Corona – keine Räumung / Impfquote + Youtube und Gerichte + Mord mit Pfeil, Bogen, Messer, Bombe + SPD Links + Trauer um Südafrika und Äthiopien + Drogenbanden

Corona – keine Räumung

Eine Frau musste zu Hause bleiben. Alle anderen wurden evakuiert. Eine Fliegerbombe sollte entfernt werden. Warum musste sie zu Hause bleiben? Weil das Ergebnis eines Corona-Tests ausstand. Sie wäre übrigens, wenn man die Stellungnahme der Polizei dazu liest die Einzige, die in ihrer Wohnung ein sicheres Plätzchen gefunden hätte? Sie war außerdem geimpft. https://exxpress.at/trotz-bomben-alarm-musste-junge-frau-in-quarantaene-bleiben/

Apropos Corona. Hessen vorn! Hessen will politisch auch mal wieder vorn sein und regt an, dass sich der Einzelhandel auch für 2G entscheiden kann.

Und je höher die Impfquote, desto höher Impfdurchbrüche https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/impfdurchbrueche-impfquote-101.html Ist klar: Je mehr Menschen geimpft sind desto mehr stecken sich trotz Impfung an.

Youtube und Gerichte

Was Gerichte immer alles so sagen – das ist Youtube irgendwie egal, vermutlich: https://www.welt.de/kultur/medien/article234402186/allesaufdentisch-YouTube-loescht-erneut-zwei-Videos.html?source=k325_controlTest_autocurated

Mord mit Pfeil, Bogen und Messer und Selbstmordanschlag

Ein – wie immer wieder betont wird – dänischer junger Mann hat in Norwegen fünf Menschen mit Pfeil und Bogen ermordet: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-10/norwegen-angriff-pfeil-bogen-kongsberg-oslo-polizei-ermittlungen Ob er Islamist war? Es wird weitgehend gesagt, dass der junge Mann zum Islam konvertiert und radikalisiert sei und psychische Probleme habe. (Nachtrag: Das ist neu: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/kongsberg-ermittlungen-bogen-101.html)

In Großbritannien wurde ein Abgeordneter ermordet: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/gb-tory-abgeordneter-messer-attacke-amess-103.html

In Afghanistan wurden 40 Menschen getötet: https://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan/explosion-kandahar-afghanistan-103.html

SPD Links

Dass Schwesig und Giffey die Linken als Königinnenmacher heranzieht, wird mit Verwunderung wahrgenommen. Entweder haben sie sich gegen die Linken in ihrer Partei nicht durchsetzen können oder es war Taktik dahinter, Bürgerliche zu ködern. Wer hätte sich das vor 10/20 Jahren gedacht, dass die SPD die Linke hofiert. Na ja, so ganz undenkbar war es nicht – es war einfach die Zeit noch nicht so reif. Von daher absehbar, dass Worte von Gestern morgen – also heute – keine Relevanz mehr haben. In Berlin wars ja sowieso schon ein Kennzeichen für Chaos und wird es weiterhin bleiben.

Und im Bund kann der bürgerliche Scholz wohl zum Bedauern seiner linken Genoss*innen kein RRG Bündnis basteln. Er muss mit der FDP Vorlieb nehmen. Kommt Zeit, kommt RR. Ob sich die SPD Wählenden das gedacht haben? Wenn nicht, waren sie politisch blind und haben sich von den Plakaten merkelnden Scholz bezirzen lassen. Aber ob sich die FDP Wählenden das gedacht haben? Lindner dürfte in einer schwierigen Lage sein, nachdem die CDU sich nach der Wahl politisch dermaßen dämlich verhalten hat. Wer traut jetzt noch der CDU eine vernünftige Regierung zu? Lindner wird nichts anderes übrig bleiben, als in der Riege der 25+14+11 zu bleiben. Wenn die Befragten „nein“ sagen sollten, dann würde es spannend werden. Ich frage mich allerdings: Wird das Ja von den Grün*innen und FDPlern ohne die Inhalte zu kennen gefordert? Ganz so ist es nicht. Das klingt doch gut: https://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/was-spd-gruene-und-fdp-bei-ampel-sondierungen-vereinbart-haben-17586682-p2.html

Apropos Mitgliederbefragung in der CDU. Mal sehen, wer sich zur Wahl stellen wird. Es wird sogar eine Doppelspitze gefordert https://www.n-tv.de/politik/CDU-Vize-Breher-bringt-Doppelspitze-ins-Spiel-article22864333.html Borjans und Esken sind wohl das große CDU-Vorbild.

Trauer um Südafrika und Äthiopien

Wenn man sich die Situation in Südafrika anschaut, kann man im Grunde nur Trauer tragen: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/suedafrika-dramatisches-ringen-um-entschaedigungen-17587415.html

Immer tiefer sinkt das Land hinab. Ebenso Äthiopien: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/tigray-offensive-diekhans-101.html

Beides waren Hoffnungsträger.

Drogenbanden

In Marseille: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/marseille-drogenbanden-101.html Und von Berlin sprechen wir lieber nicht. Ist ja auch noch nicht ganz soweit. Oder?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Frankreichs Chancen + Politiker schlafen? + Cannabis + Moschee-Ruf + Doppelmoral + Youtube-Zensur + Hindu-Extremisten + Grünes Microtargeting: Parteipolitisch neutral?

Frankreichs Chancen

Frankreich hat gute Chancen, Deutschland wirtschaftlich zu überholen. Sie haben eine vernünftige Politik. Die in Deutschland nicht vorhanden ist. Und es ist absehbar, dass sie immer mehr im ideologischen Nebel verschwindet. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/macron-frankreich-milliarden-101.html

Politiker schlafen?

Ich weiß, wir leben in einer politischen Übergangszeit, aber bedeutet das, dass nicht mehr weiter regiert wird? Den Taliban wird noch Geld zugeblasen – aber wie sieht es aus angesichts inländischer Probleme? Zum Beispiel der Inflation? Zum Beispiel der Energiekrise? Nicht nur, dass es – was schon schlimm genug ist – sehr teuer wird, es kommen auch Firmen ins Wanken. Alles gewollt? Nachlässigkeit? Naivität? Aussitzen?

Wie sieht es aus angesichts von Covid? Wie ist das zu deuten, dass immer mehr Geimpfte massiv an Corona erkranken? Medial schaut man dann doch lieber auf Ungeimpfte. Warum sollen Geimpfte sich nicht mehr testen lassen – oder auch nur gegen horrende Bezahlung -, obgleich sie Überträger sein können – und auch ein leichterer Verlauf von Corona ist äußerst übel. Realität wird vollkommen ausgeblendet. Entweder will man Corona bekämpfen – oder lässt es. Aber dieser momentane Zustand ist ärgerlich. Zudem: Ist die Benachteiligung Ungeimpfter verfassungsgemäß? Will man warten, bis die Koalition steht? Könnte von massivem Nachteil sein.

Apropos Taliban: Ich kann dieses Taliban Geld ins Land blasen nur mit dem schlechten Gewissen erklären, das unsere Verantwortlichen gepackt hat. Rational ist das nicht. Zu dem Thema auch: https://www.welt.de/politik/ausland/article234372276/Angela-Merkel-pocht-trotz-Kritik-an-Taliban-auf-Hilfe-fuer-Afghanistan.html

Apropos Energiekrise: Die Tagesschau vom 13.10. hatte doch tatsächlich einen Tipp, wie Menschen angesichts der Teuerungen und der Energiekrise umgehen können. Man solle weniger verbrauchen. Das ist Sarkasmus. Da komme selbst ich nicht heran. Es geht um Existenzen! Ich gehe mal davon aus, dass Menschen, die am Rand der Existenz stehen und verantwortlich denken, schon immer so lebten. Reiche juckts eh nicht.

Noch was zum Thema Energie und Produktion. Deutschland wird zum Spielball der Starken. Da merken wir, was passiert, wenn man Nobody unter den Staaten wird. Die anderen machen mit einem, was sie wollen. Wenn Deutschland keine Chips für die Autoherstellung mehr bekommt, dann können sie keine Autos produzieren. Dann muss man sich sein Auto eben aus China kaufen. Und wenn Politik so ideologisch agitiert, dass sie Energie teurer und unsicher macht, wandern die Firmen eben ab, von Rüsselsheim nach Marokko zum Beispiel. Tesla ist gekommen. Hurra. Wird aber auch wieder abwandern, wenn es so weiter geht.

Hinzukommt, wie der Vertreter des Bundeswehrverbandes laut Tagesschau vom 13.10 (Min. 2:28) gesagt hat: Politik habe eine Machbarkeitsillusion formuliert. Freundlich gesagt: Das gilt nicht nur für das, was von der Bundeswehr erwartet wurde, das gilt für die gesamte Klima- und Wirtschaftspolitik. Und diese haben wir mit von der Leyen in die EU exportiert. Also nicht nur Deutschland wird am Boden zu kämpfen haben, auch die EU, wenn sich die Länder nicht wehren.

Wie schön, dass unsere Medien auf Großbritannien zeigen können. Da muss man sich nicht so sehr um das Versagen im eigenen Land kümmern.

Cannabis

Lauterbach ist nun auch für Cannabis. Da können die drei Parteien sich ja schon mal wenigstens darauf einigen, das zu legalisieren. Ich weiß, das ist sarkastisch. Aber ich finde diese Legalisierung sowas von daneben! Mit den sonderbaren Begründungen, die uns präsentiert werden, hätte man auch das Rauchen nicht bekämpfen müssen. Eine Modedroge, eine Einstiegsdroge – Kapitulation pur.

