Otto Neururer und Matthias Spanlang + ÖRK Vollversammlung + Treffend? + Kinder und Jugendliche und Corona + Politiker und ihr Gewissen + Entlastungspaket + Ukraine + Haalands Rekord + Menschenrechtsreporter verhaftet

Otto Neururer und Matthias Spanlang

Über die Ermordung zweier Priester in Buchenwald 1940: https://www.erzdioezese-wien.at/site/home/nachrichten/article/85165.html

ÖRK Vollversammlung

Zusammenfassung der Rede der Vorsitzenden des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Dr. Agnes Abuom: https://www.oikoumene.org/de/news/wcc-moderator-in-christs-love-lies-the-key-to-our-unity

Das Gebet des Eröffnungsgottesdienstes:
Schöpfer Gott, wir kommen von Osten und Westen, von Norden und Süden zu dir.
In Liebe und Güte rufst du uns zu Versöhnung und Einheit auf.
Wir danken dir für den Reichtum, den der Heilige Geist unseren verschiedenen Traditionen verliehen hat und für die unterschiedliche Art,

wie dein Wort gepredigt und gesungen, dein Name gepriesen und verkündigt wird.
Gib uns Mut einander in Einheit und Liebe zu umarmen. Amen

Treffend?

Eine Buchvorstellung von Fleischhauer: https://www.focus.de/politik/deutschland/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-die-neue-religion-der-schuld_id_139380162.html

Kinder und Jugendliche und Corona

Erschreckende Zahlen der DAK: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/dak-kinder-jugend-report-corona-politik/

Der bayerische Gesundheitsminister ist gegen die praxisuntaugliche Attestpflicht für die schnupfenden Schüler – und verschnupften Ärzte und Eltern: https://www.focus.de/gesundheit/news/news-zur-corona-pandemie-bayern-befuerchtet-chaos-bei-attestpflicht-fuer-schueler-und-macht-gegenvorschlag_id_140606097.html

Politiker und ihr Gewissen

Natürlich sind Politiker ihrem Gewissen unterworfen und nicht jeder einzelnen Wählerstimme. Das ist auch gut so, wenn sie Rückgrat zeigen und nicht ihr Fähnchen nach dem Wind hängen. Nun kommt das Aber: Sie haben geschworen, zum Wohl des Volkes zu handeln. Und das heißt: Das Volk geht davon aus, dass Politikern das ernst ist. Hier geht es als Beispiel um den Bundeskanzler, dem ich abnehme, dass er zum Wohl des Volkes agiert: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestag-olaf-scholz-leistet-amtseid-als-bundeskanzler-a-c06bef1f-713e-4e4e-b1f6-d05daae17da2 Zudem kann der Wähler von der Chefin der Diplomaten eigentlich davon ausgehen, dass eine Außenministerin keine Wählerdistanzierung betreibt. Neulich hatte ich schon geschrieben: Auch Politiker sollen zu Versprechen stehen – aber dann sollen sie nur das versprechen, was sie auch halten können – und vorher rational an die Frage herangehen und nicht emotional. Zudem: Auch Politiker können irren – und es ist ihnen hoch anzurechnen, wenn sie den Irrtum gestehen, zum Beispiel, weil sie dachten die Russen geben schneller auf, oder es wird nicht so heftig, dass Menschen im eigenen Land verarmen usw. Jeder Mensch sagt mal was und denkt hinterher: Hätte ich mich doch nur auf die Zunge gebissen und geschwiegen!

Interessant dieser Beitrag: https://www.pro-medienmagazin.de/baerbock-so-geht-demokratie/ – den ich nicht kommentiere. Respekt für Baerbock auch hier: https://www.cicero.de/aussenpolitik/kritik-an-bundesaussenministerin-auftritt-prag-warum-baerbock-respekt-verdient

Angriffe wie Verteidigung (Kritiker der Baerbock-Worte sind Trolle, Feinde der Demokratie, alles mögliche mit Blick auf den Kreml – sie versuchen sich gegenseitig in Beschimpfungen zu übertrumpfen) werden sehr verbissen geführt. Cool down, liebe Leute.

Ukraine

Das Problem dürfte immer noch sein: kein Mensch im Westen weiß, was wirklich richtiges Handeln ist. Das Problem liegt nicht am Westen, nicht an der Ukraine – das Problem liegt an Putin. An ihm oder an einem seiner Steigbügelhalter kommt niemand vorbei. Nichts gegen die Aggression tun ist gefährlich wie verrückt, weil es eigenen Werten widerspricht. Darum muss etwas getan werden, was unseren wirklichen Werten, dem Frieden, entspricht.
Die Frage dürfte sein: Auf welcher Basis werden Verhandlungen angeboten. Auf der Basis des Verlustes des Ostens und der Krim? Diese Bereitschaft ist, soweit ich sehe, weit und breit nicht zu erkennen. Es besteht immer noch die Hoffnung der Ukraine, zumindest wird das medial deutlich, die besetzten Gebiete zurückzuerobern. Aber glaubt wirklich jemand daran, dass das gelingen wird? Jetzt kommt der Winter. Unter ihm werden nicht nur Soldaten der Ukraine – und ein Teil der Zivilbevölkerung – leiden, sondern auch Soldaten der Russen. Also ein Patt? Es ist ein Dilemma, ein ganz Schlimmes.
Aber hat wirklich nur Putin den Schlüssel zur Lösung? Würde das nicht bedeuten, dass die Ukraine und der Westen von Putin, dem Aggressor abhängig ist? Hat jemand einen Lösungsvorschlag, auf dem sich wenigstens beide Parteien vorläufig einigen können? Einen Winter-Waffenstillstand – der rege, Frieden suchende Gespräche ermöglicht? Gleichzeitig aber Aufrüstungen verhindert – kontrolliert von Indien, Brasilien, Südafrika, Türkei, Spanien?
Alle wissen vermutlich: So kann und darf es nicht weiter gehen. Aber wie kann es weiter gehen?

Entlastungspaket

Viele unterschiedliche Stimmen zum Entlastungspaket der Regierung: https://www.tagesschau.de/inland/entlastungspaket-bundesregierung-reaktionen-101.html . Mal sehen, welche sich durchsetzen wird, wenn alle mehr Zeit hatten, das ganze richtig durchzulesen. Ich hoffe ja, dass die Regierung mit ihren vielen Expertinnen und Experten ein für die Menschen gutes Ergebnis erzielen konnten, wenngleich ich immer noch denke: an den Grund der Schieflage gehen sie nicht ran. Hier die Vorhaben: https://www.tagesschau.de/inland/entlastungspaket-massnahmen-101.html

Unabhängig davon: Was hoffentlich bald kommen wird: Die Entkoppelung der grünen Energie vom Gas. Was allerdings auch nicht ganz unproblematisch sein dürfte.

Haalands Rekord

Er hat in der englischen Premier League sehr wenig Zeit gebraucht, um in sechs Spielen 10 Tore zu schießen: https://www.spox.com/de/sport/fussball/international/england/2209/Artikel/haaland-bricht-premier-league-rekord.html Wow! Wer rechnet sich das eigentlich aus? Das ist für mich immer das, was ich bewundere: So einen Lebens-Einsatz für den Sport, der bis aufs Detail alles weiß. Ich bewundere das – mehr oder weniger. Wer hat eigentlich die wenigsten Schritte für 10 Tore gebraucht? Das weiß vermutlich auch irgend jemand.

Menschenrechtsreporter verhaftet

In Nigeria wurde ein Menschenrechtsreporter verhaftet, weil er die Regierung kritisierte: https://www.persecution.org/2022/08/20/human-rights-reporter-arrested-nigeria

 Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Kees de Koort † + Wolfgang Huber – 80 Jahre + Ökumenischer Rat der Kirchen + Bewegung in ÖRR + Was darf Satire? + In den Fesseln der Angst + Selbstbestimmungsgesetz + Frieren in Schulen + Haft wegen Schulscherz + Ukraine-Spannung + Lernen unsere Kinder noch schwimmen? + Grundsteuer

Wort zum Tag

Intelligente und Erfolg orientierte Menschen lernen aus den Fehlern anderer.

Kees de Koort †

Der Künstler, der durch seine Bibelbilder berühmt geworden ist und viele Menschen beeinflusst hat, ist gestorben: https://www.pro-medienmagazin.de/kees-de-kort-gestorben/ und https://www.zeit.de/2020/54/bibel-illustrationen-kees-de-kort-kinderbibel (Zeit+)

Wolfgang Huber – 80 Jahre

Wolfgang Huber feierte seinen 80sten Geburtstag. Zu seinen Ehren gab es eine Veranstaltung, auf der auch der Bundespräsident gesprochen hat: https://www.pro-medienmagazin.de/steinmeier-wuerdigt-huber-als-freund-und-grossen-prediger/ Die ganze Rede: https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2022/08/220826-Geburtstag-Bischof-Huber.html Ich habe viel von Wolfgang Huber gelernt. Er ist für mich einer der ganz Großen des Protestantismus unseres Landes. Möge seine Stimme noch lange zu hören sein.

Ökumenischer Rat der Kirchen

Über den Ökumenischen Rat der Kirchen und die Vollversammlungen der Vergangenheit: https://www.oikoumene.org/news/looking-to-wcc-11th-assembly-take-a-walk-through-wcc-assemblies-of-the-past

Bewegung in ÖRR

Es kommt zu ein paar kleinen Bewegungen im ÖRR. Was schon immer vermutet wurde – das sehen zumindest ein paar Journalistinnen und Journalisten so: https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/medien-fernsehen-rundfunk-skandal-affaere-ard-rbb-ndr-fall-patricia-schlesinger-oeffentlich-rechtliche-sender-mitarbeiter-redakteure-journalisten-beklagen-politische-gaengelung-einflussnahme-li.260678

Was darf Satire?

Was darf politische Satire? Die Betroffene reagiert anders als das Gericht: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/gerichtsurteil-katrin-goering-eckardt/

In den Fesseln der Angst

Börsen reagieren auf negative Botschaften. Wird vermutet, dass Gas knapp wird – zack wird es teuer. Irgendwer bekommt dann das viele Geld – und viele bekommen nichts: im Gegenteil, sie müssen geben. Weil irgendwelche Leute Angst haben, müssen also sehr viele darunter Leiden. Lässt sich das nicht irgendwie abstellen? Freilich würde das wohl Eingriffe in den Markt bedeuten. Aber lassen sich die Eingriffe nicht so gestalten, dass der Schaden, der jetzt angerichtet wird, durch Markteingriffe geringer wird?

Selbstbestimmungsgesetz

Noch so ein Vorhaben der Regierung, das unter der Rubrik steht: Erst handeln, dann denken. Sie tun so, als hätten sie gedacht – und erfinden das Rad neu. Dabei ist es voller Fehler und es ist absehbar, dass es zerbrochene Menschen hinterlässt – vor allem eben, weil andere Länder schon die Erfahrung gemacht haben, dass so ein Konstrukt nicht hilfreich ist. Wer lernt nicht aus den Fehlern anderer? Bekanntlich: intelligente Menschen, erfolgsorientierte Menschen. Zu diesen Menschen möchte ich gerne die Regierung zählen https://www.emma.de/artikel/das-darf-nicht-gesetz-werden-339691

Frieren in Schulen

In manchen Schulen wurden Luftreinigungsmonster aufgestellt – um die Corona-Viren rauszufiltern. Und nun? Für das Umweltbundesamt hat sich das Frieren der Schülerinnen und Schüler bewährt: Es möchte, dass die mobilen Luftreiniger nicht mehr verwendet werden. Stattdessen sollten wieder Fenster weit aufgerissen werden. Grund: Energie sparen. Außerdem, so die kuriose Begründung: Diese Filter würden auch keine Schadstoffe, z.B. Kohlendioxid ausfiltern. Also weiterhin: Alle 20 Minuten Fenster aufreißen. Ich weiß nicht, aber wie ich unsere momentane Politik so einschätze, haben sie sich nicht Gedanken darüber gemacht, dass Schülerinnen und Schüler in der Schule eine gewisse Kontinuität benötigen, um zu lernen, um Aufgaben zu bewältigen.

Alle 20 Minuten wird der Lernflow gestört. Wahrscheinlich haben die Umweltbundesamt keine Ahnung davon, was das ist und reißen in den Ministerien auch alle 20 Minuten die Fenster auf. Das hier vorgestellte sonderbare Ergebnis ist somit nachvollziehbar. Obgleich, das muss an den überhitzten Zimmern gelegen haben, nicht an zu kalten. Die entsprechenden Ministerien haben in diesem Sommer sicherlich schon vorsorglich die Klimaanlagen ausgeschaltet.

Eine Frage habe ich noch: Sind all die angeschafften Luftreiniger eigentlich jetzt Müll? Oder stehen sie in den Klassen herum, sozusagen als Erinnerung, als Denkmäler an die Corona-Zeit?

19 Grad gilt wohl übrigens auch für die Klassenräume. Werden die eigentlich erreicht, wenn die Heizungen auf 19 Grad eingestellt sind und alle 20 Minuten die Fenster aufgerissen werden?

9 Monate Ampel

Ein Beitrag, der es in sich hat: Leider auf cicero+: „Was, wenn das alles genau so gewollt ist?“ – ein Blick auf die 9 Monate kuriose Politik unseres Landes – es geht um Zerstörung der Wirtschaft – und anderes: https://www.cicero.de/innenpolitik/neun-monate-ampel-regierung-was-wenn-das-alles-genau-so-gewollt-ist

Haft wegen Schulscherz

Eine türkische Sängerin wurde verhaftet, weil sie einen Scherz über religiöse Schulen in der Türkei gemacht habe: https://www.spiegel.de/kultur/musik/tuerkische-popsaengerin-guelsen-in-haft-nach-scherz-ueber-religioese-schulen-a-44628a94-6b8b-4fac-b6a9-a3db641063c1 Mich würde allerdings sehr interessieren, was sie damit meint, wenn sie einem Kollegen sagt, er sei pervers, weil er an einer religiösen Schule gewesen sei. Was hat er gesagt, gemacht? Was verbindet sie damit? Das wird leider nicht mitgeteilt.

Winnetou 😉

Was verdächtig nach Woke oder Political-Correctness oder was auch immer für Zensur riecht: https://www.youtube.com/watch?v=d2cov0n2sgI

Pommes-Ärger

Keine Pommes mehr wegen des Klimaa: https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/aerger-um-pommes-bei-ikea-filiale-in-wuerzburg-streicht-fritten-von-der-karte-81050412.bild.html Besser noch, da wir bei Broder sind: https://www.achgut.com/artikel/cancel_cuisine_pommes_frites

Ukraine-Spannung

Es ist die Zeit gekommen, die absehbar war: Wann hört die Aufregung um den Russland-Ukraine-Krieg auf – wann lässt die Spannung nach? Am Anfang hatten viele Albträume: Russland erobert die Ukraine und ganz Westeuropa. Nun ist der Krieg in eine Phase des Stellungskrieges getreten. Das Problem für Selenskyj ist es nun, die Europäer in Atem zu halten, und natürlich ist das auch das Problem vieler Medien. Und darum ist das AKW besonders wichtig geworden. Das Problem der Nahrungsmittelausfuhr scheint im Augenblick erst einmal gelöst zu sein. Wer das AKW allerdings beschießt und warum, ist kaum auszumachen. Interessant, dass es die Russen sein sollen, die es ja schon in der Hand haben. Aber wie dem auch sei, wer kennt schon die menschenverachtende, brutale Taktik, die Tag für Tag Menschen das Leben raubt, Menschen verängstigt und heimatlos macht.

Ich denke, dass die ruhigere Phase jetzt wichtig ist, um eine sachliche Reflexion anschließen zu lassen. Und hier ist dann vernünftige Politik und keine emotional hysterisierende Politik relevant. Ich befürchte allerdings, dass Medien und Selenskyj es anders sehen: Bevölkerung muss emotionalisiert werden. Aber nur gemach, liebe Medien, im Herbst und Winter habt ihr wieder viele Themen. Aber dennoch: Ich hoffe, die Politik wird vernünftig handeln und nicht emotionalisiert. Allerdings sind manche Politikerinnen und Politiker nicht davor gefeit, sich von hysterisierenden Medien anstecken zu lassen. Nicht jede und jeder hat Rückgrat.

Lernen unsere Kinder noch schwimmen?

