Schwere Zeiten für Menschenrechte + Netzwerke und Freundschaften zählen + Peter Hahne und die Kirchen + Merkels Alltag – Volk + Gendersprech + „Haarschnitt mit Würde“ + Sie lässt sich erniedrigen: Wenn Nachbarn krank machen

Schwere Zeiten für Menschenrechte

An vielen Orten zieht sich die Schlinge um Menschenrechte enger zu:
China und Russland sowieso, Belarus…
in der Türkei: https://www.tagesschau.de/ausland/menschenrechtsanwaeltin-keskin-verurteilt-101.html
in Indien: https://www.tagesschau.de/ausland/indien-aktivistin-101.html
in Mynamar: https://www.tagesschau.de/ausland/myanmar-383.html

Die Länder haben nichts mehr zu befürchten, wenn sie Menschen drangsalieren. Ich weiß auch nicht, wie man das ändern kann. Sanktionen helfen nicht. Die Menschen müssen ertragen und kämpfen und man muss seine kleine Stimme erheben. Von daher ärgert es mich schon, wenn amnesty international sich mit allen möglichen Themen beschäftigt. Es gäbe in dieser Hinsicht sehr viel zu tun: zurück zu den Anfängen!

Auch hier kann man seine Stimme erheben: https://www.igfm.de/ (Intzernationale Gesellschaft für Menschenrechte) und hier: https://www.gfbv.de/ (Gesellschaft für bedrohte Völker).

Netzwerke und Freundschaften zählen

Ich weiß nicht, ob das ein Artikel ist, der informieren soll oder ein Meinungskommentar. Ist auch egal. Spannend finde ich diesen Absatz, der zeigt, was wichtig ist, um einen politischen Posten zu bekommen. XY:

ist in Washington und seinen Denkfabriken bestens vernetzt. Sie sitzt im Lenkungsgremium der progressiven Denkfabrik Washington Center for Equitable Growth, deren frühere Chefin Heather Boushey nun im Weißen Haus Biden berät. Mit Adam Posen, dem einflussreichen langjährigen Chef des Peterson Institutes, ist sie befreundet. In der Denkfabrik Brookings hat sie in ihren frühen Jahren geforscht. Finanzministerin Janet Yellen kennt sie gut aus ihrer gemeinsamen Zeit im Exekutivkomitee der American Economic Association. …

Vernetzung – Arbeiten in einem Gremium, dessen Leiter die Regierung berät – langjährige Freundschaft – jemanden aus einer gemeinsamen Zeit kennen – zudem passt sie (was der weitere Beitrag zeigt) politisch in die Zeit…

Damit soll wahrscheinlich gezeigt werden, wie kompetent die Person ist. Man fragt sich jedoch: Wenn das Kriterien für Kompetenz sind, wie kam sie an die vorherigen Posten?

Mir geht es nicht um die besprochene Person. Ich kenne sie nicht, habe also keine Ahnung. Es geht mir um den Artikel. In dem wird übrigens gesagt, dass es auch Fachleute gibt, die gegen eine Nominierung wären, die aber ihren Namen nicht nennen wollen. Wenn dem so ist – warum wagen Menschen in einer Demokratie nicht, ihre Meinung zu sagen? Und es wird dann gegen die Sicht der Ungenannten argumentiert. Sie beharren auf eine Tradition, die der Autor und wohl auch andere nicht gut finden. Also – voll Meinung.

Dass Menschen in einer Demokratie es nicht wagen, ihre Meinung zu sagen – das wäre doch ein gefundenes Thema für alle freien Medien. Statt dessen bekommen die Ungenannten noch eine Meinung gegen sie um die Ohren geschlagen.

Peter Hahne und die Kirchen

Hart geht Peter Hahne mit den Kirchen ins Gericht: https://www.achgut.com/artikel/kirchen_kartoffeln_in_corona_zeiten

Meinen Blog scheint er nicht gelesen zu haben.

Merkels Alltag + Volk + Fassungslos

Gaschke „Liebe Angela Merkel, testen Sie den Alltag“ https://www.welt.de/debatte/kommentare/article226342763/Corona-Pandemie-Liebe-Angela-Merkel-testen-Sie-den-Alltag.html

Ich möchte nicht den jetzigen Alltag von Frau Merkel haben – Entscheidungen zu treffen ist sicher nicht einfach. Aber diesen Eindruck hat man doch, dass das Volk immer mehr entrutscht. Darf man eigentlich noch Volk sagen? Wenn man es nicht sagen darf, hat es auch nichts mehr zu sagen.

Zu dem Thema auch: Covid regiert – nicht die Politikerinnen und Politiker: https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/regiert-das-virus-deutschland-statt-der-politik

Fassungslos – kann man wohl sagen: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/chaos-an-der-grenze-wir-sind-fassungslos-17199523.html

Und Ärzte kamen nicht. warum nicht? https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mehr-wirtschaft/saarland-viele-aerzte-gehen-nicht-zur-corona-impfung-17199011.html Sich impfen lassen sei kein Wunschkonzert – und unsolidarisch. Vielleicht waren sie auch nur nicht informiert – was Rückschlüsse auf die katastrophale Organisation zulassen würde.

Gendersprech

Neulich wurde in einer Radisosendung suggeriert: nur ältere Männer seien gegen Gendersprech. Diese Frauen, die in dem Beitrag erwähnt werden, sind wahrscheinlich auch schon geistig ältere Männer: https://www.spiegel.de/kultur/kritik-an-gender-sprache-abenteuerliche-duden-kreationen-

Diskriminierung pur.

Haarschnitt mit Würde

Ich finde den Beitrag klasse.: https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/corona-lockdown-friseure-ausnahme-wuerde-100.html

Es geht darum, dass Haarschnitt und Menschenwürde zusammenhängen. Da fragt man sich dann doch sofort: Wer hat denn gegen das Grundgesetz die Würde des Menschen missachtet? Nun denn, wir werden belehrt, dass es um eine andere Art Würde geht. Ist ja auch klar.

Faszinierend finde ich dann, dass geschrieben wird, dass es so viele Briefe an die Landesregierung gab, die Friseure wieder geöffnet haben wollen. Und da man die Nöte und Bedürfnisse der Senioren berücksichtigen wolle, öffne man eben. Da stutz man dann schon wieder: waren sie nicht geschlossen, um Ansteckung zu vermeiden – und gerade bei Senioren – und jetzt, jetzt auf einmal wegen der vielen Briefe? Abgesehen davon: Senioren sei die Frisur wichtiger als Jüngeren 🙂

Zudem erkennt man daran, wie willkürlich Öffnungen und Schließungen sind. Und das halte ich für eine Kompetenzüberschreitung der Politik.

