Was wird aus der Sahelzone? + Kirchen auf den Philippinen + Datenschutzbeauftragte muss man nicht fragen + Verängstigung der Bevölkerung + Tiefrote Karte + Weltweite Kirche – unterschiedliche Moral + Ungarn + Unabhängige Gerichte + Wahl: Laschet-CDU + Graue Pässe + EU verbaler und klimaneutraler Musterknabe / Mustermaid

Was wird aus der Sahelzone?

In meiner Jugend war die Sahelzone ein Sinnbild für Wüste, Hunger, Sterben. Sie wird es wieder. Damals wegen der Natur. Heute wegen des islamistischen Terrors: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/tschad-deby-tot-101.html

Kirchen auf den Philippinen

Kirchen auf den Philippinen stehen stark unter Druck: https://www.oikoumene.org/news/in-philippines-worsening-climate-of-impunity-has-churches-urging-a-global-quest-for-justice

Datenschutzbeauftragte muss man nicht fragen

So denkt es sich die niedersächsische Regierung – Hauptsache etwas Populäres, wofür man Geld ausgeben kann – oder wie?: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Datenschutzbeauftragte-Luca-App-muss-nachgebessert-werden,corona7510.html

Das ist schon eine spannende Sache. Da gibt der Bund äußerst viel Geld für eine App aus – und dann machen Länder es mit einer anderen. Oder gehen sie davon aus, dass die Menschen alle zwei Apps haben? Da alle guten Dinge drei sind und jede etwas besser kann als die andere – wer entwickelt gerade die dritte ab?

Verängstigung der Bevölkerung + Kosten

Will man denn wirklich eine Verängstigung der Bevölkerung vermeiden? Nachdem, was man so seit einem Jahr erlebt hat, hat man den Eindruck: Nein! https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/rechtsmediziner-zweifeln-an-der-zahl-der-corona-toten-1543142804.html

Der Ärztepräsident fordert bessere Datengrundlage. https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-donnerstag-205.html#Aerztepraesident-fordert-valide-wissenschaftliche-Grundlage

Nur eine Frage: Was hätte es gekostet, in den vergangenen Jahren das Krankenhauspersonal aufzustocken durch finanzielle Besserstellung und gute Berufsbedingungen? Was kostet es uns heute, die Wirtschaft wegen Corona so weit runterzufahren?

Tiefrote Karte

Dass unsere beliebte Tagesschau mit der Verängstigung der Bevölkerung munter mitmacht, sie sogar noch verstärkt, kann man hier lesen: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/zuschauer-empoert-ueber-erklaerung-so-dreist-rechtfertigt-die-tagesschau-ihre-co-76059678.bild.html? Und was der ARD-Faktenfinder so treibt, kann man hier auch lesen.

Weltweite Kirche – unterschiedliche Moral

Inkulturation bedeutet, dass der christliche Glaube in die Kulturen eindringt und entsprechend auch von den Kulturen beeinflusst wird. Und so liegt es nahe, dass es unterschiedlichste Moralvorstellungen gibt. Die christliche Basis ist klar, aber sie muss immer wieder angesichts der Unterschiede erarbeitet werden. Dazu veranstaltet der Ökumenische Rat der Kirchen eine Reihe: https://www.oikoumene.org/news/churches-and-moral-discernment-a-series-of-three-webinars-by-wcc-faith-and-order-commission

Ungarn

Die Frage ist, ob die EU solche Gespräche über unterschiedliche Moralvorstellungen führt – oder einfach nur irgendwas diktiert, was gerade zeitgemäß und opportun ist? Diese Frage kommt in der Auseinandersetzung mit Ungarn: https://www.budapester.hu/ausland/katalin-novak-fantasien-wie-bei-karl-may/

Unabhängige Gerichte

Mit Blick auf Corona wird deutlich, wie sehr Gerichte, die eine andere Meinung vertreten als die offizielle Politik, unter Druck geraten. Man mag den Urteilen zustimmen oder nicht: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/landesregierung-und-verbaende-greifen-weimarer-richter-an Es geht aber nicht an, die Unabhängigkeit der Gerichte nur dann zu preisen, wenn sie den Vorgaben der Regierenden entsprechen. Neulich las ich sogar irgendwo, dass Juristen selbst gegen Richter agitieren, die nicht regierungskonform Recht sprechen. Wir können in diesem Corona-Jahr wunderschön sehen, wie auf vielen gesellschaftlichen Ebenen versucht wird, die Menschen auf Vordermann bzw. Vorderfrau und Vorder* zu bringen. Und das natürlich unter der dröhnenden Musik der Hauptmedien. Manche können angesichts dieses musikalischen Trommelwirbels gar nicht mehr selbst denken. Eine wunderbare Steilvorlage für Extremisten: So muss man es machen, um die Gesellschaft vereinnahmen zu können.

Laschet-CDU-Wahl

Das Hauptthema der Wahlkampf-CDU wird sein: Verhindert rot-rot-grün. Gegen Baerbock hat Laschet keine Chance. Er hat sie politisch nur, wenn das Thema Linke massiv bearbeitet wird. Aber ob die CDU das selbst gut vermitteln kann, weil sie ja selbst immer wieder eher links liebäugelt? Vielleicht sollte auch das Thema Freiheit wieder in den Wahlkampf eingeführt werden – Freiheit des Individuums. Denn Grüne haben eher totalitaristische Tendenz: Man muss schnell pragmatisch das durchsetzen, was man für richtig hält, und sei es mit Nudging, sei es mit verbietenden Gesetzen gegen die Bevölkerung, auf Kosten der freien Diskussion. Es wird alles emotionalisiert. Aber das wird schwer, weil die CDU in letzter Zeit ja auch manche dieser Vorgehensweisen aufgenommen hat. Welchen Tipp kann man der SPD geben? Auch gegen ihre eigene Vergangenheit Wahl zu machen: Für die Menschen, denen das Geld wegen Grüner Pläne aus der Tasche gezogen wird.

Graue Pässe

Manche kamen aus der Türkei nach Deutschland – mit Grauen Pässen. Nun ist man am Recherchieren: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/tuerkei-menschenschmuggel-101.html

EU verbaler und klimaneutraler Musterknabe / Mustermaid

Das ist ja DIE EU also darf es nicht Musterknabe heißen, sondern Mustermaid. Heute ist die EU ja weiblich, weil die Union weiblich ist. Europa war es, soweit wir es von Zeus wissen, ja sowieso. Zum Thema: Heute: Klimagipfel. Was macht sie EU: Schnell noch ein strengeres Gesetz beschließen. Was macht die EU vor dem nächsten Klimagipfel? Genau. Sie will ja damit angeben können – sorry: andere damit anreizen, auch was fürs Klima zu tun, so wunderbar wie die EU. Realisierbar? Keiner weiß es. Man kann ja mal herumtönen. Übrigens will Putin die EU angeblich (laut Tagesschau vom 21.4.) überrunden. China will wahrscheinlich dann auch die EU und Russland überrunden und die USA wollen sich nicht lumpen lassen und rufen das Jahr 2022 zum Klimaneutralen Jahr aus. Und unisono schallt es aus allen Gazetten und Mündern: Hurra! Realisierbar? Egal. Wer es nicht realisieren kann, bekommt halt Strafen. Zumindest in der EU.-

