Islamophobie-Aufklärer + Demokraten-Infantizid? + Menschenrechtssituation: Saudi Arabien + Menschland statt Deutschland + Influencer in Dubai + Vergehen und Verbrechen von Christen + Todesfälle in Corona-Zeit + Familien in Corona Zeit + Frauen gesucht – Leihfrauen?

Islamophobie-Aufklärer

Islamophobie – ein Aufklärer der Moderne meldet sich zu Wort: https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/mehr-kultur/2090423-Die-Islamophobie-Keule.html

Corona bestimmt die Welt. Alles andere ist uninteressant.

Demokraten-Infantizid?

In den USA darf man Kinder noch sehr spät abtreiben. Was ist, wenn sie die Abtreibung überleben? Sterben lassen, fordert eine breite politische Gruppe: https://www.kath.net/news/74285

Also: Töten eines geborenen Kindes nach der Geburt. Wenn man amoralischen Menschen den kleinen Finger gibt, nehmen sie langsam aber sicher die ganze Hand.

Menschenrechtssituation: Saudi Arabien

Über die halbe Freilassung der Aktivistin Loujain al-Hathloul : https://www.nytimes.com/2021/02/10/world/middleeast/saudi-loujain-al-hathloul-freed.html

Menschland statt Deutschland

Das ist doch einmal eine Idee: Deutschland umbenennen zu Menschland. ich vermute fast, das würden sofort 150% der Medien und 120% der Bürger*innen unseres Landes laut Studien und Umfragen unterstützen. Ich muss natürlich sagen: Die Zahlen sind Phantasie, reine Phantasie, falls sich jemand darüber wundern sollte: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/viele-bezeichnen-sich-als-deutsche

Influencer in Dubai

Vergehen von Christen

Es ist immer wieder erschreckend – gut, dass es aufgedeckt wird – es müssen jedoch Sicherungen eingeführt werden. Freilich wird die Spannung zwischen Transparenz und Freiheit immer bleiben: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/2021/02/13/missbrauchsvorwuerfe-gegen-evangelisten-zacharias-erhaertet/

Macht und Religion

Das Vergehen von Christen – auch das ist immer wieder erschreckend, wenn Macht und Religion sich paaren: https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/buecher/2021/02/11/ein-maedchen-gegen-die-kirche/ Zu einem Buch über Jeanne d´Arc.

Tote in Corona-Zeit

Mehr als 40% der Todesfälle wegen Corona: in Pflegeheimen: https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/corona-baden-wuerttemberg-pflegeheime-101.html Es wäre schön gewesen, was ich im Blog schon sehr lange anspreche, wenn Medien solche Zahlen früher gebracht hätten, damit nicht das ganze Land still gelegt wird. Auf die Pflegeheime hätte man besonderes Gewicht legen müssen – und auf Krankenhäuser und bin gespannt, was noch an Hotspots ans Licht kommt.

Familien in Corona Zeit

Man hört in Medien nur klagende Eltern. Es wird vermutlich auch Eltern geben, die nicht klagen. Aber dass so viel geklagt wird, zeigt doch das wahre Problem auf:

  • Familien leben auf zu engstem Raum miteinander,
  • Kinder haben keine Geschwister oder zu wenig Geschwister,
  • bzw. die Geschwister wissen nicht, wie sie miteinander umgehen sollen,
  • die Wohnungen sind nicht mit Gärten oder sonstigem Auslauf verbunden.
  • Viele Alleinerziehende.
  • Dann kommt noch die kuriose politische Entscheidung dazu, dass Kinder Freundinnen und Freunde nur begrenzt treffen dürfen.

Ich denke an diesen grundlegenden gesellschaftlichen Problemen muss man auf lange Sicht arbeiten, nicht allein an Schul- bzw. Kita-Öffnungen.

Hoffentlich kommen die Politikerinnen und Politiker auf die Idee, den Inzidenzwert auf 10 zu senken, bevor der Lockdown aufgelöst wird.

Frauen gesucht – Leihfrauen?

Da haben wir den erwarteten Salat: Es gibt nicht genug Frauen, die Managerinnen sein wollen. Darum kämpft nun der VW-Konzern um Frauen. https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/vw-fuehrt-eine-quote-ein-von-13-prozent-autobauer-sucht-frau- Mein Tipp: Vielleicht kann man Mangerinnen ausleihen, die dann zu den jeweiligen Terminen, wenn gezählt wird, gezählt werden, dann wechseln sie zu weiteren Firmen und werden dann dort gezählt. Bis es dann endlich genug Frauen gibt. Aber woher nehmen? Ich würde sie aus anderen europäischen Ländern ausleihen, damit man dort die Wirtschaft stärkt. Hier bekommt man auch eine Idee: Parteipolitkerinnen einschleusen? https://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-csu-und-spd-feilschen-um-die-neubesetzung-diverser-spitzenjobs-das-grosse-geschacher-

Die Politik ist mal wieder kurios. Forderungen werden gestellt, die nicht erfüllt werden können. Nun ja. Darum lieben wir sie ja so, die Politikerinnen und Politiker (PuP).

Bundeszentrale für politische Bildung + Unlogik in Corona-Zeiten – politischer Wahnsinn + Islamisten festgenommen + Infektionskrankheiten zurückgegangen + Impfdrängler + Medial egal + Elektrobus-Satire

Bundeszentrale für politische Bildung

Möge die Bundeszentrale für politische Bildung eine solche bleiben und nicht zur ideologischen Unbildung mutieren: https://www.nzz.ch/amp/international/bundeszentrale-fuer-politische-bildung-in-ideologischer-schieflage-ld.1599958

Unlogik in Corona-Zeiten

Nach Logik darf man in diesen Zeiten nicht fragen. Das ist wie Kraut und Rüben. manche dürfen, manche nicht, manche dürfen manchmal, manche dürfen manchmal nicht, manchmal zählen die Zahlen – keiner weiß warum, dann zählen wieder andere Zahlen, keiner weiß warum. Dann gibt es keine Konkretionen der Zahlen, sondern immer noch irgendwelche pauschalen Zahlen – keiner weiß warum. Dumm nur, wenn das unlogische Chaos der alles bestimmenden Politik bei manchen Menschen an die Existenz geht. https://www.focus.de/regional/bayern/wunsiedel-wunsiedel-aldi-und-lidl-duerfen-alles-verkaufen-haendler-fordert-erklaerung-von-soeder_id_12958470.html

Politischer QWahnsinn

Jetzt fährt man auch die heiligen Inzidenzzahlen von 50 auf 35 runter – versteht das noch jemand, der sich nicht zu Hause einmummeln kann, um Corona in einer Art Winterschlaf abzufeiern? Mit Ängsten regieren. Spannend ist in dieser Hinsicht immer wieder die Tagesschau. Wer kommt zu Wort – dominant zu Wort? Opposition wird immer mal wieder kurz angesprochen – aber Raum für das letzte Wort, Raum, viele sich wiederholende Argumente anzubringen überlässt man wem? Klaro! Vielfalt der Meinungen in einer Demokratie?