Wenn Nachbarn krank machen

Muss man echt erdulden, dass Nachbarn einen krank machen? https://www.spiegel.de/start/die-nachbarn-sind-laut-waehrend-corona-und-ich-werde-zum-spiessbuerger

Das hat mit Spießbürgertum nichts zu tun, sondern damit, dass man gesund und munter bleiben will.

Das erinnert mich an die Frau, die von einem Ausländer vergewaltigt wurde und nicht zur Polizei gegangen ist, um nicht als ausländerfeindlich zu gelten. Sie lassen sich (und andere) erniedrigen, nur um nicht irgendwie falsch zu erscheinen. Man versteht, wenn man das alles liest auch die Frauen besser, die sich von ihren Ehemännern und Freunden verprügeln lassen, und keine Anzeige erstatten. Laute Techno-Musik sind keine Prügel? Prügel für die Seele.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Islamophobie-Aufklärer + Demokraten-Infantizid? + Menschenrechtssituation: Saudi Arabien + Menschland statt Deutschland + Influencer in Dubai + Vergehen und Verbrechen von Christen + Todesfälle in Corona-Zeit + Familien in Corona Zeit + Frauen gesucht – Leihfrauen?

Islamophobie-Aufklärer

Islamophobie – ein Aufklärer der Moderne meldet sich zu Wort: https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/mehr-kultur/2090423-Die-Islamophobie-Keule.html

Corona bestimmt die Welt. Alles andere ist uninteressant.

Demokraten-Infantizid?

In den USA darf man Kinder noch sehr spät abtreiben. Was ist, wenn sie die Abtreibung überleben? Sterben lassen, fordert eine breite politische Gruppe: https://www.kath.net/news/74285

Also: Töten eines geborenen Kindes nach der Geburt. Wenn man amoralischen Menschen den kleinen Finger gibt, nehmen sie langsam aber sicher die ganze Hand.

Menschenrechtssituation: Saudi Arabien

Über die halbe Freilassung der Aktivistin Loujain al-Hathloul : https://www.nytimes.com/2021/02/10/world/middleeast/saudi-loujain-al-hathloul-freed.html

Menschland statt Deutschland

Das ist doch einmal eine Idee: Deutschland umbenennen zu Menschland. ich vermute fast, das würden sofort 150% der Medien und 120% der Bürger*innen unseres Landes laut Studien und Umfragen unterstützen. Ich muss natürlich sagen: Die Zahlen sind Phantasie, reine Phantasie, falls sich jemand darüber wundern sollte: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/viele-bezeichnen-sich-als-deutsche

Influencer in Dubai

Vergehen von Christen

Es ist immer wieder erschreckend – gut, dass es aufgedeckt wird – es müssen jedoch Sicherungen eingeführt werden. Freilich wird die Spannung zwischen Transparenz und Freiheit immer bleiben: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/2021/02/13/missbrauchsvorwuerfe-gegen-evangelisten-zacharias-erhaertet/

Macht und Religion

Das Vergehen von Christen – auch das ist immer wieder erschreckend, wenn Macht und Religion sich paaren: https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/buecher/2021/02/11/ein-maedchen-gegen-die-kirche/ Zu einem Buch über Jeanne d´Arc.

Tote in Corona-Zeit

Mehr als 40% der Todesfälle wegen Corona: in Pflegeheimen: https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/corona-baden-wuerttemberg-pflegeheime-101.html Es wäre schön gewesen, was ich im Blog schon sehr lange anspreche, wenn Medien solche Zahlen früher gebracht hätten, damit nicht das ganze Land still gelegt wird. Auf die Pflegeheime hätte man besonderes Gewicht legen müssen – und auf Krankenhäuser und bin gespannt, was noch an Hotspots ans Licht kommt.

Familien in Corona Zeit

Man hört in Medien nur klagende Eltern. Es wird vermutlich auch Eltern geben, die nicht klagen. Aber dass so viel geklagt wird, zeigt doch das wahre Problem auf:

  • Familien leben auf zu engstem Raum miteinander,
  • Kinder haben keine Geschwister oder zu wenig Geschwister,
  • bzw. die Geschwister wissen nicht, wie sie miteinander umgehen sollen,
  • die Wohnungen sind nicht mit Gärten oder sonstigem Auslauf verbunden.
  • Viele Alleinerziehende.
  • Dann kommt noch die kuriose politische Entscheidung dazu, dass Kinder Freundinnen und Freunde nur begrenzt treffen dürfen.

Ich denke an diesen grundlegenden gesellschaftlichen Problemen muss man auf lange Sicht arbeiten, nicht allein an Schul- bzw. Kita-Öffnungen.

Hoffentlich kommen die Politikerinnen und Politiker auf die Idee, den Inzidenzwert auf 10 zu senken, bevor der Lockdown aufgelöst wird.

Frauen gesucht – Leihfrauen?

Da haben wir den erwarteten Salat: Es gibt nicht genug Frauen, die Managerinnen sein wollen. Darum kämpft nun der VW-Konzern um Frauen. https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/vw-fuehrt-eine-quote-ein-von-13-prozent-autobauer-sucht-frau- Mein Tipp: Vielleicht kann man Mangerinnen ausleihen, die dann zu den jeweiligen Terminen, wenn gezählt wird, gezählt werden, dann wechseln sie zu weiteren Firmen und werden dann dort gezählt. Bis es dann endlich genug Frauen gibt. Aber woher nehmen? Ich würde sie aus anderen europäischen Ländern ausleihen, damit man dort die Wirtschaft stärkt. Hier bekommt man auch eine Idee: Parteipolitkerinnen einschleusen? https://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-csu-und-spd-feilschen-um-die-neubesetzung-diverser-spitzenjobs-das-grosse-geschacher-

Die Politik ist mal wieder kurios. Forderungen werden gestellt, die nicht erfüllt werden können. Nun ja. Darum lieben wir sie ja so, die Politikerinnen und Politiker (PuP).