Aber es ist gut Cannabis zu legalisieren. Dann können die durch Energie und andere Krisen Verarmten ihr Leben wenigstens wegduseln. (So viel zum Thema Sarkasmus.)

Moschee-Ruf

Necla Kelek zum Kölner Moschee-Ruf: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kritik-an-koelner-ob-reker-ausgerechnet-eine-frau-erlaubt-den-muezzin-ruf-77928008.bild.html

Doppelmoral

Grüne Doppelmoral – bzw. wie es im Beitrag heißt: Messen mit zweierlei Maß, gerade auch mit Blick auf Rassismus: https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/der-fall-heinrich-lehrstueck-gruener-doppelmoral-ld.1649871

Ein grünes Beispiel dafür, dass das Wahlalter nicht zu sehr herabgesetzt werden darf.

Youtube-Zensur

Youtube löschte – und das war ungesetzlich. Nicht jedes Schwimmen gegen den politisch-medialen Mainstream darf also pauschal gelöscht werden: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/allesaufdentisch-youtube-haette-corona-videos-laut-gericht-nicht-loeschen-duerfe-77931544.bild.html

HinduExtremisten

In Indien gibt es immer intensivere Angriffe gegen Christen durch HinduExtremisten. Zumindest scheint es mir so. Die politische Lage in Indien – ist sie eigentlich Thema in der UN, in Menschenrechtskommissionen usw.? Aber die beschäftigen sich wahrscheinlich lieber mit Israel. https://www.persecution.org/2021/10/09/church-northern-india-attacked-mob-200-radicals/

Grünes Microtargeting: Parteipolitisch neutral?

Dass die Grünen in Rheinland-Pfalz nicht selbst darauf gekommen sind, dass das nicht ganz sauber ist, was sie im Umweltministerium gemacht haben, wundert einen schon: https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/viel-mehr-facebookwerbung-des-klimaschutzministeriums-als-bisher-bekannt-100.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Ein Freiheitsruf! + Umbenennung des JWST + Kanzler Kurz Shitstorm + Polen: Unabhängigkeit der Gerichte + Mediales Geschützfeuer aus D + Mutige Journalisten + Pegasus in D + Macht: Google und Klimawandel

Ein Freiheitsruf!

Ein Freiheitsruf: https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2021-40/diese-woche/editorial-die-weltwoche-ausgabe-40-2021.html

Der Verdacht liegt bei mir nahe, dass man nur übt mit Blick auf das, was das Klima betrifft: Verbote hier, Verbote da, allerdings nicht so genannt… Wir leben in einer Zeit, in der verantwortliche mächtige Gruppen, Medien wie Politiker den freien Bürger immer mehr fesseln…. Er lässt sich fesseln, fesselt sich letztlich selbst.

Umbenennung des James Webb Space Teleskop

Hat James Webb mit dazu beigetragen, dass Schwule aus der Nasa usw. entlassen wurden? Weil es die Vermutung gibt, dass er wahrscheinlich mit daran beteiligt gewesen sein könnte, soll das Teleskop umbenannt werden, so Aktivisten und Aktivistinnen https://www.spektrum.de/news/nasa-will-james-webb-space-telescope-nicht-umbenennen/1933222 Nachzuweisen ist nichts – wie man an dem Artikel mit dem „wahrscheinlich“ erkennen kann, ist wohl noch nicht einmal sicher, ob der Entlassene schwul war. Und das passt mal wieder in unsere Zeit. Mein Gerechtigkeitsgefühl sagt: Entweder weiß man – oder man weiß nicht. Und – es muss grundsätzlich geklärt werden -: darf ein Wissenschaftler, eine Wissenschaftlerin geehrt werden, wegen ihrer wissenschaftlichen Qualifikation – oder muss immer ihre Gesinnung mit eine Rolle spielen? Wenn es um das Thema Vorbild geht, ist es klar. Aber wenn Wissenschaftler geehrt werden, dann aufgrund ihrer Fähigkeiten. Oder? Aber das „Gerechtigkeitsgefühl“ der Moderne hat sich – zumindest bei einigen Aktivistinnen und Aktivisten – gewandelt.

Und wenn er auf Verdacht entlassen worden sein sollte, weil er möglicherweise schwul war, dann sieht man daran: Die damalige Zeit war genauso kurios wie die gegenwärtige. Aber warum auch nicht. Der Mensch ist derselbe, der er noch in seiner Horde vor 10.000en von Jahren war. Leider haben wir aus dieser Zeit keine Zeitungsberichte mehr vorliegen. Somit kann ich es natürlich nicht beweisen.

Kanzler-Kurz Shitstorm

Auch, was Kanzler Kurz betrifft: Medien wittern einen Sturz – und dann: Haste was kannste, fällt den Baum. Man war ja schon immer mit der Opposition gegen diesen Politiker – nun ergibt sich wieder eine Gelegenheit. Vielleicht klappt es ja jetzt, ihn vom Kanzlerstuhl zu stürzen. Vorverurteilung? Egal. Hauptsache die Gelegenheit beim Schopf gepackt und weg mit ihm. https://www.tagesschau.de/ausland/kurz-oevp-oesterreich-101.html Man beachte diese Überschrift:

„So jemand ist nicht mehr amtsfähig“

und: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/falter-klenk-interview-101.html :

„Warum Kurz noch immer im Amt ist“

– das kann einer natürlich denken. Aber unsere Tagesschau führt gerade mit dem, der so denkt, ein Interview (nicht mit einem Kurz-Unterstützer). Nur am Rande: Waren Medien käuflich? Wenn die Vorwürfe gegen Kurz stimmen, dann auch diese Frage? Und wie sieht es jetzt aus? Nein, nicht käuflich: Gesinnungsjournalismus! Statt neutral zu berichten: Emotionen wecken gegen den politischen Gegner.

Polen: Unabhängigkeit der Gerichte

Da sieht man mal wieder: Der, der für die Unabhängigkeit der Gerichte eintritt, findet die Unabhängigkeit nur solange gut, solange sie in seinem Sinne sprechen? Tusk, Tusk, Tusk… https://www.tagesschau.de/ausland/europa/polen-verfassung-eu-tusk-101.html

Auch in Deutschland will man nationales Recht nicht mehr gelten lassen: https://www.tagesschau.de/kommentar/eu-polen-123.html Natürlich müssen sie großes Geschütz auffahren „Es reicht“ „kein Platz in der EU“…, weil man im eigenen Land die Reste derer, die anders denken, einschüchtern möchte.

Mediales Geschützfeuer aus Deutschland

Nun kann man sagen: Was die Polen machen, was die Österreicher machen – sie müssen selbst mit der Regierung klar kommen, sollen sie abwählen, wenn sie wollen usw. usw. usw. – ganz so, wie es demokratischen Gepflogenheiten entspricht. Aber nicht so unser Leitmedium Tagesschau. Es schießt und ballert, nimmt massiv emotional Stellung. Wahrscheinlich, damit die gleichgesinnten Medien in Österreich und Polen sagen können: Seht! Die internationale Presse – also das deutsche Geballere – sieht es auch so…

Entgegen kommt diesen Journalisten, dass wir wahrscheinlich eine Rot-Grüne – mit gelbem Anhängsel Regierung bekommen. Und die sind zum Teil, was politische Einflussnahme und auf Linie trimmen betrifft, ja nicht gerade zimperlich: Was sie für richtig halten, das ist richtig – und muss durchgesetzt werden; Widerstand ist dazu da, dass er gebrochen wird.

Mutige Journalisten

Es ist schön, dass mutige Journalisten geehrt werden. Es sind aber eben nicht die, die den jeweiligen Mächtigen nach dem Mund reden: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/friedensnobelpreis-2021-journalisten-101.html

Und so können Journalisten, die den mächtigen Strömungen nach dem Mund reden, diese Entscheidung bejubeln, weil sie selbst gar nicht merken, wie sie im Mainstream ohne mit der Wimper zu zucken drinstecken – damit auch diese Strömungen gegen Andersdenkende etablieren.

Pegasus in D

Da kann doch bald die Regierung Pegasus abstellen, wird sich freilich darüber freuen, wenn ausländische Nachrichtendienste ihnen die Infos zukommen lassen, die relevant sind, um die Sicherheit aufrecht erhalten zu können: https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/spionagesoftware-nso-bka-107.html Oder werden die sagen: Die Infos wurden mit Pegasus gewonnen – die dürfen nach deutschem Recht nicht beachtet werden? Oder sagen sie dann doch lieber: Wir beachten alle Infos – wollen aber nicht wissen, woher sie kommen?

Man vergleiche den Sturm der Entrüstung, als es darum ging herauszustellen, dass Ungarn Pegasus verwendet – und jetzt… Nur interessant zu beobachten. Mehr soll damit nicht gesagt sein.

Google und Klimawandel – Machtmissbrauch

Angeblich geht der Konzern gegen Klimawandel-Leugner vor: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/google-werbung-klimaleugner-101.html Ist der Konzern demokratisch legitimiert worden, Andersdenkende medial zu nichten.

Hier haben wir also wieder den Fall: Ein riesiger und äußerst mächtiger Konzern spielt sich zu einem Richter über gesellschaftliche Auseinandersetzungen auf. Die Begründung, die der Artikel bietet, ist ein Witz:

Der Ausschluss von Leugnern des Klimawandels von Einnahmen steht laut Google auch im Zusammenhang mit seinen eigenen Bemühungen, nachhaltiger zu werden und so zum Kampf gegen die Erderwärmung beizutragen.