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Alpha-Kurse haben Zulauf + Youtuber und Glauben + Gott und Corona + Mann will Ordensschwester werden + Übergriffe des Staates + Sein/Ihr Kind heiraten + Abtreibungen: pro und contra + Negativzinsen – Verwahrentgelt + Wichtige Worte zum Thema Demokratie von Kubicki + Relativierung des Holocaust

Alpha-Kurse haben Zulauf

Viele Menschen möchten den Glaubensgrundkurs absolvieren: https://www.pro-medienmagazin.de/glaubenskurs-verzeichnet-hoechststand-an-teilnehmern/

Youtuber und Glauben und Justin Biebers Gebet

Der Youtuber Philipp Mickenbecker über seinen Glauben: https://www.pro-medienmagazin.de/mickenbecker-in-bild-zeitung-vertraue-auf-jesus/

Justin Bieber betet in seinem Album „Freedom“ für die Hörerinnen und Hörer des Albums: https://www.pro-medienmagazin.de/christlichstes-album-von-justin-bieber/

Gott und Corona

Man kann doch nicht so tun, als würde die Frage nach Gott und Leiden erst mit Blick auf Corona ausbrechen. Vor allem kann die Frage nicht ohne Jesus Christus geklärt werden: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/corona-pandemie-fordert-theologie-heraus-eine-strafe-gottes-17290373.html In meinem Blog habe ich die Theodizee und die Anthropodizeefrage schon vielfach angedacht. Ausführlicher: auf der Seite evangelische-religion.de, hier eine Zusammenfassung: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/gott/theodizee-3-zusammenfassung/

Mann will Ordensschwester werden

Ein Mann will Ordensschwester werden – er fühle sich als Frau: https://www.kath.net/news/74895

Wenn er dann Eremitin werden sollte, hätte wohl niemand etwas dagegen.

*

Transfrauen sollen von Frauenwettbewerben ausgeschlossen werden

Transfrauen sollen von Frauenwettbewerben ausgeschlossen werden, weil Frauen gegen biologische Männer keine Chance haben: https://www.kath.net/news/74911

Übergriffe des Staates

Staaten versuchen vermehrt, gegen Kirchen übergriffig zu werden: https://www.kath.net/news/74940 und https://www.kath.net/news/74941

In London entschuldigt sich die Polizei für einen solchen Übergriff: https://www.pro-medienmagazin.de/polizei-entschuldigt-sich-fuer-gottesdienst-unterbrechung/

Indonesien scheint labiler zu sein, als man hier so wahrnimmt: https://www.christianpost.com/world/us-embassy-warns-high-terror-threat-in-indonesia.html

Sein/Ihr Kind heiraten

In New York möchte jemand sein/ihr erwachsenes Kind heiraten – Argument: individuelle Autonomie: https://www.kath.net/news/74890

Abtreibung – pro und contra

Zum Thema Abtreibung: https://www.pro-medienmagazin.de/abstimmen-mit-den-fuessen-zdf-sendung-ueber-pro-und-kontra-von-abtreibungen/

Negativzinsen und Verwahrentgelt

Gibt es eine Bank, die da nicht mitmacht? Denen kann man ja sein Geld geben – oder rücken die dann nach, weil es zu verlockend ist, für nichts und wieder nichts Geld abzuzocken? https://www.faz.net/aktuell/finanzen/commerzbank-senkt-freibetrag-negativzinsen-von-50-000-euro-an-17297565.html

Wichtige Worte zum Thema Demokratie von Kubicki

Man findet meistens das gut, was man selbst denkt bzw. auch veröffentlicht hat – von daher finde ich auch die Worte von Kubicki gut und wichtig: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/interview-wolfgang-kubicki-demokratie-autoritarismus

Rechtsstaat, Demokratie und Meinungsfreiheit –, muss täglich neu erkämpft werden.

Relativierung des Holocaust

Links darf man den Holocaust relativieren: https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-was-war-der-holocaust_id_13198851.html

Der Holocaust war in unserer Geschichte bislang einmalig. Natürlich gibt es viel Leiden – und Leiden ist nicht steigerbar. Die Sklaven litten und leiden, die Kämpfenden gegen die Diktatur in Myanmar, Hongkong, Belarus leiden. Christen leiden in vielen islamischen und kommunistischen Staaten. Menschen leiden unter mafiösen Gewalttaten. Jedes dieser Leiden ist absolut. Man kann Leiden nicht vergleichen.

Was man aber sehen muss: Das Leiden, das Nationalsozialisten über Menschen und vorwiegend über Juden gebracht haben, das ist in seiner modern-maschinellen Kälte unvergleichlich, vielleicht vergleichbar mit den Gulags von Kommunisten. Aber diese galten im Wesentlichen politischen und weltanschaulichen Gegnern und Andersdenkenden; das massenhafte Sterben wurde in Kauf genommen, aber soweit ich weiß nicht selektierend vollzogen. Es kann hier nicht in der notwendigen Ausführlichkeit dargestellt werden. Es sollte auch nicht begründet werden, weil jedes Begründen im Grunde die Abscheulichkeit relativiert. Aber vielleicht muss man das machen, damit solchen geschichtsvergessenen cool-ideologischen Zeitgenossen Paroli geboten wird. Es ist wieder mal deutlich – links wie rechts – das gleiche Ergebnis – nur andere Begründungen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Laschet und Söder + Krankenhäuser werden geschlossen? + Wieder vernünftiges Gerichtsurteil + Lebensmittelpreise steigen + Haiti in Gefahr + Pakistan: Islamisten-Macht

Laschet und Söder

Darauf schielen, wer zurzeit im Land die Mehrheit bekommen könnte, ist irrelevant. Medien werden sich intensiver gegen Söder einstimmen, womit dann die Meinung der Wähler leicht kippen kann. Vermutlich. Ihnen ist Baerbock sowieso lieber. Wird ja schon von Generation Baerbock gesprochen. Soweit zum Thema Relevanz des Parteiprogramms.

Aber solche Auseinandersetzungen sind ein ganz normaler demokratischer Vorgang. Das bedeutet letztlich: Man weiß nie, wie es ausgeht. Die Folgen für die Zukunft kennt sowieso niemand.

Krankenhäuser werden geschlossen

Jetzt weiß man auch, warum die Politik ständig Stress macht, weil nicht genug Intensivbetten vorhanden sind: Sie schließt – wenn das stimmt – Krankenhäuser: https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/videos/Sendung-vom-17-02-2021-Kliniksterben-in-der-Pandemie-video-100.html

Schnelltests? Wieder sind künstlich hochgeschraubte Erwartungen nicht zielführend. Und nun werden in Schulen sehr, sehr viele Kinder solchen Zwängen unterzogen: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/zu-hohe-erwartungen-die-enttaeuschung-mit-den-schnelltests-17297543.html Hilflose politische Schnellschüsse. Vielleicht helfen sie ja – ein wenig. Angemessen? Das kann man wohl wieder einmal erst hinterher sagen. Zumindest als Laie.