Kehlmann meint, man solle den Menschen mehr vertrauen: https://www.tagesschau.de/inland/kehlmann-tagesthemen-101.html Was wird dann medial gemacht? Es werden Einzelfälle hoch, höher am höchsten gespielt, die sich verantwortungslos verhalten haben. Das bedeutet: Leute bekommen Angst und huschen dann schnell zu Mama Merkel.

Mutmaßliche Islamisten festgenommen

Es wurden drei mutmaßliche Islamisten festgenommen, weil sie einen Anschlag geplant haben sollen: https://www.tagesschau.de/inland/terrorverdacht-115.html

Da wir gerade bei dem Thema sind: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/dresden-attentat-islamist-wegen-anschlag-angeklagt-a-680b262a-b17e-434c-aca7-79edb4c51b0c

Zahl der Infektionskrankheiten zurückgegangen

Als ich das in der Tagesschau hörte, wurde mir Angst und Bange: Wird jetzt ständig im Winter Mundschutz verordnet, wird ständig unmenschlicher – a-sozialer Umgang miteinander verordnet? https://www.tagesschau.de/inland/rueckgang-infektionskrankheiten-hygiene-101.html

Impfdrängler

Jetzt hat man medial wieder ein tolles Thema, um das Thema Corona am Kochen zu lassen. Menschen, die geimpft wurden, obgleich sie nicht dran waren. Was wird da wieder herumgeschürt? Natürlich kann man nun mühsam und teuer untersuchen, wer wann warum eine Impfung bekommen hat. Aber vielleicht wollte man sie vor dem Verfall schützen? Usw. usw. usw. Da wird wieder ein Thema künstlich hochgefahren – dann werden die Impfdose lieber weggeworfen, bevor irgendwelche Meuten über einen herfallen, weil eine/r außer der Zeit geimpft wurde: https://www.tagesschau.de/inland/verstoesse-impfreihenfolge-103.html Wenn das mit Bestechung usw. verbunden gewesen sein sollte – dann ist das was anderes. Aber darüber kann man dann ja berichten, wenn es nachgewiesen wurde.

Medial egal

Also Corona bestimmt die medialen Hirne. Wie geht es eigentlich den Menschen in Mosambique? Wie geht es den Menschen im Ostkongo bzw. dem Kongo überhaupt? Wie geht es den Menschen in der Ostukraine, wie denen, die China gerade eben verfolgt? Wie geht es den Minderheiten in Indien? … – Medial egal.

Elektrobus-Satire

Elektrobusse mögen keine Kälte. Und das hat man vorher nicht gewusst? Ach so, man sagte: Es wird sowieso immer wärmer – Klimaerwärmung und so… Man könnte angesichts unserer Zeitgenossen zum bitterbösen Satiriker werden: https://www.focus.de/auto/elektroauto/wetter-kaelte-macht-einigen-berliner-elektrobussen-zu-schaffen_id_12965969.html

Und dann schaltet man alles aus: AKWs, Öl, Gas, Kohle, Holz ist Feinstaubbäh – weil man denkt: es wird ja eh wärmer. Und dann wird´s kalt – oh, sorry, wir dachten, es würde funktionieren.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Sonderbare Tat + Westen verliert wirtschaftliche Dominanz + Nordstream2 + Guantanamo + AstraZeneca + Indiens Bauern + Terror in den Niederlanden + Jemen: Gelder veruntreut

Sonderbare Tat

5 PKw-Fahrer stoppen einen Smart auf der Autobahn und demolieren ihn: https://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article231400145/Raetselhafte-Tat-Smart-auf-A1-eingekesselt-und-beschaedigt.html

Messerstecher in Frankfurt

Menschen wurden von einem Messerstecher in Frankfurt zum Teil schwer verletzt: https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-hauptbahnhof-messer-attacke-bahnhofsviertel-polizei-angriff-ffm-verletzte-zr-90180822.html

Der Westen verliert wirtschaftliche Dominanz

Das Thema hatte ich neulich: https://blog.wolfgangfenske.de/2021/01/18/weltbild-wirtschaft-wo-ist-europa/ Hier spricht eine Studie darüber: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft-globalisierung-europa-deutschland-101.html

Nordstream 2

Ist die Regierung in einer unbequemen Position zwischen USA und Russland? https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/nordstream-zwei-streit-101.html Die Frage ist doch für mich als Laien: Benötigt unser Land Nordstream 2? Und soweit ich das mitbekommen habe: Ja. Dann sollte es fertig gebaut werden. Wenn wir das Gas nicht benötigen, dann wurde eine Unmenge Geld in den Sand gesetzt, samt Vertrauensverlust in die politischen Geschäftspraktiken. Auch das muss man in die Rechnung: Brauchen wir es – einbeziehen.

Was die Grünen veranstalten, dass sie gegen Nordstream 2 sind, kapiere ich ehrlich gesagt nicht – oder nur dann, wenn man sich der Position anschließt: Keine AKWs, keine Kohle, kein Öl, kein Gas – ja was denn sonst? Frieren, Windräder, Sonnenenergie und kaputte Wirtschaft, damit kaputte Gesellschaft. Aber sie wollen Gas über die Ukraine – nur haben sie damit wahrscheinlich etwas vergessen: Wie labil dieses Geschäft ist, konnte man vor ein paar Jahren mitbekommen.

Ist man dann von Russland abhängig, statt vom US-Gas? Nein, denn dann, wenn Russland herumzicken sollte, kann man doch noch immer US-Gas kaufen.

Guantanamo

Dass das noch immer existiert, hatte ich – ich muss es zu meiner Schande gestehen – fast schon vergessen. Es wird wirklich Zeit, das aufzulösen: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/usa-biden-guantanamo-101.html

AstraZeneca

Natürlich kann AstraZeneca liefern – das geht dann vermutlich von der Lieferung an ärmere Länder ab. Wie hieß das am Anfang: Alle Länder sollen gleich behandelt werden. Aber wenn es dann ernst wird, verlangt man dann schon, bevorzugt behandelt zu werden. Anders kann ich mir das alles nicht vorstellen: https://www.tagesschau.de/ausland/astrazeneca-impfstoff-probleme-103.html

Und warum setzen arme Länder wohl ihre Hoffnung auf Impfstoff aus Russland und China? https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/lateinamerika-macht-sich-abhaengig-von-china-und-russland-17165859.html Aber war da nicht was, dass auch unser Biontech mit China und so?