Das wird auch von Experten so gesehen, die anonym bleiben: Google folgt dem Mainstream, malt sich damit positiv grün an, muss darum also keine Einbußen hinnehmen.

Es wird freilich ein Avaaz-Mitarbeiter zitiert – der Kampagnenleiter Fadi Quran, der dieses verhalten von Google auch von anderen Online-Plattformen verlangt. Vielleicht gibt es über diese Firmen noch Mächtigere: Leute, die mit Internetkampagnen Shitstorms organisieren können oder so tun können, als seien alle der Meinung wie sie – womit sie dann Firmen, Regierungen usw. in die Knie zwingen? https://secure.avaaz.org/page/de/about/

Worum geht es mir? Nicht um Google, nicht um Avaaz. Es geht mir darum: Wer hat die Macht? Wer ist in der Lage, unkontrolliert Macht auszuüben? Und wer in der Lage ist, unkontrolliert Macht auszuüben, steht in Gefahr, seine Macht zu missbrauchen. Machtmissbrauch – Demokratie versucht, diesen möglichst zu minimieren. Aber im Augenblick entstehen Strukturen, die nicht demokratisch legitimiert und kontrolliert werden können. Somit sind sie eine massive Gefahr.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Berlin und die Wahl + Pandora Papers + Antisemitismus + Höchstes Wohnhaus der Welt + Schwarzer Beethoven + Gendersternchen + Biermann gibt Preis weiter + Infektionsschutzgesetz / Corona + EU-Recht und Verfassung + Verfolgte Juristinnen + Facebook

Berlin und die Wahl

Berlin macht sprachlos. Nicht, weil es so bewundernswert prima ist, sondern weil es bewundernswert naiv, gesetzlos, chaotisch… – wie soll man das bezeichnen? Lost State? – ist: https://www.rbb24.de/politik/wahl/abgeordnetenhaus/agh-2021/beitraege/bundestag-bundestagswahl-berlin-minderjaehrige-wahl.html

Übrigens finde ich es ein Unding, dass die Wahlleiter das ehrenamtlich machen. Es darf nicht jeder Kübel ihr übergegossen werden – es ist ein Fehler im System gewesen. Auch die vielen Wahlen gleichzeitig, vor denen schon vorher gewarnt worden war. https://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/berliner-senat-beruft-nach-wahlchaos-wahlleiterin-ab-17570740.html

Übrigens: Nicht nur Berlin – auch hier gab es Probleme mit der Briefwahl. Aber schon vor der Bundestagswahl: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/kreistagswahl-in-ruesselsheim-wird-nach-manipulation-wiederholt-17569329.html

Pandora Papers

Sie lassen mich viel fragen – neulich schon. Aber jetzt frage ich mich darüber hinaus: Wenn diese Firmenverflechtungen die jeweiligen Gebäude nicht gekauft hätten, was wäre aus ihnen geworden? https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/pandora-papers-schattenfinanzplaetze-107.html

Antisemitismus

Es sieht so aus, als hätte es wieder einen krassen Fall von Antisemitismus in unserem Land gegeben: https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/leipzig/leipzig-leipzig-land/antisemitismus-westin-gil-ofarim100.html Hoffentlich wird das akribisch untersucht. Das kann auch im Interesse des Hotels liegen.

Sieht es nur so aus? https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/antisemitismus-vorfall-gil-ofarim-beklagt-fehlende-unterstuetzung-17571592.html Ein Mitarbeiter hat eine Anzeige wegen Verleumdung erstattet.

Zu der halbherzigen Reaktion des WDR: https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/fall-el-hassan-bei-muslimischem-judenhass-nimmt-man-es-in-deutschland-nicht-so-genau-ld.1648045

Höchstes Wohnhaus der Welt

Das ist etwas, das die Gedanken anregt: Das höchste Wohnhaus der Welt (426 Meter / 88 Etagen) sollte Luxus pur sein. Doch nun hat es so viele Mängel, dass gegen die Projektentwickler geklagt wird: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/hoechstes-wohnhochhaus-in-new-york-pannen-und-schaeden-haeufen-sich-17563618.html

Da will Mensch hoch hinaus – und wird auf den Boden der wankenden, knarzenden, brausenden, tosenden (Formulierung s. Beitrag) Tatsachen geholt. Natürlich wörtlich, wenn die Fahrstühle nicht gehen.

Schwarzer Beethoven

Hatte Beethoven afrikanische Vorfahren? Das Gerücht geht um und viele wollen Klarheit: https://www.stern.de/lifestyle/leute/roberto-blanco-fordert-exhumierung-beethovens–um-dessen-afrikanische-abstammung-zu-beweisen-30788724.html Es geht um Identifikationsfigur.

Benötigt man diese wirklich? Nun denn, das müssen die wissen, die so argumentieren. Ist auch Alexandre Dumas eine Identifikationsfigur aus dem Kulturleben?

Gendersternchen

Die Familienministerin wendet sich gegen die Verwendung des Gendersternchens in Behörden- und Ministerien-Schriften: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gendern-christine-lambrecht-spricht-sich-gegen-genderstern-aus-17571688.html

Aserbeidschan/Armenien

Der lange Arm Aserbeidschans: Armenische Kirchen werden angegriffen – in Kalifornien: https://www.persecution.org/2021/09/29/another-armenian-church-vandalized-california/

Immer wieder tragen die Zugereisten die Probleme ihrer Heimatländer – die ja eigentlich gar nicht mehr ihre Heimatländer sein sollten, nach dem Willen mancher anderer Zugereister – in die Gastländer. Immer wieder Zeichen für nicht gelingende Integration. Das kann wahrscheinlich auch von den Integrierten nicht verhindert werden. Es ist zu hoffen, sie wollten es.

Biermann gibt Preis weiter

Wolf Biermann gibt seinen Preis weiter an die in Belarus inhaftierte Widerstandskämpferin: Eine gute Geste https://www.dw.com/de/wof-biermann-ovid-preis-maria-kolesnikowa/a-59364641 In dem Artikel erfahren wir auch, was wunderbar ist am neuen Freiheitskampf der Menschheit – obgleich ich mir nicht so sicher bin, dass das neu ist.

Infektionsschutzgesetz §29

Gesetz: https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__29.html

Mehr Geimpfte als gedacht? Und warum dann das Theater? Weil man es nicht gedacht hatte? Und wenn man dann noch die Jugendlichen hinzurechnet, wie ich es neulich getan habe? https://www.ndr.de/nachrichten/info/Corona-Impfungen-Wie-verlaesslich-sind-die-Zahlen,impfungen244.html

EU-Recht und Verfassung

Was ist, wenn das EU-Recht der Verfassung eines Landes widerspricht? https://www.tagesschau.de/ausland/europa/polen-verfassung-eu-recht-101.html Das Problem hat nicht nur Polen. Vorschlag der EU wird sein: Setzt Eure nationalen Verfassungen außer Kraft; alles, was zählt, ist: EU, EU, EU!

Verfolgte Juristinnen

In Afghanistan müssen Juristinnen um ihr Leben bangen, weil die Gewalttäter, die sie hinter Gitter brachten, von den Taliban befreit wurden: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/afghanistan-richterinnen-101.html Ich vermute, dass noch ein Grund zur Rache besteht: Eine Frau wagte es, den ehrbaren Mann hinter Gitter zu bringen. Das können doch die Taliban nicht auf sich sitzen lassen, auch wenn sie in der UN über Frauenrechte wachen.

Facebook

Das ist eine spannende Formulierung: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/socialmedia-facebook-eu-101.html

Europäische Politiker sehen sich durch die Vorwürfe der Whistleblowerin Haugen gegen Facebook bestätigt

Spannend, weil dann, wenn man von anderen hört, was man erwartet, man eher äußerst vorsichtig sein müsste und fragen: Stimmt das auch? Das war ja das Problem von spiegel-online (und ich befürchte von anderen unentdeckten auch) Fake News wurden nicht erkannt, weil die Person sagte, was alle hören wollten.

Und schon immer kamen Mächtigen manche Nachrichten zur rechten Zeit, wenn sie vorhatten, ihre Macht spielen zu lassen. Das Vorhaben war da – die Rechtfertigung kam aus welchen Quellen auch immer – und dann: zack-bumm!

Das soll nicht heißen, dass ich dagegen bin, die Macht bestimmter Firmen zu beobachten und sie wenn nötig einzuschränken.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Gewicht von Autos und Palmer doch grün + Vieles hat man vor Jahren nicht gedacht + Bayern: Freiheitsstaat – kein Belehrungsstaat + Wahlen verschieben + Ramelow und Lauterbach + Missachtung von Konvertiten + Für das Leben + Woher kommen die Vorwürfe? + Muslimische Aufklärerinnen

Gewicht von Autos und Palmer doch grün

Autos wiegen etwas. Je schwerer ein Auto, desto mehr Energie. Darum sollte man seine Autos möglichst ballastfrei durch die Gegend fahren. Nun denn. ElektroAutos wiegen zwischen 200 und 700kg mehr als Benziner. Das wird hier dargelegt: https://www.volkswagen.de/de/elektrofahrzeuge/elektromobilitaet-erleben/e-mobilitaet/elektroautos-welche-rolle-spielt-das-gewicht.html

Aber gleichzeitig wird das Positive genannt: Mehr Fahrspaß, weil die Autos besser in die Kurve gehen und mehr Reichweite. Von Energieeinsparung ist nicht mehr die Rede.

Ach ja, und wie ist es mit dem Reifenabrieb schwerer Wagen? Wie ist es mit der verbrauchten Mehrenergie? Nun denn, Zukunftsmusik: leichte Batterien, die das Gewissen der Fahrer*innen erleichtern könnten.