Wieder ein vernünftiges Gerichtsurteil

Ein Kreis hatte präventiv Ausgangssperren eingeführt – wurde vom Gericht zurückgepfiffen. Wie viele Wochen wurden also Menschen zu Unrecht in ihren Häusern oder sonstwo, wo sie waren festgesetzt? https://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/kreis-gross-gerau/klage-gegen-ausgangssperre-im-kreis-gross-gerau-hat-erfolg_23517835

Aber das hilft nicht – der Bund fährt dem Gericht in die Parade.

Zum Thema Bundesnotbremse: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/bundestag-notbremse-corona-105.html Interessant fand ich, dass die Geschäfte ab 100 schließen sollen. Warum waren sie bislang unter 100 mit Ausnahme zu?

Dass Göring-Eckart von den Grünen schnelle Entscheidungen will, ohne die demokratischen Prozesse abzuwarten – interessant grün. Ihre Wählerinnen und Wähler dürfte sie nicht bei den kleinen und nun verarmenden Selbständigen sehen. Und Brinkmann – hat er sich immer im Griff? Wenn man nicht seiner Meinung ist, ist er ein Polterer – zumindest war es gestern nicht sein Tag. Die Tagesschau vom 16.4. brachte schon interessante Erkenntnisse.

Lebensmittelpreise steigen

Hat irgendwer wirklich gedacht, dass, wenn man die Energiekosten erhöht, dass dann die Lebensmittelpreise nicht steigen? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/inflation-steigt-energiepreise-nahrungsmittel-101.html

Dafür sind die FFF (Fridays For Future) doch auf die Straßen gegangen, umjubelt von medien und Politik.

Haiti in Gefahr

Nicht nur, dass Menschen in Haiti gefährdet sind – Haiti selbst ist ein Land, das schon dabei ist, in den Abgrund zu fallen: https://www.kath.net/news/74899?

Pakistan: Islamisten-Macht

Wenn Afghanistan im Stich gelassen wird, werden die Islamisten in Pakistan noch mehr Macht bekommen, als sie schon haben. Seit Monaten protestieren sie gegen Frankreich, weil Macron für Meinungsfreiheit eintritt. Was haben diese Extremisten viel Zeit. Und aufregen können die sich! Aber leider darf man das nicht auf die leichte Schulter nehmen. https://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-laesst-online-netzwerke-zeitweise-abschalten-a-dc2334a6-9efc-46c7-a2f0-7ddcb112b0f6

EU zerstört Urwald + Rückzug: Afghanistan + Islamisten auf dem Vormarsch + App als Strohhalm + Eritrea Fortschritte? + Ohne Grund zum Schweigen gebracht

EU zerstört Urwald

Aber das ist ja gewollt: Wir leben mit den Umweltfragen auf Kosten der anderen. Was hier schädlich ist und die Bilanz verschlechtert wird ausgelagert in andere Länder: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/wwf-abholzung-eu-101.html

Rückzug: Afghanistan

Nun wollen sie wieder aus Afghanistan raus. Einfach so. Islamisten und Taliban freuen sich schon riesig. Können sie doch die Bevölkerung terrorisieren. Har man sich in unserem Land schon auf die flüchtenden jungen Männer eingerichtet – oder sagt man dann: Huch, da kommen ja junge Männer aus Afghanistan! Das hat man sich ja gar nicht denken können! Und die jungen Frauen? Die müssen es über sich ergehen lassen, dass der Terror regiert. https://www.tagesschau.de/kommentar/afghanistan-abzug-103.html Biden wird aus langer Sicht wohl nicht gefeiert werden. Trump hat es vorbereitet – und Biden hat die Basis dann für den nächsten Krieg gelegt. Wenn die Islamisten Afghanistan beherrschen, ist als nächstes die Atommacht Pakistan dran. Hoffen wir, dass es anders kommt. Aber Politik sollte nicht von Hoffnung leben.

Islamisten auf dem Vormarsch

Islamisten in Mozambique auf dem Vormarsch und terrorisieren Dörfer, in Kenia und Tansania, Ostkongo sind sie am Kämpfen, dann haben sie gute Karten in Malaysia und Indonesien. In Zentralafrika schüren sie Unruhe und bringen Not und Tod. Viele Länder stehen bei uns gar nicht auf der Agenda. Wie sieht es eigentlich in den Staaten um Russland herum aus?

Nicht Klagen hilft – handeln: Um Zusammenhang von Ramadan sind viele besonders unruhig. Auch Christen sind stärker gefährdet: 30 Tage Gebet: https://www.30tagegebet.de/ Hier die PDF-Datei: https://www.30tagegebet.de/fileadmin/user_upload/30TG_Standard_2021_WEB.pdf

App als Strohhalm

Die sogenannte Luca-App – ein neuer Strohhalm, an den sich viele klammern wollen. Kurioserweise machen Länder mit, dabei scheint es doch noch unausgegoren. Das Geld scheint in den Ländern noch massenhaft da zu sein, wenn sie das mit Steuergeldern mitfinanzieren. Aber Strohhalme sind in zeiten der Not teuer. Aber vielleicht können sie mit all dem Geld die Probleme irgendwie beseitigen. Und dann? Dann hat man eine weitere App – und wird gezwungen – nicht gezwungen, aber gezwungen – sie in manchen Geschäften zu verwenden: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/kritik-des-ccc-luca-app-offenbart-mehr-als-sie-soll-17292621.html

Menschenhandel

Wird aber auch Zeit, dass die EU stärker dagegen vorgehen möchte: https://www.pro-medienmagazin.de/eu-kommissarin-johansson-sind-opfern-unseren-schutz-schuldig/

Eritrea – Fortschritte?

Im sozialistischen Eritrea wurden Christen vielfach verhaftet und eingekerkert – auch in Containern. Es war ein ganz übles Land. Ist es dabei sich zu ändern und Christen aller Couleur Freiheiten zu gewähren? https://www.pro-medienmagazin.de/dutzende-christen-in-eritrea-freigelassen/

Ohne Grund zum Schweigen gebracht

Da sollte Birgit Kelle ohne Grund zum Schweigen gebracht werden. Vor Gericht wurde sie sozusagen freigesprochen. Gegen Facebook wurde geklagt, weil es sie sperrte – aber sie muss frei gesprochen werden für ein Delikt, dass sie gar nicht begangen hat? Facebook muss ihre Meinung jetzt öffentlich lassen. Was für ein Irrsinn sich in unserem Land breit macht. Aber schon die Überschrift: Sie darf diskriminierungsfreie Sprache kritisieren – ist schön absurd.

Die Sprachverhunzungen werden als „diskriminierungsfrei“ tituliert – und dann ist jeder, der sie kritisiert, diskriminierend? https://www.pro-medienmagazin.de/birgit-kelle-gewinnt-gegen-facebook-vor-gericht/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Laschet und Söder + Minderheit zerstört sich selbst + Gott nicht Allah in Malaysia + Ohne China läuft bei uns kaum was + Corona-Politik

Laschet und Söder

Man muss sich nur mal die Tagesschau vom 13.5. zu diesem Thema ansehen. Cool tritt Söder vor die Presse, Laschet ist noch sichtlich geschafft. Macht contra Menschlichkeit? Wofür ich bin, ist klar.

