist aus meiner Sicht ein Zeichen für die Emanzipation, nicht gegen: Die Frau kann wählen, was sie tun möchte – unabhängig von irgendwelchen Vorgaben Außenstehender*innen – und wenn der Mann auch noch wählen kann – dann wäre das Ziel erreicht: https://www.spiegel.de/politik/comeback-der-mutter

Fehlbare Faktenchecker

Die Aussage, dass Faktenchecker nicht unfehlbar sind, müsste erst von Faktenchecker überprüft werden. Und sie kommen sicher zum Schluss, dass sie unfehlbar seien – habe ich allerdings auch nicht faktenchecken lassen. Aber der Mensch hier meint, dass sie es nicht sind. Hat er Faktenchecker vor der Veröffentlichung befragt?: https://www.cicero.de/kultur/soziale-medien-faktenchecker-sind-nicht-unfehlbar

Ich sehe Faktenchecker als sowas an wie einen säkularen Papst. Nur unfehlbarer als dieser. Denn dieser hat nur Gottes Geist. Faktenchecker haben den göttlichen Geist der Zeit.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Menschenrechtsverletzungen + Terror: Von Deutschland aus operieren + „Plakativjournalismus“ + Angst regiert – wir folgen + Böllerverbot + Lisa und Lena + Humboldtforum und Spruchband + Wie kam das Wasser auf die Erde?

Menschenrechtsverletzungen

Menschenrechtsverletzungen in Pakistan: Fabrikbesitzer wurde wegen angeblicher Blasphemie gelyncht: https://www.focus.de/panorama/welt/blasphemie-wohl-ausloeser-in-pakistan-menschenmenge-pruegelt-fabrikmanager-aus-sri-lanka-zu-tode_id_24486210.html China: Kirchenmitglieder verhaftet: https://www.persecution.org/2021/11/22/members-early-rain-qingcaodi-church-arrested-chinese-police/ Nigeria: Drohungen gegen Kirchen https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/nigeria-grausame-angriffe-auf-christen-angedroht Man vergleiche diese Gesinnung mit der des Mannes, der in unserem Land die Kirche ausgeräumt hat, weil Jesus nicht der Sohn Gottes sei: https://www.stern.de/panorama/nordhausen–25-jaehriger-raeumt-kirche-aus-und-zerstoert-kruzifix-30883654.html Mali: Islamisten hungern Menschen aus: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/mali-dschihadisten-setzen-zunehmend-hunger-als-waffe-ein In China, Nordnigeria, Pakistan, Mali haben solche Leute die Mehrheit.

Im Iran gibt es erstmals seit langer Zeit Hoffnungszeichen: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/iran-oberstes-gericht-laesst-christen-hoffen

Terror: Von Deutschland aus operieren

Er liefere Landsleute seinen islamistischen Partnern in Libyen aus – so der Vorwurf: https://www.focus.de/politik/deutschland/29-jaehriger-mann-terror-verdacht-bundesanwaltschaft-laesst-libyer-in-dresden-verhaften_id_24485038.html

„Plakativjournalismus“

Civero+ wird ein „in-die-Ecke-Stellen-Journalismus“ als Plakativjournalismus bezeichnet. Sehr freundlich ausgedrückt: https://www.cicero.de/kultur/kritik-an-precht-und-flasspohler-encke-stokowski-populismus Ist das noch Journalismus oder Propaganda?

Angst regiert – wir folgen

Wenn Angst die Menschen ergreift, dann folgen sie in Strömen denen, die einen Weg weisen – wie auch immer er ausgehen wird: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_91258240/mehrheit-der-deutschen-impfzertifikat-soll-ablaufen.html

Und weil das sechsmonatige Impfen nicht angesichts der Varianten genügt, muss bei jeder Variante neu durchgeimpft werden. Die Vertreter*innen dieser Sicht dürften immer ihre Anhänger*innen haben – vor allem unter den Grünen (s. Artikel). Dann sind wir bald bei wöchentlichen Impfungen? Corona hält uns leider in Atem, fördert weiter die Ängste. Vielleicht sollten die Impfzentren auch bei Flauten geöffnet haben, damit die Bevölkerung nicht im Kalten herumstehen muss. Aber dann übt man ja schon mal, Härten zu ertragen. Heizungen werden sowieso überbewertet. Von daher finde ich es gut, dass Praxen und hoffentlich auch Apotheken die Impfungen anbieten. Nur eine Frage, ganz vorsichtig ausgesprochen, weil ich mich damit wirklich nicht auskenne: Impfungen spritzen ja was in den Körper. Der muss damit umgehen lernen. Packt er das, wenn er ständig Zugaben durch Spritzen ausgesetzt ist?

