Wärmepumpe + Pendler sollen Fahrrad fahren + Frankfurter Verkehrswende + Macron gegen die Schwächsten + Türkei: Ertrinkende Wirtschaft + Dieselpreis + Waffenlieferung an Ukraine + Telegram + Lauterbachs freiwillige Pflicht + Ökologischer Patriotismus

Wärmepumpe

Ich habe mich einmal für eine Wärmepumpe interessiert – habe das Interesse aber sofort fallen gelassen, als ich gelesen habe, dass sie ständig Geräusche verursacht. Und in unserer Zeit möchte der normale Bürger sich selbst und seine Nachbarn vor sämtlichen Geräuschen schützen. Dazu: https://www.wegatech.de/ratgeber/waermepumpe/grundlagen/lautstaerke-von-waermepumpen/

Dazu kommt noch das… – und was sich die Leute in der Regierung alles so ausdenken, da kann man nur so beginnen: „So, der Herr Minister möchte also mehr Wärmepumpen…“ https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/klimaschutz-minister-moechte-mehr-waermepumpen-17735102.html

Das Problem der Politik: Sie setzt sich Ziele, von denen jeder weiß, dass sie nicht einzuhalten sind – und das dient dann zu Zwangsmaßnahmen. So eine Art kommunistische Arbeitspläne: Fünfjahresplan, Zehnjahresplan und wie sie alle heißen. Die gezwungenen Leute waren dann sehr findig – aber letztlich hat die irreale Politik alles ruiniert.

Pendler sollen alle Fahrrad fahren + Verkehrswende

Warum fahren die wohl nicht alle mit dem Fahrrad? https://www.tagesschau.de/inland/pendler-verkehr-auto-101.html Weil sie kein Abi haben: https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/koelner-studie-zeigt-menschen-mit-mehr-bildung-fahren-mehr-rad-100.html

Die Verkehrswende in Frankfurt – das, was hier beschrieben wird, ist typisch für die moderne Politik: Es wird gemacht, was sich manche so ausgedacht haben – Bürgerbeteiligung eine Farce: https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/neuer-zoff-um-verkehrswende-wut-brief-gegen-fahrrad-plaene-78866806.bild.html Ich hoffe, es folgen weitere, die keine Farce sind, sondern dass die Bedenken berücksichtigt werden. Aber der Eindruck, dass manche Ideologen meinen, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen und die Realität tanze nach ihren Regeln, lässt sich bislang leider nicht vermeiden.

Macron gegen die Schwächsten

Warum kämpft Macron ausgerechnet gegen die Schwächsten, gegen die, die sich nicht wehren können? https://www.tagesschau.de/ausland/europa/macron-europa-parlament-plenarsitzung-101.html

Türkei: Ertrinkende Wirtschaft

Auf was für Ideen die Erdogans kommen! Firmen sollen durch Export erwirtschaftetes Geld in türkische Währung zwangsumtauschen. Ein gefahrvoller Akt: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/kapitalverkehrskontrollen-tuerkei-101.html

Dieselpreis

Kein Grund zum Jubeln, wenn der Dieselpreis steigt. Transportkosten werden steigen, Waren verteuern, landwirtschaftliche Produkte werden teurer, nicht, weil der Landwirt mehr bekommt, sondern der Staat und Firmen: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/dieselpreis-auf-rekordhoch-101.html

Waffenlieferung an Ukraine

Das ist ein Fehler, der Ukraine Waffen zu liefern. Weiß die Welt wirklich, ob da nicht nationale Hitzköpfe auf einmal durchdrehen können? Ich bin mir nicht so sicher. Erdogan hatte versucht, die Welt gegen Syrien in einen Syrienkrieg hineinzuziehen. Sie hat dem Widerstanden. Kann der Westen widerstehen, wenn die Ukraine denselben Weg geht, nach all diesen Aufregungen der letzten Wochen? https://www.spiegel.de/politik/deutschland/juergen-trittin-warnt-vor-waffenlieferungen-an-die-ukraine-a-c5f4cd9d-3149-4faa-ab28-0685cd2f20f5

Telegram

Unsere Innenministerin überlegt krampfhaft, wie sie Telegram stoppen kann. Vielleicht hilft ein Anruf beim Genossen Xi Jinping. Der kennt sich mit sowas aus.

Ich hörte heute im Radio, dass das Ziel sei, das Internet so zu gestalten, dass dort nichts veröffentlicht werden sollte, was auch im normalen Leben sanktioniert wird.

Ich wäre auch dafür, Kriminelles zu verhindern. Allerdings ist das kein Akt eines Staates, sondern muss ein Akt einer möglichst vielfältigen Staatengemeinschaft sein. Einmal bekommt ein Staat allein es sowieso kaum hin, wenn er sich nicht rigoros abschottet. Zudem gibt es in den Staaten unterschiedlichste Maßstäbe für Moral usw. – eine Diskussion ist demokratisch notwendig, führt zu demokratischen Kompromissen.

Ein Staat allein darf es auch nicht versuchen, wir sehen es an all den rigorosen ideologischen Staaten, die freie Meinungsäußerung bekämpfen. Ein Staat allein gerät immer in den Verdacht, für Herrscher und herrschende Gruppen missliebige Ansichten zum Verstummen bringen zu wollen.

Lauterbachs freiwillige Pflicht + Ökologischer Patriotismus

Das ist eine Aussage, die man sich im Munde zergehen lassen muss: Sie zeigt, wie Worte von den Herren Politikern ins Gegenteil verdreht werden: „die Impfpflicht führt dazu, dass man sich freiwillig impfen lässt“ (Tagesschau vom 19.1. – 02:35-36) Und wenn man dann zu allem möglichen gezwungen wird – dann macht man es freiwillig in deren Augen. Geht es noch schlimmer? Was für ein Umgang mit Bürgern!

Habeck spricht von „Ökologischem Patriotismus“ so Tagesschau vom 20.1. 9:9. Da lag ich ja gar nicht so falsch, als ich von „Deutsch-nationaler Wissenschaft“ im Kontext von Ökologie sprach: https://blog.wolfgangfenske.de/2022/01/15/deutsch-nationale-wissenschaft-kein-impfzwang-immer-radikaler-faesers-drohungen-co2-preis-fuer-privathaushalte-erbarmungsloser-angststaat-armenien-und-tuerkei-peinlich-parlamentspoet/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Religion in unserem Europa + Kassenärzte und Impfpflicht + Woher kommt die Wut? + Energie – Billiganbieter + CO2 aus der Luft ziehen + Kein UN-Stimmrecht + IS gibt es noch / Afghanistan + Russland + Boris Johnson + Welt ohne Fleisch

Religion in unserem Europa

Thomas Schlag hat eine andere Perspektive als die, die allgemein propagiert wird: https://www.livenet.ch/magazin/gesellschaft/christen_in_der_gesellschaft/402285-ein_theologieprofessor_gegen_den_trend.html

Desinteresse an Religion wird auch aus meiner Perspektive von manchen herbeigeredet. Menschen interessieren sich, schämen sich aber auch, das Interesse laut werden zu lassen. Und wenn diese Scham überwunden ist, dann geht es los mit einer Menge an Halbwissen. Dafür können sie nichts, weil kaum mehr ein Mensch da ist, der ihnen vieles erklärt.

Christen, versteckt euch nicht!

Kassenärzte und Impfpflicht

Kassenärzte sind nicht besonders begeistert davon, der verlängerte Arm des Staates zu werden: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/impfpflicht-zoff-kassenaerzte-sagen-lauterbach-den-kampf-an-78868050.bild.html

Woher kommt die Wut?

Woher kommt die Wut gegen nicht geimpfte Sportler? Ich habe den Artikel nicht gelesen – keine Lust. Die Antwort die ich kenne: Die Menschen werden medial massivst aufgestachelt. Man muss nur einmal die Überschriften der vergangenen Wochen zu Djokovic lesen (wie zu Impfgegnern überhaupt). Katastrophales Bild das viele unserer Medien bieten. https://www.faz.net/aktuell/sport/australian-open/djokovic-und-kimmich-woher-kommt-die-wut-gegen-ungeimpfte-sportler-17736362.html

Die Worte des Verfassungsrechtlers Kai Möller, wie sie hier wiedergegeben werden, dürften manchen meiner Blogleserinnen und Blogleser nichts Neues sein: https://www.kath.net/news/77355

Apropos Ungeimpfte: Wenn ca. 30% der Einwohner nicht geimpft sind (Info aus HR Info) – dann ist das ein hoher Prozentsatz der Bevölkerung, der massiv ausgegrenzt und bekämpft wird. Sollten die Nachdenklichen unter den Extremen nicht mal überlegen, ob in der Aggression gegen Nichtgeimpfte nicht was falsch läuft?

Und noch ein Beitrag: https://www.cicero.de/innenpolitik/impfpflicht-lauterbach-mutante-omikron-stoehr-dittmer-drosten Aber: Der Gesundheitsminister trägt die Verantwortung – nicht Journalisten. Und wie schon seit über einem Jahr gesagt: Angst ist der Ratgeber der Politik. Ein schlechter Ratgeber. Weil der Mensch verlernt, auf viele Stimmen zu hören und lernt, unangenehme Stimmen und andere Meinungen zu unterdrücken.

Wer genesen ist – ist noch nicht geimpft, und das dauert, bis er geboostert ist. Wie gestern geschrieben: Heute Kaiser – morgen Paria. Wie irre ist das denn! Zu früh Gebooserte bekommen keinen Nachweis! https://www.derstandard.de/story/2000132602858/zu-frueh-geboosterte-bekommen-trotz-dritten-stichs-keinen-impfnachweis

Schön, dass eine solche auch von mir kritisierte abstruse politische Vorgabe durch ein Gericht gekippt wurde: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-01/bayerischer-verwaltungsgerichtshof-kippt-2g-regel-im-einzelhandel

Sehr phantasievoll: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/kulturprotest-niederlande-101.html

Energie-Billiganbieter

Und wer hat die Billiganbieter massiv gefördert? Wer hat indirekt geschrieben, dass die Menschen, die bei ihren alten Anbietern bleiben, ganz schön verblödet sind? Das müsste rückblickend einmal untersucht werden. Nun denn, irren ist menschlich. Gut ist es, wenn Billiganbieter durch den Staat zur Raison gerufen werden? Muss sich der Staat wirklich in den Wettbewerb einmischen? Fragen über Fragen: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/steigende-energiepreise-habeck-will-gegen-stromdiscounter-vorgehen-17738236.html

CO2 aus der Luft ziehen

Dazu https://www.nzz.ch/wirtschaft/die-technik-ruft-wie-ein-tabuthema-im-gruenen-establishment-ankommt-ld.1659201 und: https://www.quarks.de/umwelt/klimawandel/co2-speicher-als-ein-baustein-fuer-die-klimaziele

Kein UN-Stimmrecht

11 Länder haben kein UN-Stimmrecht. Afghanistan ist nicht darunter. Warum verloren sie das Stimmrecht? Sie konnten die Beiträge nicht zahlen. Wer zahlt sie für Afghanistan? Spannende Frage: https://www.dw.com/en/iran-venezuela-and-sudan-and-others-lose-un-voting-rights Interessant auch: Länder bekommen es nicht entzogen, weil sie repressive Politik führen. Dann wären wahrscheinlich zu viele Länder außen vor. Es geht also ums Geld.

IS gibt es noch / Afghanistan

Die IS gibt es noch in Afrika (nicht nur). Aber dort plagt sie die Bevölkerung: https://www.persecution.org/2022/01/11/isis-claims-responsibility-congo-suicide-bombing/

Afghanistan löst Nordkorea vom Christenverfolgungsindex ab. Es geht also noch schlimmer: https://www.pro-medienmagazin.de/weltverfolgungsindex-2022-christenverfolgung-open-doors

Russland

Ist schon interessant, was manchmal als Siegesmeldungen über Russland in den Medien steht. Pars pro toto: https://www.focus.de/politik/deutschland/eine-analyse-von-ulrich-reitz-baerbock-laesst-sich-nicht-vorfuehren-und-behaelt-weiter-ein-faustpfand-gegen-moskau_id_40382073.html Und dann und wann: Unsere Heldin! https://www.tagesspiegel.de/politik/annalena-baerbock-in-moskau-ueber-diesen-auftritt-musste-sogar-lawrow-staunen/27988394.html

Wer ist letztlich von wem abhängig? Es wird militärisch gedacht: Eine Invasion käme Russland teuer zu stehen. Darum muss man aufrüsten und es wird aufgerüstet. Klar, käme es das. Gut, dass man es dem Gegner teuer macht. Es sind auch die Ängste verständlich.