Lernen unsere Kinder in der Schule noch schwimmen? Es sieht fast so aus, als würden die Gefahren, die mit dem Nicht-Schwimmen-Können verbunden sind, in unserem Land missachtet werden. http://www.ab-ins-nass.de/schwimmunterricht-schule.htm

Eltern sollten alles dazu tun, dass ihre Kinder schwimmen lernen. Nicht auf die Schule warten. Denn es ist schlimm, wenn man Nachrichten sieht/liest, die von ertrunkenen Kindern sprechen, weil sie nicht schwimmen konnten: https://www.focus.de/panorama/welt/sieben-und-neun-jahre-alt-zwei-kinder-sterben-nach-badeunfall-in-aachen_id_137223844.html

Grundsteuer

Das will schon was heißen, wenn selbst „Die Zeit“ eine solche Überschrift bringt: „Wenn die Bürger springen müssen“ https://www.zeit.de/2022/35/grundsteuer-steuererklaerung-immobilien – Ich habe den Artikel in zeit-online+ nicht gelesen – weiß also nicht, ob er dann letztlich doch wieder in eine RegierungsApologie mündet. Aber hier muss sie auch nicht sein, weil nicht unbedingt die Ampel-Regierung an diesen ärgerlichen Kuriositäten schuld ist. Wer ist eigentlich für sowas verantwortlich? Das Gericht? Die Formular-Ersteller? Es passt auf jeden Fall wunderbar zu dem, was zu beobachten ist: Man muss die Bevölkerung – bzw. einen Teil – in Stress versetzen. Sozusagen: Teil der gegenwärtigen Stresspolitik.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Kallistos Ware † + Telekom – Gesinnungswerbung + Waschlappen-Apologie + Heizen und Gesundheit + Russen und Visum + Energiegewinnung + Pakistanische Zustände + Menschenrechtsverletzungen

Kallistos Ware †

Kallistos Ware, ein in Großbritannien als Anglikaner geborener später griechisch-orthodoxer Mönch und Bischof, ist gestorben. Er hat orthodoxen Glauben in die Sprache des Westens übertragen. Er betonte das Gebet, so hat er zum Herzensgebet geschrieben, er hat den Aufstieg zu Gott aus orthodoxer Sicht dargestellt. Ebenso hat er sich Gedanken über den Zusammenhang von Glauben und Wissenschaft gemacht, so ist zum Beispiel Gott auch in der Evolution schaffend tätig. Weitere Hinweise: https://de.wikipedia.org/wiki/Kallistos_Ware

Telekom – Gesinnungswerbung

Fast Täglich dürfen wir vor der Tagesschau die Telekom-Gesinnungwerbung genießen: Menschen singen gegen den Hass an. Gemeinsam zum Beispiel mit Correctiv und AAS. Damit ihr das auch wahrnehmen könnt:

Wenn keine wirkliche Konkurrenz mehr da ist, muss man sein Produkt nicht mehr vorstellen und versuchen, den Käufer von der Qualität des Angebotenen zu überzeugen. Hoffentlich wird Qualität nicht durch gute Gesinnung ersetzt. Das heißt nicht, dass ich was gegen gute Gesinnung hätte.

Waschlappen-Apologie

Apologeten finden wir immer wieder. So wird zum Beispiel die Aussage von Kretschmar sehr schön apologetisch untermauert: Der Waschlappen – kein Rückschrittsstoff – sondern modern – sogar eine Luxusmarke bietet einen für 145 Euro an. Und dann: Es duschen nicht alle Hollywood-Größen täglich, sondern waschen sich mit Waschlappen. Welcher Marke wird nicht gesagt. Auch nicht, ob er grün mit Sonnenblume ist. Der Waschlappen – ein echter Fortschritt. Zukunftsweisend. https://www.zeit.de/kultur/2022-08/koerperhygiene-winfried-kretschmann-waschlappen-duschen-energiespare Und noch eine apologetische Stimme: https://www.spiegel.de/panorama/leute/matthias-maurer-ueber-die-vorteile-von-waschlappen-nach-der-dusche-musste-er-sich-uebergeben-a-8a4573e9-4a6d-44b9-8996-14f1ea1ea66c

Ich vermute einmal, niemand hat etwas gegen Waschlappen. Wer sie benutzen will kennt ihre Vorzüge. Wer sie nicht benutzen will lässt es. Wenn aber Politik uns ihr Versagen mit Waschlappen versüßen will, dann wird es sonderbar.

Heizen und Gesundheit

Was ich schon häufiger im Blog angesprochen habe, wird endlich auch hier thematisiert: https://www.rnd.de/gesundheit/heizen-in-der-energie-krise-bei-temperaturen-unter-19-grad-wird-es-kritisch-T5ZMQ4DYTFANBEFOE4OLWRPT3E.html

Die Politik will es aus energetischen Gründen einfach allen Leuten kälter machen – aber Politik hat die Aufgabe, alle Aspekte zu berücksichtigen und nicht nur einen. Und zu den wichtigen Aspekten gehört eben auch die Gesundheit der Menschen. Die kann doch den vernünftigen Politikern nicht egal sein.

Aber das sind wieder Beispiele für undurchdachte Schnellschüsse. Da bekommt irgendeiner in den Ministerien eine Knall-Idee – zack, muss sie umgesetzt werden. Und dann wird darüber langsam aufgrund einiger Proteste tiefer nachgedacht – und sie haben Mühe, sich wieder aus der Affäre zu ziehen. Und tun dann so, als würden sie was ändern wollen, nachdem sie tiefer nachgedacht und geprüft haben. Um nicht das gesicht zu verlieren, ändern sie dann ein bisschen. Ob das dann durchdachter ist, sei dahingestellt. Hauptsache die unkritischen Leute sind´s zufrieden.

Russen und Visum

Der Kanzler Scholz hat Recht: Es ist nicht ein Krieg der Russen. Von daher sollten Russen in EU-Länder reisen dürfen: https://www.fnp.de/politik/gruene-ukraine-baerbock-russland-sanktionen-visum-scholz-putin-krieg-energie-daenemark-zr-91749366.html

Verbindendes sollte auf der menschlichen Ebene gesucht werden. Damit kann man die Kriegspolitik von Regierungen unterlaufen. Was einige EU-Länder versuchen, reisende Russen nicht ins Land zu lassen, halte ich für emotionalen Populismus, der nicht Völker versöhnend ist.

Energiegewinnung

Unter dem im vorangegangenen Beitrag genannten Link geht es auch darum, dass Baerbock Dänemark als Vorbild für Deutschland nennt. Es ist immer kurios, kleine Länder als Vorbilder zu nennen – das sind ganz andere bedingungen. Wie neulich in der Tagesschau – wenn ich mich richtig erinnere – das Beispiel Bolivien (?) und Windräder… Wie kann man das mit der Situation in unserem Land vergleichen?

Pakistanische Zustände

Es sei das gelesen – wie mit Christen umgegangen wird – mehr sei von meiner Seite aus nicht gesagt: https://www.persecution.org/2022/06/27/christian-family-attacked-pakistan/

Menschenrechtsverletzungen

Es gibt in vielen, vielen Ländern massivste Menschenrechtsverletzungen. Minderheiten werden verfolgt, benachteiligt, erniedrigt, vertrieben, verhaftet, ermordet. Christen in vielen Ländern sind seit es Christen gibt, darauf vorbereitet. Sie sehen, dass es Jesus und Aposteln nicht anders erging, dass es Missionaren nicht anders erging. Aus Gott heraus Stärkung bekommen, mutig durchzuhalten, den menschenfreundlichen Glauben leben – auch wenn es zum Tod führt – das ist seit Jesus nichts Neues. Von daher gibt es Organisationen, die die verfolgten Christen unterstützen. Es geht nicht darum, dass Christen gewalttätig eingreifen – auch nicht als Staaten, die vom Christentum geprägt sind. Es geht darum: In ihrem Land versuchen Christen die Situation der Menschenrechte zu ändern. Das dauert manchmal lang. Sehr lang. Bis das römische Reich intensiver christlich wurde, hat es ca. 300 Jahre gedauert. Mit Gott haben Christen einen langen Atem.

Ich denke, das gilt für alle Länder, in denen Menschenrechte welcher Art auch immer mit Füßen getreten werden: Die Menschen in den Ländern selbst müssen für ihre Rechte eintreten so gut sie können. Auch wenn sie dafür viel leiden müssen. Von außen können sie nur unterstützt werden – militärische Eingriffe sind nicht weiterführend. Gewerkschafter, Journalisten, Schriftsteller, Aktivisten zu unterschiedlichsten Themen der Menschenrechte setzen in vielen Ländern ihr Leben dafür ein, dass die Lage verbessert wird. Es sei zum Beispiel auch an die Frau gedacht, die zu 34 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, weil sie für Frauenrechte eintreten – in Saudi Arabien: Salma al-Schihab. Diese Menschen müssen auch von außerhalb unterstützt werden. Einfach auch dadurch dass sie nicht vergessen werden, dass sie in den freien Ländern beachtet werden. Raif Badawi aus Saudi Arabien – er wurde inzwischen nach Folterungen (Peitschen-/Stockhieben) im März entlassen. Er darf das Folter-Land jedoch nicht verlassen. Haben sie ihn gebrochen?

Organisationen, die informieren unter anderem: https://www.igfm.de/ , https://www.amnesty.de/ , https://www.hrw.org/de , https://www.opendoors.de/ , https://www.persecution.org/ , https://www.kirche-in-not.de/ , https://www.gfbv.de/ , https://www.reporter-ohne-grenzen.de/ , https://www.ituc-csi.org/?lang=en , https://pen-international.org/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Edith Stein + Schule + Einrichtungsbezogene Impfpflicht + Gas: Spannende Globalisierung / Umsonst gebuckelt? + Brutalitäts-Video + Umbau der Gesellschaft + Christenbedrängnis: Indien + Kein Mineralwasser für die Feuerwehr + Diktaturen-Zombies + Furz-Steuer + Mali-Einsatz + ÖRR abschaffen? + Frische Luft? Pustekuchen

Edith Stein – Teresa Benedicta vom Kreuz

Sie wurde vor 80 Jahren in Auschwitz ermordet. Dazu ein Beitrag aus katholischer Sicht: https://www.vaticannews.va/de/kirche/news/2022-08/deutschland-edith-stein-auschwitz-jahrestag-itv-sr-ancilla-frau.html Dazu auch: https://www.nzz.ch/feuilleton/h-stein-die-philosophin-schuf-eine-antithese-zu-heidegger-ld.1696452 : Nicht Geworfensein ist Grundlage des Menschen, sondern die Geschöpflichkeit.

Schule

Der negativen Wahrheit muss in die Augen geschaut werden, damit etwas positiv verändert werden kann: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/josef-kraus-lernen-und-bildung/schulen-absinkendes-lernniveau/

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Die Einrichtungsbezogene Impfpflicht war nur Teil des populistischen Aktionismus der Politik. Sie sollte wirklich schnellstens zurückgezogen werden. Die Uniklinik Regensburg bittet die Nichtgeimpften nicht zu kündigen, da sonst die Versorgungssicherheit nicht gewährleistet werden könne. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/uniklinik-regensburg-bittet-ungeimpfte-mitarbeiter-nicht-zu-kuendigen/ Das Problem ist nur: Wenn die Politik in ein paar Monaten wieder Opfer benötigt, dann werden sie rausgeworfen. Es muss Planungssicherheit für die Menschen bestehen.

Spannende Globalisierung

Interessant, was sich alles mit Blick auf Gashandel so in Europa tut: https://www.heise.de/tp/features/Deutschland-liefert-Gas-nach-Marokko-waehrend-in-Europa-Einschnitte-drohen-7205996.html Ich weiß freilich nicht, ob dieser Beitrag richtig ist.

Umsonst gebuckelt? Der Katar-Gas-Handel soll gescheitert sein: https://www.welt.de/politik/deutschland/article240374967/Katar-Deal-FDP-Fraktion-fordert-Scholz-zum-Eingreifen-auf.html

Umbau der Gesellschaft

In diesem Beitrag, den ich nicht voll und ganz unterstütze, wird gezeigt, wie unsere Gesellschaft umgebaut werden soll – dabei wurde nicht einmal alles genannt. Ich unterstütze ihn nicht voll und ganz, führe ihn aber an, weil er in Grundzügen zeigt, was vor sich geht. Viele werden es bejubeln und hinter jedem Absatz ein „Hurra!“ schreien. Manche werden stiller und denken: abwarten oder dagegen argumentativ angehen?: https://www.kath.net/news/79162

Brutalitäts-Video

Ein Video soll den entführten Habeck zeigen, der an den Pranger gestellt wird: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/habeck-video-nancy-faeser-kuendigt-konsequenzen-bei-bedrohung-von-politikern-an-a-9bb6a28e-0be5-47fe-b506-8ca12b8898ab Ich denke da sofort an die entführten und ermordeten Christen in Libyen: auch orange Kleidung. Das ist nicht nur eine Geschmacklosigkeit. Die Leute, die das Video gemacht haben, haben die Grenzen überschritten.

Christenbedrängnis: Indien

Eine Gemeinde musste aufgegeben werden: https://www.opendoors.de/mediathek/podcast/indien-es-zerriss-mein-herz-als-ich-die-gemeinde-schliessen-musste

Kein Mineralwasser für die Feuerwehr

Das sind so Schildverwaltungsstreiche, die nach dem imaginären Schilda gehören – nicht nach Berlin: https://www.bz-berlin.de/berlin/mineralwasser-fuer-berlins-feuerwehr-rationiert

Furz-Steuer

Klingt griffig: Landwirtschaft mit Kühen sollte mehr Steuern zahlen – wegen des Klimas?: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/bauern-aufstand-gegen-umweltbundesamt-wegen-furz-steuer-und-waldpolitik-80957486.bild.html Firmen können auswandern. Unsere Landwirtschaft nicht. Es muss schon neidlos gesagt werden: Die Grünpolitk versteht, wie Menschen – eine ganze Gesellschaft – massiv unter Druck gesetzt werden können, damit sie ihre ideologischen Ziele durchsetzen kann. Und so fragt sich der verwirrte Bürger: Methan, Kühe und der Klimawandel – ein verbreiteter Irrglaube – vom Bundesumweltamt: https://www.sternenfair.de/wissenswertes/beitraege/methan-kuehe-klimawandel.php Wird der Beitrag bald gestrichen? Dort wird nämlich gesagt, dass Methan anders als CO2 schnell abgebaut wird, dass die Kuh zwar nicht Klimaneutral aber auch kein Klimakiller sei. Und weitere positive Dinge werden dort geschildert.

Die Umwandlung unseres Landes in eine grüne Käseglocke, isoliert und sich isolierend von aller Welt.

Diktaturen-Zombies

In Mittelamerika gehen wieder die Zombies der Diktatur herum: Nicaragua, Venezuela – und andere sind am Fallen, wie El Salvador? https://amerika21.de/2022/08/259362/el-salvador-angriff-recht-auf-informiert

Mali-Einsatz

Was suchen wir noch in Mali, wenn sie uns nicht wollen? Sie = die Regierung – die durch Putsch an die Macht gekommen ist, muss nicht das Volk repräsentieren. Aber es sieht nun mal nicht danach aus, dass sich das ändern wird und das haben wir zu berücksichtigen.

Frische Luft? Pustekuchen

Wer Covid hat – ab ins stickige Zimmer, auch wenn keine Symptome vorhanden sind. Dabei macht doch der Aufenthalt in der frischen Luft gesund: https://www.bild.de/politik/inland/politik/lungenarzt-kritisiert-zwangsisolation-schadet-der-gesundheit-80958734.bild.html Das gehört mit zu den Rätseln der Covid-Verängstigten: Weg mit allen! Spannend fand ich ja in der Hochzeit der Verirrung und Verwirrung, dass auch ein Spaziergang mit Maske gefordert wurde, weil man ja jemanden treffen könnte, den man kennt und mit ihm etwas reden könnte. Nicht nur heute greift man sich da am Kopf – um ihn zu kratzen. Und weiß doch: Das kann wiederkommen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Elektro-Heizungen + Politische Haus-Schäden + Fußballweltmeisterschaft + Ukraine + Taiwan-China + Journalisten spiralen sich hoch + Wissenschaftler und Informatiker auf Abwegen? + Nur bargeldlos auf Toiletten + Warnungen + Islamisierung Indiens + Rente mit 70 + Menschenhandel in Nigeria / Erniedrigte Frauen in Afghanistan

Wort zum Tag

Es liegt im Menschen:
Da sagt der eine kleine Junge zum anderen kleinen Jungen:
Jetzt sind wir wieder Freund.
Brüllt der andere zurück:
Nein! Du hast angefangen!

Elektro-Heizungen

Überall hört man Warnungen davor, Elektro-Heizungen zu kaufen.
Wegen Überlastung des Stromnetzes.
Ich habe noch nie gehört, dass davor gewarnt wird, E-Autos zu kaufen.
Wegen Überlastung des Stromnetzes.

*

(Nachtrag 4.8. soeben gelesen, dass das nicht vergleichbar ist, weil nicht alle Elektro-Autos gleichzeitig ans Netz angeschlossen werden. Was bei den Heizlüftern der Fall sein könnte. Zudem wisse das Elektrizitätswerk in etwa, wie viele E-Auto Ladegeräte herumstehen, könne also alles besser einschätzen. Das Werk weiß nicht, wie viele Heizlüfter herumstehen.)

Politische Hausschäden

Habe ich vor ein paar Wochen auch festgestellt – weil das jeder weiß. Nur die Politik nicht: Wenn in Häusern sehr weit runtergekühlt wird, drohen Schimmelschäden, damit können auch gesundheitliche Probleme kommen https://www.focus.de/immobilien/wohnen/schaeden-wegen-unzureichendem-heizen-habecks-heiz-spar-hammer-nach-dem-winter-droht-die-klageflut_id_124980404.html Interessant finde ich hier den Hinweis, dass es zu vermehrten gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Mietern und Vermietern kommen könnte.

Sonderbar finde ich die vermehrten Stimmen aus der CDU gegen die Kohle. Das halte ich für politische Angriffe, einfach nur, um den Grünen was reinzustopfen. Sie sollten froh sein, dass die Grüne Herrschaft ein wenig flexibel ist. Denn es geht ja nicht um politisches Techtelmechtel – es geht um das Wohl der Menschen in unserem Land und in Europa.

