Suchtprobleme + Lehrergesundheit + Kirchliches Nichts + Energiechaos + SPDs Superspreader Event / keine kostenlosen Tests mehr + Schlägereien + Grüne unter Druck + Merkel in Israel

Suchtprobleme

Die USA hat Suchtprobleme: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/usa-kosten-drogenabhaengige-arbeitnehmer-101.html

Wir werden sie auch immer stärker bekommen.

Wenn der Mensch herumirrt wie die Schafe ohne Hirten, so das Bildwort von Jesus, landen sie bei allem möglichen: auch in der Sucht.

Lehrergesundheit

Was Stress verursacht. Unter vielem anderen: Schüler, die nicht kooperationsbereit sind, und die Zeit, die für Aufgaben außerhalb des Unterrichts in Anspruch genommen wird: https://deutsches-schulportal.de/bildungswesen/lehrergesundheit-baerbel-wesselborg-was-den-lehrerberuf-so-stressig-macht/

Kirchliches Nichts

In einer protestantischen Zeitschrift, die von dem EKD-Bischof mit herausgegeben wird, finden wir im Editorial durch den Chefredakteur (!) den Hinweis, dass eine Todesnachricht eingetroffen sei. Und was folgt? Ein Rilke-Zitat. Mehr nicht. Ein Rilke-Zitat, das den Tod erhebt. Mehr nicht. Der Tod siegt über die Evangelische Kirche? Hat sie mehr nicht zu sagen?

Energiechaos

Es gibt schon Anzeichen für Energiechaos: zu teuer, zu unsicher – die Strom/Netz-Schwankungen kosten manchen Firmen viel Geld, Material muss vernichtet werden = Energieverschwendung, Ressourcen-Verschwendung. Und dann setzt man auf Strom, weiß nicht woher, weiß nicht wann, und treibt die Preise in die Höhe. Atom: weg, Kohle: weg, Holz: weg – ach so, die Ausbeutung der Wälder – natürlich nicht in Deutschland – puh, noch mal Glück gehabt – geht wegen Pellets weiter. Öl weg – und der Traum von irgendwelchen Zukunftsplaner*innen: Auch Gas weg. Dann, Folge: Firmen weg. Geht nicht: man zwingt sie finanziell, hier zu bleiben. Firmen gehen pleite. Wirtschaft geht baden, Infrastruktur geht baden – geht doch nicht baden! Klimawirtschaft wird boomen!? Das sind Wohlfühl-Träume – schön, wenn es Wirklichkeit wird. Noch sind es nichts als Fundament lose Träume. https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/wieder-mehr-strom-aus-kohle-mehr-strom-aus-kohle-deutsche-energiewende-dreht-ploetzlich-um_id_24264056.html

Und die sozialen Folgen? http://zeit.de/wirtschaft/2021-10/inflation-verbraucherschuetzer-energiepreise-benzinpreise-vzbv-soziale-ungleichheit

Der Staat ist pleite – natürlich nicht so, dass er runter-gerankt wird – aber er benötigt mehr Geld: https://www1.wdr.de/nachrichten/hoehere-bussgelder-fuer-falschparker-und-temposuender-100.html – Quatsch, es geht nicht um den Staat der mehr Geld benötigt: Es geht um den Schutz von Fußgängern und Radfahrern. Ach so. Was mir freilich gefällt: Verursachen von unnötigem Lärm und vermeidbarer Abgasbelästigung: 100€. Was ist freilich: vermeidbare Abgasbelästigung? Bald wird es wohl so sein: Wenn einer einen Diesel/Benziner fährt? Aber das mit dem unnötigen Lärm ist klasse. (Dazu s. : https://www.rechtslupe.de/verwaltungsrecht/unnoetiger-laerm-und-vermeidbare-abgasbelaestigungen-beim-autofahren-3200958 )

Ohne eine sichere Wirtschaft kann Klimaerwärmung nicht bekämpft werden – Geld fehlt!

Hier kann man sehen, wo der Strom ausfällt: https://xn--strungsauskunft-9sb.de/stromausfall

Preistreiber Staat: https://www.focus.de/finanzen/gastbeitrag-von-gabor-steingart-strom-gas-benzin-wir-erleben-den-anfang-einer-staatlich-gewollten-preis-orgie_id_24315071.html Er schlägt finanziell zu – und versucht mit ein paar Trostpflästerchen die Bevölkerung einzulullen.