Minderheit zerstört sich selbst

Wenn Menschen miteinander reden, die unterschiedlicher Meinung sind, dann hat es heutzutage zur Folge, dass die Menschen von ihren Gesinnungsgenoss*innen unter Druck gesetzt werden. Wie schlimm ist das denn für unsere Gesellschaft? Und damit auch für die Zukunft der Individuen? https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-druck-der-gruppe-am-ende-meines-podcast-experiments-steht-eine-furchtbar-deprimierende-erkenntnis_id_13176587.html

Wenn Minderheiten Gespräche mit einer gutwilligen Mehrheit verhindern, müssen sie sich nicht wundern, dass sie von einer unwilligen Mehrheit irgendwann wieder überrollt werden. Sie haben sich mühsam aus dem Abseits hervorgekämpft, fordern ihre Rechte zu recht ein, sehen sich aber immer noch als Opfer, was freies Handeln verhindert – und dann werden sie wieder Opfer. Und so ist es gut, dass sich doch immer wieder mutige Menschen aus diesen Gruppen nicht scheuen, das Gespräch zu suchen und auch anzunehmen. Sie sind dann doch Hoffnung auf eine Gesellschaft, in der alle gleichberechtigt miteinander leben. Irgendwann werden sich diese Hoffnungsmenschen auch aus dem Gruppendruck befreien.

Allah nicht Gott

Christen dürfen in Malaysia, nach einem Gerichtsurteil, Gott auch mit Allah anreden – denn Allah heißt ja: „Gott“. Das ist kein Name. Dagegen wendet sich massiver Hass – sodass die Regierung gegen dieses Gerichtsurteil Berufung einlegt: https://www.persecution.org/2021/03/20/muslim-woman-issues-anti-christian-threats-malaysias-allah-ruling/

Ohne China läuft bei uns kaum was

Zumindest die Auto-Industrie hat ein kräftiges Standbein in China. Vielleicht sogar 1 1/2 https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/china-wird-ihr-schicksal-oder-ist-es-bereits Sah man ja an den Masken. Und auch hieran: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/china-exporte-aussenhandel-deutschland-wachstum-101.html

Corona-Politik + Corona und Migration

Man muss die Corona-Politik so beurteilen https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/corona-update-12-april – und es ist kaum ersichtlich, dass der Bund, wenn er mehr Kompetenzen an sich reißt, damit irgendwas Positives erreicht – außer eben: Show-Politik:

Die jüngsten Corona-Zahlen sind eine sonderbare Mischung aus Unverschämtheit und Lächerlichkeit.

Warum zum Beispiel haben sie die Inzidenzzahl 100 genommen. Einfach so, ohne wissenschaftliche Basis. Und bei 200 sollen die Schulen geschlossen werden. Warum nicht bei 220 oder 150? Einfach weil 200 die Summe von 100 + 100 ist. Das ist doch wirklich nicht nachvollziehbar. Schon daran sieht man: Der Bund ist nicht in der Lage, die Lage zu bessern. Im Gegenteil. Es sind Keulen, mit denen er zuschlägt. Ich war ja immer wohlwollend, entschuldigend – aber das geht seit ein paar Monaten nicht mehr. Zudem: Noch immer hat man die Zahlen nicht ordentlich im Blick: Wer ist betroffen und warum? Wo muss wirklich eingehakt werden, statt mit der Keule in die Gesellschaft zu schlagen? Ohne genaue Zahlen ist es fahrlässig, die Gesellschaft runterzufahren.

Wer ist häufig bei uns mit Corona betroffen? Kaum überraschend, weil es Beobachtungen bestätigt – und auch bei 50% wäre es sehr hoch, da ja nicht 50% der Bevölkerung Migrationshintergrund haben: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/koelner-klinik-mehrheit-der-corona-intensivpatienten-mit-migrationshintergrund

Und so lese ich soeben das hier – und frage mich gar nichts mehr, sondern wundere mich nur über die wunderliche Lockdown-Keulen-Politik. Ob die solche lesenswerten Beiträge in ihrer Blase noch wahrnimmt? https://www.welt.de/politik/deutschland/article230263299/Ex-Charite-Chefvirologe-Offener-Brief-an-Bundesregierung.html :

In dem nun verfassten Brief kritisieren sie die Kopplung von Restriktionen an Inzidenzen scharf. Der Inzidenzwert gebe „aufgrund der durchaus erwünschten Ausweitung von Testaktivitäten zunehmend weniger die Krankheitslast in der Gesellschaft wieder“, schreibt das Duo. Und weiter: „Die im Gesetzesvorhaben vorgesehene 7-Tages-Inzidenz differenziert nicht, in welchen Altersgruppen, Lebensräumen und Bevölkerungsgruppen Infektionen auftreten. Eine gleich hohe Inzidenz kann dramatisch unterschiedliche Bedeutung haben …“

Dazu noch was: https://reitschuster.de/post/kritische-richter-und-staatsanwaelte-laufen-sturm-gegen-neues-gesetz/?

Kritik kann doch eine alte Seefrau nicht erschüttern…

Apropos Schnelltests. Dass die nicht zuverlässig sind, weiß man schon seit Monaten. Schön, dass die Erkenntnis kommt: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Drosten-Schnelltests-sind-wohl-weniger-zuverlaessig-als-gedacht,coronavirusupdate178.html Und gerade dann, wenn die Politik darin das Allheilmittel sieht. Warum auch immer.

Die von der Regierung geplanten Maßnahmen finden eine große Zustimmung und werden eine große Zustimmung finden, so ähnlich lautete das Statement eines Politikers. Weil ich es überspitzt habe, sage ich nicht, wer mich auf die Idee brachte, das so zu formulieren.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Clans bedrohen Justiz + Tanz auf Deutschlands Nase + CDU zersetzt sich selbst + Venezuela + Hässliche Wahrheit + Nationalsozialismus und Internationalität + Antifa – EKD und Seenotrettung + „Zu Tode geschützte Gesellschaft“

Clans bedrohen Justiz

Clans bedrohen Mitarbeiter der Justiz – nicht in irgendeinem Lost Land, sondern in Berlin: https://www.berliner-zeitung.de/news/berlin-arabische-clans-bedrohen-die-justiz-

Tanz auf Deutschlands Nase

Sie tanzen auf Deutschlands Nase herum – auf unserer Nase: https://www.focus.de/regional/berlin/weil-er-im-knast-kinder-zeugte-polizisten-moerder-sollte-abgeschoben-werden-jetzt-spaziert-er-frei-durch-berlin_id_13169774.html

CDU zersetzt sich selbst

Die CDU macht es der SPD nach: Sobald sie jemanden an der Spitze haben, zerlegen sie ihn. So machte Laschet den sonderbaren Vorschlag vom Brückenlockdown mit Angaben, wann darüber geredet werden soll. Statt zu sagen: es ist ein sonderbarer Vorschlag, machen Röttgen und co. einen Gegenvorschlag, der die Autorität des Bundes erhöhen soll – und just das wird dann auf diesen zeitrahmen gelegt, Laschets Vorstoß wird runtergebügelt.

Venezuela

Was geschieht in Venezuela? Wirklich Zusammenarbeit zwischen Regierung und Drogenhändler? https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/kolumbien-venezuela-117.html Zuzutrauen wäre es der Regierung, die, nachdem sie alle Reichtümer verscherbelt hat, nun nach neuen Einnahmequellen sucht. Aber ist auch möglich, dass von Kolumbien aus Widerstandsgruppen ins Land sickern, die nun massivst bekämpft werden?

