Heizung + Krisen und Jugendliche + Kritik an der Klimakonferenz / Klimatisten Wissenschaft + Verrückte Energiepolitik – Studierende leiden + Bibel-Zitat in Berlin + Fußball-Kater / Fußball-Empörung + Mutige Iraner + Kurden-Gebiete + Kreuzzüge

Wort zum Tag

Ein Zaunkönig ist so groß wie der Kopf einer Krähe –
ist dennoch ein ganz vollwertiger Vogel.

Heizung

Liebe Leute, passt auf Euch auf: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/gefaehrliche-heizideen-101.html

Krisen und Jugendliche

Viele der Krisen, die den Jugendlichen übergestülpt werden, waren und sind unnötig. Unnötig viele Corona-Maßnahmen, unnötig die Inflation, nur weil die EZB falsch agiert hat (zumindest, was die Höhe der Inflation betrifft), unnötig die Angstmache mit Blick auf das Klima. Leider hat Putin diesen barbarischen Krieg begonnen – er ist nun mal da, doch muss gegen ihn vernünftig angegangen werden. Aber Putin ist nicht an allem Schuld: Die Maßnahmen unserer Politiker dagegen waren auch nicht alle nötig. https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/jugendstudie-109.html

Wie können wir den Jugendlichen Hilfestellungen bieten? Gott hat man der Gesellschaft aus der Hand geschlagen, auch durch Krisen in den Kirchen – das Versagen mit Blick auf den Missbrauch durch einzelne Vertreter. Viele Familien zerrütten sich – bieten den Kindern und Jugendlichen keinen Rückhalt mehr. Öffentliche Palavern von Fake News und streuen selbst welche. Demokratie und Freiheit werden unter der Hand ins Gegenteil verkehrt.

Was können wir als Hilfestellung bieten? Ermutigen, stärken: flexibel bleiben, niemandem den Gefallen tun, aufzugeben, Schwächen akzeptieren und sie wegtrainieren, wenn es geht. Mehr fällt mir leider nicht ein. Besserung ist nämlich nicht in Sicht. https://blog.wolfgangfenske.de/2022/11/21/worte-an-jugendliche-die-ihr-euch-schon-selbst-sagt/

Kritik an der Klimakonferenz

Weil die Ergebnisse der Klimakonferenz nicht den hochgepeitschten Erwartungen unserer medialen Republik entsprechen, kommt hier und da der Gedanke auf: Es muss alles anders laufen. Klar, es sind zu viele Leute unterwegs zur Konferenz – und was die an Energie vergeuden! – dafür benötigen Bürger eines Landes sicher schon ein paar Monate (um es so unspezifisch zu lassen). Aber die Alternative darf nicht sein: eine kleine Gruppe Auserwählter Umweltfreaks bestimmt über die Nationen der Erde.

Laut HR-Info haben auch Länder, die schon das Papier in Glasgow unterschrieben haben, a) sich danach nicht weiter daran gehalten und b) es dieses Mal abgelehnt, erneut zu unterschreiben. Ist klar: Die Regierungen müssen auf die Bevölkerung achten. Mit Aufständen ist niemandem gedient. Aber das wissen die Klimatisten wohl noch nicht. Aber das wissen die Regierenden. Bei uns weiß es die Regierung auch nicht – sie geht von braven deutschen Bürgern aus, die recht gehorsam alles mitmachen – und dann sogar die für das Desaster verantwortliche Partei noch immer wählen.

Klimatisten-Wissenschaft

Wenn Klimaforscher Politik vor sich hertreiben – treiben sie dann noch Wissenschaft? https://www.tagesschau.de/wissen/klima/klimakonferenz-aegypten-ergebnisse-cop27-101.html Wenn Wissenschaftler Handlungsanweisungen geben wollen, sei es politischer oder moralischer Art, dann reden sie als Privatpersonen, nicht als Wissenschaftler.

