Suchtprobleme + Lehrergesundheit + Kirchliches Nichts + Energiechaos + SPDs Superspreader Event / keine kostenlosen Tests mehr + Schlägereien + Grüne unter Druck + Merkel in Israel

Suchtprobleme

Die USA hat Suchtprobleme: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/usa-kosten-drogenabhaengige-arbeitnehmer-101.html

Wir werden sie auch immer stärker bekommen.

Wenn der Mensch herumirrt wie die Schafe ohne Hirten, so das Bildwort von Jesus, landen sie bei allem möglichen: auch in der Sucht.

Lehrergesundheit

Was Stress verursacht. Unter vielem anderen: Schüler, die nicht kooperationsbereit sind, und die Zeit, die für Aufgaben außerhalb des Unterrichts in Anspruch genommen wird: https://deutsches-schulportal.de/bildungswesen/lehrergesundheit-baerbel-wesselborg-was-den-lehrerberuf-so-stressig-macht/

Kirchliches Nichts

In einer protestantischen Zeitschrift, die von dem EKD-Bischof mit herausgegeben wird, finden wir im Editorial durch den Chefredakteur (!) den Hinweis, dass eine Todesnachricht eingetroffen sei. Und was folgt? Ein Rilke-Zitat. Mehr nicht. Ein Rilke-Zitat, das den Tod erhebt. Mehr nicht. Der Tod siegt über die Evangelische Kirche? Hat sie mehr nicht zu sagen?

Energiechaos

Es gibt schon Anzeichen für Energiechaos: zu teuer, zu unsicher – die Strom/Netz-Schwankungen kosten manchen Firmen viel Geld, Material muss vernichtet werden = Energieverschwendung, Ressourcen-Verschwendung. Und dann setzt man auf Strom, weiß nicht woher, weiß nicht wann, und treibt die Preise in die Höhe. Atom: weg, Kohle: weg, Holz: weg – ach so, die Ausbeutung der Wälder – natürlich nicht in Deutschland – puh, noch mal Glück gehabt – geht wegen Pellets weiter. Öl weg – und der Traum von irgendwelchen Zukunftsplaner*innen: Auch Gas weg. Dann, Folge: Firmen weg. Geht nicht: man zwingt sie finanziell, hier zu bleiben. Firmen gehen pleite. Wirtschaft geht baden, Infrastruktur geht baden – geht doch nicht baden! Klimawirtschaft wird boomen!? Das sind Wohlfühl-Träume – schön, wenn es Wirklichkeit wird. Noch sind es nichts als Fundament lose Träume. https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/wieder-mehr-strom-aus-kohle-mehr-strom-aus-kohle-deutsche-energiewende-dreht-ploetzlich-um_id_24264056.html

Und die sozialen Folgen? http://zeit.de/wirtschaft/2021-10/inflation-verbraucherschuetzer-energiepreise-benzinpreise-vzbv-soziale-ungleichheit

Der Staat ist pleite – natürlich nicht so, dass er runter-gerankt wird – aber er benötigt mehr Geld: https://www1.wdr.de/nachrichten/hoehere-bussgelder-fuer-falschparker-und-temposuender-100.html – Quatsch, es geht nicht um den Staat der mehr Geld benötigt: Es geht um den Schutz von Fußgängern und Radfahrern. Ach so. Was mir freilich gefällt: Verursachen von unnötigem Lärm und vermeidbarer Abgasbelästigung: 100€. Was ist freilich: vermeidbare Abgasbelästigung? Bald wird es wohl so sein: Wenn einer einen Diesel/Benziner fährt? Aber das mit dem unnötigen Lärm ist klasse. (Dazu s. : https://www.rechtslupe.de/verwaltungsrecht/unnoetiger-laerm-und-vermeidbare-abgasbelaestigungen-beim-autofahren-3200958 )

Ohne eine sichere Wirtschaft kann Klimaerwärmung nicht bekämpft werden – Geld fehlt!

Hier kann man sehen, wo der Strom ausfällt: https://xn--strungsauskunft-9sb.de/stromausfall

Preistreiber Staat: https://www.focus.de/finanzen/gastbeitrag-von-gabor-steingart-strom-gas-benzin-wir-erleben-den-anfang-einer-staatlich-gewollten-preis-orgie_id_24315071.html Er schlägt finanziell zu – und versucht mit ein paar Trostpflästerchen die Bevölkerung einzulullen.

SPDs Superspreader Event + Keine kostenlosen Tests

Schon länger her – gibt dennoch allen zu denken – es wird laviert und laviert…: https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/wieder-mehr-strom-aus-kohle-mehr-strom-aus-kohle-deutsche-energiewende-dreht-ploetzlich-um_id_24264056.html

Keine kostenlosen Tests mehr

Bin gespannt wie sich das auswirken wird. Eine Schattenpandemie wird zu recht befürchtet. Vor allem befürchte ich das auch, weil Geimpfte und Genesene auch Überträger sein können, die noch eine gewisse Narrenfreiheit genießen dürfen. Die finde ich übrigens richtig, aber angesichts der vorherigen Überreaktionen sonderbar. Aber egal. Staat muss erst mal sparen und hoffen, dass das Sparen nicht teuer wird, weil zu früh gespart wurde. https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/ende-kostenlose-tests-101.html

Schlägereien

Man hat in letzter Zeit den Eindruck, Schlägereien werden zu einem Massenphänomen. Ja, ja, der Herbst. Der bringt die alten Germanen durcheinander – und solche, die ins alte Germanien zugewandert sind. Leider gibt es dabei auch sehr schwer Verletzte; https://www.focus.de/panorama/in-essen-14-jaehriger-bei-schlaegerei-lebensgefaehrlich-verletzt-verdaechtigter-noch-auf-freiem-fuss_id_24316641.html Und: https://www.focus.de/panorama/welt/nachbarschaftsstreit-eskaliert-klingelstreich-sorgt-fuer-massenschlaegerei-fuenf-beteiligte-in-klinik_id_24318637.html

Grüne unter Druck

Eine Radikalisierung und Kompromisslosigkeit in bestimmten Teilen der Grünen und der SPD-Linken ist zu befürchten – zeichnet sich schon ab: https://www.focus.de/politik/deutschland/junge-wir-werden-dieser-regierung-dampf-machen-gruene-jugend-findet-union-zukunftsfeindlich-macht-aber-auch-spd-klare-ansage_id_24319115.html

Bin gespannt, wieweit der links und anders extreme Rand in der Republik sich in den nächsten drei Jahren immer breiter machen wird und wie die verantwortlich denkenden SPDler und Grüne damit umgehen werden. Kriechen oder stark?

Vorzeichen stehen nicht gut: Es gibt auch einige, die schon jetzt manche Absurdität deutlich werden lassen – und werden entlassen: https://www.emma.de/artikel/gruener-mann-entlassen-338959

Merkel in Israel

An Merkel weiß Israel, was es hat. Wie die neuen politischen Kräfte in unserem Land agieren werden, weiß man nicht. Der gute Wille bei Scholz ist da. Aber machen seine Mitgenoss*innen in den unteren Rängen das mit? https://www.tagesschau.de/ausland/merkel-israel-115.html Nach all dem, was in den letzten Jahren so lief, kommen ernstliche Zweifel auf.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Kirche: Wett-Quakende Frösche + Koalitionen + Covid-Impfungen + Mordaufrufe + Gaspreise + Grausamkeiten schön reden + Islamisten und Frauen + Unterrepräsentiert im Parlament + Wahlen und Konfessionen + Pandora-Papers + Schachverbands Hirnlosigkeit

Kirche: Wett-Quakende Frösche

Frösche, die um die Wette quaken in der Kirche – zu dem äußerst peinlichen Abbruch der Versammlung zum Synodalen Weg: https://www.kath.net/news/76462

Aber die Katholische Kirche erschöpft sich nicht im Streit. Es geht auch weiter: https://www.kath.net/news/76456

Auseinandersetzungen sind nötig. Sie sind aber nur ein Teil. Manchmal scheint er zu dominieren. Er lässt manche verzweifelt zurück. Bis man sich wieder findet. Hoffentlich.