Boris Palmer, der von den Grünen eher gelitten als geliebt wird, will sich bei seinen Grünen Gesinnungsgenoss*innen wieder ein paar Pluspunkte holen: https://www.spiegel.de/auto/tuebingen-boris-palmer-setzt-hoehere-parkgebuehren-fuer-schwere-suv-durch-a-49c86274-34cb-4a83-a5e3-c3ef686c0dd1 Oder doch nicht? Angeblich sollen viele Grüne SUVs fahren – und grün wählen, weil sie damit ihr Gewissen beruhigen. So geisterte es zumindest vor ein paar Wochen durch die Gazetten.

Vieles hat man vor Jahren nicht gedacht

Ja, vor ein paar Jahren noch hat man vieles nicht gedacht, was heute passiert: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/stephans-spitzen/sorge-demokratie/ Aber man hätte es sich denken können. Gesellschaften leben von Wellenbewegungen. Und nach den Jahren der Freiheit folgen Jahre der Enge. Die Freude ist schon da, dass nach Jahren des Enge wieder die Jahre der Freiheit folgen werden. Noch sind wir natürlich nicht im Zenit politischer Fesseln angekommen. Es ist somit kaum zu sagen, wann die Zeit der Freiheitsfreude folgen wird. Je nachdem, wie heftig die Zwangzeit werden wird, wird es länger oder kürzer dauern.

Ich frage mich nicht: Können wir den Klimawandel noch aufhalten (aus meiner Sicht höchstens ein wenig verlangsamen, bei einem nur schwer zu erreichenden weltweitem Einsatz), sondern: Können wir eine Gesellschaft des Zwangs mit demokratischen Mitteln aufhalten? Noch befürchten wohl die meisten einen klimatischen Weltuntergang mehr und sind gar nicht gewahr, dass übermäßiger politischer Zwang einen Demokratie-Untergang bedeuten kann und dass medial und politisch Vorzeichen gesetzt werden. Und weil die Chinesen sich um nichts scheren (ist klar: die Regierung dort fürchtet nichts mehr als eine Revolte), müssen wir in Deutschland zur Klima-Weltrettung gezwungen werden.

Da wir alle nicht in die Zukunft schauen können, bleibt sie wie immer: spannend. Können schon die Menschen in den 50ern in die 20er/30er/40er Jahre zurückschauen und sagen: Da waren wir noch unfrei? Zumindest ein paar werden sagen: Wir waren unfrei – aber sowas von glücklich!

Bayern: Freiheitsstaat – kein Belehrungsstaat

Söder wendet sich dagegen, dass an bayerischen Unis wegen nicht gegebener Gendersternchen schlechtere Noten gegeben werden: https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Gendersprache-Soeder-will-gegen-Gender-Vorschriften-an-bayerischen-Universitaeten-vorgehen-id60551086.html

Früher bekamen manche bessere Noten mit Sternchen. Heute mancherorts wirklich für Gendersternchen?

Wahlen verschieben

Vielleicht sollte man die Wahlen in den Februar verschieben. Es könnte sein, dass bis dahin ein Thema wichtig werden könnte, das zurzeit ausgeblendet wird: Bibbern in Kälte. Nicht nur Schülerinnen und Schüler – sondern ein Großteil der Bevölkerung. Zumindest wenn man cicero plus liest: https://www.cicero.de/wirtschaft/energiekrise-europa-strompreis-gas-winter-kalt-kernkraft-atomausstieg

Bleibt nur zu hoffen, dass Frankreich und Polen und andere Länder um uns herum gaaaanz viel Energie für uns übrig haben und dass der Winter vom Wetter her schön warm werden wird. Aber dann werden die Leute rufen: Klimaerwärmung! Klimaerwärmung! Und dann im Februar die Kältefans wählen.

Ramelow und Lauterbach

Beide kommen sich in die Quere: Ramelow, der Die Linke soll SPD wählen. Der mag das aber nicht. Vermutlich weil er ein Demokrat ist. Lauterbach wirft ihm vor, mit Nazis gemeinsame Sache zu machen. Solche Vorwürfe sind perfide. Aber in unserem Land nicht so selten: Mach das, was wir wollen, sonst unterstützt du die Nazis. Schön, dass Ramelow da nicht mitmacht. Auch wenn sich die Lauterbachs an Menschen wie ihm die Zähne ausbeißen sollten. Lauterbach agitiert emotional – Ramelow mit der Verfassung https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl/duell-gegen-cdu-kandidat-streit-um-wahlkampagne-fuer-spd-kandidaten-in-suedthueringen_id_24266828.html Vielleicht sollte Ramelow einen Handel anbieten: Wir wählen die SPD aber dafür wählt die SPD Ramelow als Kanzlerkandidaten.

Zudem: Da dürfte einer nicht mehr so genau wissen, was Nationalsozialisten sind und damit Nazis verharmlosen. Und mit Blick auf: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden gegen deinen Nächsten – gilt auch im Wahlkampf. Ich kenne die Ausreden: Kommt alles auf die Interpretation an.

Missachtung von Konvertiten

Aus unserem Land werden Migrantinnen und Migranten, die zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind, noch immer abgeschoben: https://www.idea.de/artikel/studie-situation-der-konvertiten-ist-unveraendert-schlecht

Dass manche Ämter Geistliche nicht ernst nehmen – das haben manche Ämtler so an sich. Sie kennen sich nämlich besser aus mit allem, als die Laien, und dazu gehören Geistliche mit ihrer MenschlichkeitsHudelei allemal. Außerdem sind brave Christen leichter abzuschieben, dürfte zu vermuten sein. Die sind nicht so widerspenstig. Oder? Ich lasse mich als Laie gerne eines Besseren belehren. Gilt übrigens für alles, was ich im Blog schreibe.

In Indien werden Christen von radikalen Hindus bedroht: https://www.persecution.org/2021/09/20/christians-central-india-appeal-president-protection-radicals/

Für das Leben

Eine Rede für das Leben: https://charismatismus.wordpress.com/2021/09/21/wo-bleibt-der-schutz-fur-ungeborene-kinder/

Wird eigentlich den Kindern genug gesagt, damit sie verantwortlich mit der Sexualität umgehen? Wird ihnen ans Herz gelegt: Verhüten ist einfacher als abtreiben? Oder lassen wir alles so laufen wie es eben läuft?

Woher kommen die Vorwürfe?

Die Quarksmoderatorin wurde im Augenblick wegen nicht angemessenen Verhaltens und Redens mit Blick auf Israel erst einmal zurückgestellt (nur unangemessen?: https://www.bild.de/politik/inland/politik/likes-fuer-antisemitismus-neue-vorwuerfe-gegen-tv-moderatorin-77744690.bild.html) Nun werden diejenigen angegriffen, die dieses Verhalten aufgedeckt haben (zeit plus). https://www.zeit.de/kultur/film/2021-09/nemi-el-hassan-antisemitismus-vorwuerfe-bild-rechtsradikale-al-quds

Die Frage dürfte jedoch nicht sein: Wer hat es aufgedeckt, sondern: Stimmt das, was aufgedeckt wurde? Sie wird ja nicht zurückgestellt, weil von Konkurrenzideologen abgelehnte Menschen etwas herausgefunden haben, sondern weil in der Folge Menschen meinten, sie habe einen länger andauernden Fehler gemacht. Dürfen durch Antiislamisten oder antimuslimische Aktivisten aufgedeckte Fehler nicht mehr Fehler genannt werden, weil es eben Antiislamisten waren, die diese entdeckt haben? Das wäre spannend: Durch Antirechte oder Linksextreme aufgedeckte Fehler eines Rechten dürften nicht berücksichtigt werden, weil Antirechte/Linksextreme es aufdeckten? Durch Rechtsextreme aufgedeckte Fehler Linksextremer dürfen nicht Fehler genannt werden, weil Rechtsextreme sie aufgedeckt haben?

Oder gilt das nur im Kontext von Gruppen, die man medial politisch mag/nicht mag? Ein bisschen Nachdenken würde so manches klären, finde ich.

Muslimische Aufklärerinnen

In diesem Beitrag werden muslimische Aufklärerinnen genannt: https://www.cicero.de/innenpolitik/berliner-neutralitatsgesetz-kopftuch-lehrerin-wenn-vielfalt-zur-einfalt-wird-jarasch

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Haben wir noch die Wahl? + Frankfurter Zwang + China kauft sich ein + Kampf um die Quarks-Frau + Weibliche Roboter + Facebook + Spannungen in der Glaubensgemeinschaft + Gewerkschaften haben nichts zu sagen

Haben wir noch die Wahl?

Haben wir noch die Wahl oder haben sich drei Parteien schon längst im Hintergrund zusammengetan und werden ganz schnell nach der Wahl eine Koalition samt Vertrag vorlegen, weil, wie sie argumentieren können: die Zeit drängt und wenn Deutschland nicht schnell handelt, wird die Welt untergehen, mit Maus und Mann*in (in Anlehnung an man und woman; isch/ischa) untergehen. Und mit CDU und FDP geht sie unter. Also: Schnell! Schnell! Hurtig! Hurtig! Eh sich es die Bevölkerung versieht, ist sie gezwungenermaßen Weltretterin! Pure grüne Freude kommt auf – vor lauter Weltretter*in-Eifer werden wir ganz rot.

