Die Religion-Bestimmerin + Krankenhäuser ohne Strom + Spartipp + Billige Berlin Tickets + Grundsteuer – Vater/Mutterlandsliebe + Otto senkt die Heizung + AKW-Ausstieg + Uganda: Sudan-Ebola + Christlicher Nationalismus + Extremer als die Vorsprecher*innen + mRNA in Muttermilch

Die Religion-Bestimmerin

Sie weiß, was Religion ist, was nicht Religion ist. Als Außenministerin ist man dazu in der Lage, es deutlich zu bestimmen – und wenn die Religion es anders sieht? Pech gehabt! Als Außenministerin muss und will sie es einfach interpretieren. Irgendwelche gleichgesinnte und unwissende Leute werden dem dann schon folgen. Wie gesagt: Als Außenministerin weiß sie es besser: https://www.cicero.de/aussenpolitik/annalena-baerbock-proteste-iran-islamismus-rede-amini

Soweit ich sehe gibt es im Koran folgende Stellen, die das Thema Bedeckung der Frau ansprechen: Suren 24,31 (32) und 33,55 (56).59 (60). Und überwiegend wird sie in muslimischer Tradition so interpretiert, dass die Frau sich und ihren Schmuck bedecken soll: die Frage ist, wenn von Schmuck die Rede ist, ob damit ihr Haar gemeint sei – was vielfach so interpretiert worden ist. Das nächste Gebot spricht über die Frauen des Propheten: sie sollen nur durch einen Schleier hindurch angesprochen werden, was einen Vorhang meinen könnte, wobei allerdings die Frage gestellt wird: Was ist mit dem Vorhang, wenn sie sich außerhalb des Hauses bewegen (Kleidungsstück?) – oder gehen sie nie hinaus? Oder: Warum wird gesagt, dass die Frauen diesen „Vorhang“ weglassen können, wenn Vater, Söhne, Brüder, Freundinnen, Sklavinnen kommen. Die letztgenannte Stelle (59/60) weist darauf hin, dass Frauen der Gläubigen – als ehrbare Frauen – etwas von ihrem Tuch herunterziehen sollen, damit sie nicht belästigt werden. Die ehrbaren Frauen sollen, so eindeutig Hadithe, ihre Blöße bedecken, was so interpretiert wird: alles, außer Gesicht und Hände. Allerdings gilt das nicht für Sklavinnen. Sie waren nicht ehrbar und durften entsprechend auch nicht die Kleidung wie ehrbare Frauen tragen.

Nun stellt sich die Frage: Ist das Religion oder nicht? Als historisch-kritische Menschen der Aufklärung sagt man: Pustekuchen. Das sind damalige Sitten gewesen, sie gelten heute nicht mehr. Nur: Viele, die den Koran und die Worte ernst nehmen, verstehen das eben wörtlich und zwar nicht als menschliche Worte, sondern eben als Worte Allahs. Und nicht nur die Islamisten verstehen sie so. Darum gibt es auch ein Ringen um die Interpretationen. Und dieses Ringen um die Interpretation findet nur darum statt, weil die nicht säkularen Muslime wissen wollen: Wie hat Allah das gemeint? Und wenn die schiitischen religiösen Führer das so und so interpretieren, nicht nur sie, sondern auch viele sunnitische, dann aus religiösen Gründen: Es ist Gesetz Allahs. Das Ringen um die richtige Interpretation der Gesetze Allahs geht weiter.

Also einfach zu sagen, es sei nicht Religion – ist Unsinn von Menschen, die sich für säkular-aufgeklärt ansehen. Aber das ist typisch: Wenn einer nicht weiß, was die String Theorie ist, sagt er, um sich vor Wissenden nicht lächerlich zu machen: Ich weiß nicht, was die String-Theorie ist. Wenn es aber um Religion geht, denken alle Säkulare, sie wissen es besser als die Religiösen. Durch ihre apodiktische Sprache signalisieren sie – aus Sicht der Religiösen – dass sie sich an die Stelle Gottes setzen wollen. Nicht das, was euer Gott sagt ist richtig – richtig ist das, was ich als rechthabender Mensch sagt. Und das ist aus Sicht der Religiösen Anmaßung, Überheblichkeit.

Krankenhäuser ohne Strom

Ich hatte es schon im Blog, dass sehr leichtfertig herumschwadroniert wurde, nach dem Motto: Ein gezielter Stromausfall ist ja nicht schlimm. Meine Frage ist über das, was ich da geschrieben habe hinaus: Was ist eigentlich mit unseren Krankenhäusern? Können die ohne Strom die Sicherheit der Patientinnen und Patienten gewährleisten – und: wie lange? Bezahlen eigentlich die dafür Verantwortlichen – also die, die sagen, es gäbe kein Stromproblem – alle Folgekosten, bis hin zu den aufgetauten Lebensmitteln in den Gefriertruhen?

Spartipp

Ich habe von Radio Duisburg einen Wasser-Spartipp gelesen:

Wer beim Duschen pinkelt, spart 2200 Liter Wasser im Jahr.

Billige Berlin Tickets

Tja, man kann doch als Berliner nicht an alles denken! https://www.spiegel.de/netzwelt/web/berlin-patzt-bei-einfuehrung-des-29-euro-tickets-fahrausweis-zum-selbstausdrucken-a-8adaa68e-f927-44e9-a995-8222ef62647f

Grundsteuer – Vaterlandsliebe

Das nennt man doch Vaterlands- oder Mutterlandsliebe: Man opfert Stunde um Stunde seines Lebens um dem Vater- / Mutterland die Möglichkeit zu geben, einem mehr Geld abzuknöpfen.

Otto senkt die Heizung

Otto senkt die Heizung – und will, dass Leute im Homeoffice arbeiten: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Otto-dreht-Heizung-ab-und-verweist-auf-Homeoffice-article23624262.html Dass das allerdings umweltschädlich ist, weil ja dadurch viel mehr Energie aufgewendet werden muss, weil jede/r zu Hause arbeitet, kommt denen nicht in den Sinn. Oder doch? Wollen sie also nur die Kosten auf die Mitarbeiter abschieben? Genauso wie die Universitäten, die zumindest als Gedankenspiel, die Studierenden nach Hause schicken möchten.

AKW-Ausstieg

Dass nicht erst die Grünen für den Ausstieg aus dem AKW sind, erfahren wir hier, 2011. Merkel wollte bis 2022 den Ausstieg, weil sie dachte, dass das CDU mit den Grünen zusammenführt: https://www.sueddeutsche.de/politik/atomwende-der-cdu-merkels-schwarz-gruenes-coming-out-1.1103224 Nur eine Info für diejenigen, die sowas schnell vergessen. Dafür, weitere Meiler ans Netz anzuschließen, ist der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/dihk-praesident-peter-adrian-in-bild-wir-muessen-den-bau-neuer-akw-pruefen-81487356.bild.html Natürlich wird das von Grünen kritisiert. Aber sie träumen noch von ganz schnell errichteter Windrad-Energie usw. Denn darauf kommt es doch im Augenblick an: Es muss schnell gehen. Wenn alles am Boden liegt, kommt man kaum noch auf die Beine. Bzw. es bedarf immens viel Kraft, wirtschaftlich wieder vorne mitspielen zu können.

Uganda: Sudan-Ebola

In Uganda ist Ebola ausgebrochen: https://www.mnnonline.org/news/sudan-ebola-strain-emerges-in-uganda/

Christlicher Nationalismus

Überall lässt sich christlicher Nationalismus (und Tribalismus) erkennen: https://www.mnnonline.org/news/ethiopian-prophets-stoke-violence/ Ebenso lässt sich die Anlehnung vieler Christen an politische Ideologien und Parteien erkennen. Nicht nur, dass sich Evangelikale oft an autoritäre sondern auch liberale Christen an Linken Parteien anschließen, ist zu beklagen. Das schmerzt, dass wir Christen auch in anderen Fragestellungen so wenig von Nachfolge Jesu Christi halten. Wie nötig wäre eine globale Buße – aber eben: Christen versagen unterschiedlich – entsprechend muss Buße vielfältig sein. Eine Buße und das Wissen: Wir sind Christen und nicht Anhängsel irgendwelcher politischen Ideologien und Herrscher.

Extremer als die Vorsprecher*innen

Päpstlicher als der Papst – so sagte man früher. Wie kann man das heute angemessen aussprechen? Vielleicht so: Extremer als die Vorsprecher*innen? Und zwar sind manche Journalisten extremer als die politischen Grünen. Während Politiker versuchen, doch irgendwie noch auf die Bürger Rücksicht zu nehmen, krähen die Extremeren lauter – und versuchen so ihre Vorsprecher*innen zu zwingen, extremer zu werden: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gaspreisbremse-tagesthemen-will-heizen-am-besten-noch-teurer-machen-81480342.bild.html

mRNA in Muttermilch

Der Beitrag zeigt, was von Verharmlosern zu halten ist, die herumverharmlosen, obgleich etwas nicht sicher ist. Es wird dann medial nur herumverharmlost, um politische Vorgaben zu verstärken oder sie erst – so würde ich manche Zeitungsartikel beurteilen – zu provozieren. Kritischer müssten mir die Medien sein! https://www.achgut.com/artikel/amtliche_irrtuemer_bei_der_impfstoff_mrna_in_muttermilch

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Bruder Andrew † + Gefahr + Islamistische Unterwanderung + Merkel / Ukraine / Russland + Energie: Taschenspieler-Tricks + Repressionen in Sri Lanka + Chancen in Unsicherheiten + Peta-Kühe + Bätzings Verzicht + Lauterbachs Verzicht Die Scheißegal Nation + Müllverbrennung und Ammoniak + Ohne Kontrolle wird es gefährlich

Wort zum Tag

Versuchen, Mensch zu sein – von seiner guten, klugen, edlen Seite.

Bruder Andrew †

Bruder Andrew ist gestorben. Er war ein mutiger Mann. Er hat in Zeiten des Kalten Krieges Bibeln in kommunistische Länder (Ostblock) geschmuggelt. Danach stärkte er Christen in weiteren atheistischen und islamischen Staaten. Zudem gründete er Open Doors, eine Organisation, die sich weltweit für verfolgte Christen einsetzt: https://www.opendoors.de/ueber-uns/bruder-andrew und https://www.pro-medienmagazin.de/open-doors-gruender-anne-van-der-bijl-gestorben und https://de.wikipedia.org/wiki/Bruder_Andrew

Weihnachtsbeleuchtung

Ich hatte vor einiger Zeit einige Punkte genannt, für die ich bin – aber gegen die ich argumentiere, weil es nicht angeht, dass die Regierung usw. hier Menschen Fesseln anlegt. Genauso mit der Weihnachtsbeleuchtung. Christlich ist vielfach Pseudochristlichkeit dabei. Von daher abzulehnen. Letztlich diente es ja vielfach nur dem Kitzel, die Leute mehr kaufen zu lassen. Natürlich ist dann auch das Energie-Argument relevant. Aber dennoch bin ich um der Menschen Willen gegen eine verordnete Dunkelheit. Wie schon gesagt: Menschen benötigen eine emotionale Zeit, sie benötigen nicht nur Tristesse und Alltag. Sie benötigen auch die Konstanz, die Ruhe, das Licht, die Besinnung, Wärme – und wenn die Städte sich dem verweigern sollten, tun sie den Menschen keinen Gefallen – und sich selbst auch nicht.

Gefahr

Die niederländische Königstochter kann nicht normal leben, weil sie – wie andere – im Visier der Mafia steht. Was ist in den Niederlanden los, dass sie Angst haben müssen vor der Mafia? Was muss geändert werden, damit das Leben wieder „normal“ werden kann? https://www.focus.de/kultur/royals/im-visier-der-mafia-leben-von-amalia-der-niederlande-soll-laut-polizei-in-gefahr-sein_id_154778743.html

Das gilt auch für Belgien: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/belgien-einsatz-antiterror-101.html

Islamistische Unterwanderung

Ein Interview mit Ahmad Mansour: https://www.cicero.de/innenpolitik/interview-ahmad-mansour-buch-operation-allah-islamismus Wir sind schlechter auf den Ansturm von Migranten vorbereitet als 2015?

Merkel / Ukraine / Russland

Jeder vernünftige Mensch denkt weiter als bis zum Jetzt des Krieges. Das ist die Aufgabe guter Politik. https://www.cicero.de/innenpolitik/angela-merkel-wirbt-mit-helmut-kohl-neue-beziehungen-zu-russland-merkels-doppelbeschluss Und von daher ist Merkel zu danken, dass sie das in die Diskussion eingebracht hat. Die Vernünftigen in unserem Land sollen sich nicht von Melnyk einschüchtern lassen. Auch nicht von Putins üblen, ja kriminellen Taten – es muss weiter gedacht werden, weiter auch mit Blick auf ein neues Russland: https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/merkel-spricht-ueber-russland-melnyk-kann-aussagen-kaum-fassen_id_155228942.html Keiner weiß vermutlich – außer Putin – wie ein solches Nachdenken in Realität umgesetzt werden kann/könnte. Aber es muss immer im Hinterkopf bleiben. Der Kampf geht nicht gegen Russland. Wir benötigen Russland. Auch wenn es im Augenblick massive emanzipatorische Bestrebungen im Westen gibt – und Vorstellungen von Autarkie. Aber das ist alles nur wirres, aus der Situation erklärbares Blendwerk. Wir legen uns in die Hände von unberechenbaren Golfstaaten – das kann auch nicht die Lösung sein.

Sabotage-Anschlag auf Nordstream. Zufall?: Interessant finde ich in dem Zusammenhang die Information, dass der ukrainische Gaskonzern Strafzahlungen von Gazprom verlangt, weil Gazprom zu wenig Gas durch die Pipeline schickt. https://www.spiegel.de/wirtschaft/gazprom-droht-mit-lieferstopp-durch-die-ukraine-a-28ba31f2-bee1-460d-b8e3-e1ae3a4e3234

Interessant finde ich die Reaktion aus der EU – wollte man die Leitungen dennoch behalten? https://www.youtube.com/watch?v=FttJdEQ5RuM Wäre sehr vernünftig. Aber grundsätzlich haben sie Recht. Wurde aber schon vor Jahren angemahnt, dass die Infrastruktur sämtlichen Terroristen ausgesetzt ist. Vieles ist zu ungeschützt. Wir gingen vielfach davon aus, dass es so ruhig bleiben wird, wie es ruhig war. Das es anders kommen könnte, war immer mal angedacht. Aber leider geraten Gesellschaften immer wieder ins Rutschen – und manche meinen, sie müssten den anderen Schaden zufügen.

Situation in Russland wegen der Einberufungen: https://www.t-online.de/tv/nachrichten/panorama/id_92431846/moderatoren-wueten-im-russischen-tv-ueber-rekrutierung.html

Energie: TaschenspielerTricks

dass die Zeiten zu ernst sind für Habecks Taschenspielertricks sagt: https://www.cicero.de/wirtschaft/akw-hebeck-energiekrise-energiewende-kernenergie-wirtschaft

Studierende in Frankfurt überlegen sich, was sie tun können, um den unhaltbaren Zuständen zu entfliehen – klingen sehr moderat und brav: https://www.hessenschau.de/gesellschaft/studentischer-krisengipfel-zu-steigenden-lebenskosten-jetzt-ist-der-zeitpunkt-sehr-laut-zu-sagen-dass-es-so-nicht-weitergehen-kann,frankfurt-krisengipfel-studierende-100.html

Nachtrag: https://www.youtube.com/watch?v=erqyER9zY9Q (Reichelt)

Nachtrag: https://www.youtube.com/watch?v=5ivKntuGITc (Lüders: Gesetze der Ökonomie gelten auch für europäische Moralisten – LNG kostspieliger Aktionismus)

Es gibt genug Warner – aber die Verantwortlichen hören nicht. Daran sieht man immer wieder: Die Bürger sind von der Klugheit/Versagen/Willkür der Herrschenden abhängig. So deutlich wie jetzt, war das in Europa schon Jahrzehnte nicht mehr.

Repressionen in Sri Lanka

Der neue Präsident scheint gegen freie Menschen vorzugehen: Gegen die, die gegen die alte Regierung protestiert haben – und sich auch gegen Christen zu positionieren: https://www.persecution.org/2022/08/01/new-president-angers-christians-sri-lanka

Chancen in Unsicherheiten

de Maiziére spricht auf dem Pfarrertag von Chancen in Unsicherheiten, über Freiheit und Verantwortung, dazu gehören auch Auseinandersetzungen: https://www.pro-medienmagazin.de/de-maiziere-unsicherheiten-in-chancen-wandeln

Peta-Kühe

Peta wirbt mit dem Spruch: Weil du Milch trinkst, sterben Kühe. Auf solche emotionalen Sprüche kann der Rationalist nur antworten: Wenn du keine Mich trinkst und kein Fleisch isst, gibt es keine Kühe mehr – außer in ein paar Reservaten. Es geht um den Umgang mit den Tieren. Und der ist weltweit sicher sehr, sehr zu verbessern.