Koalitionen

Ich frage mich immer noch: Wer kippt zuerst? Die FDP hin zu Grün-SPD oder Grüne zu FDP-CDU. Aber all die Kritiker der CDU, die es nicht abwarten können, über Laschet herzufallen, sollten sich wirklich selbst dafür verantwortlich machen, wenn die CDU nicht koalitionsfähig ist. Nicht Laschet ist das Problem. Was aber nicht heißt, dass die CDU langsam aber sicher einen neuen Nach-Merkel-Weg einschlagen muss.

Covid-Impfungen

Ständig neue Ergebnisse von Untersuchungen – nun denn: Fazit: Wir müssen lernen, mit Covid umzugehen; die Quadratur des Kreises: sozial normal, gleichzeitig vorsichtig, distanziert und nach medizinischen Mitteln weiter suchend: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/impfquote-covid-19-fallzahlen/

Mordaufrufe Linksextremer + Antisemitismus

Linksextremisten rufen zum Mord auf: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/linksextreme-mordaufruf-terrorismus/ Linksterroristen und Rechtsterroristen werden sich gegenseitig hochschaukeln, wenn diejenigen, die human und zivilisiert in der Mitte leben, nicht angemessen – das heißt: Gemeinschaft suchend, Brücken bauend – miteinander umgehen. Ein humaner, zivilisierter Umgang scheint selbst in der Kirche in bestimmten Kreisen mehr vorhanden: https://www.die-tagespost.de/kirche-aktuell/synodaler-weg/synodaler-weg-hier-ist-nichts-mehr-katholisch-art-221769 ich will damit nicht den politischen Terror verknüpfen. Nur: Es kommt darauf an, wie wir allesamt miteinander umgehen, Andersdenkende respektieren, sie vor Angriffen in Schutz nehmen, in der Nachfolge Jesu den Feind lieben, Gemeinschaft suchen, einander vergeben, … – das hat auch Auswirkungen auf Extremisten.

Eine für unsere Gesellschaft sehr üble Nachricht ist das hier: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/antisemitische-attacke-hamburg-holocaust-film/ Da hofften viele, Menschen gegen den Antisemitismus dadurch sensibilisieren zu können, dass man die Gräueltaten immer wieder in Erinnerung ruft. Das ist auch richtig so. Nur sollte man nicht davon ausgehen, dass das ein Allheilmittel gegen Antisemitismus ist. Da gehört schon mehr dazu.

Gaspreise

Die EU zieht mit der Frage nach bezahlbarer Energie an Deutschland vorbei. In Deutschland wollen maßgebliche Parteien alles massiv verteuern, aus ideologischen Gründen, damit die bösen Bürger weniger Energie verbrauchen. Andere EU-Staaten sind realistischer – und von daher sind sie die Hoffnung, wenn die Deutschen sich in ihren Träumen verrennen.

Grausamkeiten schön reden

Das ist ein beliebtes Mittel – war es vor allem auch im 20. Jahrhundert: Grausamkeiten wurden schön geredet – so zum Beispiel wurde Mord Euthanasie genannt – schöner Tod. Er war ebenfalls ein Akt der Fürsorge: einmal damit die Ermordeten nicht leiden müssen und zum anderen das Volk von unnützen Essern befreit sei. Das Schön-Reden eines grausamen Aktes ist auch gegenwärtig ein übles Propagandamittel: https://www.kath.net/news/76432

Islamisten und Frauen

Auch der Islamismus schafft es, Übles schön zu reden. So kann man die Unterdrückung der Frau auf vielfältige Weise begründen – beliebt: um sie zu schützen, sperrt man sie ein, hält sie vom öffentlichen Leben fern, zwingt sie, unerwünschte Kleidung zu tragen, nimmt ihr die Freiheit – gibt ihr dafür einen männlichen Vormund. Zum Thema Taliban und Frauen: https://www.kath.net/news/76429

Unterrepräsentiert im Parlament

Juden und Muslime seien im Parlament unterrepräsentiert https://www.pro-medienmagazin.de/juden-und-muslime-im-parlament-unterrepraesentiert/ Na, Freund*innen, dann schafft doch Quoten. Aber bitte auch andere unterrepräsentierte Gruppen nicht vergessen: Frauen, Behinderte, körperlich und psychisch, dann darf man natürlich auch nicht die Afrikaner*innen, Asiat*innen, Mittel- und Südamerikaner*innen, Kinder übergehen; dann gibt es ja auch orthodoxe Christ*innen, Zeugen Jehovas, Esoteriker*innen, Wissenschaftler- und Handwerker*innen, Menschen, die arbeitslos sind… – es kommt nur auf die Perspektive an: Es werden immer Unterrepräsentierte gefunden. Und sei es, dass sich Menschen als parlamentarische Vertreter*innen von Tieren ansehen.

Mein Verständnis von Parlamentariern ist, dass sie Menschen ihres Bezirkes vertreten. Und dazu gehören eben alle, die nicht im Parlament sitzen können. Und es versuchen uns also bestimmte Interessengruppen einzureden – oder sie nicht selbst, sondern diejenigen, die sich als deren Sprecher selbst hervortun – dass Parlamentarier so beschränkt sind und nur sich selbst vertreten.

Wahlen und Konfessionen

Interessant diese Statistik: Konfessionslose überwiegen als Wähler andere Konfessionen bei der AfD, Die Linke und weniger massiv bei den Grünen. Evangelische wählten eher SPD und Katholiken die CDU. Bei der FDP halten sich alle die Waage, Konfessionslose überwiegen hier minimal. https://www.pro-medienmagazin.de/union-stark-bei-katholiken-afd-und-linke-bei-konfessionslosen/

Pandora-Papers

Ich frage mich immer angesichts solcher freudigen Enthüllungen: Wer hat einen solchen Überblick – und wer sticht was, warum durch? Gibt es etwas, das diese Person nicht weitergibt? Sind das auch Machtspiele? https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/south-dakota-pandora-papers-101.html

Schachverbands Hirnlosigkeit

Schachweltverband will 2022 das Jahr der Frau einführen – und hat als Sponsor eine Firma, die Implantate zur Brustvergrößerung herstellt. Geht es hirnloser? https://www.spiegel.de/sport/schach-umstrittenes-sponsoring-werbung-fuer-brustimplantate-erzuernt-schachspielerinnen-a-a543a2d2-ed2e-4f4a-985f-920e83319101

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Biden – Heuchelei + Vorstellung vom Staat – Subsidiaritätsprinzip + Alte wählen + Berliner DDR-Träumer + SPD und FDP und Grüne + Aiwangers und Pochers Zahlen + Sonderbare Linksregelung + Energiekosten – Auto + Christenbedrängnis: Indien / Nigeria + Antisemitismus in norwegischer Kirche + Auseinandersetzung in der deutschen Katholischen Kirche

Biden – Heuchelei

Mit sehr emotionalen Worten verurteilt Biden das Vorgehen von Grenzschützern gegen Migranten. er will sie zur Rechenschaft ziehen. Doch was denkt er sich, wie Grenzschützer vorgehen sollen, wenn die Order besteht. Lasst niemanden rein? Dass sie zu den Menschen gehen und sagen: Bitte, bitte, bleibt weg!? Hier verlagert er die Verantwortung auf die, die seine Befehle ausführen.