Zum Thema Impfnationalismus: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kommentar-impfnationalismus-fuehrt-nirgendwohin-17166130.html

Ich bin gespannt, wie das Ganze weltweit mit der Impferei ausgehen wird. Welche Risiken werden wir in der Zukunft erkennen. Es bleibt zu hoffen: keine.

Indiens Bauern

Werden die Bauern jetzt endlich gehört, oder wird die falsche Flagge dazu führen, dass man den gesamten Protest „guten Gewissens“ und propagandistisch unter den Teppich kehrt? https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/indiens-bauern-ausser-sich-der-grosse-marsch-auf-delhi-17165449.html

Terror in den Niederlanden

Was zurzeit Nacht für Nacht in den Niederlanden geschieht, ist Terror. Mal sehen, was die Untersuchungen ergeben, wer tatsächlich dahinter steht: https://www.tagesschau.de/ausland/dritte-krawallnach-niederlande-101.html

Jemen: Gelder veruntreut

Die Rebellen im Jemen sollen Gelder für militärische Zwecke abgezweigt haben, die für die Grundversorgung bestimmt waren: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/jemen-un-bericht-101.html

Ist die UN so naiv und gibt einem Kriegspartner die mühsam erbettelten Gelder? Denen sind im Überlebenskampf, im Krieg, die Menschen egal. Wäre kurios, wenn es im Jemen anders gewesen wäre.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Antikörper-Mittel, Trump, Medien + Corona-Leugner + Hass + Angst schüren + Kerze im Fenster + Kampf um Meinungsfreiheit + Antisemitismus + Berliner Migrantenquote

Antikörper-Mittel und Trump und Medien

Wie ist man mit Trump umgegangen, als er ein Antikörpermittel verwendet hat? Schon so lange her – man kann nur mediale Heuchelei ansprechen. Egal. Und jetzt hat Spahn es laut Tagesschau vom 24.1. ohne EU zugelassen. Geht das? Warum ging das nicht mit dem Impfstoff? Egal. Und in der Tagesschau sagte ein Grüner ernsthaft in die Kamera, dass man das schon längst hätte machen sollen. Als Trump noch an der Macht war? Ist das alles nicht irgendwie äußerst – sagen wir – krude? https://www.tagesschau.de/inland/corona-antikoerper-medikament-spahn-101.html

Corona-Leugner

Es wird ständig von Corona-Leugnern in einem Nebensatz-Seitenhieb gesprochen. Was ich bislang wahrnehme, ist, dass es nicht um Corona-Leugner geht, sondern um Menschen, die unterschiedliche Ansichten haben: a) Gefährlichkeit von Corona im Vergleich zu anderen Viren bzw. Krankheiten, b) Maßnahmen, um mit dem Corona-Virus umzugehen.

Gibt es wirklich Leugner in dem Sinn, dass sie sagen, es gibt diesen Virus nicht? Freilich gibt es allermögliche kuriose Ansichten. Aber solche dürften doch wohl kaum zahlenmäßig ins Gewicht fallen.

Ist auch hier die Sprache Teil eines gesellschaftspolitischen Machtspiels?

Apropos Schnelltests: Das wäre natürlich ideal. Aber warum bringt man sie jetzt als Retter zur Sprache? Erst rettete jegliche Maske, dann retteten die PCR Tests, dann retteten Lockdowns, dann rettete die Corona-App, dann rettete die Maske, dann rettete die Impfung, dann rettete die FFP2 Maske, dann rettet also nun der Schnelltest?

Hass

Da wird den alten Nationalisten Hass vorgeworfen, weil sie es nicht mochten, von den Franzosen mit Krieg überzogen zu werden. https://www.spiegel.de/geschichte/franzosenhass-im-19-jahrhundert-wie-deutsche-dichter-frankreich-zum-erzfeind-machten Nach dem Krieg haben sie noch weiter gehasst – kaum verständlich für unsere lieben Leute heute. Damals schon waren manche schneller darüber weg als andere – vor allem diejenigen, die die Franzosen als Retter begrüßt hatten. Die Toten auf den Schlachtfeldern – nun denn, so ist es im Krieg.

Was ich interessant finde, wie man alte Hassende modern hasst.

Angst schüren

Angst schüren ist nicht nur ein Modell von Fake News Leuten. So manche Angst wurde schon geschürt – und dann kam nichts. Der Staat muss gut planen, muss Eventualitäten im Blick haben – das ist selbstverständlich. Vielleicht sollte man das dann aber als Alltägliches handhaben und sich nicht durch Angstschürern einspannen lassen: https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-impfkampagne-101.html

Kerze im Fenster

Die Tradition, die hier beschrieben wird, kannte ich nicht: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/bundespraesident-steinmeier-kerze

Zu Steinmeiers Aktion sage ich nichts mehr. Habe schon im letzten Frühjahr dazu geschrieben – als er es schon einmal aufbrachte, und vor kurzem. Ein neuer Aspekt kommt hinzu, den ich gelesen habe – Kerze als eine Art Selbst-Entschuldigung, Zeichen schlechten Gewissens, dass Politik und Kirche viele nicht an Corona Sterbende allein gelassen hat?

Meinungsfreiheit – blockieren

Meinungsfreiheit – der Kampf um sie – gegen finanzielle Riesen, die die Wahrheit für sich gepachtet haben: https://reitschuster.de/post/youtube-zensiert-meine-interviews-mit-impf-experten/

Die Gesellschaft zerbricht nicht an Fake News – sie zerbricht daran, dass Menschen nicht ihre Meinung sagen dürfen. Das verbittert und macht aggressiv. Man muss nur ein paar Menschen hören, die das echt verärgert.