Bundeszentrale für politische Bildung + Unlogik in Corona-Zeiten – politischer Wahnsinn + Islamisten festgenommen + Infektionskrankheiten zurückgegangen + Impfdrängler + Medial egal + Elektrobus-Satire

Bundeszentrale für politische Bildung

Möge die Bundeszentrale für politische Bildung eine solche bleiben und nicht zur ideologischen Unbildung mutieren: https://www.nzz.ch/amp/international/bundeszentrale-fuer-politische-bildung-in-ideologischer-schieflage-ld.1599958

Unlogik in Corona-Zeiten

Nach Logik darf man in diesen Zeiten nicht fragen. Das ist wie Kraut und Rüben. manche dürfen, manche nicht, manche dürfen manchmal, manche dürfen manchmal nicht, manchmal zählen die Zahlen – keiner weiß warum, dann zählen wieder andere Zahlen, keiner weiß warum. Dann gibt es keine Konkretionen der Zahlen, sondern immer noch irgendwelche pauschalen Zahlen – keiner weiß warum. Dumm nur, wenn das unlogische Chaos der alles bestimmenden Politik bei manchen Menschen an die Existenz geht. https://www.focus.de/regional/bayern/wunsiedel-wunsiedel-aldi-und-lidl-duerfen-alles-verkaufen-haendler-fordert-erklaerung-von-soeder_id_12958470.html

Politischer QWahnsinn

Jetzt fährt man auch die heiligen Inzidenzzahlen von 50 auf 35 runter – versteht das noch jemand, der sich nicht zu Hause einmummeln kann, um Corona in einer Art Winterschlaf abzufeiern? Mit Ängsten regieren. Spannend ist in dieser Hinsicht immer wieder die Tagesschau. Wer kommt zu Wort – dominant zu Wort? Opposition wird immer mal wieder kurz angesprochen – aber Raum für das letzte Wort, Raum, viele sich wiederholende Argumente anzubringen überlässt man wem? Klaro! Vielfalt der Meinungen in einer Demokratie?

Kehlmann meint, man solle den Menschen mehr vertrauen: https://www.tagesschau.de/inland/kehlmann-tagesthemen-101.html Was wird dann medial gemacht? Es werden Einzelfälle hoch, höher am höchsten gespielt, die sich verantwortungslos verhalten haben. Das bedeutet: Leute bekommen Angst und huschen dann schnell zu Mama Merkel.

Mutmaßliche Islamisten festgenommen

Es wurden drei mutmaßliche Islamisten festgenommen, weil sie einen Anschlag geplant haben sollen: https://www.tagesschau.de/inland/terrorverdacht-115.html

Da wir gerade bei dem Thema sind: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/dresden-attentat-islamist-wegen-anschlag-angeklagt-a-680b262a-b17e-434c-aca7-79edb4c51b0c

Zahl der Infektionskrankheiten zurückgegangen

Als ich das in der Tagesschau hörte, wurde mir Angst und Bange: Wird jetzt ständig im Winter Mundschutz verordnet, wird ständig unmenschlicher – a-sozialer Umgang miteinander verordnet? https://www.tagesschau.de/inland/rueckgang-infektionskrankheiten-hygiene-101.html

Impfdrängler

Jetzt hat man medial wieder ein tolles Thema, um das Thema Corona am Kochen zu lassen. Menschen, die geimpft wurden, obgleich sie nicht dran waren. Was wird da wieder herumgeschürt? Natürlich kann man nun mühsam und teuer untersuchen, wer wann warum eine Impfung bekommen hat. Aber vielleicht wollte man sie vor dem Verfall schützen? Usw. usw. usw. Da wird wieder ein Thema künstlich hochgefahren – dann werden die Impfdose lieber weggeworfen, bevor irgendwelche Meuten über einen herfallen, weil eine/r außer der Zeit geimpft wurde: https://www.tagesschau.de/inland/verstoesse-impfreihenfolge-103.html Wenn das mit Bestechung usw. verbunden gewesen sein sollte – dann ist das was anderes. Aber darüber kann man dann ja berichten, wenn es nachgewiesen wurde.

Medial egal

Also Corona bestimmt die medialen Hirne. Wie geht es eigentlich den Menschen in Mosambique? Wie geht es den Menschen im Ostkongo bzw. dem Kongo überhaupt? Wie geht es den Menschen in der Ostukraine, wie denen, die China gerade eben verfolgt? Wie geht es den Minderheiten in Indien? … – Medial egal.

Elektrobus-Satire

Elektrobusse mögen keine Kälte. Und das hat man vorher nicht gewusst? Ach so, man sagte: Es wird sowieso immer wärmer – Klimaerwärmung und so… Man könnte angesichts unserer Zeitgenossen zum bitterbösen Satiriker werden: https://www.focus.de/auto/elektroauto/wetter-kaelte-macht-einigen-berliner-elektrobussen-zu-schaffen_id_12965969.html

Und dann schaltet man alles aus: AKWs, Öl, Gas, Kohle, Holz ist Feinstaubbäh – weil man denkt: es wird ja eh wärmer. Und dann wird´s kalt – oh, sorry, wir dachten, es würde funktionieren.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

UiUi – Habecks 1984 + Ungleichheit + Argumente eines Haftrichters + Syrien-Hilfe ist politisch + Energiepreise + Es menschelt hinter den Kulissen + Zum Hass erzogen + Islamisten-Reisen + Querdenker-Demos

Habecks 1984

Habecks Vorwort zu Orwells 1984 wird hier auseinandergenommen: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/robert-habeck-hat-aus-dem-roman-1984-nichts-gelernt

Ungleichheit

Es scheint nicht Sache der Politiker zu sein, genau zu lesen. Nicht allein am Beispiel Habeck zu sehen, sondern auch hier: https://www.cicero.de/Angela-Merkel-Emmanuel-Macron-Ursula-von-der-Leyen

Argumente eines Haftrichters

Was hatte der Haftrichter wohl für Argumente, den Fahrer nicht festnehmen zu lassen? Das geht aus dem Beitrag leider nicht hervor: https://www.epochtimes.de/blaulicht/nach-horror-crash-in-berlin-nun-drei-tote-a3442357.html

Halbe mediale Wahrheit

Dass von Medien in diesem Fall viel verschwiegen wurde, hängt damit zusammen, dass sie davon ausgehen: das hätte auch bei einem Deutschen passieren können. Ist es aber nicht. Aber das ist dann angesichts dieses Maßstabes egal: https://reitschuster.de/post/aachen-wie-medien-den-leser-manipulieren/

Syrien-Hilfe ist politisch

Syrien helfen? Ja, aber nur, wenn die syrischen Politiker das tun, was man von ihnen fordert. Und die Menschen? Nun denn. Warum treibt man eigentlich Gelder für den Jemen ein? Ist da politisch alles sauber? https://www.die-tagespost.de/politik/aktuell/gruebel-keine-kooperation-mit-syrischem-regime;art315,215629

Wahrscheinlich nicht. Aber das ist das zweierlei Maß, das ständig angewendet wird. Passt etwas politisch in den Kram, dann hilft man. Oder: Sind die Staaten zu mächtig, dann unterlässt man Sanktionen, die man in anderen Fällen anwendet.