Wir müssen lernen, mit dem Leben umzugehen. Das fällt manchen besonders schwer.

Böllerverbot

Es herrscht immer wieder der Eindruck vor, dass Notlagen ausgenutzt werden, um endlich das durchzusetzen, was bestimmte Gruppen schon immer forderten. Das gilt auch für das Böllerverbot. Der Sinn eines solchen müsste mit Blick auf Corona erst einmal belegt werden. Tut es aber nicht – wenn man nicht gleichzeitig ein Versammlungsverbot und ein Besuchsverbot ausspricht. Ich bin kein Herumböllerer, ich werde davon manchmal auch äußerst aggressiv, aus den verschiedensten Gründen – vor allem, wenn damit unverantwortlich hantiert wird, Menschen und Tiere aufgeschreckt werden usw. Aber das geht dennoch nicht, dass unbegründet sowas durchgesetzt wird. Der Staat hat nicht das recht, sämtliche Dinge, die Menschen Spaß machen, auch wenn es vielen nicht gefällt, einfach zu verbieten. Sie können sich, wenn sie meinen, dass das irgendwie in Corona-Zeit unpassend ist, Alternativen ausloten. Aber einfach zu verbieten ist nicht angemessen: https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/corona-beschluss-von-bund-und-laendern-derbe-kritik-an-boeller-verbot-zu-silvester-ergibt-wissenschaftlich-keinen-sinn_id_24482092.html

Lisa und Lena

Die Influencerin Lisa hat sich taufen lassen: https://www.pro-medienmagazin.de/influencerin-laesst-sich-taufen/ Gott gebe ihr Kraft, den nun gegen sie Kämpfenden trotzen zu können. Es ist kaum denkbar, dass sie nicht massiven Gegenwind spüren wird. Vielleicht ist sie auf dieser Ebene jedoch schon unabhängig.

Humboldtforum und Spruchband

Auf dem Spruchband des Humboldforums steht:

„Es ist in keinem andern Heil, ist auch kein anderer Name den Menschen gegeben, denn in dem Namen Jesu, zur Ehre Gottes des Vaters. Dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind.“

Vor dieses Spruchband soll nun ein Netz mit Leuchtdioden angebracht werden, auf dem Sätze aus dem Grundgesetz und der Menschenrechtserklärung gelesen werden können.

Spannend: Grundgesetz und Menschenrechte haben biblische Wurzeln. Die Wurzel mag man nicht mehr. Nun versucht man sie zu überstrahlen. Noch wird die Wurzel nicht gekappt.

Wie kam das Wasser auf die Erde?

Das ist das große Rätsel, vor dem die Forschung steht. Nun gibt es einen weiteren Versuch, das zu erklären: https://www.spektrum.de/news/wasser-auf-der-erde-die-sonne-fuellte-unsere-ozeane/1954549

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Öffentlich-Rechtliche + Ohne Kommentar: Berliner Nussknacker + Kinderimpfungen + Interpols Sündenfall + Noch mehr Chaos?: Grundsteuer + Hofreiter als Landwirtschaftsminister

Öffentlich-Rechtliche

Interessant, wie sich die Macher des ÖRR selbst sehen: https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/phoenix-streaming-kills-tv/

Der törichte Deutsche muss durch die ÖRR gesagt bekommen, was Sache ist. Das habe ich übrigens neulich erst bemängelt:

Spannend finde ich die Werbung eines Info-Radios: Wir Filtern für sie die Nachrichten! Eben, das ist es: Es wird gefiltert. Es wird dem dummen Bürger gesagt, was relevant ist, was nicht. Es ist mir schon klar, dass nicht sämtliche Nachrichten übernommen werden können. Die Informationsflut würde viele ertränken. Aber jetzt weiß man wenigstens, warum alles so ziemlich einlinig ist. Viele Nachrichten aus anderen Ländern kommen gar nicht oder nur äußerst dosiert wie homöopathische Kügelchen zu uns, Nachrichten, die wesentlich für die Beurteilung politischer Vorgänge weltweit sind – dafür werden andere Nachrichten aufgebauscht, die es nicht wert sind.

https://blog.wolfgangfenske.de/2021/11/10/ekd-wahl-greenpeace-vw-medien-extremistinnen-neue-sekte-sondergruppe-indien-verhaftungen-von-pastoren-tagesschau-und-messerangriff-im-ice/

Ohne Kommentar: Berliner Nussknacker

Was soll man dazu sagen? Nichts: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/staatsballett-berlin-setzt-tschaikowskys-nussknacker-als-rassistisch-ab-17650394.html

Gehen wir doch gleich zur chinesischen Oper – https://blog.chinatours.de/2012/10/31/ein-blick-hinter-die-kulissen-die-operngeschichte-chinas/ – die hoffentlich nicht so rassistisch ist, und es wagt, europäische Menschen durch Chinesinnen und Chinesen zu ersetzen. Aber eine Göttin – geht das? Ein Mensch spielt eine Göttin? Olala!