Antisemitismus

Ein Beitrag zum Antisemitismus – der nicht nur Bestanteil rechter, sondern auch linker Ideologie ist: https://www.cicero.de/innenpolitik/judenhass-antisemitismus-lebensluege-linke

Berliner Migrantenquote

Erst Behindertenquote, dann Frauenquote, jetzt Migrantenquote. Was bringt die Gesellschaft weiter? Quoten oder gerechte Zuteilung der Aufgaben und Berufe aufgrund der Qualität? Für die Gerechtigkeit muss man aktiv werben, dafür, dass Menschen nicht wegen ihrer Behinderung/Nichtbehinderung, ihres Geschlechts, ihrer Herkunft, ihres finanziellen Potentials bevorzugt werden. Ich bin Gegner aller gesetzlich bestimmten Quoten. Eine demokratische Gesellschaft wird nicht von oben regiert – sondern von unten. Ich weiß. Das ist das Ideal. Aber das darf man sowenig wie möglich angreifen. Sonst kommt Politik, wie alle Ideologen, auf den Geschmack, sich als Heilsbringerin für die Gesellschaft anzusehen und hören gar nicht mehr auf, die Gesellschaft mit irgendwelchen Bestimmungen zu beglücken. Ich wollte schreiben: Davon sind wir nicht mehr weit entfernt. Aber: Stecken wir nicht schon mittendrin in diesen Strömungen? https://www.cicero.de/innenpolitik/migrantenquote-berlin-linke-gruene-breitenbach-integration-frauenquote-oeffentlicher-dienst

Datenschutzerklärung https://www.wolfgangfenske.de/http://glaubensdiskussion.wolfgangfenske.de/

Islamisten + Politischer Islam + Aserbeidschan-Türkei-Maas + Mädchen stirbt bei Mutprobe? + Heiligsprechung + PCR-Tests + Biogemüse oder was? + Frankreich: Witz für Studenten

Islamisten

Islamisten haben den Irak wieder terrorisiert: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/bagdad-anschlag-119.html

So etwas ist der Tagesschau alles kein Wort mehr wert. Da geht die Endlosschleife: Covid 19. es war nur kurz – da hat Biden Corona verdrängt. Seitdem wieder Corona, Corona, Corona. Jetzt mit Blick auf Stimmung für Homeoffice.

Politischer Islam

Heute wird übrigens, damit der gesamte Islam aufgrund von Aussagen des Koran und mancher Muslime nicht als gewalttätig bezeichnet wird, unterschieden zwischen Islam (in seiner religiösen Form) und dem politischen Islam. Als politischer Islam wurde weitgehend die gewalttätige Form verstanden. Zurecht wird dagegen Einspruch erhoben: jede Religion ist auch politisch. Ich hatte das im Blog vor Jahren schon geschrieben (allerdings habe ich mich dem üblichen Sprachgebrauch angepasst).

Auch das Christentum ist politisch. Viele wollten das Christentum in die vier Wände zurückdrängen – Privatsache. Nein, Religion hat Auswirkungen auf das Verhalten in der Gesellschaft und nur Böswillige oder Blick-Verengte behaupten, dass in der Vergangenheit nur Übles dabei herausgekommen ist, man denke an Diakonie/Caritas, an den Kampf gegen Sklaverei – die vielen anderen christlichen NGOs, einschließlich der vielen einzelnen Christen, z.B. Henry Dunant und die Gründung des Roten Kreuzes, Martin Luther King – usw. usw. usw. Religion ist politisch.

Auch der Islam ist politisch. Politisch heißt nicht: terroristisch. Das heißt, dem Politischen muss freilich immer wieder der gewalttätige und intolerante Stachel gezogen werden. Zu dem Thema faz+: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/begriffsdebatte-was-ist-eigentlich-politischer-islam-17148238.html

Aserbeidschan – Türkei – Maas

Wahrscheinlich sind sie laut Definition keine Islamisten, aber sie dulden keine Christen in ihrem Bereich: Der Kampf Aserbeidschans/Erdogan-Türkeis gegen Armenien. Und die deutsche Regierung? Ihr wird vorgeworfen, nur zu reden. https://www.tagesschau.de/investigativ/bundesregierung-kriegsverbrechen-101.html

Ich frage mich wirklich: Was will man da machen? Kann man da machen? Wenn Erdogans Türkei nicht Ruhe gibt – dann sollte man zumindest als Außenminister keine Goodwilltour der Unterwerfung vollziehen. Wenn er neu anfangen will, ohne die alten Gräuel aufzuarbeiten, dann sind auch das nur leere Worte, ist das nur heiße Luft.

Wie sieht es mit der Priesterausbildung in der Türkei aus? https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2021-01/tuerkei-istanbul-halki-orthodox-hochschule-politik-theologie.html

Die Europäische Union hat in den Beitrittsverhandlungen mit der Türkei das Thema der Wiedereröffnung der Hochschule auf die Liste der Forderungen an Ankara gesetzt. Es wird im Zusammenhang mit Behinderungen der freien Religionsausübung der Christen in der Türkei behandelt.

Mädchen stirbt bei Mutprobe

Möglicherweise hat ein Mädchen an einer Mutprobe teilgenommen, die in so genannten Sozialen Medien propagiert wurde. Dabei hat sie sich erdrosselt: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/zehnjaehrige-stirbt-in-palermo-bei-tiktok-mutprobe-17159597.html

Und die Stadt fragt sich: Wie kann/muss man solchen Auswüchsen in Medien begegnen? Eine Frage, die man sich nicht nur dann stellen sollte, wenn etwas Schlimmes passiert ist. Es gibt in den letzten Jahren in der Gesellschaft massiven Kampf gegen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen. Wahrscheinlich immer noch zu wenig – aber es gibt ihn. Wie sieht es mit Blick auf die Medien aus – in den Bereichen, die gefährdend sind?

Heiligsprechung

Ein Priester, Giovanni Fornasini, der 1944 von einem deutschen Offizier ermordet wurde, wird als Märtyrer anerkannt. Er hatte dem Offizier vorgeworfen, an dem Massaker beteiligt gewesen zu sein, in dessen Zusammenhang 770 Zivilisten, darunter 213 Kinder ermordet wurden. https://www.kath.net/news/74131

Das fand nicht vor endlos langer Zeit in der Vergangenheit statt, das ist noch kein Menschenalter her.

PCR-Tests

Nichts ist mit PCR-Tests. Und was ist mit denen, die wegen dieser aus dem Verkehr gezogen wurden? Freiheitsberaubung – im guten Willen oder so? https://www.achgut.com/artikel/who_beendet_epidemische_lage_von_nationaler_tragweite

Frankreich: Witz für Studenten

Ein Witz, über den sie vermutlich nicht lachen können: Wegen der Schließung der Unis und den damit verbundenen massiven Problemen, gibt laut Artikel die französische Regierung den Studierenden Gutscheine für kostenlose Besuche bei einem Psychologen. Wenn das stimmen sollte, dann wäre das eine – sorry für das Vokabular – massive Verarsche: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kostenloser-psychologen-besuch-fuer-frankreichs-studenten-17159891.html

Aber sie sind ja selbst Schuld, wenn sie nicht an der Elite-Uni studieren. Denn da finden laut Artikel die Veranstaltungen weiter statt. (Sarkasmus!)

Biogemüse – oder was?