Verrückte Energiepolitik

Die verrückte Energiepolitik geht weiter. Europa braucht Gas. Will sich aber beim Einkauf nicht festlegen. Warum nicht? Weil sie das Gas als Fossile Energie scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Und darum zieht Europa den kürzeren angesichts von Staaten, die sich festlegen. Unsere verrückte Politik geht also weiter und weiter und weiter. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/katar-china-lng-liefervertrag-gas-gasliefervertrag-russland-sinopec-101.html

Auch Kaeser ist mit der kuriosen Energiepolitik nicht besonders zufrieden: https://www.welt.de/wirtschaft/article242243185/Joe-Kaeser-Kann-mich-erinnern-dass-Musk-mich-mitten-in-der-Nacht-anrief-und-anschrie.html Aber vernünftige, vorausschauende Politik ist mit dieser Grün-Regierung wohl nicht zu machen. Das merkt man auch an diesem Statement von Göring-Eckart: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/anne-will-marco-buschmann-und-klimaaktivistin-carla-hinrichs-werfen-sich-gegenseitig-rechtsbruch-vor-a-963a47c0-9f6f-4a15-852b-1a7c39f5d688 Wenn vorangegangene Parteien Unfug beschlossen haben, muss man eben wieder korrigieren. So einfach ist das, wenn Vernunft regiert.

Nach Corona traumelt die Wirtschaft noch immer, so heißt es in einem Beitrag. Deutschland braucht einen Neustart : https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/energiekrise-deutschlands-wirtschaft-braucht-den-neustart-a-8ab8feec-8dff-44d4-9937-4d7ef74f21ca Wer kann dagegen sein? Aber so richtig lässt der Beitrag nicht deutlich werden, worin der Neustart liegen soll. Da die Politik ständig Klötze zwischen die Beine der Bürger wirft. Wenn kein Geld für Energie da ist, dann werden sich viele überlegen, ob sie ein Selbständigwerden noch finanzieren können – oder doch lieber abwarten und in den Sozialdiensten des Staates ihr Leben verbringen. Vor allem auch, wie wir lesen können, steigen die Zinsen auf Kredite.

Studierende leiden

An vielen Orten werden Studenten wegen der verrückten Energiepolitik leiden. Das ist eine Schande. Und dann wird das auch noch mit dem Krieg begründet. Und das will Leitung von Hochschulen sein? Sie wenigstens sollen die Wahrheit sagen: Es liegt nicht nur an Putin – es liegt an der Politik. Putin der Barbar ist eine andere Ebene – er darf nicht als Entschuldigung für eine ideologische Politik herhalten. Uni-Führungen sollten keine politischen Mitläufer sein. Wir sind es den Studierenden schuldig, sie zu unterstützen und nicht, sie nach Hause zu schicken. Schickt lieber die Rechnungen ins Wirtschaftsministerium: https://www.spiegel.de/panorama/bildung/zum-energiesparen-hochschule-koblenz-schraenkt-als-eine-der-ersten-den-lehrbetrieb-ein-a-620e31b7-1f42-45e8-aac9-25aa8fdad8e4

Fußball-Kater / Fußball-Empörung

Nun wollen sie boykottieren und ein Alternativprogramm zum Fußball bieten. Sollen sie machen. Bin gespannt, wer die Alternativprogramme schaut. Zu Beginn wahrscheinlich ein paar ganz Harte – dann aber wird es bröckeln. Und die Kneipen, die jetzt aus purer Gesinnung kein Fußball bieten, werden evtl. ihre Entscheidung überdenken. Zumindest wenn die Deutschen weiterkommen. Wenn sie nach den ersten paar Spielen ausscheiden – dann wird wahrscheinlich die Lust zu schauen, rapide abnehmen. Vielleicht kann dann Katar der Frust in die Schuhe geschoben werden. Wie geschrieben: Ich war dagegen, die Spiele dort stattfinden zu lassen (7.6.2013) – aber jetzt, wo alles am Laufen ist, was soll ein Boykott anderes sein als seine Gesinnung zur Schau stellen? https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/public-viewing-wm-katar-101.html

Aber letztlich wird das Katar nicht jucken, ob eine Kneipe oder Stadt boykottiert. Menschen aus aller Welt strömen hin. Was wollen die mehr? https://www.tagesschau.de/ausland/asien/katar-wm-berichterstattung-101.html