SPDs Superspreader Event + Keine kostenlosen Tests

Schon länger her – gibt dennoch allen zu denken – es wird laviert und laviert…: https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/wieder-mehr-strom-aus-kohle-mehr-strom-aus-kohle-deutsche-energiewende-dreht-ploetzlich-um_id_24264056.html

Keine kostenlosen Tests mehr

Bin gespannt wie sich das auswirken wird. Eine Schattenpandemie wird zu recht befürchtet. Vor allem befürchte ich das auch, weil Geimpfte und Genesene auch Überträger sein können, die noch eine gewisse Narrenfreiheit genießen dürfen. Die finde ich übrigens richtig, aber angesichts der vorherigen Überreaktionen sonderbar. Aber egal. Staat muss erst mal sparen und hoffen, dass das Sparen nicht teuer wird, weil zu früh gespart wurde. https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/ende-kostenlose-tests-101.html

Schlägereien

Man hat in letzter Zeit den Eindruck, Schlägereien werden zu einem Massenphänomen. Ja, ja, der Herbst. Der bringt die alten Germanen durcheinander – und solche, die ins alte Germanien zugewandert sind. Leider gibt es dabei auch sehr schwer Verletzte; https://www.focus.de/panorama/in-essen-14-jaehriger-bei-schlaegerei-lebensgefaehrlich-verletzt-verdaechtigter-noch-auf-freiem-fuss_id_24316641.html Und: https://www.focus.de/panorama/welt/nachbarschaftsstreit-eskaliert-klingelstreich-sorgt-fuer-massenschlaegerei-fuenf-beteiligte-in-klinik_id_24318637.html

Grüne unter Druck

Eine Radikalisierung und Kompromisslosigkeit in bestimmten Teilen der Grünen und der SPD-Linken ist zu befürchten – zeichnet sich schon ab: https://www.focus.de/politik/deutschland/junge-wir-werden-dieser-regierung-dampf-machen-gruene-jugend-findet-union-zukunftsfeindlich-macht-aber-auch-spd-klare-ansage_id_24319115.html

Bin gespannt, wieweit der links und anders extreme Rand in der Republik sich in den nächsten drei Jahren immer breiter machen wird und wie die verantwortlich denkenden SPDler und Grüne damit umgehen werden. Kriechen oder stark?

Vorzeichen stehen nicht gut: Es gibt auch einige, die schon jetzt manche Absurdität deutlich werden lassen – und werden entlassen: https://www.emma.de/artikel/gruener-mann-entlassen-338959

Merkel in Israel

An Merkel weiß Israel, was es hat. Wie die neuen politischen Kräfte in unserem Land agieren werden, weiß man nicht. Der gute Wille bei Scholz ist da. Aber machen seine Mitgenoss*innen in den unteren Rängen das mit? https://www.tagesschau.de/ausland/merkel-israel-115.html Nach all dem, was in den letzten Jahren so lief, kommen ernstliche Zweifel auf.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Wer = Maskulin + „Was ist eigentlich los?“ + Unwirksamer Lockdown + UN – Creme de la creme der Menschenrechte gegen Israel + Ein Pfarrer betont die Familie – was dann geschah + Vergehen der Kirchen – Reinigungsprozess in den Kirchen + Abgetriebene Kinder

Wer=Maskulin

Fällt es nur mir auf? Wenn man fragt: Wer?, dann intendiert man (!) einen Mann, es müsste eigentlich Wsie oder Wer*sie heißen. Man wird doch sehr sensibel angesichts des Protestes gegen die maskuline Sprache.