Frankfurter Zwang

Ich liebe Gärten, ich liebe Blumen, ich liebe alles, was damit zusammenhängt. Aber das, was die Frankfurter da machen, ist bürgerfeindlich: Sie wollen bestimmen, wie künftige Gärten auszusehen haben. Die nehmen sich immer mehr heraus, die elitären Herrscher. Um elitärer Herrscher zu sein, muss man natürlich nicht Hochwohlgeborener sein, sondern auch einfach ein Emporkömmling, der Lust hat, alle unter seine Weltsicht zu zwingen. das waren schon zu anderen Zeiten die Schlimmsten. Wenn Kleingeister Macht bekommen, haben andere kaum noch Luft zum Atmen.* Manche Menschen nehmen Kies, weil sie selbst nicht mehr in der Lage sind, die Gärten zu pflegen – weder körperlich, noch finanziell, noch von der Zeit her. Und manche finden es schön. Eine Biene wird halt weiterfliegen. Und die Menschen sollen nun für die GrünTräume irgendwelcher Stadtherrscher blechen? Usw. usw. usw. Noch wollen sie das nur neuen Hausbauerinnen und -bauern aufzwingen. Wohl auch darum, weil sie nicht wollen, dass immer mehr Leute bauen. Alle Bauherrinnen und Bauherren sollen bestraft werden, wegen dieses Ansinnens, nicht in einem Hochhaus wohnen zu wollen. Und diese werden es dann aus Strafe oder ihrem kleinen Freiheitsdrang verunkrauten lassen. Disteln sollen bei Distelfinken beliebt sein und Gräser bei Zikaden. (Nichts gegen Disteln und Gräsern – wenn sie denn gezielt eingesetzt werden.) Früher haben sich die Stadtoberen noch die Mühe gegeben, die Parole auszurufen: Unsere Stadt soll schöner werden! Sie haben – soweit ich weiß – die Menschen eingebunden in die Versuche, die Stadt zu begrünen und zu verschönern. Aber jetzt gibt es nur noch Zwang. Zwingfrauen und Zwingherren stehen überall in den Startlöchern. https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/frankfurt-verbietet-schottergaerten-bis-zu-15-000-euro-strafe-17547895.html

*Ich warte auf einen modernen Hauptmann von Köpenick, der die ganzen kleinen modernen Potentaten auf die Schippe nimmt.

China kauft sich ein + Keine China-Kohle

China kauft sich im Hamburger Hafen ein. Wieder ein Mosaiksteinchen chinesischer Politik. Und die unpolitischen Deutschen freuen sich auch noch darüber. Sie haben keinen Sinn für Strategie, für Voraussicht. Das muss bestraft werden: Leider essen die Väter saure Trauben und die Kinder werden sich schütteln. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/chinas-staatsreederei-kauft-sich-in-hamburg-ein-17548052.html

*

Wow auf der UN hat Xi gesagt, China werde keine Kohlekraftwerke mehr in anderen Ländern bauen. Dafür dann Atomkraftwerke? China muss auch ein bisschen sparen. https://www.tagesschau.de/ausland/asien/un-china-kohlekraft-101.html Die Hälfte aller weltweiten CO2 Kohle-Emissionen – nicht Deutschland – China: Tagesschau vom 22.9. 7:36. So viel zum Thema: Deutschland rettet mit der jetzigen Wahl die Welt.

Kampf um die Quarks-Frau

Sie hat bei einer sonderbaren Anti-Israel-Demo mitgemacht und auch sonst Aussagen getätigt, die ihr jetzt Leid zu tun scheinen, denn sie hat erst mal den WDR Posten nicht bekommen. Nun sind einige dabei, sich für sie einzusetzen. Wie zu erwarten war. Und wie zu erwarten war, sind es eben Menschen aus diesem Bereich: https://www.cicero.de/innenpolitik/nemi-el-hassan-quarks-wdr-islamismus-offener-brief-bds

Weibliche Roboter

Es wird Zeit, für einen Übergang weibliche Roboter zu erfinden, die die Stelle von Frauen in Aufsichtsräten usw. einnehmen können. Ich befürchte nämlich, die hehren Ziele der Gesetzgeber und Zukunftsplaner funktionieren noch nicht so ganz, weil es zu wenig Frauen gibt, die mit entsprechenden Fähigkeiten in diese Gremien vorstoßen wollen: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/dsw-aufsichtsraete-verguetung-frauen-101.html

Facebook

In dem Artikel werden Einzelfälle beschrieben – es sollen aber keine Einzelfälle sein, die das soziale Versagen Facebooks kommentieren. Besonders negativ bemerkenswert finde ich, dass schwache Staaten auf Facebook keinen Einfluss haben, wenn es darum geht, Übles löschen zu lassen. Es geht also nicht um Prinzipielles (z.B. den Versuch, Menschenrechten Raum zu geben), sondern nur mit Druck werden Abseitigkeiten aus dem Netz genommen. Andererseits: Zeigt das aber auch wiederum, dass mächtige Staaten einen willfährigen Partner haben, wenn es darum geht, Menschenrechte zu missachten? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/facebook-files-101.html

Spannungen in der Glaubensgemeinschaft

Der christliche Glaube hat mehrere große Gegner – sie kommen nicht von außen, sondern von innen:

  • Einmal die Menschen, die sich nicht an die Regeln halten, das aus egoistischen und hedonistischen Gründen, die damit den Glauben in Verruf bringen.
  • Dann die Menschen, die aus utilitaristischen Gründen den Glauben dem Zeitgeist zum Fraß vorwerfen: Anpassung an die herrschende Strömung ist die neue Religion.
  • Drittens diejenigen, die den Glauben in das enge Korsett der Gesetze und Verordnungen pressen, ihm die Luft rauben.
  • Die vierte Gruppe ist die, die denkt, manche der dem Glauben zugewachsenen Traditionen sind der Glaube selbst.
  • Die fünfte Gruppe ist die, die sich als politisches Reinigungsunternehmen gegen die Gemeinschaft der Gemeinde profilieren wollen.

Da Jesus Christus der Herr seiner Kirche ist, wird es immer wieder Erneuerungen geben, wenn sie sich allzu sehr verirrt.

Gewerkschaften haben nichts zu sagen

Dass Gewerkschaften nichts mehr zu sagen haben und Stück für Stück erworbene Rechte aufgehoben werden, sieht man wieder an diesem Fall: https://www.tagesschau.de/inland/lohnersatz-ungeimpfte-101.html

„Dafür gibt es keine rechtliche Grundlage, weil es zum Teil dann auch dazu führen kann, dass sensible Gesundheitsdaten der Beschäftigten offengelegt werden müssen“, sagte Hoffmann.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Regierung und Medien + Corona + Mali-Einsatz + Politischer Enkelkinder-Trick + Der Westen trickst sich selbst aus + VW und Toyota + Prison Fellowship International + Marsch für das Leben + Der Jet-Stream + Insektenzählung + Kubicki und Baerbock-Triell + Links-Ausschreitungen + Überall Manipulationen – Weltbank?

Regierung und Medien

Wenn die Regierung Medien macht – ein aufschreckender Beitrag: https://www.cicero.de/innenpolitik/werbung-der-bundesregierung-renaissance-der-propaganda-merkel-spahn-scholz

Die Regierung, erfährt man dort unter vielen anderem, unterhält mehr als 150 Influencer!

Corona

Einerseits wird man extrem mit Blick auf die Corona-Maßnahmen: 3 G. Wo vorher noch eine Maske genügte, in der Hochzeit von Covid, muss jetzt 3G her. Andererseits wird man extrem mit Blick auf die „Freiheiten“: 2G – nichts muss man mehr, auch wenn sich die Leute weiter anstecken. Ist ja nicht so schlimm, wird gesagt. Und die Freiheit wird weiter eingeschränkt. Die 2Gler dürfen noch eine Weile, vermute ich, maskenlos Luft schnappen, aber man benutzt diese „Freiheit“, um die Ungeimpften zur Impfung zu zwingen. Diskutiert wird eine dritte Impfung. Nun, bald wird sie sicher auch wieder für alle kommen.

Mali-Einsatz

Angeblich sollen die Zweifel angesichts des Mali-Einsatzes wachsen: https://www.tagesschau.de/inland/bundeswehr-mali-wagner-truppe-101.html Sie waren schon immer da. Sie waren schon massiv da. Die Frage ist jedoch: Wenn man aus Mali weggeht, drängt der Terror immer näher an die Tore Europas. Aber wenn die russischen Söldner da sind, werden sie vermutlich intensiv – ich sage das mal so – unter den Terroristen aufräumen. Ohne viel Federlesens. Von daher könnten auch die Zweifel am Mali-Einsatz wachsen: Die russischen Söldner können es besser – eben auf ihre Art. Das könnte die Terroristen auch von Europas Türen abhalten, ohne dass sich die EUler die Finger dreckig machen: https://www.tagesschau.de/ausland/mali-russische-soeldner-101.html

Politischer Enkelkindertrick

Wie bei allen Enkelkindertricks werden vermutlich auch hier einige reinfallen. Sie können danach allerdings nicht die Polizei rufen: https://www.cicero.de/kultur/enkelkinderbriefe-gruene-grosseltern-joko-winterscheidt

Der Westen trickst sich selbst aus

Den Menschen, die arbeiten, werden immer engere Fesseln angelegt. Hygiene ist gut – aber man kann sie auch übertreiben; Digitales ist gut – aber man kann es auch übertreiben; Persönlichkeitsrechte sind gut – aber man kann sie auch übertreiben… Auf vielen Ebenen regiert wer? Es sieht manchmal so aus, als müssten sich irgendwelche Menschen ständig selbst dadurch legitimieren, dass sie anderen irgendwelche neue Regeln aufbrummen.