Fußballweltmeisterschaft

Die Frauen haben sehr gut gespielt. Klasse! Sage ich als Fußball-Laie – als gelegentlicher Fußball-Konsument. Die Frau-schaft war klasse – oder heißt es noch Mann-schaft?

Was Katar betrifft: Ich war dagegen die Weltmeisterschaft dort auszuführen. Nun bin ich dagegen, sie abzusagen. Ich bin aber dafür, dass keiner in Europa sie schaut. Ich weiß, das ist illusorisch. Aber das wäre ein Ansatz. Oder?

Ukraine

Die Ukraine wurde von Putin überfallen. Nun stellen wir uns hinter die Ukraine. Aber: zu sehr sollten wir den dort Agierenden auch nicht vertrauen. Nicht nur wegen des Waffenschmuggels durch die Mafia in den Westen, was neulich durch die Medien waberte. Sondern auch die Fehlverhalten in der Vorkriegszeit wurden nicht aufgearbeitet. welt +: https://www.welt.de/kultur/plus240130237/Insider-Biografie-Praesident-Selenskyjs-geheime-Geschaefte.html

Ukraine veröffentlicht auch eine Liste mit angeblichen Kreml-Desinformanten: https://www.merkur.de/politik/selenskyj-ukraine-news-russland-krieg-konflikt-liste-desinformation-zentrum-kreml-propaganda-putin-91697321.html Besseres haben die nicht zu tun, als Menschen zu verunglimpfen oder solche Listen zu erstellen? Nun denn: Es ist wichtig. Die Ukraine führt nämlich auch einen Propagandakrieg. Und da gehören solche abstrusen Dinge dazu. Nur: Die Ukraine schießt sich damit selbst ins Abseits.

Taiwan-China

Geht wirklich jemand davon aus, dass wir China sanktionieren, wenn es Taiwan angreift? Vielleicht werden wir dann China endlich die Entwicklungsgelder streichen. Das mit großem Trara. Aber sonst?

Journalisten spiralen sich hoch

Es ist manchmal erkennbar, dass es nicht mehr genügt, dieses und jenes zu sagen. Es müssen harte, heftige Worte her. Aber das ist nicht die Aufgabe von Journalisten: https://www.kath.net/news/79103 In diesem Zusammenhang gibt es immer stärker den Versuch, das Gewissen der einzelnen Menschen zu negieren: https://www.kath.net/news/79084 Die Achtung des Gewissens von Individuen ist eine große Errungenschaft. Sie zu missachten ist Missachtung von Menschenrechten. Und es wird die Staatsgewalt missbraucht, wenn das Gewissen der Menschen bekämpft wird. Nicht nur im genannten Link, auch hier: https://www.kath.net/news/79069 Auch das Gewissen vieler Frauen wird missachtet, wenn es um Abtreibung geht. Laut einer Studie wird jede dritte Frau durch ihr Umfeld dazu gedrängt: https://www.kath.net/news/79090

Wissenschaftler und Informatiker auf Abwegen?

Hat ein Alzheimer Wissenschaftler Studien gefälscht? Was zur Folge hatte, dass sehr viele Gelder zur Entwicklung von Medikamenten flossen, die aber bislang keine Wirkung zeigen https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/wissenschaftsskandal-wegen-mutmasslichem-betrug-wie-ein-neurowissenschaftler-alzheimer-studien-faelschte-a-725a8aca-c270-4bf2-86b5-1708d0021ef9

Ein Informatiker soll in Australien Software entwickelt haben, die besonders von Stalkern gekauft wurde: https://www.spiegel.de/netzwelt/spionage-tool-imminent-monitor-mutmassliche-virenprogrammierer-geschnappt-a-5336e35c-b60c-49a5-b8ca-d3819f5b8aa2

Nur bargeldlos auf Toiletten

Dramen werden sich abzeichnen – in Berlin darf der Bedürftige auf 230 Toiletten nur bargeldlos – eine Testphase. https://www.spiegel.de/panorama/berlin-testet-nutzung-kostenfreier-toiletten-a-27edffa8-16a7-431a-906b-ca235c6f95dc Dafür muss er auf anderen nichts bezahlen. Ob er dann auf diese – wegen der Hygiene will? Frage nur: Wie weit sind sie auseinander? Hoffentlich ist Gebüsch in der Nähe. Dummer und übler Gedanke, ich weiß. Aber vielleicht für manche ein Rettender. Was kostet die Umstellung? Weniger als der Vandalismus, der die Münzbehälter aufgebrochen hat?

Warnungen

Frauen müssen wohl vermehrt vor Abzocke gewarnt werden: spiegel+ https://www.spiegel.de/panorama/westafrikanischen-lovescammern-gelingt-immer-wieder-frauen-im-netz-abzuzocken-ein-millionengeschaeft-a-8b021356-8c0b-4592-b6fd-7a3d215b49c0

Und Jugendlichen muss immer wieder gesagt werden: Passt auf euch auf! Seid nicht so vertrauensselig! Chatpartner meinen es nicht immer gut mit euch! Manche Menschen sind brutal und haben es auf euch abgesehen.

Islamisierung Indiens

Leider ist der Beitrag unter welt+ zu finden: https://www.welt.de/geschichte/kopf-des-tages/plus240195969/Grossmogul-Aurangzeb-Um-Indien-zu-islamisieren-ruinierte-er-sein-Reich.html Wer aber über diesen äußerst brutalen Menschen, der selbst vor der Hinrichtung eines Kindes nicht zurückschreckte, Menschen seiner Familie foltern ließ, was lesen möchte, findet es auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Aurangzeb

Rente mit 70

Ich bin keiner, der sich gegen eine längere Arbeitszeit wendet. Aber auf freiwilliger Basis. Denn wenn es wieder vom Staat erzwungen wird, hören Menschen, weil sie nicht mehr können, früher auf – und müssen dann mit Abschlägen rechnen – denn der Staat will sie zu längerer Arbeit zwingen. Zumindest befürchte ich das. Man wird im Lauf der Zeit gegenüber Politik misstrauisch.

Menschenhandel in Nigeria / Erniedrigte Frauen in Afghanistan

In vielen Ländern der Erde werden Menschen entführt, verkauft, erniedrigt. Auch in Nigeria: https://www.dw.com/de/menschenhandel-in-nigeria-jeden-abend-weine-ich-vor-dem-einschlafen/a-62647086 Und wie gestern im Blog: Manchmal schwappt der Menschenhandel zu uns nach Deutschland: nigerianische Frauen werden zur Prostitution gezwungen. So fern, wie wir manchmal denken, ist das kriminelle Tun nicht.

Erniedrigte Frauen in Afghanistan – sie sind nichts. Sie müssen sich verstecken. Sie werden von Bildung ferngehalten, als Dienerin verheiratet. Der Verantwortung unserer Staaten wurden wir nicht gerecht. Das wussten alle vorher. Dennoch haben sie die Menschen dort allein gelassen: https://www.unwomen.org/en/news-stories/speech/2022/07/press-briefing-the-situation-of-women-and-girls-in-afghanistan

*

Die Aufgabe der Christen besteht darin, darüber zu informieren und aus der Ferne, so es möglich ist, zu helfen. Zumindest aber durch Gebet. Die Aufgabe der Christen besteht vor Ort darin, darüber zu klagen, aber dann auch, so gut es ihnen mit ihren geringen Kräften geht, dagegen anzugehen. Häufig werden sie verfolgt. Aber dennoch hören wir – zumindest aus Nigeria, dass Christen dort vieles tun, nicht resignieren, sondern zum Guten wirken. Christen in Afghanistan haben es zurzeit sehr schwer. Laut Informationen werden sie systematisch von den Islamisten, die den Staat kontrollieren, verfolgt. Viele sind geflohen. Christen in Pakistan, denen es unter den Islamisten bekanntlich auch nicht gut geht, versuchen zu helfen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Grüne Befangenheit + Katar und Terror + Missbrauch von Operationen + Sparerpauschbetrag soll steigen / Kalte Progression + Corona-Aufarbeitung + Afghanistan: Christenverfolgung + Prostitution + CSD-Fans + Kitas in der Kritik + Wirtschaft am Boden

Wort zum Tag

Die Abgetriebenen der letzten Jahrzehnte
werden heute auf dem Arbeitsmarkt sehr vermisst.
Ihre weiteren Begabungen sind nicht abzuschätzen.

Individuelle Entscheidungen
betreffen die gesamte Gesellschaft.
Nicht nur in Umweltfragen.

Grüne Befangenheit

Wenn diese Info stimmt, dann wundert mich das sehr: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/gruene-gutachten-gegen-weiterbetrieb-kernenergie/ Andererseits dann doch nicht. Nicht nur ich frage mich: Geht das, dass eine von Greenpeace als Staatssekretärin in der Regierung sitzt und dann einer von Greenpeace ein Gutachten erstellen soll? Dachten sie: Das merkt doch keiner? Rätsel, grübel… – upps, wir sind ja nicht bei Comics.

Und was sollen Otto und Ottilie Normalbürger davon halten? : https://www.tagesschau.de/inland/akw-verlaengerung-laufzeit-101.html Die Argumente sind politisch sowieso schon bekannt. Und die Endlagerfrage wird durch längere Laufzeit auch nicht verändert werden. So what?

Katar und Terror

Neulich fragte ich danach: „Katar – waren die Infos damals falsch, dass dieses Land die Islamisten in Afrika unterstützt und finanziert? Davon redet heute keiner mehr.“ https://blog.wolfgangfenske.de/2022/07/27/wort-zum-tag-selbstzerstoererisches-geschaeftsmodell-stromproblem-deutsche-politik-und-katar-nena-bei-silbereisen-raketenangriff-auf-kirche-fahnen-tweet-verrat/ .

Hier kommt die Antwort: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ismail-tipi-klartext/katars-schmutziger-geldsegen/

Apropos Katar: https://www.focus.de/kultur/royals/adel-prinz-charles-nahm-millionenspende-von-familie-bin-ladens-an_id_126719831.html Wer Millionen gibt – erwartet der nicht etwas?

Missbrauch von Operationen

In Großbritannien wurde zu schnell sexuell an Jugendlichen herumoperiert. Es ist gut, dass manche jetzt gegen die Klinik klagen. Anders lernen manche nicht, dass sie üblem Tun Vorschub leisten. Ob unsere Regierung daraus lernt? An Jugendlichen, die noch nicht gefestigt sind herumzuexperimentieren, muss verboten werden. Menschen wachsen, verändern sich. Wenn zu früh technisch und chemisch agiert wird, und ohne intensive Begleitung, wird Lebendigkeit verhindert. Falsche Taten sind nicht wieder rückgängig zu machen. Und auch hier wieder: Wer an der Vorgehensweise zweifelte, wurde in die transphobe Schublade gesteckt. Immer wieder dasselbe Muster: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/schlampige-medizin-die-groesste-britische-genderklinik-tavistock-muss-schliessen-18208918.html

Sparerpauschbetrag soll steigen / Kalte Progression

Verstehe ich was falsch? Es gibt kaum Zinsen. Und der Staat will so generös sein und den Leuten in Not unter die Arme greifen, indem der Sparerpauschbetrag steigt? Leute, ich schenke euch Geld von dem, das ihr nicht habt! https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-07/steuererklaerung-sparer-pauschbetrag-christian-lindner-freibetrag-zinsen Vielleicht bin ich ja zu dumm, um das bejubeln zu können. Ich gebe es zu.

Lindners Vorhaben, gegen Kalte Progression vorzugehen, wird bekämpft: https://www.cicero.de/wirtschaft/christian-lindner-fdp-will-die-kalte-progression-schleifen-klassenkampf-mit-tricks-und-tauscherei

Corona-Aufarbeitung

Wenn Fehler nicht aufgearbeitet werden, werden sie sich ständig wiederholen. Wenn diejenigen, die politische Fehler begangen haben, nicht zur Verantwortung gezogen werden, dann leidet – wie es im Beitrag steht – die Demokratie: https://www.cicero.de/innenpolitik/untersuchungsausschuss-corona-pandemie-verantwortung-enquete Aus meiner Sicht geht es um die grundsätzlichen Fragen: Waren Menschenrechtsverletzungen wirklich notwendig? Aus Angst kann man viel machen – auch im Versuch, die Menschen zu schützen. Aber wenn die Basis für heftige Entscheidungen Emotion statt Fakten waren, wenn Menschen ausgegrenzt wurden, nur weil einem nichts Besseres eingefallen ist, dann muss das Konsequenzen haben, weil es grundgesetzwidrig ist.

Afghanistan: Christenverfolgung

Christen flüchten aus Afghanistan: https://www.persecution.org/2022/06/25/afghan-christians-find-refuge-pakistan/

Prostitution

Einsatz für Prostituierte am Tag gegen Menschenhandel: https://www.pro-medienmagazin.de/solwodi-fordert-einfuehrung-von-nordischem-modell

CSD-Fans

Es ist gut, wenn auch von CSD-Fans Kritik an den Ausuferungen kommen: https://www.rtl.de/cms/sam-dylan-geschockt-von-csd-in-berlin-nackte-und-sex-mitten-auf-den-strassen-4999073.html

Kitas in der Kritik

Kitas waren der Rettungsanker für bestimmte Gruppen: Kinder werden den Eltern entzogen, Eltern müssen arbeiten… – und nun? Nun kommt keine grundsätzliche Kritik an dieser Gesinnung, aber – leider in Zeit + – Kritik an Kitas wegen der mangelnden Betreuerinnen und Betreuer: https://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2021-08/kindergarten-kita-kinderbetreuung-kleinkinder-personal-mangel-qualitaet

Meine Sicht: Menschen sollten so viel verdienen, so viel Unterstützung bekommen, dass sie nicht gezwungen werden, aus finanziellen Gründen ihre Kinder abzugeben – aber wenn sie wollen, sollen sie es tun. Die Kinder profitieren davon. Das Problem war ja auch: Migrantinnen und Migranten wollen Kinder nicht abgeben. Dadurch werden die Kinder nicht integriert und haben besondere Probleme in der Schule. Aber um diese Probleme einer Gruppe bekämpfen zu können, sollten nicht alle gezwungen werden, das zu tun, was die Politik für richtig hält. Gibt es keine anderen Wege, um diesen Kindern zu helfen? Aber die Frage erübrigt sich: Wenn nicht genug Personal da ist, freuen sich alle, wenn weniger Kinder angemeldet werden. Aber: Unsere Gesellschaft sollte alles dransetzen, dass Familien mit Kindern nicht verarmen. Sie sind mutig, sie sollen unterstützt werden, genug verdienen – und wenn sie wollen, Kids in der Kita abgeben.

Zudem: Wir benötigen als Gesellschaft jeden Menschen, der arbeiten kann. Weil es zu wenig gibt. Gibt es wirklich zu wenig? Wie viele gibt es, die arbeiten könnten, aber nicht wollen (s. neulich Thema: Schwimmbäder)? Wie viele gibt es, die von nicht notwendigen Berufen (was jede und jeder selbst entscheiden muss) in notwendige umswitchen könnten?

Wirtschaft am Boden

In Kuba liegt die Wirtschaft am Boden. War wohl zu viel des Sozialismus, zu viel der Zwangspolitik. Menschen, die flüchten können, flüchten: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/kuba-wirtschaftskrise-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Kulturelle Aneignung + Gaspreise anheben / Individualverkehr verbieten + Cannabis-Psychosen + Gas-Laternen / Smarte Thermostate / Wissen nicht wo der Schalter ist + Nicht genehmigte Flagge / Regenbogenzwang + Verelendungen in Frankfurt + Angepasste Jugend + Türkei: Angriffe auf Ärzte + Keine Impfpflicht mehr?

Wort zum Tag

Der junge Mann sagte: Der Sinn des Lebens ist ficken und überleben.
Mit dem Ficken mag es klappen. Mit seinem Überleben steht es nicht gut.
Mit dieser Einstellung.

Kulturelle Aneignung

Es war eine große Errungenschaft und wird gefeiert, dass Europäer endlich ihren Rassismus aufgegeben haben und auch von anderen Völkern und Kulturen etwas übernommen haben. Heute wird gerade die Übernahme von kulturellen Aspekten als Rassismus bezeichnet. Die alten Rassisten würden sich freuen, weil dadurch wieder Kulturen getrennt werden: https://www.focus.de/panorama/welt/gaeste-fuehlten-sich-unwohl-band-muss-konzert-abbrechen-weil-weisse-musiker-raeggae-spielen_id_123783403.html

Spielt das Thema eigentlich in Afrika eine Rolle? Wenn wir uns die Anzüge und Technik anschauen, die ja nicht wenig europäisch sind? Auch Afrika ist keine einheitliche Kultur. Sollten alle Kulturen auch der Kontinente nur ihre eigene „unwandelbaren“(?) Traditionen aufnehmen dürfen? Das hat den massiven Geruch des Rassistischen – nur von einer anderen Richtung her. Etwas anderes war es, als Gandhi dazu aufrief, sich indisch zu kleiden. Denn da ging es darum, die industrielle Abhängigkeit von Großbritannien zu durchbrechen. Aber unsere Zeitgenossen sind eben nicht so erhaben – keine großen Seelen (Mahatma) – wie Gandhi, eher Kleinkrämer mit Scheuklappen.