„Was ist eigentlich los?“

Besprechung des Buches von Monika Maron – sicher sehr lesenswert: https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/monika-maron-buch-was-ist-eigentlich-los

Bei Hugo Ball lese ich unter dem 11.10.1915: „Über den Charakter und die Moral der Gesellschaft von heute ist viel geschrieben worden. Wenn aber Menschen nicht einmal diesen Charakter und diese Moral besitzen und doch ihrer Suggestion erliegen, dann ist alles recht trostlos.“ (Die Flucht aus der Zeit)

Unwirksamer Lockdown

Ich weiß nicht, ob der Lockdown sinnlos war. Ich habe ihn immer in seiner Holzhammerform kritisiert. Eine Studie kommt zumindest zu diesem Schluss https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/rechten-extremisten-in-die-haende-gespielt-politiker-rechnen-mit-lockdown-ab (https://reitschuster.de/post/uni-studie-harter-deutscher-corona-kurs-war-ein-reinfall eine härtere politische Abrechnung: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/selbst-mieseste-umfrageergebnisse-wecken-cdu-und-csu-nicht-auf ) aber ich denke, es wird Gegenstudien geben, wie es immer so ist. Wird eigentlich die Leiterin der Studie noch geduldet? Man weiß ja nie, wenn man an die Richter denkt, die Urteile gegen den Mainstream fällten.

Ich beobachte aber seit dem Lockdown eine gewisse Aggressivität und Respektlosigkeit mancher Menschen, die ich vorher so nicht gekannt habe. Da ist dann nicht nur Stuttgart ein Beispiel dafür.

Betrug oder Nicht-Betrug?

Betrug oder Nicht-Betrug, das ist hier die Frage, was die Corona-Tests betrifft: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/die-krummen-geschaefte-mit-den-schnellen-tests

Übrigens sollte man die Kontrolle, ob Betrug oder Nicht-Betrug vorliegt, nicht denen überlassen, die vielleicht selbst Fehler im System übersehen haben.

Gelder flossen und flossen – einfach in die Luft gepustet, was Corona insgesamt betrifft. Wer wird das alles zahlen müssen? Die Bevölkerung – übrigens die kommenden Generationen, die zurzeit in aller Munde sind. Man hat sowieso den Eindruck, habe es im Blog schon häufig beschrieben, dass die obersten politischen Ränge auf einmal sehr leichtfertig mit Geld umgehen. Aber auch das wird hoffentlich in Zukunft unter die Lupe genommen werden.

UN – Creme de la Creme der Menschenrechte gegen Israel

Man schaue sich einmal diese Liste der Länder an, die die Hamas unterstützen – um Menschenrechtsverstöße Israels zu untersuchen: Argentinien, Armenien, Bahrain, Bangladesch, Bolivien, Burkina Faso, China, Elfenbeinküste, Kuba, Eritrea, Gabun, Indonesien, Libyen, Mauretanien, Mexiko, Namibia, Pakistan, Russland, Senegal, Somalia, Sudan, Usbekistan und Venezuela. https://www.jpost.com/diaspora/antisemitism/israel-summons-philippines-ambassador-over-anti-israel-unhrc-vote-669613

Pfarrer betonte Familie – was dann geschah…

Was geschah dann? Das kann man hier nachlesen: https://www.idea.de/artikel/pastor-marcus-piehl-muss-seine-gemeinde-verlassen

Vergehen der Kirchen – Reinigungsprozess in den Kirchen

Immer dann, wenn die Kirchen sich dem anpassen, was gerade üblich ist, gegen die Warnungen der Bibel, des Geistes, des Glaubens, gegen die Warnungen Jesu als das Wort Gottes, gegen das Gebot der Gottes- und Menschenliebe, kommt Schlimmes heraus.

Das, was in Kanada geschehen ist, muss erst noch untersucht werden. Aber auch dann, wenn Kirchen sich als Arm europäischer – nicht christlicher – Kultur ansahen, haben sie sich vergangen. Manches war ja gut, so der Kampf gegen die Menschenopfer in Mittelamerika, Christen haben sich auch eingesetzt dagegen, dass sich die Eingeborenenstämme gegenseitig bekämpft haben. Gleichzeitig haben andere Christen, nicht auf der Basis von Jesus, Krieg und andere Verbrechen begangen. So beschämend und schmerzhaft das ist: Das muss alles aufgearbeitet werden https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/massengrab-kanada-indigene-101.html

Was mich wundert: Eigentlich müssten doch – aufgrund der biblischen Grundlage – all diese Vergehen von den Kirchen selbst aufgegriffen werden. Nicht erst warten, bis andere sie aufgreifen, selbst aktiv werden. Ich bin mir sicher, dass weltweit ein sehr großer Reinigungsprozess stattfinden müsste. Nicht auf andere als Schuldige zeigen, sondern selbst schmerzhaft seine Schuld bekennen. Auch im Verschweigen und Vertuschen passen wir uns der Welt an, statt in der Nachfolge Christi zu stehen. Angst vor unbarmherzige Menschen – statt Hinwendung zur Liebe Gottes?