Letztlich ist das wahrscheinlich ein Game of thrones – das Putin liebt. Militärisch provozieren – man fühlt sich provoziert, und provoziert selbst, treibt Gelder in die Waffenindustrie, weil man Angst vor Putin hat. Medien schreiben, weil man eben Angst hat Siegesmeldungen herbei… Ist es nicht schon eine Niederlage, dem Gegner zu zeigen, dass man Angst vor ihm hat?

Übrigens: Nordstream 2 – ein Verbot… – Russland würde das gut verkraften. Russland hat keine Angst. Muss auch keine haben. Das ist auch gut so. Es wundert: Warum treiben sie den Westen so Angst hervorrufend vor sich her? Was bezweckt der Fuchs Lawrow mit seinem Oberfuchs Putin? Rache wegen der Sanktionen? Lernen wir auf die Menschen Russlands zu hören, die Frieden wollen, nichts als Frieden. Wie wir. Kommen sie medial vor?

Wie dem auch sei: Die Pressemeldungen sind hin und her gerissen: https://www.stern.de/politik/ausland/pressestimmen-zum-besuch-von-annalena-baerbock-in-russland-31549636.html

Boris Johnson

Das wäre ein Leckerli für unsere massiv gegen Boris Johnson kämpfenden Medien: Das EU-Feindbild Johnson tritt zurück. Warum sollten unsere Medien sonnst so kämpferisch gegen Johnson agitieren, wenn nicht um dieses Triumphes willen? https://www.spiegel.de/ausland/boris-johnson-niemand-hat-mir-gesagt-dass-wir-gegen-regeln-verstossen-wuerden-a-0971ecbe-29d7-49f5-aa2c-069d205065c9

Welt ohne Fleisch

Auf eine Welt ohne Fleisch freut sich die Chemie-Industrie. Diese Platitude sei mir erlaubt. Ohne Fleisch gäbe es auch keine Milch. Egal. Wir haben ja Hafer- und andere irgendwie Milch 😉

http://Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Italiens Gas + Fleischhauer: Blackout + Christen in Marokko + 1/4 der Autofahrerinnen und -fahrer + BMW-Verbrennungsmotor + Anti-Rassisten + US-Druck: Abtreibung in Südamerika + Islamisten morden in Burkina Faso + Vorwürfe gegen Brüsseler Imam

Italiens Gas

Ich dachte, sowas gäbe es nur bei uns. Italien hat viel Gas, aber es gibt Widerstand, es zu fördern. Darum muss Italien von weither für viel Geld Gas importieren: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/italien-will-erhebliche-gasreserven-wegen-energie-krise-nutzen-17734076.html

Fleischhauer: Blackout

Was ist zu tun, wenn der Blackout kommt? Fleischhauer kommentiert WDR-Infos: https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-der-grosse-blackout_id_38600742.html

Mal sehen, wie die Bilanz in diesem Monat aussieht: Keine Sonne, kein Wind – der Traum aller Grünlinge bleibt aus. Dafür wurden dann ja AKWs abgestellt und Kohle soll auch weg. Glaube an Wetterwunder durch die Politik. Da sage man noch, der Glaube stirbt aus – er säkularisiert.

Neue EU-Parlamentspräsidentin

Neue EU-Parlamentspräsidentin wurde gewählt: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/roberta-metsola-zur-praesidentin-des-eu-parlaments-gewaehlt-maltas-politik-wunderkind-a-3cb7c617-1027-41f5-b85d-da90623641c1:

Christen in Marokko

Aus zentralafrikanischen Ländern kommen Christen nach Marokko: https://www.pro-medienmagazin.de/orte-an-denen-es-keine-christen-mehr-gab-sind-wiederbelebt/

1/4 der Autofahrerinnen und -fahrer

wollen nicht auf das Auto verzichten und ÖPNV fahren: https://taz.de/Unlust-zur-Verkehrswende/!5826387/ Nur? Wird wohl wieder so sein: Es wird gesagt: Ich würde ÖPVN fahren – doch dabei bleibt es dann auch. Vielleicht sollte ÖPNV umbenannt werden in das „Schöne Fahren“ (SF), Wunder-Fahrten (WF), WWMW – Was will Mensch mehr! Wie das gute Kita-Gesetz oder wie es hieß. Leute wollen mit schönen Worten übertrogen werden. Manche. Und andere ärgern sich riesig über die menschelnden Menschen, die ganz normal manches für gut halten, aber das tun, was sie lieber mögen. Es lebe das Menschenln! Manchmal.

BMW-Verbrennungsmotor

Nicht nur BMW – alle werden wohl weiter Verbrennungsmotoren optimieren, wenn sie nicht untergehen wollen. Diese Firmen produzieren ja nicht nur für die Grünen und grün Angemalten Europas: https://www.focus.de/auto/news/kunden-nicht-unter-druck-setzen-bmw-lehnt-verbot-des-verbrennungsmotors-ab_id_38161837.html.

Anti-Rassisten

Es zeigt sich wieder einmal, wo das rassistische Denken auch steckt – in manchen Anti-Rassisten. Ihr Denken ist auf das Aufspüren vermeintlicher Rassismen gepolt. Kein Mensch sieht Rassistisches – aber sie: https://www.cicero.de/kultur/spracherziehung-zdfkultur-kinderlieder-rassismus-postkolonialismus-indianer-eskimos Über die drei Chinesen mit dem Kontrabass hatte ich schon geschrieben: https://blog.wolfgangfenske.de/2021/12/31/verfassungsschutz-chef-ethikrat-feigenblatt-kbv-chef-fleisch-fuer-die-reichen-tarifautonomie-drei-chinesen-mit-dem-kontrabass/ Ich schlage dort allerdings vor, Chinesen zu ersetzen – durch Kartoffeln/Deutsche, das ist sicher nicht rassistisch. Mir fällt aber ein: Chinesen durch Deutsche im Lied ersetzen – das ist doch sicher auch rassistisch! Ich gehe in Sack und Asche.

US-Druck: Abtreibung in Südamerika

Das sehen auch manche als Rassismus an, der Druck der Nordmächte auf afrikanische Staaten – und hier auf Südamerika mit Blick auf Verhütung und Abtreibung. Weiße wollen Afrikaner und Latinos dezimieren… Im folgenden Beitrag geht es um Ablehnung des US-Drucks auf Guatemala: https://www.kath.net/news/77261

Islamisten morden in Burkina Faso

13 Menschen sind in Burkina Faso durch Islamisten ermordet worden: https://www.persecution.org/2022/01/08/jihadists-murder-13-civilians-burkina-faso/

Vorwürfe gegen Brüsseler Imam

Hat er junge Männer für den Dschihad angeworben? https://www.nzz.ch/international/belgien-imam-von-moschee-in-bruessel-droht-ausweisung-ld.1664935

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Kinder töten + Linksextremisten + Migration + Mediale Dreckwürfe + Starrsinn statt Mut + Kaltes Jahr 2021 + Jüdische Geiseln sind frei

Kinder töten

In New Jersey und andere Staaten dürfen Kinder bis zur Geburt getötet werden. Warum bis zur Geburt und nicht danach? Moralische Skrupel können es nicht sein. Wahrscheinlich ein Sand in die Augen streuen, damit keine starken Proteste kommen. Und wenn nur wenig Proteste kommen, können die Protestierenden in irgendwelche Ecken gestellt werden – abgecancelt werden https://christlichesforum.info/usa-abtreibungen-bis-zur-geburt-in-news-jersey-kath-bischoefe-protestieren/

Linksextremisten

Die Innenministerin spricht nur von Rechtsextremismus. Hoffentlich hat sie die Linksextremisten nur zu erwähnen vergessen und ist nicht auf einem Auge blind. Sie ist Innenministerin für alle Bürger, nicht nur für ausgewählte Gesinnungsgenossen:innen: https://www.the-germanz.de/antifa-schlaeger-drohen-krankenschwester-in-jena-mit-schaedel-spalten-weil-sie-spaziergaenge-organisiert/

Migration

Migration in unser Land ist medial kein Thema mehr. Lieber schweigen, bevor schlafende Hunde geweckt werden. https://weltwoche.ch/daily/die-asylzahlen-steigen-und-steigen-nach-deutschland-fluechten-so-viele-menschen-wie-seit-2017-nicht-mehr/

Wie sagte schon eine berühmte Kanzlerin: Wir schaffen das!

Hoffentlich dieses Mal aber nicht kopflos, sondern so, dass die kommenden Menschen auch bessere Zukunftsperspektiven haben. Dass sich die Verantwortlichen um genug Wohnungen, Lehrkräfte, Psychiater kümmern, ihnen Zeit gönnen, sich an das neue Land zu gewöhnen – aber auch, dass Sanktionsmaßnahmen umgesetzt werden. Eingliederung ist äußerst notwendig. Ghettoisierung verhindern usw. usw. usw. Wer Menschen empfangen möchte, muss sie auch würdig unterbringen.

Mediale Dreckwürfe

Ich bin gespannt, was von den medialen Dreckwürfen letztendlich beweisbar werden wird, weil es Tatsachen entspricht – oder einfach nur Dreckwürfe sind, um jemanden zu beschmutzen: https://www.katholisch.de/artikel/32686-autor-seewald-verteidigt-benedikt-xvi-gegen-vorwuerfe Top-Story! Gibt es eigentlich Journalisten, die entsprechend mit Medien umgehen? Will keiner. Aber wenn Medien übel abheben, sollte es Menschen geben, die auch die einzelnen medialen Spieler unter die Lupe nehmen.

Starrsinn statt Mut

Ein wenig wird schon korrigiert: sieht man ja an den sonderbaren Quarantäne-Regeln, den neuen. Wird auch daran erkannt, dass die Schulen offen bleiben sollen. Aber andererseits versuchen sie wohl, diese „Aufweichungen“ durch Verhärtungen und gegenseitiges Anstacheln zur Verschärfung wieder wett zu machen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/stephans-spitzen/deutsche-spezialitaet-starrsinn-statt-mut-zur-korrektur/

Kaltes Jahr 2021

Einfach nur interessant, wie durch verschiedene Rechenkünste das herauskommt, was die jeweiligen herauskommen lassen wollen. Auch Zahlen sind leider nicht neutral. Sie sind so neutral wie die Menschen, die sie interpretieren – bzw. was sie mit ihnen bei den Adressaten bezwecken wollen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/stephans-spitzen/deutsche-spezialitaet-starrsinn-statt-mut-zur-korrektur/

Jüdische Geiseln sind frei

In den USA wurden jüdische Geiseln befreit. Ein Terrorist drang in die Synagoge ein und wollte die Befreiung einer aus Pakistan stammenden Genossin erpressen, die wegen Terrors verurteilt worden war. Der Geiselnehmer ist tot: https://www.tagesschau.de/ausland/geiselnahme-texas-synagoge-103.html

Nachtrag: Was erfuhren Zuschauer in der Tagesschau am 16.1. um 20:00 Uhr? Es handele sich mit dem Terroristen um einen britischen Staatsbürger, Motive seien unbekannt. Wenigstens in tagesschau-online sagen sie ein wenig mehr: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/usa-texas-geiselnahme-synagoge-101.html Übrigens argumentieren unsere Vorzeigmedien doch immer damit, dass Hinweise auf Herkunft usw. irrelevant seien. Aber warum wird dann gesagt, dass es sich um einen britischen Staatsangehörigen handeln würde?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Autos verschönern + Kasachstan Pressionen + Medienkonsum führt zu Infektionsanfälligkeit + Arbeitsbedingungen + Regierung sucht Volk + Kluge Spanier + Verfall des Modernen + Diskussion um Datenschutz + Blackout-Energie + 130 Millionen

Autos verschönern

Wann kommt das, dass auf jedes Auto, aufgebracht werden muss – in großen Lettern: Fahrt öffentliche Verkehrsmittel – schont das Klima! Oder Autofahren zerstört Deine Lunge: Feinstaub! Wie bei den Zigaretten. Der abschreckenden Phantasie sind sicher keine Grenzen gesetzt. Auf die Autos kann man dann auch so schöne Bilder von Unfallopfern anbringen.

Kasachstan Pressionen + Kenia – Terroranschlag

In Kasachstan werden nicht nur Demonstrierende zusammengeschossen; auch Christen geht es dort sehr schlecht und weitere Einschränkungen waren schon vor den Aufständen geplant: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/kasachstan-neues-religionsgesetz-versetzt-christen-in-sorge?

Bei einem Terroranschlag in Kenia wurden sechs Christen getötet: https://www.persecution.org/2022/01/03/six-christians-killed-kenya-terrorist-attack/

Medienkonsum führt zu Infektionsanfälligkeit

Das ist nicht das Hauptthema des Beitrags. Ich fand diesen Aspekt ganz originell. Wer Corona-Infos liest, regt sich auf. Wer sich aufregt ist anfälliger für Krankheiten… https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-ich-bin-raus_id_35868909.html

Fazit: Lest nur meine Mutmach-Beiträge!

