Terror: USA, Ägypten, Indien

Terror in den USA – viele Tote.

Eine interessante Klarstellung: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/ausland/mass-shootings-usa-101.html

Allerdings sieht es in manchen unserer Medien – als treue Fans der amerikanischen Demokraten – so aus, als sei Trump der wahre Terrorist (in El Paso) und Amokläufer (?)(in Dayton) im Hintergrund. Wobei vom zuletzt Genannten kaum mehr die Rede ist. Es gibt eben Opfer unterschiedlicher Kategorien. Der letztere lässt sich politisch wohl weniger – sagen wir sanft – in Anspruch nehmen. Wie dem auch sei: Ob sich Trump das zu Herzen nimmt und seine Sprache ändert? Wäre gut.

*

Terror in Ägypten – viele Tote: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kairo-terroranschlag-mit-autobombe-20-tote-und-47-verletzte-16319727.html

*

Was Indien mit Blick auf Kaschmir macht, könnte ein furchtbares Spiel mit dem Feuer sein. Statt den neuen Premier in Pakistan Luft zu geben, damit er das Land zivilisiert erneuern kann, zerstören die Feuerleger aus Delhi diese Hoffnung. Warum jetzt? Ohne Sinn und Verstand: https://www.spiegel.de/politik/ausland/indien-regierung-entzieht-jammu-und-kaschmir-den-sonderstatus-a-1280541.html

*

Ein Spiel mit dem Feuer ist auch das, was wir in Hongkong erleben. Hoffentlich behält China Nerven: https://www.tagesschau.de/ausland/hongkong-proteste-generalstreik-101.html

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Taliban – die guten alten Friedens-Taliban + Alte Nachrichten: Syrien/Idlib

Schön, dass die Taliban die Katze immer wieder aus dem Sack lassen – aber der Westen ist so vernebelt, dass er das nicht merkt: https://www.faz.net/aktuell/politik/taliban-lehnen-gespraeche-mit-afghanischer-regierung-ab-16306703.html und: https://www.spiegel.de/politik/ausland/afghanistan-mehr-als-20-tote-bei-anschlag-in-kabul-a-1279431.html

Wenn wir Afghanistan nicht fallen lassen wollen – und das wäre übel, es fallen zu lassen, denn Afghanistan ist nur ein Baustein im Kampf der Islamisten – müssen die Taliban besiegt werden.

*

Was wir in den Medien wieder hören können, sind im Grunde alte Nachrichten: Immer, wenn die syrische Regierung samt Russen die Islamisten angreifen, bekommen wir die gleichen Nachrichten zu hören, die gleichen Empörungen, die gleichen emotionalen Bilder, … Aber wie sollen die Islamisten besiegt werden? So wie die USA, Kurden und der Irak sie in Mossul, Rakka usw. besiegt haben. Der Unterschied zur Vorgehensweise Assads und der Russen? Die medialen und westpolitischen Begleitkommentare.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

UN – macht keine Hausaufgaben + Vergessene Flüchtlinge

Die UN sollte ihre Hausaufgaben machen – dann müssen auch keine Menschen fliehen. Aber es ist leichter, Leuten zu sagen: macht dies, macht das – und das voller Emotion. Man sollte einen voll emotionalen Film darüber drehen, dass die UN total versagt. Es ist nicht die EU alleine, die versagt – es ist die UN. Das gilt auch für Asien und für Amerika. Die UN erhebt den moralischen Zeigefinger, der auf andere zeigt. Drei zeigen bekanntlich zurück!

Zu dem Thema Flüchtlinge und UN auch: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/die-un-ist-die-selbstverwaltung-des-eigenen-totalversagens/

Es ist eine Schande, dass – wie im Mittelmeer – so viele Menschen sterben müssen. Es gibt so viel kluge Köpfe in den jeweiligen Institutionen, es gibt so viel Geld, das irgendwo locker gemacht werden könnte. Wo liegt das Problem? Kann man das als normaler Mensch verstehen?

Das Problem wird Macht sein. Keiner der Herrscher der Länder, die Flüchtlinge produzieren, wird sich reinreden lassen – zu viel Menschen gibt es in deren Augen sowieso. Man denke nur an das sozialistische Eritrea, an den Warlord im Südsudan, an die islamischen Terroristen und Stämme in NordNigeria bzw. Zentralafrika, an buddhistische und hinduistische Extremisten (Myanmar, Indien)… – aber nicht nur sie, sondern die Bevölkerungen, die ihre Kinder vertreiben, damit sie irgendwie aus der Fremde Geld für die Familien beisteuern, die Minderheiten vertreiben und bedrängen, man denke an kapitalistische Strukturen, sozialistische und religiöse Ideologien. Mitarbeiter der UN sind auch Menschen, eingebunden in unmenschliche Strukturen – aber dennoch: Kann an manchen Orten das Unheil durch die UN nicht gemindert werden? Es menschelt auch in der UN. Gerade von daher sollte man es unterlassen, auf anderen mit Finger zu zeigen.

*

Und das ist das nächste Problem: https://www.igfm.de/die-vergessenen-fluechtlinge/

Auch was Flüchtlinge betrifft und die Aufnahmeländer: Es gibt solche, die man kritisiert – und es gibt solche, die man in ihren Untaten gar nicht registriert. Man empört sich zu Recht gegen den Umgang mit Menschen – aber nur selektiv, politisch passend.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Abschiebung eines Clan-Chefs + Frankreich gehört nicht den Franzosen

Überall kann man lesen, dass ein Clan-Chef in den Libanon transferiert wurde: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/abschiebung-in-den-libanon-miri-clan-chef-unsanft-erwacht-16280418.html

Wann befiehlt ein Gericht, ihn wieder zurückzuholen?

