Palästinenser-Logik

Da macht ein Palästinenser-Politiker Gelder bei westlichen Politikern locker. Sie geben gerne, weil sie ihm vertrauen. Dann wird er in Palästina angegriffen, weil er Handlanger des Westens sein soll. Nun ist er gegangen, weil man ihn drangsalierte. Jetzt wird befürchtet, dass der Westen nicht mehr so spendabel ist: http://www.welt.de/politik/ausland/article115281286/Israels-palaestinensischer-Vertrauensmann-geht.html Man will alles auf einmal. Wie die kleinen Kinder.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Tod ihnen!

Tod ihnen, die abfällig über Allah reden – so Islamisten in Bangladesh: http://www.persecution.org/?p=43470 Aber es gibt junge Muslime, die diesen Terroristen Paroli bieten: http://www.persecution.org/2013/04/10/young-people-in-bangladesh-resist-a-taliban-state-in-bangladesh/ Das sind mutige Menschen, die die Welt benötigt! Mögen sie stark bleiben gegen die Menschenverächter und vor allem: unbeschadet.

Auch eine palästinensische Zeitung wird mutig – in London – aber immerhin: http://www.islaminstitut.de/Nachrichtenanzeige.4.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1907 Sie beklagt die Einschränkung der Meinungsfreiheit in arabischen Staaten. Dazu siehe auch: http://www.amnesty.de/2013/4/3/aegypten-meinungsfreiheit-steht-auf-dem-spiel

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Muslime + Christen gemeinsam

In Indonesien demonstrieren Muslime und Christen gemeinsam für religiöse Freiheit. Diesen Hinweis habe ich gefunden. Und was passiert, wenn man den hoffnungsvollen Link anklickt? http://www.persecution.org/?p=43444 : „ERROR 404!“

Ich zweifle nicht daran, dass es solche Demo gab. Lichtblicke sind einige Menschen, wie dieser irakische Muslim: http://www.factum-magazin.ch/wFactum_de/aktuell/2013_04_05_Interview_Husain.php – und sicher so mancher und so manche andere auch. Wären sie doch nur dominanter.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Keine Ahnung

An dieser Aussage sieht man, dass manche, zumindest derjenige, der das sagte, keinen blassen Schimmer hat: Wenn die Schulen es einrichten können, sollen Mädchen und Jungs unterschiedlichen Sportunterricht haben, so Steinbrück. http://www.welt.de/politik/deutschland/article115028034/Steinbrueck-plaediert-fuer-getrennten-Sportunterricht.html Das mag man ja machen – nur: Wenn es um den Islam geht, dann ist das doch kein Argument: wenn die Schulen es einrichten können. Entweder gibt man den religös engeren Leuten nach – und dann muss der Staat es ja durchsetzen, weil er die religiösen Hemmnisse anerkennt oder er erkennt sie nicht an und lässt es. Der Staat muss sich fragen: Lässt unser Gesetz die Trennung der Geschlechter aus religiösen Gründen zu – oder nicht. Das ist keine Frage der Schulen oder anderer gesellschaftlicher Einrichtungen, das ist eine Grundsatzfrage: Gebe ich religiösen Ideologen nach oder nicht. Was Schulen betrifft: Wenn allerdings aus pädagogischen Gründen ein getrennter Sportunterricht gefordert wird – weil er für die Kids besser ist – dann ist das etwas anderes.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Koranschule-Brand in Birma/Myanmar

Kennen wir die Reaktion nicht? Bei einem schlimmen Koranschule-Brand sind mindestens 13 Menschen, überwiegend Kinder, umgekommen. Islamfeindliche Gesinnung wird von der Polizei vorläufig ausgeschlossen – ein technischer Defekt wird angenommen. Reaktion der dortigen Muslime? Wie hier auch http://www.dw.de/13-tote-bei-feuer-in-koranschule-in-rangun/a-16713336. Nun werden führende Muslime an der Untersuchung beteiligt, um die Spannungen zwischen den Volksgruppen abzubauen. Ziel erreicht.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Lego verkauft Jabbas Palast nicht

Lego wird Jabbas Palast nicht mehr kaufen, weil es Menschen gab, die ihn als rassistisch deuteten. Der Vergleich mit der Hagia Sophia – ist eine Beleidigung der Hagia Sophia und ihrer genialen Architekten. Übrigens: Die Hagia Sophia ist ursprünglich nicht muslimisch gewesen, sondern eine Kirche zu Ehren Gottes – ist also in der Lego-Form eine Beleidigung Allahs? http://www.welt.de/kultur/article114916435/Lego-stampft-Jabbas-Palast-wegen-Rassismus-ein.html Ähnlichkeiten der Lego-Form mit der Hagia Sophia zu finden – da braucht man schon besonders viel Phantasie einer ganz bestimmten Sorte.

Nachtrag: Lego verkauft dieses Produkt nicht, weil es von ein paar Muslimen missinterpretiert wurde, sondern weil das Produkt wie geplant ausläuft: http://aboutus.lego.com/de-de/news-room/2013/january/reaction-to-criticism-of-lego-star-wars-product/

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de