Arbeitsbedingungen

Damals ging es um die Arbeitsbedingungen in Europa: https://www.katholisch.de/glaube/unser-kalenderblatt/2022-01-10

Zu Léonie Aviat bzw. Franziska Salesia Aviat: https://www.heiligenlexikon.de/BiographienF/Franziska_Salesia_Aviat.html

Heute geht es um den Kampf gegen miserable Arbeitsbedingungen weltweit.

Regierung sucht Volk

Ich hörte in einem Radiobeitrag, dass die niederländische Regierung sich jetzt darum kümmern müsse, Volksnähe zu erlangen. Denn das Volk hält von der Regierung nichts. Bei uns sind auch einige Politiker dabei, dazu beizutragen, dass sich das Volk von der Regierung abwendet. Man kann auch ohne Zustimmung durch das Volk regieren. Kasachstan zeigt es. Obgleich: Es gibt immer welche, die zu allem, was Mächtige machen, nicken. Medial wie privat. China weiß das auch. In Venezuela ist das Volk langsam dabei, wieder Stimme zu bekommen: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/venezuela-die-chavez-hochburg-barinas-ist-gefallen-17724602.html

Kluge Spanier

So schmerzhaft es ist: Wir müssen – wie schon häufig im Blog genannt – lernen, mit Corona umzugehen: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/spanien-will-corona-strategie-nach-omikron-aendern-17726438.html Erinnert sei an Schäubles Aussage vom April letzten Jahres: https://www.tagesspiegel.de/politik/bundestagspraesident-zur-corona-krise-schaeuble-will-dem-schutz-des-lebens-nicht-alles-unterordnen/25770466.html

Ich denke, das dürfte in die richtige Richtung weisen: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/biontech-entwickelt-fruehwarnsystem-fuer-corona-varianten-17726460.html

Noch was zu dem Thema: https://www.focus.de/politik/deutschland/analyse-von-ulrich-reitz-omikron-bringt-impfpflicht-ins-wanken-auf-5-fragen-muss-die-politik-eine-antwort-finden_id_35505322.html

Verfall des Modernen

Häuser heute – nun denn: lange halten sie nicht. Möbel heute – lange halten sie nicht. Zu dem Thema in cicero+ https://www.cicero.de/kultur/der-flaneur-hauser-mit-verfallsdatum-architektur-moderne-ikea

Mir fällt auch bei allem auf, was heute neu sehr schön aussieht: Es dauert nicht lang, dann verliert es seine Schönheit, geht kauputt und muss ersetzt werden.

In einer Zeit, in der viel über Nachhaltigkeit gesprochen wird, wird besonders wenig nachhaltig produziert. Aber wahrscheinlich wird darum von Nachhaltigkeit gesprochen, weil Menschen merken: Es war einmal Realität – nun ist es nur ein Traum.

Freilich: Schneller Verfall kurbelt die Wirtschaft an. Wir können viel Billiges, Schönes kaufen – freuen uns und tun gleichzeitig der Wirtschaft was Gutes. Manchmal wird uns auch nur schöner Schein angeboten, wegen dieses schönen Scheins werden veraltete gute Gegenstände aussortiert, weggeworfen, geschreddert. Wer kennt all das nicht? Sorry, aber all das gefällt mir nicht.

Diskussion um Datenschutz

Der Datenschutz – ein Lieblingsthema für so manche. Wirtschaftlich für manche – für viele – nachteilig. Zu dem Thema https://www.cicero.de/wirtschaft/datenschutz-unter-verschluss-wirtschaft-burokratie-mittelstand-facebook-google-amazon

Blackout-Energie

In Berlin hatten manche keinen Strom. Zu dem Thema hat wohl der WDR locker flockig was gesendet: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wdr-verharmlost-blackout-entspannt-in-den-stromausfall-78783028.bild.html

Dagegen: https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-zur-energieversorgung-stromausfaelle-sind-ein-desaster-78783294.bild.html

Grundsätzlich: Vorsorgen ist gut: Kerzen, Streichhölzer, Batterien, PowerBanks, Nahrung, die kalt gegessen werden kann, vor allem Wasser, Wasser, Wasser, Bargeld im Haus, kleine Gaskocher, CampingWCs, warme Kleidung – ich hatte das Thema mal vor langer Zeit. Aber letztlich kann der Mensch in unseren Breiten nur hoffen: Es passiert nicht im Winter – und er ist einigermaßen gesund. Mir steht immer noch ein Bild vor Augen, das vor vielen Jahren einmal eine Stadt in Russland zeigte: Die Wasserleitungen in großen Häusern waren geborsten, weil nicht mehr geheizt werden konnte. Und Menschen lebten dort, versuchten irgendwie etwas Wärme mit Holz zu erzeugen. Es rauchte und qualmte. Wäre bei uns sicher verboten – wegen des Feinstaubs.

130 Millionen

Ein klasse Argument einer SPD-Ministerin – soeben in der Tagesschau (11.01.2022; 4:13) gehört. Es geht um Energiezuschuss für Wohngeldempfänger. Sie sagte: 130 Millionen das sei schon eine ordentlich große Summe. Sie hat recht. Sehr sogar. Aber die 130 Millionen bekommt ja nicht eine Einzelperson, sondern muss massiv geteilt werden. Und dann bleiben nicht mehr ganz so viel übrig: 135-175€.

Übrigens: Nicht alle, die unter den politisch gewollt hohen Energiepreisen leiden, bekommen Geld. Aber von all diesen Versprechen war ja sowieso nicht viel zu halten.

85%

Noch etwas zu Zahlen: Es haben 600 Polizisten in Österreich vor Impfpflicht und die damit verbundene Spaltung der Gesellschaft gewarnt. In der Regierung kann man sowas nicht verstehen. Sind ja schließlich 85% geimpft. Genau. Und 15% nicht. Das sind von 31.000 Polizisten 4000, die nicht geimpft sind. Aber auf 4000 Polizisten mehr oder weniger kommt es Regierungen doch nicht an! Spart Gelder ein. Die anderen müssen dann zwar mehr arbeiten – aber das ist deren Schuld. Nein! Die Schuld kann dann auf die 15% abgewälzt werden, die aus irgendwelchen Gründen nicht nach der Regierungspfeife tanzen wollten. Und die müssen isoliert, bedrängt, gepiesackt werden. Genauso an Krankenhäusern…

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Spiegel-online: Scharfmacher + Weltmarktpreise für Lebensmittel + Papst und Kinder + Keiner versteht mehr die Politik + Impfpflicht

Spiegel-online: Scharfmacher

Da ist doch wieder die Vergangenheit im Blick: Spiegel online war ein Scharfmacher gegen Menschen mit Aids. Aber dann: Es wird ein noch Schuldigerer gesucht. Die Medien als verlängerter Arm mancher Politiker. Und heute? In einigen Jahren wird spiegel-online wieder ganz reumütig sein und seine Scharfmacherei der letzten Jahre bereuen. Aber wer wird dann der Hauptschuldige sein? Wahrscheinlich unser jetziger Gesundheitsminister. Das sind solche Journalisten*innen, die nicht die Gegenwart sehen – aber die Alten verurteilen. https://www.spiegel.de/geschichte/75-jahre-spiegel-wie-die-aids-berichterstattung-immer-noch-nachwirkt-a-c42d2500-64a6-4e41-a1b4-266cc8c74bb3

Ich finde solche Disziplinar-Journalisten äußerst ärgerlich: https://www.spiegel.de/sport/tennis/australian-open-2022-debatte-ueber-tennisstar-novak-djokovic-wehrt-euch-gegen-das-zwielicht-a-41314e20-8ca8-44eb-8205-43b2cc9d1f9f In ein paar Jahren weint auch spiegel-online Krokodilstränen darüber.

Noch ein Scharfmacher: Macrons Fehltritt gegen Bürger Frankreichs https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/sturm-der-entruestung-ueber-macron-der-impfpass-spaltet-die-franzosen/

Weltmarktpreise für Lebensmittel

Sie steigen um 28%. Es gibt viele Gründe dafür. https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/weltmarktpreise-fuer-lebensmittel-steigen-um-28-prozent-a-c7298174-9f50-48ad-a0e7-a217439ddeed Einer ist die Politik Europas: Hier tut man so, als gäbe es immer und überall genug – und begrenzt die Produktion durch diese und jene Maßnahmen, Verordnungen usw. usw. usw. Manches wird gut und wichtig sein. Aber haben die Bremser die Weltlage im Blick oder nur ihr eigenes kleines EU-Europa?

Papst und Kinder

Der Papst sollte sich in Fragen der Kinder raushalten, weil er selbst keine hat: https://www.spiegel.de/familie/papst-franziskus-ueber-kinderlose-paare-der-seltsame-kinderwunsch-des-pontifex-kommentar-a-f84392ac-45cc-4d43-b50b-1c9fa27eeaf2 Dass es immer noch Menschen gibt, die sowas schreiben! Ein Arzt, der nicht krank ist, darf nicht heilen? Ein Lehrer ohne Kinder, kann Kinder nicht verstehen? Usw. usw. usw. Der Papst hat Menschen, die ihn beraten. Er hat ein Ohr für eine Unmenge Menschen weltweit. Und er hat da wahrscheinlich mehr Ahnung von als… – ach lassen wir das. Es sollte sich auf jeden Fall einmal herumsprechen, dass solche Kommentare weder Hand noch Fuß haben. Na, vielleicht doch nicht: Sie imponieren Gesinnungsgenosssen*innen: Wow, der hat es wieder erfasst und gibt´s dem Papst aber!

Aber eine Frage ist spannend – und die hat die Weltgemeinschaft nicht gelöst: Gibt es nun eine Überbevölkerung oder nicht? Wenn nicht: Müssen wir nicht lernen, verantwortlich weltweit zu denken, statt Kinder abzulehnen? Hat eigentlich der Autor des Beitrags Kinder? Dann hat er eigentlich auch keine Ahnung. Wenn ja, dann stellt sich die Frage: Warum, angesichts der Überbevölkerung. Der arme Autor, so hat er sich selbst in die Bredouille geritten.

Apropos Überbevölkerung: Ich hatte das Thema schon häufiger. Es sollte global wirklich angegangen werden – als Diskussionsthema. Aber davor schrecken alle zurück, weil viele Kulturen es eben nicht so sehen wie wir in Mitteleuropa und Nordamerika.

Keiner versteht mehr die Politik

Nicht nur Gastronomen verstehen die Politik nicht mehr. Überall nur Kopfschütteln – außer bei Supergehorsamen und medial Kopfgewaschenen – und bei manch anderen natürlich auch. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/neue-corona-massnahmen-2-g-plus-regel-in-restaurants-17721252.html Es ist die Unlogik, die den Kopf schütteln lässt. Mal dürfen die, mal jene, dann die nicht, dann jene nicht. Dann werden alle Geimpften bevorzugt, dann werden die wieder zu Parias erklärt und die Geboosterten bevorzugt – glücklich die, die schon an der Reihe sind, sich zum vierten oder fünften Mal – kommt auch bald – boostern lassen können. Die dürfen. Was? Das kann keiner vorher sagen bei dieser kuriosen Politik. Warum ist die so kurios? Weil sie verschiedenste Dinge unter einen Hut bringen will. Und ein wesentlicher Aspekt ist: Die Erziehung der Menschen. Erst zum Impfen – jetzt zum Boostern. Zumindest will sie die Leute erziehen, die gerne hin und wieder in Restaurants essen gehen bzw. aufgrund ihrer Arbeit essen gehen müssen. Alles Ausdruck nicht von sinnvoller Politik sondern von hilflosem Herumhandeln. Oh, sorry, aufgrund von Experten-Forderungen.

Beschlüsse = Bosstern-Anreiz – bis die Pflicht kommt – ein Interview: https://www.tagesschau.de/inland/beschluesse-bund-laender-corona-103.html

Ist eigentlich medial irgendwo erkennbar, dass die Politik ernsthaft und mit aller Kraft versucht, die Situation in den Krankenhäusern zu verbessern? Dass mehr Personal kommt, dass es finanzielle Anreize dort gibt? Hier muss angesetzt werden, bevor die Bevölkerung gezwungen wird, was zu tun, was ein großer Teil nicht will. Statt dessen schreckt sie weiter Personal ab – um dann der Bevölkerung weis zu machen: Aufgrund der prekären Lage an den Krankenhäusern müsst ihr euch leider impfen lassen.