Bibel-Zitat in Berlin

Kirchen werden in der Diskussion um das Bibelzitat gar nicht einbezogen? Wahrscheinlich wollen die säkularen Kulturpolitiker*innen nur im eigenen Saft der Unwissenheit schmoren – wollen gar nicht wissen, was das Zitat eigentlich bedeutet. Einfach: Bibel: Igitt – Religionen und Atheismus: Hipp! Aber der Bischof hat Recht: Das Bibelzitat, das hier so massiv bekämpft wird, bedeutet auch, dass Herrscher sich vor Gott verantworten müssen. Ich füge an: Auch wenn sie Claudia Roth heißen – aber das mögen Herrscher*innen aller Couleur auch der Moderne nicht besonders: https://www.tagesspiegel.de/berlin/bibel-zitat-am-humboldt-forum-wird-uberstrahlt-berliner-bischof-stablein-warnt-kulturstaatsministerin-roth-vor-kulturkampf-8898673.html

Fußball-Empörung

Das war klar, dass die Fifa die Binde nicht akzeptiert. Handelt es sich doch um eine politische Äußerung: https://www.tagesschau.de/sport/wm-binde-101.html Von daher ist die Empörung wohl vorprogrammiert gewesen. Und wem wollte man eigentlich was beweisen: den Menschen aus Katar? Wahrscheinlich dann doch eher den heimischen Gesinnungsgenoss*innen.

Mutige Iranerinnen und Iraner

Die Fußballspieler sind mutig! Sie haben die Nationalhymne nicht mitgesungen, was manche als Protest gegen die Regierung deuten: https://www.tagesschau.de/sport/iran-nationalhymne-wm-katar-101.html

In der alten iranischen Hymne heißt es: Oh Iran… vergeht deine Liebe, hat mein Herz keinen Wert. https://de.wikipedia.org/wiki/Ey_Iran#:~:text=Ey%20Iran%20(persisch%20%D8%A7%DB%8C%20%D8%A7%DB%8C%D8%B1%D8%A7%D9%86,(1906%E2%80%931965)%20komponiert. Die neue Hymne spricht von den Schreien der Märtyrer – aber gemeint sind nicht die, die jetzt zum Tode verurteilt wurden oder von den Unsicherheitskräften erschossen wurden: https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalhymne_der_Islamischen_Republik_Iran

Schade, dass diese Mutigen gegen England so hoch verloren haben.

Die mutigen iranischen Schauspielerinnen haben das Kopftuch ausgezogen – und wurden vom islamistischen Regime festgenommen: https://www.spiegel.de/ausland/iran-regime-laesst-zwei-bekannte-schauspielerinnen-festnehmen-a-14b010f9-921c-4709-b96c-7af3984d04d5 Es ist unerträglich, daran zu denken, dass diese brutale islamistische Herrschersippe die redlichen Menschen zum Schweigen bringen könnte.

Kurdengebiete

Im Iran geht es in den Kurdengebieten heftig zu: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/iran-proteste-221.html und die Türkei trägt das Ihre dazu bei: https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/kobane-luftangriffe-tuerkei-nordsyrien-nordirak-kurden-ypg-pkk-vergeltung Wollten sie schon immer machen. Das üble Attentat bietet ihnen nun eine Rechtfertigung – auch wenn das keine ist.

Gut, dass die deutsche Politik sich dagegen wendet: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/angriffe-tuerkei-syrien-deutschland-zurueckhaltung-101.html Dieser ganze Komplex unserer Erde ist schon nicht wenig barbarisch: Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Noch was zum Ärgern

Noch was zum Ärgern – also Warnung vor dem Anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=pxZqbsG6rM8&t=253s

Kreuzzüge

Was ist in diesem Video alles falsch? Selbst die Sprache: „von Jesus Christi“! Und sowas will ein Lernvideo sein. Aber die Bilder sind ansprechend. https://www.youtube.com/watch?v=9BTuowLWPTQ&t=1s