Das ist ja schön, dass jetzt mehr BioGemüse aus der Region gekauft wird. Spannend ist für mich die Frage: Wo kommt das im Winter her? Frisch geerntet vom Feld – der Salat? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/gruene-woche-biogemuese-regional-boom-corona-101.html

Man stellt sich unter Bio vor: Ein großer Garten – dann Sonne, Wind, Regen, natürlich Insekten und alles, was sonst noch dazu gehört. Ist heute Bio: ein Gebäude, in dem viele Pflanzen mit den ihnen nötigen Nährstoffen wachsen? Werden natürlich nicht gespritzt, weil da sowieso kein Insekt leben kann. Gegen Pilze gibt es wahrscheinlich inzwischen auch besondere Mittel, die Bio sind.

Ich muss sagen: Ich habe an dieser Stelle einen großen Bedarf an Informationen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Berlin: Konzeptionslos + Böse Anti-Gender-Männer + Gesinnung und Corona + Wirtschaft und Strompreise + Bidens sehr übler Einstand + Soldaten gehören dem Staat + Heiligsprechung

Berlin – Konzeptionslos

Eine Straße für Autos gesperrt – und dann? Gähnende triste Leere. Ein Plädoyer dafür, nicht nur zu sperren, sondern die Stadt für den Menschen zu kreieren: https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/friedrichs-strasse-und-guenthers-radweg-li.130388?

Man muss Konzepte entwickeln – nicht einfach nur irgendwas kopflos verändern.

Böse Anti-Gender-Männer

Ein Beitrag zum Heute Journal – und das Herumgendern: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/petra-gerster-zdf-gendern-kritik

Gesinnung und Corona

Interessante Aspekte – betrifft auch: Auf die Wissenschaft zu hören – wenn „die“ Wissenschaft das bestätigt, was man hören will – sonst nicht: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/corona-als-autoritaere-zeichensprache

Nur nicht kritisieren! Mit dem Strom schwimmen, aggressiv gegen Andersdenkende angehen, damit ja keiner mehr wagt, sich gegen den politisch gewollten Mainstream zu äußern – ein Beispiel aus dem Grünen Österreich https://www.oe24.at/video/oesterreich/steiermark/spitals-chef-warnt-vor-kaum-gepruefter-impfung/461768994

Insolvenzen: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Arko-Eilles-und-Hussel-beantragen-Insolvenz-article22301384.html und https://www.focus.de/regional/muenchen/steakhaus-kette-insolvent-450-muenchner-sofort-ohne-job-verbitterung-und-enttaeuschung-nach-maredo-aus_id_12883253.html

Spannende Diskussion zwischen Impf-Befürwortern und Impf-Gegnern, aufgebrochen angesichts der Entlassung von Pflegekräften , weil sie sich nicht impfen lassen wollen: https://www.bbglive.de/2021/01/12/impfverweigerung-arbeitgeber-k%C3%BCndigt-mitarbeiter-in-der-pflege/ Dazu auch das hier – ein Rundumschlag gegen alle dummen – sorry: Unwissenden und ohne Bildung – Leute. Man freut sich doch immer wieder, wenn man Schlaubergern lauschen darf: https://www.krone.at/2322083 Ein Lustgewinn an Verschwörungstheorien – ein wunderschöner Satz. Uiui – Gefahr eines Aufstandes wird angesprochen – Zukunftsängste geschürt – nur von Rechtsradikalen?

Nicht einander bekämpfen – miteinander Lösungen suchen. Das sollte das Motto sein. Rationale Argumente haben alle. Meine sind nicht rationaler als die des Anderen – mit Blick auf unser Thema. Beide Gruppen bringen irrationale, emotionale Argumente ein. Wie kann man dann anderen vorwerfen, sie seien nicht rational? Und: In die Zukunft schauen kann keiner: Was schadet mehr? Nur ein Beispiel: Er wendet sich gegen den Glauben anderer – glaubt aber gleichzeitig, dass alles gut ist, wenn man sich impfen lässt. Möge sein Glaube ihn nicht in die Irre führen.

Was die so genannte Neutralität der Leitmedien betrifft: Lassen sie auch seriöse Impfgegner genauso zu Wort kommen, lassen sie darüber spekulieren, wer Impf-Befürworter ist, welche psychische Haltung dahinter steckt usw.?

Wirtschaft und Strompreise

Spannend, wie die Wirtschaft das Thema Strompreis bzw. die Energiewende sieht: sie birgt „erhebliche Herausforderungen“ https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/energiewende-wirtschaft-sorgt-sich-um-preise-und-sicherheit-bei-der-stromversorgung/26835640.html

Bidens übler Einstand

Er unterstützt Abtreibungsorganisation Planned Parenthood massivst – aber das war vor der Wahl schon abzusehen, dass Ungeborene bei diesen Leuten keine Chance haben: https://www.kath.net/news/74114

Da sind wir doch beruhigt, das er seine Hand beim Eid auf eine Bibel legt: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2021/01/20/biden-bibel-stammt-aus-irland/

Wir reiben uns verwundert den Sand aus den Augen.

Und dann – dann loben wir ihn, weil im Weißen Haus wieder gelacht wird, wie es hieß.

Nachtrag: Nicht allein Planned Parenthood bekam Geld – auch Hilfsorganisationen: https://www.pro-medienmagazin.de/politik/2021/01/21/erste-tat-als-praesident-ein-gebet/

Tun wir das:

Biden ermutigte, nun nach vorne zu schauen und rief dazu auf: „Lasst uns dieser Nation unsere eigene Arbeit und unsere Gebete angedeihen, um ihre Geschichte weiterzuschreiben.“

Soldaten gehören dem Staat

Ein spannendes Urteil, das die Frage aufwirft: Wieweit gehört ein Soldat dem Staat? Darf der Staat solche Eingriffe verlangen? Ist der Soldat eines demokratischen Staates „Bürger in Uniform“? Was bedeutet das mit Blick auf den Anspruch des Staates – auch in Hinblick auf eine Zwangs-Impfung? https://www.spiegel.de/karriere/bundesverwaltungsgericht-bundeswehr-soldaten-muessen-impfbefehl-befolgen-

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

D höhere Toten-CoronaRate als USA + Corona-RAF + Herumschwadronieren + Richterinnen ermordet + Migranten auf dem Weg in die USA + Hände weg vom Elektro-Auto + Standards in Menschenrechte + Moderne Sklaverei – bis nach Deutschland

In Deutschland höhere Toten-Corona-Rate als in den USA

Was sagen jetzt diejenigen, die sich vor ein paar Monaten so über die USA und vor allem deren Regierungschef empört haben? Reue, Scham? Vermutlich nicht. Verteidigungen: https://www.tagesspiegel.de/politik/laender-vergleich-deutschland-hat-hoehere-corona-todesrate-als-die-usa/26789508.html