Impfpflicht

Eine Impfpflicht bedeutet ja nicht nur, dass ein Mensch sich einmal impfen lassen muss – sondern mindestens 3x. Und wenn diese Impfpflicht durch ist, wird es sicher nach medialen Panikläufen auch eine Impfpflicht für Grippe geben, um Grippewellen abzuwehren usw. usw. Ich denke, es sollte politisch weiter gedacht werden. Ganz abgesehen von vielen damit offenen Problemen: Sanktionen, dann finanzielle Zerstörung von Existenzen, wer zahlt, wenn die Menschen vom staatlichen Tropf abhängig ist, wie sieht es aus, wenn gesundheitliche Probleme auftauchen – natürlich müssen dann wahrscheinlich auch bei einer Pflicht alle unterschreiben, dass sie wunderbar aufgeklärt wurden und mit der Impfung einverstanden sind… – politischer Sarkasmus pur. Und wenn dann alle geimpft sind – auch zwangsgeimpft – kann der Bundeskanzler sagen: Es gibt keine Spaltung in der Gesellschaft. Bei jeder neuen Variante werden vermutlich Impfungen ins Haus stehen – wird werden kaum mehr aus all diesen Einspritzungen rauskommen. Und irgendwann wird man nur noch mit Software durchblicken wer was wann… – Heute schon.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Pressefreiheit – klasse Beispiel für Lavieren! + Getötete Kinder + Stegner und Atom + Kritik an Datenschützer + Updatepflicht + Rekordumsatz – Einzelhändler + Gender für Dummies + Indien: Wichtiges Urteil + Übers Ziel hinausschießen

Pressefreiheit – klasse Beispiel für Lavieren!

Das muss man sich alles im Munde zergehen lassen: https://www.achgut.com/artikel/gut_kritisch_serioes_und_wahrhaftig_mika_beuster_und_der_djv

Getötete Kinder

Es ist alte Tradition der Christen, an die getöteten Kinder zu erinnern. Ausgehend vom so genannten Kindermord des Herodes wurden Christen gegen die Tötung von Kindern sensibilisiert. Und das geht auch weiter. Bis in die Gegenwart: https://www.die-tagespost.de/kirche-aktuell/credo-exercitium/warst-du-damals-im-widerstand-gegen-die-abtreibung-art-224245

Stegner und Atom

Schon lange nichts mehr von Stegner gehört. Nun, er ist der alte Polterer geblieben. Was wohl die EU-Kommission und Macron usw. dazu sagen, wenn sie verbal mit Impfgegnern, Coronaleugnern und Rechtsradikalen in einen Topf geworfen werden. Das ist ihnen wahrscheinlich sowas von egal. Egaler gehts nicht. Aber das soll als ein abschreckendes Signal an die SPD gelten, der möglicherweise sowas nicht egal ist. Totschlagargumente haben doch sowas von Bestechliches!: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ralf-stegner-vergleicht-atom-befuerworter-mit-rechtsradikalen-78708070.bild.html

Kritik an Datenschützer

Ein wenig kann ich die Kritik verstehen – nicht in allen Belangen. Aber im Wesentlichen – und es wären noch weitere Beispiele zu nennen: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/datenschutz-wo-selbst-das-faxgeraet-verboten-ist-17713580.html

Updatepflicht

Ab dem 1.1.22 herrscht Updatepflicht: https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Freizeit-Update-Pflicht-Ab-2022-muessen-Hersteller-ihre-Geraete-aktuell-halten-30361945.html Aber wie lang herrscht die Pflicht? 3 Jahre? 10 Jahre? Das gilt ja für alles – nicht nur Smartphones, auch für smarte Fernseher, Waschmaschinen, Kaffeemaschinen usw. Wenn nur drei Jahre – schmeißt man das Gerät dann weg? Wäre kein positiver Beitrag zum Umweltschutz, auch keiner für das neu erwachte Bewusstsein, Geräte länger zu verwenden als nur eine kurze Zeit. Angedacht sind fünf bzw. 7 Jahre. Aber das ist nur angedacht. Dazu auch: https://www.chip.de/news/Updates-fuer-Smartphone-und-Co.-Von-dieser-neuen-Regelung-profitieren-Nutzer-schon-bald_183971897.html

Rekordumsatz – Einzelhändler

Man liest das – staunt – liest nach. Und dann: ach so, natürlich – die Online-Einzelhändler! Dabei denkt man doch zuerst – wie dämlich – an die um Existenz ringenden Geschäfte vor Ort. Aber allein diese Überschrift lässt Politik vielleicht gut schlafen: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/trotz-corona-einzelhandel-macht-2021-einen-rekordumsatz-17714899.html Wie die Überschrift, dass die Deutschen so reich sind wie nie. Na, dann kann die Politik doch guten Gewissens die Inflation inflationeren lassen, die Energiepreise energisch erhöhen, alles teurer werden lassen – die Leut haben ja sowieso zu viel Geld, sagen die Banken und verlangen auch ihre – wie heißt das noch mal so schön zynisch: Verwahrentgelt. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/geldvermoegen-privathaushalte-reichtum-deutschland-101.html In dem Beitrag heißt es allerdings in einem Satz: „Wie die gewaltige Summe verteilt ist, geht aus den Bundesbank-Daten allerdings nicht hervor.“ Egal. Hauptsache, die Geld aus der Tasche Zieher können gut schlafen.

Damit nicht alles so düster aussieht, ein paar Lichtblicke: https://www.focus.de/finanzen/steuern/mehr-geld-fuer-alle-geldregen-lindner-verspricht-mehr-als-30-milliarden-euro-steuerentlastungen-bis-2025_id_33927694.html

„Gender für Dummies“

Ein humorvoller Beitrag – den manche wahrscheinlich bierernst nehmen: https://www.achgut.com/artikel/gender_fuer_dummies

Indien: Wichtiges Urteil

Ein Gericht in Indien erlaubt es Erwachsenen einer anderen Religion beizutreten. Das wird von Hindu-Extremisten seit langer Zeit bekämpft. Auch gesetzlich: https://www.persecution.org/2021/04/12/indias-supreme-court-affirms-religious-freedom-rejects-ban-religious-conversions/ Ja, viele in der Welt beobachten, was in Indien passiert: https://www.persecution.org/2022/01/02/gandhi-speaks-christian-persecution-india/

Übers Ziel hinausschießen

Sind Morddrohungen ein „über das Ziel hinausschießen“ Einzelner – oder doch mehr? (Ob der brutale Kalauer absichtlich gemacht wurde? – Hoffentlich nicht.) Interessant ist, dass es wohl auch darauf ankommt, wem diese gelten. Bei manchen werden diese Drohungen sehr ernst genommen – bei anderen eben nicht ganz so: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ard-experte-morddrohungen-umgeimpfter-skirennfahrer/

Cuomo

Cuomo war wegen sexuellen Verfehlens angezeigt worden. Er trat als Bürgermeister zurück. Nun wurde das Verfahren eingestellt. Hat New York nun zwei Bürgermeister? Natürlich nicht. Meine Frage ist eine rhetorische Frage und zeigt, wie politisch agitiert werden kann. Bekommt ein Freigesprochener Recht? Wie sieht das Recht aus – so, dass weiter gegen ihn rumort wird, dass der Freispruch nicht anerkannt wird…: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/cuomo-anklage-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Bestrafungs-Politik + Tempobremse + Silvesterknallerei + Gutachtersystem + Realpolitik

Bestrafungs-Politik

Ich mag keine SUVs. Aber weniger noch als SUVs – viel, viel weniger als diese, also auf unterster politischer Ebene liegt für mich die BestrafungsPolitik. Und diese Machtspielchen der gewählten Politiker*innen, die sich in der Bestrafungs-Politik noch zu übertrumpfen wünschen, gehen mir gehörig auf den Keks: https://taz.de/Tuebingen-will-weg-von-der-Autostadt/!5798007/

Tempobremse

Ich wünsche mir Tempobremsen vor allem bei Polizei- und Krankenwagen. Das soll ein sarkastischer Witz sein: https://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/ab-2022-erhaeltlich-nie-wieder-blitzer-tempobremse-wird-jetzt-pflicht_id_28925207.html

Natürlich bin ich nicht gegen ein unverantwortliches Fahren. Aber dass Politik meint, alles regeln zu müssen. Diese Regulierungswut – wurde die eigentlich schon wissenschaftlich untersucht?

Wir haben doch Friedensforscher, Konfliktforscher, Soziologen noch und nöcher usw. usw. usw. – was sagen sie eigentlich zu all dem, was zurzeit politisch in unseren EU-Landen so abgeht? Sie waren doch früher eher links eingestellt. Finden die inzwischen alles gut, was die Politik so unter der Hand reguliert? Wahrscheinlich, ich unterstelle es, wenn es linke Politiker sind. Die haben dann wohl eher einen Freifahrtschein.

Silvesterknallerei + Tagesschau-Berichte

Auch bin ich kein großer Freund der Silvesterknallerei. Aber die Diktatur der Vernünftigen ist mir ein größeres Gräuel: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/boellerverbot-dauerhaft-101.html

Wie schön, in anderen Ländern waren die Menschen offener, freier: https://www.focus.de/kultur/farbenfrohes-spektakel-silvester-weltweit-die-schoensten-feuerwerke-jetzt-im-live-stream-gucken_id_33245421.html

Gutachtersystem

Ein interessantes Thema: Gutachter: https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/gutachterfalle—die-macht-der-experten-100.html

Realpolitik

In den Ländern können Regierungen schalten und walten wie sie wollen. Auch zum Leidwesen der Bevölkerung. Die EU zwingt zur Realpolitik, das heißt: Es ist zu akzeptieren, wenn Kompromisse geschlossen werden müssen, die von den jeweiligen Ländern nicht goutiert werden. Ist halt Pech, wenn man im eigenen Land dadurch Nachteile erlangt, weil man andere nicht zwingen kann, die eigene Politik mitzutragen. Es sei denn, man konstruiert die EU neu: nationale Belange spielen eine größere Rolle – aber das will man ja nicht: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu-atomenergie-gas-105.html

Es geht ja nur um Brückentechnologie – das ist doch schon mal was. Und da auch unsere Politiker wohl kaum ein Interesse daran haben, dass es in unserem Land kalt und dunkel wird, sind sie im Geheimen wohl froh über dieses Wort aus Brüssel. Wenn dann das Land zugepflastert ist mit Windrädern, brummelnden Luftwärmepumpen, dann wird Atom der Vergangenheit angehören und irgendein Gas wird nur noch für Luftballons verbraucht – wenn es denn nicht verboten ist. Zwar befürchten einige, dass dann Gelder von den Windrädern abgezogen wird, nun denn. Damit muss Politik halt rechnen.

Klimapolitik

1961 (!) war es an einem 1.1. wärmer als heuer: https://www.tagesschau.de/inland/silvester-wetter-temperaturen-101.html Wir können noch froh sein – die Energiekosten bleiben zumindest über diese Tage niedriger.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Verfassungsschutz-Chef + Unser Land steht zusammen + Ethikrat-Feigenblatt + KBV-Chef + Fleisch für die Reichen + Tarifautonomie + Drei Chinesen mit dem Kontrabass

Verfassungsschutz-Chef

Wenn der Verfassungsschutz-Chef zum Thema wird: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/verfassungsschutz-chef-haldenwang-2022/

Unser Land steht zusammen

Ja, unser Land steht zusammen – in der Verurteilung der bösen Nichtgeimpften – ca. 30%. Aber wie neulich schon geschrieben: Die zählen nicht. Politisch Ungehorsame haben nichts zu melden. Respektvoll darf man nur mit denen umgehen, die politisch genehm sind. Auch diejenigen zählen nicht, die irgendwelche politische Vorgaben der Klimaziele nicht jubelnd begrüßen, sondern gewisse Vorhaltungen haben: Wie soll Otto Normalbürger bzw. Ottilie Normalbürgerin das alles bezahlen? Es gibt Zuschüsse. Zuschüsse, die dann eher unverständiges Lachen hervorrufen. Bei manchen. Auch die Leute zählen nicht. Gegen die halten wir zusammen! https://www.tagesschau.de/inland/neujahrsansprache-scholz-101.html

In https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-12/neujahrsansprache-olaf-scholz-kanzler-rede-pflicht-corona heißt es: Der will was von uns. Ja, ich denke, es gibt wohl kaum einen, der nicht ein ElektroAuto hätte, der sein Haus auf den neusten Stand der Energiesparsamkeit bringen würde usw. usw. usw. Aber Politik muss eben darauf achten, dass ein großer Teil der Bevölkerung sich das nicht leisten kann. Vor allem auch darum, weil die Politik ja will, dass sich die Leute für die Rente eindecken. Die Quadratur des Kreises wird verlangt – das sollen die Herrschaften erst mal vormachen, wie das geht. Dann kommen noch höhere Energiekosten, Inflation und wer weiß was noch alles teurer wird dazu. Dass Handwerker-Mangel herrscht, dürfte sich auch herumgesprochen haben.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ihr müsst respektvoll akzeptieren, dass euch die allein weitsichtige Regierung Dinge vorgibt, die ihr dann fröhlich und dankbar zu erfüllen habt. Schon mal vielen Dank, dass ihr so klasse seid und es auch tut. Ich wünsche ihnen ein schönes neues Jahr 2022.