Darum finde ich Geschichtsfenster so gut: Es versucht auch Falsches in Youtube-Clips aufzuspüren. Das müsste es auch für theologische Clips geben. Jede und jeder kann in solchen Clips irgendwas von sich geben, irgendwelchen Stuss, und sei es alten Stuss nachplappern. Ich spreche jetzt allgemein – nicht auf dieses Video bezogen. Denn dann müsste ich genauer schreiben, was alles nicht stimmt.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutzerklaerung/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Loverboys + Bäcker ehren + Güterverkehr teurer + Überbietungswettbewerb: Krieg + Klimatisten Financiers + LNG + Angriff auf Flüchtlingsunterkunft + Uni: Angriff auf Kunstwerk + Ärgerlich: Leuchtender Satellit am Nachthimmel + Evangelisation in Katar

Wort zum Tag

Manche fürchten (Fußball) Feiern ohne Alkohol.
Gut, dass wenigstens die Spieler auf dem Rasen
ein Spiel ohne Alkohol nicht fürchten.

Loverboys

Ein Film über eine der schlimmsten Sorte von Männern, die Mädchen Liebe vorflüstern, sie dann aber anderen Männern ausliefern, sie verkaufen: https://www.ardmediathek.de/video/filmmittwoch-im-ersten/ich-gehoere-ihm-oder-drama/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2ZpbG1taXR0d29jaCBpbSBlcnN0ZW4vNTM0Nzg2ODctOTcxZC00NjI2LWJiZmItMjQ3YjVhNDU1OGJj

Vor solchen Typen müssten alle Mädchen gewarnt werden.
Leider lassen sich wohl so manche nicht warnen.
Aber es muss zumindest versucht werden.

Bäcker ehren

Bäcker sind zu ehren: https://www.youtube.com/watch?v=5SpinoUtjUE

Güterverkehr teurer

Mehr Güter sollen auf die Bahn – und teurer wird´s nun – kurz: weniger Güter kommen auf die Bahn – oder: teurer wird´s für die Kunden: https://www.spiegel.de/wirtschaft/deutsche-bahn-verteuert-gueterverkehr-um-bis-zu-45-prozent-verkehrswende-in-gefahr-a-bc4aaf83-20d3-45bf-94bb-56bf42cd3297

Überbietungswettbewerb: Krieg

Ja, bevor überhaupt etwas klar war, wurde drauflos spekuliert und echauffiert: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/raketeneinschlag-in-polen-sorry-ich-habe-den-dritten-weltkrieg-ausgerufen-kolumne-a-200172fa-d764-43d4-9b72-9007627d81e4 Aber das ist nicht nur der Fall mit Blick auf dieses Thema, das erleben wir ja immer wieder diese mediale hysterisierende Hysterie. Viele Medien können sich nicht rühmen, sachlich zu informieren – ohne den Versuch, die Menschen für irgendwas zu instrumentalisieren.

Klimatisten Financiers

Woher haben die Klimatisten das Reisegeld? Hier erfahren wir mehr: https://www.nzz.ch/international/klimaaktivisten-mit-neuer-strategie-und-millionenspenden-ld.1711046

Der Verfassungsschutz sieht das, was Extremisierung betrifft – zumindest in der politischen AmpelPerson des Chefs ganze anders: https://www.merkur.de/politik/klima-kleber-raf-dobrindt-csu-verfassungsschutz-chef-strassenblockade-kunstwerke-protest-91921775.html

Was wiederum andere anders sehen: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/verfassungsschutz-darf-radikale-klimaaktivisten-nicht-ermutigen-18467804.html

LNG

Interessante Hintergrundinformationen zu unserem LNG-Boom: https://www.focus.de/politik/deutschland/dieser-mann-baut-das-deutsche-gaswunder_id_180025967.html

Angriff auf Flüchtlingsunterkunft

Zumindest sah es danach aus. Und es wurde dann wieder viel im Medienwald gedruckt und im Politikwald gewarnt und gemacht. Wenn dem so gewesen wäre, wie gedacht, wäre es ja gut gewesen. Es war nur alles nicht so wie gedacht: https://www.stern.de/gesellschaft/regional/mecklenburg-vorpommern/parteien–kritik-an-ausschluss-von-politischem-motiv-nach-brand-32920962.html

Unabhängig davon, dass es anders war als gedacht, das, was Esken von sich gegeben hatte, um der Opposition was auszuwischen, war unter aller Kritik. Wenn Kriminelle handeln, darf die Opposition nicht für das Verhalten verantwortlich gemacht werden, nur weil es ins politische Kalkül passt. Das ist eine Instrumentalisierung von Verbrechen.