Bätzings Verzicht

Der Bischof sieht, das der Herbst/Winter ein Übungsfeld mit Blick auf Verzicht ist. Recht hat er. Auch darin hat er Recht, dass wir über die Verhältnisse gelebt haben. Auch darin hat er recht, dass wir nun schauen müssen, wie wir menschlich miteinander umgehen. Ja. Recht hat er. Und das ist ja das, was Glaubende immer wieder wünschen: Mensch, erkenne dich selbst (mit Sokrates) – aber eben mit den Augen Gottes (über Sokrates hinaus). Gebet spielt eine Rolle, nachdenken über sich, andere, Welt und Gott. Das Gefesselt sein an Äußeres ist dann eher fremd. Aber dennoch:

Unrecht hat er darin, dass er damit einfach falsche Politik akzeptiert – zumindest geht Kritik an dieser aus dem Beitrag nicht hervor. Das geht nicht an, dass die Kirchen einfach schweigen, weil falsche Politik eben Verwerfungen erzwingt; https://www.n-tv.de/panorama/Konsumverzicht-und-weniger-Wohlstand-Bischof-Baetzing-sieht-im-Herbst-ein-realistisches-Ubungsfeld-article23613940.html

Lauterbachs Verzicht

Schickt die Patienten über Nacht und übers Wochenende nach Hause! Natürlich nur die, die es vertragen. In anderen Ländern macht man es auch so: https://www.n-tv.de/panorama/Konsumverzicht-und-weniger-Wohlstand-Bischof-Baetzing-sieht-im-Herbst-ein-realistisches-Ubungsfeld-article23613940.html und Freiwilligkeit wird mit Geld geregelt: https://www.bibliomedmanager.de/news/lauterbachs-paukenschlag-tagesbehandlungen-fuer-alle#

Ich hätte da noch ein Einsparungstipp: In anderen Ländern, habe ich gehört, versorgen Angehörige die Patienten auch mit Essen. Das könnte auch umgesetzt werden. Und wenn die Angehörigen etwas mehr mitbringen würden, dann würde der Patient, der keine Angehörigen hat, auch noch was bekommen.

Natürlich: Nichts dagegen, wenn Patienten, die nicht übernachten müssen – aber dann auch nicht am nächsten Tag wieder kommen müssen! – , eben auch nicht über Nacht bleiben. Aber diese GeldsparFinte muss menschenfreundlich umgesetzt werden. Ich selbst weiß nicht, ob die Krankenhäuser das nicht schon längst machen. Ein Krankenhaus darf allerdings nicht noch mehr zu einer Körpermaschine Reparaturwerkstatt werden – die Psyche gehört zum Menschen. Aber diese alte Weisheit muss sich bei manchen noch immer erst herumsprechen.

Die Scheißegal-Nation

Eine heftige Kritik: https://www.merkur.de/wirtschaft/regierung-it-chef-ulrich-dietz-deutschland-scheissegal-nation-energiekrise-gft-zukunft-gaskrise-zr-91813003.html Vieles funktioniert nicht mehr – von der Politik hin bis zu alltäglichen Erfahrungen.

Müllverbrennung und Ammoniak

Müll kann nur sauber verbrannt werden, wenn Ammoniak vorhanden ist. Weil manche Firmen wegen des Gaspreises ihre Tätigkeiten reduzieren müssen, gibt es nicht nur weniger AdBlue, sondern auch weniger Ammoniak – das bedeutet, dass die Müllverbrennungsanlagen runterfahren müssen, weil sie scharfen Grenzwerte nicht einhalten können – oder dass die Grenzwerte gelockert werden: https://www.welt.de/wirtschaft/article241279009/Energiekrise-Jetzt-droht-Deutschland-das-Muell-Dilemma.html

Ich bin unwissend. Ich kenne alle diese Zusammenhänge selber nicht. Ich muss sie mir sagen lassen. Was mich aber wundert, das ist, dass es Menschen in die Regierung schaffen, die alles verändern wollen – aber von solchen Dingen keinen blassen Schimmer zu haben scheinen. Sie wollen in das diffizile Räderwerk, das sich im Laufe der Zeit gebildet hat, massiv eingreifen – haben aber keine Ahnung, was sie alles damit anrichten – eben auch an Umweltverschmutzung.

Ohne Kontrolle wird es gefährlich

Überall die Mauer des Schweigens – auch im Buddhismus. Wieder die Frage: Warum?

Scharlatane in der frühen Christenheit waren mit ein Grund, eine kirchliche Hierarchie auszubilden. Wir wissen inzwischen, dass auch sie versagen kann. Die Gefahr für Christen kommt nicht von außen, sie kommt von innen. Leider ist sie nicht so zu bekämpfen wie bei Game of Thrones oder Herr der Ringe und den neuesten Ausgaben (House of the Dragon / Die Ringe der Macht) mit Schwertern – sondern es ist, wie Christen seit alters wissen, ein geistlicher / spiritueller Kampf: der Teufel geht um und sucht, wen er verschlingen kann (1. Petrusbrief). Es gilt also, die Glaubenden geistlich zu stärken.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Hunger + ÖRR-Reform + Sensibelchen + Habeck fürchtet um deutsche Wirtschaft + Missbrauch im Sport + Alkohol und sexuelle Gewalt + Qualität der Flüsse + Woke-Washing + Russland angreifen + Vor der iranischen islamistischen Revolution + Kubicki + Anschlag auf die Gas-Pipeline

Hunger

Immer häufiger kann in unseren Medien vom Hunger gelesen werden. Dazu: https://www.youtube.com/watch?v=UzNxD5Ah69k Özdemir reagiert nicht auf Notbrief von Lebensmittelherstellern? Ernährungsminister wird er genannt. Grüne lieben teuer – nur die Menschen können es nicht mehr tragen. Viele haben Ängste – und hungern. Kinder sollen mit Neoprenanzügen ins Schwimmbad, damit sie beim Schwimmenlernen nicht frieren. Bald auch Erwachsene? Dann haben wenigstens Muslima keine Probleme mehr.

ÖRR-Reform

Die FDP möchte den ÖRR reformieren. Ein paar Punkte werden genannt: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/fuenf-punkte-plan-fdp-will-den-oeffentlich-rechtlichen-an-den-kragen-81436390.bild.html

Damit geht die FDP den ÖRR nicht an den Kragen – sondern es geht um dringend notwendige Reformen.

Sensibelchen

Werden manche Politiker*innen heute eher Sensibelchen? Der Eindruck entsteht, wenn man das liest: https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/probleme-mit-der-verfassung-wo-karl-lauterbach-noch-danebenliegt-81440778.bild.html Oder sind das einfach politische Spielchen, die dazu führen sollen, das gegenüber mit der Macht des Gesetzes oder dem Druck mit dem Staatsschutz mundtot zu machen?

Habeck fürchtet um deutsche Wirtschaft

Habeck fürchtet nicht nur – er warnt sogar davor! Ja, was soll man zu einer solchen Nachricht sagen? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/habeck-warnung-dauerschaden-101.html In meinem Blog kreide ich schon seit Wochen die falsche Politik an – und nun wird gesagt, dass einer, der für eine solche Politik mitverantwortlich ist, die Folgen seiner Politik fürchtet, ja, sogar davor warnt! Diese Zustandsbeschreibung – die haben wir schon seit Wochen! Es wird nicht eine weitere Zustandsbeschreibung aus dem Mund des Wirtschaftsministers erwartet, sondern es werden seine konkreten Taten erwartet, die den seit Wochen herrschenden „Schwelbrand“ / „die brennende Hütte“ (seine Worte) löschen. Denn wer ist dafür verantwortlich, wenn nicht der Wirtschaftsminister. Vielleicht warnt er ja vor sich selber.

Auch die Außenministerin Baerbock nahm einen hohen wirtschaftlichen Preis in Kauf, den Deutschland zahlen werde https://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland-ist-bereit-einen-hohen-wirtschaftlichen-preis-zu-zahlen-6853744.html – ist das der Grund, warum so leger agiert wird?

Nachtrag: So sehe ich das auch: https://www.focus.de/finanzen/energiekrise-in-deutschland-top-oekonom-stelter-jeder-verlorene-arbeitsplatz-geht-auf-habecks-konto_id_154579914.html und: https://www.cicero.de/innenpolitik/interview-mit-dem-cdu-vize-und-energiepolitischen-sprecher-andreas-jung-ein-stuck-aus-dem-tollhaus und bissig: Stefan Aust https://www.youtube.com/watch?v=U0LGVspZsJk – endlos viele kompetente Kritiker könnten angereiht werden… Ein guter Beitrag – zur grundsätzlichen Frage nach der „neuen“ Demokratie, findet sich hier: https://www.cicero.de/innenpolitik/politik-als-simulation-erfolgreich-habecken

Nachtrag 2: Laut Tagesschau vom 27.09. hat Habeck eingelenkt: zwei (warum nicht drei?) AKWs bleiben bis April am Netz. Aber nur wieder bis April 2023 – erneut bietet Politik keine wirtschaftliche Verlässlichkeit. Im Februar geht die Diskussion wieder los… Dann wieder die Sonderbare Aussage angesichts des immens steigenden Strompreises: Wir haben kein Stromproblem sondern eines der Stabilität des Stromnetzes. Darum die AKW. Die Aussage, dass wir angesichts massiv steigender Strompreise kein Stromproblem haben, kann daran liegen, dass die Grünen sowieso den Strompreis möglichst hoch treiben wollten – damit die Menschen gezwungen werden, weniger zu verbrauchen. Diese Chance wollen sie nun nutzen. Oder wie ist diese kuriose Aussage sonst zu begreifen? Der im Anschluss an Habeck sprechende FDP-Mann hat Recht. Hoffentlich kann sich die FDP durchsetzen: Wir müssen jeden Strom nehmen… – damit er bezahlbar bleibt. Das hat Habeck sonderbarerweise noch immer nicht begriffen.

Missbrauch im Sport

Erschütternd ist immer wieder das Versagen des Umfeldes. Ich frage mich: Wie kann das sein? Was steckt dahinter? Eigene Erfahrungen, die verdrängt wurden? Es wurde mal gesagt, dass viele Täter Täter wurden, weil sie selbst Missbrauch erfahren haben. Gilt das auch für das Verschweigen bzw. die Opfer allein lassen? Welche Bereiche müssen noch ausgeleuchtet werden: Ausbildung in Betrieben? Universitäten? https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/missbrauch-sportverein-fallstudie-101.html

Alkohol und sexuelle Gewalt

Wenden sich eigentlich Kirchen massiv gegen solche Vergehen? Muss das nicht immer wieder thematisiert werden: Wer Christ ist, unterlässt Erniedrigungen? Wer Christ ist, versucht den Rausch zu vermeiden, da sich der Mensch dann nicht mehr kontrollieren kann? Es kommt darauf an, die Gesinnung der Männer in den Fokus zu nehmen, damit Frauen keine Angst mehr haben müssen. Kirchen müssen wieder stärker moralische Rahmen setzen!

Ich weiß, ich weiß – ich kenne viele Argumente für die Zurückhaltungen. Aber wenn Kirchen wirklich massiv auf ihre von Gott gegebenen Werte gesetzt hätten, würden wir dann überhaupt noch #MeToo benötigen? Es sind natürlich nicht alle im Land Christen, aber wenn die Christen moralische Rahmen setzen würden, würden sich andere vielleicht auch zurückhalten. Aber auch hier: Ich weiß. Schritt für Schritt wurden die moralischen Werte der Kirchen abgegraben, wurden Kirchen bzw. einzelne Christen lächerlich gemacht, weil sie Werte vertraten. Aber warum lassen wir uns von anderen sagen, was wir zu tun und zu lassen haben? https://www.focus.de/panorama/oktoberfest/alleine-im-vollen-festzelt-fuehle-ich-mich-nicht-sicher_id_154231654.html Weil Kirchen versagen, muss lobend erwähnt werden, dass zumindest andere diese Themen aufgreifen. Wenn es auch die Kirchen nicht tun, als Institution, sind hoffentlich einzelne Glaubende mit aktiv, den Safe Space zu organisieren, Übeltäter in die Parade zu fahren usw.

Qualität der Flüsse

Wer kann es bestreiten, dass das wichtig ist, die Wasserqualität der Flüsse zu fördern, zu stärken usw. Das ist ja außerdem nichts Neues. Aber warum, so frage ich mich, wird das vor dem Untersuchungsergebnis, das das Fischsterben in der Elbe im Blick hat, propagiert? Was steckt politisch dahinter? Neue Regelungen umsetzen, die mit dem Fischsterben gar nicht zusammenhängen – sozusagen eine Katastrophe als Argumentationshilfe, für einen Sachverhalt, den man schon immer ändern wollte, der aber nichts mit der Katastrophe zu tun hat?

Woke-Washing

Es geht um Firmen, die mit Wokeness Werbung machen: https://www.cicero.de/wirtschaft/wokeness-wahn-teil-4-woke-washing-konzerne-identitaetspolitik

Russland angreifen

Ich bin dagegen, Russland anzugreifen. Wenn aber Putin und seine Steigbügelhalter eroberte Gebiete zu Russland erklären und ein Versuch, diese zurückzuerobern, als Angriff auf Russland bezeichnet, dann ist das perfide, teuflisch.

Kyrill verspricht Sündenvergebung im Ukraine-Krieg: https://www.kath.net/news/79590

Vor der iranischen islamistischen Revolution

: https://www.youtube.com/watch?v=zFmDccHxoew

Kubicki

So sehr ich Kubicki schätze, weil er es wagt, gegen den politischen Mainstream anzugehen – eine solche Äußerung über den türkischen Präsidenten Erdogan macht man einfach nicht: https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/tuerkei-recep-tayyip-erdogan-wolfgang-kubicki-kanalratte-botschafter Ich bin ein sehr kritischer Beurteiler von Erdogan in der Frage der Menschenrechte – aber auch das, was Böhmermann vor Jahren sagte: Sowas geht nicht. Das ist keine argumentative Kritik. Das ist Diffamierung. Und von daher ist die Reaktion der türkischen Regierung verständlich.

Anschlag auf die Gas-Pipeline

Wer hat ein Interesse an einem solchen Anschlag? Spekulationen werden wohl die nächsten Wochen die Runde machen. Warum in der Nähe von Dänemark/Schweden? So leicht sind die Pipelines zu Löchern? Können sie auch schnell wieder repariert werden – oder sind sie lange Zeit unbrauchbar? Man weiß nie, aber Russland? Kann ich mir nicht vorstellen – sie wollen das Gas ja unbedingt loswerden – und haben sie die Pipeline nicht überwiegend finanziert? Und warum sollten sie das machen, damit die Schuld auf die Ukraine gelenkt wird? Was hätten sie davon? Die Waffen werden dennoch geliefert. Damit sie nicht ständig begründen müssen, warum sie kein Gas liefern? Das wäre Russland doch egal – Begründungen oder nicht. Die Ukraine? Würde das Sinn machen? Die USA – aber das ist doch wohl sehr weit hergeholt. Oder? Polen-Norweger, weil sie ihre eigene Pipeline in der Nähe langführen? Wäre zu auffällig. Wer hat das Know How, die Materialien, das Explosionsmaterial und die Menschen (Taucher) dazu? Wer wollte vor nicht langer Zeit eine Öl-Pipeline in die Luft jagen? Aber sie meinte wohl eher die an Land. Zählt das ganze zu einer Verunsicherungsstrategie: die Deutschen, die ja schon recht verwirrt sind, vollends kopflos zu machen? Werden nicht alle Schiffsbewegungen von Satelliten erfasst – es sei denn, Funk wird ausgestellt, weil man nicht erfasst werden möchte? Übrigens: Wer wieder Reibach macht: irgendwelche Gasspekulanten. Der Preis schießt nach oben.

Somit habe ich die Spekulationen meinerseits schon mal ein wenig weiter geführt https://www.focus.de/finanzen/news/experte-geht-von-sprengungen-aus-cia-warnte-bundesregierung-im-sommer-vor-anschlag-auf-ostsee-pipelines_id_154803951.html – kann aber nur sagen: Behalten wir einen kühlen Kopf, der sachlich denkt und sich durch nichts hysterisieren lässt.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Gasumlage + AKW + Giffeys Stromausfall + Italien-Wahl + Menschen verachtend aber klug + ZwangsSterilisationen + Keine Frauentoiletten mehr? + Oslo: Islamistenschüsse + Kardinal Joseph Zen – der Mutige + Kollision mit Asteroiden

Wort zum Tag

Wenn den Menschen Angst gemacht wird –
gibt es immer welche, die sich Angst machen lassen.

Gasumlage / AKW

Die Gasumlage könnte kippen: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/gasumlage-ampel-streit-101.html . Gut so. Die spannende Frage ist nun allerdings: Die Politik hat sich ja nicht grundlegend geändert. Wo kommt nun das ganze Geld für die teure Energie her? Nun, irgendwoher muss es kommen, sonst: https://www.focus.de/finanzen/news/oekonom-daniel-stelter-zweifelt-ob-wirtschaft-die-klimapolitik-ueberleben-kann_id_153560194.html – oder erst mal die alten Pläne in der Schublade verschwinden lassen: Stilllegung von Kohlekraftwerken, AKWs…

Ich bin verblüfft, dass unsere solide Tagesschau, die doch eher freundlich über Regierungspläne spricht, auf einmal so hart formuliert: „nicht zu Ende gedacht, handwerklich fehlerhaft, verfassungsrechtlich zweifelhaft“.