National-sozialismus und Internationalität

Mitarbeiter der Nationalsozialisten aus unterschiedlichen Ländern: https://www.jihadwatch.org/2021/04/photographic-evidence-shows-jerusalem-mufti-haj-amin-al-husseini-at-nazi-concentration-camp

Hässliche Wahrheit

Die Wahrheit ist manchmal hässlich: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/draghi-erdogan-tuerkei-eu-101.html – Kommt natürlich immer darauf an, wie man was definiert.

Antifa – EKD und Seenotrettung

Hat sich die EKD das so gedacht, dass das von ihr mitfinanzierte Seenotrettunghsschiff von der Antifa gekapert wird? Wenn man dem glauben kann. Spannend, was daraus wird: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/sea-watch-4-hisst-antifa-flagge

„Zu Tode geschützte Gesellschaft“

Fragen zum Lockdown, die nicht beantwortet werden – im Grunde immer dieselben Warnungen, bevor ein Lockdown verschärft wird: https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/je-laenger-der-lockdown-dauert-desto-schlechter-wird-er-begruendet Wie ich auch schon häufig bemängelte: Zahlen über Zahlen, die nichts, aber auch gar nichts sagen und nur Menschen einschüchtern.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Covid und Brückenlockdown und Verschaukelung des Bürgers + Utilitarismus – CoronaImpfungTote + The Hill We Drop + Gendersternchen statt Hilfe für Frauen + Foucault und die Jungs/Jugendlichen

Covid und Brückenlockdown und Verschaukelung des Bürgers

Ein vernünftiger Artikel – selten aber man kann sie finden: https://www.cicero.de/kultur/lockdown-deutschland-gesellschaft-herde-corona-pandemie-massnahmen/plus

Von einem Brückenlockdown etwas zu halten, bedeutet, sehr kreativ zu sein. Wir sind nicht China und wir sind keine einsame Insel irgendwo im Pazifik.

Wie zermürbt die Menschen schon sind, kann man daran sehen, dass gegen präventive (!) Ausgehbeschränkungen kein Aufstand geschieht.

*

Echt jetzt: Da muss einer Strafe zahlen, weil er für seine Mitarbeiter, die er nicht hat, kein Schild aufgehängt hat mit Corona-Regeln? Was für ein Irrwitz! Und das auch noch von einem Gericht abgesegnet. Wow. Sachen gibt´s. Dafür darf der Besitzer aber Steinmeiers Rede hören. hat er sicher aufgenommen. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/der-verblendungsweltmeister

Unabhängig von allem: Das fand ich rhetorisch gut, an Steinmeiers rede: Er sagte, dass man als Bürger viel von der Politik verlangen dürfe. Und er sagt dann auch: Was man verlangen kann: Rauft euch zusammen. Da dachte ich mir. Das verlange ich gar nicht von der Politik. Aber der oberste Chef unseres Landes forderte dann auch eher, dass Bürger sich zusammenraufen.

Utilitarismus und Corona-Impfungs-Tote

Das hat schon was massiv Utilitaristisches: Der Einzelne muss für das Wohl und den Nutzen der Menge sterben. Wenn man die Ausschnitte aus den EmaStatements in der Tagesschau sieht, dann erschrickt man, angesichts der Herzlosigkeit. Aber das mag an den Ausschnitten liegen – aber eben Ausschnitte werden prägend ausgestrahlt.

Werden eigentlich die Corona-Impfungs-Toten den Corona-Toten zugezählt? Wird man sich an sie auch erinnern, wenn man Gedenkfeiern für die Corona-Toten einführt?

The Hill We Drop

Zu dem Thema: Übersetzung des Amanda Gorman Gedichts: https://www.nzz.ch/feuilleton/amanda-gorman-erscheint-in-deutscher-uebersetzung-

Gendersternchen statt Hilfe für Frauen + einy alty weißy Manny

Senta Berger hat Recht: https://www.spiegel.de/kultur/senta-berger-beklagt-sexuellen-missbrauch-durch-o-w-fischer-a-673c72a9-9184-4ec0-842c-6c5aed0b576d

»Aber meiner Ansicht nach wird zu viel über die Sprache und Gendersternchen diskutiert und zu wenig über die realen Verhältnisse. Und zu viel über Schauspielerinnen und zu wenig über Putzfrauen oder Busfahrerinnen.«

Es lässt sich leichter trefflich am Schreibtisch Gendersprachen Lexika usw. entwickeln, als Frauen Raum gegen Missbrauch zu geben. Aber das ist ein Problem unserer Akademisierung der Gesellschaft. Wir benötigen einerseits in der Pflege, bei den Handwerkern usw. usw. sehr viel fähige Menschen. Und andererseits sitzen sehr viele irgendwo in den Instituten und überlegen, was sie sinnvolles tun können.

*

Seit Jahren forscht er daran, Ärzt*innen Ärztys zu nennen und aus Gott Gotty zu machen und Leser zu Lesys und Rezipipienten seiner großen Forschungsergebnisse zu Rezipientys. Der finanzierende Staat zu Finanzientys und Politiker*innen, die das akzeptieren zu Politikys.

Je mehr ich das schreibe, desto mehr Spaß macht es. Man kann gar nicht mehr aufhören. Ich gehöre zu den Blogys und zu den Pfarrerys, bin ein Lehrery und ein Unbelehrbarery, einy alty weißy Manny. Sehr anregend: https://www.rnd.de/medien/arztys-statt-arztinnen-ein-sprachwissenschaftler-will-das-gendern-verandern-YPQ55WPIAFGSJHL4LGRJOSNVAI.html

Ist dery Forschery eigentlich einy weiße Manny?

Foucault und die Jungs/Jugendlichen

Gegenüber Foucault, der Ikone der Schwulenbewegung wird der Vorwurf erhoben, er habe mit Kindern sexuellen Kontakt gehabt. Sie wollten Geld von ihm – er gab es ihnen und forderte dafür Gegenleistungen: https://www.spiegel.de/kultur/michel-foucault-vorwurf-des-kindesmissbrauchs-durch-guy-sorman-a-87a95333-fb4f-440c-a8c6-8c86d8be324b Der Artikel schreibt: Es waren – anders als der zeitzeuge meint – wohl keine Kinder, sondern Jugendliche/junge Männer, die ihn verführt hätten. Was auch immer stimmt, ich denke, von diesen damaligen Jungs dürfte so mancher noch befragbar sein. 1969 ist ja noch nicht ganz so lange her und Marokko ist nicht so weit weg.

Man muss bei all dem bedenken: Es war eine andere Zeit. Die Zeit eines Kentler https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/berlin-paedophile-pflegeeltern-kentler-experiment-missbrauch-li.4486 Es war die Zeit, in der auch die „Kommunen“ das Motto hatten: „Make love not war“ – das heißt: einander sexuell zu entlasten ist Friedensdienst – man denke an die Grünen-Debatte angestoßen von Daniel Cohn-Bendit https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie-Debatte_(B%C3%BCndnis_90/Die_Gr%C3%BCnen) Und was ist zu Kinsey zu sagen? https://www.handelsblatt.com/technik/das-technologie-update/themen-und-termine/sexuelle-bombe-kritik-an-kinsey-nicht-ganz-unberechtigt/8787666-2.html? Wer es genauer wissen will: https://www.dijg.de/paedophilie-kindesmissbrauch/alfred-c-kinsey-report/ Und andere Aufklärer der Zeit – denken wir an Regisseure, die heute auch Vorwürfe hören.