Gut, dass die Polizei neutral ermittelt: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/hannover-fenster-einer-synagoge-durch-vogelschlag-beschaedigt-a-3f427dd0-44bf-44e3-bf6a-c7f293504f47 Man weiß freilich vor den Ermittlungen nicht immer, was los war. Es geht aber immer darum: Wie gehen wir vor den Ermittlungsergebnissen mit den Vermutungen um?

Es ist auch hier Übles zu vermuten: https://www.tagesschau.de/inland/schuesse-synagoge-essen-101.html – und wenn sich das Vermutete bestätigen sollte, muss massiv dagegen angegangen werden. Aber erst einmal ist die Polizei gefragt, sauber zu ermitteln. Und die vielen auffälligen Fragen zu klären.

Nachtrag: https://www.tagesschau.de/inland/regional/nordrheinwestfalen/essen-neue-synagoge-loecher-101.html

Uni: Angriff auf Kunstwerk

Weil auf einem Kunstwerk rauchende ältere Herren zu sehen waren, wurde ein Bild abgehängt: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst-und-architektur/missglueckte-bildabhaengeaktion-an-der-uni-leiden-wokes-unwohlsein-18468585.html

Das ist schon spannend, wie denkende Menschen Wichtigtuer*innen auf den Leim gehen.

Wir können uns glücklich schätzen: nicht alle. Das Bild hängt wieder.

Ärgerlich: Leuchtender Satellit am Nachthimmel

Klingt klasse: Bald sehen wir einen Satelliten am Nachthimmel der heller ist als fast alle Sterne und Planeten. Er dient der Kommunikation: Wir Menschen sind schon tolle Hechte: https://www.heise.de/news/BlueWalker-3-Riesiger-Satellit-komplett-entfaltet-bald-hierzulande-sichtbar-7340325.html

Nur: Wurde eigentlich irgendwann mal irgendein normaler Mensch gefragt, ob er den wunderschönen Nachthimmel durch sowas gestört haben möchte? Bald sieht man dann vor lauter Satelliten die Sterne und Planeten nicht mehr. (Aber vielleicht zerstört der Weltraumschrott solche MenschenMachtTräume: Wir gestalten unsern Nachthimmel selber.) Ich bin für Fortschritt. Aber nicht dafür, dass wir nicht nur die Erde zerstören, sondern auch unseren Blick von der Erde ins All. Aber da komme ich wohl eh schon zu spät.

Evangelisation in Katar

Das Leben von Christen in Katar:

Statt über die Situation der Christen zu reden – gibt es medial Aufreger zum Thema Alkohol – eine Gesellschaft befürchtet Entzug mehr als alles andere? Fürchtet Feiern ohne Alkohol? https://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-wm-2022-katar-verbietet-nun-doch-alkohol-fuer-fans-in-den-stadien-a-1d2485a9-57c2-4d8e-ad56-7da6e0c48101

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Gartenschläfer + Transhumanismus + Überschuldete Haushalte + Audi vor dem Aus? + Industrie – Schrumpfen wegen der Politik + 100% voll heißt: es geht voller + Iran: Krieg gegen Gott + China: Abtreibungen + Honorarkonsuln auf Abwegen + Djokovic´ – Visum + Politischer Zeitdruck

Wort zum Tag

Wenn der Mensch
in seiner arroganten Klugheit meint,
unangemessen eingreifen zu müssen,
bringt er alles durcheinander –
nicht nur das Klima, nicht nur die Umwelt.
Auch die soziale Stabilität.

Gartenschläfer

Der putzige Gartenschläfer ist Tier des Jahres: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/tier-des-jahres-2023-gartenschlaefer-101.html Hier gibt es eine Anleitung zum Nistkastenbau: https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/gartenschlaefer/gartenschlaefer_nistkasten_bauanleitung.pdf

Transhumanismus

Im Internet kursiert ein Text, der angeblich von einem Viertklässler stammt:
Frauen haben zwei Brüste und darin ist die Milch für die Babys.
Besser wäre rechts Milch und links Kakao oder Cola.