Zumindest ist das schon mal ein schönes Zeichen: Der Gaspreis sank. Könnte es sein, dass er nun sinkt, weil irgendjemand vermutet, dass nun aufgrund der nicht kommenden Gasumlage, keine Gewinne mehr gemacht werden können?

Beim Benzin/Diesel haben wir uns ja schon an die hohen Preise (1,88/1,99) gewöhnt – was politisch angenehm ist. Also ein Sieg für die grüne Politik. Aber fahren die Leute auch weniger? Vermutlich nicht. Es wird nur alles teurer.

AKW / Giffeys Stromausfall

Wirklich? In Berlin wissen alle, dass die AKWs weiter laufen werden, man es aber noch nicht veröffentlicht, weil die Grünen keine Patsche bei der Niedersachsenwahl erleben möchte? https://www.spiegel.de/politik/deutschland/atomkraftwerk-debatte-wenn-die-regierung-das-volk-veraeppelt-kolumne-a-53628a6f-2836-4d2f-8f10-89c21da300ed Ich denke im Gegenteil, sie würden dann wieder mehr Stimmen bekommen. Wenn Parteien von ihren Rössern heruntersteigen und pro Volk stimmen, kann das doch nur positiv sein! Zudem: Wen sollen die Grün-Wähler, die gegen AKW sind, denn wählen, wenn nicht ihre grünen Lieblinge.

Und auch hier: die Sprache gegen die Regierung wird härter. Es wird sogar geschrieben: „Wenn die Regierung das Volk veräppelt“. Irgendwie scheint bei unseren lieben Leitmedien doch auch der Nerv blank zu liegen.

Ich wiederhole mich: Das Problem ist nicht, dass Neues versucht wird. Das Problem der gegenwärtigen Politik ist, dass das Alte, das sich bewährt hat, verlassen wird, bevor das Neue es wirklich ersetzen kann. Aber vielleicht werden sie ja durch die Krisen klüger. Dafür sind sie ja eigentlich da.

Giffeys Stromausfall

Da hat also die Info von Gestern gestimmt, dass Giffey tatsächlich gesagt hat, dass dann, wenn an manchen Stellen für zwei/drei Stunden der Strom ausfallen sollte, es vertretbar sei: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/cdu-schlaegt-blackout-alarm-buerger-sind-keine-versuchs-kaninchen-81430346.bild.html Ich kommentiere es nicht wieder.

Italien-Wahl

Interessant: Medial gibt es vielfach helle Empörung über die Italienwahl – auch schon vorher, als das Ergebnis befürchtet wurde. Ängste wurden in Teilen unseres Landes ausgelöst. Und nun wird deutlich, dass die Konservativen im Europaparlament dem gar nicht so ablehnend gegenüber stehen (anders unser Söder: https://www.spiegel.de/ausland/italien-markus-soeder-csu-verteilt-rueffel-wegen-unterstuetzung-fuer-silvio-berlusconi-a-22649a92-ff56-4f59-9ce4-c325d52de975 ) Von den Überschriften unserer Leitmedien bleibt alles wie gewohnt – aber in den Artikeln selbst kommen nun langsam die konservativen Stimmen zum Vorschein: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-reaktionen-wahl-italien-meloni-101.html Und die Italiener selbst? Nun denn, die geringe Wahlbeteiligung zeigt doch wohl, dass sie vor den Rechten keine große Angst zu haben scheinen, sonst wären sie von den Linken mobilisiert worden. Oder sie denken sich Niente si mangia tanto caldo quanto cotto – oder so frei gesprochen: Keine Spaghetti werden so heiß gegessen wie die Tomatensoße gekocht wird. Sie denken: Klasse, eine junge Frau, die sich nicht an Eheregeln hält, setzte sich gegen die alten weißen Männer durch (dabei ist sie freilich nach dem Sprachduktus als rechte junge Frau auch ein alter weißer Mann) – vielleicht wird sie auch bald noch den Staatspräsidenten (über 80) ersetzen. Oder sie finden, was in einem Radio Beitrag als negativ angesehen wurde, positiv – vielleicht nicht alles und sind darum nicht wählen gegangen -: Kultur des Lebens, Familie, gegen Abtreibungen, gegen illegale Einwanderungen, gegen Brüsseler Diktate. Nun denn, wer kennt schon die Wähler.

Übrigens wird befürchtet, dass die neue Regierung in Italien Gelder verteilen wird, die nicht da sind. Kennen wir doch irgendwoher.

Menschen verachtend aber klug

Die Putin-Regierung soll in armen Gebieten die Männer für das Militär rekrutieren – festnehmen: https://www.spiegel.de/ausland/dagestan-aktivisten-berichten-ueber-mehr-als-hundert-festnahmen-a-6d0caf6a-1ceb-44b0-aefb-09fe04fb6601 Ich meinte neulich im Blog, dass die Mobilmachung die Gesellschaft stören könnte, weil ja die arbeitenden Männer von ihren Arbeitsplätzen weggeholt werden würden, was der Produktion usw. schaden würde. Aber wenn sie sie aus armen Gebieten holen, aus denen sonst sowieso kaum was zu holen ist – politisch klug. Aber ungeheuer Menschen verachtend.

Früher hat das Militär aller Herren Länder auch einfach Arme von den Straßen entführt und ins Militär oder auf die Schiffe gepresst. Dass es das heute noch in Europa bzw. damit zusammenhängend Russland gibt, hätte ich nicht gedacht. Wie sehr wir doch noch im 17./18. Jahrhundert stecken.

Nachtrag: Eingeständnis eines Fehlers durch den kreml: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/russland-mobilmachung-grenze-101.html

ZwangsSterilisationen

Über die ZwangsSterilisation von Frauen: https://www.spiegel.de/ausland/weibliche-sterilisation-die-weltweit-haeufigste-verhuetungsmethode-a-64c22ad1-7c10-46bb-ac46-76fe93b04cd9 Nicht nur, dass Frauen oft gar nicht wissen, dass das nicht rückgängig gemacht werden kann, dass sie nicht von einer solchen Informiert werden und sofort nach einem Kaiserschnitt sterilisiert werden, manche dabei sterben – frage ich mich: Wenn die Frauen keine Kinder mehr kriegen können, nehmen die Männer sich dann nicht einfach eine andere?

Auch hier: Gut für die Politik, gut für das Land – aber Menschen verachtend ohne gleichen.

Keine Frauentoiletten mehr?

Da kommt wohl wieder Unsinn auf uns zu: Frauentoiletten könnten abgeschafft werden: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/plan-fuer-unisex-toiletten-frauenklos-vor-dem-aus-81430996.bild.html Und dann sind sie abgeschafft – und nach leidvollen Erfahrungen von Frauen werden sie dann in ein paar Jahren wieder teuer aufgebaut werden. Warum? Weil Frauen dann lieber verkrampfen als auf solche Toiletten zu gehen. Sie leiden sowieso schon darunter, dass es zu wenig Toiletten gibt.

Manche Menschen – sind so verrückt: Sie lernen nie aus Fehlern! Wenn andere die Kosten tragen.

Übrigens, was uns Männer betrifft: Gibt es dann noch Urinale? Wer möchte sich lange wartend auf die Toiletten setzen? Und das alles, weil… – ach, lassen wir das.

Angesichts der Weltprobleme sicher kleine Kleckse. Aber auch diese Neuerungen sind Rückschritte, die Menschen das Leben versauern und versauen.

Oslo: Islamistenschüsse

Mutmaßliche Islamisten waren es, die in Norwegen zwei Menschen nahe einer Schwulenbar erschossen haben: https://www.spiegel.de/panorama/norwegen-toedliche-schuesse-vor-pride-parade-in-oslo-ermittler-nehmen-zwei-tatverdaechtige-fest-a-f45e268d-ccb0-444e-a891-73b03d943e24

Kardinal Joseph Zen – der Mutige

Er versucht dem chinesischen Staat Paroli zu bieten – und steht nun vor Gericht: https://www.spiegel.de/ausland/hongkong-kardinal-joseph-zen-kommt-vor-gericht-a-c4ae6b67-885c-4554-8351-5f2c5c2f9c14

Kollision mit Asteroiden

In dieser Nacht knallt eine Sonde auf einen Asteroiden, um ihn aus der Bahn zu werfen. Während ich das schreibe habe ich noch keine Info darüber, ob es gelungen ist oder nicht: https://www.blick.ch/ausland/nasa-probt-den-ernstfall-sonde-rammt-asteroiden-mit-20000-km-h-id17908501.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Stromkosten sparen + Geywitz-Haus zerbröselt + Ideologen lernen nicht + Balkanroute + Russland-Krieg + Katar + Extremistischer Verfassungsschutz + Söder hilft Firmen + Iran-Mörder

Wort zum Tag

Geht Politik davon aus, dass alle Menschen eines Landes
gesund, jung, stark, der Sprache gewandt und reich sind,
übersieht sie Kranke, Alte, Schwache, Sprachlose, Arme –
sie vor allem brauchen Wärme, Zukunftssicherheit,
Hilfen statt überfordernde Herausforderungen,
Anerkennungen statt Erniedrigungen.

Stromkosten sparen

Ein weiterer absurder Tipp von mir unter den zahlreichen absurden Tipps, die man lesen kann:

Ich las, dass die meisten Stromkosten vom TV und PC herrühren.
Von daher bitte ich die zahlreichen Leserinnen und Leser meines Blogs:
Lest weiter – aber bitte ohne den PC anzuschalten.
So, wie ihr es im Winter warm haben sollt, ohne zu heizen.

Geywitz-Haus zerbröselt

Symbolische für deutsche nachhaltige Politik: https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Geschenk-von-Bauministerin-Geywitz-wird-zur-Lachnummer-article23586502.html

Ideologen lernen nicht

Ideologen lernen nicht. Gegen andere setzen sie ihre Sicht durch: https://www.cicero.de/innenpolitik/cdu-bundestagsabgeordneterder-ampel-migration-ukraine-syrien-integration

Balkanroute

Über den Balkan kommen viele Menschen aus aller Herren Länder zu uns. Und das besorgt die Innenministerin: https://www.n-tv.de/politik/Fluechtlingsansturm-ueber-Balkan-besorgt-Faeser-article23601600.html Aber war das nicht vorherzusehen, dass sich manche durch die Politik dazu animiert sehen, sich auf den Weg zu machen? Es wurde ja schon davor gewarnt, sofort, nachdem die politischen Entscheidungen öffentlich wurden. Jetzt wird Politik handeln, indem sie sich Serbien vornimmt. Aber politische Entscheidungen sprechen sich weltweit schnell herum. Treffen auf Sehnsüchte der Menschen, auf falsche Vorstellungen von einem reichen Land im Norden. Hoffnungen werden geweckt – und sie machen sich auf einen sehr gefährlichen Weg. Politik darf nicht falsche Signale setzen. Das hat immer unmenschliche Folgen.

Russland-Krieg

Ich frage mich, warum Putin gerade in der Zeit der UN-Vollversammlung die Mobilisierung bekanntgab. Das ist doch taktisch vollkommen unklug gewesen. Oder führte er damit was im Schilde?

Das Auftreten von Lawrow war nicht neu. Er hatte es ja schon mal – in Indonesien? – so gemacht: Er kommt, hält seine Rede und geht.

Die russische Regierung lässt viele Chancen verstreichen. Und noch immer das Geschwätz von den Nationalsozialisten, die Russen bekämpfen. Fake News können auch Tote fordern – und wie viel Tote haben diese Regierungs-Fake-News schon gefordert?

Katar

Letztlich noch über Katar gesprochen: Unterstützung von Islamisten in Nordafrika. Katars Gelder kommen immer näher: https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/katar-moscheen-deutschland-101.html Das war doch auch das Thema der Finanzierung der großen Moschee von München – im Jahr 2014. Katar hatte, wenn ich mich richtig erinnere, abgewunken. Wahrscheinlich war das alles zu öffentlich.

Extremistischer Verfassungsschutz

Natürlich ist der Verfassungsschutz nicht extremistisch – aber er unterhält extremistische Accounts, um Extremisten auf die Spur zu kommen: Leider unter sz+ : https://www.sueddeutsche.de/projekte/artikel/politik/verfassungsschutz-rechtsextreme-social-media-telegram-virtuelle-agenten-reichsbuerger-coronaleugner-rassismus-antisemitismus-verschwoerungsideologie-e222942

Söder hilft Firmen

Söder hilft Firmen: https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/soeder-kuendigt-rettungsschirm-an-1-milliarde-gegen-insolvenzen-81391924.bild.html Habeck spricht von „müsste“ – in der Tagesschau https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/habeck-entlastungen-unternehmen-103.html . Und da möchte man ihm zurufen: Tu es doch!

Iran-Mörder

Das ist nicht das erste Mal, dass Bürger des Iran auf die Straßen gehen – und von der islamistisch-schiitischen Regierung massiv bedrängt werden. Schon vor ein paar Jahren haben sie die Motorad-Gangs geschickt, die dann auf die Protestierenden geschossen haben – bis wieder Friedhofs-Ruhe im Land herrschte. https://www.spiegel.de/ausland/usa-verhaengen-sanktionen-gegen-irans-moralpolizei-a-8e2df46b-cd6d-40b9-9719-2d224eefa40f Der Versuch, auch die freien Westmenschen zu zwingen: https://www.spiegel.de/ausland/irans-praesident-kommt-wegen-fehlendem-kopftuch-nicht-zu-cnn-interview-in-new-york-a-5b21288b-936a-4f2f-a6cc-45f3b8f1ddc4

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Glück mit dem Wetter + UN Menschenrechtsrat + Gen Z: Kritik nicht gewöhnt + Neue deutsch-afghanische Ortskräfte + Katar und Islamisten + Persönliche Beleidigungen + Bücher Zerreißung + Unser Land – du bist Gast + Hochzeits-Poserdemonstrationen + Lobeshymnen auf Politiker + Oh Mann, Putin + Wissenschaft arbeitet zusammen + Kritik an Politiker*innen / Feiern

Glück mit dem Wetter

Wenn wir Glück mit dem Winterwetter haben, können wir gut durchkommen. Das habe ich auch gesagt. Zumindest als Hoffnung ausgesprochen. Aber: Wenn einer, der für die Energieversorgung der Bevölkerung verantwortlich ist, ähnlich spricht, dann ist das – wie sollen wir es sanft sagen – kurios: https://www.rnd.de/politik/energiekrise-robert-habeck-optimistisch-fuer-den-winter-wenn-das-wetter-mitspielt-JBT7AFDB6QW7AG4RQZIOVMTML4.html Vielleicht sollte er mit seinen Gesinnungsgenoss*innen einen Gute-Wetter-Tanz aufführen. Vielleicht hilfts ja. So 18 Grad im Winter wäre schon klasse. Allerdings sind dann gerade die, die politisch auf Glück-Wetter hoffen, äußerst alarmiert und stoppen wegen der Klimakrise im nächsten Winter sämtliche Kraftwerke.

UN Menschenrechtsrat

Mal eine gute Botschaft, dass jemand nicht als Botschafter in den UN-Menschenrechtsrat gewählt wurde: https://unwatch.org/report-qatar-u-n-ambassador-hend-al-muftah-is-rabid-antisemite-homophobe-anti-western-conspiracist/

Gen Z: Kritik nicht gewöhnt

Interessant – wie Entscheider und Arbeitnehmer die Generation Z beurteilen: https://www.wiwo.de/erfolg/management/exklusive-umfrage-zwei-drittel-der-entscheider-haelt-die-gen-z-fuer-nicht-kritikfaehig/28683746.html Freilich dürfte das wie immer nicht alle betreffen – doch einen nicht kleinen Kreis. Dennoch: Wer nur von seinem Umfeld Lob bekommt – tut sich schwer, wenn andere mal eine andere Meinung sagen. Menschen, die nicht ständig kritisiert werden, können mit Kritik auch nur schlecht umgehen. Sie haben es nicht gelernt. Wert und Unwert meiner selbst hängen nicht von Kritik oder Lob ab. Aber das müssen viele wohl erst lernen, weil sie ihren Wert aus dem Lob durch andere erkennen.

Und das ist auch sehr gut politisch wahrnehmbar: Möglichst keine Kritik hören an Lieblingspolitikern, Lieblingsweltbildern… – dafür aber um so heftiger andere kritisieren. Die Zukunft wird noch spannender, als die Gegenwart schon ist.

Es wäre gut, dass sich die Menschen versuchen in jungen Jahren zu stabilisieren. Wenn sie älter sind, nimmt keiner Rücksicht auf ihre emotionale Lage.