Vorstellung vom Staat – Subsidiaritätsprinzip

Meine Vorstellung von einem guten Staat:

Er sorgt dafür, dass das Zusammenleben der Bürgerinnen und Bürger möglichst reibungslos funktioniert. Dazu muss er Steuern verlangen, um diese Aufgaben ausführen zu können. Damit keine Bürgerinnen und Bürger durch das soziale Netz fallen, hat er dafür zu sorgen, dass auch das ermöglicht wird. Mit den Geldern ist verantwortlich umzugehen. Sie wurden dem Staat anvertraut.

Nun gibt es keinen solchen Staat, sondern Politiker, die diese Vorstellung umsetzen müssen. Und da kann man dann doch immer wieder erkennen, dass sie Gelder nicht angemessen einsetzen, dass sie versuchen, die Menschen des Landes zu erziehen.

Wir leben in einem System, in dem das Subsidiaritätsprinzip gilt (wer ein wenig Infos darüber benötigt: https://de.wikipedia.org/wiki/Subsidiarit%C3%A4t ) . Stimmt nicht mehr. Wir lebten. In einem solchen wird – sage ich einmal platt – von unten nach oben regiert. Das bedeutet nicht, dass wenn jemand gewählt wurde, dann von oben nach unten regieren und den Bürgern in ihr Privatleben und ihrem Miteinander hineinregiert werden darf. Ein System, in dem von oben nach unten regiert wird, ist eine Tyrannei.

Die oben genannte Sicht vom Staat muss mit dem Subsidiaritätsprinzip und der Vielfalt in der Bevölkerung in Einklang gebracht werden. Das erfordert viel Fingerspitzengefühl. Ich habe den Eindruck, das fehlt sowohl den EU-Politikerinnen und Politikern als auch vielen unseres Landes.

Alte wählen

In der Tagesschau wurde am 25.9. groß und breit erklärt, welche Altersgruppe bei den Wahlen die meisten Wählenden haben. Die 60+. Ich frage mich allerdings: Wie viele der 60+ wählen unabhängig? Viele leben in Seniorenheimen – wie läuft es da? Wie läuft es bei all denen, die von ihren Kindern abhängig sind beim Ankreuzen? Überhaupt: Wie wählen diejenigen, die nicht des Deutschen mächtig sind? (Gilt auch für Jüngere.)

Berliner DDR-Träumer

Haben eigentlich die Westberliner auch so gestimmt, wie die Ostberliner, was die Enteignungen betrifft? Oder sind die Ostberliner, die noch von der guten alten DDR Light träumen, inzwischen auch im Westen sesshaft geworden? https://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/koalition-in-berlin-spd-muss-nach-wahlsieg-positionen-klaeren-17557325.html

Temperaturschwankungen: SPD und FDP und Grüne und CDU

Nun, Spannung innerhalb der SPD – die noch einmal aufblühen durfte – steigt: https://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/spd-koalition-mit-der-fdp-erstes-machtwort-von-olaf-scholz-17557884.html faz+: https://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/koalition-nach-wahl-spd-wirbt-mit-beleidigungen-um-die-fdp-17557183.html

Wird die Auseinandersetzung erst richtig aufbrechen, wenn die FDP ins Boot geholt wurde?

Grünen Gespräche und FDP wirklich enttäuschend gewesen? https://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktienkurse-boerse-reagiert-erleichtert-nach-bundestagswahl-17557111.html

Was wir in der nächsten Zeit erleben werden, sind Parteien-Temperatur-Messungen in den Medien. Ist wahrscheinlich aus journalistischer Sicht spannender als die Wahlen selber.

Übrigens: wenn die CDU sich schon jetzt zerfleischt – kann daraus kein Neuanfang werden. Sie muss sich jetzt mühsam gemeinsam auf die Suche nach einer Nische machen. Und die besteht nicht darin, die SPD oder die Grünen toppen zu wollen. Auf dem rechten Rand gibt es noch großes Potential, das die Merkel-CDU leichtsinnig verspielt hat. Vor lauter Freude, von Grünen und SPD absahnen zu können. Die Abgesahnten kehren wieder zurück. Wobei wahrscheinlich immer noch nicht erklärt werden kann, warum die SPD – das heißt eher: Scholz – so einen Zulauf bekam. Wegen Scholz-Merkel Kontinuität?

Aiwangers und Pochers Zahlen

Da sind manche sauer, dass Aiwanger zahlen veröffentlicht hat, die nicht veröffentlicht werden dürfen. Betrifft auch Pocher. Die Frage, die sich dem normalen Stimmvieh stellt: Wie kommen besondere Leute an die Zahlen? Ist das rechtens, dass bestimmte Gruppen sie bekommen, bevor der Souverän sie bekommt? Also: ich? https://www.zeit.de/news/2021-09/26/aiwanger-twittert-verbotenerweise-prognose-zahlen und https://www.tz.de/stars/oliver-pocher-veroeffentlichung-wahl-prognose-hubert-aiwanger-bundestagswahl-2021-instagram-91016674.html

Sonderbare Linksregelung

Dass die Linke im Bundestag bleibt, obgleich sie unter 5% liegt, ist schon sehr sonderbar. Aber wahrscheinlich, damit die 3 Direktkanditat*innen nicht so einsam sind: https://www.tagesschau.de/inland/bundestagswahl/bundestagswahl-linke-ssw-101.html

Energiekosten Auto

da haben sie sich mal wieder was tolles ausgedacht: Ein Energiekostenvergleich für Autos https://www.focus.de/auto/elektroauto/ab-oktober-ein-gelber-zettel-zeigt-bald-tankstellenkunden-was-sie-mit-einem-e-auto-sparen-wuerden_id_24279699.html

Haben sie auch ein Plakat für teure Anschaffungskosten und Reichweite, Reifenabrieb wegen schwerer Batterie?

Wird auch auf Großbritannien hingewiesen? Dort wird angedacht, die E-Autos-Aufladung zu stoppen, wenn das Stromnetz überlastet ist: https://www.focus.de/auto/elektroauto/news/netz-soll-nicht-ueberlastet-werden-um-blackout-zu-verhindern-erstes-land-dreht-e-autos-nun-den-strom-ab_id_24276510.html

Kluge Ideen anderer Länder werden doch immer wieder gerne aufgegriffen. Sieht man an der Hamburger 2G-Regel, die haste was kannste in der Republik ihre Nachahmer fand.

Warum eigentlich nicht einen riesen Ballon mit dem Bild einer Erde mit Gasmaske über den Tankstellen anbringen? Wäre auffälliger, wie bei der Zigarettenwerbung mit ihren Abschreckungen. Ist zwar umweltschädlich (Plastik…) aber für einen guten Zweck. Und der heiligt bekanntlich alle guten Ziele unserer Zeitgenossen. In einem weiteren Schritt darf man immer nur einen Liter für 10 Euro tanken – Tankstellen müssen schließen, dann benötigt man den Tankinhalt, um nach neuen Tankstellen zu suchen. Und die heile Welt ist da: Jeder fährt nur noch E-Autos. Keine Partikel mehr in der Luft, es sei denn, es weht Wüstenwind zu uns, keine Hitzewellen mehr, keine Überschwemmungen, keine Gletscherschmelze mehr – alles gab es zwar in vorindustrieller Zeit massiv auch (sogar so viel, dass Dörfer von der Nordsee verschlungen wurden… – ich sage nur: 1364!), aber egal, man kann es sich ja schön reden, wenn die bösen Autos weg sind.