Bin gespannt auf die Neujahrsansprache. Aber eigentlich habe ich keine Lust mehr, mir solche Reden anzuhören. Das ist mir immer eine Qual. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Also werde ich es mir antun.

Nachtrag: 1.1.22 Ich habe die Rede gehört und leider nichts zu korrigieren.

Noch ein Nachtrag: Cicero+: https://www.cicero.de/innenpolitik/neujahrsansprache-von-olaf-scholz-das-sprachdesign-bestimmt-das-bewusstsein-pandemie-spaltung

Ethikrat-Feigenblatt

Der Ethikrat muss sich massive Fragen stellen lassen: Ist er wirklich unabhängig? Es kostet Mut, unabhängig zu sein. Nicht jede/r bringt diesen Mut auf. Insofern sollte sich der Ethikrat wirklich diesen Fragen stellen: Dienen wir nur als Feigenblatt für die herrschende Politik? https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/ethikrat-impfpflicht/ und (faz+) https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ethikrat-darum-stimmten-vier-mitglieder-gegen-corona-impfpflicht-17698695.html und cicero+: https://www.cicero.de/innenpolitik/deutscher-ethikrat-moral-auf-bestellung-allgemeine-impfpflicht-augsberg-rixen-rostalski-tatari

Der Ethikrat ist ja auch nur Teil der Gesellschaft, spiegelt wohl die Mehrheit im Land wider. Eigenständige, kritische Denkende sind auch nicht immer unabhängig. Sie denken zwar, sie seien es. Aber wirkliche Unabhängigkeit von Gesellschaftsströmungen hat immer Seltenheitswert und kostet auch Mut. Vor allem auch dann, wenn Ethik aus utilitaristischer Dimension betrachtet wird. Denn auch in der Ethik können philosophische Prämissen Vorrang haben. Und heute ist der Utilitarismus in verschiedensten Schattierungen hoch im Kurs.

KBV-Chef

Ich frage mich, wie lang der KBV-Chef noch KBV-Chef sein darf. Er bringt Ruhe und Vernunft in die Corona-Diskussion. Und das ist gefährlich: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/kbv-chef-gassen-impfpflicht-konflikte/

Ich finde das mit der Impfpflicht wie schon vor Monaten mit Blick auf den Lockdown sonderbar: Dann werden alle geimpft – und Deutschland ist keine einsame Insel. Dann kommt einer aus dem Land XY und bringt es wieder in einer mutierten Form mit – und das Wehgeschrei ist erneut groß, Schuldige werden gesucht. Unsere Politik lebt vom Aktionismus, davon, der Bevölkerung Hoffnungen vor Augen zu malen, die nicht erfüllt werden können, vor allem, weil sie selbst massive Fehler macht. Nicht die Nichtgeimpften.

Nachtrag: Es gibt eine mächtige Frau, die zumindest auf die Impfpflicht-Bremse tritt: https://www.spiegel.de/politik/corona-bundestagspraesidentin-baerbel-bas-will-bei-impfpflicht-nichts-uebers-knie-brechen-a-5adeaa6e-ed6a-44c3-87c4-910d5ffd92ab

Fleisch für die Reichen

Fleisch nur noch für die Reichen – mit freundlicher Unterstützung von Greenpeace: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/landwirtschaft-lebensmittel-preise-greenpeace-101.html

Soziale Fragen scheinen manche gar nicht mehr zu interessieren. Auch die Logik ist egal. Hauptsache was fordern, was Aktivist*innen goutieren.

Fleisch nur noch für die Reichen – bis es dann ganz im Sinne veganen Glücks ganz verboten wird. Und diejenigen, die Fleisch essen wollen, fahren dann ins Ausland. Weil sie noch das Geld dafür haben – denn die Energiepreise sind bis dahin auch immens gestiegen. Oder Menschen halten sich auf den Balkons ihre Hühnchen und Täubchen, bis der Tierschutz kommt…

  • Oh, ich vergaß! Die Ersatzfleischproduktion. Manches schmeckt echt gut. Aber darum geht es mir nicht. Vielleicht hat die Wissenschaft ja irgendwann auch das perfekte Steak aus Holzwolle hergestellt – upps – Holz gibt es bald nicht mehr, weil es für Pellets verbraucht wird, sagen wir dann: Aus Wüstensand – chemisch wunderbar zubereitet – mit klasse Geschmacksstoffen versehen – dann auch mit Vitaminen, Eisen usw. aus der Pharmaproduktion versetzt. Ja, dann brauchen wir kein echtes Fleisch mehr.
  • Fleisch wird sowieso überbewertet, vor allem in Zeiten, in denen wir sowieso nur noch aus Sekondhand-Erlebnissen leben. Keine Reisen mehr, stattdessen Fernsehen; keinen echten Tannenbaum mehr – stattdessen Papiertannen; keine Kerzen mehr – stattdessen Batteriebetriebene Wackellichter (ich liebe sie!); keine Weisheit und kein Wissen mehr – stattdessen Wikipedia und Google; kein soziales Miteinander mehr – stattdessen Smartphones und Likes; keine Präsenzgottesdienste mehr, stattdessen Internet; Gemeindetreffs sehen dann so aus, dass vorher Plätzchen verteilt werden und die Menschen vor Zoom/Skype (wenn Datenschützer es zulassen) einsam/gemeinsam ihre Plätzchen knabbern – und dann sagen: Das war schön! Keine Chöre mehr, stattdessen nur noch Musik hören und einsam Karaoke mitsingen. Keine Menschen mehr – stattdessen Humanoide, die Menschen betreuen. Spricht eigentlich noch jemand von Tamagotchi – das fordernde KuschelKüken, das kalte Technik ist?

Das heißt: Die Diskussion beginnt. Und das ist es, was nötig ist: Nicht nur irgendwelche ideologischen Schnellschüsse, sondern die Diskussion auf allen Ebenen, die damit befasst sind. Landwirte, Firmen, Geschäfte, Verbraucher… – sowas dauert Ideologen natürlich immer zu lange: Schnell Steuern rauf, weniger essen – Hurra, hurra, hurra! So darf es in einer demokratischen Gesellschaft nicht gehen. Ich hoffe, Özdemir lernt daraus.

Tarifautonomie

Nichts gegen Erhöhung des Mindestlohns – aber dass durch Regierungen einfach bestimmte Regeln durchbrochen werden, ist ja zum Guten!, ist ein Kennzeichen der Zeit. Man denkt sich was Gutes aus – drückt es durch: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/mindestlohn-erhoehung-klage-arbeitgeber-101.html

Hoffentlich beginnt auch hier ein demokratischer Lerneffekt.

Drei Chinesen mit dem Kontrabass

Ich habe gehört, das sollte heute so nicht mehr gesungen werden – wegen Rassismus und so. Das unterstellt Chinesen, auf der Straße zu sitzen und Kontrabass zu spielen. Dass dann Racial Profiling stattfindet – also die Polizei kommt – darf man ja nicht den Chinesen in die Schuhe schieben. Das wäre diskriminierend. Weiteres dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Drei_Chinesen_mit_dem_Kontrabass

Ich würde vorschlagen: Wir singen Drei Kartoffeln mit dem Kontrabass – bewahre, ich ersetze Chinesen nicht durch Kartoffel – sondern Kartoffel war doch ein Spitzname für Deutsche. Deutsche können sowas verkraften. Chinesen eigentlich auch. Aber manche Europäer nicht, die sich in Phantasie-Chinesen hineinversetzen. Aber ich denke, mit deutschen Kartoffeln wären sie auch einverstanden. Außerdem: Drü Kürtüffüln müt düm Küntrübüss – klingt doch auch lustig – vor allem dann, wenn man nicht weiß, dass Kartoffel ein anderes Wort für Deutsche ist. Was sollen denn die drei Kartoffeln auf der Straße sitzen? Und dann noch Kontrabass spielen? Mama, das geht doch gar nicht! Was ist ein Kontrabass? Mama sagt dann: Frügen wür mül dü Pülüzü! Dü wür jü dübü!

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Fesseln werden angezogen + „EU will mitreden“ / Biden und Putin + Zukunft der Medien 2021 / Neutralität? + Antisemitismus + Inflation + Jesus-Ring

Fesseln werden angezogen

In China werden die Fesseln angezogen – so werden wieder Menschen in Hongkong festgenommen. https://www.tagesschau.de/ausland/asien/hongkong-stand-news-101.html

Warum Putin Menschen, die für Gerechtigkeit eintreten drangsaliert? https://www.tagesschau.de/ausland/russland/memorial-russland-aufloesung-101.html Bekommt er noch die Kurve, die Weichen für ein freies Land zu stellen.

Auch in Indien werden Menschen, die anderen helfen, gefesselt: Wie der Generalvikar der Erzdiözese Kalkutta sagt: ein grausames Weihnachtsgeschenk der Regierung – aber den Hinduextremisten sind Menschen von Haus aus egal. Gilt natürlich nicht nur für die Hinduextremisten sondern Extremisten aller Couleur. https://www.tagesschau.de/ausland/asien/mutter-teresa-191.html

„EU will mitreden“ / Biden und Putin

In der Ukraine-Frage will die EU mitreden. Aber die USA wollen lieber allein mit Russland reden. https://www.tagesschau.de/ausland/europa/usa-russland-ukraine-103.html Manchmal müssen Eltern auch allein reden – ohne dass ständig das Kind dabei ist. Kratzt natürlich am Ego des Kindes – aber manchmal muss das halt so sein. Wenn es quengelt und quengelt… – mal sehen, ob sich die Eltern breitschlagen lassen.

Biden und Putin

Sie schaffen ideale Gesprächsvoraussetzungen, indem sie einander drohen: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/biden-putin-ukraine-103.html

Oder gelten die Drohungen nur den eigenen Leuten im Land, die sie nicht im Griff haben?

Zukunft der Medien 2021 / Neutralität?

Ein interessanter Artikel: https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/rueckblick-medien-jahr-2021/ Journalistisches Bollwerk vom Staat unterstützt – aber nicht alimentiert…

Neutralität?

Irgendein Artikel zu einem brisanten Thema: Lesende wissen sofort, wie die Schreibenden eingestellt sind. Selbst Leitmedien – also die Leithammel unter den Medien – geben sich gar keine Mühe mehr, Neutralität zu wahren.

Antisemitismus

Sonderbar: Der Antisemitismus-Beauftragte von Baden Württemberg wurde von Antisemiten des Antisemitismus beschuldigt: https://www.tagesschau.de/inland/badenwuerttemberg-blume-antisemitismusvorwurf-101.html

Er spricht davon, dass er seit Jahren von einem Troll angegriffen, beschimpft und belagert werde. Das finde ich spannend. Denn es stellt sich die Frage: Welche Macht bekommen Trolle? Auch ich hatte einen Troll, der ununterbrochen alles mögliche von mir behauptete. Seit einiger Zeit ist Ruhe – ich weiß nicht, warum. Aber eine gewisse Furcht war vorhanden, dass er Menschen, die mich nicht kennen, durch seine Unterstellungen und Lügereien gegen mich vereinnahmen könnte. Nicht dass ich sachliche Auseinandersetzungen fürchte, aber unsachliche Angriffe, denen man auch gar nicht parieren kann, weil sie einfach aus der Luft gegriffen sind und man gar nicht so richtig weiß, wo sie auf fruchtbarem Giftboden fallen könnten. Man ist sich auch der Gesellschaft nicht sicher, ob sie nicht doch einem solchen Troll glaubt, weil es einfach spaßig ist, jemanden fertig zu machen und manchen Lebenssinn verleiht, bei Gesinnungsgenossen Ansehen bringt usw. Sonderbar, dass das amerikanische Antisemitismus-Center auf so einen Troll reinfallen kann. Dann muss es unbedingt an seinen Strukturen arbeiten. Die Menschen einer Gesellschaft müssen jeden gegen Trolle verteidigen – auch wenn man nicht seiner Meinung ist. Und wie zu erkennen ist: Der Angegriffene hat Verteidiger. Sehr gut. Aber kann er auch in dieser seiner Position den Troll nicht an den Kragen gehen? Ist er bekannt? Agitiert er aus dem Verborgenen?