Nachtrag: Gegenstimmen: https://www.nzz.ch/feuilleton/generation-z-im-job-was-yael-meier-und-jo-dietrich-firmen-raten-ld.1702535

Neue deutsch-afghanische Ortskräfte

Muss der normale Mensch sowas verstehen? Einerseits wird medial Druck gemacht, dass Ortskräfte, die Deutschland in Afghanistan gebraucht hatten, ausgeflogen werden, andererseits werden neue Ortskräfte dort eingestellt. Ist das so eine Art versteckte Entwicklungshilfe für die Islamisten? Verantwortlich: Svenja Schulze. https://www.welt.de/politik/ausland/article241104503/Afghanistan-Bund-stellt-250-neue-Ortskraefte-an.html

Katar und Islamisten

Katar – mit großer Vorsicht zu vertrauen – kurz: mit Misstrauen begegnen: https://www.tagesschau.de/investigativ/br-recherche/katar-afghanistan-taliban-islamisten-101.html Es ist nicht deutlich, woran die Welt mit Katar ist. Das entspricht dem, was ich am 27. Juli angesprochen habe: Vor ein paar Jahren wurde Katar mit Islamisten in Nordafrika verbunden – und – es spricht niemand mehr davon. Stimmte es? Stimmte es nicht?

Persönliche Beleidigungen

Es ist einfach, sich Lacher zu besorgen, wenn man Menschen persönlich angeht, indem keine Argumente verwendet werden, sondern körperliche oder andere Schwächen des Gegenübers zum Zentrum von Gegnerschaft gemacht werden. Das sollten wir alle unterlassen – auch wenn es manchmal reizt. Und wie sehr es reizt.

Bücher Zerreißung

Die Nazis haben Bücher verbrannt – irgendwelche modernen Menschen zerreißen Bücher, wenn ihnen etwas gegen den Strich kommt. Ändern sich Zeiten nie? https://www.cicero.de/kultur/dbv-gegen-entfernung-missliebiger-bucher-wir-schreiben-den-leuten-nicht-vor-was-sie-zu-lesen-haben Das heißt nicht, dass wir gegen Bücher sein können, gegen Propaganda welcher Couleur in Büchern auch immer. Aber wie gehen wir mit den Büchern um? Heine sagte: Wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen. Wo man Bücher zerreißt – zerreißt man am Ende auch Menschen?

Du bist Gast – unser Land

Das ist laut Frau Faeser keine rassistische Aussage: https://www.sueddeutsche.de/panorama/polizei-berlin-faeser-findet-polizisten-aeusserung-nicht-rassistisch-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220921-99-847468 Ich muss sie mal loben – und nicht ständig kritisieren. Denn: Was soll daran rassistisch sein, Menschen dazu aufzufordern, sich als Zugereiste an die Regeln unseres Landes zu halten? Wenn ein Hotelier oder ein Jugendherbergsleiter sagen sollte: Du bist Gast – du hast dich an die Hausregeln zu halten – ist das rassistisch? Manche konstruieren Rassismus wo auch immer es geht. Sie tun damit dem wahren Rassismus einen Gefallen, weil sie ihn dadurch verharmlosen. (Wobei ich natürlich davon ausgehe, dass die Gesinnung des Polizisten, der das gesagt hat, äußerst penibel überprüft wird.)

Hochzeits-Poser-Demonstrationen

Das ist richtig so, dass diesen lächerlichen – aber oft gefährlichen – Übertreibern die rote Karte gezeigt wird: https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-polizei-stoppt-hochzeitskorso-am-brandenburger-tor-81377200.bild.html

Banden-Finanzierung

Ja, es war schon 2015 klar, wie schnell kriminelle Banden auf Gelder vom Staat reagieren, um sie einzuheimsen. Bei Corona wurde es wohl wieder sichtbar. Von daher: Gibt es eigentlich Strategien, dass nur die Menschen das Geld bekommen, denen es auch zusteht? https://www.tagesschau.de/inland/bka-organisierte-kriminalitaet-103.html (Ich stelle mir vor, dass sie auch in der Lage sind, die Grundsteuer-Angaben so zu „gestalten“, dass sie keine Steuern mehr zahlen müssen. Sie haben wahrscheinlich eine Menge krimineller Fachmänner und Experten auf ihrer Seite, die in deren Diensten stehen. Und wieviel 300 Euro Empfänger haben sie rekrutiert, die es evtl. gar nicht gibt?)

Lobeshymnen auf Politiker

Solche Lobeshymnen auf Politiker sind in tyrannischen Staaten gerne gesehen. In unserem Land doch eher peinlich: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/tagesthemen-moderatorin-singt-lobeshymne-auf-habeck-81379482.bild.html Sagen wir mal zur Verteidigung der Moderatorin: Ist sicher sarkastisch gemeint.

Aber manche nehmen das ernst und sehen alle Kritik an Habeck als ungerechtfertigtes Habeck-Bashing. Dass Habeck viel arbeitet – so viel, dass er kaum zum Frühstücken kommt und zum Brötchen holen – das nehme ich ihm gerne ab. Dass er herumreist, um irgendwo Gas einzukaufen – wunderbar. Auch mag er privat oder in seinem Amt ein sehr guter, vorbildlicher Mensch sein. Aber all das ist doch nicht das Problem.

Oh Mann, Putin

Muss das sein? Immer tiefer führt er sein Land und manche Teile der Erde in den Sumpf. Es mögen alles Hinweise der Schwäche sein – aber warum noch mehr Tote riskieren? Tote Menschen; Menschen, die er angeblich bewahren will, wird er als Kanonenfutter in den Kampf schicken? Das Schlimme ist: er blufft nicht – und so brachte und bringt er doch nur den Tod. Zudem: Die Leute, die er einziehen will, sind ja nicht alle Arbeitslose und warten darauf, dass sie eingezogen werden. Er schwächt damit auch massiv die russische Wirtschaft und bringt Unmut und Unruhe unter viele seiner Landsleute.

Ich habe keine Ahnung, ob der Westen inzwischen so weit provoziert wurde, dass er auch nicht mehr in der Lage ist, sachlich und maßvoll zu reagieren. Wir blicken ja nicht hinter die Kulissen der Macht: https://www.tagesschau.de/ausland/rede-putin-101.html Auf jeden Fall hat Rutte Recht: Ruhe bewahren. Einen kühlen Verstand – das ist wirkungsvoller letztlich, als wenn man als Heißsporn und Waffennarr reagieren würde. Vielleicht schafft es ja die russische Opposition irgendwann – und dann ist es wichtig, vorher nicht überreagiert zu haben.

Wissenschaft arbeitet zusammen

Es ist gut, wenn die Wissenschaft über die politischen Auseinandersetzungen hinaus zusammen arbeitet und sich nicht in die Grabenkämpfe mit hineinziehen lässt: https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/kasachstan-sojus-raumkapsel-mit-amerikanischer-und-russischer-besatzung-zur-iss-gestartet-a-7e5226b1-7749-41ad-8b18-241c3738fd71

Kritik an Politiker*innen / Feiern

Wer fordert zu frieren – und dann feiert – wer sich als Herrscher weigert Realitäten wahrzunehmen – stößt massiv auf; Anstand ist nicht aller Regierenden Stärke: https://www.youtube.com/watch?v=j81V9scnN4c Dann muss man sich nicht wundern, wenn manche das partout nicht toll finden und bejubeln. Nun denn: Bejubler und Apologeten gibt es immer.

Es geht nicht darum, nicht mehr zu feiern. Feiern ist wichtig, auch und gerade dann, wenn es eng wird – und manche Politiker*innen den Bürgern Weihnachtsfeiern, Neujahrsfeiern vermiesen wollen. Feiert alles, was es zu feiern gibt. Und sei es, wie Matthias Claudius: den ersten Zahn und den Apfelkuchen. Aber das ist wohl überflüssig zu sagen. Es geht in dem genannten Beitrag um etwas anderes.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Krieg und Christen + Habecks Finsternis-Kinderbuch + Kohle aus Südafrika / Japan + Lauterbach folgt der Wissenschaft + Beschränkung von Freiheitsrechten + Tiertod im Mulchmäher / LED Risiken + Mutige Fußballerinnen + Freude bei den Arbeitgebern

Krieg und Christen

Wenn Christen Krieg unterstützen: Äthiopische Christen unterstützen den Kampf gegen Tigray – und dort sterben Christen. Nicht nur dort: https://www.dw.com/de/rebellen-beklagen-drohnenangriff-in-tigray/a-63102855 und https://thred.com/de/change/ethiopian-civilians-killed-in-tigray-drone-strike/

Habecks Finsternis-Kinderbuch

Habeck hat ein Kinderbuch geschrieben, in dem Stromausfall positiv bei wegkommt: https://www.buecher.de/shop/gute-nacht-geschichten/kleine-helden-grosse-abenteuer-band-2/habeck-robertpaluch-andrea/products_products/detail/prod_id/60433122/ Aufmerksam macht darauf: https://www.achgut.com/artikel/wie_ich_habecks_ghostwriter_werde

Jetzt wissen wir also, warum die AKWs nicht angeschaltet werden, obgleich das den Strom zumindest ein wenig billiger machen und den Strom ein wenig stabilisieren könnte: Blackouts sind so romantisch!

Kohle aus Südafrika

Alt: Deutschland finanziert den Ausstieg Südafrikas aus Kohle, finanzierte auch ein neues Kohlekraftwerk in Südafrika https://www.spiegel.de/ausland/klimakonferenz-deutschland-will-den-kohleausstieg-in-suedafrika-mitfinanzieren-a-368c884f-1db7-4045-b673-a09c5443f24a – Neu: und die EU will Kohle aus Südafrika importieren: https://www.dw.com/de/keine-kohle-mehr-aus-russland-f%C3%BCr-die-eu/a-62756913 und Deutschland auch: https://www.montelnews.com/de/news/1305993/deutschland-wirbt-um-sdafrikas-kohle-als-russland-ersatz

Politik – schade, dass ich nicht in die Politik gegangen bin. Da kann man dann ganz viel Interessantes machen. Wenn Träume auf Realitäten treffen… – Südafrika, ein armes Land, es benötigt unbedingt viel Geld. Kaufen wir möglichst viel Kohle. Vielleicht werden dann auch irgendwann die Arbeitsbedingungen der Minenarbeiter besser.

Nur am Rande: Japan lebt von russischer Energie. – und nicht nur Russland von den verschiedensten Abnehmern.

Lauterbach folgt der Wissenschaft

Lauterbach folgt der Wissenschaft: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/karl-lauterbach-zeigt-afd-abgeordnete-beatrix-von-storch-an-a-f60e95b8-2c8c-4b2a-843d-ab4242c5a551

Das sind keine Wissenschaftler, nur Experten, vermute ich mal: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus241072937/Offener-Brief-Experten-fordern-Strategiewechsel-wir-sehen-eine-breite-Immunitaet-in-der-Bevoelkerung.html

Beschränkung von Freiheitsrechten…

… eine solche kann legitim sein, denkt sich ein hochgestellter Richter: https://www.welt.de/regionales/hamburg/article241064839/Stephan-Harbarth-Verfassungsstaat-muss-sich-den-Feinden-des-Rechts-entgegenstellen.html

Tiertod im Mulchmäher / LED Risiken

Durch das Mähen – auch am Straßenrand – kommen viele Tiere um. Es gibt Alternativen zu der herkömmlichen Mähform: https://www.spektrum.de/news/oekologie-der-tausendfache-tod-im-mulchmaeher/2055036

Straßenlampen mit LED könnten risikoreich sein für die Tierwelt: https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/wissenschaftler-sehen-moegliche-risiken-durch-leds-in-strassenlaternen-a-883ec5f4-8527-4757-9e89-76d325b4c668

Mutige Fußballerinnen

Die Fußballerinnen von Marokko sind recht mutig – und auch die Fans lassen sich hoffentlich nicht einschüchtern: https://www.achgut.com/artikel/allahs_zorn_auf_den_frauenfussball

Freude bei den Arbeitgebern

Sie können Steuern absetzen, wenn sie Mitarbeitern Energiegeld geben. Politik reitet in den Schlammassel rein – und will von anderen, dass sie es irgendwie ausbaden. Und wenn manche es nicht können – manche aber doch? Dann wird Zwiespalt zwischen den Arbeitnehmern/-gebern gesät. Politisch gewollt? Wahrscheinlich nicht. Aber wieder so ein Schnellschuss und die Arschkarte wird weitergegeben: https://www.tagesschau.de/inland/konzertierte-aktion-113.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Grünenchefin warnt + Nicht über Kadyrow jubeln + Seriöse Firma? + Meeresspiegel steigt + Krieg gegen Künstlerinnen + Indien: Kampf gegen andere + Hakle und Staat und Deutsche Wirtschaft + Teure Regierung – Gas und Stromdirektheizung + Faeser und Islamisten + Grundsteuer

Grünenchefin warnt

Darauf haben Menschen, die von der Politik massiv Nachteile bekommen sicher gewartet, dass die Grünenchefin ihnen sagt, wie sie zu demonstrieren haben. Natürlich ist es übel, wenn Rechtsextreme sich Demonstrationen zunutze machen – und sie müssen von den Veranstaltern möglichst ausgeschlossen werden, vor allem auch schon deswegen, weil diese ein gefundenes Fressen für manche Medien sind, um die gesamte Demonstration madig zu machen.

Aber eine Frage: Hat sich in der Anfangszeit der Grünen irgendeiner von ihnen darum geschert, wofür ein CDU-Politiker „Verständnis“ oder „kein Verständnis“ hatte? Nein. Warum sollte sich jetzt irgendein Bürger darum scheren, wofür Frau Lang verständnis/kein Verständnis hat? https://www.welt.de/politik/deutschland/article240997605/Energiekrise-Gruenen-Chefin-Lang-warnt-vor-Sozialprotesten-mit-Rechtsextremen.html

Nicht über Kadyrow jubeln

Wer gegen den Kreml / Putin ist, sollte nicht über Kadyrow jubeln, der die Militärstrategie des Kremlhttps://www.tagesspiegel.de/politik/sie-haben-die-leute-nicht-vorbereitet-putins-bluthund-kadyrow-kritisiert-russische-armee-8631967.html kritisiert. Der Tschetschene möchte am liebsten eine verbrannte das heißt von Tschetschenen beherrschte Ukraine vorfinden. Die verbrannte Erde – mehr noch, als die Putins. Was ein Wahnsinn, einfach noch beim Rückzug die Infrastruktur zerstören.

Wurde das Unrecht, dass die Putins der Ukraine angetan haben, endlich von Putin erkannt? Die Geländegewinne der Ukraine – für Jubel zu früh.

Seriöse Firma?

Ich dachte immer, Vodafone sei seriös und habe seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Griff: https://www.inside-digital.de/news/vodafone-hoert-nicht-auf-abzocke-geht-weiter

Meeresspiegel steigt

Der Meeressspiegel scheint nicht überall auf der Welt gleichermaßen zu steigen. Jetzt wurden Planken eines Walfängers freigelegt der Mitte des 19. Jahrhunderts gesunken war: https://www.wissenschaft.de/geschichte-archaeologie/ein-walfaenger-am-ende-der-welt

Krieg gegen Künstlerinnen

Im Yemen werden durch die Huthi-Herrschaft – der radikal-iranischen Splittergruppe – Künstlerinnen vertrieben: https://www.jpost.com/international/article-716930

Indien: Kampf gegen andere

In Indien werden die Hindu-Extremisten immer stärker. Sie wenden sich nicht allein gegen Muslime: https://www.journal21.ch/artikel/jagdsaison-indien Sie wenden sich auch gegen Christen. Muslime freilich wehren sich stärker – auch international. Während die verhältnismäßig wenig Christen keine Staaten auf ihrer Seite haben. Die Konflikte aus Indien werden nach England getragen: https://www.tagesstimme.com/2022/09/08/buergerkrieg-in-england-moslems-jagen-hindus-in-leicester

Hakle und Staat + Deutsche Wirtschaft

Hier stehen Aussage gegen Aussage: https://www.welt.de/wirtschaft/article241009411/Toilettenpapierhersteller-Hakle-macht-Staat-fuer-Insolvenz-mitverantwortlich.html

Wenn die Firmen in aller Welt billiges Öl bekommen – aus Russland – nur unser Land nicht, dann heißt das doch, dass unsere Firmen, die eh schon teurer produzierten, noch teurer produzieren müssen. Wer kauft dann noch das Überteuerte?

Aber egal – die Regierung will es so. Will Strom teuer halten, weil es eben teuer sein muss. Denn wenn Strom billig wäre, würden die Leute mehr verbrauchen und besser leben. Besser leben ist aber Klima-Übel. Und so ein bisschen Blackout, das kommen könnte – nun denn ist kein Blackout. Bürger leben halt nur im Dunkeln. Und wenn, was zu hoffen ist, kein Blackout kommt, dann ist der Strom politisch gewollt noch immer zu teuer. Zum Wohl des deutschen Volkes. Und wenn die Menschen die Gasrechnungen nicht bezahlen können? Eigentlich ist das ja kein frieren, sondern neu Art von Wintersport. Wer hält länger durch?