Irgendwann werden wir uns selbst gefesselt haben in Regeln, unwichtigen Regeln, sinnlosen Regeln. Und dann? Erstarren. Nichts geht mehr. Menschen verzweifeln angesichts all der „notwendigen“ Verordnungen usw. usw. usw.

In unserer Regelwut übertreffen wir bei weitem die Vorfahren, über die wir immer lachen, weil sie so pingelig regelwütig waren.

Und anderes, was Menschen wirklich den Alltag versaut – das bleibt unbeachtet.

Aber – wie mancher Mensch so ist: Er versucht die Regeln auf irgendeine Weise zu boykottieren, so er sie für blöd hält. Seine kleinen Freiheiten lässt sich so mancher nicht nehmen. Und dann? Dann gibt es wieder neue Regeln. Wetten? Regelungswutspirale.

VW und Toyota

Toyota ist vernünftiger als unser Deutschland VW. Sie werden weiterhin Hybride und Verbrenner produzieren: https://www.hna.de/welt/toyota-eautos-elektro-auto-emobilitaet-verbrenner-stromer-hybrid-japan-vw-bmw-honda-zr-90849903.html

Aber ich denke bei Elektro-VW hat man auch kapiert, dass Elektro werbeträchtig eigentlich nur für einige Marktbereiche der Welt sinnvoll sind, so in Deutschland vielleicht. Und so wird man – hoffe ich vermutend – für einen Teil des afrikanischen und asiatischen usw. Marktes doch noch Verbrenner produzieren. Alles andere wäre Firmenmord. Es bleibt also zu hoffen, dass kein E-Extremist diese große Firma leitet, sondern ein Realist.

Prison Fellowship International

ist eine christliche Organisation, die sich um Gefangene und ehemalige Gefangene kümmert: https://de.wikipedia.org/wiki/Prison_Fellowship_International

Marsch für das Leben

Demonstration für das Lebensrecht: https://de.catholicnewsagency.com/story/tausende-teilnehmer-bei-marsch-fuer-das-leben-2021-in-berlin-9171

Der Jet-Stream

Mal wieder ein bisschen was zum Thema Klima, um den Blickwinkel zu weiten: https://www.nzz.ch/wissenschaft/der-jetstream-reagiert-noch-nicht-klar-auf-den-klimawandel-ld.1645547

Insektenzählung

Es sollen in diesem Jahr im Insektenzählzeitraum vor allem Hummeln und Marienkäfer gesichtet worden sein. Hummeln sah ich auch viele. Marienkäfer kaum. Dafür aber Läuse, Schnaken, Wanzen, Kohlweißlinge. Stimmt: Wespen gab es recht wenig auch bei uns. https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/insektensommer/index.html

Kubicki und Baerbock-Triell

Kubicki sieht nicht ein, warum Baerbock am Triell teilgenommen hat: https://www.welt.de/politik/bundestagswahl/article233859570/Kubicki-Warum-Baerbock-an-Kanzlerformaten-teilnimmt-leuchtet-nicht-ein.html

Nun, da muss ich die Medien verteidigen: a) Hatten die Grünen ja mal mehr Prozente; b) wenn man schon mal plant, dann lässt man sich doch von Umfragewerten nicht stören; c) vor allem dann nicht, wenn der eigene Hoffnungsträger Prozente verliert.

Links-Ausschreitungen

Gibt es auch linke kriminelle Vereinigungen? Dass können diese Linken nicht auf sich sitzen lassen, weil die Linken sind immer die Guten: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/leipzig-ausschreitungen-bei-wir-sind-alle-linx-demo-17543917.html

Überall Manipulationen – Heute: Weltbank?

Dass es bei der Weltbank nicht ganz so hehr zugeht, wie immer gesagt, haben viele schon lange vermutet – diese Vermutungen bekommen Nahrung: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ex-weltbankoekonom-romer-kritisiert-iwf-chefin-georgiewa-17543518.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Rassismus TV + Grüne und Islamismus + E-Autos-Brand + Kinder vorgeschoben + Christenbedrängnis + Instagram schadet Mädchen + Doppelpunkt statt Sternchen + Mangel auf vielen Ebenen + Bidens Politik + Medialer Wahlkampf + Hungern für das Klima

Rassismus TV

Eine heftige Auseinandersetzung mit unseren Erziehungsmedien ARD und ZDF: https://www.cicero.de/kultur/nemi-el-hassan-wdr-quarks-funk-rassimus-bild-antisemitismus?

Es geht nicht mehr um die Frau – es geht um die Sender: https://www.pro-medienmagazin.de/journalistin-el-hassan-schaeme-mich-fuer-teilnahme-am-al-kuds-marsch

Die Öffentlichkeit lässt auch bei anderen politischen Jugendsünden bzw. Irrtümern Erwachsener den Menschen keinen Raum mehr. Vergebung ist nicht so das Ding der öffentlichen Meinung – wenn man denn auf der falschen politischen Seite stand/steht. Die Zeit ist da auf dem Holzweg – ihr wird schon bald verziehen werden, da sie auf der richtigen Seite steht: https://www.zeit.de/kultur/film/2021-09/nemi-el-hassan-fehler-vergangenheit-distanzierung-wdr-al-quds Leider ist der Text von Ahmad Mansour hinter der Bezahlschranke: https://www.zeit.de/2021/38/nemi-el-hassan-wdr-moderatorin-quarks-antisemitismusvorwuerfe-kritik Wird seinen Grund haben.

An dem Vergeben wird auch ein cicero-Beitrag nichts ändern: https://www.cicero.de/kultur/der-fall-nemi-el-hassan-verdraengt-und-vergessen?

Grüne und Islamismus

Noch eine Abrechnung: https://www.evaengelken.de/gefaehrlich-tolerant-islamistische-einwanderung/?

Nachtrag zu einem Beitrag vom 13.9. (WDR-Prioritäten) – interessant finde ich die Recherchen zu Vorgängen in unserem Land (es geht mir nicht um die zurzeit verhinderte Moderatorin): https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/fast-wdr-moderatorin-nemi-el-hassan/

E-Autos-Brand

Ich würde auch gerne ein E-Auto haben. Ist aber wohl ein echtes Abenteuer: https://www.focus.de/auto/ratgeber/sicherheit/millarden-schaden-druch-rueckruf-brandgefahr-fahrer-dieses-e-autos-muessen-mit-15-meter-sicherheitsabstand-parken_id_24232292.html

Kinder vorgeschoben

Eine spannende Frage: Dürfen Kinder benutzt werden, um über Wahlkämpfer Erkenntnisse zu bekommen? https://www.focus.de/politik/der-meinungsueberblick-powered-by-buzzard-kinder-reporter-sind-sie-manipuliert-oder-stellen-sie-die-besseren-fragen_id_24252788.html

Kinder, die fit sind, sind Kind genug, um eigenständig agieren zu können. Es gibt an dieser Stelle bewundernswerte Kinder. Ich finde es schade, wenn es wirklich so gewesen sein sollte, dass die Kinder nicht ihre Fragen stellten, sondern Fragen, die man ihnen gab.

Christenbedrängnis

Es gibt wieder eine Fülle an informationen:

aus Indien: https://www.persecution.org/2021/09/15/indias-hidden-persecution-exposed-part-1/

Eritrea https://www.persecution.org/2021/09/10/elderly-pastors-imprisoned-faith-eritrea/

Assyrische Christen zwischen den Fronten: https://www.persecution.org/2021/09/16/assyrian-villages-caught-sdf-turkish-fighting/

aus Nigeria: https://www.persecution.org/2021/09/06/christian-children-burned-beyond-recognition-jihadists-nigeria/

aus Malaysia: https://www.persecution.org/2021/09/11/malaysias-proposals-limit-non-muslim-beliefs-worry-christians/

Ermittlungen in Hagen

In Hagen gibt es Ermittlungen um einen möglichen islamistischen Anschlag auf eine Synagoge: https://www.tagesschau.de/inland/hagen-109.html

Instagram schadet Mädchen

Nicht doch! Mädchen wissen doch selbst, was ihnen schadet und was nicht. Böse, böse Medien: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/instagram-131.html Mit 16 darf man ja schließlich auch bald wählen.

Doppelpunkt statt Sternchen

In letzter Zeit sehe ich – oder täusche ich mich? – immer mehr Doppelpunkte statt Sternchen: Verbraucher:innen. Handelt es sich bei den „innen“ um eine Aufzählung? Vielleicht um ein Zitat? Um wörtliche Rede? Um eine zusammenfassende Erklärung des Vorangegangenen? Alles nicht. Von daher: Der Doppelpunkt macht keinen Sinn. Sieht aber seriöser aus als das verspielte Sternchen.

Bidens Politik

Bidens Politik – nun denn: Geld ausgeben würde wohl jeder gerne: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/biden-probleme-101.html Aber das hier ist ja wirklich ein Ding, ein Lehrstück im Umgang mit Nato-Partnern: https://www.spiegel.de/ausland/frankreich-ruft-botschafter-aus-usa-und-australien-zu-konsultationen-zurueck-a-d2ffaa77-da5f-4983-bf94-4a41cca3cafa Letztlich zählt nur das Geschäft. Trump hat es wenigstens ehrlich gesagt. Biden macht es.

Hatte er nicht seine Vize für das Thema Migration ausgeschickt? Klappt nicht so ganz. Aber das war zu erwarten, da das Problem zu immens ist. Nun muss er auslöffeln, was er sich eingebrockt hat – oder müssen die Migranten auslöffeln, was er ihnen an falschen Hoffnungen signalisiert hat? Aber das Signalisieren falscher Hoffnungen (nicht nur) im Kontext dieses Themas ist keine Besonderheit Bidens.