Inflation

Mein Mitleid dem Staat gegenüber, weil auch ihm die Inflation teuer zu stehen kommt, hält sich in Grenzen. (Auch wenn man zornig werden könnte, weil das hart verdiente und als Steuer abgegeben Geld unverantwortlich behandelt wird.) Denn wer fördert sie? Sind ihm die Hände gebunden? Und zack – wird die Energie wieder teurer, weil AKWs abgeschaltet werden, weil Energie mit höheren Kosten belegt wird, weil die EZB nicht zur Rechenschaft gezogen wird. https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/geldpolitik-deutsche-wirtschaft-kritisiert-ezb-sie-tut-das-falsche/27926504.html Die Führung der EZB – denn die Mitarbeiter können auch nichts für das Versagen und fordern Lohnerhöhung als Inflationsausgleich: https://www.n-tv.de/wirtschaft/EZB-Mitarbeiter-fordern-Inflationsausgleich-article22954572.html

Jesus-Ring

Jesus wird schon in der Frühzeit als guter Hirte abgebildet: https://de.wikipedia.org/wiki/Guter_Hirte Nun wurde im Zusammenhang eines archäologischen Fundes bei Cäsarea – zwei untergegangene Schiffe – ein Ring gefunden, in dessen Stein der gute Hirte eingraviert war: https://www.derstandard.de/story/2000132124323/silbermuenzen-und-jesus-abbildantike-schaetze-vor-israels-kueste Es wird aus dem Beitrag jedoch nicht deutlich, ob es ein Fund aus dem Schiff ist, das vor 1700 Jahren oder vor 600 Jahren gefunden wurde.

Jesus als guter Hirte bedeutet nicht allein, dass er sicher durch das Leben führt – sterben müssen alle. Sondern dass er der gute Hirte ist, der durch dieses irdische Leben hindurch in das ewige Leben führt. Allerdings habe ich einmal gelesen, dass es nicht unbedingt eindeutig sein muss, dass ein Christ Jesu abbilden ließ, sondern auch in heidnischem Bereich konnte der junge Schäfer als Bild auftauchen. Ich habe das nicht verifiziert. Eindeutigkeit gibt es erst durch die Kontexte, also wenn das Bild in einer Kirche begegnet.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Ich lass mich nicht verblöden + Rauchen / Alkohol + Smartphone Support-Ende + Ausgrenzland + Triage 3 + Erstes „Automobil“

Ich lass mich nicht verblöden

Ich kenne wunderbare Menschen, die nicht geimpft sind. Ich mache meine Zuneigung zu ihnen nicht davon abhängig, ob Menschen geimpft sind oder nicht. Ich lass mich doch nicht sozial verblöden.

Rauchen / Alkohol

Zahl der Raucherinnen und Raucher steigt wieder. Im Homeoffice lässt es sich leichter rauchen und trinken: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/sucht-als-pandemiefolge-mehr-raucher-und-bedenklicher-alkoholkonsum-17703081.html

Und bald kann auch der Verkauf von legalem Cannabis gemessen werden.

Smartphone Support-Ende

Manche Smartphone-Hersteller beenden den Support und die Sicherheitskorrekturen nur nach drei Jahren. Und das ist eine Schande. Da hat sich der Mensch gerade an sein Handy gewöhnt – zack – veraltet, Sicherheitsrisiko… Was für eine Ressourcenverschwendung!

Es gibt wohl auch Überraschungen: https://www.giga.de/news/samsung-ueberrascht-smartphone-besitzer-uraltes-handy-erhaelt-android-update/ Uralt bedeutet: 5 Jahre!

Ausgrenzland

Unser Land zeigt sich mal wieder als Ausgrenzland. Menschen, die nicht mitlaufen, werden ausgegrenzt. Nicht nur dieses Mal sehen sich die Ausgrenzer als die Guten, die die Menschheit retten, zumindest in unserem Land die Menschen retten. Und böse werden die angegangen, die nicht ins einheitliche mediale Horn blasen. Es wird aufgeputscht und aufgeputscht. Jeder, der was auf sich hält, sagt, was für ein wunderbarer Ausgrenzer er ist: Mit dem will ich nichts zu tun haben – er schadet dem Volk.

Wenn Angst Menschen beherrscht, bauen sie Mauern. Es müsste eigentlich eine konzertierte Aktion gegen Angst stattfinden, stattdessen werden Ängste massiv geschürt. Und wer vor Covid keine Angst hat, dem macht der Staat Ängste.

Manche Politiker rasten aus und versuchen sich gegenseitig in der Entwürdigung Nichtgeimpfter zu übertrumpfen. Ich hoffe, sie kommen noch zur Besinnung, bevor sie noch mehr Schaden anrichten. Und Menschen, die vorher noch differenziert dachten, versuchen nun auch ganz schnell in das Horn der Entwürdigung zu blasen, weil sie Angst haben, mit den Nichtgeimpften in einen Topf geworfen zu werden. Es wird schrecklich in unserem demokratischen, freiheitlichen Land. Und die Treiber merken es nicht einmal? Es ist interessant zu sehen, wer da alles als Mitläufer mitmacht. Man kann gar nicht glauben, wie schnell sowas geht!

Triage 3

Zu dem Thema die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/triage-bverfg-faq-101.html

Hoffentlich dringt es auch darauf, dass die Politik dafür zu sorgen hat, dass genügend Betten und Personal vorhanden sein müssen. Das würde dazu beitragen, Triage-Entscheidungen, die allesamt nicht vom Grundgesetz abgedeckt sein dürften, zu vermeiden. Menschen, die in Krankenhäusern arbeiten, wissen, wie ihre Arbeitsbedingungen verbessert werden können.

Erstes „Automobil“

Lange vor Benz hat ein Jesuitenpater (1675) aus Belgien ein selbstfahrendes Autochen entwickelt: https://www.scinexx.de/news/technik/erstes-automobil-der-weltgeschichte-nachgebaut/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Mein Frankreich: Cluny + Vom König zum Paria + Milliardäre + Alles wird teurer + Impfstoffspende + Frauen sind Opfer + Ideologiegetriebene Politik + Triage 2 + Containern + X-mas + 3G + Söders Psychologie + Weltärztepräsident-chen + Katholische Kirche und Recht + Ein Christenmensch ist ein freier Herr

Mein Frankreich: Cluny

Ein Einblick: https://meinfrankreich.com/cluny/

Vom König zum Paria

Wie schnell kann es gehen, dass man vom König zum Paria, zum Kastenlosen wird: Drosten fordert mögliches 1G – geboostert. https://www.morgenpost.de/vermischtes/article234169011/christian-drosten-omikron-1g-2g-corona-regeln.html

Gerade geimpft? Zweimal? Zählt nicht! – Das zu übernehmen wäre ein großer Fehler der Politik.

Milliardäre

Manche Milliardäre werden medial hofiert und deren Philanthropie wird aufs Podest gehoben. Die Frage nach den Strukturen, die es ermöglichen, dass manche Menschen finanziell dermaßen abheben, wird nicht gestellt. Und die Macht, die sie auch mit ihren Wohltätigkeiten ausüben, wird soweit ich sehe auch nicht in Frage gestellt, sondern eher bewundert. Es sei denn, sie sind politisch nicht konform. Dann kann man kritische Stimmen leise hören. Es geht dann aber immer noch nicht um die Strukturen, es geht darum, dass sie politisch nicht angepasst sind.

Liegen die 60er Jahre wirklich schon so lange zurück, dass Strukturen nicht mehr hinterfragt werden?

Alles wird teurer + Energiemix

Hat die Politik das in Kauf genommen oder sind die Entscheidungsträger selbst überrascht, dass alles teurer wird? Sie schrauben an einer Schraube – und die Preise explodieren auf allen Ebenen. Nicht nur Energie. Eine vernünftige Entscheidung wäre: gegenzusteuern, zumindest durch die Rücknahme der CO2-Abgabe. Aber das verbietet sich ideologisch.

Politiker sollten für das Wohl der Bevölkerung da sein und nicht die Bevölkerung als Spielplatz ihrer Ideologien missbrauchen. Und Medien sollten kritischer gegenüber solchen Politikern sein, statt sie zu hofieren. Aber leider: In Medien Arbeitende sind vielfach auch nur Teil der politisch dominanten Strömungen, von daher verstärken sie die Lauten Aktivisten automatisch.

Ach so: Man hat wieder einen Sündenbock: Dieses Mal sind es nicht die Nichtgeimpften, die alles teurer machen – es ist Putin. Warum Putin? Weil er das Gas drosselt. Hatte die Politik nicht einmal als Ziel ausgegeben, möglichst von allen unabhängig zu werden, darum einen Energiemix großen Stils zu forcieren? Und davon sind sie abgekommen, indem sie nur noch wenig Energieträger zulassen. Das ist dumme Politik, gemessen an dem ursprünglichen Vorhaben, des Energiemixes. Nicht Putin ist an allem Schuld, sondern die ideologisierte Scheuklappenpolitik der Regierungen.

Impfstoffspende

Da wurde ohne Sinn und Verstand schnell Impfstoff nach Afrika gespendet – großzügig gespendet – das hier keine Abnehmer gefunden hat. Die Zeiten waren auch schon fast abgelaufen. Nun müssen Millionen Impfdosen vernichtet werden, weil keine Zeit mehr war und die Infrastruktur nicht vorhanden war, all die Impfspenden zu verimpfen. https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/afrika-coronavirus-impfstoff-101.html

Andererseits muss man freilich auch sagen: Die Forderungen aus Afrika, ihnen Impfstoffe zu schicken, ohne dass die Infrastruktur vorhanden ist, diese auch zu verteilen, war nicht sinnig. Vielleicht wurde das auch nur medial hervorgehoben, um ein schlechtes Gewissen zu schaffen. Ein beliebtes Mittel heutzutage.

Hat die Vernichtung von Impfstoff auch Umweltschäden zur Folge? Nur eine Frage.

Frauen sind Opfer

In vielen muslimischen Ländern sind christliche Frauen Opfer ihrer nichtchristlichen Landsleute https://www.persecution.org/2021/12/18/middle-east-persecution-sexual-victimization-christian-females/

Verfolgte Christen: StephanusTag (26.12.) – Stephanus war der erste Christ, der wegen seines Glaubens umgebracht wurde: https://www.pro-medienmagazin.de/katholiken-erinnern-an-verfolgte-christen/?

Ideologiebetriebene Politik

Es ist spannend: Bootet sich Deutschland mit seiner „Wie sind moralisch die Besten-Politik“ selbst aus – und Macron füllt die Lücke? https://www.tichyseinblick.de/meinungen/macron-budapest-deutschland-aussenpolitisch-isolation/

Triage 2

Zu meinem Thema neulich: https://blog.wolfgangfenske.de/2021/12/24/medien-und-psyche-impfpflicht-und-kontrollschreiben-kalte-demut-weihnachten-und-christen-froemmigkeit-statt-parteipolitik-ich-fordere-triage/

Nicht eine schlimme Situation darf die Diskussion bestimmen. Denn dann wird es nur eine Neiddiskussion, eine Frage auf Kosten von Minderheiten und unerwünschten Personengruppen, Ängste beherrschen sie und nicht Rationalität usw. Es ist als Gesellschaft eine intensive Diskussion darüber zu führen – unabhängig von konkreten Panik-Situationen – wie sie das Thema angehen möchte. Das Thema ist ja nicht neu. Angesichts der finanziellen Herausforderungen für manche Therapien, angesichts des normalerweise zunehmenden Alters der Menschen wird die Diskussion unausweichlich sein. Vielleicht ist sie hier und da auch schon ohne gesellschaftliche Diskussion ohne rechtliche Regulierung entschieden. All das heißt: Es muss diskutiert werden. Aber nichtgeimpft oder geimpft oder x-mal geboostert darf kein Kriterium sein. Was dann? Das ist das, was kontrovers aber sachlich zu diskutieren wäre.

Bevor aber der Weg gegangen wird, der anderen (Ärzten, Juristen) Lasten auflegt, muss gefragt werden: Wird alles getan, um solche Triage-Notlagen, die nur Unrecht sein können, zu umgehen? Krankenhausbetten, Personal, Medizin… – genug vorhanden? An welcher Stelle können und müssen Gelder eingespart werden? An welchen Stellen muss massiv vorgesorgt werden?

Ich kann mich noch erinnern, dass Arbeitgeber – und Kassen – versuchten, das Krankenhauspersonal in enges Zeitkorsett einzuzwängen. Aus Kostengründen. Sodass das Personal ausgepowert wurde – schon vor Corona. Hier liegt das Problem – es begann, zumindest in meiner Erinnerung, in den 1980er Jahren.