Dieser Text zeigt wunderschön, warum Transhumanisten am Menschen herumbasteln wollen. Wir Menschen haben immer bessere Ideen als der Schöpfer.

Überschuldete Haushalte

Vielen Menschen droht die Überschuldung: https://www.welt.de/wirtschaft/article242140063/Energiekrise-600-000-Deutschen-droht-die-Ueberschuldung.html

Wie sagte Baerbock am 7.2.2022: Deutschland ist bereit, einen hohen wirtschaftlichen Preis zu zahlen https://www.tagesspiegel.de/politik/deutschland-ist-bereit-einen-hohen-wirtschaftlichen-preis-zu-zahlen-6853744.html Mit Deutschland meint sie die, die in Deutschland leben – sie sprach also für uns, nicht allein für sich selbst. Also zahlen viele einen hohen Preis für das Versagen der Politik.

Audi vor dem Aus?

Wenn der Audi-Chef – wie neulich geschrieben – der Politik nach dem Mund redet und – ironisch gesagt – lieber Fahrräder produziert, sicher. Aber das muss nicht der Weg in die Zukunft sein: https://www.chip.de/news/Audi-Vorstandsmitglied-mit-duesterer-Prognose-Droht-das-Aus_184523446.html Dazu der Hinweis auf die Worte neulich: https://www.focus.de/finanzen/news/geld-als-einziger-regler-reiche-nicht-audi-chef-will-autofreie-tage-und-tempolimit-in-deutschland_id_170867335.html

Industrie – Schrumpfen wegen der Politik

Teile der Industrie schrumpfen stark – darum vermutlich auch starke Gaseinsparungen: https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/chemie-glas-stahl-wichtige-industriezweige-schrumpfen-seit-beginn-des-ukraine-krieges/

100% voll heißt: es geht voller

Jetzt habe ich die Antwort auf eine Frage, die ich vor längerer Zeit gestellt habe: Wenn die Gasspeicher 100% voll sind, können sie dennoch voller gemacht werden: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/gasspeicher-bilanz-ausblick-101.html

Aber interessant, dass selbst die Tagesschau keine Entwarnung gibt: Gespeichert wurde teures Gas – und viel davon ist noch aus Russland. Das heißt für das nächste Jahr: Es wird schwierig.

Interessant finde ich die Formulierung: „Denn der möglicherweise dauerhafte Wegfall russischen Gases…“. Ich denke ja, dass dann, wenn sich die Lage wieder normalisiert, auch wieder Gas aus Russland importiert wird. Es sei denn, die Regierung hat großen Spaß daran gefunden, das Land zu ruinieren, weil sie fossiles Gas nicht mag. Aber das will ich einfach nicht glauben. Verantwortungsbewusstsein wird sich wieder durchsetzen. Davon bin ich überzeugt. Auch in Russland.

Iran: Krieg gegen Gott

Im Iran meint die Regierung, die Protestierenden würden Krieg gegen Gott führen, die gegen ihren Gott seien, seien Gottesbekämpfer. Sicher, stehen die Mächtigen in einer langen Tradition der Menschenverächter – aber das gibt ihnen nicht Recht, sondern macht nur zornig und traurig. https://www.tagesschau.de/ausland/asien/iran-teheran-proteste-amini-101.html


Krieg gegen Gott führen die,
die Menschen umbringen,
die Wehrlose zum Tod verurteilen,
die Kritikerinnen und Kritiker foltern,
die Meinungen unterdrücken,
die durch Propaganda / Nudging verführen,
die ihre Heere gegen andere führen,
die ihre brutale Macht auf Brutalität gründen,
die Unrecht und Unterdrückung verbreiten,
die nichts als Finsternis und Dunkelheit sind.

