Türkei-EU

Die Türkei schon fast EUisch? Minderheiten sprechen da etwas anderes. Nun ja, die wissen es nur nicht so gut wie die Akrobaten aus Brüssel: http://www.islaminstitut.de/Nachrichtenanzeige.4+M51ca12f75cb.0.html , die sich zufrieden geben, wenn Erdogan willig/unwillig einen Vertrag mit Armenien unterschreibt.

Nachtrag: Türkei lässt ihre Muskels spielen: Lässt Nato-Übung platzen, weil Israelis teilnehmen sollten. Mit der Türkei macht sich die westliche Welt erpressbar: http://www.pi-news.net/2009/10/tuerkei-laesst-natouebung-platzen/

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

CERN-Forscher

Ein algerischer Forscher wurde verhaftet: Vorwurf, Verbindungen zu Al-Kaida. Wenn sich das bewahrheiten sollte, dann ist das von größtem Übel. Solche Typen verhindern nämlich das Vertrauen zu Menschen aus islamischen Ländern. Unschuldige werden benachteiligt, diskriminiert, weil keiner mehr sicher ist, ob er Menschen mit dieser Herkunft noch vertrauen kann. Genauso, wenn Polizisten oder andere Menschen an verantwortlichen Plätzen aus diesen Ländern, Ermittlungen gegen Landsleute verraten usw. Wer will sie dann noch einstellen – vor allem ohne Misstrauen? Die Diskriminierung liegt wegen solcher Typen auf der Hand.  

Darum wäre es so wichtig, wenn sich auch europäische Muslime immer wieder von solchen Menschen distanzieren würden, wenn sie selbst ein anderes Verhältnis zu der sie umgebenden Kultur einnehmen würden: http://www.reformislam.org/ – bietet diese Seite einen gangbaren Weg? Ist das noch Islam? – Aber das zu entscheiden ist nicht meine Sache. Nur zu hoffen, dass ein solcher Weg sich unter Muslime durchsetzen wird. 

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Armenier-Türken

Orhan Pamuk hatte vor einem Gericht keinen Erfolg. „Er soll mit einer Äußerung über die Ermordung von Armeniern vor fast hundert Jahre die Persönlichkeitsrechte heute lebender Türken verletzt haben.“ Der Artikel meint dann, dass die Türken mit dem Thema gelassener umgehen würden als die türkische Justiz und Erdogan, der mit Armeniern derzeit einen Vertrag unterzeichnen will, müsse aufpassen, dass er von der konservativen Justiz nicht auch angeklagt werde. http://www.tagesspiegel.de/meinung/kommentare/Tuerkei-Orhan-Pamuk;art141,2918777 Ich sehe das alles mit mehr gemischten Gefühlen. Es ist bei Erdogan politische Notwendigkeit, um das erstrebte Ziel verwirklichen zu können: ein großtürkisches Reich. Und das verstehen sicher auch die Richter.

Nachtrag: Skepsis bei Armeniern gegen den Vertrag mit der Türkei: http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkeiarmenien108.html

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Christenverfolgung

In Somalia wurde die Leiterin einer Untergrundgemeinde, Mariam Muhina Hussein, von einem streng-frommen Muslim ermordet: http://ekklesia-nachrichten.com/islamist-erschie%C3%9Ft-christin+ Das Blut der Märtyrer ist die Saat des christlichen Glaubens – auch in Somalia. Man wundert sich, dass es in solchen Ländern immer noch Christinnen und Christen gibt. Im Römischen Reich hieß es: Auf jeden ermordeten Christen kommen dutzende Menschen zur Kirche neu hinzu – möglicherweise auch in Somalia.