Abgetriebene Kinder haben keine Gräber.

Abgetriebene Kinder haben keine Gräber.
Ihre Spuren werden verwischt.
Gott kennt sie alle,
nennt sie bei ihrem Namen.
Sie, die der Mensch ablehnt.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Wir können mit Kriegen nicht umgehen + Taktisch kluge Hamas + Nattern an der eigenen Brust säugen + Fastenbrechen und Covid + Pubertätsblocker + Feige Aktionäre + KlimaPolitik der Regierung + es nervt – Hyänengeifer + Lale Gül muss untertauchen

Wir können mit Kriegen nicht umgehen

Ein Interview mit Alexander Kluge: https://www.spiegel.de/geschichte/sommer-1945-wie-alexander-kluge-den-ersten-sommer-nach-dem-zweiten-weltkrieg-erlebte-a-50b3ea26-1f6f-415d-9f4e-61216f9f8c27

Taktisch kluge Hamas

Das war von der Hamas taktisch klug organisiert: Sich dem Protest der Araber in Israel anzuschließen, indem man Raketen auf Israel schießt. Damit haben sie einen Schulterschluss mit den protestierenden Arabern festgezurrt. Damit haben sie die Fatah ausgebootet – zumindest bei den radikalen. Was sie damit auch erreicht haben: die islamisch-arabischen Hitzköpfe flippen aus und die jüdischen Hitzköpfe flippen aus, sodass die Spaltung in Israel durch diese Extremisten sehr stark vertieft wird. Der Kampf gegen die Hamas ist nicht so gefährlich, vermute ich. Gefährlicher ist der Riss, in der Gesellschaft, den die Hamas damit vertieft hat.

Ich frage mich allerdings wieder einmal: Woher haben die HamasExtremisten die Materialien, um Raketen zu bauen – bzw. woher bekommen sie die Raketen? Und noch wichtiger: Wer finanziert diese? Es muss doch möglich sein, diese Fragen in der heutigen Zeit klar zu beantworten. Dann diese als Kriegstreiber anzuprangern. (Laut Tagesschau vom 12.5. Geld von Katar, Raketen vom Iran. Das heißt: Katar und Fußballweltmeisterschaft – was muss die Regierung des Landes noch tun, um zu zeigen, wie sie die Welt am Nasenring vorführt. Und die EU? Finanziert sie noch immer die zivilen Einrichtungen – und so bleiben dann Gelder aus Katar frei für Waffenkauf?)

Jetzt ist Ramadan zu Ende. Damit steigt die Hoffnung, dass die islamistische Hunger-Aggression, die immer wieder zu beobachten ist, nachlässt.

Aber dieser Krieg war schon zu erwarten, denn immer, wenn es nach Frieden bzw. Versöhnung klingt, wie in den letzten Monaten, dann grätschen die Palästinenser oder einzelne Extremisten dazwischen. Trotz der scharfen Rhetorik der Arabischen Länder werden sie hoffentlich nur verbal agieren. Aber sie sind ja nicht blöd. Im könnten die Nachrichten einfach das abspielen und mitteilen, was sie vor ein paar Jahren auch schon abgespielt und mitgeteilt haben. Es ist immer dasselbe. Nur gesteigert.

Nattern an der eigenen Brust säugen

Wir säugen die antisemitischen und antiisraelischen Nattern an unserer Brust: https://www.tagesschau.de/inland/angriffe-synagogen-101.html

Lale Gül muss untertauchen

Weil sie sagt, was sie denkt, muss sie wegen Drohungen untertauchen: https://taz.de/Bedrohte-Autorin-in-den-Niederlanden/!5765575/

Auch hier: Nattern säugen wir an unserer Brust – auch auf Kosten der freien Muslime und Muslima.