Christenbedrängnis: Indien / Nigeria / Myanmar /Aserbeidschan

In Indien werden radikale Hindus wohl immer aggressiver: https://www.persecution.org/2021/09/27/church-forced-underground-central-india/

Zerstörungswut der Fulani in Nigeria macht vor Waisenhaus nicht Halt: https://www.persecution.org/2021/08/11/christian-orphanage-attacked-nigeria/

In Myanmar wird weiterhin gemordet. So kam ein Pfarrer um, als Häuser von der Armee angegriffen wurden: https://www.persecution.org/2021/09/21/chin-pastor-killed-burmese-army-bombing-homes/

Aserbeidschan menschenfeindliches verhalten: Sie drehen das Wasser ab? https://www.persecution.org/2021/08/12/azerbaijan-blocks-water-stepanakert-nagorno-karabakh-regions/

Antisemitismus in norwegischer Kirche

Die norwegische Kirche scheint sich auf sehr schlimme Abwege zu begeben: https://www.israel365news.com/199646/state-church-of-norway-palestinians-are-jesus-and-jews-crucify-them/

Auseinandersetzung in der deutschen Katholischen Kirche

Das Verhalten unter Brüdern ist manchmal wirklich unter aller Kritik: https://www.kathnews.de/gefangen-in-der-sucht-an-der-vernichtung

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Haben wir noch die Wahl? + Frankfurter Zwang + China kauft sich ein + Kampf um die Quarks-Frau + Weibliche Roboter + Facebook + Spannungen in der Glaubensgemeinschaft + Gewerkschaften haben nichts zu sagen

Haben wir noch die Wahl?

Haben wir noch die Wahl oder haben sich drei Parteien schon längst im Hintergrund zusammengetan und werden ganz schnell nach der Wahl eine Koalition samt Vertrag vorlegen, weil, wie sie argumentieren können: die Zeit drängt und wenn Deutschland nicht schnell handelt, wird die Welt untergehen, mit Maus und Mann*in (in Anlehnung an man und woman; isch/ischa) untergehen. Und mit CDU und FDP geht sie unter. Also: Schnell! Schnell! Hurtig! Hurtig! Eh sich es die Bevölkerung versieht, ist sie gezwungenermaßen Weltretterin! Pure grüne Freude kommt auf – vor lauter Weltretter*in-Eifer werden wir ganz rot.

Frankfurter Zwang

Ich liebe Gärten, ich liebe Blumen, ich liebe alles, was damit zusammenhängt. Aber das, was die Frankfurter da machen, ist bürgerfeindlich: Sie wollen bestimmen, wie künftige Gärten auszusehen haben. Die nehmen sich immer mehr heraus, die elitären Herrscher. Um elitärer Herrscher zu sein, muss man natürlich nicht Hochwohlgeborener sein, sondern auch einfach ein Emporkömmling, der Lust hat, alle unter seine Weltsicht zu zwingen. das waren schon zu anderen Zeiten die Schlimmsten. Wenn Kleingeister Macht bekommen, haben andere kaum noch Luft zum Atmen.* Manche Menschen nehmen Kies, weil sie selbst nicht mehr in der Lage sind, die Gärten zu pflegen – weder körperlich, noch finanziell, noch von der Zeit her. Und manche finden es schön. Eine Biene wird halt weiterfliegen. Und die Menschen sollen nun für die GrünTräume irgendwelcher Stadtherrscher blechen? Usw. usw. usw. Noch wollen sie das nur neuen Hausbauerinnen und -bauern aufzwingen. Wohl auch darum, weil sie nicht wollen, dass immer mehr Leute bauen. Alle Bauherrinnen und Bauherren sollen bestraft werden, wegen dieses Ansinnens, nicht in einem Hochhaus wohnen zu wollen. Und diese werden es dann aus Strafe oder ihrem kleinen Freiheitsdrang verunkrauten lassen. Disteln sollen bei Distelfinken beliebt sein und Gräser bei Zikaden. (Nichts gegen Disteln und Gräsern – wenn sie denn gezielt eingesetzt werden.) Früher haben sich die Stadtoberen noch die Mühe gegeben, die Parole auszurufen: Unsere Stadt soll schöner werden! Sie haben – soweit ich weiß – die Menschen eingebunden in die Versuche, die Stadt zu begrünen und zu verschönern. Aber jetzt gibt es nur noch Zwang. Zwingfrauen und Zwingherren stehen überall in den Startlöchern. https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/frankfurt-verbietet-schottergaerten-bis-zu-15-000-euro-strafe-17547895.html

*Ich warte auf einen modernen Hauptmann von Köpenick, der die ganzen kleinen modernen Potentaten auf die Schippe nimmt.

China kauft sich ein + Keine China-Kohle

China kauft sich im Hamburger Hafen ein. Wieder ein Mosaiksteinchen chinesischer Politik. Und die unpolitischen Deutschen freuen sich auch noch darüber. Sie haben keinen Sinn für Strategie, für Voraussicht. Das muss bestraft werden: Leider essen die Väter saure Trauben und die Kinder werden sich schütteln. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/chinas-staatsreederei-kauft-sich-in-hamburg-ein-17548052.html

*

Wow auf der UN hat Xi gesagt, China werde keine Kohlekraftwerke mehr in anderen Ländern bauen. Dafür dann Atomkraftwerke? China muss auch ein bisschen sparen. https://www.tagesschau.de/ausland/asien/un-china-kohlekraft-101.html Die Hälfte aller weltweiten CO2 Kohle-Emissionen – nicht Deutschland – China: Tagesschau vom 22.9. 7:36. So viel zum Thema: Deutschland rettet mit der jetzigen Wahl die Welt.

Kampf um die Quarks-Frau

Sie hat bei einer sonderbaren Anti-Israel-Demo mitgemacht und auch sonst Aussagen getätigt, die ihr jetzt Leid zu tun scheinen, denn sie hat erst mal den WDR Posten nicht bekommen. Nun sind einige dabei, sich für sie einzusetzen. Wie zu erwarten war. Und wie zu erwarten war, sind es eben Menschen aus diesem Bereich: https://www.cicero.de/innenpolitik/nemi-el-hassan-quarks-wdr-islamismus-offener-brief-bds

Weibliche Roboter

Es wird Zeit, für einen Übergang weibliche Roboter zu erfinden, die die Stelle von Frauen in Aufsichtsräten usw. einnehmen können. Ich befürchte nämlich, die hehren Ziele der Gesetzgeber und Zukunftsplaner funktionieren noch nicht so ganz, weil es zu wenig Frauen gibt, die mit entsprechenden Fähigkeiten in diese Gremien vorstoßen wollen: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/dsw-aufsichtsraete-verguetung-frauen-101.html