Gaspreise anheben / Individualverkehr verbieten

Auf viele Ratschläge, die wir in den Medien finden, können wir getrost verzichten. Es sind die typischen Falkensprüche, die Tauben einschüchtern wollen. Wie bei Corona: Es gab in Medien viele, die die Politik einfach nur sinnlos zu Verschärfungen aufriefen. Und das finden wir jetzt wieder. Wenn die Gaspreise angehoben werden, werden Waren teurer. Und wer kann sich letztendlich alles nur weiter gedankenlos leisten? Die Menschen die Geld haben. Alle anderen kämpfen sich durch den Alltag: https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/appell-fuer-hoehere-preise-fuer-gas-und-strom-es-muss-jetzt-weh-tun-a-7576f0cf-4102-4297-acf7-f7574abfde9a

Und dann wieder einer, der den Individualverkehr verbieten will. Ich frage mich erneut: Sollen das Scherze sein? Will jemand einfach auch nur mal Aufmerksamkeit bekommen? Menschen haben Pferde gezüchtet, damit begann ja schon der Individualverkehr. Das würde heute wieder verboten werden, weil Pferde zu viel CO2 Mist machen würden. Sollen Menschen auf ihren kleinen Hof, den sie auch nicht mehr haben, verbannt werden? Wie auch ein Vorschlag vor längerer Zeit: Statt Häuser Wohnungen… – sperrt sie ein die Menschen! Homeoffice – möglichst nicht bewegen. Dann atmen die Menschen zu viel. Ach so, ja, und manche dieser April-Scherzbolde laufen unter dem Label: Experten.

Der oben genannte Beitrag wird überschrieben mit: „Es muss jetzt wehtun“. Unser Land kann ja schon mal den Journalisten das aufbrummen, was sie für andere vorschlagen. Mit jedem „Experten“, der mit kuriosen Dingen kommt, sollten wir anfangen das umzusetzen, was sie empfehlen. Auch der, der Individualverkehr verbieten möchte. Nehmt ihm das Auto weg – das Fahrrad noch dazu… Das würde manche wohl zur Vernunft bringen.

Cannabis-Psychosen

Ob solche Informationen all die Cannabis-Fans abschrecken? Vermutlich nicht. Sie fühlen sich endlich an der Macht, um die gefährlichen Vorhaben umzusetzen. Gesetzgeber gefährden ohne Grund die Bevölkerung – das kann an den Vorhaben erkannt werden: https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/drogenkonsum-mit-fatalen-folgen-wenn-cannabis-gefaehrliche-psychosen-ausloest-spiegel-tv-a-9311e953-ff67-4ca7-a830-e2ef2bbff0c4

Gas-Laternen / Smarte Thermostate / Wissen nicht, wo der Schalter ist

Gas Laternen benötigen in Frankfurt sehr viel Gas. Zwei von ihnen so viel wie eine vierköpfige Familie im Jahr an Heizung verbraucht. Insgesamt gibt es ca. 4100. Statt jedoch diese abzuschalten, wird gesagt, dass die Haushalte noch mehr verbrauchen und diese sparen sollten. https://www.hessenschau.de/wirtschaft/frankfurt-wo-zwei-laternen-so-viel-gas-verbrauchen-wie-eine-vierkoepfige-familie,gaslaternen-100.html Immer die anderen!

*

Smarte Thermostate – nun denn – es wird wieder mal was gefordert, von dem nicht wirklich Hilfe kommt: Alle sollen solche Thermostate einbauen! Soweit die Forderung: Die Realisierung ist kaum möglich und das Einsparpotential minimal. Statt Verbraucher dürften sich die Hersteller freuen. Wie heißt es in dem Beitrag: „eine undurchdachte politische Luftnummer“: https://www.heise.de/news/Energiesparen-ohne-schlaue-Thermostate-Fenster-zu-Grundtemperatur-runter-7168458.html Und solche Luftnummern, die durch die Medien wabern und den Menschen die Hirne vernebeln gibt es zurzeit zu Hauf. Angefangen von den Politikern bis hinunter zu denen, die meinen, irgendwelche Fake News verbreiten zu müssen.

*

Wissen nicht, wo der Schalter ist

Die Verwaltung des Bundestages weiß nicht, wo die Schalter sind: Wie schaltet man die Klimaanlagen und die Lichter aus, wenn niemand im Haus ist? https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kuehl-hell-und-leer-bundestag-verschwendet-energie-und-steuergeld-80822766.bild.html

Nicht genehmigte Flagge / Regenbogenzwang

Was kümmert dieses Ministerium, ob etwas genehmigt – also erlaubt – ist oder nicht? Man fühlt sich auf der richtigen Seite – alles andere ist den Herrschaften dann egal. Wenn Recht nicht mehr eingehalten wird, dann hat das Anarchie zur Folge. Und wenn das Familienministerium meint, das Recht in die eigene Hand nehmen zu dürfen – dann darf es jede und jeder in diesem Land. Eben: Anarchie. Was kümmern mich die Gesetze – ich habe immer Recht – so unsere gesinnungsorientierten Zeitgenossen.

Ich mag den Kategorischen Imperativ von Kant nur begrenzt. Aber hier trifft er wunderbar zu, weil er den Gesinnungsgenossen vielleicht etwas einfach verdeutlicht: Wenn alle ihre Flaggen hissen würden, wie sie gerade lustig sind, je nach Weltanschauung diese und jene – und auf manchen Rathäusern die der Identitären (um ein Reizwort zu bringen) – würde das den Gesinnungspolitikern gefallen? Natürlich nicht: Weil nur sie die rechte linke Gesinnung haben. Darum dürfen sie. Alle anderen nicht. https://www.welt.de/politik/deutschland/article240139889/Familienministerium-hisst-nicht-genehmigte-Version-der-Regenbogenfahne.html

Sportler in Australien wollen keinen Regenbogen auf ihren Trikots. Nun denn, was passiert in einer freien Gesellschaft? Aufruhr im Kleinhirn vieler Regenbogenfans! Sie werden gezwungen: https://www.welt.de/sport/article240120783/LGBTQ-Rugby-Spieler-verweigern-Tragen-von-Regenbogen-Trikot.html

Verelendungen in Frankfurt

Ist Frankfurt da anders als andere Großstädte? Stadtviertel verelenden: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/frankfurt-verelendung-nicht-nur-im-bahnhofsviertel-18200812.html Und wer ist dafür verantwortlich? Die Politik. Die Politik will alles kontrollieren, zieht alles an sich – also ist sie auch dafür verantwortlich, wenn etwas schief läuft. Allerdings für die Verelendung in der Gesellschaft, der seelischen, moralischen, geistigen, an der ist nicht allein die Politik verantwortlich. Hier haben alle mit beizutragen, dass Menschen nicht in der Gosse landen. Aber wenn die Politik auch noch Rauschgifte legalisieren wird – dann ist sie zu einem hohen Maße an den Auswirkungen Schuld. Dass Menschen allerdings das Bedürfnis haben, diese auch zu nehmen, aus welchen Gründen auch immer, hängt mit dem Versagen der Gesellschaft zusammen. Soziale Verelendung.

Angepasste Jugend

Weil sie Hatespeech befürchten, sagen sie in sozialen Medien nicht ihre Meinung. Kann ich gut verstehen. Hoffe nur, sie behalten ihre Meinung, damit sie dann, wenn sie stark genug geworden sind, diese zu äußern wagen. Ansonsten würde man sagen: Wahlen abwarten. Aber da die Parteien ja sehr dicht aneinander stehen, es kaum wirkliche Alternativen gibt – was kann ihnen da geraten werden? https://www.pro-medienmagazin.de/soziale-medien-jugendliche-fuerchten-hatespeech

Türkei: Angriffe auf Ärzte

Manchmal gibt es in unseren Landen in Krankenhäusern Tumult, weil eine Volksgruppe sich versammelt, wenn ein Angehöriger verstorben ist. Dann denkt man sich: In ihrem ehemaligen Zuhause benehmen sie sich sicher besser als hier. Aber dem scheint nicht so zu sein: https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-07/tuerkei-aerzte-gewalt-gesundheitsreform-auswanderung

Keine Impfpflicht mehr?

Es wird gefordert, dass die Impfpflicht für das Pflegepersonal aufgehoben wird – sie mache keinen Sinn mehr: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/coronavirus-impfung-119.html Was für Dramen hatten sich auch in Österreich zugetragen. Und jetzt? https://www.tagesschau.de/ausland/europa/oesterreich-impfpflicht-113.html Regierungen und ihre Leute haben durch rigorose Forderungen massive Ängste verbreitet. Es ist zu befürchten, dass sie das wieder tun werden.

Ziegen-Wärme 🙂

Nachtrag: Auch wenn es Satire ist, ich finde die Idee gar nicht so schlecht. Ziegen mögen ja sogar Papier – also sind sie auch wunderbar zum Papier-Recycling einsetzbar.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Frage an Radio Berlin + Universum: James-Wenn-Teleskop + Körper sind toll + Gasheizungen verbieten + Woelki + Finanzgewitter + Aus Furcht der Behörden + Mali + Getreidefrachter fährt + Grüner „Moralfalke“ + Warnungen

Frage an Radio Berlin

(in Anlehnung an Frage an Radio Eriwan)

Frage an Radio Berlin:
Darf man bald noch Diesel und Verbrenner fahren?
Im Prinzip ja.
Aber in China.

Universum: James Webb Teleskop

Zu den Bildern des James-Webb-Teleskops: https://sciencemeetsfaith.wordpress.com/2022/07/13/the-heavens-declare-the-glory-of-god-ps-191

Mosert eigentlich noch jemand über den Namensgeber des Teleskops?

Körper sind toll

Ich finde das auch. Daran habe ich wirklich nichts auszusetzen. Ich finde Körper so toll, dass ich mich ärgern könnte, wenn sie mit Tattoos – wie soll ich sagen – verunschmückt werden. Ich bin über ein Buch gestolpert: Körper sind toll. Ein fröhliches Liebe-Deinen-Körper-Bilderbuch – ein Vorlesebuch für Kinder ab drei Jahren. Und auf dem Cover sehe ich bis auf einen sehr dünnen Jungen hauptsächlich kräftige Personen. Welche Botschaft strahlt das aus? Sind hier die Adressatinnen und Adressaten im Blick? Über weitere Bilder, die man bei einem großen Versandhändler ansehen kann, werde ich nichts weiter schreiben. Ja, Menschen sollen sich akzeptieren – und gerade aus dem Glauben heraus können sie sich akzeptieren. Das verdeutlichen sehr gut: Lizzie Velasquez: Kopf hoch, lächle und sei, wie du bist, oder auch Bethany Hamilton, der ein Hai den Arm abgebissen hat: Body & Soul – gesunder Körper, starker Glaube.

Neulich sah ich ein äußerst umfangreiches junges Paar kräftig in Leberkäs-Brötchen beißen. Ich muss gestehen, mir schoss übler Weise – ich habe auch ein ganz schlechtes Gewissen – durch den Kopf: Wie lange hält ihr Körper das durch? Mit welchen technischen Geräten müssen sie im Alter aus dem Haus verfrachtet werden, wenn sie es nicht schaffen, abzunehmen? Ja, Körper sind toll. Es ist bewundernswert, was sie alles aushalten. Trotz aller Selbstakzeptanz, die von allen Seiten ausgesprochen wir, merken manche Menschen doch, welche Last sie ihrem Körper zufügen: Gelenke, Herz, Hautjucken aufgrund der Dehnung, Schwitzen, Unbeweglichkeit… – das kann jeden und jeder zu denken geben.

Eine Notfall-Aufstehhilfe bis 320 kg kostet übrigens zurzeit ca. 3.000 Euro. Und ein Stehgerät bis 200 kg ca. 5.000 Euro. In Altbauten vor allem muss übrigens die Statik geklärt werden. Türen müssen für Notfälle auch erweitert werden, es sei denn, es geht mit Hebekran durch ein Fenster. Ein Spezialbett wiegt ca. 350 kg, in dem noch eine Person mit 250 kg hineinpasst. Ich möchte das nicht weiter vertiefen. Aber das sind Probleme, die auf uns noch massiver zukommen – vor allem auch auf das Pflegepersonal.

Ja, jeder Körper ist wunderbar. Aber wir sind auch für ihn verantwortlich – wenn es in unserer Macht steht.

Gasheizungen verbieten

Die Monokulturisten schlagen wieder zu – neue Gasheizungen sollen ab 2024 verboten werden. Was bleibt? Die Stromfresser Wärmepumpen, die nur in isolierten Bauten hilfreich sein können. Und die Holz- und Kohle-Öfen, sie sich die Leute aus Furcht vor Kälte gegen den Willen der Monopolisten angeschafft haben. Ach so, ja und die Solarpanelen. Was aber soll eine solche Entscheidung schon wieder? Sie ist außerhalb ideologischer Blase nicht nachvollziehbar: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_92357736/klimaschutz-robert-habeck-will-reine-gasheizungen-verbieten.html

Apropos Grenzen der EU-Solidarität, die hier ausgemacht werden (faz+): https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/gaskrise-keine-absprachen-in-der-eu-bei-moeglichem-lieferstopp-18168217.html Ich hatte neulich das Thema im Blog, dass einer sinngemäß sagte: Wenn Deutschland so eine chaotische Energiepolitik betreibt, dann kann es nicht erwarten, dass man ihm hilft. Und das finde ich sehr verständlich. Man kann nicht Solidarität einfordern, wenn man einen eigenbrödlerischen Weg geht.

Ich will ja nicht so sein – und erwähne auch das: Frankreichs AKWs schwächeln unter anderem wegen der Hitze – und Deutschlands Windräder haben kaum was zu tun: Windmangel: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/hitzewelle-kann-strompreise-auf-rekord-steigen-lassen-18169742.html An all dem sieht man, wie wichtig ein Mix ist.

Und dazu gehört eben auch: https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/die-letzten-deutschen-atomkraftwerke-abschalten-das-waere-fatal-ld.1693260 Neulich gelesen, dass irgendein Politiker gesagt haben soll: Lieber im Sommer kalt duschen als im Winter frieren. Ich liebe solche sinnlosen Süprüche. Zu dem Thema auch: https://www.cicero.de/wirtschaft/robert-habeck-stromproblem-atomkraft-fdp-gruene-elektroheizung Wenn es wider Erwarten doch positiv laufen sollte, werde ich mich entschuldigen dafür, dass ich nur Kritik übe. Positiv dürfte es laufen, wenn alle Medien lamentieren, weil der Winter wärmer ist als üblich, was auf Klimaerwärmung hindeuten würden. Alle atmen auf: Puh, aufgrund des warmen Winters kam es doch nicht so schlimm wie befürchtet – aber eben die Lamentierer holen tief Luft: Schrecklich warm! Wir müssen Gas einsparen! Holz- und Kohleöfen verbieten!

Übergewinnsteuer: Es ist ärgerlich, sehr ärgerlich, wenn Firmen die Not der Bürger ausnutzen. Aber: Wenn die Politik massive Fehler macht, macht es sich für sie und deren Steigbügelhalter schlecht, auf die gewonnenen Gelder (wenn die Firmen denn überhaupt Übergewinne zu verantworten haben) anderer zu schielen: https://taz.de/Sondersteuer-auf-Uebergewinne/!5866498/

Woelki

Staatsanwaltschaft klagt ihn nicht an. Da dürften aber ein paar mediale und kirchliche Heißssporne:innen sehr erzürnt drüber sein: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/rainer-maria-woelki-staatsanwaltschaft-koeln-lehnt-ermittlungen-gegen-kardinal-ab-a-ca02d097-15cb-4894-b7d7-76cdd930ec2a

Finanzgewitter

Dunkle Wolken am Horizont: https://www.spiegel.de/wirtschaft/energiekrise-bafin-chef-mark-branson-sieht-gefahren-fuer-finanzsystem-a-6a4489d5-179f-4e3f-a24c-4a2124ed1baf Ich finde den Beitrag übrigens recht interessant: https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/geldpolitik-bafin-chef-warnt-vor-den-folgen-einer-moeglichen-rezession/28502570.html

Ein nicht gutes Bild. Gegen dunkle Wolken am Horizont kann man nichts machen. Aber gegen das, was auf uns zukommt, kann die Regierung massiv etwas machen, wenn sie schleunigst manche Weichen umstellt. Aber stattdessen rasselt sie das Land immer weiter rein in den Schlammassel: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/der-euro-braucht-ein-starkes-deutschland-18167601.html

Und die EZB tut das Ihre dazu. Entweder kann sie es nicht – oder es ist nicht möglich – oder sie will nicht. Wie dem auch sei: Manche sehen schon den Lira-Euro am Horizont: https://www.focus.de/finanzen/boerse/rene_will_rendite/andreas-beck-bei-rene-will-rendite-finanzprofi-pessimistisch-das-mit-dem-euro-wird-nichts-mehr_id_112635588.html

Aus Furcht der Behörden

Behörden haben Furcht vor rassistischen Ausschreitungen, darum machten sie nichts gegen Gruppen, die Kinder missbrauchen? https://www.spiegel.de/panorama/justiz/grossbritannien-mehr-als-tausend-kinder-in-telford-wurden-sexuell-ausgebeutet-a-a0bc6ef4-4070-4a34-b867-63fc17c1ba86 Ist es mit einer Entschuldigung getan?