Es war modern, zeitgemäß, wer was auf sich hielt, zertrat die alten Werte und glorifizierte die neuen Werte. Und die bösen Christinnen und Christen, die noch an Moral festhielten, die (so der Vorwurf) nicht wussten, wo die Babys herkommen und wie das geht mit Mann und Frau und so (also diese, nicht alle wie man an den Aufarbeitungen der katholischen Kirche sieht; was die schon immer progressive evangelische Kirche in Hinsicht der Aufarbeitung macht, bekommt man gar nicht so mit) agitierten dagegen, wurden aber böse angefeindet (ich denke an Christ Meves). Und heute? Heute ist man sexuell wieder – zumindest was Kinder betrifft – konservativ geworden. Das ist auch gut so. Und was Frauen betrifft – zumindest versuchen sich moderne Frauen gegen Übergriffe vermehrt zu wehren und sich als mehr anzusehen als als Sex-Toy. Auch das ist gut so. Müsste aus meiner konservativen Sicht jedoch nur umfassender geschehen – mit Blick auf verantwortete Sexualität insgesamt.

Zurück zu Foucault, er beschäftigte sich intensiv mit dem Thema Sexualität. Wer nichts darüber weiß, kann hier ein wenig nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Michel_Foucault#Sexualit%C3%A4t_und_Wahrheit Und seine Bedeutung für LGBT wird hier kurz angerissen: https://www.queer.de/detail.php?article_id=21818 Und seine Auswirkungen auf die zur Zeit moderne Identitätspolitik: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/ohne-michel-foucault-ist-identitaetspolitische-theoriebildung-undenkbar-17269893.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Bewegungsprotokolle und Handydaten und Machtarroganz + Generation „Woke“ – Jugend von heute + Kampf gegen Maaßen und Güler + Weniger Tote – aber mehr Corona-Tote + Anderer Umgang mit Corona + Hurra! Restaurants sind geschlossen + Sie werden immer frecher + TikTok: Hass gegen Israel + Lokman Slim + Prank Videos

Bewegungsprotokolle und Handydaten + Machtarroganz

Sie wissen durch Bewegungsprotokolle der Autos und Handydaten, dass Menschen die Ausgangssperren missachten https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/corona-treiber-pandemie-infektionen-100.html :

Sollte man da als normaler Bürger nicht ein wenig hellhöriger werden? Daten sind natürlich anonymisiert. Wenn also anonyme Daten zu Hauf auf etwas hinweisen, kann man gemütlich dahin fahren – und dann ist niemand mehr anonym.

Hinten herum erfährt man viel – aber erst dann, wenn einer das zur Sprache bringt. Und das wird dann von den siegesgewissen Mächtigen als Rache des Gerichts interpretiert – soweit zu dem Thema: Ernst nehmen von Gerichten und die Arroganz der Macht: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mehr-wirtschaft/corona-aufbaufonds-eu-kommission-gibt-sich-gelassen-17272938.html

Im Grunde, so signalisiert uns die Machtarroganz: Es ist alles schon gelaufen. Was ihr kleinen Euch da so noch ausdenkt, sind kleine Steinchen, lächerlich für uns, die wir schon alles entschieden haben. Und so rutscht man dann hinein in das große erzwungene Schweigen. Die Friedhofsruhe.

Generation „Woke“ – die Jugend von heute

Generation Woke ist die, die sich selbst als Aufgewachte feiert, weil sie das machen, was heute eben „in“ ist. Protestieren gegen dies und das, was die Alten so alles falsch gemacht haben. Die Jugend von heute – sie gehorcht einfach nicht, sitzt trotz Pandemie in den Parks herum und feiert ein bisschen dies und das. Jugend von heute – keine Einheit. Wie die Jugend von gestern keine war. Wer behauptet, die Jugend sei eine Einheit, hat ein Interesse daran, die Jugend auf Linie, auf Vordermann bzw. Vorderfrau bzw. Vorder* zu bringen. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/corona-regeln-pruede-linke-missratene-jugend-von-heute und https://www.ndr.de/kultur/buch/Diskriminierende-Sprache-Wie-verletzend-darf-Literatur-sein,literaturmachtkunst102.html

Apropos Generation „Woke“ – die Aufgewachten, die Brights sind die Hellen, die sich so nennen, weil sie Atheisten sind, aber in ihrer Bezeichnung nicht Gott haben wollen. Die Aufgeklärten sind inzwischen schon 300 Jahre alte – jede neue Generation sucht sich was, um sich gegenüber den Vorangegangenen zu profilieren. Und wenn die Alten mitmachen, und forscher und extremer sein wollen, als die Jungen, dann gehen die Jungen halt weiter. Und dann gibt es die Alten, die applaudieren – das heißt, die Jugend muss, um sich abzugrenzen, wieder weiter gehen. So treiben die Alten Applaudierer*innen die Jugend immer weiter – und die Jugend merkt nicht, dass sie eigentlich nur die von alten Ideologen Angetriebenen sind. Wobei immer gesagt sei: die Jugend – die gibt es nicht.

Neulich sagte eine Jugendliche: die alten Werte gelten nicht mehr – es gelten nur die neuen. Auf die Frage, was denn die alten Werte, die nicht mehr gelten, sind und die neuen Werte, die gelten – großes verlegenes Schweigen.

Eben: Ein Teil der Jugend will sich abgrenzen, will Neues haben, sieht sich als Erneuererin an, als Weltverändererin zum Guten, was auch immer eine Generation als das Gute ansieht – und dann? Das ist auch gut so – wenn sie sich nicht ideologisch verrennt. Von den danach kommenden Generationen können sie verachtet werden (wie Nationalismus, Nationalsozialismus, Kommunismus verachtet werden – alles auch Jugendbewegungen, Jugend, auch von Alten Ideologen gelenkt und geführt und angetrieben).

Kampf gegen Maaßen und Güler

Da kämpft man hier und da gegen Maaßen – gegen einen Popanz-Maaßen, einen, den man sich als Feindbild gerne vorstellt. Und man macht ihn lächerlich bzw. diejenigen, die ihn gut finden. Pohlenz natürlich, der sich als Linker provoziert fühlen muss. Dann die Heil-SPD, die ums Überleben kämpfend ihn als Konkurrenz fürchtet, sieht das auch als Aprilscherz an. Aber – aber vielleicht kann man doch durch den Fall der CDU ein paar Stimmen abstauben. Und die mediale Spiegel-Tante zeigt sich auch von ihrer alten Seite: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/hans-georg-maassen-will-in-thueringen-kandidieren-cdu-ler-reagieren-entsetzt-a-7dcaa5e4-1615-40d2-abe2-3dd425c77495

Nicht nur Maaßen steht in der Kritik – sondern auch Serap Güler. Sie aber aus einem ganz anderen Grund: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/naechste-cdu-affaere-nun-steht-laschet-vertraute-in-der-kritik