Energiepreise

Bin gespannt, wie lange es dauert, bis sich ein großer Teil der Bevölkerung massiv bei der Politik für die massiv gestiegenen Energiepreise bedankt: https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/strom-gas-benzin-heizoel-energiepreise-in-deutschland-ziehen-deutlich-an

Wie an dem Lidl-Fleisch-Preis zu sehen: Handel und Politik dürfen sich nicht auf die Lautesten verlassen. Zudem sind Statistiken/Befragungen immer auch zu bereinigen. Menschen sagen bekanntlich häufig, was sie gut finden, weil es viele hören wollen – handeln aber nicht danach. Alter Trick.

Es menschelt hinter den Kulissen

Wie sehr es in Parteien hinter den Kulissen menscheln kann, zeigt dieser Beitrag: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/wahlniederlage-fuer-merkel-anhaenger-der-bruch-in-der-frankfurter-cdu

Zum Hass erzogen

In Frankreich werden Kinder zum Hass erzogen. Hier finden wir, um welche Kinder es sich handelt: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/lehrer-von-islamismus-bedroht-zum-hass-auf-frankreich-erzogen-17187043.html

Islamisten-Reisen

Es ist doch nicht ganz unbekannt, oder, dass Islamisten sehr viel herumreisen, um die Netzwerke weltweit für ihr terroristisches Werk zu stabilisieren? Ich meine, das vor Jahren einmal gelesen zu haben: https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/die-anderen-dschihadisten-101.html

Querdenker-Demos

Querdenker-Demos sollen zur Verbreitung des Virus beigetragen haben. Also: 2/3 kamen aus Altenheimen und Krankenhäusern usw. und der Rest aus den Demos? Wie sieht es aus mit den Anti-Rassismus-Demos, die es ja auch gegeben hat? Nun denn. Fragen wir nicht weiter. Es soll ja gegen die Querdenker und zur Unterstützung der Regierungsmaßnahmen gehen. https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-ausbreitung-demonstrationen-101.html

Datenschutzerklärung https://www.wolfgangfenske.de/http://glaubensdiskussion.wolfgangfenske.de/

Sprach-Denk-Zwinger*innen + Christenverfolgung + Un-Solidar*innen + Bidens Anordnungen + Zivilist – nach Sondergenehmigung + Schwedens Schneewittchen + Tierfreies Fleisch = Pfleisch

Sprach-Denk-Zwinger*innen

Da sind wieder einmal diejenigen unterwegs, die Sprache bezwingen wollen – und damitz das Denken lenken: https://www.welt.de/politik/deutschland/article224766307/Deutschland-soll-sich-vom-Migrationshintergrund-verabschieden.html

Ich empfinde das, was diese Leute sich an ihren Schreibtischen so ausdenken, als übel. Im ersten Augenblick empfindet man das amüsant, aber dann denkt man dran, dass man das irgendwann mitmachen muss, um keine gesellschaftspolitischen und sozialen Fesseln angelegt zu bekommen. Man versteht so gut, wie Diktaturen sprachlich agitierten. Nicht nur unsere heutigen Sprachzwinger meinen, sie täten was Gutes. Das denken alle Ideologen.

Christenverfolgung

Ein ausführlicher und guter Artikel zum Thema Christenverfolgung: https://www.welt.de/politik/ausland/article224723223/Christenverfolgung-Warum-schweigt-Deutschland.html

Un-Solidar*innen

Ein unsolidarisches Verhalten in der Gesellschaft – aufgedeckt durch Covid, verstärkt durch Covid – bis dahin, dass Corona dazu dienen soll, die Gesellschaft links umzukrempeln: https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-das-covid-kommando-corona-bringt-ans-licht-wie-autoritaer-deutschlands-linke-ist_id_12900536.html

Linke sind vielfach autoritär, wenn es nicht nach ihrer Meinung zugeht, muss man die Gesellschaft trietzen. Wäre nichts Neues. Machen alle Ideolog*Innen. Nicht, dass man mir wieder vorwirft einseitig zu sein, wobei es in diesem Artikel eben um die eher links Einzuordnenden geht.

Bidens Anordnungen

Schön, dass Biden alles wieder umkrempelt. Manche sollten sich allerdings nicht zu früh freuen. Ein Beispiel: Stimmt es, dass er Transgenders auch erlaubt, im Frauensport ihr Können zu zeigen? Das hieße, dass wir Frauen kaum mehr auf dem Siegerpodest sehen dürften. Oder sind das nur Fake News: https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-01/praesident-joe-biden-usa-unterschreibt-erlass-anordnung-klimapakt

Ich schreibe nur Negatives, dabei macht er so viel, dass man loben kann. Eigentlich alles, wenn man so unseren lieben Medien folgt. Ich bin noch in dem Trump-Modus unserer lieben Medien: ich kritisiere nur und dann auch alles, was der Präsident der Vereinigten Staaten macht. So schnell wie die, kann ich nicht umswitchen.