In Winterthur wurde ein Loverboy zu ca. 9 Jahren verurteilt, weil er ein 12 jähriges Mädchen zum Sex mit Freunden zwang: https://www.blick.ch/schweiz/zuerich/er-zwang-12-jaehrige-zu-sex-mit-seinen-freunden-winterthurer-loverboy-21-muss-fast-9-jahre-in-den-knast-id17644247.html Man muss diesen Beitrag einmal lesen – es wird einem übel.

Mali

Mich wundert überhaupt, dass der Bundestag für das weitere Verbleiben in Mali gestimmt hat. Die wollen allein weiter kommen. Und zwar als Souverän. Nicht als abhängig von anderer Gnaden. Und als Souverän unterstellen sie sich eben Russland – soweit ich das mitbekommen habe. Von daher: Die deutschen Truppen sollten abziehen. Lambrecht soll laut Beitrag gesagt haben, dass aufgrund der Verhaftung von UN-Soldaten erhebliche Zweifel daran bestehen, dass die Regierung von Mali noch Interesse an einer Zusammenarbeit hat. Soweit der Beitrag erkennen lässt: Sie hat kein Interesse. https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/mali-nimmt-wachsoldaten-aus-der-elfenbeinkueste-fest-18169956.html

Getreidefrachter frei

Die Türkei lässt einen russischen Getreidefrachter frei – die Ukraine ist verärgert. Sie meint, es handle sich um Diebesgut. Die Menschen, die nun wieder mehr zu essen bekommen, freuen sich sicher: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ukraine-veraergert-tuerkei-laesst-russischen-getreidefrachter-frei-18156635.html

Grüner „Moralfalke“

Ich finde die Formulierung „Moralfalke“ klasse, weil sie das wiedergibt, was mir auch sonderbar vorkommt. Es gibt die traditionelle Trennung zwischen Tauben und Falken. Tauben sind die friedfertigen Menschen, die auf Verhandlungen setzen, Falken sind die Aggressiven, die auch vor Kriegen nicht zurückschrecken, um ihre Sicht durchzusetzen. Und hier erfahren wir, warum die Grünen zu den „Falken“ gehören: https://www.ipg-journal.de/rubriken/aussen-und-sicherheitspolitik/artikel/gruene-moralfalken-6059/ Ein Journal, das übrigens von der Friedrich-Ebert-Stiftung herausgegeben wird.

Warnungen

Es gibt weltweit so viel Warnungen! Aber dann wird es heißen: Hätten wir es doch gewusst!

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Linke demontieren Realität + Nord Stream 2 und Nord Stream 1 + DieselAutos – Arbeiter / Kluges China + Mann_Frau + Wimbledon – Russin siegt + Politische Extremisierung

Worte zum Tag

Kapitalistische Sprüche – echt jetzt?:
a) Leistung
Verrückt – aber wahr:
Will eine Gesellschaft überleben,
müssen alle mit Leistung dazu beitragen.
Schlaraffenland gibt es nicht.
Verrückt – aber wahr.

b) Hoch hinaus
Wer hoch hinaus will,
vergeudet Kraft mit Träumen vom Fliegen,
bekommt Kraft durch harte Arbeit.

Linke demontieren Realität

Ein lesenswerter Beitrag cicero+: https://www.cicero.de/kultur/Post-Wahrheit-Politik-Corona-Geschlechterstreit-Fake Aber ich weiß nicht, ob sie als Linke zu bezeichnen sind. Wir sind wahrscheinlich noch zu dicht dran, um dieser Bewegung einen Namen zu geben. Sie hat was von links, hat was von Liberalismus, hat was von Pipismus (Pipi Langstrumpf). Auf jeden Fall hat sie kein Interesse an Realität. Oder sagen wir es so: Realität ist dazu da, dass sie nach Gusto der MacherDoppelpunktInnen verbogen wird. Ist auch an Grünen sichtbar: https://www.cicero.de/innenpolitik/grune-politik-ferda-ataman-lisa-paus-antirassismus-transformation

Doch irgendwann schnalzt das gewaltsam Verbogene wieder zurück in die reale Realität. Kann weh tun.

NordStream 2 und NordStream1

Der russische Fuchs sitzt am längeren Hebel: NordStream 1 nur, wenn die Materialien aus Kanada trotz der Sanktionen wieder zurückgebracht werden. NordStream2 ist voller Gas – kann also ans Netz. Wenn der politische Wille der Regierung es zuließe. Putin weiß, dass er am längeren Hebel sitzt, während unsere Regierung von Windrädern träumt.

Die Situation könnte sich, nachdem die Zeilen geschrieben wurden, ändern: Kanada will die Gastturbine für NordStream 1 nach Deutschland schicken. Kluger Entschluss. Nun muss die Regierung entscheiden, was sie tun will. Scholz bedankt sich schon einmal: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/gas-pipeline-kanada-liefert-gewartete-turbine-fuer-nord-stream-1-kanzler-scholz-zeigt-sich-erleichtert/28495346.html Puh, noch mal gut gegangen. Vermutlich. Denn ich dachte immer, Putin wolle durch den NordStream 1 Gasstopp die Benutzung von NordStream2 erzwingen. Und da hätten alle unisono gesagt: Njet!

Kiew ist enttäuscht über die Entscheidung Kanadas. Man kann von einem Geldgeber – Deutschland – nicht ständig Geld verlangen und gleichzeitig verlangen, dass der Geldgeber verarmt. Komische Logik: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/kanada-gasturbine-nord-stream-103.html

DieselAutos – Arbeiter / Kluges China

Ich muss sagen: Ich war gegenüber Diesel immer skeptisch. So lange Diesel-Wagen neu sind, ist alles gut. Aber dann… Doch technisch ist Diesel immer noch das, was Menschen benötigen: https://www.autobild.de/artikel/bmw-730d-2015-g11-verbrauch-reichweite-rekord-21696651.html Mit Elektroautos möchte man mitteleuropäische Wohlfühlautos. Der Diesel ist ein Arbeiter.

Die EU sollte sich von China was abschauen. Manchmal ist die chinesische Regierung klüger als unsere Klugen in Brüssel und in anderen Hauptstädten. Sie variieren: https://www.focus.de/auto/news/china-foerdert-den-verbrennungsmotor_id_111986014.html Ich muss sagen: Ich verstand diese Extremisierung, diesen Dualismus des Entweder-Oder nie und immer noch nicht. Das ist die westliche Form der Ideologie. Bei uns wird es, wenn es mit dieser extremen Form immer weiter gehen sollte, dann so sein, dass es kein Benzin usw. mehr gibt. Schlicht und ergreifend: verboten oder luxus-teuer. Auch wenn alle darunter ächzen und stöhnen sollten. Aber die Hoffnung auf eine vernünftige kommende Generation des „sowohl als auch“ stirbt zuletzt.

Mann_Frau

Interessant, dass heute Mann und Frau als Extreme zählen. Und alles dazwischen als Nichtextrem.

Ich sehe das eher als sich überschneidende Kreise: Kreis „Frau“, Kreis „Mann“. Sie überschneiden sich im Individuum sowohl biologisch als auch psychisch – je nach Individuum in Mischungen. Wie außermenschliche Schöpfung vielfältig ist, so ist auch der Mensch in seiner Art vielfältig. Aber es gibt nur zwei Kreise. So haben biologische Variationen nur die Merkmale dieser zwei – und keine vollkommen andere. Skeptisch bin ich mit Blick auf manche chemische Nachhilfe.

So haben wir einander zu akzeptieren – ohne alles und jeden zu sexualisieren.

Wimbledon – Russin siegt

Nun, das löst manche Empörungen aus, dass ausgerechnet eine Russin in Wimbledon unter kasachischer Flagge gesiegt hat. Statt sich mit der jungen Frau zu freuen. Politisierter Sport übergeht die Fähigkeiten der Sportlerinnen und Sportler bzw. sie auch als Menschen. Individuen haften für die verrückte Politik eines Politikers, eine Art Sippenhaft. Nun denn, das Reizthema gab es ja schon häufiger – kein Mitspielen aus politischen Gründen (gegen Israel), kein Mitspielen aufgrund von Nicht-Impfung…: https://www.focus.de/sport/tennis/schlimmster-albtraum-in-wimbledon-herzogin-kate-gibt-pokal-gebuertiger-russin_id_113719919.html

Politische Extremisierung

Auch Indien wird politisch immer extremer: https://www.pro-medienmagazin.de/wie-indiens-regierung-ngos-unter-druck-setzt Jedes Land – und sei es noch so irgendein Land – wird extremer: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/tadschikistan-regierung-stellt-registrierung-von-kirchen-ein Und wie sieht es eigentlich inzwischen in Äthiopien aus – der verschwiegene Krieg? Und wie sieht es mit Ruandas Annexion des Ostkongos aus? Wird sie voran getrieben – oder gibt es einen Rückzug?

Wo bleiben in der Weltpolitik die Brückenbauer, die anderen zeigen können, dass ein Miteinander besser ist als ein Gegeneinander? Überall: gegen, gegen, gegen. Oder sind diejenigen, die Brücken bauen wie immer stille am Werk, unbeachtet, aber dann letztlich doch – hoffentlich – erfolgreich?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Russland und Nato + Strafsteuer + Eigentum zählt nicht mehr + Defizite in Deutsch, Mathe… + Finger weg vom Menschen + Fazit des Corona-Rates + EU und Massenüberwachung + Narrativ + Habecks Sprachkunst

Russland und Nato

Russland soll eine Bedrohung für die Nato sein. Das klingt komisch. Russland ist eine Bedrohung für die Ukraine usw. – und die Nato verteidigt usw. Ich muss das nicht genauer ausführen. Aber die Nato ist keine eigenständige Größe, denke ich, die bedroht wird und verteidigt werden muss. Das wäre sonderbar, wenn es nicht mehr um die Verteidigung von Staaten ginge, sondern um die Verteidigung der Nato: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/nato-scholz-stoltenberg-101.html

Strafsteuer

Weil E-Autos nicht mehr unterstützt werden sollen laut Lindner, plant Habeck Strafsteuern für Diesel usw. Soweit ich weiß, sind Strafsteuern solche, die erhoben werden, wenn jemand falsche Angaben gemacht hat. Wenn er erwischt wird, muss er Strafsteuern zahlen. Das wäre also eine neue Dimension. Wofür werden die eigentlich dann mit den Steuern bestraft? Dafür, dass sie dem Minister Habeck und seinen Gesinnungsgenoss:innen nicht gehorsam waren? https://efahrer.chip.de/news/scholz-gegen-e-auto-foerderung-habeck-plant-strafsteuer-fuer-diesel-benziner_108466

*

Bürger müssen bestraft werden – wenn sie der Regierung nicht gehorchen. Neuer Politikstil.

Und 50% der Bevölkerung finden die Energiepolitik des Herrn H. gut, 26% sogar sehr positiv. 37% nicht. https://www.spiegel.de/politik/deutschland/robert-habeck-haelfte-der-deutschen-findet-energie-krisenmanagement-laut-umfrage-gut-a-cc2e9a7a-1105-45a1-b1bc-0bc2b99ca17c Mal wieder die bösen Ostdeutschen – die halt nicht so fortschrittlich grün sind – da finden es tatsächlich 48% nicht so hervorragend.

Eigentum zählt nicht mehr

Die Übergriffigkeit des Staates – hier auch abgestützt durch ein Gericht, wird immer massiver. Von den Auflagen bis hin zur Gartengestaltung – und jetzt auch noch: Es darf über die Grundstücksgrenze gebaut werden, wenn ein Haus Wärmegedämmt werden soll. Aber Steuern müssen dann für die gesamten Quadratmeter bezahlt werden, obgleich sie einem nicht mehr gehören? Wie viel kann man verkaufen? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/bgh-waermedaemmung-103.html

My home was my castle.

Defizite in Deutsch, Mathe…

Endlich wird Tacheles geredet. Das ist auch nötig, damit den Gruppen, bei denen die Defizite vor allem deutlich werden, auch besser geholfen werden kann. Aber ob dem so sein wird? Es fehlen Lehrerinnen und Lehrer. Die Klassen werden größer, den Lehrenden werden weitere Dinge aufgehalst, sie müssen äußerst sensibel sein und dürfen dies und das nicht, dafür müssen sie aber dies und das… Lehrer haben Burnout – kündigen – es gibt noch weniger Lehrer, die Klassen werden größer, die Ansprüche noch mehr…

Die Schüler werden weiterhin nicht genügend gefördert werden können – wie soll das in größeren Klassen und mit weniger Lehrern realisiert werden? Trotz unsäglicher Studie, die politisch ganz dem Wunsch der Politik entspricht, dass große Klassen kein Problem seien – damit sind nicht größere Klassenräume gemeint, sondern in die kleinen Klassenräume werden noch mehr Schüler reingepresst. Es ist keine Besserung in Sicht. Im Gegenteil. Auch hier: Ich habe keine Lösung für das Problem. Aber es dürfen üble Situationen nicht durch die Politik schön geredet werden. Es muss massiv an der Bewältigung der Probleme gearbeitet werden. Denn sonst bleiben viele Kids auf der Strecke – trotz aller Lippenbekenntnisse. Und alle Kids, die auf der Strecke bleiben sind für die Gesellschaft ein großes Problem. https://www.spiegel.de/panorama/bildung/iqb-bildungstrend-die-ergebnisse-sind-desastroes-a-628eca99-e90b-442b-9fe0-a31e4afa50ca

Kann Kids Nachhilfe bezahlt werden?

Finger weg vom Menschen

Das, was die Ampel hier vorhat, ist schlimm: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/selbstbestimmungsgesetz-der-ampel-hausgemachte-naturkatastrophe-18141203.html Ich denke, dass in ein paar Jahren – hoffentlich möglichst bald – dieses moderne Herumexperimentieren mit dem Menschen ähnlich geahndet wird wie das, was in der Vergangenheit an sexueller Aktivität als modern gefordert wurde, dann jedoch als großes Übel erkannt wurde, das jungen Menschen angetan wurde. Die politisch Verantwortlichen sollten dann auch zur Rechenschaft gezogen werden. Gerade solche Leute sollten, angesichts vergangener Irrtümer, in dieser Hinsicht doch lieber schweigen: https://www.welt.de/politik/deutschland/article239634187/Volker-Beck-zu-Transgender-Gesetz-Geschlecht-auch-etwas-sozial-Ausgehandeltes.html

Dazu auch: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ampel-stellt-gesetz-vor-pro-jahr-darf-jeder-sein-geschlecht-wechseln-80566378.bild.html Die offenen Fragen zeigen mal wieder, um was für ein populistisches Gesetz es sich handelt. Sämtliche den Alltag relevante Fragen werden nicht gelöst. Es wird wieder nur herumgedroht mit Strafen. Ups – meine Namensänderung war vorgestern – heute bekomme ich einen Brief mit meinem alten Namen! Zack bumm! Darf ich mich als Mann als Frau benennen – und dann Frauen auf den Toiletten nachgehen (Beispiel im Artikel)?, und noch kurioser: Im Sport sollen die Verbände entscheiden. Wie, wo, was – einerseits mit Strafe belegt – aber dann dürfen andere doch selbst entscheiden, wo sie mich einordnen? (Ich muss also als Frau XY im Männerfußballverein weiter spielen?) Und wie sieht es aus auf, sagen wir: Urkunden? Wie geht es mit Zeitungen, in denen mein aus jetziger Sicht falscher Name auftauchte? Meine Geburtsurkunde? Egal – kluge Politik wird das alles sehr wohl bedacht haben.

Das Gesetz mag gut sein, weil es Menschen Freiraum lässt. Aber auch solche Gesetze müssen, wenn sie nicht einfach irgendwelche Schminke sein wollen, Hand und Fuß haben. Ärgerlich ist Politik, die nicht in der Lage ist, vernünftige Gesetze zu erlassen. Jährlich darf ein Menschen seinen Namen ändern – hoffentlich übernimmt der Staat auch die Passänderungen, sonst hat er meiner Namensänderungen eine finanzielle Schranke gesetzt – und dagegen kann dann sicher geklagt werden. Und wer bezahlt die ständigen Änderungen der vielen Plastikkärtchen? Ach, alles kein Problem. Es betrifft ja laut Politik sowieso nur ein paar Leute – 1 bis 1,5%. Ein Gesetz für nur ein paar Leute? Und: Solche Einwände sind blödsinn: Wer wird schon ständig seinen Namen ändern wollen. Er:sie weiß dann ja selbst nicht mehr, wie er:sie heißt, wer er:sie ist, wer er:sie sein will. Aber das ist die Aufgabe von Gesetzen, auch nur vereinzelten möglichen Missbrauch zu begegnen. Es müssen ja nicht einmal Betroffene auf die Idee kommen – sondern einfach nur Spaßvögel. Oder sehe ich das falsch? Zu dem Thema s. auch: https://elternaktion.com/2022/07/01/der-fehldiagnose-transgender-zum-trotz-das-selbstbestimmungsgesetz-soll-kommen/

Ich hatte aber das Thema schon, das im Grunde ein grundsätzliches ist: Der heutige Mensch ist einer, der sich gerne über die Natur stellt. Und so möchte er auch seine biologische Beschaffenheit nicht akzeptieren. Und das zeigt sich auf vielfältige Weise.

Diskriminierung wird nicht dadurch bekämpft, dass Menschen verunsichert werden, dass sie mit chemischen (Pubertätsblocker) und operativen und psychischen Mitteln verändert werden. Damit meine ich besonders junge Menschen. Was ältere mit sich machen lassen und mit sich machen, ist dann deren Angelegenheit. Diskriminierung muss bekämpft werden, damit Menschen, die sich irgendwie anders fühlen, ein ihnen entsprechendes Leben führen können, das sie nicht zwingt, sich ändern zu müssen.