Facebook

In dem Artikel werden Einzelfälle beschrieben – es sollen aber keine Einzelfälle sein, die das soziale Versagen Facebooks kommentieren. Besonders negativ bemerkenswert finde ich, dass schwache Staaten auf Facebook keinen Einfluss haben, wenn es darum geht, Übles löschen zu lassen. Es geht also nicht um Prinzipielles (z.B. den Versuch, Menschenrechten Raum zu geben), sondern nur mit Druck werden Abseitigkeiten aus dem Netz genommen. Andererseits: Zeigt das aber auch wiederum, dass mächtige Staaten einen willfährigen Partner haben, wenn es darum geht, Menschenrechte zu missachten? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/facebook-files-101.html

Spannungen in der Glaubensgemeinschaft

Der christliche Glaube hat mehrere große Gegner – sie kommen nicht von außen, sondern von innen:

  • Einmal die Menschen, die sich nicht an die Regeln halten, das aus egoistischen und hedonistischen Gründen, die damit den Glauben in Verruf bringen.
  • Dann die Menschen, die aus utilitaristischen Gründen den Glauben dem Zeitgeist zum Fraß vorwerfen: Anpassung an die herrschende Strömung ist die neue Religion.
  • Drittens diejenigen, die den Glauben in das enge Korsett der Gesetze und Verordnungen pressen, ihm die Luft rauben.
  • Die vierte Gruppe ist die, die denkt, manche der dem Glauben zugewachsenen Traditionen sind der Glaube selbst.
  • Die fünfte Gruppe ist die, die sich als politisches Reinigungsunternehmen gegen die Gemeinschaft der Gemeinde profilieren wollen.

Da Jesus Christus der Herr seiner Kirche ist, wird es immer wieder Erneuerungen geben, wenn sie sich allzu sehr verirrt.

Gewerkschaften haben nichts zu sagen

Dass Gewerkschaften nichts mehr zu sagen haben und Stück für Stück erworbene Rechte aufgehoben werden, sieht man wieder an diesem Fall: https://www.tagesschau.de/inland/lohnersatz-ungeimpfte-101.html

„Dafür gibt es keine rechtliche Grundlage, weil es zum Teil dann auch dazu führen kann, dass sensible Gesundheitsdaten der Beschäftigten offengelegt werden müssen“, sagte Hoffmann.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

55. Welttag der Medien + Individualität wird hervorgehoben + Mercedes 510 PS + Linke im Blick + Hysterie-Level + Berliner Zustände + Millionen für die Taliban + Wahl + Hungern für das Klima: Erpressungskratie + WDR-Prioritäten

55. Welttag der Medien + Eucharistischer Kongress

– was sagt der Papst dazu? https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2021-01/botschaft-papst-franziskus-55-welttag-sozialen-kommunikation-de.html

Ich finde es gut, dass der Papst zum Eucharistischen Kongress gefahren ist, ohne politische Akzente zu setzen. Es geht der Kirche nicht in erster Linie um Politik, auch wenn die pro und contra Medien welcher Couleur auch immer vorweg ihre aufstachelnden Rollen spielten. Man muss nicht alles politisieren, auch wenn es die EUler und deren Medien enttäuscht: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/papst-in-ungarn-103.html

Die Politik der Kirche wird es noch geben, wenn es die EUler und ihre Eintagsthemen schon lange nicht mehr gibt.

Vorwurf: Individualität wird hervorgehoben

Interessant, der Autoindustrie wird vorgeworfen, dass sie die Individualität hervorhebt https://taz.de/Verkehrsplaner-zur-IAA/!5798695/

Dieser Vorwurf passt wunderbar zu den Kollektivierungsversuchen, die seit einiger Zeit auf uns niederprasseln. Man muss einmal das Interview lesen!

Mercedes 510 PS

Welcher junge Mensch kann sich einen Mercedes mit 510 PS leisten? https://www.focus.de/panorama/welt/raser-unfall-in-berlin-510-ps-wagen-kracht-in-auto-zwei-frauen-sterben-eine-von-ihnen-war-schwanger_id_20921827.html

Linke im Blick

Fleischhauer hat die Linken im Blick, die vielleicht bald das Land im Fokus haben: https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-jetzt-wird-es-ernst_id_21370541.html

Hysterie-Level

In allen Generationen muss man zu einem bestimmten Thema ein Hysterielevel hochhalten und anfeuern. Dann stören allerdings diejenigen, die Ruhe in dieses von allen Seiten einströmende Geschrei bringen wollen. Manchmal geht es ohne Schwierigkeiten vorbei, manchmal endet es katastrophal.

Berliner Zustände

Zu Berlin einmal das: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/kreuzberg-plakatkampagne-gruene-zukunftsvision/ und dann das: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/kindheit-goerlitzer-park-rechtsfreier-raum/ Passend dazu: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/fall-lina-e-brutalitaet-achselzucken/

Millionen für die Taliban einsparen

Wir haben es ja – und die armen Taliban brauchen es. Es ist zwar für die Bevölkerung gedacht – aber wie naiv und menschenfeindlich ist denn eine solche Politik: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/afghanistan-1067.html

In etwa das Geld, das die Hessen einsparen wollen: https://www.rtl.de/cms/landeshaushalt-nach-der-pandemie-land-hessen-will-2022-weniger-neue-schulden-machen-4830048.html

Wie schön, jetzt weiß man wenigstens, wofür.

Berichte aus Afghanistan: https://www.pro-medienmagazin.de/ard-korrespondent-ueber-afghanistan-das-sieht-nicht-gut-aus/

Wahl

Wie neulich schon geschrieben, schreibt auch cicero plus: Die wichtigsten Themen werden ausgespart: https://www.cicero.de/innenpolitik/zweites-triell-bundestagswahl-ard-scholz-baerbock-laschet-platz-fuer-andere-parteien

Hungern für das Klima

Wer sagt diesen Leuten, dass Erpressung kein Mittel in der Politik werden darf. Wenn sich das durchsetzt, dann leben wir nicht mehr in der Demokratie, sondern in einer Erpressungskratie. Derjenige setzt sich durch, der am meisten Potential hat, großes Mitleid hervorzurufen: https://www.deutschlandfunkkultur.de/protestaktion-in-berlin-hungerstreik-fuers-klima.2165.de.html?dram:article_id=502782

WDR-Prioritäten

Als WDR hat man natürlich seine Prioritäten: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/moderatorin-sprach-von-meinem-dschihad-islamismus-skandal-beim-wdr-77657496.bild.html

Nachtrag: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/eine-dschihad-relativiererin-und-israel-gegnerin-soll-moderatorin-im-wdr-werden/ und viele politische Tricksereien zur Erziehung der Bevölkerung in unseren ach so neutralen Medien: https://www.cicero.de/kultur/politik-bei-den-offentlich-rechtlichen-auf-biegen-und-brechen-el-hassan-wdr-swr-dreyer

Eine Wendung!: https://www.zeit.de/kultur/2021-09/nemi-el-hassan-wdr-quarks-al-kuds-demo-teilnahme-distanzierung-antisemitismusvorwurf?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Deutschland in der Falle + Demokratie-Studie + Medien und Hubertus Knabe + Auseinandersetzung in der Katholischen Kirche + Gebetstag für verfolgte Christen + Eucharistischer Kongress + Dänemark vertreibt Migranten

Deutschland in der Falle

Ein sehr guter, knapper Beitrag zu Problemen unserer Zeit: https://www.t-online.de/nachrichten/id_90760604/schimpfen-wird-zum-volkssport-deutschland-sitzt-in-der-falle.html

Demokratie-Studie

Eine Studie zum Thema Demokratie im Land: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/demokratie-studie-101.html