Zivilist nach Sondergenehmigung

Verteidigungsminister dürfen in den USA nur diejenigen werden, die Zivilisten sind oder lange genug nicht in militärischen Diensten standen. Nun machte man aber eine Ausnahme. So wird man Ausnahmezivilist und darf Verteidigungsminister werden. Es geht alles – wenn nur die Mächtigen es wollen: https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-01/us-kabinett-joe-biden-lloyd-austin-verteidigungsminister

Schwedens Schneewittchen

Menschen sind doch faszinierend. Auf was für Ideen sie kommen, um ihr Ziel zu erreichen – verständlich, sehr verständlich. Auch verständlich? Andere nehmen ihnen das auch noch ab: https://www.achgut.com/artikel/eine_seltsame_krankheit_namens_resignationssyndrom

Tierfreies Fleisch – Pfleisch

Diese Überschrift gefällt mir https://www.wiwo.de/erfolg/gruender/food-tech-tierfreies-fleisch-aus-dem-3d-drucker-kommt-nach-deutschland/26835632.html :

Tierfreies Fleisch aus dem 3D-Drucker kommt nach Deutschland

Was ist eigentlich Fleisch? Fleisch ist heutzutage ein Pflanzen- und Chemiemix. Und dann noch im 3D-Drucker produziert – ich glaube, damit ist das Welternährungsproblem gelöst.

Was mich immer wundert – warum muss es aussehen wie Fleisch, riechen wie Fleisch, benamt sein wie Fleisch. Warum sagt man nicht einfach zu einer pflanzlich kreierten Nahrung: Pflanzenbrei oder irgendwie moderner: Pfleisch (klingt so ähnlich wie Fleisch). Will man sich betrügen? Die Augen, sein Gefühl? Ich esse zwar kein Fleisch – aber ich tue so. Oder will man sich damit loben? Eigentlich hätte ich jetzt ein Bratwürstchen gegessen, aber ich rette jetzt gerade ein Tier. Der Mensch – ein sonderbares Wesen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Islamisten + Politischer Islam + Aserbeidschan-Türkei-Maas + Mädchen stirbt bei Mutprobe? + Heiligsprechung + PCR-Tests + Biogemüse oder was? + Frankreich: Witz für Studenten

Islamisten

Islamisten haben den Irak wieder terrorisiert: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/bagdad-anschlag-119.html

So etwas ist der Tagesschau alles kein Wort mehr wert. Da geht die Endlosschleife: Covid 19. es war nur kurz – da hat Biden Corona verdrängt. Seitdem wieder Corona, Corona, Corona. Jetzt mit Blick auf Stimmung für Homeoffice.

Politischer Islam

Heute wird übrigens, damit der gesamte Islam aufgrund von Aussagen des Koran und mancher Muslime nicht als gewalttätig bezeichnet wird, unterschieden zwischen Islam (in seiner religiösen Form) und dem politischen Islam. Als politischer Islam wurde weitgehend die gewalttätige Form verstanden. Zurecht wird dagegen Einspruch erhoben: jede Religion ist auch politisch. Ich hatte das im Blog vor Jahren schon geschrieben (allerdings habe ich mich dem üblichen Sprachgebrauch angepasst).

Auch das Christentum ist politisch. Viele wollten das Christentum in die vier Wände zurückdrängen – Privatsache. Nein, Religion hat Auswirkungen auf das Verhalten in der Gesellschaft und nur Böswillige oder Blick-Verengte behaupten, dass in der Vergangenheit nur Übles dabei herausgekommen ist, man denke an Diakonie/Caritas, an den Kampf gegen Sklaverei – die vielen anderen christlichen NGOs, einschließlich der vielen einzelnen Christen, z.B. Henry Dunant und die Gründung des Roten Kreuzes, Martin Luther King – usw. usw. usw. Religion ist politisch.

Auch der Islam ist politisch. Politisch heißt nicht: terroristisch. Das heißt, dem Politischen muss freilich immer wieder der gewalttätige und intolerante Stachel gezogen werden. Zu dem Thema faz+: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/begriffsdebatte-was-ist-eigentlich-politischer-islam-17148238.html

Aserbeidschan – Türkei – Maas

Wahrscheinlich sind sie laut Definition keine Islamisten, aber sie dulden keine Christen in ihrem Bereich: Der Kampf Aserbeidschans/Erdogan-Türkeis gegen Armenien. Und die deutsche Regierung? Ihr wird vorgeworfen, nur zu reden. https://www.tagesschau.de/investigativ/bundesregierung-kriegsverbrechen-101.html

Ich frage mich wirklich: Was will man da machen? Kann man da machen? Wenn Erdogans Türkei nicht Ruhe gibt – dann sollte man zumindest als Außenminister keine Goodwilltour der Unterwerfung vollziehen. Wenn er neu anfangen will, ohne die alten Gräuel aufzuarbeiten, dann sind auch das nur leere Worte, ist das nur heiße Luft.

Wie sieht es mit der Priesterausbildung in der Türkei aus? https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2021-01/tuerkei-istanbul-halki-orthodox-hochschule-politik-theologie.html

Die Europäische Union hat in den Beitrittsverhandlungen mit der Türkei das Thema der Wiedereröffnung der Hochschule auf die Liste der Forderungen an Ankara gesetzt. Es wird im Zusammenhang mit Behinderungen der freien Religionsausübung der Christen in der Türkei behandelt.

Mädchen stirbt bei Mutprobe

Möglicherweise hat ein Mädchen an einer Mutprobe teilgenommen, die in so genannten Sozialen Medien propagiert wurde. Dabei hat sie sich erdrosselt: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/zehnjaehrige-stirbt-in-palermo-bei-tiktok-mutprobe-17159597.html

Und die Stadt fragt sich: Wie kann/muss man solchen Auswüchsen in Medien begegnen? Eine Frage, die man sich nicht nur dann stellen sollte, wenn etwas Schlimmes passiert ist. Es gibt in den letzten Jahren in der Gesellschaft massiven Kampf gegen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen. Wahrscheinlich immer noch zu wenig – aber es gibt ihn. Wie sieht es mit Blick auf die Medien aus – in den Bereichen, die gefährdend sind?

Heiligsprechung

Ein Priester, Giovanni Fornasini, der 1944 von einem deutschen Offizier ermordet wurde, wird als Märtyrer anerkannt. Er hatte dem Offizier vorgeworfen, an dem Massaker beteiligt gewesen zu sein, in dessen Zusammenhang 770 Zivilisten, darunter 213 Kinder ermordet wurden. https://www.kath.net/news/74131

Das fand nicht vor endlos langer Zeit in der Vergangenheit statt, das ist noch kein Menschenalter her.