Apropos Blackout: Wir merken schon alle, dass schon mal die Schuldigen gesucht werden: Diejenigen, die sich weigern, im Kalten sitzen zu bleiben und sich eine Elektroheizung angeschafft haben. Die sind Schuld. Wie man Schuldige in die Ecke drängt, konnten Regierungen und Medien ja schon an Impfunwilligen üben. (Aber – siehe Überraschung unten!)

*

Übrigens: Die Gewerkschaften sollten 8% für die Beschäftigten von der Regierung fordern, statt von den Betrieben.

Teure Regierung Gasrechnung

Da die Deutschen so furchtbar reich sind, will man sie zwingen, neue Heizungen einzubauen: https://www.giga.de/news/teurer-heizungstausch-das-dicke-ende-kommt-erst-noch/ Und was lesen meine entzündeten Äuglein? Pellet-Heizung wird unterstützt – und, und, und: Stromdirektheizungen. Und was wird da gegen Stromheizungen in den Medien Druck gemacht!

Gasrechnung wirklich 1000€ Abschlagzahlung im Monat? https://www.focus.de/finanzen/news/abschlagszahlung-anpassen-jetzt-schicken-gasanbieter-die-horror-rechnungen-los-was-sie-tun-muessen_id_145326327.html Das kann sich ja kaum einer leisten – auch wenn man 300€ Einmalzahlung bekommt. Die 300€, die groß angekündigt wurden, wären, wenn der Artikel stimmt, einfach nur eine Verspottung der Bürger.

Ich würde übrigens die Rechnung an Frau Baerbock schicken. Sie sprach Anfang des Jahres davon dass „wir“ wirtschaftliche Nachteile in Kauf nehmen würden. Da sie mich vorher nicht gefragt hat, meinte sie somit wohl die Mitglieder der Regierung mit „Wir“.

Aber: Ich kann immer noch nicht glauben, dass wir eine Regierung haben, die die Bürger dermaßen in die Armut hineinwirft. Irgendein bisschen Sachverstand mit Blick auf Planbarkeit und Zukunft muss doch noch vorhanden sein! Ich bin Optimist.

Alles: Zum Wohl des Deutschen Volkes. Wie im Eid versprochen.

Faeser und Islamisten

Was sollen wir von Faesers Worten halten? Twittern ohne Taten? https://www.welt.de/wirtschaft/article241001869/Kampf-gegen-Islamismus-das-halbgare-Versprechen-von-Innenministerin-Faeser.html Ich hatte das Thema neulich im Blog.

Grundsteuer

Zu allem Übel kommt noch das Grundsteuer-Gespenst. Da sieht man mal wieder, was der/das Bürokratie-Kauderwelsch alles erwartet und anrichtet.

Kluge Leute wissen, dass es Gruppensprache gibt. Die Juristen verstehen nicht unbedingt, die Mediziner, die Jugendlichen verstehen nicht unbedingt die Alten, die Areligiösen verstehen nicht unbedingt die Religiösen, Nichtphilosophen verstehen nicht unbedingt die Philosophen usw. – und jeweils umgekehrt.

Aber die Verwaltung erwartet, dass jeder Mensch ihre sonderbare Sprache versteht und droht dann auch noch herum, dass ein falsches Ausfüllen welcher Formulare auch immer Konsequenzen haben würde – zumindest haben brave und gehorsame Menschen das im Hinterkopf und geraten in Panik. Wenn man Menschen in diesen verrückten Zeiten noch mehr verrückt machen möchte, dann muss man sich nur ein wenig in dieses zurzeit vollkommene überflüssige Thema einarbeiten. Das Thema liegt dieses Mal nicht an der Regierung – sondern am Gericht – aber wer ist für die Umsetzung verantwortlich? https://www.spiegel.de/wirtschaft/grundsteuer-erklaerung-nicht-einmal-jeder-fuenfte-hat-bisher-die-grundsteuer-erklaerung-abgegeben-a-9b7294c8-65a9-4843-b523-8be7ed9e83b8

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Zwei Geschlechter + Gas-Umlage / Fracking-Gas / Haus-Kontrolle / AKW + 16 Grad – Kältefrei + Drogen-Drama + Vergewaltigung – help-Zeichen + GNTM: War gesund, wurde krank + Männer in Frauengefängnissen + Celebrating Dissent + Scholz posiert vor Panzer

Zwei Geschlechter

Dass es zwei Geschlechter gibt, ist kein religiöser Unfug, dass ist Biologie: https://www.emma.de/artikel/viele-geschlechter-das-ist-unfug-339689

Gas-Umlage / Fracking-Gas / Hauskontrolle

Es ist spannend: Wem dient letztlich die Gasumlage, wer muss unter politischen Ideen leiden? Denn müssen die Unternehmen beweisen, dass sie ohne diese Umlage insolvent wären bzw. am Rande des Zusammenbruchs stehen? Den Sinn bzw. Unsinn der Umlage werden wir erst nachträglich herausfinden, wenn es denn noch sachlich herausgearbeitet werden darf. Wer kann zur Rechenschaft gezogen werden? Hinterher geht das so wie mit der Covid-Aufarbeitung. Es sei angemerkt, dass es seit gestern so aussieht, als würde die Gas-Umlage noch einmal überprüft werden.

Diese Frage der Rechenschaft stellt sich auch: Was ist, wenn durch die Grüne Verdunkelung der Städte, die Kriminalität steigt – das heißt Menschen vermehrt unter Kriminellen leiden müssen? Ist der Gedanke ganz abwegig? Warum schon so früh am Abend – da fängt für manche das Leben erst an? Was ist dann noch ein Urlaub in der Stadt? Wer finanziert die Verluste? Alles egal. Behörden können anordnen, dass das eine oder andere Licht anbleibt, wenn die Sicherheit es erfordert. Was wiederum einen massiven Aufwand an Arbeitskräften erfordert. Viele Beamten scheinen – so denkt es zumindest die Regierung – unterbeschäftigt zu sein, dass sie mit solchen Lappalien beschäftigt werden müssen. Wie schon vor geraumer Zeit geschrieben: Verdunkelungen sind Kriegszeichen. Unsere Verdunkelungen der Städte sind ein Zugeständnis an Putin. Er versetzt unser Land in Kriegszustand. Die Leute sind verängstigt, sie kuschen. Und wie bei Corona gelernt: Sie bleiben dann doch eher zu Hause. Frauen trauen sich sowieso schon nicht so oft weg. Haben also auch keine kriminellen Handlungen an sich zu befürchten.

Ich bewundere diejenigen, die eine solche sonderbare Politik noch verteidigen können. Ehrlich.

Frackinggas

Nun denn: Hier wollen sie im Land kein Frackinggas „ernten“ – wegen der Umwelt. Aber aus Kanada – diese Umwelt ist weit weg. Wieder mal typisch: Was wir aus Umweltgründen nicht wollen – holen wir uns bei anderen. Aber auch andere sind nicht sehr begeistert, so kanadische Umweltschützer. Mit denen muss sich jedoch unsere Regierung nicht herumschlagen – das ist Aufgabe der kanadischen Regierung. Also: So what? Geschäft ist Geschäft. https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/fracking-kanada-li.258356

Hauskontrolle

Echt? Der CDU-Günther aus Schleswig Holstein soll gefordert haben, dass die „Begrenzung der Raumtemperatur auch in Privatwohnungen möglich sein muss“ (https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/habeck-will-verdunkelungsplaene-schnellstmoeglich-umsetzen/ ) Sonderbare Politik scheint ansteckend zu sein. Vielleicht muss dann die 80jährige vom Rathaus eine Erlaubnis abholen, die sie nach intensiver Prüfung durch die dafür angestellten Beamten bekommt, es wärmer haben zu dürfen, weil sie im Alter mehr Wärme benötigt. Aber das lässt sich auch verhindern: Bekommt sie halt ein paar Decken aus dem Sozialfonds zugewiesen – allerdings erst, wenn der Erhalt mit zahlreichen Formularen bestätigt wurde. Ärzte, die Alten und Kranken und Familien mit Neugeborenen zu viele Befreiungen von Kälte ausstellen, müssen sich dann, denunziert, vor Gerichten verantworten.

Ach so, ich vergaß, man wollte die Alten ja in Turnhallen zum Wärmen unterbringen. Apropos Turnhallen: Bis die richtig warm sind! Aber dann will man wohl gaaaanz viele Alte und Kranke in den Turnhallen haben, damit sie sich gegenseitig wärmen – aber nur 4x geimpft, mit Test und FFP2 Maske.

AKW

Ich denke, die Grünen täuschen sich selbst. Oder ist das Taktik um ihrer Gesinnungsgenossen Willen? https://www.cicero.de/innenpolitik/robert-habeck-und-die-laufzeitverlangerung-die-grunen-sind-genies-darin-das-volk-uber-die-atomkraft-zu-tauschen Das beste aller Argumente – schon von Corona her bekannt: Möchtest Du verantworten, wenn etwas passiert?

Corona

Nun sollen alle wieder im öffentlichen Verkehr FFP2 Masken tragen? Die Politik raubt einem den Atem. Schon wieder. Benebelte Leute sind braver.

16 Grad – Kältefrei

Kann sich noch jemand daran erinnern, dass es im Jahr 2006 an Schulen Kältefrei gab, weil es in den Klassen nur 16 Grad warm war? https://www.welt.de/print-welt/article190369/Kaeltefrei-wegen-eisiger-Klassenzimmer.html GrünHabeck denkt sich: Seit Corona sind alle abgehärtet: https://www.news4teachers.de/2020/12/ist-das-zumutbar-schueler-und-lehrer-bekommen-den-wintereinbruch-zu-spueren-unterricht-bei-offenen-fenstern-und-24-grad-raumtemperatur/ Wenn man damals die Leute frieren lassen konnte, dann natürlich auch, wenn es um Energiesparen geht. Übrigens gelten die 16 Grad nur für die, die eine mittelschwere Tätigkeit überwiegend im Stehen oder Gehen ausüben. Und diejenigen, die schwer zu schuften haben, müssen sich mit 12 Grad zufrieden geben. Hat was Positives, das muss man der Regierung zugestehen: Dann schwitzen sie nicht so stark. Aber wehe, sie schwitzen, dann ist 12 Grad gefährlich – für die Gesundheit. Aber macht nichts. Hauptsache, man hat Energie gespart, weil die Regierung unfähig ist, vernünftige Politik zu machen.

Gibt es eigentlich unabhängige Kontrolleure, die in den Ministerien und Redaktionen die Temperatur unangekündigt kontrollieren? Wäre ein neuer Berufszweig für Unbestechliche.

Ich hätte noch einen Tipp zum Energiesparen: Sämtliche Gefriertruhen müssen aus den Geschäften und den Privathäusern! Kontrolliert von der Gefriertruhen-Polizei. Dann haben wir mehr Energie gespart, als wir überhaupt an Energie zur Verfügung hatten. Denn das wundert mich immer bei all den Energiesparvorschlägen, die man so zu lesen bekommt: Wenn X gemacht wird, spart man 30% der Energiekosten, wenn man Y macht 50%, wenn man dann noch die Gefriertruhen abschaltet, müsste man noch 80% mehr Energie einsparen. 😉 Besonders krass fand ich den Vorschlag: WLAN abzuschalten. Was man da alles sparen kann! Das wurde einem vor Augen gerechnet. Dann allerdings am Ende die Warnung: Wenn man das macht, ist das Telefon stillgelegt, kann die Telefongesellschaft denken, dass eine Störung vorliegt und entsprechend reagiert usw. Was für ein Unfug überall propagiert wird, statt zu sagen: Hallo, Regierung, ihr übertreibt! Ändert eure Politik und es ist genug Energie vorhanden.

Drogen-Drama

Nachdem ein junger Mann aufgrund von Drogen auf einer so genannten Drogenparty gestorben ist und andere vergiftet sind, wird in dem Beitrag nicht vor Drogen gewarnt, sondern es wird darauf hingewiesen, dass das Schweizer Modell angewendet werden könne: https://www.focus.de/panorama/welt/rekonstruktion-der-nacht-toedliches-drogen-drama-in-hamburg-was-geschah-in-zimmer-716_id_137086854.html

Welches Modell auch immer: Drogen zerstören Dich!

Vergewaltigung – Help-Zeichen

Ein sonderbarer Artikel: Ein Mädchen wandte das Help-Zeichen an, damit Menschen sie aus den Klauen eines Mannes befreien: https://www.focus.de/panorama/welt/maedchen-nutzte-das-signal-for-help-14-jaehrige-auf-spielplatz-vergewaltigt-verdaechtiger-war-polizeibekannt_id_137076089.html Und dann finden wir im Artikel den Hinweis, dass der junge Mann polizeibekannt gewesen sei, dass er Mädchen mit Nacktfotos erpresst habe, dass ein weiteres Verfahren wegen Vergewaltigung anhängig sei, aber keine einschlägigen Verurteilungen aufzuweisen sind.

Was lief also hier wieder übel?

GNTM: War gesund, wurde krank

Das kann ich mir gut vorstellen. Ich habe – wenn ich mich richtig erinnere – einmal die GNTM gesehen. Ich fand das, was da mit den Mädels gemacht wurde, katastrophal unmenschlich. Und das wird gezeigt, immer noch. Dass da manche einen seelischen Schaden bekommen haben, kann ich mir gut vorstellen. Zudem: was sind das für Knebelverträge! Alle wissen das – und machen dennoch mit. Kennen wir doch irgendwoher. War das nicht bei Weinstein? (der auch wieder medial präsent ist.) Wo bleiben die #MeToo Aktivistinnen? https://www.stylebook.de/life/interviews/simone-kowalski-gntm-machte-mich-krank

Männer in Frauengefängnissen

In Hamburg sollen Männer auch in Frauengefängnissen untergebracht werden, wenn sie sich als divers ansehen und es wünschen. Die Frage ist – die auch im Beitrag gestellt wird: Wer schützt die Frauen?

Frauen geraten immer stärker unter Druck – und das in einer Zeit, in der wir dachten, dass Frauenrechte gestärkt werden. Unter der Hand werden sie wieder genommen. Frauenrechte werden unterlaufen, indem die Rechte anderer über die der Frauen gestellt werden.

Vielleicht sollten Gefängnisse eingerichtet werden für Menschen, die sich als divers ansehen, statt sie bei Frauen oder Männern unterzubringen: https://fairplayfuerfrauen.org/hamburg-neuregelung-strafvollzug-maenner-auch-in-frauengefaengnissen/ In Kalifornien gibt es das schon (habe ich mal gelesen), dass divers-Männer in Frauengefängnisse dürfen – die sind so liberal, dass sie es zulassen, dass Frauen durch Frauen schwanger werden. Natürlich sind Transfrauen für Frauen keine Bedrohung. Nur wer entscheidet, ob eine Transfrau eine Transfrau ist oder nicht ein divers Mann, der sich seine Zukunft in Frauengefängnissen besser vorstellen mag.

Celebrating Dissent

Menschen haben den Islam verlassen. In den kurzen Interview-Statements wird deutlich, dass sie Angst hatten, es wird deutlich, dass diese Religion sie vertrieben hat. Sie wandten sich vom Grund ihrer Angst ab, versuchen frei zu sein: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/celebrating-dissent-2022-ex-muslime-berichten-darum-haben-sie-den-islam-verlasse-81080780.bild.html

Scholz posiert vor Panzer

Was hätte Bundeskanzler Scholz wohl gesagt, wenn man ihm vor einem Jahr gesagt hätte: Im nächsten Jahr posieren sie vor einem Panzer! (Siehe Tagesschau vom 25.8.2022)

Es ist schon verrückt: In Finnland wird eine Regierungschefin öffentlich diskutiert, weil Videos veröffentlicht wurden, die sie ausgelassen auf einer Party zeigen (Vertrauensbruch) – hätte wohl eher vor einem Panzer posieren sollen – noch besser, vor einer abgeschossenen russischen Maschine. Wie die ukrainische Frau des Regierungschefs, die als Modell auftrat: https://www.vogue.de/lifestyle/artikel/olena-selenska-first-lady-ukraine-portrait-des-mutes-interview.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Wort zum Tag + Elektro-Heizungen + Politische Haus-Schäden + Fußballweltmeisterschaft + Ukraine + Taiwan-China + Journalisten spiralen sich hoch + Wissenschaftler und Informatiker auf Abwegen? + Nur bargeldlos auf Toiletten + Warnungen + Islamisierung Indiens + Rente mit 70 + Menschenhandel in Nigeria / Erniedrigte Frauen in Afghanistan

Wort zum Tag

Es liegt im Menschen:
Da sagt der eine kleine Junge zum anderen kleinen Jungen:
Jetzt sind wir wieder Freund.
Brüllt der andere zurück:
Nein! Du hast angefangen!

Elektro-Heizungen

Überall hört man Warnungen davor, Elektro-Heizungen zu kaufen.
Wegen Überlastung des Stromnetzes.
Ich habe noch nie gehört, dass davor gewarnt wird, E-Autos zu kaufen.
Wegen Überlastung des Stromnetzes.