Zur SPD – ein Blogbeitrag von 2019 – nur die Hoffnung nicht aufgeben: https://blog.wolfgangfenske.de/2019/12/08/spd-von-willy-brandt-und-johannes-rau/

Auch in der SPD rangelt man herum: https://www.welt.de/politik/deutschland/article229275383/Chebli-Ehemann-war-in-umstrittene-Krankenhaus-Geschaefte-verwickelt.html

Weniger Tote – aber mehr Corona Tote

Im Jahr 2020 sind in Bayern weniger Menschen gestorben – aber gleichzeitig mehr: https://www.bild.de/regional/nuernberg/nuernberg-news/sterbe-statistik-fuer-2020-joachim-herrmann-stellt-zahlen-vor-75898696.bild.html

Anderer Umgang mit Corona

Auch Corona-Geimpfte können infiziert werden und damit auch andere infizieren: https://www.achgut.com/artikel/geimpfte_in_sachsen_als_infizierte_getestet

Was sagt uns das? Wir benötigen unbedingt einen anderen Umgang mit Corona. Hier finden wir viele wenn, dann, hätte, wenn https://www.achgut.com/artikel/corona_und_die_neandertaler

Kritik an der Corona-Politik: https://reitschuster.de/post/ex-vize-verfassungsgerichtspraesident-kritisiert-corona-politik-scharf/

Hurra! Restaurants sind geschlossen!

Alle ärgern sich. Doch es kommt Trost in Restaurantloser Zeit: Sie sind ungesund! Ihr sterbt früher! Es sei denn – ihr esst vegan https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/ernaehrung-warum-haeufige-restaurantbesuche-das-leben-verkuerzen-koennen-a-2a5ec301-71f2-4f8f-82d5-87df7bb1c20e

Ich denke, man stirbt früher, wenn man manche Studien liest. Vor allem hat man dann viel Lebenszeit verschwendet. Ich freu mich – mit der Artikelschreiberin – wenn die Restaurants endlich wieder geöffnet haben.

Sie werden immer frecher

Sie werden immer frecher – sie? Die versuchen, das Recht in die eigene Hand zu nehmen. Nun versuchen sie, große Firmen, Gerichte zu umgehen – und einfach Seiten sperren: https://www.pcwelt.de/news/Deutschlands-freies-Internet-ist-in-Gefahr-Riesen-Skandal-11003671.html

Dieses Mal ist es keine Ideologie, die eine andere bekämpft, dieses mal ist es der – ja, was eigentlich?

TikTok Hass gegen Israel

Auf TikTok wird Hass gegen Israel in die Kinderherzen gesät: https://www.cicero.de/kultur/tiktok-social-media-antizionismus-israel-palaestina-hass

Lokman Slim

Im Februar wurde der Publizist, Verleger Lokman Slim wohl von den iranischen Hisbollah-Terroristen ermordet. Warum hat das keine Auswirkungen auf den Umgang mit dem Iran? https://www.nzz.ch/international/durch-die-toetung-lokmans-haben-sie-uns-alle-getoetet-libanons-aktivist-slim-in-seinem-auto-erschossen-ld.1600042

Prank Videos

Ich muss sagen, mein Mitleid mit solchen Leuten, die sich Scherze mit anderen erlauben, um auf deren Kosten Lacher und Gewinn zu erzielen, halten sich in Grenzen: Sollen sie verurteilt werden – vielleicht werden sie bei der Verkündigung eines deftigen Urteils gefilmt und dann veröffentlicht… Natürlich vorher gefragt. Wir wollen ja keine Rache https://www.spiegel.de/netzwelt/persoenlichkeitsrecht-wie-sich-opfer-von-prank-videos-wehren-koennen-a-d42738a0-fec5-47f1-a4e9-6190ad0253fa

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Hautfarbenrassismus + Zwang zur Abtreibung + Spahns Show-Impfen + Kolonialistische Klassik + Menschheit und Seuchen + Indonesien: Druck zum Dschilbab

Hautfarbenrassismus + Rassismus in Großbritannien

Dazu ein Artikel: https://www.nzz.ch/meinung/sklaven-von-natur-ueber-die-entstehung-des-hautfarbenrassismus-ld.1601853

Zum Thema Rassismus in Großbritannien: https://www.nzz.ch/international/rassismus-in-grossbritannien-expertenbericht-lobt-fortschritte-ld.1609537

Zwang zur Abtreibung

Ärzte sollen dazu gezwungen werden, abzutreiben – wenn er das nicht tut, übt er Gewalt gegen Frauen aus? https://www.kath.net/news/74785

Als ich das las, ist der 1. April. Wahrscheinlich gehört das dazu. Denn wer kann schon fordern, dass gegen eine Grundlage unserer Kultur: das Gewissen – so das Gewissen des Arztes – gegen das Gewissen Gewalt ausgeübt wird. Aber da man über so etwas keine Aprilscherze macht, befürchte ich, dass es wirklich Leute gibt, die auf solche abstrusen Ideen kommen – und sie dann auch noch EU-weit durchsetzen. Wenn nicht jetzt, dann höhlt jeder Tropfen den Stein – und die Zeit der Gewissenslosigkeit ist da.

Dieser Angriff auf das Leben wird primär von der einschlägig bekannten International Planned Parenthood Federation geführt, mit am Start sind auch die Gates Foundation und die Open Society von George Soros, alles Organisationen mit milliardenschweren Budgets.

Die Zeit der Gewissenlosigkeit ist schon da:

Wiederum fordert das Europäische Parlament die Mitgliedstaaten in dem neuen Entwurf auf, Abtreibung als Grundrecht zu akzeptieren und einschränkende Gesetze abzuschaffen; diese würden „geschlechtsspezifische Gewalt“ darstellen. Außerdem sollen die Staaten Gewissensklauseln entfernen

Wer kann als Christ ein solches Parlament noch akzeptieren?

Wenn die Unmenschlichkeit höchste Triumphe feiert, wird die Stimme der Menschlichkeit, die zum verstummen gebracht wurde, sich wieder langsam zu erheben. Viele Tote wird es geben, bevor wieder Gewissen regiert. Die Vergangenheit zeigt es – an die brutalen Weltanschauungen erinnert man sich heute nur mit Abscheu. So wird es auch einmal mit der gewissenlosen Zeit der Gegenwart sein.

Spahns Showimpfen

Seehofer lehnt zu Recht ein Showimpfen ab. Was soll eine solche Aufforderung eines Gesundheitsministers? Sie bringt andere in Bedrängnis, nur damit eine Show abgezogen werden kann? Ärgerlich: https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/coronavirus-impfung-seehofer-will-sich-nicht-mit-astrazeneca-impfen-lassen_id_13152637.html

Kolonialistische Klassik

Die Welt ist an Absurditäten schon immer reich gewesen. Nur waren sie nicht im Fokus der Öffentlichkeit. Nun werden sie überall gierig aufgegriffen. So, dass klassische Musik von Verächtern mit dem Kolonialismus verbunden wird. Es ist schön, wenn die Uni Oxford sich auch um Musik aus aller Welt kümmern will. Das ist wichtig und wenn es nicht schon getan wird, längst überfällig. Aber das eine tun – das andere nicht lassen. Wir sind aber gesellschaftspolitisch im Westen auf Irrwegen – muss man über Absurditäten diskutieren? Leider ja, sonst werden wir von diesen Tsunamis überrollt: https://www.stern.de/kultur/musik/oxford-universitaet-will-mozart-und-beethoven-einschraenken-30456616.html

Aber auch hier: Letztlich wird sich das Gute durchsetzen. Die Ideologien sind immer nur kurzlebig und werden dann verschämt unter den Teppich der Geschichte gekehrt.