Zum Thema Demokratie: Medien und Hubertus Knabe

Medien haben – zumindest der rbb hat – mit Demokratie und die damit zusammenhängende freie Meinungsäußerung wohl auch so ihre Schwierigkeiten, wenn sie linkspolitischen Mächten entgegenstehen. Zumindest wenn man sich das hier ansieht: https://www.cicero.de/kultur/hubertus-knabe-rbb-dokumentation-verschoben-klaus-lederer

Auseinandersetzung in der katholischen Kirche

Auseinandersetzung in der katholischen Kirche: „ekklesiogener Atheismus“: https://www.kath.net/news/76208

Eucharistischer Kongress

Der 52. Internationale Eucharistische Kongress mit Christen aus 80 Ländern: https://www.kath.net/news/76191

Gebetstag für verfolgte Christen

Am 14.11. findet wieder der Weltweite Gebetstag für verfolgte Christen statt: https://www.opendoors.de/aktiv-werden/beten/weltweiter-gebetstag-fuer-verfolgte-christen

Gefährdung von Wissenschaftlern in Afghanistan

In Afghanistan sind Wissenschaftler gefährdet: https://taz.de/Deutsch-afghanische-Hochschulkooperation/!5792860/

Iran verschärft Angriffe auf Christen: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/iran-gesetzesaenderungen-bedrohen-christen

Dänemark vertreibt Migranten

Es sieht fast so aus, als würde Dänemark Migranten nach Deutschland vertreiben. Bin gespannt, wie es in ein paar Monaten aussieht, wenn die EU dem nicht einen Riegel vorschiebt. Ein Bleiben würde manche Vorurteile vertreiben: https://www.focus.de/politik/ausland/kein-job-kein-unterstuetzung-neue-knallhart-regel-daenemark-will-migranten-jetzt-zur-arbeit-zwingen_id_20927946.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Benedikt XVI. und Amtsträger + EU und Wertekonflikte + EU und Grundgesetz + Die Umwelt-Frage und Enteignungen + Corona- Schärfere Einreiseregeln + Islam und Islamismus + Energieverbrauch – Energiearmut + Individuelle Gender-Regeln + Staatsverschuldung interessiert nicht mehr + China und Wirtschaft + Bidens Kriegsdrohung

Benedikt XVI. und Amtrsträger

Benedikt meldet sich zu Wort – und das ist gut so: https://www.pro-medienmagazin.de/benedikt-xvi-geht-mit-kirchlichen-amtstraegern-ins-gericht/

Er ist ein Stachel im Fleisch – und das sollen Christen sein. Auch nicht alles abnicken, was Christen so verzapfen. Denn wir tragen Verantwortung. Verantwortung bedeutet: sachlich, diszipliniert, argumentativ wie in einer ideale Geschwisterschaft als Kinder Gottes miteinander umzugehen.

Wer wirklich ernst genommen werden will, akzeptiert auch Kritik.

EU und Wertekonflikte

Die EU ist nicht in der Lage, grundlegende Wertekonflikte zu lösen, weil sie sie nicht lösen will. Es ist ein Wirtschaftsverein – kein Philosophenverein. Philosophen bedenken unterschiedliche Werte, wie man damit umgeht usw. EU geht es nur um schwarz oder weiß: So müssen die EU-Werte gestrickt sein – oder es gibt kein Geld. Das wäre schon irgendwie schön, wenn die EU sich auch philosophischen Tiefgängen öffnen würde statt oberflächlicher Schwarz-Weiß-Ethik.

EU und Grundgesetz

Ein Interview mit Hans-Jürgen Papier: https://www.nzz.ch/international/hans-juergen-papier-warnt-vor-aushoehlung-des-nationalen-rechts-ld.1636999

Die Umwelt-Frage und Enteignungen

Hier wird die Enteignung diskutiert – eine Rezension dazu: https://www.cicero.de/innenpolitik/luisa-neubauer-bernd-ulrich-klimaschutz-zeit-fridays-for-future

Die Enteignungseinschläge kommen immer näher. Hier geht es um Eigenheime. Darf man sie bald noch bauen? Sollen alle in Mietskasernen eingepfercht werden – was heißt alle – zumindest nicht die politischen Aktivistinnen und Aktivisten? https://www.welt.de/politik/deutschland/article232749275/Eigenheim-Wenn-der-Klimaschutz-den-Traum-vom-Landleben-gefaehrdet.html

Das wäre doch eine nicht neue Idee: Wer sich politisch engagiert – natürlich nur in dem vorgegebenen Rahmen, darf ein Häuschen haben. War das nicht so ähnlich in der DDR? Großes Vorbild.

Corona – schärfere Einreiseregeln

Was nutzen schärfere Einreiseregeln, wenn sie nicht kontrolliert werden können? Alle Beteiligten sind jetzt schon überfordert: https://www.tagesschau.de/inland/spahn-testpflicht-105.html Da denkt sich wohl die Politik: Nun ja, die paar Urlauberinnen und Urlauber! Und dann kommen die tausenden zurück und die Gesundheitsämter und und und… wissen nicht, wie sie alle Rückkehrer bewältigen sollen. Bis sie alle Formulare berücksichtigt haben, sind die Quarantänezeiten schon vorbei, die eingehalten wurden oder nicht.

Islam und Islamismus

Hier werden ein paar Gruppen vorgestellt: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/islamismus-wann-wird-aus-religioesen-braeuchen-und-tradition-eine-gefaehrliche-i-77201216.bild.html

Energieverbrauch – Energiearmut

Wie viel Energie wird wohl verbraucht, um all das zu errechnen, das miteinander zu kommunizieren, die unterschiedlichsten Gruppen und Grüppchen, die sich damit beschäftigen – und das Ergebnis? Energie-Armut und darum Bevölkerungszorn. https://www.welt.de/wirtschaft/article232775879/CO2-Abgabe-Ploetzlich-macht-die-Oeko-Lobby-ein-Zugestaendnis.html

Die Plus-minus-Sendung gestern war ein Offenbarungseid: Wir leben von Frankreichs Atomstrom und sind Europameister, was Stromkosten betrifft. Die Aussage im Text, dass die Bürger Geld wieder zurückbekommen, wird zu recht von keinem geglaubt, der ein Interesse daran hat, das den Menschen vorzugaukeln. Das ginge nur mit Steuersenkung auf alle Waren, die von der Erhöhung der Energiepreise betroffen sind – also alle. Und das müsste dann ständig nach unten korrigiert werden. Doch woher soll der Staat das Geld nehmen, wenn er keine Reichensteuer einführt? Wer an Stellschrauben herumschraubt, kommt in Teufels Handwerksladen.

Nachtrag: https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/scholz-und-altmaier-versprechen-entlastungen-beim-strompreis-a-fcc3f701-fdcd-4261-a43d-7defe38a0964

Individuelle Gender-Regeln

Pragmatisch ist sie, die Grünen Ministerin von Baden-Württemberg: Schulklassen sollen Gender-Regeln jeweils ausmachen: https://www.welt.de/politik/deutschland/article232788913/Gruene-Ministerin-empfiehlt-Schulklassen-individuelle-Regeln-zum-Gendern.html

Werden die S*S (Schüler*innen) denn Fehler angekreidet, wenn sie sich nicht an diese Regeln halten? Und dann gibt es ja, habe ich mal so im Vorbeigehen gehört (kann also eine Kultusministerin nicht so wissen), Kurse an den Schulen – und damit unterschiedliche L*L. Das heißt S*S müssen dann je nach Lehrkraft merken, wie die es haben will? Echt originell. Würde ich auf die Rechtschreibung insgesamt ausdehnen.