*

(Nachtrag 4.8. soeben gelesen, dass das nicht vergleichbar ist, weil nicht alle Elektro-Autos gleichzeitig ans Netz angeschlossen werden. Was bei den Heizlüftern der Fall sein könnte. Zudem wisse das Elektrizitätswerk in etwa, wie viele E-Auto Ladegeräte herumstehen, könne also alles besser einschätzen. Das Werk weiß nicht, wie viele Heizlüfter herumstehen.)

Politische Hausschäden

Habe ich vor ein paar Wochen auch festgestellt – weil das jeder weiß. Nur die Politik nicht: Wenn in Häusern sehr weit runtergekühlt wird, drohen Schimmelschäden, damit können auch gesundheitliche Probleme kommen https://www.focus.de/immobilien/wohnen/schaeden-wegen-unzureichendem-heizen-habecks-heiz-spar-hammer-nach-dem-winter-droht-die-klageflut_id_124980404.html Interessant finde ich hier den Hinweis, dass es zu vermehrten gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Mietern und Vermietern kommen könnte.

Sonderbar finde ich die vermehrten Stimmen aus der CDU gegen die Kohle. Das halte ich für politische Angriffe, einfach nur, um den Grünen was reinzustopfen. Sie sollten froh sein, dass die Grüne Herrschaft ein wenig flexibel ist. Denn es geht ja nicht um politisches Techtelmechtel – es geht um das Wohl der Menschen in unserem Land und in Europa.

Fußballweltmeisterschaft

Die Frauen haben sehr gut gespielt. Klasse! Sage ich als Fußball-Laie – als gelegentlicher Fußball-Konsument. Die Frau-schaft war klasse – oder heißt es noch Mann-schaft?

Was Katar betrifft: Ich war dagegen die Weltmeisterschaft dort auszuführen. Nun bin ich dagegen, sie abzusagen. Ich bin aber dafür, dass keiner in Europa sie schaut. Ich weiß, das ist illusorisch. Aber das wäre ein Ansatz. Oder?

Ukraine

Die Ukraine wurde von Putin überfallen. Nun stellen wir uns hinter die Ukraine. Aber: zu sehr sollten wir den dort Agierenden auch nicht vertrauen. Nicht nur wegen des Waffenschmuggels durch die Mafia in den Westen, was neulich durch die Medien waberte. Sondern auch die Fehlverhalten in der Vorkriegszeit wurden nicht aufgearbeitet. welt +: https://www.welt.de/kultur/plus240130237/Insider-Biografie-Praesident-Selenskyjs-geheime-Geschaefte.html

Ukraine veröffentlicht auch eine Liste mit angeblichen Kreml-Desinformanten: https://www.merkur.de/politik/selenskyj-ukraine-news-russland-krieg-konflikt-liste-desinformation-zentrum-kreml-propaganda-putin-91697321.html Besseres haben die nicht zu tun, als Menschen zu verunglimpfen oder solche Listen zu erstellen? Nun denn: Es ist wichtig. Die Ukraine führt nämlich auch einen Propagandakrieg. Und da gehören solche abstrusen Dinge dazu. Nur: Die Ukraine schießt sich damit selbst ins Abseits.

Taiwan-China

Geht wirklich jemand davon aus, dass wir China sanktionieren, wenn es Taiwan angreift? Vielleicht werden wir dann China endlich die Entwicklungsgelder streichen. Das mit großem Trara. Aber sonst?

Journalisten spiralen sich hoch

Es ist manchmal erkennbar, dass es nicht mehr genügt, dieses und jenes zu sagen. Es müssen harte, heftige Worte her. Aber das ist nicht die Aufgabe von Journalisten: https://www.kath.net/news/79103 In diesem Zusammenhang gibt es immer stärker den Versuch, das Gewissen der einzelnen Menschen zu negieren: https://www.kath.net/news/79084 Die Achtung des Gewissens von Individuen ist eine große Errungenschaft. Sie zu missachten ist Missachtung von Menschenrechten. Und es wird die Staatsgewalt missbraucht, wenn das Gewissen der Menschen bekämpft wird. Nicht nur im genannten Link, auch hier: https://www.kath.net/news/79069 Auch das Gewissen vieler Frauen wird missachtet, wenn es um Abtreibung geht. Laut einer Studie wird jede dritte Frau durch ihr Umfeld dazu gedrängt: https://www.kath.net/news/79090

Wissenschaftler und Informatiker auf Abwegen?

Hat ein Alzheimer Wissenschaftler Studien gefälscht? Was zur Folge hatte, dass sehr viele Gelder zur Entwicklung von Medikamenten flossen, die aber bislang keine Wirkung zeigen https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/wissenschaftsskandal-wegen-mutmasslichem-betrug-wie-ein-neurowissenschaftler-alzheimer-studien-faelschte-a-725a8aca-c270-4bf2-86b5-1708d0021ef9

Ein Informatiker soll in Australien Software entwickelt haben, die besonders von Stalkern gekauft wurde: https://www.spiegel.de/netzwelt/spionage-tool-imminent-monitor-mutmassliche-virenprogrammierer-geschnappt-a-5336e35c-b60c-49a5-b8ca-d3819f5b8aa2

Nur bargeldlos auf Toiletten

Dramen werden sich abzeichnen – in Berlin darf der Bedürftige auf 230 Toiletten nur bargeldlos – eine Testphase. https://www.spiegel.de/panorama/berlin-testet-nutzung-kostenfreier-toiletten-a-27edffa8-16a7-431a-906b-ca235c6f95dc Dafür muss er auf anderen nichts bezahlen. Ob er dann auf diese – wegen der Hygiene will? Frage nur: Wie weit sind sie auseinander? Hoffentlich ist Gebüsch in der Nähe. Dummer und übler Gedanke, ich weiß. Aber vielleicht für manche ein Rettender. Was kostet die Umstellung? Weniger als der Vandalismus, der die Münzbehälter aufgebrochen hat?

Warnungen

Frauen müssen wohl vermehrt vor Abzocke gewarnt werden: spiegel+ https://www.spiegel.de/panorama/westafrikanischen-lovescammern-gelingt-immer-wieder-frauen-im-netz-abzuzocken-ein-millionengeschaeft-a-8b021356-8c0b-4592-b6fd-7a3d215b49c0

Und Jugendlichen muss immer wieder gesagt werden: Passt auf euch auf! Seid nicht so vertrauensselig! Chatpartner meinen es nicht immer gut mit euch! Manche Menschen sind brutal und haben es auf euch abgesehen.

Islamisierung Indiens

Leider ist der Beitrag unter welt+ zu finden: https://www.welt.de/geschichte/kopf-des-tages/plus240195969/Grossmogul-Aurangzeb-Um-Indien-zu-islamisieren-ruinierte-er-sein-Reich.html Wer aber über diesen äußerst brutalen Menschen, der selbst vor der Hinrichtung eines Kindes nicht zurückschreckte, Menschen seiner Familie foltern ließ, was lesen möchte, findet es auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Aurangzeb

Rente mit 70

Ich bin keiner, der sich gegen eine längere Arbeitszeit wendet. Aber auf freiwilliger Basis. Denn wenn es wieder vom Staat erzwungen wird, hören Menschen, weil sie nicht mehr können, früher auf – und müssen dann mit Abschlägen rechnen – denn der Staat will sie zu längerer Arbeit zwingen. Zumindest befürchte ich das. Man wird im Lauf der Zeit gegenüber Politik misstrauisch.

Menschenhandel in Nigeria / Erniedrigte Frauen in Afghanistan

In vielen Ländern der Erde werden Menschen entführt, verkauft, erniedrigt. Auch in Nigeria: https://www.dw.com/de/menschenhandel-in-nigeria-jeden-abend-weine-ich-vor-dem-einschlafen/a-62647086 Und wie gestern im Blog: Manchmal schwappt der Menschenhandel zu uns nach Deutschland: nigerianische Frauen werden zur Prostitution gezwungen. So fern, wie wir manchmal denken, ist das kriminelle Tun nicht.

Erniedrigte Frauen in Afghanistan – sie sind nichts. Sie müssen sich verstecken. Sie werden von Bildung ferngehalten, als Dienerin verheiratet. Der Verantwortung unserer Staaten wurden wir nicht gerecht. Das wussten alle vorher. Dennoch haben sie die Menschen dort allein gelassen: https://www.unwomen.org/en/news-stories/speech/2022/07/press-briefing-the-situation-of-women-and-girls-in-afghanistan

*

Die Aufgabe der Christen besteht darin, darüber zu informieren und aus der Ferne, so es möglich ist, zu helfen. Zumindest aber durch Gebet. Die Aufgabe der Christen besteht vor Ort darin, darüber zu klagen, aber dann auch, so gut es ihnen mit ihren geringen Kräften geht, dagegen anzugehen. Häufig werden sie verfolgt. Aber dennoch hören wir – zumindest aus Nigeria, dass Christen dort vieles tun, nicht resignieren, sondern zum Guten wirken. Christen in Afghanistan haben es zurzeit sehr schwer. Laut Informationen werden sie systematisch von den Islamisten, die den Staat kontrollieren, verfolgt. Viele sind geflohen. Christen in Pakistan, denen es unter den Islamisten bekanntlich auch nicht gut geht, versuchen zu helfen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Grüne Befangenheit + Katar und Terror + Missbrauch von Operationen + Sparerpauschbetrag soll steigen / Kalte Progression + Corona-Aufarbeitung + Afghanistan: Christenverfolgung + Prostitution + CSD-Fans + Kitas in der Kritik + Wirtschaft am Boden

Wort zum Tag

Die Abgetriebenen der letzten Jahrzehnte
werden heute auf dem Arbeitsmarkt sehr vermisst.
Ihre weiteren Begabungen sind nicht abzuschätzen.

Individuelle Entscheidungen
betreffen die gesamte Gesellschaft.
Nicht nur in Umweltfragen.

Grüne Befangenheit

Wenn diese Info stimmt, dann wundert mich das sehr: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/gruene-gutachten-gegen-weiterbetrieb-kernenergie/ Andererseits dann doch nicht. Nicht nur ich frage mich: Geht das, dass eine von Greenpeace als Staatssekretärin in der Regierung sitzt und dann einer von Greenpeace ein Gutachten erstellen soll? Dachten sie: Das merkt doch keiner? Rätsel, grübel… – upps, wir sind ja nicht bei Comics.

Und was sollen Otto und Ottilie Normalbürger davon halten? : https://www.tagesschau.de/inland/akw-verlaengerung-laufzeit-101.html Die Argumente sind politisch sowieso schon bekannt. Und die Endlagerfrage wird durch längere Laufzeit auch nicht verändert werden. So what?

Katar und Terror

Neulich fragte ich danach: „Katar – waren die Infos damals falsch, dass dieses Land die Islamisten in Afrika unterstützt und finanziert? Davon redet heute keiner mehr.“ https://blog.wolfgangfenske.de/2022/07/27/wort-zum-tag-selbstzerstoererisches-geschaeftsmodell-stromproblem-deutsche-politik-und-katar-nena-bei-silbereisen-raketenangriff-auf-kirche-fahnen-tweet-verrat/ .

Hier kommt die Antwort: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ismail-tipi-klartext/katars-schmutziger-geldsegen/

Apropos Katar: https://www.focus.de/kultur/royals/adel-prinz-charles-nahm-millionenspende-von-familie-bin-ladens-an_id_126719831.html Wer Millionen gibt – erwartet der nicht etwas?

Missbrauch von Operationen

In Großbritannien wurde zu schnell sexuell an Jugendlichen herumoperiert. Es ist gut, dass manche jetzt gegen die Klinik klagen. Anders lernen manche nicht, dass sie üblem Tun Vorschub leisten. Ob unsere Regierung daraus lernt? An Jugendlichen, die noch nicht gefestigt sind herumzuexperimentieren, muss verboten werden. Menschen wachsen, verändern sich. Wenn zu früh technisch und chemisch agiert wird, und ohne intensive Begleitung, wird Lebendigkeit verhindert. Falsche Taten sind nicht wieder rückgängig zu machen. Und auch hier wieder: Wer an der Vorgehensweise zweifelte, wurde in die transphobe Schublade gesteckt. Immer wieder dasselbe Muster: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/schlampige-medizin-die-groesste-britische-genderklinik-tavistock-muss-schliessen-18208918.html

Sparerpauschbetrag soll steigen / Kalte Progression

Verstehe ich was falsch? Es gibt kaum Zinsen. Und der Staat will so generös sein und den Leuten in Not unter die Arme greifen, indem der Sparerpauschbetrag steigt? Leute, ich schenke euch Geld von dem, das ihr nicht habt! https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-07/steuererklaerung-sparer-pauschbetrag-christian-lindner-freibetrag-zinsen Vielleicht bin ich ja zu dumm, um das bejubeln zu können. Ich gebe es zu.

Lindners Vorhaben, gegen Kalte Progression vorzugehen, wird bekämpft: https://www.cicero.de/wirtschaft/christian-lindner-fdp-will-die-kalte-progression-schleifen-klassenkampf-mit-tricks-und-tauscherei

Corona-Aufarbeitung

Wenn Fehler nicht aufgearbeitet werden, werden sie sich ständig wiederholen. Wenn diejenigen, die politische Fehler begangen haben, nicht zur Verantwortung gezogen werden, dann leidet – wie es im Beitrag steht – die Demokratie: https://www.cicero.de/innenpolitik/untersuchungsausschuss-corona-pandemie-verantwortung-enquete Aus meiner Sicht geht es um die grundsätzlichen Fragen: Waren Menschenrechtsverletzungen wirklich notwendig? Aus Angst kann man viel machen – auch im Versuch, die Menschen zu schützen. Aber wenn die Basis für heftige Entscheidungen Emotion statt Fakten waren, wenn Menschen ausgegrenzt wurden, nur weil einem nichts Besseres eingefallen ist, dann muss das Konsequenzen haben, weil es grundgesetzwidrig ist.

Afghanistan: Christenverfolgung

Christen flüchten aus Afghanistan: https://www.persecution.org/2022/06/25/afghan-christians-find-refuge-pakistan/

Prostitution

Einsatz für Prostituierte am Tag gegen Menschenhandel: https://www.pro-medienmagazin.de/solwodi-fordert-einfuehrung-von-nordischem-modell

CSD-Fans

Es ist gut, wenn auch von CSD-Fans Kritik an den Ausuferungen kommen: https://www.rtl.de/cms/sam-dylan-geschockt-von-csd-in-berlin-nackte-und-sex-mitten-auf-den-strassen-4999073.html

Kitas in der Kritik

Kitas waren der Rettungsanker für bestimmte Gruppen: Kinder werden den Eltern entzogen, Eltern müssen arbeiten… – und nun? Nun kommt keine grundsätzliche Kritik an dieser Gesinnung, aber – leider in Zeit + – Kritik an Kitas wegen der mangelnden Betreuerinnen und Betreuer: https://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2021-08/kindergarten-kita-kinderbetreuung-kleinkinder-personal-mangel-qualitaet

Meine Sicht: Menschen sollten so viel verdienen, so viel Unterstützung bekommen, dass sie nicht gezwungen werden, aus finanziellen Gründen ihre Kinder abzugeben – aber wenn sie wollen, sollen sie es tun. Die Kinder profitieren davon. Das Problem war ja auch: Migrantinnen und Migranten wollen Kinder nicht abgeben. Dadurch werden die Kinder nicht integriert und haben besondere Probleme in der Schule. Aber um diese Probleme einer Gruppe bekämpfen zu können, sollten nicht alle gezwungen werden, das zu tun, was die Politik für richtig hält. Gibt es keine anderen Wege, um diesen Kindern zu helfen? Aber die Frage erübrigt sich: Wenn nicht genug Personal da ist, freuen sich alle, wenn weniger Kinder angemeldet werden. Aber: Unsere Gesellschaft sollte alles dransetzen, dass Familien mit Kindern nicht verarmen. Sie sind mutig, sie sollen unterstützt werden, genug verdienen – und wenn sie wollen, Kids in der Kita abgeben.

Zudem: Wir benötigen als Gesellschaft jeden Menschen, der arbeiten kann. Weil es zu wenig gibt. Gibt es wirklich zu wenig? Wie viele gibt es, die arbeiten könnten, aber nicht wollen (s. neulich Thema: Schwimmbäder)? Wie viele gibt es, die von nicht notwendigen Berufen (was jede und jeder selbst entscheiden muss) in notwendige umswitchen könnten?

Wirtschaft am Boden

In Kuba liegt die Wirtschaft am Boden. War wohl zu viel des Sozialismus, zu viel der Zwangspolitik. Menschen, die flüchten können, flüchten: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/kuba-wirtschaftskrise-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Einzigartige Mineralvielfalt + Politik schafft Probleme + Habecks LNG-Träume + Gülen + EU: Probleme mit Mehrheiten + Ukraine-Krieg + Gas-Angst + Voreilender Gehorsam + Umstrittene Biologin + Krankenkassenbeiträge + Lieber Wasser statt Welterbeverlust + Indien: 2 Christen ermordet

Hochkonjunktur: Kleben

Manche kleben sich an den Straßen fest,
manche kleben sich an Kunstwerke fest,
manche kleben an ihren politischen Stühlen fest.