Corona-RAF

Und dass Söder Menschen, die anders denken als er, mit der Terrororganisation RAF vergleicht, ist wohl auch ein Ausrutscher, der aber kurioser Weise kaum wahrgenommen wird, weil medial sehr regierungstreu – wahrscheinlich Opfer der eigenen Angst – agitiert wird: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/zerocovid-das-manifest-der-gesellschaftszerstoerer/

Ich verwandte das Wort „agitieren“ – das ist nicht gut. Es spiegelt eine verbale Aufrüstung wider, die mit dem Wort RAF verbunden wurde. Das heißt: Die jeweiligen Gruppen mit Blick auf Corona sollten verbal abrüsten. Gerade die Politik, die für vieles verantwortlich ist, sollte angemessener mit den Bürgern umgehen. Vor allem, weil sie vielleicht noch gar nicht begreifen, was sie mit ihren Entscheidungen bei vielen anrichten: es muss unbedingt eine Zweiklassengesellschaft vermieden werden: diejenigen, die Arbeit und Geld haben und diejenigen, denen die Arbeit weggenommen wurde. Und zwischen denen gibt es im Augenblick die größten Spannungen auch mit Blick auf die Corona-Maßnahmen.

Und jetzt kommt noch die Forderung, alles stillzulegen, weil es in Neuseeland und Australien auch geklappt hat – und im tyrannischen China. (Wobei meines Wissens nicht China lahmgelegt wurde, sondern nur unter großer medialer Aufmerksamkeit einzelne Städte, Gebiete.) Einmal sind wir in Deutschland keine Insel – muss sich wohl noch herumsprechen – zum anderen leben wir in einer Demokratie, in der Bürger auch mitzureden haben. Nur bei der Wahl? Und dann steigen die Zahlen noch immer – wegen der Impfungen? Wie vor der Kampagne ja immer wieder gesagt wurde? Dass Geimpfte den Virus weitergeben könnten. Oder gilt das nicht mehr? Befürchtungen treiben das Ganze an – Befürchtungen vor einem mutierten Virus. Konkrete Zahlen dürften es nicht sein. Die sind zumindest für einen Tag recht weit runter gegangen. Argumentativ kontraproduktiv.

Interessant:

Würde die Gesellschaft tatsächlich so umgepflügt, wie das Zero-Kollektiv es wünscht, liefe das auf einen Kollaps der modernen Industriegesellschaft hinaus. Das scheint auch das Ziel zu sein. Und es deckt sich praktisch vollständig mit den Forderungen der Klima-Endzeitbewegung „Extinction Rebellion“ 

Herumschwadronieren

Zu allen Themen wird in den Medien herumschwadroniert, was das Zeug hält. Das Schlimme: Manchmal wird man es erst nach Jahren merken, was für ein Schwachsinn geredet und geschrieben wurde; manchmal merkt man es sehr bald – aber die Schwadronierer können beruhigt sein, man hat ihren Schwachsinn schon nach ein paar Tagen wieder vergessen. Aber: Sie machen Meinung, sie machen Stimmung. Und damit haben sie ihr Ziel erreicht.

Mancher mag da freilich auch an meinen Blog denken. Aber ein Wort zur Verteidigung: Mein Blog ist Privatmeinung – und was in den online-Medien so geschrieben wird, sollte von einem Redaktionsteam verantwortet werden, weil der Anspruch besteht, neutral zu sein. Den Anspruch habe ich nicht – es wäre vermessen, diesen zu haben.

Richterinnen ermordet

Wir können vermutlich schon sehen, wie es in Afghanistan weiter gehen wird, wenn schon jetzt Richterinnen ermordet werden: https://www.tagesschau.de/ausland/anschlag-afghanistan-133.html

Migranten auf dem Weg in die USA

Mal sehen wie Biden und sein Trupp reagieren wird. Wird darüber so emotional berichtet werden, wie im Kontext von Trump?: https://www.tagesschau.de/ausland/honduras-guatemala-101.html

Hände weg vom Elektro-Auto

Ich hätte auch gerne ein E-Auto. Aber das, was sich zurzeit im Hintergrund abspielt, ist katastrophal für einen solchen Wunsch: a) man wird bald mehr Stromkosten zahlen, b) man muss wohl bald Strafe zahlen, wenn Autos nach Füllung länger an öffentlichen Ladesäulen stehen, c) sie sollen, so der Plan, bei Überbelastung des Netzes vom Strom genommen werden; d) die Reichweite im Winter ist sowieso noch kürzer; e) dass sie viel teurer sind als normale Benziner – hat sich wohl inzwischen herumgesprochen; (f) Kann man E-Autos auch als Gebrauchtwagen gut verkaufen? https://www.welt.de/wirtschaft/article224474350/Wirtschaftsministerium-plant-Zwangs-Ladepausen-fuer-Elektroautos.html

All das ist Kennzeichen für eine – so scheint es – kopflose Politik. Die Menschen bekommen den Kopf Green gewaschen – ob die durch Nudging Verführten das merken werden, bevor es zu spät ist?

Statt Fehlentscheidungen zu revidieren, was die Energiepolitik betrifft, wird das Land runtergefahren auf das Niveau eines Landes, das sich kaum mehr bekrabbeln kann, weil alle an ihm vorbeigezogen sind. Kurz: Ehemals so genanntes Dritte Welt Land. Und das schon, bevor die Grünen an der Macht sind.

Nachtrag: Doch nicht mehr: https://www.welt.de/wirtschaft/article224522826/Zwangs-Ladepausen-fuer-E-Autos-Altmaier-hat-es-sich-anders-ueberlegt.html

Standards in Menschenrechte

Umwelt geht vor Menschenrecht – von daher geben sich die Staaten Mühe, sich an irgendwelche Standards anzupassen – wenn es um Umwelt geht. Nicht aber, wenn es um Menschenrechte geht: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2021/01/13/wir-erwarten-eine-starke-welle-der-verfolgung-in-china/

Moderne Sklaverei – bis nach Deutschland

Dass Öffentlich-Rechtliche das Thema aufgreifen, ist sehr hervorzuheben. Vor allem auch mit Blick auf eine Bevölkerungsgruppe, die vorher so noch nicht im Blick stand: https://www.tagesschau.de/investigativ/rbb/menschenhandel-kinder-101.html

Ein erschreckender, Augen öffnender Beitrag.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Corona als Test: Macht des Staates + Corona-Populismen + Studien-Politik + Lockdown hat nichts gebracht