Übrigens: Wie ist das mit Blick auf Überforderung des Personals zu verstehen? https://www.focus.de/gesundheit/news/krankenhaus-barometer-geringere-belegung-wegen-corona-nie-ging-es-krankenhaeusern-so-schlecht-wie-2021_id_31224549.html

Containern

Containern: Lebensmittel retten – oder klauen? Ich würde sagen: Retten! Heftig umstritten. Ein guter Beitrag dazu: https://denken-erwuenscht.com/wir-sollten-genauer-definieren-was-diebstahl-ist/

X-Mas

Ich habe in diesem Jahr noch nirgends das dämliche X-mas wahrgenommen. Vor ein paar Jahren kam keiner um sowas politisch Halbkorrektes herum. Und in diesem Jahr ist unsere Welt vermutlich wieder zur Vernunft zurück gekehrt.

3G

Eines meiner „Posterfotos“ wieder entdeckt – 2018 entstanden 🙂

Wie sich die Zeiten ändern: statt Gehirn – Gemeinschaft – Gottvertrauen heißt es heute: geimpft – genesen – getestet. Ich hoffe, bald kommt unser Land wieder zu den elementar wichtigen 3G zurück. Und die Corona-3G sind vergessen.

Söders Psychologie

Impfpflicht würde Spaltung der Gesellschaft verhindern, meint der bayrische Chefpsychologe Söder. Warum? Eine solche würde den noch nicht Geimpften helfen, ihr Gesicht zu wahren, zudem würden andere merken, dass es gar nicht so schlimm sei, sich impfen zu lassen. Zudem: Diejenigen, die sich nicht impfen lassen, werden den Verschwörungstheoretikern zugeordnet: https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-aktuell-schulschliessungen-omikron-1.5491952

Dass es Menschen gibt, die sich nicht gerne durch den Staat zwingen lassen, kommt ihm nicht in den Sinn. Dass es Staatsverdrossenheit hervorrufen kann – Schwamm drüber. Eh eine dumme Minderheit. Ich finde seine Argumentation klasse: Man muss andere zu ihrem Glück zwingen. Und das ist die Politik, die wir immer stärker zu erleiden haben – und noch stärker auf sehr vielen Ebenen erleiden werden. Es gibt dann natürlich keine Spaltungen in der Gesellschaft mehr: Gesetze zwingen alle zu Einheitshandlungen. Machtmissbrauch? Darüber sollten auch bayerische Chefpsychologen nachdenken.

Übrigens gibt es in China auch keine Spaltungen der Gesellschaft. Diese werden durch Gesetze überwunden, ob es den Menschen passt oder nicht. Und diejenigen, die dennoch renitent, Gesellschaftsspalter sind, müssen eben umerzogen werden. In Lagern.

Was soll der Mensch von solchen Aussagen halten? https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-klaus-holetschek-bringt-hoehere-kassenbeitraege-bei-verstoessen-gegen-impfpflicht-ins-spiel-a-460c0a0b-a12b-4b1b-91f5-b44e0ed1e882

Dagegen ist zu recht der Weltärztepräsident: https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-montag-247.html#Montgomery-lehnt-hoehere-Krankenkassenbeitraege-fuer-Ungeimpfte-ab

Weltärztepräsident-chen

Da scheint ein Weltärztepräsident traurig zu sein, dass er nicht das ganze Corona-Land führen kann und nennt Richter, die nicht in seinem Sinn urteilen: Richterlein, spricht von Anmaßung. Wer hier anmaßend ist, ist nun klar. https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-26-12-mehr-grippefaelle-als-im-vorjahr-aber-weniger-als-vor-der-pandemie-a-8730bd3d-8bf1-449b-a020-d3d548115c2a

Was sollen solche Beschimpfungen? Es geht darum, Brücken zu bauen und nicht anderen in die Seite zu fahren. Mehr will ich zu solchen kuriosen Worten nicht schreiben.

Nachtrag: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-montgomerys-justizschelte-ist-eine-respektlosigkeit-17703825.html

Katholische Kirche und Recht

Zu dem Thema: Gesellschaft und Missbrauchsaufarbeitungen in der Kirche: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/katholische-kirche-und-missbrauchsaufklaerung-urteil-ohne-richter-a-f7a79837-808d-4e4b-bfec-e10f179982f7

Ein Christenmensch ist ein freier Herr

Ein Christenmensch ist ein freier Herr über alle Dinge und niemandem
untertan. Ein Christenmensch ist ein dienstbarer Knecht in allen Dingen und
jedermann untertan.

Luther: Von der Freiheit eines Christenmenschen / De libertate christiana

Den Satz verstehe ich so: Ich entscheide als Christ – weil ich allein Christus gehöre – wie ich mich zu verhalten habe; das immer im Blick auf das Wohl des anderen. Von daher: Ich habe mich aus diesem Grund (erste Impfung im Mai – geboostert im Dezember) impfen lassen, nicht, weil ich damals von der Impfung überzeugt war. Ich wollte damit anderen Ängste vor mir nehmen. Aus diesem Grund trage ich auch die Maske. Nicht, um mich zu schützen, sondern um anderen Ängste vor mir zu nehmen. (Zu dem Werk: https://de.wikipedia.org/wiki/Von_der_Freiheit_eines_Christenmenschen)

http://Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/

Medien und Psyche + Impfpflicht und Kontrollschreiben + Kalte Demut + Weihnachten und Christen + Frömmigkeit statt Parteipolitik + Ich fordere: Triage

Medien und Psyche

Es ist sehr gut, dass Cicero (+) darauf hinweist: https://www.cicero.de/innenpolitik/covid-und-psychische-probleme-pandemie-untherapierten-medien-angst-depression-psyche

Psychische Erkrankungen sind in der Pandemie steil nach oben geschnellt. Auf Gesundheitssysteme und Volkswirtschaft kommen jährlich zweistellige Milliardenschäden zu. Eine neue Studie zeigt: Ursache sind nicht nur Lockdownmaßnahmen – sondern insbesondere die Emotionalisierung und Negativdynamik in journalistischen und sozialen Medien.

Impfpflicht und Kontrollschreiben

Weil die Politik voraussehbar sonderbar gehandelt hat, und aufgrund der politischen Vorgaben wohl Krankenhauspersonal wegen der Impfpflicht gekündigt hat, wird nun eine allgemeine Impfpflicht gefordert. Menschen zu etwas zwingen, was sie nicht wollen – besseres fällt denen nicht ein? https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/schweinfurt-kuendigungswelle-in-pflegeeinrichtungen-caritas-awo-und-diakonie-schlagen-alarm-und-erwaegen-anzeige_id_28307391.html

Verwunderung in vielen Gemeinden über ein Kontroll-Schreiben. Anders kann es nicht bezeichnet werden. Natürlich, natürlich – zu einem guten Zweck: https://www.pro-medienmagazin.de/behoerdenschreiben-sorgt-fuer-verwunderung/

Kalte Demut

Der Papst spricht von Demut – und stellt Forderungen auf, die viele Katholiken äußerst schmerzt, indem er massiv gegen die lateinische Messe angeht: https://www.kath.net/news/77154 und https://www.kath.net/news/77141

Weihnachten und Christen

Irgendwo las ich die Überschrift, sinngemäß: Wird es das letzte Weihnachten sein, in der Christen die Mehrheit in Deutschland bilden? Wenn man „Christsein“ eng fasst, dann waren Christen wahrscheinlich nie die Mehrheit in Deutschland. Wenn man es weiter fasst, dann werden auch viele aus den Kirchen ausgetretene Menschen dazu zu zählen sein, weil sie sich immer noch als solche ansehen, auch wenn sie direkt kirchlich nicht sichtbar sind. Zumindest ist das nach meiner Erfahrung so. Zahlen sind sonderbar. Hier gibt es wlche: https://www.pro-medienmagazin.de/weniger-deutsche-haben-eine-bindung-zum-christlichen-glauben-und-der-kirche/

Spannend finde ich auch die Aussage, dass erst eine rationale Entfremdung stattfindet. So glauben wenige, dass Jesus Sohn Gottes ist. Und das ist es eben: In einer Kirche, die die Rationalität in den Vordergrund stellt und nicht das gemeinsame Erleben, nicht das Erleben der Einheit mit Jesus Christus, ist eine Abkehr nicht verwunderlich. Glaube ist Rationalität und Emotionalität. Glaube ist zuerst die Liebe Gottes im Herzen spüren – und dann versuchen, diese in Worte zu fassen, zu verstehen. Ohne von der Liebe Gottes ergriffen worden zu sein, kann man kaum verstehen, was es heißt, dass Jesus Gottes Sohn ist, um bei diesem Thema zu bleiben. Eine Kirche, die nicht verkündet, dass der Mensch auch seiner Emotion vertrauen kann, seinen Erfahrungen trauen, trägt nicht dazu bei, Gotteserfahrungen zu verstehen.

Ich bin sicher, dass alle Menschen Gotteserfahrungen haben – aber es ist niemand da, der ihnen diese auch als solche annehmen und verstehen hilft.

Frömmigkeit statt Parteipolitik

Frau Bednarz fordert zu Recht von der Kirche mehr Eintreten für den Kern christlichen Glaubens https://www.pro-medienmagazin.de/journalistin-fordert-von-kirche-schlagzeilen-mit-bekenntnis-zu-jesus/

Ich frage mich aber: Wenn die Kirche frömmer werden sollte, kann sie dann vor den Argusaugen von Frau Bednarz bestehen? Ich frage, weil fromme Menschen – zumindest habe ich das im Laufe der Zeit so wahrgenommen – im gestrengen Fokus der Journalistin stehen.

Aber wo sie recht hat, hat sie recht. Ich würde nur Bedford-Strohm nicht ganz so negativ beurteilen. Er hat fromme Bücher geschrieben und viel kluge Dinge gesagt – aber medial wird eben nur das Politische wahrgenommen. Vielleicht gilt diese Ansage von Frau Bednarz ihren Medien-Kolleginnen und -Kollegen. Sie sollten auch mehr die Kernaussagen des christlichen Glaubens medial aufgreifen.

Interessant finde ich immer die Zusammenfassungen, wenn eine schlimme Situation geschehen ist und die Trauerrede der Kirche zusammengefasst wird: Pfarrer/Pfarrerin XY hat gesagt, dass das Warum nicht beantwortet werden könne. Ich bin mir sicher, dass Pfarrerin und Pfarrer mehr gesagt haben als das. Entsprechend werden auch politische Aussagen hervorgehoben. Die christliche Aussage wird zugunsten irgendwelcher Platituden der jeweiligen Zeit übergangen.

Ich fordere: Triage

Ich fordere eine Triage über die gegen die Nichtgeimpften hinaus. Verringert massiv die Krankenhausbetten, das Krankenhauspersonal. Damit die Krankenversorgung billiger wird. Denn alle folgend Aufgezählten sind eines teuren Krankenhausbettes nicht Wert:

  • Selbstverschuldet übergewichtig oder zu leichtgewichtig: Triage
  • Gefährliche Hobbys wie Skifahren: Triage
  • Sexuell Partnerwechsel wegen Geschlechtskrankheiten und HIV: Triage
  • Süchtige (Medikamenten, Raucher, Alkohol und andere Drogen…) – ausgenommen Triage-Süchtige, denn die wollen sich ja nicht selbst zerstören: Triage
  • Jeder und jede, die nicht alle Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen: Triage
  • Fahrradfahrer und zu schnell fahrende Autofahrer: Triage
  • Asoziale (außer Triage-Kämpfer) und Kriminelle: Triage
  • Sarkastische Blogger, die gegen eine mögliche Triage-Massen-Meinung schreiben: Triage
  • Alle Mehrheitsstörende, weil sie die Mehrheit verunsichern, damit stressen und krank machen: Triage
  • Alte wurden nicht genannt – das wäre diskriminierend, denn dazu, dass sie alt werden, können sie ja nichts, würde auch die Triage-Willigen irgendwann treffen. Alle Genannten können was für ihr asoziales Verhalten, das anderen die Betten und das Personal wegnehmen.

Ich fordere also eine Triage über die gegen die Nichtgeimpften hinaus. Verringert massiv die Krankenhausbetten, das Krankenhauspersonal. Natürlich müssen politisch gefestigte Ethikkommissionen und ausgewählte Expertenrunden vorher genaue Maßstäbe festlegen.

Man kann aus der Not also eine Tugend machen: Politische Fehler, die dazu führten, dass Krankenhausbetten und -Personal abnahmen, können dadurch in wunderbarem Sparsamkeits- und Soziallicht erscheinen: Wir sparen extra, zum Wohl der Menschheit, aus pädagogischen Gründen tragen wir zur Volksgesundheit bei – also: Triage!