Einzigartige Mineralvielfalt

Auf der Erde gibt es eine einzigartige Mineralvielfalt, so dieser faszinierende Beitrag: https://www.scinexx.de/news/geowissen/bildung-irdischer-minerale-entschluesselt/

Politik schafft Probleme

Ich war vermutlich schon immer gegen E10 (https://blog.wolfgangfenske.de/2011/03/05/oko-stadt-e10/). Nun hat man auch in der Politik kapiert, dass es das beste nicht ist – es ist zwar besser gegen CO2 aber schlechter, weil Nahrungsmittel vergeudet werden. Doch das Problem, das nun herrscht: Wenn es unsere liebe Politik abschaffen will, dann warten auf sie massive Strafzahlungen: https://www.welt.de/wirtschaft/article239744701/Aus-fuer-Biosprit-Dann-drohen-Deutschland-milliardenschwere-Strafzahlungen.html Und weitere Probleme kommen auf uns zu: noch stärkere Abhängigkeit vom Öl usw. Aber das will die Politik ja: Alles, alles teurer machen, damit die Bevölkerung gezwungen wird, teure E-Autos zu kaufen, die von Chinas Gnaden abhängig sind. Und da die Regierung zu viel Geld hat, will sie diese verrückte Politik wieder mit Entschädigungszahlungen kompensieren.

Anstatt alles langsam in die Wege zu leiten, was jetzt als richtig anerkannt wurde, schon wieder das Hauruck verfahren, das allen den Kopf kosten kann.

Habecks LNG-Träume

Hoffen wir, dass es nicht bei Habecks LNG-Träumen bleibt. Reeder glauben nicht, dass die Pläne umgesetzt werden können. Warum nicht? Die Schiffe, die das Gas transportieren können, sind langfristig gebunden. https://www.n-tv.de/wirtschaft/Reeder-zweifeln-an-Habecks-LNG-Strategie-article23444482.html Haben wir dann letztlich Flüssiggas – aber es lagert in Katar oder sonstwo?

Interessant finde ich auch, dass überall Hilfsbereitschaft zugesagt wird: Kanada, Norwegen usw. usw. usw. – alle wollen Deutschland helfen und die USA wollte sowieso ihre Energie zu uns schicken, wenn wir NordStream2 nicht weiter verfolgen. Und jetzt? Alle sagen, sie wollen helfen – aber natürlich nicht die Umweltauflagen verletzen, Kapazitäten können erst irgendwann erhöht werden… Das erfährt der Leser dann erst irgendwann später – nach den Beruhigungsmeldungen.

Gülen

Es muss aufgepasst werden, dass Gülen nun nicht medial verurteilt wird, damit die USA ihn leichter an Erdogan ausliefern kann: https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/guelen-bewegung-105.html Dass die Gülen-Bewegung zwei Seiten hat, war schon lange klar: 2010 – aber 2018 schrieb ich: https://blog.wolfgangfenske.de/2018/06/12/guelen-bewegung/

EU: Probleme mit Mehrheiten

So geht es unseren lieben europäischen Grün-Demokraten: Sie haben Probleme mit Mehrheiten: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu-taxonomie-107.html

Nachtrag: Spannend fand ich die Tagesschau vom 6.7.: Sie hat über das Abstimmungsergebnis berichtet – und dann kamen die zu Wort, die dagegen waren. Neutrale Berichterstattung nennt man das wohl in diesem Medium. Und das finden wir auch Tagesschau-online, soweit ich Beiträge dazu wahrnehmen konnte.

Ukraine-Krieg

Glaubt wirklich jemand, dass die Ukraine den Krieg so gewinnen kann, dass sie die beiden Gebiete Donezk und Lugansk zurückbekommt? Zudem spielt die Zeit gegen die Ukraine, weil sie nicht genug Militär hat. Es wird weiter ein Abnutzungskrieg – und viele werden ihr Leben verlieren. https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-russland-entwicklung-krieg-101.html Früher wurden meine Überlegungen Wehrkraftzersetzung genannt. Und heute?

Was also passiert, wenn ein Regierungschef und seine Steigbügelhalter dem expansionistischen und nationalistischen Wahnsinn verfallen: Leiden, Tod, Zerstörung. Wie viel besser wäre es gewesen, Putin und co. würden die Macht benutzt haben, aufzubauen, Frieden zu schaffen.

Gas-Angst – AKW-Abwehr

Ich finde das immer noch sehr spannend: Es wird einerseits Gas-Angst verbreitet: Wenn Putin Gas stoppt – dann wird es uns dreckig gehen! Und andererseits wird gesagt: Experten sagen, wir könnten Putins Gas kündigen. Dann hätte er den Schaden.

Experten hier
Experten da
der Bürger in den Mitten.


Gas: Ja, Gas: Nein – hin und her schaut man wie beim Tennis.
Schön, dass die Regierung zumindest auf dieser Ebene auf Nummer sicher gehen möchte. Die Konsequenzen könnten wirklich heftig sein. So gemütlich dürften frierende Europäer nicht bleiben. Deutsche vielleicht auch nicht – auch wenn sie doch eher der Regierungs-Gehorsamen Gattung (RGG) angehören. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/russland-oeltransit-kasachstan-101.html

*

AKW-Abwehr

Das ist spannend: So ein Artikel auf spiegel-online? Das bedeutet, dass die Blattmacher sich im Augenblick unsicher sind, wohin der Wind wehen könnte, trotz ihrer Propaganda in den letzten Wochen und Monaten: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/energiekrise-rettet-die-atomkraftwerke-kommentar-a-9ccd191f-3107-4d85-82d2-b5ff765e93b1

Voreilender Gehorsam

Bevor die Politik Maßnahmen ergreift, um den Gasmangel in den Griff zu bekommen, greift eine Wohnungsgenossenschaft dazu: Warmwasser gibt es nur zu bestimmten Zeitpunkten. Dagegen ist Geywitz: https://www.tagesschau.de/inland/warmwasser-sachsen-101.html

Umstrittene Biologin

Wenn irgendwelche weltanschaulich verblendete Menschen etwas gegen jemand haben – ist dieser jemand dann „umstritten“? Dann müsste der gesamten Regierungsriege die Beifügung „umstritten“ bekommen: der umstrittene Scholz, der umstrittene Habeck… https://www.spiegel.de/politik/deutschland/geschlechter-vortrag-an-humboldt-uni-das-spiel-der-provokationen-hat-funktioniert-a-870d580a-2736-4f77-8af6-82cdb337df9b Mit diesem Wort werfen manche verantwortungslos um sich, um anderen etwas anzuhängen.

Medial wird dann noch spannend, dass manche alle möglichen Experten und Nunja-Experten zusammenkratzen, die dann der Wissenschaftlerin widersprechen. Damit begründen sie dann ihr „umstritten“.

Aber es gibt noch unideologisch geäußerte Sichtweisen: https://www.cicero.de/kultur/evolutionsbiologe-axel-meyer-interview-mann-frau-intersexualitaet-biologie

Nachträge: Dazu s. https://www.berliner-zeitung.de/open-source/vortrag-hu-berlin-geschlecht-neurowissenschaftlerin-zur-hu-das-ist-keine-cancel-culture-sondern-fortschritt-li.243461 und https://www.tagesspiegel.de/politik/geschlechterdebatte-biologie-und-cancel-culture-was-man-noch-sagen-darf-und-wie-man-es-sagen-sollte/28493984.html und aggressiv – unter der Überschrift „Fakten, Fakten, Fakten“: https://taz.de/Wissenschaftliche-Fakten-ueber-Geschlecht/!5862717/

Krankenkassenbeiträge

Sie werden steigen und steigen und steigen. Wenn denn keine Reform in den Blick kommt. Hier wird eine angedacht: https://taz.de/Zukunft-der-Gesundheitsversorgung/!5865334/ Wenn das umgesetzt würde, was andere gedacht haben, so der Autor: so ließe…, so ließe…, so ließen…, so würde…, so könnte… – wenn das mal nicht voller Verheißung ist. Warum setzt Lauterbach das nicht um? Wahrscheinlich gibt es andere Experten, die sich angesichts dieser Vorschläge nicht ganz so sicher bzw. dagegen sind.

Lieber Wasser statt Welterbe-Verlust

Um Sydney herum gibt es regelmäßige Überschwemmungen. Manche wollen das nicht durch bauliche Maßnahmen ändern, weil sonst ein Gebiet evtl. nicht mehr Unesco Welterbe sein würde: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimakrise-australien-und-die-ueberschwemmungen-in-new-south-wales-wenn-die-flut-immer-wieder-kommt-a-ff14199a-955c-469e-a83c-4053f8b77ed8

Indien: Zwei Christen wurden ermordet / Mosambique

In Indien wurden zwei Christen ermordet: https://www.persecution.org/2022/06/19/two-christians-murdered-india

Bis hin nach Mosambique haben sich inzwischen die Islamisten verbreitet und bedrohen Menschen, versuchen Unsicherheit zu verbreiten. Hier wurden 8 Menschen ermordet. Wird das von uns genug wahrgenommen – oder erst dann, wenn Ostafrika in die Hände der Islamisten gefallen ist?: https://www.persecution.org/2022/06/18/islamic-state-claims-attacks-christian-village/

 Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Unverfroren + Vom Staat geförderte Sterbehilfe + Handelsabkommen + Erst Inflation bekämpfen – dann grün + Menschenrechtsverletzungen in Burundi + Beschneidung von Mädchen in Deutschland + Deutsches Energie-Chaos + Messermänner + Ärgerliches Wetter + Gegen Diskriminierung + FDPs Ideen

Unverfroren

Unverfroren wird Menschen das positive Lebensgefühl genommen: Windräder. Natürlich wird das Thema emotional geführt – weil die Emotionen der Menschen dadurch berührt werden. Es ist eine Verschandelung der Natur. Es ist eine Lärmbelastung: wusch, wusch, wusch… Ob nun Tiere dabei sterben oder nicht. Ob nun irgendwelche Strahlungen nachgewiesen werden können oder nicht. Menschen müssen ihre Aversion, die nicht unbedingt in Worte gefasst werden können, eben mit den Mitteln ausdrücken, die die Gesellschaft ihnen lässt. Allein auf Wind (+Solar) zu bauen ist Irrsinn (natürlich werden seit kurzer Zeit auch Wärmepumpen gehypt. Aber die werden wahrscheinlich als Stromfresser auch bald verboten werden.). Grüne traten an, die Umwelt zu schützen. Was ist daraus bloß geworden! Unter dem Deckmäntelchen „grün“ wird eine Umweltverschandelung durchgeführt, die ihresgleichen sucht. Und das eben langanhaltend. Wer baut alles wieder so zurück, dass der alte Bodenzustand wieder hergestellt ist? Erdverschmutzung durch Beton wird gefördert https://www.focus.de/finanzen/streit-um-windkraftausbau-windraeder-direkt-vor-der-haustuer-manche-muessen-zum-schlafen-das-haus-verlassen_id_108170541.html

Übrigens: Ich kann mir gut vorstellen, dass Menschen, die aufgrund eines Dauerärgers – hier Windräder – unter Dauerstress leben und darum Tinnitus, Bluthochdruck und Herzinfarkte bekommen können.

Ich habe mal gelesen, dass Menschen es liebten, die Schornsteine rauchen zu sehen, in dem Rauch zu leben, den Krach der Eisenbahnen zu hören – es klang nach Fortschritt. Heute klingt soviel nach Fortschritt, dass den Menschen Hören und Sehen vergeht.

Vom Staat geförderte Sterbehilfe

Ein Film aus Japan greift dieses Thema auf: Plan 75. Im Radio habe ich über den Film gehört. Menschen sollen dazu gebracht werden, sich töten zu lassen. Sie bekommen auch vorher 1000 Yen, damit sie es sich noch mal gut gehen lassen können, Beerdigung usw. wird kostenlos… Agenturen rufen die an, die das Alter erreicht haben und versuchen sie mit netten, freundlichen Worten zu ködern. https://www.deutschlandfunk.de/plan-75-dystopischer-japanischer-film-ueber-sterbehilfe-wuehlt-auf-dlf-99473883-100.html

Handelsabkommen

Wenn Handelsabkommen geschlossen werden, die aus anderen Ländern Milch- und Fleischprodukte billig ins Land lassen, bedeutet das für unsere Landwirte: sie müssen ihr Vieh reduzieren. Und das ist ja wohl auch im Sinne der Umweltpolitik: Wir produzieren weniger CO2, das machen dann die anderen – aber wir sind aus dem Schneider. Da wir zu wenig Arbeitnehmer in allen möglichen Bereichen haben, wären zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn Landwirte müssen dann umschulen. Politik ist spannend. Aber das, was ich hier geschrieben habe, ist nur eine bösartige Unterstellung, die mir angesichts dieser Nachricht kam: https://www.agrarheute.com/politik/freihandelsabkommen-neuseeland-schaf-rinderhalter-betroffen-595248

Erst Inflation bekämpfen – dann grün

Wichtiger ist nun wirklich, erst die Finanzen zu stabilisieren, statt grüne Ideen in die Finanz-Frage zu bringen: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/ezb-geldpolitik-klimaschutz-101.html Ohne stabile Finanzen gibt es auf Dauer keine grüne Ideen, weil alle nur noch für sich selbst kämpfen.

Beschneidung von Mädchen in Deutschland

In Deutschland sind viele Mädchen gefährdet: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/tabuthema-genitalbeschneidung-salafisten-beschneidung/ Das wäre ein wichtiges Thema all dieser sexualisierten Gruppen. Aber das, was die Mädchen gefährdet, spielt keine Rolle in der Politik, in der medialen Öffentlichkeit, in der Gesellschaft. Aber das ist typisch für unsere Zeit: Wahre Probleme werden von Pseudoproblemen oder künstlich gemachten Problemen überdeckt.

Menschenrechtsverletzungen in Burundi

Über Germain Rukuki, der in einer christlichen Menschenrechtsorganisation wirkte und dann ins Gefängnis geworfen wurde. Nun lebt er mit seiner Familie in Belgien: https://www.amnesty.de/informieren/amnesty-journal/burundi-menschenrechte-aktivist-germain-rukuki-exil

Die christliche Organisation gegen Folter wurde 1974 von zwei Frauen gegründet: http://Action des Chrétiens pour l’Abolition de la Torture dazu auch: https://fr.wikipedia.org/wiki/F%C3%A9d%C3%A9ration_internationale_des_ACAT

Deutsches Energie-Chaos

Es sieht so aus, als würde auch so langsam das europäische Ausland die katastrophale Energiepolitik Deutschlands nicht ganz so gut finden. Es geht nicht an, dass jemand sagt, ich mache nicht, was ich machen könnte – und erwarten, dass dann andere liefern: https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/kern-energie-eu-kommissar-thierry-breton-mahnt-laufzeitverlaengerung-fuer-deutsche-akws-an-a-99fa36fc-1107-4ede-bcea-7d7b8b09a9d7

Die geringsten Stromschwankungen können für die Industrie extrem teuer werden. Von daher wäre es nicht verwunderlich, wenn solche hochwertigen Industrien abwandern würden in Länder, in denen Stromsicherheit besteht. Die anderen EU Länder fürchten die chaotische Deutschlandpolitik, da Deutschland der stärkste Wirtschaftsmotor ist. Wenn der zu stottern anfängt, dann kann die ganze EU darunter partiell leiden.

Statt dass sich Industrien mit der Zukunft und der Konkurrenz beschäftigen können, zwingt die deutsche Chaospolitik die Firmen herauszufinden, wie sie mit dem erwarteten Energiemangel umgehen können. Wieweit wird die Produktion konzentriert werden müssen, wann wird sie überhaupt eingestellt werden müssen? Das sind Fragen, die verunsichern. Und verunsichern ist Gift für die Wirtschaft.

Zumindest sind sie mit Blick auf Kohle vernünftiger geworden. Ob das genügt?

Messermänner

In Deutschland ist massiv was los – Angriffe mit Messern noch und nöcher: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/hamburg-berlin-messer-attacken-polizei/ War vor ein paar Jahren schon erwartet worden. Die Gewerkschaft der Polizei in Berlin erwartet von der Politik, Maßnahmen dagegen zu ergreifen.