Fastenbrechen und Covid

Was haben Fastenbrechen und Covid miteinander zu tun? Hier erfahren wir es: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/nahost-corona-101.html und an Ramadan ließen sich viele nicht impfen. Und wie wird es danach sein? Sie hoffen, es wird sich ändern.

Pubertätsblocker

Sind Pubertätsblocker bei uns erlaubt? Schweden verbietet sie unter 16 Jahren: https://unser-mitteleuropa.com/schweden-schiebt-der-gender-ideologie-einen-riegel

Da kann man sich schon denken, wer in Zukunft gegen den Staat usw. klagen wird.

Feige Aktionäre

Da hat der Chef eines chinesischen Unternehmens ein Gedicht veröffentlicht, das als regierungskritisch interpretiert wird. Was machen viele Aktionäre? Aus Angst vor der Regierung lassen sie den Kurs fallen: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/meituan-chinesischer-lieferdienst-stolpert-ueber-kaiserkritisches-gedicht-a-3b620ebb-bda5-4c7c-af9d-1a4035e0ced2 Was war das für ein Gedicht? Laut Beitrag ist es 100 Jahre alt und kritisiert einen Kaiser wegen Bücherverbrennung und Morde, um Kritiker mundtot zu machen. Die Macht von Gedichten.

KlimaPolitik der Regierung

Alle gieren danach – ständige neue Zahlen nach unten. Nicht nur Corona – es geht auch um Klima. Nicht 2060 – nicht 2050 nicht 20…, bald sind sie bei jetzt sofort. Sind quasi schon da angelangt. Und das Kuriose und auch Unverantwortliche daran ist: Es werden Ziele angegeben – aber kein Weg, der wirklich realistisch ist, um diese Ziele zu erreichen. Natürlich ist alles jetzt erreichbar. Wenn man das Land zugrunde richtet, die Menschen wuschig macht. Mit dem Abstecken der Ziele kann man Menschen noch begeistern. Wenn es dann aber an ihre Existenz geht, dann schlagen sie irgendwann zurück. Und das ist es, was gute Politik berücksichtigen muss und von ideologischer Politik unterscheidet. Was wir zurzeit sehen ist Schulterklopfen für gefährliche Phantasiewelten.

Interview mit Sahra Wagenknecht

Ein Interview mit Sahra Wagenknecht: https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/2307775/interview-wagenknecht

Es nervt – Hyänengeifer

Natürlich nervt all das, was hier aufgezählt wird. Aber es wird ja nur an die Öffentlichkeit gezerrt, weil bestimmte Gruppen ein Interesse daran haben, andere an die Öffentlichkeit zu zerren, sie an den medialen Pranger oder in irgendwelche Ecken zu stellen, um sich selbst vor Gesinnungsgenoss*innen zu profilieren, Aufmerksamkeit zu erregen, vielleicht auch finanziell davon zu profitieren, an Ansehen zu gewinnen, was für den Job wichtig sein kann… https://www.cicero.de/innenpolitik/streit-negerschwanz-palmer-cancel-culture-langhoff-flaig? Unbarmherzige Gruppeninteressen regieren nun mal unsere Gesellschaft, da gibt es auch nur wenig Spielraum für Barmherzigkeit, Respekt… – alle brüllen los, werfen ihren Shit durch die Gegend, nur um ja nicht der letzte Shitwerfer zu sein. Und alle warten darauf, dass einer, der mal negativ aufgefallen ist, der wiederholt „umstritten“ aufgefallen ist, was macht, dass man ihn in d3en Abgrund stürzen kann. Hyänengeifer regiert die Hirne und Herzen vieler.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Jesus – Jesa – Tier + Anti-Israel – irrlichternde Zombies + God or Not + Glauben in Corona-Zeit entdeckt + Nano-Bibel

Jesus – Jesa – Tier

Aus Jesus wird ein Jesus* – aber ich würde ihn/sie statt dessen: Jesus*a nennen. Klingt doch klasse – oder? Offener geht es nicht.