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/

Antisemitismus + Christenverfolgung + Schnelle Eingreiftruppe + Selbständige übergehen + Schadet 5G Flugzeugen? + Spionierende Alltagsgeräte + Corona und Tiere + Missbrauch des Ethikrates

Antisemitismus

Hat er denn etwas Antisemitisches gesagt? Das wird aus dem Artikel sonderbarerweise gar nicht deutlich. Nur, dass er als Antisemit bezeichnet werden darf, weil diejenige, die ihn so genannt hat, ihre Meinung sagen durfte: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bundesverfassungsgericht-xavier-naidoo-durfte-antisemit-genannt-werden-a-4c1a3d65-753b-4b9e-9f9b-4606482566b8

Wenn das wirklich ein gerichtliches Argument ist, dann ist das kurios, weil es Tür und Tor dafür öffnet, alle als Antisemiten zu disqualifizieren, die man als solche disqualifizieren mag. Das heißt: Es gilt nicht mehr der Schutz des beschuldigten Menschen, wie die anderen Gerichte geurteilt hatten, sondern ist Schutz der Anklägerin. Oder hat er doch etwas eindeutig Antisemitisches gesagt, hat er sich insgesamt deutlich antisemitisch geäußert? Gibt es mehr als Vermutungen und Interpretationen?

Christenverfolgung und -bedrängnis

Infos aus: https://www.persecution.org/2021/12/17/jihadists-decapitate-pastor-force-wife-carry-severed-head/

Pastor enthauptet: In Mozambique haben mutmaßliche Islamisten einen Pfarrer enthauptet und seine Frau gezwungen, den Kopf zur Polizei zu tragen.

In Südindien nehmen Angriffe auf und Verleumdungen von Christen zu.

In China wurde ein Vermieter verurteilt, weil er einem christlichen Paar eine Wohnung vermietet hatte. Zudem gibt es in China weitere Bestrebungen, religiöse Aktivitäten im Internet einzudämmen. Zudem wurden christliche Schulen durchsucht.

In Nigeria wurden 123 Christen von Islamisten ermordet.

Islamisten in Indonesien machen Druck auf die Regierung, die auch religiösen Minderheiten zum Recht verhelfen will. Das interessante Argument: Religiöses Zugehen auf die Christen würde der muslimischen Gemeinde Angst machen.

*

Bitte und Lobpreis:

Schnelle Eingreiftruppe

Habe ich im Radio richtig gehört? Die schnelle Eingreiftruppe soll nun schneller sein: Statt in 7 Tagen – in 5 Tagen… – klasse – Putin abschreckende Nachrichten.

Grundsätzlich: Wird genug darüber nachgedacht, wie die Lage zu entschärfen ist, wenn sie überhaupt scharf ist? Wird darüber nachgedacht, was mit dem Westen eigentlich passiert, wenn man sich dermaßen aufregen lässt? Wer hat ein Interesse an Verschärfungen der Lage? Bestimmt haben viele Kluge Köpfe darüber nachgedacht. Mögen die klugen Köpfe cool und sachlich bleiben. Konfrontationen sind zu gefährlich. Bulgarien ist übrigens dagegen, dass Nato-Truppen dort stationiert werden. Lassen sich die Politiker dort nicht verwirren?: https://www.spiegel.de/ausland/ukraine-konflikt-bulgarien-gegen-stationierung-von-nato-truppen-auf-staatsgebiet-a-ef549b7a-2114-4df6-88cd-63ca6d2a675a

Selbständige übergehen

Wie sehr Selbständige nicht beachtet – von der Politik verachtet – und ungerecht behandelt werden, zeigt der Beitrag von Sascha Lobo: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/angeschmiert-im-angestelltenland-kolumne-a-8eefad98-8e0d-4415-9db0-f55a12f0ed03

Ein Tröpfchen auf dem heißen Stein: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/habeck-rueckzahlung-corona-hilfen-101.html

Schadet 5G Flugzeugen? + Spionierende Alltagsgeräte

Eine spannende Frage: Schadet 5G Flugzeugen? Was, wenn „Ja“? https://www.spiegel.de/netzwelt/5g-flugzeughersteller-und-airlines-warnen-vor-neuer-mobilfunktechnik-a-937c90d4-96f4-42fe-8f51-7bcbcf8193ad

Es gibt wohl zahlreiche Geräte, die Menschen im Alltag ausspionieren: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/rauchmelder-hoert-mit-warnung-der-bundesnetzagentur-17693994.html Smartwatches, dann auch Lampen, Rauchmelder, Staubsauger, Spielzeuge…

Corona und Tiere

Tiere können sich auch an Corona anstecken – und vielleicht kommt Omikron von einem angesteckten Tier (platt gesagt): https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/omikron-wie-die-corona-variante-im-tierreich-wuetet-17694632.html

Missbrauch des Ethikrates

Der Ethikrat kann politisch missbraucht werden. Ein wenig scheint er sich dagegen zu wehren: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ethikrat-plaediert-fuer-corona-impfpflicht-aber-hohe-anforderungen-17696281.html Nur sehr halbherzig geht er dagegen vor. Allerdings argumentiert er gegen ein plattes: Alle müssen geimpft werden – und versucht die Diskussion in Realität zu überführen, indem eine Gesamtstrategie gefordert wird, die vielerlei Aspekte der Gesellschaft im Blick behält – so lässt der Artikel erkennen. Aber eben: politisch ist die Mehrheit auf Linie. Zumindest wird in dem Artikel das Contra nicht intensiv gewürdigt. Bleibt zu hoffen, dass der Ethikrat es angemessen gewichtet hat.

Impfpflicht

Bin mal gespannt, wie sich die Politik das so denkt, wenn die Impfpflicht-Forderungen nicht bloßem Populismus und pädagogischen Drängens zuzuordnen sind. Auf wie viel Sprachen sollen dann die Aufforderungen an die Bevölkerung gehen? Wer bezahlt, wenn Menschen von Hartz IV abhängig sind, oder überhaupt in Armut leben – und sich nicht impfen lassen? Weiterhin: Es geht ja nicht allein um die Impfpflicht von Nichtgeimpften, sondern auch um die der nicht Geboosterten und das alle paar Monate.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/

Aldi Weihnachtswerbung + Wann ist Jesus geboren? + Corona-Verwirrungen + EuGH – Bock zum Gärtner + Löhne und Inflation + Hass in Afghanistan und Äthiopien + Kalten Krieg wagen + Windräderlobby

Aldi Weihnachtswerbung:

Dazu: https://www.pro-medienmagazin.de/aldi-macht-mit-christlichem-lied-weihnachtswerbung/

Wann wurde Jesus geboren?

Interessante Berechnungen aus einer jüdischen Perspektive: https://bibel-lernen.de/jeschuas-geburtstag-01

Corona-Verwirrungen

Solche und andere Verwirrungen gibt es, seit es Corona gibt – es könnten noch unzählige angeführt werden: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/corona-viele-fragen-verwirrung/

Tapfere Apologeten sagen allerdings: Das ist so, weil Corona verwirrend ist. Wegen diesem und jenem gilt das gestrige Wort in der Politik nicht mehr, gilt das Wort der Wissenschaft von gestern nicht mehr, muss Druck auf nicht Angepasste ausgeübt werden – das kommt alles von dem Virus, der uns zum Narren hält. Das hat mit der kuriosen Politik nichts zu tun.

Apropos Corona-Verwirrungen: Wenn Omikron wirklich alle lahmlegen sollte, hat das RKI Recht, wenn es alles stilllegen will: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-bundeslaender-irritiert-ueber-corona-kommunikation-von-bundesregierung-und-rki-a-f6b4ca77-4b24-456f-bb1c-4f2baa4feceb Das Problem ist nur: Politik hat mehr Aspekte zu beachten als allein den rein medizinischen. Die Frage ist zudem: Wird Omikron wirklich alles lahmlegen? Denn es können ja auch „Symptomfreie“ arbeiten – denn nicht alle Infizierten sind bekanntlich auch krank – und wenn sie nicht getestet wären, wüssten sie gar nichts davon: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-bund-und-laender-diskutieren-ueber-quarantaene-befreiung-fuer-infizierte-in-kritischen-berufen-a-7336e2ad-86b9-4e2e-b211-fcbb6c1a8fa6

Frage ist: Wenn alle mit O infiziert sind – aber es kaum einer merkt, warum dann nicht normal arbeiten, Lockdown übergehen… – auch bei Grippewellen wird nicht alles lahm gelegt. Wobei: Ich befürchte, in Zukunft schon, Politik hat von Corona gelernt. Von daher werden wir nie mehr aus diesem Teufelskreis herauskommen.

Vielleicht ist Omikron auch eine Rettung: Es ist eine leichtere Variante, und schützt dann vor schweren Angriffen von Mutationen besser als die Impfungen. Nun denn, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Neutral ist, wenn man tut, was die Regierung und die Mehrheit der Medien und damit auch der Bevölkerung will. Ich lerne nie aus: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/merseburg-polizist-soll-teilnehmern-von-corona-demo-applaudiert-haben-a-2544d9bf-749c-4025-b6f4-ef5183e8f8d8

EuGH – Bock zum Gärtner

Da fragt man den Bock: Darf der Salat stehen bleiben? Nein, sagt der Bock – und frisst ihn auf.

Wer den Bock zum Gärtner macht, muss solche Urteile erwarten: EU-Recht steht über dem nationalen Recht: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eugh-rumaenien-verfassungsgericht-101.html Vielleicht sollten erst die Parlamente entscheiden, ob sie das wollen? Dürfen sie aber nicht mehr? Sie sind nicht mehr kompetent? Parlamente und Gerichte der Nationen sind nur noch Befehlsempfänger? Es wird spannend im EU-Ländle.

Löhne und Inflation

Inflation frisst Löhne auf: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/steigende-bruttoloehne-inflation-ezb-101.html

Und der finanzielle Druck auf die Bevölkerung wird Dank der vergangenen und gegenwärtigen Regierung noch steigen.

Nun, manche dürfte es freuen, dass die Strompreise und Gaspreise steigen. Sie hoffen, dass dadurch weniger verbraucht wird: https://www.focus.de/finanzen/news/620-euro-pro-megawattstunde-heute-abend-um-17-uhr-schiessen-die-strompreise-ins-irrsinnige_id_28224881.html Aber dummerweise fehlt das Geld dann der Wirtschaft. Aber das ist denen entweder egal – oder sie haben keine Ahnung. Beides ist übel, wenn sie an die Macht kommen und den Menschen das Geld aus der Tasche ziehen.

Menschen, die ständig in finanziellen und beruflichen Stress gebracht werden – die sind politisch zahmer. Dafür dürfen dann die politisch agitieren, die vom Staat massiv unterstützt werden, wenig Stress haben und viel Freizeit.

Hass in Afghanistan und Äthiopien

Ein bedrohtes Volk in Afghanistan: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/afghanistan-hazara-105.html

In Äthiopien hat sich die Lage nicht beruhigt – aber ein wenig verändert: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/aethiopien-buergerkrieg-rebellen-rueckzug-101.html

Kalten Krieg wagen

Da träumt einer davon, Putin vor sich hertreiben zu wollen. Bin mal gespannt, wer dann letztlich der Getriebene ist: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/wladimir-putin-und-der-westen-mehr-kalten-krieg-wagen-kolumne-a-0e0f2b31-f877-4e18-9372-8d40aef88c50 Putin ist ja nicht blöd. Das ist genauso wie diejenigen, die die Chinesen unterschätzen. Manche scheinen noch nicht begriffen zu haben, dass der Westen – vor allem die EU ohne USA – keine große Macht mehr hat. Die Zeiten sind vorbei. Vor allem auch darum, weil der Westen sich selbst lahm legt.

Bahn-Kuriosität

Jeder sucht inzwischen, wie er an sein Geld kommt, auch wenn es noch so kurios ist. Die Bahn natürlich auch. Inzwischen muss sie ja all die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die damit befasst sind, bezahlen: https://www.merkur.de/lokales/muenchen/deutsche-bahn-irrsinn-ticket-schwarfahrer-bussgeld-strafe-muenchen-starnberg-schlichtung-zr-91158519.html

WindräderLobby

Auch die WindräderLobby trickst: Wind steht an zweiter Stelle – wenn, ja wenn man Braun und Steinkohle trennt: https://www.welt.de/wirtschaft/article235801156/Immer-mehr-Oeko-Strom-Die-Wahrheit-ueber-den-deutschen-Energiemix.html?source=puerto-reco-2_AAA-V2.B_test Was würden wir in diesem Jahr ohne unsere alte Energie machen? Frierend an stromlosen PCs sitzen.

Splitter

Einer sagt: Wir brauchen mehr Wind, der auch die Windräder antreibt!
Windrädler antwortet: Nein, wir brauchen noch viel mehr Windräder!

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/