PCR-Tests

Nichts ist mit PCR-Tests. Und was ist mit denen, die wegen dieser aus dem Verkehr gezogen wurden? Freiheitsberaubung – im guten Willen oder so? https://www.achgut.com/artikel/who_beendet_epidemische_lage_von_nationaler_tragweite

Frankreich: Witz für Studenten

Ein Witz, über den sie vermutlich nicht lachen können: Wegen der Schließung der Unis und den damit verbundenen massiven Problemen, gibt laut Artikel die französische Regierung den Studierenden Gutscheine für kostenlose Besuche bei einem Psychologen. Wenn das stimmen sollte, dann wäre das eine – sorry für das Vokabular – massive Verarsche: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kostenloser-psychologen-besuch-fuer-frankreichs-studenten-17159891.html

Aber sie sind ja selbst Schuld, wenn sie nicht an der Elite-Uni studieren. Denn da finden laut Artikel die Veranstaltungen weiter statt. (Sarkasmus!)

Biogemüse – oder was?

Das ist ja schön, dass jetzt mehr BioGemüse aus der Region gekauft wird. Spannend ist für mich die Frage: Wo kommt das im Winter her? Frisch geerntet vom Feld – der Salat? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/gruene-woche-biogemuese-regional-boom-corona-101.html

Man stellt sich unter Bio vor: Ein großer Garten – dann Sonne, Wind, Regen, natürlich Insekten und alles, was sonst noch dazu gehört. Ist heute Bio: ein Gebäude, in dem viele Pflanzen mit den ihnen nötigen Nährstoffen wachsen? Werden natürlich nicht gespritzt, weil da sowieso kein Insekt leben kann. Gegen Pilze gibt es wahrscheinlich inzwischen auch besondere Mittel, die Bio sind.

Ich muss sagen: Ich habe an dieser Stelle einen großen Bedarf an Informationen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Trump mundtot machen + Jetzt wird gesäubert – Conans Schwert + Unmündiger Bürger + Mr. Bean und Cancel Culture + Kamala Harris Foto + Dud*in – die *Duden + Journalisten impfen + Kochen gegen Corona

Trump mundtot machen

Sie machen Trump mundtot: Twitter, Facebook, auch Google und Amazon. Dagegen wendet sich Edward Snowdon: https://de.rt.com/international/111512-edward-snowden-trumps-suspendierung-durch-facebook/ Wie Snowdon sagt: Es geht nicht um Trump, was er falsch gemacht hat usw., es geht um das demokratische Prinzip.

So können mächtige Firmen jeden mundtot machen. Sie können Politik machen an den Regierungen und Parlamenten vorbei. Sie können – was sie schon versuchen – Meinungen manipulieren, kontrollieren, forcieren oder eben verhindern.

Kann man mit undemokratischen Mitteln Demokratie fördern?

Auch Nawalny scheint sich gegen das Mundtot machen auszusprechen. Für Hartgesottene Demokratiegegner, die meinen, gegen Trump müsse man undemokratisch agitieren, eine harte Nuss: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/inakzeptabler-akt-der-zensur-nawalny-greift-twitter-wegen-trump-sperre-an-74822500.bild.html

Da bin ich einer Meinung mit Merkel: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/angela-merkel-findet-sperrung-von-donald-trumps-twitter-konto-problematisch-a-c216cbcb-c32f-4c12-b965-cf683241acf0 Spannend finde ich jedoch ihre Formulierung:

Eingriffe in die Meinungsfreiheit könne es nur entlang der Gesetze geben…

Jetzt wird gesäubert

Jetzt wird auf allen Ebenen gesäubert. Auf manchen prominenten Ebenen bekommt man es mit. Die Hexenjagd beginnt: https://www.spiegel.de/politik/ausland/rudolph-giuliani-droht-rauswurf-aus-der-anwaltskammer-

Wollte Biden nicht das Land befrieden? Wahrscheinlich nach der Säuberung. So kennt man es zumindest aus der Menschheitsgeschichte. Auch bei Löwen. Löwenmännchen töten die Jungen des vorangegangenen dominanten Männchens. Dann ist Friede. Oder wenn der König abgesetzt wurde, wurde seine gesamte Familie mit Kind und Kegel ausgemerzt. Dann ist Friede. Bisschen demokratischer wird es in den USA wohl zugehen. Aber Existenzen vernichtend.

Hoffentlich wird diesen Hexenjagden rechtzeitig Einhalt geboten.

Spannend – weil so Urinstinkt menschhaft – finde ich Trittbrettfahrer, Nachtreter und sowas: https://www.spiegel.de/kultur/arnold-schwarzenegger-video-mit-conans-schwert-gegen-donald-trump-und-co- Das Schwert Conans des Barbaren wird gezückt.

Dieser unsägliche Vergleich mit der Reichskristallnacht – er hat noch nicht kapiert, dass man nicht mehr Reichskristallnacht sagt, sondern Reichspogromnacht – sollte so massiv geächtet werden, wie all solcher hanebüchenen Vergleiche. Aber weil es ein guter sagt, wird man vielleicht darüber hinwegsehen und seinen ganzen Frust über Jana aus Kassel ausgießen.

Unmündiger Bürger

Der Bürger muss erzogen werden. Er ist bösartig. Er macht nicht das, was die liebe Politik will. Dazu aus pädagogischer Sicht: https://www.cicero.de/innenpolitik/lockdown-verlaengerung-buerger-erziehung-corona-mpk-regeln

Mr Bean (Rowan Atkinson) und Cancel Culture

Er sagt etwas Wahres zum Thema Cancel Culture, von denen, die Canceln sagen, es gäbe sie nicht: https://www.kath.net/news/73975

Kamala Harris Foto

Das ist eine spannende Diskussion um das Bild von Kamala Harris auf dem Cover von Vogue: https://www.spiegel.de/kultur/kamala-harris-auf-dem-vogue-cover-ist-das-titelbild-respektlos

Man stelle sich nur mal vor, sie hätten das andere Bild genommen. Auch dann hätte es wahrscheinlich Reaktionen gegeben, die von „respektlos“ gesprochen hätten, davon, dass das „Wow“ für schwarze Frauen fehlt usw. Es gibt immer Kritikerinnen und Kritiker. Muss das so breit getreten werden? Es langt, wenn es in den Leserbriefkommentaren der Zeitschrift breitgetreten wird. Muss man doch nicht an die große Medien-Glocke hängen.

Oder doch? Ist Werbung! Und: Man hat medial mal über etwas anderes zu streiten als nur über Trump.

Ich finde den Gesichtsausdruck spannender als vom anderen Bild.