Es gibt nur ein Problem. Ganz fortschrittliche unter uns sehen, dass Gott in Jesus nicht nur Mensch geworden ist, sondern ein Lebewesen überhaupt. Wie können wir das wiedergeben? Jesus*a*nimal – wenn wir statt der lateinischen Tradition die griechische nehmen: Jesus*a*zoe. Warum zwei Sternchen? Auch unter Tieren wird es mehrere Geschlechter geben https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/du-lieber-himmel-jetzt-auch-genderstern-fuer-gott-und-jesus-74423634.bild.html

In der Nachfolge Jesu gibt es so viel zu tun. Jede Zeit muss wohl ihre eigenen selbstgemachten Probleme haben.

Anti-Israel – irrlichternde Zombies

Auf schlimmen Abwegen befinden sich manche Institutionen unseres Landes: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article222375126/Linker-Antisemitismus-Diese-Repraesentanten-braucht-Deutschland-nicht.html

Warum? Gefüttert vom Staat scheinen sich manche zu wohl zu fühlen. Man möchte ihnen zurufen: Schuster, bleibt bei euren Leisten! Geistert nicht als irrlichternde Zombies durch die Menschheitsgeschichte. Man muss nicht gegen Israel sein, wenn man für Palästinenser ist. Dieses Schwarz-Weiß-Denken sollte in solchen Institutionen verpönt sein.

God or Not

Ein Projekt: Junge Männer, denen der Glaube fremd ist leben ein paar Monaten in einem Priesterseminar: https://www.pro-medienmagazin.de/medien/internet/2020/12/13/webserie-schickt-medienstudenten-ins-priesterseminar/

Glauben in Corona-Zeit entdeckt

Eine Spiegel-online Autorin hat den Glauben in Corona-Zeit neu entdeckt: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/gesellschaft/2020/12/13/dank-kinderbibel-vorlesen-spiegel-autorin-entdeckt-glauben-neu/

Nano-Bibel

Nano-Bibel – das kleinste Alte Testament / die kleinste hebräische Bibel: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2020/12/11/schmuck-mit-bibeln-im-nano-format/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Deutschland und Israel + Islamisten-Anschlag + US-Wahl

Deutschland mal wieder – ganz auf der Seite Israels? Pustekuchen – das ist nur politisches Schönwettergerede – oder wie haben wir das zu verstehen: https://www.israelnetz.com/politik-wirtschaft/politik/2020/11/05/un-komitee-verzichtet-auf-bezeichnung-tempelberg/

Der Tempelberg bleibt der Tempelberg, auch wenn die UN samt ihrer Eintagsfliegen anderes beschließen.

Dazu lese man das: https://www.tagesschau.de/inland/november-pogrome-steinmeier-101.html – freiwillig hinkt man auf seinen zwei Beinen durch die Weltgeschichte. Einerseits Antisemitismus predigen – andererseits Israel missachten, damit den Gegnern ausliefern?

Im Radio konnte man hören, dass die erfolgreiche Nahost-Politik Trumps der Deutschen Regierung und ihrer Palästinenserpolitik in die Quere kam. Da stellte sich mir die Frage: Will man in unserem Land keinen Frieden im Nahen Osten? Oder will man einen irgendwie anders gearteten Frieden? Die Palästinenser müssen sich nun, nachdem die Staaten einen anderen Weg gehen, selbst einen neuen Weg einschlagen. Hoffentlich einen vernünftigen und nicht einen der Trotzhaltung. Iran wird schon dafür sorgen – samt Erdogan – dass die Palästinenser den Weg des Krieges statt den des Friedens suchen. Müssen wir aber dabei mitmachen?

Österreich geht konsequenter vor: https://www.tagesschau.de/ausland/oesterreich-razzia-101.html

*

Bei dem Anschlag eines Islamisten in Österreich wurde eine deutsche Studentin getötet. Den Opfern ein Gesicht geben: https://nypost.com/2020/11/06/german-student-identified-as-victim-in-vienna-attack/

*

Man muss sich nur einmal ansehen, in wie vielen Staaten Trump vorne gelegen hat. Er hat, so hörte ich im Radio, 7 Millionen Stimmen mehr bekommen als bei der letzten Wahl. Der Staat ist gespalten – nicht wegen Trump. Die Weltanschauung trennt die Menschen. Und wehe, die Demokraten übertreiben mit ihren Siegestänzen, die sich gegen Trumpwähler richtet: Das Land – God´s own country kommt in Teufels Küche. Ansätze dazu sind schon vorhanden.