Kinderimpfungen

Nur eine Frage: Was macht das für einen Sinn? Der erschließt sich mir nun wirklich nicht. Hauptsache, man hat alle geimpft? Es ist eine Art Impfgier ausgebrochen. Man fragt nicht mehr nach Sinn oder Unsinn – einfach drauflos impfen? Möge die Stiko uns davor bewahren. https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/entscheidung-ema-101.html

Alle zwei Monate boostern? https://www.tagesschau.de/ausland/asien/israel-corona-welle-101.html

Bald sind Nichtgeboosterte = Nichtgeimpfte. So schnell kann es gehen. Erst haut man als Geimpfte mit Medien und Politik auf die Nichtgeimpften – und ruckzuck gehört man selbst dazu: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/frankreich-boosterimpfungen-101.html

Und so geht das Leben weiter: Alle zwei Monate neu impfen – wer nicht neu geimpft ist, ist Nichtgeimpft – bis an das Lebensende. Traurige Vision. Hoffentlich kommt das Lebensende des Virus bald. Wird eigentlich an besseren Impfstoffen geforscht?

Interpols Sündenfall

Kann Interpol sich noch selbst trauen, wenn einer an der Spitze steht, gegen den wegen Foltervorwürfen geklagt wird? Er kommt übrigens aus den 7 Emiraten. Die islamischen Vorzeigeländer https://www.tagesschau.de/ausland/asien/interpol-chef-103.html Darf Interpol noch sensible Daten weiterleiten, wenn solche Leute an der Spitze stehen?

Noch mehr Chaos?: Grundsteuer

Unsere Zeit ist nicht arm an Durcheinander auf allen Ebenen, die der Staat mit zu verantworten hat. Nun scheint noch mehr Chaos zu drohen. Keiner möchte so recht an das Thema – und dann wird zugeschlagen: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/neue-grundsteuer-grundstuecksbesitzer-muessen-handeln-17651724.html

Zu den Kuriositäten zählen auch die Umsatzsteuerpflicht für Kirchengemeinden: https://www.evangelisch.de/inhalte/169465/29-04-2020/umsatzsteuerpflicht-fuer-kirchen-voraussichtlich-erst-2023 Die Menschen wollen für einen guten Zweck spenden – und spenden dann dem Staat einen Batzen.

Hofreiter als Landwirtschaftsminister

Der Traum aller Landwirte: Hofreiter als Landwirtschaftsminister. Ich sehe schon, wie sie alle umschulen, um lieber grüngeliebte Windräder in Nachbars Garten zu bauen, statt die Bevölkerung zu ernähren. Lieber Özdemir. Der hat Landwirtschaftserfahrungen. Hatte was auf dem Balkon stehen, was jetzt legalisiert werden soll – irgendwie. (Ich versuche mich in Satire – oder ist das keine?)

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Und sie werden immer mehr + Aserbeidschan und Armenien + Razzia in NRW + Wahl und Tagesschau + Firmen und EU + Energiewende + Goldsteak macht Kommunisten nervös + Naturwissenschaft als moralische Instanz? / 2G / JournalistenAngst / Testpflicht und Bahn

Und sie werden immer mehr

Stimmt der Eindruck, dass solche Leute immer mehr werden, die vom Establishment und dem Staat unterstützt so ihr Wesen treiben? https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/kriminalitaet-im-neoliberalen-frankfurt-17636088.html

Es ist wichtig, dass auf Menschen aufmerksam gemacht wird, die abseits stehen.

Extremes ist aber kontraproduktiv. Auch an den Unis. Vom Staat finanzierter Extremitäten – wird wohl in Zukunft immer weniger im politischen Fokus stehen.

Aserbeidschan und Armenien

Wie schon vor einem Jahr geschrieben: Aserbeidschan wird nicht eher Ruhe geben, bis es das Land erobert hat: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/tote-bei-neuen-kaempfen-zwischen-aserbaidschan-und-armenien-17638728.html Dann gibts mal wieder so was wie Frieden, dann wird wieder ein Stück Land erobert – Frieden – Land erobert… Dieses mal ist von Erdogan noch nicht die Rede.