Zum Glück denken nicht alle Feministinnen so: Wir sind Feministen und scheißen auf die Christen http://ekklesia-nachrichten.com/wir-sind-feministen-und-schei%C3%9Fen-auf-die-christen%21 – nun, Törinnen gibt es wie Toren zu Hauf. Die befreiten Christinnen in islamischen Ländern – wie die Märtyrerin Mariam Muhina Hussein – haben sicherlich eine andere Meinung. Übrigens ging es den genannten Frauen darum, die Ermordung von Embryos zu verteidigen. Nicht die gefährdeten Embryos… Juden wie Christen haben sich schon in der Antike gegen die Ermordung von Babys gewendet, indem sie die weggeworfenen/ausgesetzten Kinder (viele, viele Mädchen) aufnahmen. Setzen sich eigentlich Feministinnen gegen die Abtreibung von überwiegend weiblichen Embryos  in vielen Ländern der Erde ein? Weiß jemand was darüber?

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

   

Taliban-Propaganda

Die Taliban im Swat-Tal scheinen nun auch umzustellen: Propaganda gegen den Pakistanischen Staat mit Foltervideos. Es ist schlimm, wenn ein Staat auf solche Mittel zurückgreift. Nur: Hat das für Pakistan jemand anders erwartet? Die Frage stellt sich eigentlich nur: Warum wird das Video gezeigt? Wer hat es gedreht? Was wird damit bezweckt? Und derjenige, der es gedreht hat: Wie geht er gegen die Menschen vor? Nicht nur gegen die Soldaten, sondern auch gegen die Zivilbevölkerung? Ist uns nicht noch im Ohr und vor dem Blick, dass tausende geflohen sind? Freilich hoffe ich, dass Pakistan seine Soldaten schult, sie in Menschenrechten ausbildet – wobei ich doch recht skeptisch bin: Wenn selbst der Chef von Guinea, der durch die Bundeswehr ausgebildet wurde, sich um Menschenrechte nicht schert, ist es in Pakistan noch schwieriger.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Türkisches Großreich

Kommen die Träume auf den Tisch, wachen die Nachbarn auf. http://www.welt.de/politik/ausland/article4699689/Seltsame-Grosstuerkei-in-Schulbuechern-am-Bosporus.html Teil von Bulgarien wird der Türkei einverleibt, Armenien, Zypern, Irak – müssen Land abtreten. Nicht so wichtig – nur ein Schulbuch. Nicht so wichtig? Nur ein Schulbuch? Schulbücher, die von Größe der Nation träumen, können Träume und Leben der Kids beflügeln. Und wenn sie groß sind…? Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, gehören Teile von Berlin, Stuttgart… noch nicht zum Traum der großtürkischen Türken. Wie sieht es aus mit den deutschen Türken? Träumen sie von Korridoren: Türkei-Berlin über Bulgarien, Wien? Mal sehen, wie die Karten der Zukunft gestaltet werden. Hat Erdogan nicht schon seinen Einflussbereich auch nach China ausgeweitet? Er wollte es zumindest mal versuchen. In Deutschland hat er schon große Reden geschwungen, von den verantwortlichen Politikern wurde milde darüber hinweggesehen. China reagierte heftiger: Aber ein Erdogan lässt sich doch von untürkischen Chinesen nicht einschüchtern: http://www.welt.de/politik/ausland/article4117195/China-kritisiert-Erdogan-wegen-Voelkermord-Vorwurf.html . Türkei, Türkei über alles, über alles in der Welt (ich weiß, ich wiederhole mich). Dazu passt: Türkei drängelt – will schnellstens in die EU: http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/512517/index.do?from=gl.home_politik (gefunden über pi).

Nachtrag: Drohungen gegen einen Christen in Mannheims muslimischen Vorzeigezentrum: http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=9980760.html

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Schmoren

Wie sehr schmort die Mehrheit der Türken im eigenen Saft. http://www.kathweb.at/content/site/nachrichten/database/28423.html Kein Wunder, dass so viele nach Deutschland wollen. Aber warum schmoren viele dann hier weiter? Angst vor den frommen Brüdern? Türkei, Türkei über alles, über alles in der Welt? Hm. Und die lassen sich den Kampf gegen Christen sogar was kosten: http://www.pi-news.net/2009/09/ermordete-christen-als-staatsfeinde-bespitzelt/#more-88114 – wieweit finanziert unser Land den Kampf gegen Christen in der Türkei mit? Indirekt sicher.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de