Trump war für viele Wähler derjenige, der die übergriffige Weltanschauung vieler Demokraten etwas entgegensetzen konnte – vor allem der Arroganz der Links-Intellektuellen. Diese Wähler werden heimatlos – oder werden sich mutig neu organisieren, sie werden kaum kuschen. Den Demokraten wird das übel aufstoßen – der Kampf wird heftig weiter gehen. Begleitet von den Fanfaren unserer Medien.

Spannend ist, dass immer noch Stimmen laut werden, die unter den Tisch fallen lassen, dass nicht nur weiße Männer Trump gewählt haben, sondern auch Frauen, Schwarze und Latinos. Das Spektrum der Wähler ist breit: Biden erhielt 75 Millionen Stimmen – Trump 71 Millionen. Biden wird ca. 5% mehr haben als Trump. Nicht viel, um zu meinen, man könne die politischen Gegner durch rigorose Politik untertrampeln.

Das war wohl Trumps Fehler zu meinen, er würde die Demokraten durch seine aggressive und polternde Art besiegen. Nun dürfen diese nicht denselben Fehler machen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Israel und Sudan + Populisten sind immer die anderen + Erdogan und Islamisten + Schönes Wetter: Fahrrad – schlechtes Wetter: Auto

Wieder eine positive Botschaft: Israel und Sudan sind mit Verhandlungen weiter gekommen: https://www.tagesschau.de/ausland/israel-sudan-beziehungen-101.html

Hoffentlich wird das zarte Pflänzchen der Verhandlungen mit den arabischen Staatne nicht durch irgendeine schlimme Tat wieder zertreten.

(Nachtrag: dazu ein interessanter Beitrag: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article218524654/Frieden-in-Nahost-Beim-Thema-Israel-herrscht-im-deutschen-Journalismus-ein-doppelter-Standard.html )

*

Nachdem das Thema Populismus ausgesprochen wurde, ist die Annäherung Israel Sudan das Thema: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/news-covid-nationalismus-endemischer-populismus-der-fall-der-monika-maron-a-7b72bec1-56ef-4b2a-ac66-f9f14cc93e3f In diesem Zusammenhang wird auch die Rolle Trumps angesprochen. Interessant: immer begleitet von einer Apologie. Man hat Angst, von Anti-Trump-Gesinnten in die Trump-Ecke gestellt zu werden, nur weil man eine positive Andeutung macht. Wenn man was Gutes über Trump sagen muss, leider dazu gezwungen ist, denn Trump ist ja ein Irgendwas – dann folgt:

Und auch wenn der Außenpolitiker Trump in anderen Teilen der Welt enorme Verwirrung  gestiftet hat – der Nahe Osten ist während seiner Präsidentschaft ein wenig friedlicher geworden. Das ist nicht allein sein Verdienst. Aber man sollte seine Rolle auch nicht verschweigen, nur weil man ihn sonst für einen lausigen Präsidenten hält.

Kurz: Die Angst der Journalisten vor Leuten, die sie in irgendwelche Ecken stecken könnten. Soll man loben, dass sie dennoch trotz aller Absicherungen wenigstens die Nachricht bringen? Nein.

*

Das ist bezeichnend, sah man aber schon im Krieg gegen Assad – die Einstellung Erdogans zum Islamismus: https://www.tagesschau.de/ausland/frankreich-tuerkei-botschafter-101.html

So viel zur Feigheit der Islamisten: Schüler und nichts ahnende Menschen ermorden: https://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan-anschlaege-107.html

*

Dass schönes Wetter viele animiert, mit dem Fahrrad zu fahren, dürfte doch so manchem klar sein. Und dass diese Leute bei Regen und Schnee nicht mit dem Fahrrad fahren, wem war das nicht klar? Den Saisonal-Denkern. Zu dem Thema (spiegel+): https://www.spiegel.de/wirtschaft/deutschland-bus-und-bahn-werden-gemieden-war-s-das-mit-der-verkehrswende

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Israel und die Emirate + E wie Erpressung + Deutsche Doppelmoral + Belarus: Entschuldigung

Es ist wohl zu früh zu sagen: Endlich siegt auch hier ein Stückchen die Vernunft über die Ideologie geleitete Religion: https://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/israel-und-emirate-vereinbaren-diplomatische-beziehungen-16903737.html Aber das klingt gut. Ob andere folgen? Normalerweise gibt es nach solchen positiven Nachrichten immer irgendwelche Querschüsse, die alles wieder zerstören. Irgendwelche Terrorgruppen sind darauf spezialisiert, weil sie keinen frieden wollen. Man soll ja nicht pessimistisch sein – also seien wir es auch nicht.