Corona als Test: Macht des Staates

Will der Staat schauen, welche Macht er hat und seine Macht ausbauen? In Frankreich hat man mit Drohnen Verstöße gegen den Lockdown gestartet – allerdings wohl nicht rechtskonform: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/lockdown-ueberwachung-in-frankreich-datenschutzbehoerde-verurteilt-drohneneinsatz-

Corona-Populismen – Fake oder Nicht-Fake

Hier wird gesagt, dass der Zwang, dass alle FFP2 Masken tragen sollen, Populismus sei: https://www.focus.de/regional/muenchen/pflicht-in-bayern-ab-montag-was-hat-soeder-geritten-mediziner-nennt-ffp2-pflicht-populismus-und-bloedsinn_id_12872055.html

Einander Überbietungsrennen scheinen sich auf allen Ebenen wieder durchzusetzen. Wo liegen eigentlich die Hotspots der Ansteckungen? Altenheime, Krankenhäuser, Reiserückkehrer, Obdachlosenasyle? Wird an diesen Stellen genug getan, damit Menschen geschützt werden? Muss das wirklich sein, die normale Bevölkerung zu knebeln? Und dann kommen die Überbieter und sagen: Jetzt muss aber auch die Wirtschaft mal was tun. Gibt es Zahlen dafür, dass sich an den normalen Arbeitsplätzen viele Menschen gegenseitig anstecken, die sich nicht vorher an Menschen, die in den genannten Hotspots leben und arbeiten, angesteckt haben?

Und: Ist das eine Aussage, die inzwischen Fake News zugeordnet wird, oder nicht, dass Geimpfte auch eine Ansteckungsgefahr bieten? Man kommt vor lauter Hin und her – mal Fake, mal nicht Fake, mal nicht Fake, mal Fake gar nicht mehr mit. Da brauchen wir doch den Faktenchecker, der uns eindeutig erklärt, was Sache ist und wie wir uns zu verhalten haben. Die sind immer sowas von neutral, haben den Durchblick, wo andere nur trübe Impfsuppe sehen.

Ich wüsste immer gerne, auf welcher Faktenbasis solche Entscheidungen getroffen werden, wie auch die 15 km-Regel.

Wird eigentlich dieser Medizin-Professor, der oben im Link genannt wurde, jetzt auch medial und politisch, von Kolleginnen und Kollegen und Studentinnen und Studenten gemieden, gemobbt?

Studien-Politik

Gibt es eigentlich auch populäre Studien, die nicht das wiederholen, was die mediale Politik sowieso schon fordert? https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/corona-mehrheit-der-deutschen-ist-fuer-homeoffice-pflicht-in-pandemie

Lockdown hat nichts gebracht

Vielleicht hat der Lockdown auch nichts gebracht, weil man die Falschen gelockdowned und die anderen nicht genug geschützt hat? https://www.focus.de/gesundheit/news/aktuelle-lage-im-ticker-kassenaerzte-rechnen-ab-der-lockdown-hat-quasi-nichts-gebracht_id_12866180.html

Vielleicht hat er auch nichts gebracht – weil es langsamer geht, als man denkt? Vielleicht hat er was gebracht. Vielleicht, vielleicht, vielleicht. Die einen sagen dies, die anderen das. Jeder sagt: ich denke besser als alle anderen. Nun ja, lassen wir jedem bei seinem Denken. Es erhebt, wenn man denkt, man habe recht.

Nachtrag: Infektionen in Seniorenheime gehen trotz Impfungen weiter. Wir erfahren hier: „Doch auch das ist Blödsinn“, was sich manche dabei so denken: https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/immunschutz-muss-sich-erst-aufbauen-zweifel-an-corona-impfung-nach-heim-zwischenfaellen-doch-der-ist-unnoetig_id_12874396.html

Lebensregel der Weisheit

Wie dem allem auch: Liebe Leute, schützt Euch und die anderen. Nicht nur mit Blick auf Corona. Das ist eine Lebensregel der Weisheit.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Corona: Kritik an Kirchen + Rodeln – 25.000€ + Peter Hahne: Kritik an Bischof Schick + Kinder in Corona-Zeit

Kritik: Kirchen und Corona

Wo Prantl Recht hat, hat er Recht: https://www.kath.net/news/73963

Prantl wirft den Kirchen vor, dass diese den Abstand zur neuen Form von Liebe umdefiniert, anstatt diesen zu beklagen. „Und das war brutal fatal.“ 

Manche Ortsgemeinden habe ich als sehr aktiv wahrgenommen – allerdings konnten sie es nur in dem Rahmen, den ihnen die Kirchenoberen gelassen haben. Zudem muss man bedenken, wie viel Menschen hysterisch, höchst emotional gegen die reagiert haben, die eine andere Meinung vertreten haben als die Regierung (geschieht ja immer noch. Man muss nur die Diskussion in den sozialen Medien verfolgen!). Von daher kann ich mir gut vorstellen, dass zahlreiche aus der Kirche ausgetreten wären, wenn die Kirche sich als Opposition aufgestellt hätte. (Ob auch Menschen aus der Kirche ausgetreten sind, weil sie mit der Regierung gegangen ist, weiß ich nicht.) Was ich selbst ärgerlich fand: Das als Nächstenliebe zu bezeichnen, was ich in keiner Weise als Nächstenliebe ansehen kann. Auch dann, wenn man mit der Regierung geht, hätte diese Übertreibung nicht sein dürfen.

An manchen Gemeinden habe ich auch kritisiert, was Prantl erwähnt:

Das Absagen von Gottesdiensten auch zu Weihnachten sieht Prantl sehr kritisch, da diese Feiern auch die Kraft gaben, diese schwierige Zeit durchzustehen. „Daran haben viele, auch die in den Kirchen – aus Symbolgründen – die Gottesdienste absagen wollten, viel zu wenig gedacht. Ich glaube, sie haben ihre Aufgabe verraten.“

Was ich allerdings mit Blick auf Glaubende lobenswert fand: Wie viel Mühe sich zahlreiche Menschen gegeben haben, um den Glauben mit Hilfe von Medien weiterzugeben. Freilich wissen viele, dass das nicht das konkrete Miteinander ersetzen kann. Aber besser als nichts tun und Däumchen drehen.