Mangel auf vielen Ebenen

Wir haben auf vielen Ebenen große Mängel. Chips – aber auch in allen möglichen beruflichen Sparten: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mittelstand/fachkraeftemangel-handwerk-sucht-dringend-auszubildende-17543362.html Nicht allein bei den Handwerkern. Meine Frage ist: Haben wir wirklich zu wenig Menschen im Land oder zu wenig, die bereit sind, einen der Berufe zu ergreifen? Aus welchen Gründen auch immer?

Medialer Wahlkampf

Spannend wird für Forscherinnen und Forscher sein, die Manipulationen in Medien im Kontext dieses Wahlkampfes zu untersuchen. Die Parteinahme ist nicht immer so offensichtlich. Klar, auch die Journalist*innen sind rhetorisch gebildet. Manche. Aussagen bestimmter Politiker werden intensiv hinterfragt – andere werden dafür eher verteidigt. Aber es geht ja auch inhaltlich: Bestimmte Themen werden in den Vordergrund gespielt, Ängste werden mit Prophezeiungen und Vermutungen geschürt, wenn bestimmte Politiker eine Entscheidung getroffen haben, werden sie sofort in Frage gestellt – allein schon durch Überschriften, es werden „angreifende“ Personen durchleuchtet. Hier und da gibt es dann auch mal Entsprechendes für andere Politiker – aber das wird dann nach wenigen Tagen wieder rückgängig gemacht. Der Wahlkampf ist nicht spannend. Spannend sind unsere wahlkämpfenden Medien.

Als Beispiel sei nur eine Formulierung (sinngemäß) genannt: Diese Regierung wird die letzte sein, die noch das Klima beeinflussen kann. Der Duktus welcher Partei wird hier einfach so nebenbei aufgegriffen?

Hungern für das Klima – Emotionalisierer

Es ist gut, dass der Greenpeace-Chef die Klimahungernden aufgefordert hat, das Hungern abzubrechen. Erpressungsversuche werden nicht gerne gesehen. Es kommt auf die Argumente an. Hungern und sein Leben in die Waagschale zu werfen ist kein Argument. Da könnte auch einer auf die Idee kommen, gegen die Klimahungernden ebenso einen Hungerstreik anzufangen. Wer siegt? Wer medial am meisten Mitleid erregt hat oder länger durchgehalten hat. Das ist kein guter Stil politischen Umgangs miteinander. Junge Menschen sollten immer wieder auf die Basis unseres Zusammenlebens hingewiesen werden: argumentieren, Menschen suchen, die mitmachen – also Netzwerke bilden – dann siegen manchmal auch die schlechteren Argumente. Sicher. Aber so ist unsere Demokratie aufgebaut. Ich denke: Fast alle politisch interessierten jungen Menschen wissen das auch.

Ärgerlich finde ich die Hysterisierer. Dieses Hungern mache ich den jungen Menschen nicht zum Vorwurf, sondern denen, die das Thema Umwelt emotionalisieren. Es gibt ja sogar – selbst erlebt – Erwachsene, die sagen: …in vier Jahren? Wenn es da die Erde wegen der Erderwärmung noch gibt! Emotionalisierungen, Hysterisierungen fallen manchmal auf sensible Seelen – und treiben dort seltsame Blüten der Ängste. Mit Emotionalisierungen zeigt man sich mächtig. Je mehr Menschen in Panik versetzt werden, desto mehr Erfolg hat man. Ist also auch eine Machtfrage. Und solche Emotionalisierer hat wohl jede Generation – immer wieder unter neuen Themen https://www.spiegel.de/politik/deutschland/greenpeace-fordert-klimaaktivisten-auf-proteste-zu-beenden-a-779fffec-cecd-46e6-a123-78fe37b69f3b

Nachtrag: https://www.cicero.de/innenpolitik/hungerstreik-klimaschutz-berlin-protestcamp-kanzlerkandidaten-buergerrat

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Unternehmen gefesselt + Manche wollen andere nicht verstehen + EZB´s Hoffnungen / Finanzplatz Deutschland + UN in Talibans Hand + Der Mauersegler – der moderne Mensch und das Tier + Auto statt Fahrrad + 3€ + Briefwahl

Unternehmen fesseln

Unternehmen, die auswandern wollen, weil sie rot-grün-rot befürchten, werden gefesselt: mit Steuern. So leicht kommt man nicht weg: https://www.focus.de/finanzen/steuern/steuer-mauer-auswandern-so-einfach-ist-das-nicht-mehr-ab-1-1-2022-wegzugsbesteuerung-verschaerft_id_23076075.html

Steuern auch ein beliebtes Mittel mancher Parteien, die Bürger des Landes zu erziehen. Eine Entwürdigung und Entwertung des Bürgers.

Manche wollen/können andere nicht verstehen

Manche können wahrscheinlich lesen. Aber sie wollen das Gelesene nicht aus dem Kontext heraus verstehen, sondern picken sich einen Satz heraus – und geifern gegen diesen. So geschehen – im lokalen Wahlkampf. Ich nenne keine Namen, weil das überhaupt ein beliebtes Spiel ist, um den politischen Gegner, oder einen, der anderer Meinung ist auch im Privatleben, eins vor den Latz zu knallen.

Ist das Dummheit, nicht verstehen zu können? Ich vermute eher, dass es ideologische Verblendetheit ist, verstehen zu wollen. Aber vielleicht vermischt sich bei manchen auch beides.

Und dann? Dann wird das Wort, das missverstanden wurde, vom Podest heruntergerissen, mit verbalen Fausthieben und Tritten malträtiert. Natürlich nicht nur das Wort, sondern damit auch der, der es gesagt haben soll. Es ist eine furchtbar billige und altbewährte Methode von solchen Aggressoren. Aber unter ihresgleichen immer noch wichtig – und bei solchen, die nicht selbst denken wollen, auch.

EZB´s Hoffnungen + Finanzplatz Deutschland

Hier werden die Hoffnungen der EZB-Granden dargestellt und ihre Angriffe auf andere Sichtweisen. Eine Auseinandersetzung mit Prof. Isabel Schnabel: https://www.focus.de/finanzen/boerse/gastkommentar-von-gabor-steingart-um-menschen-die-angst-vor-steigenden-preisen-zu-nehmen-bastelt-sich-ezb-eigene-realitaet_id_23553203.html

Die Deutsche Bank relativiert eine Studie ihres Hauses, in der der Finanzplatz Deutschland ein „absolutes Armutszeugnis“ ausgestellt wird: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/deutsche-bank-research-thinktank-studie-finanzplatz-101.html Hoffentlich lesen das nicht die RatingAgenturen. Dann wird auch unser geliehenes Geld vielleicht bald teurer. Ist der Ruf erst ruiniert – wird kein geld mehr überführt – oder so.

UN und Westen in Talibans Hand

Unsere Politik macht es sich zu leicht, wenn sie die Verteilung des Geldes der UN überlässt. Man fragt sich schon, warum die UN sich so um das geldeinsammeln kümmert. Zudem frage ich mich: Wer hat die hungernden Afghanen mit Nahrung versorgt, bevor die Taliban alles in die Hand genommen haben? Man bekämpft den möglichen Hunger der Afghanen, nicht aber den Terror, dem die Afghanen ausgesetzt sind? Borell – das ist der EU-Außenbeauftragte, also eigentlich ein ganz wichtiger EUler – meinte: Die Taliban müsse die Demokratie und Menschenrechte sowie Frauen- und Kinderrechte bewahren, sonst flösse das Geld schwerer. Was kann man da nur sagen? Möge seine Träumerei in Erfüllung gehen. Die Taliban nehmen das Geld auch gerne ohne diesen Beigesang. Wenn man die Bilder sieht, wie die Frauen schwarz Ganzverhüllt in ihrer Uni sitzen. Frauenrechte bleiben? Nein. Gelder aber fließen. Und Maas spricht von Rechtsstaatlichkeit. Ich wusste nicht, dass die Scharia zum Rechtsstaat-Gedanken passt. Aber man lernt ja nie aus. Und wird in unserem Land vorsichtiger. Nicht nur in den baltischen Staaten und dem Irak, die nun ganz gespannt schauen, ob der Westen sie im Stich lässt.

Niederlande, Kanada, Großbritannien – alle geben jeweils 100 Millionen. Deutschland 400 Millionen. Die USA? Und was geben Saudi Arabien, der Iran, Ägypten, Indonesien, Katar, VAE? Pakistan? Der von mir mit Hoffnung bedachte Premier soll gesagt haben, dass die Taliban die Fesseln der Sklaverei zerbrochen haben. Er hat eine riesige Angst, dass sein Land von diesen Terroristen übernommen wird. Aber muss er so etwas dennoch sagen?

Wenn ich das richtig sehe, sitzt Afghanistan mit dem Iran und natürlich anderen in der Frauenrechtskommission der UN: https://www.unwomen.org/-/media/headquarters/attachments/sections/csw/66/mmbrshp%20csw_%2066%20(2022).pdf?la=en&vs=819 und: https://dgvn.de/meldung/die-un-frauenrechtskommission-und-ihre-neuen-mitgliedstaaten/

Zur Erinnerung: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/afghanistan-arabische-staaten-taliban-101.html

Vor allem sollte man auch diese Seite berücksichtigen: https://unwatch.org/the-taliban-takes-afghanistan-un-watch-speaks-out/

Der Mauersegler – der moderne Mensch und das Tier

Es gibt ein Buch (Roman), der „der Mauersegler“ heißt. Auf dem Cover sind eine Art Schwalben. Das finde ich faszinierend, als Sinnbild für unsere Gegenwart: Keine Ahnung von Natur, aber so tun als ob – und sie dann furchtbar vermenschlichen, wir stülpen den Tieren unser Menschsein über, weil wir nicht bereit sind, Tiere als Tiere anzuerkennen. (Gilt wirklich allgemein – ich habe keine Ahnung, ob die Autorin Ahnung hat oder nicht. Der Verlag und die Covergestaltung jedenfalls nicht.)