Dud*in – die Duden

Was machen wir also mit die Dud*in? Der Duden wollte immer Sprache beschreiben. Dud*in will aber zu einer neuen Sprache gehobener Unizirkel erziehen. Spannend. Wird die Online-Ausgabe sich durchsetzen oder nur eine Kapriole in den Sprachspielen der Zeit sein? https://www.sonntagsblatt.de/artikel/lmu-professorin-kritisiert-entscheidung-fuer-gegenderten-online-duden

Journalisten impfen

Man kann eine gewisse Reserviertheit medialer Artikel erkennen: Was, das Pflegepersonal will sich nicht impfen lassen? Das wird sogar mit Fake News begründet, die auch das Pflegepersonal erreichen. Liebe Leute – vielleicht denkt das Personal selbst. Aber heute sind alle Fake Newrianer*innen, wenn sie anders denken als viele medial und politisch gerne hätten. Wie dem auch sei, ich frage mich: Wie viel Journalist*innen würden sich eigentlich impfen lassen? Tatsächlich impfen lassen, nicht: Ich würde, wenn das Pflegepersonal sich impfen ließe oder ähnliche Ausreden. Oder das Auftrumpfen, das man neulich lesen konnte: Hoffentlich lassen sich wenig impfen, dann komme ich wenigstens früher dran. Ich würde mich sofort mit einer Spritze neben diese Person stellen und sagen: Denn mal los! Sowas kann man schnell in die Tasten hauen. Aber wenn man selbst dran ist, denkt man dann nicht doch erst einmal mehr nach?

Ich würde also sagen: Jede freiwerdende Impfdose an manche Journalist*innen zu verteilen, da sie ja besonders weit rumkommen (auch, um Übertretungen der Regierungsvorgaben empört zu dokumentieren).

Kochen gegen Corona

Apropos Corona: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/bundesregierung-empfiehlt-gemeinsames-kochen-gegen-angst-frust-und-aerger

Ich finde, man sollte nicht Öl ins Feuer gießen – aber sich auch nicht von der Politik ruhig stellen lassen, sondern als mündiger Bürger mitdenken, fragen, wenn nötig eigene Positionen tatkräftig verbal vertreten.

Kochen gegen Corona – wenn man alleine ist: Wer soll das denn alles essen?

Ich sehe das aber letztlich ganz und gar nicht lustig. Es ist zum Teil sehr schlimm, was Menschen durchmachen müssen, die kein Corona haben, weil ihnen schlicht und ergreifend die selbst und frei gestaltete Zukunft geraubt wird. Von daher machen politisch-verbale Konfettiregen, die gegen Zukunftsängste vieler Menschen ausgestreut werden, einfach nur sprachlos.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Religiös begründete Vergewaltigung + China fällt über Demokraten her + Iran vergeht sich am Atom-Abkommen + Kopfschütteln über Christen

Pakistan: religiös begründete Vergewaltigung

In Pakistan werden Mädchen von Christen vergewaltigt, damit man sie zur Konversion zum Islam zwingen kann: https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2021-01/pakistan-12jaehrige-christin-mehrfach-vergewaltigt-komal-islam.html

China fällt über Demokraten her

China verhaftet in Hongkong erneut viele Demokraten – und die EU schließt mit China einen Vertrag: https://www.tagesschau.de/ausland/hongkong-aktivisten-festnahmen-101.html

Und spiegel online titelt: John Biden erbt Trumps China-Problem: https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/joe-biden-erbt-das-china-problem-von-donald-trump-a-dbf26250-76ae-4231-b056-24c590fc866f Sie haben wohl auch noch nicht verstanden, dass das nicht Trumps Problem ist, sondern unser aller.

Iran verstößt gegen Uranabkommen

Iran verstößt massiv gegen Uran-Abkommen – und die EU: macht weiter wie bisher: https://www.tagesschau.de/ausland/hongkong-aktivisten-festnahmen-101.html

Kopfschütteln über Christen

Da denkt man sich, man kennt schon allen Unfug, den Christen und solche, die sich als solche bezeichnen angerichtet haben und anrichten – und dann kommt immer noch ein Blödsinn oben drauf: https://www.kath.net/news/73942

Und der hat es wohl nicht als lächerlichen Scherz verstanden, sondern ernst gemeint: Amen – trennte er zu a-men und a-women.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Silvesterscherz: Kotrollen + Impfstoffe + Biontech-Fosun + EU-Mauer + Kim Jong Uns Vertrauen + „Böse Milch“ + Hongkong: Spaltung der Kirche + Islamisten

Silvesterscherz: Kotrollen

Gelesen. Das kann ich mir denken, dass man da Überraschungen erlebt:

Trotz der durch Corona bedingten Ausgangssperre sind Personen nach 21 Uhr unterwegs. Deshalb führen die Ordnungshüter in Mühltal Kotrollen durch – und erleben einige Überraschungen.

Impfstoffe Beschaffung

Der viel gescholtene Trump! Die USA bestellte im Juli Impfstoffe – die EU im November: https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/corona-impfung-mich-hat-das-gewundert-biontech-chef-kritisiert-eu-strategie-bei-impfstoffbestellung_id_12826426.html

*

In diesem Zusammenhang finde ich auch interessant, wie sehr Menschen unter Realitätsverlust leiden. Alles muss sofort für alle da sein – als wäre der Mensch nicht Abhängig von Realitäten. Die Kritik an Spahn und andere Politiker halte ich in dieser Hinsicht für abstrus. Aber das müssten die Kritiker doch auch selbst einsehen, dass sie Forderungen aufstellen, die vollkommen aus der Luft gegriffen sind. Mich wundert immer, dass überhaupt schon so viel da ist. Dass die Politik Schwierigkeiten verschwiegen hat, auch das ist mir neu. Dass es lange dauert, bis alle geimpft sind, wurde schon immer gesagt. Die Schwierigkeiten, die nicht zur Sprache kommen, sind mögliche Nebenwirkungen, die es geben könnte. Aber dass die Impfprozedur lange dauert, ist nicht erst seit gestern bekannt.

*

Wir fragten uns: Können Geimpfte andere anstecken? Dazu ist dieser Beitrag ganz interessant: https://www.swr.de/wissen/ansteckend-trotz-corona-impfung-forschung-100.html Kurz: Die Maske wird auch geimpfte noch eine Weile begleiten.