Apropos Erdogan: Er setzt auf Atom: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/tuerkei-akw-101.html

Razzia in NRW

In NRW wurde eine Razzia durchgeführt gegen – da es ja keine Kriminellen mehr gibt, wie ich soeben lernte, sage ich ganz modern-chic – organisierte Kriminalisierte. https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/polizei-durchsucht-bei-grossrazzia-in-nordrhein-westfalen-47-objekte-17638699.html

Hoffentlich hält der Druck gegen diese Kriminalisierten massiv an. Aber es ist zu befürchten, dass nicht: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/abou-chaker-brueder-mehrjaehrige-haftstrafen-und-dann-ab-im-lamborghini-a-ce1c0d1e-8c6e-42d9-8e26-fd6babd76298

Wahl und Tagesschau

Die Wahl ist vorbei. Dennoch macht Tagesschau-online Stimmung gegen die FDP. Warum? Um in den Koalitionsverhandlungen einzugreifen: Möglichst der FDP weniger Macht zukommen lassen – sie hat ja keine in der Tagesschau-online-Bevölkerung?: https://www.tagesschau.de/inland/fdp-301.html

Bin gespannt, wie Medien die Grünen beeinflussen werden, da diese ja ihre Mitglieder mit Blick auf die Koalition befragen wollen.

Firmen und EU

Firmen meiden deutsche Vorgaben, indem sie sich der EU-Vorgaben zuwenden: https://www.spiegel.de/wirtschaft/dax-mehr-konzerne-nutzen-europaeische-rechtsform-um-deutsche-gesetze-zu-umgehen-a-202a0771-dfdf-46d4-9309-5d1079c0c063

Energiewende

Die Noch-Kanzlerin zu ihrem Einsatz gegen das Atom soll gesagt haben, dass, wenn wir mit Blick auf die Wende alles richtig machen, es sich für das Land auszahlen wird: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-findet-atomausstieg-weiter-richtig-trotz-geringer-alternativen-a-5afed5e4-e595-473e-9622-677a1c9bcabc

Wenn nicht, dann zahlt sich gar nichts aus – geht es bergab? Gibt es einen Plan B, wenn die Politik versagt, oder reißt sie das ganze Land runter? Eine spannende Frage. Eine existentielle Frage. Übrigens sprach sie auch vom Gas als Brückentechnologie. Und wenn es verknappt wird? Bricht die Brücke?

Noch scheint Deutschland Macht zu haben in der EU. Darauf wird in dem Beitrag angespielt. Noch.

Goldsteak macht Kommunisten nervös

Ein vietnamesischer Chef-Kommunist aß in London im Vorübergehen ein mit Blattgold überzogenes Steak, ließ es filmen. Das machte in Vietnam natürlich Furore. Einer parodierte das – und wurde von der Vietnamesischen Polizei, die als kommunistischer Arm sowas natürlich gar nicht mag, vorgeladen. Vielleicht deswegen. Er wird sowieso aufgrund seines Einsatzes für Menschenrechte immer mal wieder vorgeladen. Das mögen Kommunisten auch nicht so gerne – man denke an den großen Bruder in Peking, den Mini-Bruder in Kuba und und und: https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/vietnam-nudelverkaeufer-muss-wegen-salt-bae-parodie-zur-polizei-a-6657ac46-f43c-43b8-877c-9055b4f11408

Naturwissenschaft als moralische Instanz?

Ein sehr spannendes Interview zur Stellungnahme der Leopoldina: https://www.cicero.de/innenpolitik/leopoldina-stellungnahme-zu-covid-wissenschaft-ist-keine-moralische-instanz

2G

Ich befürchte, die 2G-regel nützt nichts, wenn die Geimpften keine Masken tragen und Abstände einhalten. Da kann man dann noch so viele Verbote einführen, noch und nöcher.

Angst mancher Journalisten

Manche Journalisten haben Angst vor der freien Meinungsäußerung, wenn sie nicht der ihren entsprechen. Es ist gut, dass es andere gibt, die nicht in das Horn blasen, sondern wie es sich für eine Demokratie geziemt, auch andere zu Wort kommen lässt, die nicht bei den Kesseltreibern sind. https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/wagenknecht-kubicki-flasspoehler-die-impfskeptiker-in-den-talkshows-befeuern-das-neue-mittelalter/27803648.html

Testpflicht und Bahn

Das sind mal wieder solche hilflosen Rundumschläge. Sie führen dazu, dass alle, die es sich leisten können, dann doch wieder mit dem Auto fahren. Sie sind zudem nicht vernünftig – es sei denn, die Vernunft hat sich politisch geändert: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/corona-bahnverkehr-3g-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/