Nachtrag: https://www.spiegel.de/gesundheit/selbstbestimmungsgesetz-endlich-das-recht-auf-den-richtigen-namen-kommentar-a-288b2c8b-4e62-4504-8d18-a04a770ea70f

Fazit des Corona-Rates

Ja. Was lernen wir aus dem Ergebnis des Corona-Rats? https://www.tichyseinblick.de/meinungen/der-corona-rat-bleibt-zahm-sein-bericht-ist-trotzdem-vernichtend/ So genau weiß man aber bei vielem nichts. Fehlen Infos. Wahrscheinlich wird die Politik wenig lernen. Denn sie muss in solchen Situationen was tun – und dann tun sie halt irgendwas, was irgendwie plausibel erscheint. Manchen plausibel erscheint. Wie an meinem Blog immer wieder deutlich wurde: Es war vieles von Anfang an nicht plausibel. Ich vermute, dass auch in Zukunft vor allem wieder Sündenböcke gesucht werden.

Die braucht man medial. Medial, um durch Hysterisierung die Auflagen zu steigern, um ein verlängerter Arm der Politik zu sein, um eigene Ängste zu überwinden, um seine Macht zu verdeutlichen, die auch Politiker vor sich hertreiben kann usw. usw. usw. Gut dass der Bericht jetzt erschienen ist. Wenn wieder eine Corona Zeit kommen sollte, würde der Beitrag sofort verrissen worden sein: Querdenker am Werk! Impfgegner am Fabulieren! Damit die Bevölkerung wieder bei Stange gehalten wird.

Wie geht es eigentlich im Nachklang den Schweden? Die waren ja immer so eine Art Gegner der Medien. Ging es den Schweden während der Pandemie besser, schlechter? Wir müssen von anderen lernen.

EU und Massenüberwachung

Etwas tritt in Kraft, was äußerst umstritten ist. Da wird von Datenschutz noch und nöcher geredet – aber für Staaten spielen sie eigentlich kaum eine Rolle. Oder wie ist das zu verstehen? Der Kampf der Bürger gegen einen übermächtigen Staat – das ist die Aufgabe der Liberalen von Haus aus. Werden sie dem noch gerecht? https://www.heise.de/news/Europols-Mandat-zur-Massenueberwachung-tritt-in-Kraft-7157752.html Wir dürfen ja nicht nur an die Gegenwart denken bei der Konstruktion solcher Sicherheitsmaßnahmen. Staaten sind auch künftig nicht davor gefeit, Unrecht zu tun gegenüber Einzelnen – sind ja nur von der Mehrheit nicht beachtete Kollateralschäden. Noch ist die EU nicht China. Aber wer kann letztlich die EU davor bewahren, ein europäisches China zu werden? Gibt es genug Sicherungen? Eigentlich müsste die Vielfalt der Staaten Sicherung garantieren. Aber es herrschen ja Bestrebungen, alle Staaten auf eine Linie zu bringen, womit die Gefahr wächst.

Narrativ

Ich wurde gefragt, was ein Narrativ ist. Ich hoffe, es stimmt, was ich dazu gedacht habe:

Ein Narrativ hat nichts mit dem Narr zu tun. Ist aber ein witziger Gedanke. Ein Narrativ ist eine „Erzählung“, die die Grundlage der Kultur ist. Sie transportiert Werte, Sinnhaftigkeit, Welterklärungen. Es ist im Grunde ein neues Wort für Tradition. Ein Narrativ ist wie die Tradition das, was eine Kultur auch emotional Zusammenhält. 

Dann kann auch behauptet werden, es sei ein Narrativ, wenn man dem anderen signalisieren möchte, was in der Gesellschaft, Kultur gilt. Wovon nicht abgewichen werden darf. Es haben aber auch bestimmte Gruppen in der Gesellschaft ein Narrativ entwickelt. Eine Art weltanschauliche  Gruppensprache. Und sie unterstellen der Gesamtgesellschaft dieses Narrativ und bedrohen jeden, der nicht diesem Narrativ entspricht. Er ist ein Außenseiter, einer, der nicht dazu gehört. Narrativ-Wechsel sind häufig intendiert, wenn Narrative in den Blick kommen. Ich denke an die Vergangenheit. Da waren es Gruppen, die unbedingt Paradigmenwechsel herbeiführen wollten – dabei, so zumindest die Interpretation von damals, ändern sich Paradigmen in einer Gesellschaft – aber eben kann höchstens nachträglich eruiert werden, was der Auslöser war. Die Gesellschaftsbastler, die Narrative verändern wollen, Paradigmenwechsel herbeiführen wollen, wollen eben ihre Sicht gegen Traditionen der Gesellschaft durchsetzen.

An manchen Stellen muss die Verwendung des Wortes hellhörig machen, weil derjenige, der sagt, xy sei ein Narrativ, sich auf die Autorität von Grundwerten beruft, die es vielleicht gar nicht sind, um andere zu „belehren“.

Habecks Sprachkunst

Viele wundern sich, warum Habeck bei der Bevölkerung gut ankommt. Hier bekommen wir die Lösung: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/robert-habeck-politikerklaerer/

Toxische Positivität

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Arbeitslose + Amok-Opfer und Jesus + Cannabis + Energie: Politisches Versagen + Stern-Heft: Männermode + Organspende + Sudan/Afghanistan + Ägypten: Nationaler Dialog + Mütter und Kinder + Operation Mobilisation (OM)

Arbeitslose

Stimmen die Zahlen, die uns ständig präsentiert werden? Hier werden Zweifel angemeldet: https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/arbeitslosenzahlen/

Amok-Opfer und Jesus

Eines der Mädchen, die beim Amok umgebracht wurden, teilte auf TikTok kurz zuvor ihren Glauben an Jesus Christus mit: https://www.pro-medienmagazin.de/jesus-starb-fuer-uns-trauer-um-getoete-schulkinder-in-sozialen-medien/

Cannabis

Was tun die Cannabis-Befürworter in ihrem beduselten Hirn nicht alles den jungen Menschen an, wenn sie eine Legalisierung fordern? Eine Legalisierung müsste äußerst restriktiv aussehen – aber auch das wird nicht helfen, die Jugend zu schützen.

Unsere Gesellschaft bietet den Jugendlichen, die für Cannabis anfällig sind, kaum geistig emotionale Alternativen. So werden sie sich dann kurz oder lang beduseln lassen von den unverantwortlichen Entscheidungen. Wenigstens dürfen sie dann schon mit 16 wählen.

Energie: Politisches Versagen

Die Regierung kaschiert ihr politisches Versagen: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-06/heizkosten-krieg-ukraine-folgen Es ist bekanntlich nicht nur der Russland-gegen-die-Ukraine-Krieg, der die Energie verteuert. Und ein Politiker sollte nicht seine Erwartung einer üblen Situation kundtun, sondern alles dazu tun, damit diese vermieden wird. Aber Energieknappheit ist ja punktuell erwünscht – denn Bürger sollen mehr Energie sparen. Und wenn sie es nicht tun, kann die Politik die Bürger dafür verantwortlich machen, dass es diese Engpässe gibt. Solche Spielchen kennen wir ja schon mit Blick auf Corona. Verantwortung abschieben. Die Übeltäter, über die medial und politisch hergefallen wird, heißen dann nur nicht Impfgegner, sondern Energierdieb oder so. Wäre schon mal mein Vorschlag.

Sternheft: Männermode

„Lust auf lässig. Die Männermode bricht mit allen Regeln. Ein Stilheft über Farbe, Freiheit und Fernweh“ – ein Heft, das dem Stern-Magazin beigelegt war. Was für ein Männerbild wird da geboten! Schon auf dem Cover schauen einen zwei junge Männer an, die aussehen, als hätte der Fotograf sie bei irgendeiner Grieß-Klumpen-Suppe essen erwischt. Sitzen da im hellen Anzug und einem blass grünblauen Hemd. Ein bisschen weiter geblättert sieht der Betrachter ein paar Typen in hawaihemdartigem herumlaufen mit Büroschöppen und einer Art Teppich oder doch eher eine Gardine? um den Körper gewickelt. Lila-violett-rot- die „Kraftfarbe“ genannt – sogar als eine Art Sandwich. So wurden Plakate vorne und hinter dem Körper angebracht bezeichnet. Eine Art Protestsandwich. Allerdings wird das in der Mode: „BURBERRY bleibt der Logomania treu“ genannt. Auf der nächsten Seite werden dann Protzuhren vorgestellt. Wobei sie nur ab 5.000Euro gehen. Bis höher hinauf: 16.000, 48.000… (wobei mir natürlich bewusst ist, dass das Schnäppchen sind und keine Bulgari Octa Roma Emerald Grande für 1,6 Millionen. Aber die würde mir in dem schönen Grün gefallen! Besonders pfiffig finde ich die Jaeger – Le Coultre Reverso Hybris Mechanika Calibre 185 und all die anderen wunderbaren Uhren über 1 Millionen, die noch in meiner Sammlung Billig-Uhren fehlen). Auf einem Bild wird ein Mann gezeigt, von unten nach oben fotografiert – soll wohl eine Türsteher-Autorität darstellen – allerdings mit, man verzeihe mir, wenn ich das falsch zuordne, kenne mich mit Mode nicht aus – Hawaihemd. Und das soll die vielseitige Männermode auf den Straßen von Los Angeles wiedergeben. Auf dem nächsten Bild sieht man einen halben Mann, wie Gott ihn geschaffen hat – wie er sich ein Hemd anzieht – natürlich kann man sehen, von „Studio“. Und so geht es weiter und weiter.

Der normale Mann fragt sich: Was haben die für ein Bild von Mann?

Organspende

Vor wenigen Jahren hat sich der Bundestag damit befasst. Und, weil der Herr Gesundheitsminister mit dem damaligen Abstimmungsergebnis unzufrieden ist, will er also wieder die Widerspruchslösung in den Bundestag einbringen? Typisch: Man lässt so häufig wählen, bis das Ergebnis stimmt. Das hätte man schon vor zwei Jahren haben können: Ihr bleibt so lange im Bundestag, es wird so lange gewählt, bis das gewünschte Ergebnis herauskommt. Dann müsste Lauterbach das nicht wieder in den Bundestag einbringen. https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/organspende-register-101.html

Ich bin immer noch gegen die Widerspruchslösung. Die Politik versucht immer stärker den Menschen als Nutzwesen für die Gesellschaft einzuspannen. Der Mensch ist aber ein Individuum, das selbst über sich und sein Leben bestimmen soll. Nichts da – so die Kommunisten, die Nationalsozialisten, die wer weiß was noch: Du, Mensch, gehörst mir. Und ich bestimme, wie und wo du wohnst, bestimme, welches Auto du fährst, bestimme, was du zum Heizen nimmst, bestimme, über deinen toten Körper.

Wir haben zwei Phänomene gleichzeitig: einen mordsmäßigen Individualismus – auch kleinster Gruppen – und einen Staat, der immer stärker dem Individuum die Selbständigkeit raubt.

Der andere Organspendeausweis: http://organspende-entscheide-ich.de/ Hier geht es darum, dass auf dem Ausweis die Formulierung angebracht ist, dass man seine Organe nur unter Vollnarkose spenden möchte. Ob das dann letztlich gemacht wird, fragt man sich. Zumindest ist das ein besserer Ausweis: http://organspende-entscheide-ich.de/wp-content/uploads/2015/08/Leporello_WEBfassung.pdf

Sudan/Afghanistan

Im Sudan kämpfen Menschen noch immer für mehr Freiheit gegen ein Militärregime, das die Macht an sich gerissen hat: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/un-sudan-proteste-101.html

Was Afghanistan betrifft: Es versinkt immer mehr im Netz der Taliban. Und früher hieß es: Die Taliban werden nicht unterstützt, wenn sie Menschenrechte missachten – und ohne Scheu erniedrigen sie die Frauen immer mehr. Nun heißt es: Die Menschen hungern, wir müssen sie unterstützen. Aus Mitleid den Taliban Geld in den Rachen stopfen? Fällt das den Tapferen nicht in den Rücken?

Deutschland fliegt weiter Menschen aus Afghanistan. Muss den Taliban dafür Geld gezahlt werden oder lassen sie die einfach so frei? https://www.deutschlandfunk.de/bundesregierung-fliegt-nach-wie-vor-woechentlich-rund-200-afghanische-ortskraefte-aus-100.html

Ägypten: Nationaler Dialog

In Ägypten soll ein nationaler Dialog stattfinden. Und das ist gut, sehr gut, wenn auch die brutalen Islamisten ausgeschlossen bleiben sollten, die ständig Anschläge verüben und Menschen entführen und ermorden. Diese einbinden kann nur ein Staat, der stark ist, sonst nehmen die Extremisten dem Staat den nationalen Dialog aus der Hand. Aber ich vermute, dass es in Ägypten sehr viele Gruppen und Strömungen gibt, die nicht zum Zuge kommen, die aber der zivilen Gesellschaft zuzuordnen sind. Es ist Ägypten Erfolg zu wünschen. https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/aegypten-nationaler-dialog-101.html

Aber wie schwer das werden dürfte, sieht man ja sogar an unserem Land, in dem Menschen, die anders denken, medial und politisch isoliert und traktiert werden.

Mütter und Kinder

Ich sah eine Mutter mit zwei kleineren Jungs durch die Gegend schlendern – sie mit einem Handy in den Händen und einen Lutscher im Mund. Was haben die Mütter eigentlich früher gemacht, wenn sie mit kleinen Jungs herumschlenderten – ohne Handy? Aber auch Mütter brauchen manchmal Auszeiten, um das zu machen, was sie möchten.

Operation Mobilisation (OM)

Wieder kommt ein neues Schiff zur christlichen Flotte: https://www.pro-medienmagazin.de/christliches-hilfs-und-missionswerk-erweitert-schiffsflotte/

Hillsong

Was sagt Hillsong zu den Vorwürfen? https://www.pro-medienmagazin.de/hipster-kirche-wird-zur-skandal-kirche/ Warum werden die Vorwürfe jetzt laut? Reinigung von Organisationen ist immer gut, aber es ist auch immer wieder spannend zu sehen: wer treibt sie mit welchem Interesse an die Öffentlichkeit? Und leider erfährt man in dem Beitrag „nicht wirklich“, ob es schon intern ständig solche Versuche gibt, Übel auszuschließen, die es überall gibt, wo Menschen miteinander agieren. Ich könnte mir denken, dass es hinter den Kulissen auch der christlichen Showbranche nicht immer christlich zugeht. So lange es Christen gibt, wissen sie um die Versuchung, wissen sie, dass sie der Versuchung nachgeben können. Es ist also schlimm, wenn Christen der Versuchung nachgeben, vor allem auch dann, wenn sie anderen Menschen schaden – aber das bedeutet nicht, dass ihr Werk in Christus nichts mehr zählt, auch wenn sie es selbst zu zerstören suchen, indem sie sich unglaubwürdig machen, indem sie durch ihr Verhalten Gott und Mensch bekämpfen. Der durch Glaubende wirkende Jesus Christus ist größer als der Mensch, der es in seiner Schwäche zerstören möchte. Es bleibt immer nur zu hoffen – er kehrt zu Christus zurück. Von daher: Christen aller Couleur, und seien sie Priester, Pfarrer, Päpste sind nicht gefeit. Vor allem auch dann, wenn sie sich selbst auf sehr hohe Sockel stellen, Gott weiß, dass sie fallen können. Und wer von Christen dieses idealisierte Sockelbild mancher hat, wird verunsichert. Wem schon auf Erden ein Heiligenschein umgebunden wird, ist besonders gefährdet und die Heiligenscheinbinder sind es selbst. Aber: Die frohe Botschaft Gottes, seine Liebe, seine Vergebung sind immer größer als der versagende Mensch.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

EU-Vertrag-Lissabon: Artikel 2 + Finnland und Nato + Gewisse Verwunderung: CDU + Journalistische Wahlbeeinflussung + Kriegsbefürworter + Manipulationen mit Zahlen + Politik und Polizeigewalt + Letzte Generation + Corona-Durchbrüche + Erdgas aus Deutschland

EU-Vertrag-Lissabon: Artikel 2

Ich bin auf den Artikel 2 des EU-Vertrages von Lissabon gestoßen https://dejure.org/gesetze/EU/2.html:

Die Werte, auf die sich die Union gründet, sind die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und die Wahrung der Menschenrechte einschließlich der Rechte der Personen, die Minderheiten angehören. Diese Werte sind allen Mitgliedstaaten in einer Gesellschaft gemeinsam, die sich durch Pluralismus, Nichtdiskriminierung, Toleranz, Gerechtigkeit, Solidarität und die Gleichheit von Frauen und Männern auszeichnet.