Babylonische Sprachverwirrung.

Staatsverschuldung interessiert nicht mehr

Wen interessieren denn noch Staatsverschuldungen? Seit das Füllhorn der Pandora zum Staatsziel ernannt wurde, wird ausgegossen, was das Zeug hält. Wobei ich sagen muss: Ich wüsste auch nicht, wo man es einsparen sollte, um die Gesellschaft nicht vor die Wand zu fahren. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/coronapandemie-schulden-101.html Von daher: Man braucht schon höhere Klimasteuern, damit das Staatshorn wieder ein wenig mehr gefüllt wird. Apropos Inflation: Die ist ja erwünscht. Zwar nicht so hoch – aber seis drum. Man darf es nicht so eng sehen. Apropos nicht zu eng sehen: Die nachfolgenden Generationen werden es zahlen müssen. Davon spricht keiner mehr.

China und Wirtschaft

Auch dort wird die Wirtschaft gegängelt: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/china-tech-konzerne-boersenkurse-101.html – aber wohl kaum, um sie kaputt zu machen, sondern um sie unter Staatshoheit zusammenzufassen. Dann wird sie schlagkräftiger.

Bidens Kriegsdrohungen

Was sollen solche HalbstarkeDrohungen? Man darf mit Krieg nicht spielen. Sollte ein US Präsident wissen. Wer mit Krieg spielt, kommt leicht in den Zwang ihn real werden zu lassen: https://www.tagesschau.de/ausland/biden-krieg-cyber-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Papsts sonderbare Entscheidung + Böse Böblinger Buben + Schwerer Kampf in Schweden + Sprache als Spielplatz + Politik und Islam + Oh Mann, der Mann + Pakistan und Indien gleichen sich + Nichts gelernt aus Afghanistan

Papsts sonderbare Entscheidung

Die Entscheidung des Papstes gegen die Lateinische Messe macht noch immer Furore. Ist auch klar: Mit Kanonen auf Spatzen schießen – ist das Eine https://www.kath.net/news/75819 . Die andere Frage: Warum werden Menschen, die zur Messe gehen brüskiert, statt die Frage zu stellen, warum gehen viele nicht zur Messe: https://www.kath.net/news/75813

Letztlich versteht wohl kaum einer so richtig, was das sollte. https://www.katholisch.de/artikel/30635-berliner-institut-will-weiter-vorkonziliare-messen-feiern

Böse Böblinger Buben

Wer das wohl mal wieder war, die hier die Polizei attackierten. Böse autochthone Böblinger Buben waren es? https://www.welt.de/vermischtes/article232601917/Boeblingen-Menschenmenge-wirft-Essensreste-Getraenkebecher-und-eine-Muelltonne-auf-Polizisten.html

Schwerer Kampf in Schweden

In Schweden gibt es einen massiven Kampf mit Banden – gescheiterte Integration: https://www.cicero.de/aussenpolitik/gangs-organisierte-kriminalitat-schweden-schusswaffen-drogen-integration

Sprache als Spielplatz

Ich liebe es, mit Sprache zu spielen. Das Spielen hat aber seine Grenzen – oder doch nicht? Ich finde, auch Schüler*innen sollten mit der Sprache spielen können. Kommata einfach schön im Text verstreuen, oder sie hin und her in den Sätzen verstecken. Groß und Klein-Schreibung (ich spiele) einfach dem spielerischen Gefühl überlassen. Satzbau – ein wunderbares Spielfeld – vor allem, wenn man sensibel ist für Sprach-Rhythmus. Ich habe aber was gegen diejenigen, die ganz bewusst aus bestimmten Gründen neue Regeln einführen wollen. Regeln, die nichts mit Sprache zu tun haben, sondern mit Gesinnung, Meinung, gesellschaftspolitische Machtausübung, Politik, Ideologie. Das kennt man ja auch schon aus anderen Zeiten. Solche Spielleiter mag ich nicht. https://www.nzz.ch/meinung/oh-boy-dieses-gendern-ld.1630730

Politik und Islam

Politik versteht wohl immer noch nicht, dass sie mit der Auswahl der Gruppen, mit der sie agieren will, kritischer sein muss: https://www.focus.de/politik/meinungsmacher/klartext-die-kolumne-von-ahmad-mansour-der-grosse-fehler-der-deutschen-islam-politik-kuenstliche-harmonie-hilft-uns-nicht-weiter_id_13518330.html Mit jeder Akzeptanz fundamentalistischer islamischer Gruppen weist sie liberale Gruppen zurück.

Man lese den Beitrag zum Tod Westergaards – wie Politik sich vor lauter Opportunismus ändert in wenigen Jahren: https://www.pro-medienmagazin.de/mohammed-karikaturist-kurt-westergaard-ist-tot

Oh Mann, der Mann

Was für armselige Männer! Männer, die sich und ihre Sexualität nicht im Griff haben. Wer auf nichts in seinem Leben stolz sein kann, scheint es wenigstens auf sein – wie es früher immer hieß – Gemächte stolz sein, macht sich aber – abgesehen davon, dass das kriminell ist – lächerlich. https://www.focus.de/regional/hamburg/boberger-duenen-in-lohbruegge-staendig-sex-belaestigung-an-fkk-strand-jetzt-werden-polizistinnen-dort-lockvoegel_id_13523414.html

Pakistan und Indien

Überall dasselbe Bild: https://www.kircheinnot.at/allgemein/aktuelles/junge-christliche-frauen-in-pakistan-sind-mit-diskriminierung-ausgrenzung-und-armut-konfrontiert und: https://www.persecution.org/2021/07/19/christian-family-assaulted-falsely-accused-forced-conversions-northern-india und https://www.persecution.org/2021/06/16/christian-youth-pakistan-stabbed-dispute-muslim und: https://www.persecution.org/2021/06/14/homes-nine-christian-families-india-ransacked-destroyed/

Wie sich Völker und Religionen, die einander spinnefeind sind, doch gleichen.

Krieg in Afghanistan – und nichts verstanden

Über die USA und der Afghanistan-Krieg: https://www.cicero.de/aussenpolitik/usa-strategie-afghanistan-rueckzug-taliban

Derselbe Fehler wiederholt sich in Mali.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Zwischen Tradition und Moderne + Triggerwarnung + Klima ist Schuld + Nigeria: Mord und Entführungen + Hai-Attacken + Verrutschte Maßstäbe + Caritas – der Dritte Weg + Kirchenaustritte + Verzweifelter Versuch Südafrikas

Zwischen Tradition und Moderne

Wenn man in die Moderne kommen möchte, benötigt man Geld. Viel Geld. Um an Geld zu kommen, benötigt man eine intakte und wachsende Wirtschaft. Diese bekommt man nur durch Bildung und Innovation. Was aber ist, wenn man Jahre hinterher ist? Welche Wege können gegangen werden, um aufzuholen – ohne Geld? Das ist das Problem armer Länder. Abgehängt zu werden ist das Problem reicher Länder. Wer abgehängt wird, rutscht unbarmherzig ab. Gesellschaften zerfallen, Mord, Erniedrigungen, Raub, Entführungen sind die Folgen. Wie können solche Gesellschaften, die moralisch ebenso abgesunken sind, weil jeder nur seine Haut retten mag, wieder aufgebaut werden?