Biontech-Fosun

Dass der chinesische Partner von Biontech Fosun ist, ist so neu nicht: https://investors.biontech.de/de/news-releases/news-release-details/biontech-und-fosun-pharma-arbeiten-gemeinsam-der-entwicklung wird allerdings wirklich auffällig verschwiegen: https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/auch-fosun-half-beim-impfstoff-mit-das-china-syndrom_id_12815109.html

EU-Mauer

Wie erstaunt war ich: Als Trump seine Mauer bauen ließ, um Menschen abzuhalten, in die USA zu kommen, was schrie alles Monate lang unisono: Übel! Und dass Erdogan seine Mauer gebaut hat, um Menschen von der Türkei und den EU-Grenzen abzuhalten, erfuhr man spät, und dann wars auch schnell aus den Medien wieder verschwunden.

Es ist die kollektive Heuchelei, die mich in vielen Dingen ärgert.

Kim Jong Uns Vertrauen

Der Diktator von Nordkorea dankt seinem Volk für sein Vertrauen https://www.tagesschau.de/ausland/nordkorea-neujahrspost-101.html.

Was für eine Verspottung, was für eine Verhöhnung!

Der Gefängnisdirektor dankt den Gefangenen, für das Vertrauen und dass sie alle noch im Gefängnis geblieben – und überhaupt da – sind.

Böse Milch

Es geht um böse Hafermilch. Warum sie böse ist? Darüber wird hier heftig diskutiert: https://www.zeit.de/zeit-magazin/2020-09/hafermilch-oatly-skandal-boykott-kapitalismus-vegane-ernaehrung

Hongkong: Spaltung der Kirche

Es ist wie überall: Die Kirchen in Hongkong sind gespalten. Auf der einen Seite die Aktivisten – auf der anderen Seite diejenigen, die China gefallen und Ruhe haben wollen. Vielleicht gibt es auch noch – wie üblich – die Dritten, die taktieren. Ein Trost, der in dem Beitrag erwähnt wird: Repressionen der chinesischen Kommunisten usw. haben es nie geschafft, das Christentum auszurotten. https://www.persecution.org/2020/12/30/future-hong-kong-church/

Islamisten

BokoHaramIslamisten haben wieder Menschen entführt: https://www.persecution.org/2020/12/31/boko-haram-abduct-40-loggers-single-attack/

*

Ein Islamistenmob griff einen HinduTempel in Pakistan an: https://www.persecution.org/2021/01/01/christian-activist-condemns-destruction-hindu-temple-pakistan/

*

Pakistan: Ein Islamistenmob erniedrigt christliche Mädchen. Als diese von Christen verteidigt wurden, wurden sie mit Stöcken angegriffen. Ob die Regierung den überall auftretenden Mob in absehbarer Zeit bändigen kann? Bestrebungen gibt es : https://www.persecution.org/2020/12/31/christian-neighborhood-pakistan-attacked-christmas-day/

Datenschutzerklärung https://www.wolfgangfenske.de/http://glaubensdiskussion.wolfgangfenske.de/

Verfassungsschutz und Parteipolitik + Corona-Ethik + Herrin der Christen: Angst + Feiermuffel + Journalismus auf Abwegen? + Umgang mit Lastwagenfahrer

Verfassungsschutz und Parteipolitik

Wenn der Verfassungsschutz zum Handlanger von Parteipolitik – bzw. der gleichgesinnten politischen Gruppen in den Parteien – wird, muss er sich selbst beobachten, weil die Verfassung nicht mehr geschützt wird. Nun denn – ein interessanter Beitrag: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/ein-raunen-aus-dem-bundesamt-fuer-verfassungsschutz

Corona-Ethik

Besser kann ich es nicht sagen – um der Absurdität des Henn-Vorschlags begegnen zu können. Hat der eigentlich irgendeinen Sinn – auch mit Blick auf das Grundgesetz? Vielleicht – Verfassungsschutz… Naja, wenn Suizid erlaubt wird, passt auch der Vorschlag… : https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/impfen-corona-ethik-henn-ethikrat

Eine kleine Abkühlung der hitzigen Debatte: https://www.zeit.de/gesellschaft/2020-12/wolfram-henn-coronavirus-impfgegner-deutscher-ethikrat

Herrin der Christen: Angst

Die Herrin mancher Christen scheint die Angst zu sein: https://www.kath.net/news/73873?

Schon kurios, was da in manchen Gemeinden so abgeht. Vorsicht ja, nach allen Regeln der Kunst. Zumindest angedeutete Gemeinschaft durch Präsenz ist bitter nötig. Auch wenn es solche Leute, wie die Vorsitzende der Ärzteschaft – wirklich der Ärzteverband? – auch nicht verstehen sollte: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/liveticker-zum-coronavirus-aerzteverband-fordert-verbot-von-weihnachtsgottesdiensten-17035419.html

Schon hilflos fand ich die Aussage eines Erzbischofs, die Kirchen würden ja schließlich Internetgottesdienste usw. anbieten https://www.kath.net/news/73862 . Ich wäre der Letzte, der das nicht begrüßen würde. Aber glaubt wirklich irgendeiner, der sich mit Menschen auskennt, dass das genügt? https://www.kath.net/news/73875 Dazu auch: https://www.kath.net/news/73857

Ich finde spannend: Man wirft den Puritanern vor, dass sie Feiermuffel waren. Die modernen Puritaner – also Feiermuffel – sind heute sehr lautstark. In den letzten Jahren gab es sie auch, aber jetzt fühlen sie durch Corona und der entsprechenden Politik Oberwasser. Menschen müssen feiern. Feiern müsste ein Grundrecht sein.

Journalismus auf Abwegen

Manipulieren, angreifen – guter Journalismus? Darunter verstehe ich anderes. Habe mich auch über den Beitrag gewundert, der hier angesprochen wird: https://www.kath.net/news/73871 Manche scheinen allerdings festgefahren: https://www.kath.net/news/53832

Umgang mit Lastwagenfahrer

Es ist eine Schande, wie mit den Lastwagenfahrern umgegangen wurde und wird: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/corona-wuetende-lkw-fahrer-in-england-wollen-nach-hause-17116641.html

Menschen, ohne die unsere Gesellschaft kaum überleben würde, stellt man kalt. Und dann die Bedingungen für die Weiterfahrt, die kaum erfüllt werden können… Es ist eine Schande.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/