*

Das werden Franzosen sicher gerne hören, dass Leute, die zu ihnen geflohen sind, ihnen in die Ohren dröhnen: Frankreich gehört nicht den Franzosen: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/schwarzwesten-besetzen-pariser-pantheon-16282387.html

Auch Franzosen sind friedlich – wenn Herausforderer es nicht übertreiben.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Mittelmeer-Flüchtlinge + Gaza – soziale Unruhen?

Was ich in meinem Blog schon immer schreibe:

Zugleich forderte Müller einen sofortigen internationalen Rettungseinsatz für die Flüchtlinge in Libyen. „Notwendig ist eine gemeinsame humanitäre Initiative von Europa und Vereinten Nationen zur Rettung der Flüchtlinge auf libyschem Boden“, sagte der Minister. „Die Menschen in den dortigen Elendslagern haben die Perspektive, in den Camps durch Gewalt oder Hunger zu sterben, auf dem Rückweg in der Wüste zu verdursten oder im Mittelmeer zu ertrinken.“

Die UN muss in Nordafrika Flüchtlingszentren errichten – und von da aus die zu recht Flüchtenden verteilen und die anderen sicher wieder heim geleiten. Auch dann machen sich weniger auf die Beine – und zwar diejenigen, die politisch verfolgt werden.

Ich hoffe nur, dass das, was wir jetzt wieder medial erleben, nicht vielen Hoffnung macht, sich auf den gefährlichen Weg nach Europa zu begeben. Die Tagesschau: https://www.tagesschau.de/ausland/kurdi-105.html Solche Nachrichten sollten unterlassen bleiben – wenn man hilft, sollte es stillschweigend geschehen, eben um nicht mehr Menschen ans mittelmeer zu locken.

*

Es wäre gut, wenn es im Gaza zu sozialen Unruhen führen würde – wenn sie denn die Hamas wegspülen würde. Aber ist das so sicher, dass nicht eher die Hamas die Bevölkerung noch mehr drangsaliert, weil sie eben Machtverlust und den Platz an den Fleischtöpfen befürchtet? https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-07/palaestina-unrwa-gazastreifen-fatah-hamas-israel

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

UN Menschenrechtsrat und die Menschenrechte + Frauen die flohen

Der UN-Menschenrechtsrat macht seinem Namen mal wieder Unehre: Wie viele kriminelle Staaten, Staaten, die Menschenrechte mit Füßen treten, sind Mitglieder des UN-Menschenrechtsrates? Sogar Eritrea: https://www.dw.com/de/eritrea-im-un-menschenrechtsrat-der-bock-als-g%C3%A4rtner/a-4937693

*

Üble Lage in Tunesien: https://www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2019/06-27-tunesien-alles-was-wir-hatten-wurde-uns-genommen

Dazu gehört auch der Hinweis auf das Attentat: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-06/tunesien-tunis-selbstmordattentate-polizei-verletzte

Extremisten versuchen zu verunsichern – zuerst leiden darunter Minderheiten, weil die Gesellschaft aus Angst vor Extremisten die Minderheiten bedrängt.

*

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Deutsche IS-Kinder + Export: Abhörtechniken in Verbrecherhand + Erdogans Mursi

Zeigt auch das Bild deutsche IS-Kinder? Oder ist es ein Bild, das das Elend der IS-Kinder in Haft zeigen soll? Ich denke, hier müsste die internationale Gemeinschaft ansetzen: Es geht nicht in erster Linie um das Zurückholen der Kinder, deren furchtbar irrende Eltern aus Deutschland in den Kampf gegen Menschen gezogen sind, sondern um Hilfe für die Kinder: https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/is-kinder-131.html

*

Solidarität mit Muslimbrüdern: https://www.tagesschau.de/inland/konstraste-muslimbrueder-101.html Erdogan ist Fan der Muslimbrüder – von daher liegt es nahe, dass ErdoganFans auch Fans der Muslimbrüder sind. Aber nicht nur diese Fans gibt es, wie der Beitrag zeigt. Da sieht man dann wieder, welchem Gesellschaftssystem mancher nachträumt – auch von manchen, von denen man es nicht vermutet hatte. Mit unserem ist es nicht kompatibel. Mursi war der Trum Erdogans: Er hätte die Macht in Händen gehabt, bis hin nach Ägypten. Dann wäre noch der Syrer Assad beseitigt worden – das großtürkische Reich der Moderne glitzerte schon in Erdogans Augen. Nicht nur das, er hätte damit Israel in die Zange genommen – er wäre zum größten Muslim aller Zeiten auferstanden – nach Mohammed, versteht sich. Von daher ist es verständlich, dass er Mursi – der Märtyrer aufgrund des teuflischen Westens – sehr hoch hebt. Kommt Mursis Tod eigentlich für den türkischen/Istanbul-Wahlkampf gerade recht? Kann man so schön politisch ausschlachten. Oder hält sich Herr E. da zurück.

*

Das ist schlimmer als der Export von Waffen: Der Export von Technik, mit deren Hilfe man die Opposition knebeln kann: https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/abhoertechnik-101.html

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/