Das sind die großartigen und unermüdlichen Versuche auch von Menschen der Kirche weltweit. Im eigenen Land darauf hinarbeiten, helfen, dass anderen Ländern Selbsthilfe-Strukturen aufgebaut werden können. Brot für die Welt, Misereor, World Vision und viele, viele andere.

Ein langwieriges Konzept. Eines, das viel Geduld benötigt. Eines, das ohne die Mithilfe vieler Menschen nicht machbar ist.

Triggerwarnung

Ich habe zu einem Buch folgende Info gefunden:

Triggerwarnung: Triggerwarnungen nehmen auf Menschen mit traumatischen Erfahrungen Rücksicht. Aus subjektiver Sicht können diese Trigger von Bedeutung sein oder nicht, unabhängig davon, in welchem Kontext oder Medium sie sich finden. Auch fiktive Texte, wie zum Beispiel Romane, können triggern. Wir weisen deshalb an dieser Stelle auf Trigger im vorliegenden Buch hin: Sisonke Msimangs Geschichte konfrontiert dich mit Rassismus, Gewalt, sexuellen Übergriffen und den Auswirkungen von psychischen Erkrankungen.

Es geht um das Buch von Sisonke Msimang: https://www.haymonverlag.at/produkt/8140/und-immer-wieder-aufbrechen/

Vielleicht sollte ich das bei meinem Blog auch an prominenter Stelle anbringen. Dann ist jeder, der den Blog liest, selbst daran Schuld, wenn er durch welche Äußerung auch immer getriggert wird. Und jeder kann so in seiner Blase bleiben, von allen Herausforderungen unberührt.

Klima ist Schuld

Kurze Zeit vor der Wasserkatastrophe hat ein Meteorologe im Radio erklärt, dass veränderte Wetterphänomene nicht erkennbar seien. Aber wenn, dann sei es plausibel, das auf Klimaerwärmung zurückzuführen. Er war einer der Vorsichtigen, der sich dann doch etwas angepasst hat. Hier finden wir weitere Anmerkungen zur Klimaerwärmung als Erklärungsmodell für Unregelmäßigkeiten (sage ich mal so): https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/klima-durchblick/wer-hat-schuld-am-sommer-hochwasser-2021-in-westdeutschland/

Apropos Hochwasser an der Ahr: 1804 – 1910 – 2021: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/1804-1910-2021-die-drei-jahrhunderthochwasser-an-der-ahr

Wir müssen uns auf sehr vielfältige Weise dem Klima anpassen. Es ist damit zu rechnen, dass Hochwasser kommen, dass der Rhein zufriert oder zu wenig Wasser hat, es ist mit klirrender Kälte zu rechnen, die die Infrastruktur insgesamt stört oder mit Hitze, die auf ihre Weise es macht. Wir Menschen müssen flexibel sein. Wir können ja Dämme bauen, Flüssen Raum lassen, Materialien herstellen, die standhalten…

Nigeria: Mord und Entführungen

Ein Krankenhaus wurde angegriffen, Menschen wurden erschossen und manche entführt: https://www.persecution.org/2021/07/13/several-released-many-captive-kaduna-kidnappings/

Hai Attacken

Es gibt keine Hai Attacken – es gibt nur „negative Begegnungen“ mit Hai: https://www.spiegel.de/panorama/hai-attacken-forscher-fuer-neue-sprachregelung-negative-begegnung

Die kommenden Generationen werden auch die neue Formulierung bekämpfen. Warum? Es sind keine negativen Begegnungen, es sind Begegnungen. Die dann nachfolgende Generation wird das wieder toppen. Es sind keine Begegnungen, einfach so, es sind wunderbare Begegnungen, denn wer hat schon die Chance, einem Hai so nahe zu kommen, ihn sogar noch zu ernähren!

Verrutschte Maßstäbe

Manche wissen irgendwann nicht mehr, was richtig, was falsch ist – vor lauter ideologischer Blindheit: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/schockierendes-statement-black-lives-matter-unterstuetzt-kubas-diktatur-77098364.bild.html

Es ist schon recht kurios als Gruppe, die für Menschenrechte eintritt, eine Diktatur zu verteidigen, die Menschenrechte mit Füßen tritt. Kennen wir aber schon von Linken. Verteidigung der mörderischen Sowjetunion Lenins und Stalins, Verteidigung von Maos Herummorden. Nichts Neues also.

Caritas – der Dritte Weg

Manche wissen gar nicht, was das ist, lassen sich aber leicht dagegen empören. Hier kann man manches in dem interview erfahren: https://www.katholisch.de/artikel/30516-pflegetarif-aus-nicht-von-zu-einfachen-erzaehlungen-leiten-lassen

Kirchenaustritte

Gründe für Kirchenaustritte sind vielfältig. Gründe, um in der Kirche aktiv zu sein auch: https://www.katholisch.de/artikel/30605-kirchenaustritte-was-nicht-in-den-statistiken-der-kirchen-steht Diese dürfen aber keine Beruhigungspillen sein. Mission ist angesagt. Seit 2000 Jahren. Und wenn Kirche das vergisst, wird sie vergessen.

Verzweifelter Versuch Südafrikas

Der verzweifelte Versuch Südafrikas, eine gerechtere Gesellschaft zu bekommen: https://www.dw.com/de/nach-tagen-der-gewalt-und-zerst%C3%B6rung-s%C3%BCdafrika-r%C3%A4umt-auf/a-58297953

Immer wieder wird das idealisierte Menschenbild von der Realität zerstört. Aber ohne dieses gibt es keine Hoffnung und entsprechend auch keinen Einsatz für eine Veränderung.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Carepakete + Datenschützer + Kirchen die Leviten lesen + Spenden für die Hochwasser-Opfer + Kinder, passt auf euch auf!

Carepakete

Die Geschichte der Carepakete: https://www.spiegel.de/geschichte/carepakete-liebesgaben-aus-uebersee-a-1e95832b-fb45-4e71-8039-819ee2cabc56 Hier ein wenig anders: https://www.deutschlandfunkkultur.de/70-jahre-care-pakete-geschenk-des-himmels-in-schwieriger.1278.de.html

Datenschützer

Auch Datenschützer müssen sich an Regeln halten: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/eu-datenschuetzer-stoppen-hamburger-alleingang-gegen-whatsapp

Muss man sich an Regeln halten, die Datenschützer vorgeben – auch dann, wenn sie äußerst sperrig zur Realität sind?

Kirchen die Leviten lesen

Peter Hahne liest den Kirchen wieder die Leviten: https://www.kath.net/news/75757

Ich befürchte, Propheten, die ihrer Zeit die Leviten lesen, waren nie sehr beliebt.

Spenden für die Hochwasser-Opfer

Für die Hochwasser-Hilfe spenden

Die Evangelische Kirche im Rheinland und die Diakonie RWL haben ein Spendenkonto eingerichtet, um Betroffenen der Unwetter-Katastrophe zu helfen.

Präses Thorsten Latzel ruft auf: “Beten Sie für die Menschen, die im Augenblick so schrecklich leiden müssen. Spenden Sie. Und helfen Sie als Nachbarinnen und Nachbarn, wo immer Sie es im Augenblick können.”

Die Bankdaten s. dort: https://www.kd-onlinespende.de/projekt/spendenaufruf-unwetter-katastrophe/display/link.html

Kinder, passt auf euch auf!

Cybergrooming – eine Gefahr: https://www.hessenschau.de/panorama/verdacht-des-kindesmissbrauchs-fahnder-durchsuchen-49-wohnungen,razzia-kinderpornografie-100.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/