Ärgerliches Wetter

Das Wetter verführt zum Hochgefühl der Wind- und Sonnenanbeter. Weil die Klimakrise unser Land so warm macht, scheint viel Sonne. Viel Sonne = viel Sonnenenergie. Hurra! 50% erneuerbare Energie! https://www.tagesschau.de/wirtschaft/strom-erneuerbare-energien-erstes-halbjahr-101.html Wir kommen mit Karacho den 100% nahe! So träumen sie und träumen: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/oekostrom-139.html Und dann sehen wir das Land bald vor lauter Windrädern nicht mehr. Blink, blink – wusch, wusch, wusch… Und Seen werden mit schwimmenden Solaranlagen bedeckt:

Diskriminierung

Ein sehr guter Beitrag von Fatma Özdağlar: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/ferda-ataman-als-antidiskriminierungsbeauftragte-die-diskriminierung-der-kartoffel-kommentar-a-be08e89d-3e33-4d9e-b67c-fa084f415a1c

FDPs Ideen

Auf was für Ideen die FDP kommt. Möge der Beamtenbund sie auf den Boden der Tatsachen zurückholen: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_92349292/fdp-will-englisch-als-zweite-sprache-in-behoerden-beamtenbund-widerspricht.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Nicht auf andere hören + Säkular-Apokalyptiker: Abgrund nähern + Solaranlage abstellen + Corona + Pack schlägt sich + Kunst / Documenta + Nigeria: Zwei Priester wurden ermordet + Keine Kriegsdienstverweigerung + Cannabis-Gefahr + Generationengerechtigkeit + Papst Benedikt XVI. – Wenn Medien nur nachplappern + Milchstraße

Nicht auf andere hören

Lieber in der eigenen Blase leben, in seinem eigenen Saft schmoren. Das Motto von ein paar Aktivisten und solchen, die sich ihnen andienen. Menschen, die andere Meinung haben – möglichst sich von ihnen abschotten. Das ist Fanatismus, das ist Sektensprache. Hier hören wir sie wunderschön: https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/energiepolitik-wir-muessen-aufhoeren-auf-diese-leute-zu-hoeren-kolumne-a-799c2c83-edc2-4cd3-9204-94aa1d79bede

Ich habe den Eindruck, spiegel-online wird immer mehr zu einem Gesinnungssprachrohr. Nicht mehr links, dafür keine Ahnung, was: „E-Fuels werden Verbrenner nicht retten“, Und dann natürlich die Diskreditierung ad personam: Lindners Schrei nach Aufmerksamkeit. Dann auch gegen die private Lebensplanung, wenn es diesen Gesinnungsleuten gegen den Strich geht: Momfluencer Accounts boomen – aber das wirft uns in die 50er zurück. Und so gesinnt es sich durch sämtliche Themen. Wie es sich für ein Gesinnungssprachrohr gehört.

Säkular-Apokalyptiker: Abgrund nähern

Wir nähern uns dem Abgrund, sagt Thunberg: https://www.derstandard.de/story/2000136893235/greta-thunberg-zur-klimakrise-wir-naehern-uns-dem-abgrund Wir nähern uns dem Abgrund, sagen alle Säkular-Apokalyptiker:innen. Was versteht sie unter Abgrund?

Leben ist Bewegung, Welt ist Bewegung. Nie bleibt etwas, wie es ist. Die einzige Konstante ist Bewegung, Veränderung. Das ist Welt, Universum, Leben. Es gilt, damit umgehen lernen. Nicht: Angst vor Veränderungen machen, keine Hysterie und Panik verbreiten. Umgehen lernen mit dem, was auf uns zu kommt, damit die Menschheit möglichst gut über die Runden kommt. Das ist sehr platt gesagt – denn viele kommen heute schon nicht über die Runden – und keinen kümmert es. Von daher Panik ist ein schlechter Ratgeber. Kontinuierlich und rational handeln sollte die Devise sein.

Solaranlage abstellen

Ich hatte mich neulich gewundert, dass es nicht so gerne gesehen wird, wenn Sonnenenergie ins Netz überführt wird. Aber das, was dem Herrn Husemann passiert, ist mal wieder sowas von kurios, ein toller Schenkelklopfer. https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/bei-sonnenschein-wird-die-solaranlage-von-herrn-husemann-abgeschaltet-a-42130460-ab56-47e2-8a8a-b7a0d530bf51 Abregelung ist das Zauberwort: Wenn zu viel Sonnenstrom produziert wird, werden Großproduzenten abgeregelt – kurz: zeitweise still gelegt. Somit wird der Herr H. vermutlich nicht mal die Hälfte der Energie ins Netz einspeisen können. Genauso ist es mit der Windenergie. Da machen sich viele Leute Gedanken, wie mehr Energie produziert werden kann – aber dann benötigt man sie gar nicht. Sowieso schon zu viel da, wenn es ordentlich weht und wenn die Sonne ordentlich scheint. Und dann, wenn der Wind nicht weht, und die Sonne nicht scheint – nun denn, dann bekommen wir womöglich bald Atomstrom aus der Ukraine – wenn dann die eigenen AKWs und andere Kraftwerke alle abgestellt sind.

Das Problem, es ist ja erkennbar, ist das Strom nicht gespeichert werden kann. Vielleicht finden unsere großen Tüftler ja bald was. Aber im Augenblick leben wir in einer sonderbaren Zeit.

Corona

Es läuft medial wieder an: Es wird wieder gewarnt – es wird volle Intensivstationen geben – es wird wieder gesagt: die vierte Impfung notwendig – Boostern – es wird wieder die Maske herausgeholt… Neuer Omikron-Impfstoff… Weil nicht mehr so viele geimpft werden wollen, müssen, können: zum Glück können wir nun die Kleinkinder impfen – angeblich sollen sich Eltern darüber freuen. Und die Massen fahren 9 €-Ticket…

Pack schlägt sich

Pack: https://youtu.be/iO9u79oDzxA

Es dauert, bis es soweit ist, wie das Lied es besingt: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/essen-und-worms-verletzte-bei-massenschlaegereien-mit-stuehlen-und-tischbeinen-a-e9daa07e-9e0b-4ae1-90c8-928e6aa2de2e

… Verträgt sich nicht. Rüstet auf: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus239584355/Clan-Kriminalitaet-in-Essen-Wo-Anwohner-angewidert-sind-von-der-Hilflosigkeit-des-Staats.html

Nigeria: Zwei Priester wurden ermordet

Am letzten Wochenende wurden zwei Priester ermordet: https://de.catholicnewsagency.com/story/nigeria-zwei-katholische-priester-am-wochenende-getoetet-11201

Wir dürfen islamistische Taten nicht national isoliert sehen. Islamisten tun das auch nicht und terrorisieren die Welt weltweit.

Keine Kriegsdienstverweigerung

In unserem Land stehen Kriegsdienstverweigerer und Deserteure in hoher Gunst. Nicht so in der Ukraine. Sie lässt zwar bestimmten Gruppen die Möglichkeit, nicht zu den Waffen greifen zu müssen, aber orthodoxe Christen müssen kämpfen. Ob sie hier auch europäische Werte verteidigen, wie von der Leyen mal sagte?: https://www.pro-medienmagazin.de/orthodoxe-ukrainer-duerfen-kriegsdienst-nicht-verweigern-andere-schon

Kunstwerk + Documenta

Ausstellung beschlagnahmt: gefälschte Kunst – Bilder des Künstlers Basquiat: https://www.spiegel.de/kultur/komplette-us-ausstellung-wegen-faelschungsverdacht-beschlagnahmt-basquiat-plagiat-a-6e57f674-d9cb-4308-aa87-04e7eeb109b8

Sloterdijk meint, das auf der Documenta entfernte antisemitische Werk sei ein miserables Gemälde. Aber was interessiert manchen Kunst, wenn sie ihre Ideologie verbreiten können?: https://www.welt.de/kultur/article239567721/Documenta-und-Antisemitismus-Sloterdijk-kritisiert-Kunstszene.html

Antisemitismus – ein Thema, das in Indonesien anders gehandhabt wird als bei uns – auch etwas, dass die Verantwortlichen der Documenta hätten berücksichtigen müssen: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/documenta-in-jakarta-haben-sie-kein-problem-mit-antisemitismus-18126120.html

Gibt es von der Documenta auch was Positives zu berichten? Oder alles nur geballte Ideologie?

Cannabis-Gefahr

Das kann doch unsre Regierung nicht erschüttern, die Warnung der Uno: https://www.spiegel.de/panorama/uno-drogen-bericht-cannabis-konsum-belastet-gesundheitssysteme-a-ce2a8388-e93d-4cfa-b2bd-cb4bef67dd83

Trachten

Trachten auf dem Gipfel. Manche mokieren sich. Manche nicht: https://www.cicero.de/kultur/trachtenempfang-g7-tracht-deutschland-identitaetspolitik-woke-tradition Interessant fand ich die Info, dass in Trachtenvereinen mehr Menschen wirken, als in allen Parteien zusammen.

Menschen lieben Trachten, Uniformen. Und alle, die gegen Trachten usw. schießen, tragen in gewisser Weise eine Gesinnungsuniform. In welchem Kleidungsstück würde sie Ausdruck finden? In einer Regenbogenfahne nicht. Die ist anders besetzt.

Generationengerechtigkeit

Dass diese in Gefahr ist, spricht endlich die SZ + aus: „Die Grünen tun so, als wachse das Geld auf den Bäumen“ https://www.sueddeutsche.de/meinung/bundesregierung-schuldenberg-generationengerechtigkeit-gruene-1.5605922

Benedikt XVI. – Wenn Medien nur nachplappern

Es ist Aufgabe der Medien, nicht nachzuplappern, sondern zu recherchieren. Gerade mit Blick auf die Kirche plappern sie nach oder vermuten vorneweg. Froh, ständig das Thema katholische Kirche mit ihren negativen Seiten am Köcheln zu halten. Wo plappern sie einfach Unbewiesenes nach? https://www.kath.net/news/78792 Es muss nur einer – aus welchen Gründen auch immer – sagen: Papst Benedikt XVI. mit Schuld – schon wird es unbesehen gedruckt.

Milchstraße

Dazu die spannende Frage: Warum sind 70% der Galaxien flach?

Warum sind Galaxien flach und Planeten nicht? https://youtu.be/_gSMGDS5ZMM

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Problem der Regierung + Ideologischer Kern der Grünen + Bekifft + China und die deutsche Forschung / Entwicklungshilfe + Harari und co. + Trauerredner: Kleidung + Documenta + Islamistischer Anschlag + An den Grenzen Europas + Satanismus + Not – einfach weg

Wort zum Tag

Benötigt der Mensch Zukunftsängste?
Wenn er keine realen Angst-Gründe hat,
schafft er sich welche.

Problem der Regierung

Sie macht ständig Probleme dort, wo keine waren: https://www.soulsaver.de/blog/was-bestimmt-die-zukunft-deutschlands-weizenanbau-oder-die-hanf-freigabe (Nachtrag am 26.6.: https://www.cicero.de/innenpolitik/bundesregierung-in-der-krise-sie-konnen-es-nicht)

Ideologischer Kern der Grünen

Der harte ideologische Kern der Grünen wird hier hervorgehoben: https://www.focus.de/politik/deutschland/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-die-andere-seite-der-gruenen_id_107988572.html Berufungen in die Ämter dienen zur Beruhigung dieses harten Kerns, damit er ideologisch unangenehme Entscheidungen schluckt. Von Beseitigung von Spuren ist auch die Rede.

Bekifft

Man sah ihm an, den Kampf, den er ausfocht, mit sich:
Soll er dem bekifften Idioten, der ihn unentwegt aggressiv belästigte,
eine gewaltig reinhauen oder nicht? Er tat es nicht.
Der Bekiffte verlor sich selbst und sein Interesse zu belästigen.

China und die deutsche Forschung

China bekommt manches Know How von deutscher Forschung: https://www.sueddeutsche.de/projekte/artikel/politik/wie-das-militaer-in-china-von-deutscher-forschungsfreiheit-profitiert-e843622/ Profitieren wir auch davon?

Zudem: China bekommt noch 475 Millionen Entwicklungshilfe: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus239467759/China-Hunderte-Millionen-Entwicklungshilfe-aus-Deutschland-Wann-aendert-sich-das.html

Ich vermute mal, dass andere Länder sie nötiger haben dürften. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus239467759/China-Hunderte-Millionen-Entwicklungshilfe-aus-Deutschland-Wann-aendert-sich-das.html (welt+) Hat aber schon abgenommen: https://www.focus.de/politik/ausland/630-millionen-euro-allein-im-jahr-2017-fast-10-milliarden-euro-seit-1979-darum-zahlt-deutschland-entwicklungshilfe-an-china_id_10817274.html

Harari und co.

Trauerredner: Kleidung

Die Kleidung von Trauerrednern soll nicht als Berufskleidung absetzbar sein. Was ist denn das für ein seltsames Urteil? https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/steuer-trauerredner-koennen-kleidung-nicht-absetzen-245491/#:~:text=Die%20Kleidung%2C%20die%20Trauerredner%20bei,und%20damit%20nicht%20steuerlich%20absetzbar. Die Begründung zeigt: Trauerredner müssen sich eine besondere Kleidung ausdenken – dann müsste es klappen. Also Kleidung, die ausschließlich für den Beruf getragen werden – eine Art Uniform.

Documenta

Ein passender Beitrag zum Thema: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/sascha-lobo-ueber-den-documenta-skandal-willkommen-bei-der-antisemita-a-424a0c6f-ec04-4158-92be-9ab8f03f17ad – Interessant finde ich, dass er unsere kulturelle Errungenschaften als solche zählt, die für alle gelten. Und zwar in der Formulierung:

Es gibt keine Kultur, in der Antisemitismus in Ordnung wäre. So, wie es auch keine Kultur gibt, in der Frauenhass, Rassismus, Homo- und Transphobie oder Behindertenfeindlichkeit akzeptabel wäre.

Heißt das, dass Kulturen, in denen das vorkommt, keine Kulturen sind – dass es keine Kulturen gibt, die das vertreten? Wäre eine spannende Diskussion. Können Menschenrechte diktiert werden – oder müssen sie sich langsam durchsetzen, weil die Menschen weltweit sie eben als universal ansehen? Im Folgenden wird auch China genannt. China hat andere Vorstellungen von Menschenrechten als islamische Staaten, die wieder andere als afrikanische Staaten, die wieder andere als der Westen in jüdisch-christlicher und so genannter aufgeklärter Tradition. Dass die Menschenrechts-Charta unterschrieben wurde von Kulturen, die sie nicht akzeptieren, hängt mit der damaligen Dominanz westlicher Staaten zusammen. Mit dem Ende dieser Dominanz endete auch die Akzeptanz der Menschenrechte – zumindest teilweise und unter dominanten Gruppen/Herrschern – alles kulturlose Stämme, Völker, Individuen?

Islamistischer Anschlag

Dieses Mal nicht in Nigeria oder in anderen afrikanischen Staaten oder in Afghanistan, dieses Mal in Norwegen: https://www.tagesschau.de/ausland/oslo-terrorverdacht-islamismus-101.html

Dennoch: Auch in Nigeria: Fulani-Islamisten: https://www.persecution.org/2022/04/29/christians-farmers-nigerias-kaduna-state-attacked-week/

Ich denke, wir dürfen all diese Anschläge nicht voneinander getrennt sehen. Auch wenn es in Norwegen ein Einzeltäter sein mag – er ist Teil des weltweiten Islamismus.

An den Grenzen Europas

Zahlreiche Menschen starben bei dem Versuch, die Grenze zu Spanien zu überfallen – überwinden: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/melilla-migranten-tote-101.html – von der Tagesschau am 26.6. „Flucht“ genannt.

Gewalt gegen Frauen

Satanismus inszeniert sich als gewalttätig, blutig, mit Opferriten – und damit verbunden auch häufig mit Gewalt gegen Frauen – die das allerdings wohl, so wird behauptet, freiwillig machen, eben auch als Satanistinnen. Zum Thema Satanismus: https://blog.wolfgangfenske.de/2018/11/22/satanismus-2/

Wie ich darauf komme? Gegen Marilyn Manson haben sich Frauen gewandt, weil er sie missbraucht haben soll – und ziemlich gewalttätig: https://www.zeit.de/kultur/film/2022-06/phoenix-rising-dokumentation-marilyn-manson?utm In dem Beitrag wird auch gesagt, dass manche die Anklägerin als Naivchen ansehen, denn der Musiker hatte eine Tournee auch „Rape of the World“ genannt – und war ja auch sonst für Hardcore bekannt. Der Beitrag geht da hinaus, dass er meint, die Menschen hätten schon früher darauf hören müssen, was er Frauen antut. Ja, hätten sie. Aber so schlimm das ist: Es gehörte dazu. Keinen hat es gekümmert. Es ist gut, in einer Zeit – sagen wir besser: in einer Gesellschaft – zu leben, in der Erniedrigungen nicht mehr als normal angesehen werden. Die Frage allerdings: Werden sie wirklich nicht? Auf allen gesellschaftlichen Ebenen? (Das Leben im Mitteleuropa unserer Zeit ist ja nicht auf die Gesellschaften weltweit zu übertragen. Und da erleben noch mehr Menschen unendlich viel Horror.)

*

Eine ehemalige Tennisspielerin spricht auch über Gewalt, die gegen sie ausgeübt wurde: https://www.focus.de/sport/tennis/profi-mit-14-ehemalige-tennis-spielerin-von-wta-mitarbeiterin-in-kabine-30-mal-belaestigt_id_107991057.html

Not – einfach weg

Notzeiten weg reden. Klasse politischer Ansatz: https://www.achgut.com/artikel/so_geniessen_sie_die_not_zeiten

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/