Rodeln: 25.000€

Was soll man zu so einem Kreis sagen, der solche absurden Vorstellungen hat: https://www.focus.de/familie/eltern/aktuelle-corona-lage-coronavirus-deutschland-rki-hoechstwert-bei-todesfaellen-kreis-verbietet-rodeln_id_12847054.html

Man kann natürlich sagen: Der Staat braucht inzwischen viel Geld. Aber das ist grundsätzlich maßlos – auch wenn es nur abschrecken soll. Auch Strafandrohungen haben mit Augenmaß zu geschehen, sonst wird der Sinn konterkariert. Vielleicht ist das ja auch ein verfrühter Aprilscherz. In Corona-Zeiten weiß man nie. Interessant fand ich auch die Beobachtung, dass man nicht von Bruder mit Frau besucht werden kann (eine Person darf einen anderen Haushalt besuchen) aber wenn die eine Person den Bruder mit Frau besucht, geht das.

Man kann sagen: Sie sind alle am Üben und Machen – und dabei kann Kurioses herauskommen. Ja. Aber dann darf Kurioses nicht dazu führen, dass Menschen bestraft werden.

Hahne: Kritik an Bischof Schick

Peter Hahn übt heftige aber zum Teil nachvollziehbare Kritik an Bischof Schick, weil dieser sich massiv mit Blick auf Trump zu Wort meldet, aber nicht entsprechend angesichts der Probleme der Kirche vor Ort: https://www.kath.net/news/73984

Kinder in Corona-Zeit

Das hatte ich gestern gemeint: https://www.focus.de/familie/eltern/ich-wuensche-mir-von-ihnen-mehr-einfallsreichtum-kontaktsperre-fuer-kleine-kinder-mutter-schreibt-persoenlichen-brief-an-politiker_id_12847079.html

Das Problem ist, dass die Politik dazu im Gegensatz meint: Wenn man das hart durchzieht, stecken sich weniger an. Also – Dilemma-Situation.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Silvesterscherz: Kotrollen + Impfstoffe + Biontech-Fosun + EU-Mauer + Kim Jong Uns Vertrauen + „Böse Milch“ + Hongkong: Spaltung der Kirche + Islamisten

Silvesterscherz: Kotrollen

Gelesen. Das kann ich mir denken, dass man da Überraschungen erlebt:

Trotz der durch Corona bedingten Ausgangssperre sind Personen nach 21 Uhr unterwegs. Deshalb führen die Ordnungshüter in Mühltal Kotrollen durch – und erleben einige Überraschungen.

Impfstoffe Beschaffung

Der viel gescholtene Trump! Die USA bestellte im Juli Impfstoffe – die EU im November: https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/corona-impfung-mich-hat-das-gewundert-biontech-chef-kritisiert-eu-strategie-bei-impfstoffbestellung_id_12826426.html

*

In diesem Zusammenhang finde ich auch interessant, wie sehr Menschen unter Realitätsverlust leiden. Alles muss sofort für alle da sein – als wäre der Mensch nicht Abhängig von Realitäten. Die Kritik an Spahn und andere Politiker halte ich in dieser Hinsicht für abstrus. Aber das müssten die Kritiker doch auch selbst einsehen, dass sie Forderungen aufstellen, die vollkommen aus der Luft gegriffen sind. Mich wundert immer, dass überhaupt schon so viel da ist. Dass die Politik Schwierigkeiten verschwiegen hat, auch das ist mir neu. Dass es lange dauert, bis alle geimpft sind, wurde schon immer gesagt. Die Schwierigkeiten, die nicht zur Sprache kommen, sind mögliche Nebenwirkungen, die es geben könnte. Aber dass die Impfprozedur lange dauert, ist nicht erst seit gestern bekannt.

*

Wir fragten uns: Können Geimpfte andere anstecken? Dazu ist dieser Beitrag ganz interessant: https://www.swr.de/wissen/ansteckend-trotz-corona-impfung-forschung-100.html Kurz: Die Maske wird auch geimpfte noch eine Weile begleiten.

Biontech-Fosun

Dass der chinesische Partner von Biontech Fosun ist, ist so neu nicht: https://investors.biontech.de/de/news-releases/news-release-details/biontech-und-fosun-pharma-arbeiten-gemeinsam-der-entwicklung wird allerdings wirklich auffällig verschwiegen: https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/auch-fosun-half-beim-impfstoff-mit-das-china-syndrom_id_12815109.html

EU-Mauer

Wie erstaunt war ich: Als Trump seine Mauer bauen ließ, um Menschen abzuhalten, in die USA zu kommen, was schrie alles Monate lang unisono: Übel! Und dass Erdogan seine Mauer gebaut hat, um Menschen von der Türkei und den EU-Grenzen abzuhalten, erfuhr man spät, und dann wars auch schnell aus den Medien wieder verschwunden.

Es ist die kollektive Heuchelei, die mich in vielen Dingen ärgert.

Kim Jong Uns Vertrauen

Der Diktator von Nordkorea dankt seinem Volk für sein Vertrauen https://www.tagesschau.de/ausland/nordkorea-neujahrspost-101.html.

Was für eine Verspottung, was für eine Verhöhnung!

Der Gefängnisdirektor dankt den Gefangenen, für das Vertrauen und dass sie alle noch im Gefängnis geblieben – und überhaupt da – sind.

Böse Milch

Es geht um böse Hafermilch. Warum sie böse ist? Darüber wird hier heftig diskutiert: https://www.zeit.de/zeit-magazin/2020-09/hafermilch-oatly-skandal-boykott-kapitalismus-vegane-ernaehrung

Hongkong: Spaltung der Kirche

Es ist wie überall: Die Kirchen in Hongkong sind gespalten. Auf der einen Seite die Aktivisten – auf der anderen Seite diejenigen, die China gefallen und Ruhe haben wollen. Vielleicht gibt es auch noch – wie üblich – die Dritten, die taktieren. Ein Trost, der in dem Beitrag erwähnt wird: Repressionen der chinesischen Kommunisten usw. haben es nie geschafft, das Christentum auszurotten. https://www.persecution.org/2020/12/30/future-hong-kong-church/

Islamisten

BokoHaramIslamisten haben wieder Menschen entführt: https://www.persecution.org/2020/12/31/boko-haram-abduct-40-loggers-single-attack/

*

Ein Islamistenmob griff einen HinduTempel in Pakistan an: https://www.persecution.org/2021/01/01/christian-activist-condemns-destruction-hindu-temple-pakistan/

*

Pakistan: Ein Islamistenmob erniedrigt christliche Mädchen. Als diese von Christen verteidigt wurden, wurden sie mit Stöcken angegriffen. Ob die Regierung den überall auftretenden Mob in absehbarer Zeit bändigen kann? Bestrebungen gibt es : https://www.persecution.org/2020/12/31/christian-neighborhood-pakistan-attacked-christmas-day/

Datenschutzerklärung https://www.wolfgangfenske.de/http://glaubensdiskussion.wolfgangfenske.de/