*

Ist der Sultan vom Bosporus wirklich ein Zauberkünstler? https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/der-effekt-die-hagia-sophia-zur-moschee-zu-machen-ist-verpufft-16901850.html Er geht so durchsichtig klassisch vor, um von Problemen abzulenken, wie es durchsichtiger nicht sein kann. Und wenn alles für ihn schlimm kommt, macht man natürlich einen Krieg – und lässt sich dafür feiern, dass man in letzter Minute den Frieden herbeigeführt hat. Natürlich nicht ohne wieder den sogenannten Frieden von anderen erpresst zu haben. Und Erdogan ist auf Erpressungstour. Er gibt nach, damit er dann nach einem Kompromiss bohren kann. Das ist sein Stilmittel.

*

Ausländische Studierende bekommen kein Visum? USA kritisieren – und dann dasselbe machen? Erkennen wir nicht selten. Böser Trump errichtet Mauern gegen Flüchtlinge – EU spricht nur nicht darüber und handelt still und leise. Man mag das richtig oder falsch finden – die Doppelmoral ist das Übel: https://www.tagesschau.de/inland/corona-studierende-ausland-101.html

*

Der Innenminister von Belarus entschuldigt sich für falsche Festnahmen: https://www.tagesschau.de/ausland/belarus-proteste-polizei-113.html aber alles noch halbherzig. Ist noch lange nicht genug.

 Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Deutsche Lippenbekenntnisse + UN-Katastrophal

Wie verhält sich die deutsche Regierung gegenüber Israel? Große Worte – und mehr nicht? https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/un-abstimmungen-so-laesst-deutschland-israel-allein

*

Wie katastrophal die UN in dieser Hinsicht ist, zeigt dieser Beitrag – aber das geht ja schon seit Jahren so. Ist nur eine Moment-Aufnahme: https://www.unwatch.org/2018-un-fourth-committee-resolutions-israel/

Alles supi in der Welt – nur Israel nicht.

Und Deutschland auf der Seite Israels?

Worte sind geduldig.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Angriffe auf Israel + Angriff auf eine Synagoge

Immer wieder greifen Islamisten (ob sie nun Hamas heißen oder nicht) Israel an – dann schlägt Israel zurück – dann gibt es eine Feuerpause. Was bezwecken die Islamisten damit? http://www.spiegel.de/politik/ausland/gazakonflikt-islamischer-dschihad-stoppt-raketenangriffe-auf-israel-a-1235506.html

*

Bei dem Terrorakt gegen Juden in Pittsburgh starben 11 Menschen: https://www.tagesschau.de/ausland/pittsburgh-schiesserei-107.html

Es ist immer wieder erschreckend, wenn Menschen, verstrickt im Netz des Bösen, verkrampft in ihrem Wahn anderen Menschen Leid zufügen.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Holy Land Tour

„Ich fahre nach Israel. Mache aber keine Holy Land Tour, ich rede auch mit Palästinensern…“

Warum? Zur Beruhigung des politischen Gewissens? Um heimzukommen mit schaurig-schönen Geschichten, die ich allen servieren kann?

Ich kann doch nur durch Israel herumreisen – aus politischen Gründen. Warum muss eine Glauben-Erinnerungs-Tour mit Politik vermischt werden?

Dann kann ich ja auch nach Myanmar fahren und die Rohynga besuchen, oder nach Südafrika, um zu erfahren, welche Katastrophe die Apartheit hinterließ, nach Ägypten, um die Extrem-Muslime zu bedauern –

warum dann gerade nach Israel, um Politik zu machen?

Weil Israel Holy Land ist?

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/