Sieht das jedes Land gleich, was „Menschenwürde“ ist? „Freiheit“, „Demokratie“, „Gleichheit“…? Das gilt für alle Begriffe. Schöne Worte – sie hängen wie bunte Lampions in der Luft, vom Wind hin und her geweht. Wo soll die Gerechtigkeit gelten? Mussten wir uns nicht davon verabschieden zu glauben, dass es Gerichten um Gerechtigkeit geht? Was bedeutet „Solidarität“ – mit wem solidarisch sein? Was bedeutet „Nichtdiskriminierung“? Was passiert mit Menschen, die anderer Meinung sind in den Ländern – läuft da alles ohne Diskriminierung ab? Warum wird nur die Gleichheit von Frauen und Männern angesprochen? Es könnte ja auch an Gleichheit von Ungeborenen und Geborenen gedacht werden. Weil es zurzeit der Formulierung des Vertrages gerade ein modernes Thema war? Dabei wird das Thema Gleichheit auch schon zu Beginn genannt – unterscheidet sich die eine Gleichheit von der anderen? Sind Männer und Frauen biologisch gleich?
Das ist sehr interessant, dass sich die EU auf der Basis von Begriffen aufbaut, die in der Luft schweben. Es klingt schön. Es ist auch gut gemeint. Aber solange diese Begriffe nicht näher erläutert werden, können sich auch Staaten unterschiedlicher Meinungen darauf berufen. Immerhin: Die Staaten der EU zeigen eine Vorliebe für solche Begriffe und nicht für Begriffe, die aus dieser Perspektive negative Werte betonen. Das kann – ich spreche ja schon richtig politisch – nur begrüßt werden.

Gab es eigentlich keine Philosophen und Theologen in dem Gremium, das Artikel 2 formulierte?

Aus meiner christlichen Sicht – und die muss ja jetzt kommen – funktioniert das alles nicht. Die Begriffe sind ungedeckte Checks, wenn nicht Gott und unsere christliche Tradition (auch in ihren Irrtümern) die Grundlage bilden. Und Gott möchte man nicht anfügen, denn die EU will ja säkular sein. Aber kann Säkularismus Werte begründen? Ja, natürlich: Was die meisten für gut halten, das ist gut! Darüber müssen die Menschen guten Willens diskutieren…. Wer entscheidet, welche Menschen, Menschen guten Willens sind? Wie lange soll darüber diskutiert werden? Wer hat eigentlich über die eingangs genannten Werte aus Artikel 2 diskutiert? Wer hat sie festgelegt? Wie wurden sie definiert? Ist eine solche Aufzählung, ohne dass alle an der Diskussion teilnehmen können, nicht eine Diskriminierung? Die meisten hätten wohl auch den Wert „Ehrlichkeit“ gerne darin gefunden.

Finnland und Nato

Putin treibt Finnland und andere in die Nato. Eine Politik, die nicht diplomatisch ist, sondern militärisch um sich schlägt, hat nichts anderes verdient. Ein interessantes Interview: https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/ehemaliger-premier-finnland-wird-ein-hundertprozentiges-mitglied-der-nato-li.223174

Gewisse Verwunderung: CDU

Er blickt mit gewisser Verwunderung auf die CDU, die nun so tut, als habe sie die Beschlüsse nicht mitgetragen: https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/innenminister-pegel-verteidigt-umstrittene-klima-stiftung-1947888704.html Was an diesem Interview gut ist: Es ordnet vergangene Entscheidungen in die damalige Politik ein. Heutige scheinen schnell zu vergessen. Opportunisten eben.

Journalistische Wahlbeeinflussung

Wie Journalisten die NRW-Wahl beeinflussen: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/auf-instagram-und-twitter-wdr-sender-1live-ergreift-partei-fuer-spd-spitzenkandi-79784592.bild.html

Kriegsbefürworter

Ich frage mich: Würden sich eigentlich alle, die für eine Verschärfung des Krieges sind, für die militärische Verteidigung Deutschlands einsetzen? Würden sie zur Waffe greifen und sich an der Front – die es so ja gar nicht mehr gibt – einsetzen lassen? Ich wäre dafür (wobei ich davon ausgehe, dass Krieg abwehrende Vernunft und nicht Kriegsgeschrei dominiert) – aber ich sehe in der Vergangenheit massive Kritik an dem deutschen Militär und an der Betonung Deutschlands, sodass ich entsprechend massive Zweifel daran habe, dass sich viele Deutsche auch zum „Kriegsdienst“ melden würden. Wenn ich mich irre, dann zeigt das, wie schnell in Gesellschaften Stimmungen schwanken können. Oder haben nur die Bundeswehrgegner die Medien und sonstige öffentliche Meinung beherrscht – und die Mehrheit mit anderer Meinung blieb still oder wurde still gehalten?

Manipulationen mit Zahlen

Wie wir mit Zahlen manipuliert werden, erfahren wir hier: https://www.achgut.com/artikel/die_klimawandeltoten_des_statistischen_bundesamts

Politik und Polizeigewalt

Politik ist verantwortlich für das Vorgehen der Polizei. Diese ist nur Handlangerin der Politik. Das sieht man auch hieran: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/nils-melzer-polizeigewalt-coronademos/ Die Politik säte Zwiespalt und bekämpfte ca. 30% der Bürger, die anderer Meinung waren gemeinsam mit den Medien. Die Polizei wurde eingesetzt, um die von einer großen Zahl der Bürger nicht akzeptierte Politik zu verteidigen. Die Politik muss sorgsamer mit der Polizei umgehen, darf sie nicht zur Durchsetzung ihrer eigenen Ansichten einsetzen. Ich weiß – ein diffiziles Feld, denn Mehrheiten in der Politik sind dazu berechtigt. Hoffentlich wird im Nachhinein stärker untersucht, was in den vergangenen Jahr alles falsch gelaufen ist.

Letzte Generation

Bislang lebten wir in Ruhe und vergnügt. Kaum einer dachte, dass es einmal Gruppen geben werde, die beabsichtigen, die Energieversorgung lahmzulegen. Man dachte zwar an Islamisten, die Bomben an Strommaste legen könnten, an irgendwelche andere selbstherrliche Ideologen, die meinen, hier und da stören zu können, so die Anschläge auf die Bahn. Dann wurde mal darüber nachgedacht, was der Staat tun könne, um solche Anschläge auf die Infrastruktur zu verhindern. Ich weiß nicht, ob das auch wirklich intensiver gemacht wurde und ob aus dem Denken schon Taten folgten – oder ob wir auf diesem Sektor empfindlich angegriffen werden können.* Wie dem auch sei: heimlich still und leise nährte die Umweltbewegung an ihrem Busen die Natter, die sich die letzte Generation nennt. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/letzte-generation-bewegung-droht-mit-aktionen-gegen-energieversorgung/ und: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-klimaaktivisten-reissen-gehweg-vor-dem-wirtschaftsministerium-auf-a-a7dd6bb0-aecd-459f-8f9c-759009da71fb

Als ein Mensch der Kirche hat man so manche apokalyptische Bewegungen der letzten Jahrhunderte im Blick. Spannend ist zu sehen, wie es solche auch im säkularen Bereich gibt. Und was kann passieren? Dass sie immer mehr Ängste verbreiten, verängstigte Menschen in ihren Bann ziehen, und diese wie die Kinder auf dem unsäglichen Kinderkreuzzug in den Tod führen.

* Ich halte auch die Trassenprojekte für Strom vom Norden in den Süden für sicherheitspolitisch wenig durchdacht. Kann aber auch mit mangelnden Informationen zusammenhängen. Wir kennen in unseren ruhigen Landen Sabotage kaum – wird aber Sabotage in all den Plänen berücksichtigt? Wir sehen ja: Die Zeiten ändern sich.

Corona-Durchbrüche

Das ist ja interessant. Da fragt sich der Mensch wie auch die Wissenschaft, wie es kommt, dass die wunderbaren Impfungen doch eine Menge an Durchbrüchen zur Folge haben. Nun ist US-Forschern eine wunderbare Erkenntnis gekommen – natürlich durch Forschung: psychisch Kranke sind besonders gefährdet. Die vielen Begründungen finde ich kurios – aber besonders die Formulierung hat es mich angetan: Menschen mit Anpassungsstörungen. Jetzt weiß ich, warum ich trotz 3x-Impfung Corona bekommen habe https://www.focus.de/gesundheit/news/corona-immer-mehr-durchbruchsinfektionen-forscher-finden-neuen-risikofaktor_id_86321743.html

Apropos „Anpassungsstörungen“ – ich muss vielleicht sagen, dass ich weiß, was damit gemeint ist. Ich bin ironisch – oder nicht?: Wenn ein Mensch bei seiner Arbeit unter Stress gesetzt wird, damit die Vorgaben erfüllt werden, er dann aber psychisch aussteigt, so hat er eine „Anpassungsstörung“. Er kann sich den stressigen Vorgaben nicht anpassen. Statt dass die Arbeitsbedingungen negativ bezeichnet werden, wird die Last auf die Psyche des Menschen gelegt – auch verbal: Du bist Schuld!

Erdgas aus Deutschland

So sieht es also wieder einmal in den Köpfen der Entscheider in unseren Landen aus – wie in vielen Fragestellungen. Gas könnte gefördert werden – aber lieber doch nicht – kaufen wir es aus anderen Ländern – das päppelt unsere Klimabilanz, unser gutes Gewissen und wer weiß was auf; Fachleute sind längst abgewandert: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/erdgasfoerderung-deutschland-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Gekaufte Arztpraxen + Was ist nur in Israel los? + Kretschmer und Russland + Barbarisches Militär + EU: Macrons Ausbruch + Verbietet die Landwirtschaft + Katholische Kirche Deutschlands + Entführter Priester / Gewaltloser Widerstand + Palmbuschen

Gekaufte Arztpraxen

Lauterbach scheint sich in seiner Niederlage festgebissen zu haben. Aber dass wäre doch ein wichtiges Thema für einen Gesundheitsminister: https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2022/Spekulanten-greifen-nach-Arztpraxen,arztpraxen112.html

Was auch noch dringend bearbeitet werden muss: eine vernünftige Krankenhauspolitik. Mehr Betten, mehr Personal, Medikamenten-Bevorratung bzw. Herstellung im eigenen Land… Wir haben doch aus den vergangenen Jahren gelernt – oder etwa doch nicht? Hiermit hat der Gesundheitsminister eine Menge zu tun, um sich Meriten zu verdienen.

*

Tja, Leute, wenn ihr schon nicht im Sinne des Gesundheitsministers wählt, gibt es keine Freiheiten mehr: https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/pressekonferenz-lauterbach-nach-impfpflicht-aus-haben-keinen-spielraum-mehr-fuer-lockerungen_id_80578564.html Ich habe gelernt, dass es ein paar Tage dauert, bis man merkt, dass Omikron in einem arbeitet. Das heißt, die Menschen gehen munter durch die Gegend und verbreiten das Virus? Von daher plädiere ich dafür, die Masken weiterhin bei Menschenansammlungen zu tragen. Aber das hat nichts mit dem Scheitern der Impfpflicht zu tun. Man kann nicht einfach alles in einen Topf werfen. Übrigens wandelt sich auch die Vorstellung davon, wie viel Menschen geimpft sein müssen, damit eine Herdenimmunität hergestellt wurde. Jetzt sind wir schon bei 90 Prozent angelangt. Bald sind es 100 Prozent – aber das Dumme: Die Impfungen stellen ja keine Immunität her. Auch wenn 100 Prozent geimpft sind, bleiben Durchbrüche die Regel.

*

Das ist auch zu beachten: Was politisch und medial mit den Impfgegnern gemacht wurde, sollte nicht einfach unter den Tisch gekehrt werden, sondern wissenschaftlich aufgearbeitet werden, damit so eine gesellschaftsspaltende und Minderheiten verachtende Politik nicht wieder passiert. Es ist übel, wenn einer Gruppe eigenständig denkender Menschen in einer Gesellschaft das Sündenbock-Käppchen aufgesetzt wird: https://www.dushanwegner.com/impfpflicht-ich-habe-mitgemacht/ Aber es wird noch dauern, bis sich auch in Wissenschaft mutige finden werden. Wir leben noch nicht distanziert genug. Aber es wäre wichtig – vor allem, weil Corona ja noch nicht wirklich überstanden ist.

*

In Medien mal eine positive Stimme zum Ausgang der Bundestags-Entscheidung, die keine Entscheidung war…: https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/warum-die-lockerungen-richtig-sind-und-sich-jede-impfpflicht-verbietet-li.220879

Was ist nur in Israel los?

Was ist passiert, dass die Terroristen wieder aus ihren ideologischen Löchern kriechen? Hängt das mit der neuen Regierung zusammen, dass die Terroristen Menschen morden? Haben sie langsam ihre Waffenlager aufgebaut oder Menschen für den Terror gewonnen?: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/anschlag-israel-103.html Dazu der Nachtrag: https://www.tagesschau.de/ausland/israel-grenze-103.html

Kretschmer und Russland

Er hat Recht: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/russland-michael-kretschmer-verteidigt-verflechtungen-trotz-ukraine-krieg-a-e0faf1f1-ca09-4331-80a1-ddb228f7353f

Putin und seine Steigbügelhalter sind nicht Russland. Die Invasionsarmee ist nicht Russland. Auch Künstler und Menschrechtsaktivistinnen sind Russland. Und die gilt es zu unterstützen. Damit meine ich nicht die Ausreise: https://www.tagesschau.de/inland/russland-menschenrechtsaktivisten-101.html , sondern auch mit öffentlicher Aufmerksamkeit. Wobei in Putins Staat diese vielleicht eher schädlich ist. Aber ihnen sollte immer wieder medial, politisch signalisiert werden: Wir sind für Euch! Gebt nicht auf!

Barbarisches Militär

Angeblich soll Medwedjew gedroht haben, Ukrainer im Ausland umzubringen: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/russland-medwedjew-droht-ukrainern-mit-morden-im-westen-17942965.html. Wenn russische Soldaten in der Ukraine so barbarisch hausen, dann hat das mit den russischen Befehlshabern, der Regierung zu tun. Das sieht man auch an der Ermordung des Regisseurs: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/mariupol-litauischer-regisseur-von-russischen-soldaten-hingerichtet-17942741.html Manche Kulturschaffende sind in den letzten Jahren in Russland ermordet worden. Mit Billigung der Politik – wie vielfach vermutet wurde.

EU: Macrons Ausbruch

Die EU wie sie leibt und lebt – mit heftigen Vorwürfen: https://www.spiegel.de/ausland/emmanuel-macron-nennt-polens-premierminister-rechtsradikalen-antisemiten-a-feda806b-6cab-4ff5-b539-a00ccf4902f0

Nicht nur Macron hat den Wahlkampf vergessen. Auch unsere Medien – und darum legen sie erst so spät gegen Le Pen los. Was haben wir im letzten Wahlkampf Wochenlang über Le Pen alles anhören müssen und zu lesen bekommen. Meine größte Befürchtung ist wie damals, wenn Le Pen gewinnen sollte, werden linke Gruppen Frankreich lahmlegen. Demokratische Wahlen hin oder her. Das zählt für die dann nicht – sie wollen ja, wie bei uns, die Welt retten. Aber ich vermute, das wird dem Land und uns erspart bleiben durch einen siegreichen Macron.

Nachtrag: Ich denke, Le Pen wird auch nicht ihre Extremismen durchsetzen können. Die Frage ist allerdings immer: Wieweit treiben die Anhänger der extremen Parteien ihre Parteiführerinnen und -führer vor sich her? Wieweit legen sie die Regierungsarbeit lahm, weil die Führenden ihren Erwartungen nicht entsprechen? Dieses Problem haben alle, die an die Macht kommen und Erwartungen geweckt haben. (Siehe Deutschland – es sieht im Augenblick so aus, als wäre die Regierung in der Realität angekommen – aber wieweit werden sie die Realität noch beachten können, wenn die Krisen der Gegenwart (Putin) vorüber sind?) Von daher ist Le Pen ein großes Risiko – nicht nur, weil Linke das Land lahmlegen werden. Sondern weil die Politik in diesem genannten Sinn kaum berechenbar ist. Zudem: Sie wäre vermutlich überfordert, weil sie – zumindest stellen es unsere Medien so dar – doch ein recht beschränktes Themenfeld hat.

Verbietet die Landwirtschaft

Verbietet die Landwirtschaft. Sie macht das Klima kaputt. Dann hat man sie in Deutschland verboten – und dann kaufen wir Nahrung eben in aller Welt ein. Und die Feuchtgebiete sollte man alle mit einem Plastiktuch abdecken, das nicht mit Erdöl gemacht wurde (soll ein Witz sein!), damit kein Methan mehr entweichen kann. Vieh ist sowieso überflüssig. Die Welt wird besser, das Klima auch, zumindest in Deutschland. Die Ozeane steigen überall, nur nicht an der Nordseeküste. Wir leben nämlich auf einer einsamen Welten-Insel… – So viel Quatsch! Aber so manche meiner Zeitgenossen spinnen sich durchs Leben. https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/methan-emissionen-des-klimagases-2021-erneut-mit-rekordtempo-a-f5b61fa6-8cb4-45b4-9a3c-a664ca0cdec5 Übrigens fliegt Musks Firma munter in den Weltraum. Energie hin oder her. Aber er hat sich wohl mit den Elektro-Teslas frei gekauft. Darum darf der das. Einfach so. Na ja, irgendwelche wissenschaftlichen Untersuchungen machen sie auch, wurde in der Tagesschau gesagt.