Auto statt Fahrrad

Die Mehrheit fährt mit dem Auto zur Arbeit (68). es wird zwar so getan, dass man den Eindruck bekommt: Alle Welt fährt mit dem Fahrrad (ca. 10). Dem ist aber nicht so. Lange nicht so: https://www.nzz.ch/international/berufspendeln-die-deutschen-setzen-weiterhin-auf-das-auto-ld.1645535 Mit Bus/Bahn: 13. Bleibt also viel zu tun. Erst aber einmal: realistisch bleiben und nicht die Situation schön reden, aber auch niemanden zwingen – auch wenn manche meinen, Zwang und Verbote seien Innovationsschub. Sind eher Zornerreger.

3€

Drei Euro pro Monat mehr für Hartz IV. Wow. Ließ sich leider nicht ändern. So die gesetzlichen Vorgaben, weil die Steuer im letzten Jahr runtergesetzt war. Warum muss das Kabinett das beschließen, wenn es sowieso schon fest geregelt ist? Oder gibt es da doch Spielraum? Denn 3€ sind schon kurios. Vor allem: Der Mehrwertsteuersatz wurde von 19 auf 16 gesenkt bzw. von 7 auf 5. Da Hartz IV-Empfänger wohl kaum massenhaft 19/16 Prozentiges gekauft haben, hätte man vielleicht ein wenig mehr Spielraum gehabt. Oder?

Briefwahl

Ich finde die Briefwahl spannend – und ist vermutlich zu überdenken. Spannend finde ich sie, weil sie Manipulationen Raum gibt – haben wir ja immer wieder gesehen – die nicht sofort erkannt werden können. Zudem gibt sie nicht die Meinung der Menschen am Wahltag selbst wieder, sondern die Meinung von Menschen über einen längeren Zeitraum hinweg – und mancher zu früh Wähler wird sich am Wahltag in den Hintern beißen: Wen habe ich da nur gewählt! Und wenn Hochrechner Erlaubnis bekommen sollten, eher in die Briefwahlergebnisse hineinzuschauen, dann ist an dieser Stelle auch Gefahr zu verorten.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Impfversuche + Deutsche Umwelthilfe klagt + Was kümmert uns der Hunger in der Welt? + Gesunde Menschen entlassen + Weiße unerwünscht? + Sonnenstürme, Wälder und Landwirtschaft + SPD und Kühnert + Hildmann gehackt + Wahlkampf-Entgleisung

Impfversuche + Eintritt für Gesunde verboten

Ich bin nicht der Meinung dieses Beitrags, aber er enthält Informationen, die ich noch nicht kannte: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/der-kampf-gegen-ungeimpfte/

Deutsche Umwelthilfe klagt

Die Deutsche Umwelthilfe klagt mal wieder. Sie hat allerdings eine neue Masche aufgegriffen, die schon einmal ein Inselchen-Erfolg hatte: Kinder und Jugendliche sind ihr Begleitgeschütz: https://www.rnd.de/politik/klimaschutz-umwelthilfe-duh-klagt-gemeinsam-mit-kindern-und-jugendlichen-gegen-fuenf-bundeslaender-AY2TPWDRLOKVF25AJHZV5O5VPM.html

Was kümmert uns der Hunger in der Welt?

Rückgang der Lebensmittelproduktion führt zu Preisanstieg: https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/schwache-ernte-treibt-die-nahrungsmittelpreise-an/

Das führt wiederum zu Hungerrevolten, das alles wieder zu Hungernde. Es gibt halt zu viel Menschen – zynisch gesagt. Durch Hunger dezimiert man sie. Darf man so denken? Nein. Denkt man so? Ja, und zwar alle, die zu kurz denken, nur mit Blick auf ihr Hauptthema. Man darf nicht zu kurz denken, muss Alternativen bieten, entwickeln, mit viel Sachverstand erarbeiten.

Weiße unerwünscht?

Musiker wurden entlassen – wegen Vielfalt: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/english-touring-opera-entlaesst-weisse-musiker-fuer-mehr-vielfalt-17534899.html Wird aber überprüft.

Gesunde Menschen entlassen

Gesunde Menschen werden auch entlassen, weil sie nicht geimpft sind. Wir leben in kuriosen Zeiten: https://www.kath.net/news/76270?

Natürlich muss man Gesunde entlassen, weil dann, wenn sie krank sind, nicht mehr entlassen werden können? Nein, entlassen nicht – aber sie bekommen keine Unterstützung mehr. Diese Corona-Fluten-Politik reißt manche Mauer nieder, die bislang als stabil angesehen worden ist.

Nachtrag: Auch Ver.di ist gegen Impfpflicht durch die Hintertür: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/corona-lohnfortzahlung-ungeimpfte-101.html

Kinder ausgeraubt

Kinder wurden in Hamburg ausgeraubt: Sie (?) machen selbst vor Kindern nicht Halt: https://www.focus.de/panorama/welt/in-hamburger-innenstadt-mit-messer-bedroht-kinder-in-hamburger-city-verfolgt-und-ausgeraubt_id_22803541.html

Sonnenstürme, Wälder und Landwirtschaft

Wir Menschen bauen eine extrem empfindliche Welt auf. Ausgeliefert ist sie allem: extremer Hitze, extremer Kälte, extremem Wasser, extremer Dürre, Vulkanausbrüchen, Viren – und natürlich: Sonnenstürmen: https://www.focus.de/digital/internet/sonnensturm-mit-folgen-dramatische-apokalypse-uns-droht-monatelanger-internetausfall_id_21384569.html

Die Infrastruktur muss allem standhalten können. Tut sie aber nicht. Wie damit umgehen? Planungen anpassen – und als Mensch wahrnehmen: Wir sind Menschen – wir haben nicht alles im Griff – wir müssen lernen, mit dem umzugehen, was uns alles an Leid treffen kann. Nicht erst dann, wenn man muss. Schon vorher.

Interessant ist, dass sich die Forscher der Landwirtschaftsstudie auf Klimaforscher berufen. Sind sie inzwischen der Maßstab für Forschung geworden?

Endlich kommen auch hier wieder einmal afrikanische Urwälder in den Blick: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/afrika-tropenwaelder-weltklima-101.html

Brasilien ist zwar populärer, weil man Bolsonaro nicht mag. Aber der politische Blick war doch bislang äußerst scheuklappig. Und was sagen wir zu den Wäldern, die in Europa gefällt werden, damit man schön Pellets pressen kann? Auch in Asien werden Urwälder gerodet. Ist immer mal wieder Thema. Aber Bolsonaro ist politischer Hauptbösewicht, darum in aller MedienMunde.

SPD und Kühnert

„Versteckt die SPD Esken und Kühnert“?: https://www.tagesschau.de/inland/btw21/scholz-laschet-esken-101.html Die SPD wahrscheinlich nicht. Sie hat freilich Scholz so hoch gehoben, dass die anderen als kleine Minis in der Wahlgegend herumlaufen. Aber ich denke, Medien haben dazu beigetragen, sie ganz klein werden zu lassen. Dass auch sie in den Wahlkampf eingebunden werden müssen – denn Ubiquität hat Scholz sicher noch nicht gelernt – ist klar und war wohl jedem klar. Jeder Partei-Soldat und natürlich Partei-Soldat*in ist gefragt. Nur: Was medial nicht groß herauskommt, ist kaum präsent.

Hildmann gehackt

Sie mögen sich rühmen, ihren ideologischen Konkurrenten Hildmann gehackt zu haben. Aber das ist keine Heldentat, das ist kriminell: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/attila-hildmanns-telegram-kanaele-und-websites-gehackt-17534576.html

Man muss kein Hildmann-Fan sein, um zu sehen, dass das anti-demokratisch ist. Von daher ist es richtig, dass Twitter Anonymous Deutschland gesperrt hat: https://www.t-online.de/digital/internet/id_100002174/nach-hacker-eklat-um-attila-hildmann-twitter-sperrt-anonymous-deutschland.html (Hoffentlich bleiben die dabei und werden nicht ihren eigenen Regeln untreu.)

Mehr als solche Leute wie Hildmann fürchte ich für unsere Demokratie diejenigen, die meinen, sie täten etwas Gutes, indem sie ihre ideologischen Konkurrenten auf kriminelle Art und Weise eins auswischen. Dass dazu noch massiver Vertrauensbruch, menschlicher Verrat kommt, damit müssen viele heute leben lernen. Ideologen überschreiten immer wieder Grenzen menschlicher Moral.

Wahlkampf-Entgleisung

Das Plakat, das irgendeine rechtsextreme Splittergruppe aufgehängt hat, ist eine massive Wahlkampf-Entgleisung und müsste sofort geahndet werden. Dass an dieser Stelle ein Gericht nicht handelt, ist, wenn man es bedenkt, worum es geht, unfassbar. Auch wenn kein bestimmter Mensch genannt wird, es weiß doch jeder, um welche bestimmten Menschen es geht. Eben um die Einzelpersonen, die für die Grünen Wahlkampf machen. Somit ist jeder einzelne, jede Einzelne gefährdet. https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/zwickau/plakate-dritter-weg-urteil-verwaltungsgericht-100.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/