Menschheit und Seuchen

Gelesen eine kleine Aufstellung von Seuchen, wie lange sie schon die Menschheit beherrschen. Was Menschen weltweit heute noch plagt, plagte schon Menschen vor zig tausend Jahren. Und dann das Fazit: Corona zeigt: Wir gehen mit der Erde schlecht um. Wenn wir mit der Erde gut umgehen, wird es auch keine Seuchen mehr geben.

Gibt es da irgendwo einen logischen Knacks in der Argumentation? Hm… – sagte schon der Steinzeitmensch.

Indonesien: Druck zum Dschilbab

Überall fordern Frauen mehr Freiheiten ein. Aus islamischen Ländern hört man selten so etwas, aus der Türkei, aus Tunesien – aber sonst? Es erhöht sich sogar der Druck in dem Land, in dem die meisten Muslime wohnen. Und die Frauen? Noch fehlt dort wohl der Wunsch zum Aufbruch gegen Zwänge: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/indonesien-kopftuch-islam-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Um die Kirche kreisen + Abendmahl in der Tüte + Cancel Culture + Undurchsichtige Politik / Verunsicherung wegreden + Indonesien, Kirgistan, Türkei + ;l;;gmlxzssaw

Um Kirche kreisen

Irland: Wenn der Staat Polizei um die Kirche kreisen lässt: https://www.kath.net/news/74788

Schottland: Schließung der Kirchen war Eingriff in die Grundrechte: https://www.kath.net/news/74740

Abendmahl in der Tüte – geistliches Home-Meal

Das „Abendmahl in der Tüte“ kann kein Abendmahl ersetzen. Es ist eine Form des Agapemahles, geboren in einer Zeit, in der einem nichts anderes übrigbleibt, als sich ganz neue Formen der Gemeinschaft auszudenken. Kirche war schon immer innovativ. Sie hat immer flexibel auf Notzeiten reagiert. Es ist ein Mahl auf neuer Ebene – sozusagen ein geistliches – wenn man will: spirituelles – Home-Meal. https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/kultur/takeaway-abendmahl-osterfeiertage-im-corona-modus-17269771.html

Cancel Culture

Niemand, der für den demokratischen Erhalt einer Gesellschaft eintritt, kann für Cancel Culture sein. Entsprechend wendet sich folgerichtig der Erzbischof von Canterbury auch gegen eine solche: https://www.pro-medienmagazin.de/erzbischof-von-canterbury-kritisiert-cancel-culture/

Von daher dürfte auch die Frage: Was ist höher zu bewerten: Darf man sagen was man denkt – oder darf man nur sagen, was der andere hören möchte, ohne sich angegriffen zu fühlen? Das Letztgenannte schwappt von anderen Kulturen zu uns herüber, besonders von zweien – die zum Beispiel Missionieren verbieten. Aber wenn man nichts mehr sagen darf, was Christen nicht mehr hören möchten, wenn man nicht mehr sagen darf, was Atheisten nicht mehr hören möchten, wenn man nicht mehr sagen darf, was irgendeine Partei oder Weltanschauung nicht mehr hören möchte – wo kommen wir dahin, wenn wir noch in einer Demokratie leben möchten? Und dass nur selbsternannte Wächter sagen dürfen, wer was sagen darf – das ist undemokratisch. Naja, das weiß jeder. Außer diesen Wächtern, die meinen, die Weisheit und das Beleidigtsein (Empörungskultur) mit Löffeln gefressen zu haben.

Selbstbestimmung und Verantwortung

Dass Selbstbestimmung und Verantwortung zusammenhängen, wird hier vertieft: https://www.kath.net/news/74744

Undurchsichtige Politik + Verunsicherungen wegreden

Wenn Politik die Bürger verschaukelt – zumindest sieht das hier so aus: https://www.focus.de/politik/deutschland/berliner-senat-intrigen-und-falschaussagen-krimireif-baut-sich-berlin-fluechtlingsheime-zu-luegengebaeuden_id_13134392.html

Merkel sagte https://www.tagesschau.de/inland/merkel-spahn-astrazeneca-105.html :

Auch, dass sie „die Verunsicherung nicht wegreden kann“, sagt sie am Abend nach ihrem Gespräch mit den Ministerpräsidenten und Gesundheitsminister Spahn. 

Politikerinnen und Politiker sollen nichts wegreden. Das ist das Problem bei all diesen Nudgings: Man weiß nicht, was man glauben soll oder nicht. Da gab es neulich die Info, dass in einem Gebiet das Grundwasser nicht okay ist. Was für Gedanken kommen dann?: Das sagen die nur, damit die Gartenbesitzer kein Grundwasser abzapfen. Oder: Sie wollen den Benziner verbieten. Dann kommt eine Studie, die genau das sagt. Benziner – mehr Tote als gedacht usw. Wer kann denn sowas alles noch wirklich für wahr halten, wenn Politik Sachen wegreden will, kurz, wenn Nudging das Denken der Politik beherrscht?

Indonesien + Kirgistan + Türkei

Hoffentlich kann das Land den Islamisten Einhalt gebieten. Wenn nicht, wird es brutal: https://www.kath.net/news/74781

Fördert die Türkei in Kirgistan radikale Muslime? https://www.kath.net/news/74771 Interessant, was man von einem Mann hören kann, der aus Kirgistan kommt.

In der Türkei gibt es Verhärtungen gegen Christen. Ist auch das ein Beispiel dafür? Christen sind zumindest beunruhigt https://www.kath.net/news/74758

Was sagen eigentlich die Erdogan-Fans in unserem Land zu den schlimmen Entwicklungen in der Türkei – auch mit Blick auf die Frauenrechte?

;l;;gmlxzssaw

Ein schlaues sehr junges Kind, das auf den Tasten herumhaut https://www.spiegel.de/netzwelt/usa-kind-twittert-von-us-atombehoerden-account-a-1d5c68e9-f44d-4d8c-a959-79476223956d : Kaum ein Buchstabe wiederholt sich, auch liegen sie selten nebeneinander und es gibt Groß- und Kleinschreibung. 😉

saw eine berühmte Abkürzung aus einer Religion bzw. auch sonderbarerweise für eine HorrorThriller-Reihe. gml – eine Skriptsprache zum erstellen von Spielen – passt also für den/die kleinen Herumtipper. Gamal heißt, meiner Erinnerung nach irgendwie auch Kamel. xzs – sonys Smartphone. Was schließen wir daraus? Ein Kind nimmt die Skriptsprache, um auf einem Sony-Smartphone einen HorrorThriller zu erstellen. Es macht Spaß, seiner Phantasie freien Lauf zu lassen. Das liegt in vielen von uns Menschen. Was bedeutet das? 🙂 Man sieht Gesichter, wo keine sind, nur weil zufällig zwei Punkte mit Bindestrich und einer Klammer zu erkennen sind.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/