Und auch hier wollen wir moralisch einwandfrei sein – aber die Bösen von Manchester United nicht: https://www.spiegel.de/sport/fussball/football-leaks-so-finanzierte-abu-dhabi-den-fussballgiganten-manchester-city-a-e031e09d-37fc-4e9e-859e-8db17aa3a411

Sie wollen die Globalisierung – aber eine moralisch saubere. Da können Moralisierer lange drauf warten. Realitäten sind zu berücksichtigen, Realitäten sind zu verändern, wenn sie Menschenrechten widersprechen. Aber das geht nur seeeehr langsam und kontinuierlich. Nicht mit Schlägen, wirtschaftlicher, militärischer, propagandistischer usw. Art. Aber der Mensch von heute denkt, er hat nur dieses Leben. Und weil er so denkt, muss alles noch in diesem seinen kurzen Eintagsfliegenleben passieren. Viele Enttäuschungen werden damit verbunden sein – und manche gleiten ab in den Extremismus als Form der Verarbeitung von Enttäuschung. Leute, denkt langfristiger!

Zudem:

Es ist schön, wenn Menschen eine Tätigkeit finden, die ihrem Leben Sinn geben.
Es ist aber nicht schön, wenn sie auf Kosten anderer Menschen diesen Sinn leben.

Katholische Kirche Deutschlands

Manche in der Katholischen Kirche Deutschlands meinen noch immer, sie sei weltweit dominant wie im 20. Jahrhundert. Ist sie nicht. Kirchen in Afrikas, Südamerika… sind viel dominanter. Von daher mögen sie bei diesen und jenen Bischöfen, Kardinälen usw. ein offenes Ohr finden. Aber weltweit gesehen nicht. Und darum werden sie grundsätzlich zumindest auf kurze Sicht nichts ändern können. Steter Tropfen höhlt den Stein – aber das werden sie dann nicht mehr erleben. https://www.die-tagespost.de/kirche/weltkirche/us-kritik-an-europaeischen-kardinaelen-art-227391

Von daher:
In Glaubens-Ruhe und Gelassenheit fröhlich das tun,
was man vor Gott und Mensch verantworten kann.

Entführter Priester + Angriff in Sri Lanka

Philippinen: Ein Priester wurde gefesselt in seinem Auto gefunden. Es wird vermutet, er sei entführt worden, um Lösegeld zu erpressen. Er konnte noch nicht vernommen werden: https://www.persecution.org/2022/04/05/missing-catholic-priest-found-tied-unconscious-vehicle/

Auf Sri Lanka wurde eine Gemeinde angegriffen unter Führung buddhistischer Mönche: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/sri-lanka-christen-halten-die-andere-wange-hin Die Gemeinde hat sich nicht gewehrt, trotz Provokationen. Hätte sie sich gewehrt, wäre womöglich die Kirche geschlossen worden. Der Beitrag zeigt, wie schwer es auch Christen fällt, Jesus nachzufolgen. Aber der gewaltlose Widerstand scheint geklappt zu haben.

Palmbuschen

Morgen ist Palmsonntag. Da wir in unseren Breiten erfahrungsgemäß keine Palmen haben, haben sich die Vorfahren so was ausgedacht:

http://Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Impfpflicht + Weniger Schwangerschaftsabbrüche + Aserbeidschan und Armenien + Fabel vom Wolf und dem Lamm + „Schlag ins Gesicht der Klimaforscher“ + Kyrills Verantwortung + Habecks seltsames Osterei + Ukraine und Medien

Impfpflicht

Auch wenn es keine Entscheidung gegen die Impfpflicht gab, sondern der Bundestag sich nicht auf eine einigen konnte, ist das eine gute Nachricht. Zumindest, wie die Blogleserinnen und Blogleser wissen, ein Ergebnis, das ich voll unterstütze. Angeblich sind jetzt ja 76% geimpft. Und wenn man all die Kinder abzieht… – dann ist das Ergebnis ja nicht so schlecht. Eine Impfpflicht wäre aus vielen Gründen nicht einzusehen gewesen https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/impfpflicht-corona-bundestag-101.html

Viele haben nun Angst – vor allem in Medien wird diese verbreitet: Was wird im nächsten Herbst werden? Ich hoffe, die Wissenschaft forscht weiter, um auch noch unbekannten Mutationen die Basis abgraben zu können. Ich hoffe auch, die Politik wird endlich sorgfältig agieren, wenn wieder Gefahr droht, und die Menschen verantwortungsvoll. Wichtig ist jetzt aber erst einmal, dass vielen Menschen die Ängste genommen wurden vor einem Staat, der rigoros seine Macht durchsetzen wollte. Gibt wieder Vertrauen in die Demokratie. Ich bin mir sicher, dass manche jetzt das Gegenteil sagen. So ist das nun einmal in einer Demokratie.

Aber Lauterbach hadert noch. Er will weiter seine Sicht durchboxen. Gegenseitige Schuld-Zuweisungen, wenn etwas scheitert ist nichts Neues. Vielleicht sollte Lauterbach, wenn er die Impfungen steigern möchte, seinen Fokus auf die richten, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Es gab da mal so eine Aktion. Ist sie inzwischen eingeschlafen? Denn es gibt manche Zugereiste, die sich der Impfungen aus welchen gründen auch immer entziehen. An die würde man wohl auch kaum herankommen, wenn es eine Impfpflicht gäbe.

*

Ich bin übrigens 3x geimpft – kurz: ich bin geboostert – und habe mich jetzt trotz aller Vorsicht gegenüber Außenstehenden angesteckt. So ist das mit dem Schutz durch Impfungen. Nun denn, braucht man ja nicht mehr zu diskutieren. Ist ständig das Thema, dass auch Geimpfte nicht geschützt sind. Aber wie die Vertreter der Impfungen sagen: Es ist aber dann nicht mehr so schlimm – aber bei Omikron hätte sie eh nichts geholfen… oder wie auch immer die jeweilige Meinung lautet. Aber wie dem auch sei: Es ist auch für einen Geimpften recht anstrengend, Omikron zu erleben.

Weniger Schwangerschaftsabbrüche

Ich hoffe, das bedeutet, dass die Frauen und Männer vernünftiger werden: Statt abzubrechen verhüten. Oder hängt das, was ich nicht vermute, damit zusammen, dass Menschen in unserem Land den Abbruch als – ich sage es freundlich – nicht angemessen gegenüber menschllichen Lebens ansehen. https://www.tagesschau.de/inland/schwangerschaftsabbrueche-deutschland-101.html

Aserbeidschan und Armenien

Das sind auch Friedensverhandlungen, die wahrscheinlich nur zum Schein geführt werden. Man will sich erst einmal erholen, um dann wieder zuschlagen zu können. Aserbeidschan und die Türkei wollen BergKarabach – dabei wird es bleiben: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/armenien-aserbaidschan-105.html

Fabel vom Wolf und dem Lamm

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Fabel vom Wolf und dem Lamm in der internationalen Politik immer mehr Zugang findet: https://www.deutschland-lese.de/streifzuege/fabeln/aesop/der-wolf-und-das-lamm/

„Schlag ins Gesicht der Klimaforscher“

Klimaforscher sind nicht die einzigen auf der Welt. Die Regierung von Kanada hätte es sicher anders formuliert als unsere Grünen Tagesschau: Ein Verzicht wäre ein Schlag ins Gesicht der kanadischen Bevölkerung. https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/kanada-oelprojekt-103.html

Macht man mit Öl nicht auch was anderes als es nur zu verbrennen? (Immerhin hat Öl uns in den vergangenen Jahrzehnten ein gutes geheiztes Leben gegeben und das sehr sauber im Vergleich zu dem, was die Generationen vor uns ertragen mussten.) Die Kritiker konzentrieren sich nur auf das Verbrennen. Aber was würde aus dem Alltag alles wegfallen, wenn es kein Öl mehr gäbe? Das wichtigste zuerst: Kaugummi, Spielekonsolen und Kosmetika sowie Hygieneartikel enthalten Öl, dann: Synthetische Fasern – also eine Unmenge an Kleidung, Bettzeug, Kerzen, Behälter aus Kunststoff, auch PET, Medikamente, technische Geräte (PC, Bildschirme…) – kurz im Grunde fast alles, was chemisch hergestellt wird.

Das ist immer so interessant: Diese Reduktion auf etwas, das Menschen nicht mögen – und dann wird es gleich ganz zu Teufelswerk erklärt.

Kyrills Verantwortung

Die Verantwortung, die Kyrill trägt ist sehr groß – und er wird ihr nicht gerecht. Im Gegenteil: https://www.idea.de/artikel/igfm-sprecher-auch-kyrill-ist-ein-kriegsverbrecher Wie schon geschrieben – die Führung der russisch-orthodoxen Kirche ist Politiker hörig, statt dass sie die Kirche frei hält. Das war auch das Thema – um es hier zu erwähnen – der Bekennenden Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus: Die Kirche muss sich frei halten von politischer Bevormundung. Während die so genannten Deutschen Christen die Kirche der Politik ausgeliefert haben. Diese Gefahr besteht ständig, sich der Politik auszuliefern. Aber das wird dem Anspruch der Kirche nicht gerecht.

Habecks seltsames Osterei

Über Habecks Osterpaket – ein seltsames Osterei – wird hier zu Recht einiges geschrieben: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article238021787/Robert-Habecks-Osterpaket-Energie-Autarkie-ist-als-Ziel-unsinnig.html So traute auch ich meinen Ohren nicht, solche Träumereien aus Habecks Mund zu hören. Aber Träumereien können gefährlich sein, weil diejenigen, die gegen diese Träumereien sind, nicht patriotisch sind – was Konsequenzen haben kann, die unsere Gesellschaft noch mehr in Spaltungen und Krisen führen.

Ukraine und Medien

Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie wir manipuliert werden. Die Tagesschau tritt für eine verschärfte Gangart gegen Russland ein. Das sieht man allein schon an der Formulierung: 45 Prozent geht Ukraine-Politik nicht weit genug. Sie hätten auch formulieren können: 55 Prozent geht die Ukraine-Politik zu weit. Aber dann geht es nach dem Titel erst einmal mit Corona weiter. https://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend/deutschlandtrend-2963.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Eine teure Maria Magdalena + Nathan und Putin + Emissionen und Feinstaub + Energieversorgung + Budestag und Selenskyj / Impfpflicht

Eine teure Maria Magdalena

Ein Maria-Magdalena-Kunstwerk wurde wieder gefunden: https://www.spiegel.de/kultur/antonio-canova-verschollen-geglaubte-statue-wird-auf-mindestens-sechs-millionen-euro-geschaetzt-a-6a699251-0ee8-4b56-842f-5896a79b63cb

Nathan und Putin

Nachdem David unrechtmäßig eine Frau für sich genommen hatte, hat Gott den Propheten Nathan zu David geschickt. Er erzählte dem David (2. Samuel 12):

1 Und der HERR sandte Nathan zu David. Als der zu ihm kam, sprach er zu ihm: Es waren zwei Männer in einer Stadt, der eine reich, der andere arm. 2 Der Reiche hatte sehr viele Schafe und Rinder; 3 aber der Arme hatte nichts als ein einziges kleines Schäflein, das er gekauft hatte. Und er nährte es, dass es groß wurde bei ihm zugleich mit seinen Kindern. Es aß von seinem Bissen und trank aus seinem Becher und schlief in seinem Schoß, und er hielt’s wie eine Tochter. 4 Als aber zu dem reichen Mann ein Gast kam, brachte er’s nicht über sich, von seinen Schafen und Rindern zu nehmen, um dem Gast etwas zuzurichten, der zu ihm gekommen war. Und er nahm das Schaf des armen Mannes und richtete es dem Mann zu, der zu ihm gekommen war. 5 Da geriet David in großen Zorn über den Mann und sprach zu Nathan: So wahr der HERR lebt: Der Mann ist ein Kind des Todes, der das getan hat! 6 Dazu soll er das Schaf vierfach bezahlen, weil er das getan und sein eigenes geschont hat. 7 Da sprach Nathan zu David: Du bist der Mann!

Das große Russland reißt sich die Ukraine unter den Nagel.

Flüchtende Ukrainerinnen

Es deuten sich massive Gefahren an – Gefährdungen von Ukrainerinnen in unserem Land: https://vera-lengsfeld.de/2022/03/16/kontrollverlust-nein-absicht/

Emissionen und Feinstaub

Wenn Kernkraftwerke ausgeschaltet werden, steigt natürlich die Energieproduktion der Kohlekraftwerke – irgendwo muss ja die Energie herkommen. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/energie-strom-deutschland-101.html Wind versagte mal wieder. Ist klar. Weiß man ja schon vorher, dass der Wind ein sehr unsicherer Klimagenosse ist: https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/daten-des-umweltbundesamts-die-emissionen-sinken-nicht-sie-steigen-a-03c1b2f0-e492-4e6b-9f1b-dc96aceb11c0 Übrigens muss die Leopoldina aufpassen, dass sie nicht als willige Gruppe angesehen wird, die der Politik nach dem Mund redet, das unter die Bevölkerung bringt, was die politisch am Ruder Stehenden gerade hören wollen. Oder ist die Stellungnahme falsch? https://www.igte.uni-stuttgart.de/forschung/forschung_es/EWM11-2022/ Es gibt in Anmerkung 14 ein Hinweis auf die AKW – aber indem die Worte von Habeck aufgegriffen werden. Freuen wir uns also auf stabilisierenden Strom aus Frankreich.

Nur am Rande: Der ganze Saharastaub – zählt der auch zu Feinstaub? Dann weiß ich ja, dass bald wieder massiv vor dem Feinstaub gewarnt wird, und Kfz noch und nöcher verteufelt werden. Oder rechnet man den Sand aus dem Feinstaub raus? Egal – die Autos bieten ein sehr interessantes Bild zurzeit.

Noch eine Frage: Werden eigentlich die Messgeräte ständig verfeinert, sodass man irgendwie nie aus dem Anstieg von CO2 herauskommt?

Mein Tipp: Leute, macht keine Pläne, die nicht einzuhalten sind. Dann müsst ihr euch keinen Stress machen – vor allem könnt ihr dann die arme Bevölkerung in Ruhe lassen. Plant langfristiger. Die Panik, die Erde geht sofort unter, treibt ja jetzt schon kuriose UmweltSektenTriebe. Sodass gewarnt werden muss: Liebe Schüler:innen macht euer Abi. Die Erde geht nicht unter – und ihr habt es somit umsonst gemacht. Keine Angst. Ihr könnt es noch lange benötigen.

Solche Panikmacher vom Weltuntergang gab es schon häufiger. Heute sieht man all diejenigen, die sich davon in Panik versetzen ließen, nur als sonderbare Blüten in der Menschheitsgeschichte an: https://www.spiegel.de/geschichte/kometenpanik-a-948916.html . Behaltet einen coolen Kopf: https://www.deutschlandfunk.de/das-ende-der-welt-ist-donnerstag-100.html Einige Weltuntergangsszenarien der Gegenwart sind hier zu finden: https://de.wikipedia.org/wiki/Weltuntergang und https://de.wikipedia.org/wiki/Existentielles_Risiko

Energieversorgung

Der TÜV meint, Kernkraftwerke zu nutzen sei kein Problem: https://www.tuev-verband.de/pressemitteilungen/energieversorgung – aber der Wirtschaftsminister und seine Umweltministerin wollen natürlich nicht. Vielleicht sollte man die Leute vom TÜV auswechseln – wegen ideologischer Inkompetenz.

Bundestag und Selenskyj / Impfpflicht

Ich bin dafür, der Ukraine zu helfen. Bin nicht dafür, dass die Nato eingreift. Aber der Umgang mit der Ukraine scheint doch das hohe Haus vollkommen überfordert zu haben: https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-zum-umgang-mit-der-selenskyj-rede-ich-schaeme-mich-79480848.bild.html wie auch der Umgang mit den geflohenen Ukrainern die hohe Politik zu überfordern scheint. Wie schon geschrieben: Und ich dachte, die Politik hätte aus den vergangenen Jahren gelernt. Vor Ort tun sehr viele Menschen, was sie können. Das ist gut.

Wichtiger als alles, ist es für den Bundestag, die Leute zum Impfen zu zwingen. Die haben sich auf der ganzen Linie verrannt.

Interessant finde ich, wenn all den Kritiken an den Bundestag zu trauen ist, wie sehr eine Beamtenmentalität im negativen Sinn durchschlägt: Man hält an sein Schema fest, ist unflexibel. Verwaltungsapparat – Vorgaben – ein schweres Schiff ist schwer zu einem schnellen Umschwenken zu bewegen. Da passt Krieg einfach nichts ins Konzept. Interessant ist aber, dass Selenskyj eingeladen worden war. Wohl auch weil man dem Europa-Parlament nicht nachstehen wollte: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/selenskyj-eu-parlament-101.html

Zum Thema Impfpflicht, Politik und Medien: Leider wissen Otto Normalmensch und Ottilie Normalmenschin nicht, wer mit welchen Zahlen hantiert, welche stimmen, welche nicht. Eine Frage des Vertrauens. Wem jedoch vertrauen sie? Politik muss aufpassen, dass sie das Vertrauen nicht noch mehr verspielt, einfach darum, weil sie ihren ideologischen Mustern folgen oder Plänen, die sie sich irgendwann mal gemacht haben und meinen, ihr Gesicht zu verlieren, wenn sie wieder umschwenken: https://reitschuster.de/post/daten-aus-england-revidieren-deutsche-impfpflicht-ueberzeugung/

Aber dennoch: Leute, passt auf Euch auf. Es geht um Eure Gesundheit.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/