China: Abtreibungen

Wie bei uns leidet China an den vielen Abtreibungen wirtschaftlich und sozial. In China war die Lage natürlich anders, die Abtreibungen waren staatlich mit aller Brutalität durchgeführt worden. Aber jetzt haben sie wirtschaftliche Probleme, Überalterung und vor allem Frauenmangel. Und das führt zu sozialen Verwerfungen, so erfahren wir. Vergewaltigungen, Frauenhandel, Frauen aus dem Ausland werden – ich sage, wie es ist – importiert. Haben wir auch (bald?)Frauenmangel – aber vermutlich nicht, weil so viele Mädchen abgetrieben wurden, sondern weil wir viele männliche Migranten haben (zahlenmäßig / statistisch wohl etwas abgemildert durch die Ukraine-Flüchtlinge). Wenn der Mensch in seiner Klugheit meint, eingreifen zu müssen, bringt er alles durcheinander – nicht nur die Umwelt. Auch die soziale Stabilität. https://www.tagesschau.de/ausland/asien/china-geburtenrate-107.html

Honorarkonsuln auf Abwegen

… auf kriminelle Abwege: https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/honorarkonsuln-sicherheit-kriminalitaet-101.html

Djokovic´ Visum

Der Tennisspieler soll ein Visum für Australian Open bekommen haben: https://www.spiegel.de/sport/tennis/tennis-novak-djokovic-erhaelt-offenbar-visum-fuer-australian-open-2023-a-1f84e033-aab5-4a8c-8ee2-2d604ca69a1c Wer denkt noch an das unrühmliche Spiel, das vor nicht allzu langer Zeit um Djokovic´ stattgefunden hat? Wer denkt noch an die medialen Schlachten gegen ihn auch in unserem Land? Wie schnell werden auch Verrücktheiten vergessen – wenn wir nicht hin und wieder daran erinnert werden.

Und die dafür Verantwortlichen? Gibt es nicht. Dem Druck der Straße wurde nachgegeben. Und der trägt bekanntlich keine Verantwortung. Und all die Journalisten natürlich auch nicht.

Politischer Zeitdruck

Wenn die Politik was durchpeitschen will, erzeugt sie künstlichen Zeitdruck. Die Politik hat sich so viel Zeit gelassen, dann werden ein paar Monate mehr auch nicht schaden. Das ist national auch mit Blick auf das sogenannte Bürgergeld zu sehen. Und die Medien, die der Politik nahestehen, blasen auch ins Horn des Zeitdrucks. Und wenn jemand sich nicht unter Zeitdruck setzen lassen will, dann ist er der Spielverderber, der, der alles vermasselt, der Unglück über die armen Menschen bringt. Das ist immer spannend zu sehen.

Sobald jemand einen anderen unter politischen Zeitdruck bringen will, sollte man erst einmal Luft holen, tief durchatmen – und sachlich nach Argumenten Ausschau halten, die nicht nur gegen diese Politik gerichtet sein müssen, sondern eben sie auch bestätigen können, aber auch ablehnen – oder eben zu einem für die Menschen besseren Ergebnis führen können.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Dolly Parton und Jeff Bezos + Terror in der Türkei + Hartz IV – Bürgergeld + LNG Lieferungen nach Indien + Kulturpass + Nur Grabsteine werden überleben + Woke Schnappatmung + Studie = Interpretation + Trittins Eiskugel + KitaKinder politisiert und verängstigt

Wort zum Tag

Die Welt steht kopf.
Hauptsache:
Wir steh´n auf den Beinen
und gehen aufrecht voran.
Betend.

Dolly Parton und Jeff Bezos

Dolly Parton (76) hat für ihren sozialen Einsatz 100 Millionen Dollar von Jeff Bezos bekommen – den sie für soziale Projekte ausgeben wird: https://www.spiegel.de/panorama/leute/dolly-parton-bekommt-ehrenpreis-von-jeff-bezos-100-millionen-dollar-fuer-den-guten-zweck-a-00c638ba-3139-4fe0-abdd-5dc87bfa5b39

Terror in der Türkei

Dass die PKK – wenn die Infos stimmen – immer noch Terror ausübt, ist politisch kontraproduktiv (die PKK weist wie die YPG die Anschuldigungen zurück). Immer noch müssen unschuldige Menschen leiden. Eine solche altkommunistische Strategie sollte überdacht und korrigiert werden. Das macht doch wirklich keinen Sinn, einfach irgendwelche wehrlose Menschen zu töten, den Alltag vieler zu zerstören.

Eigenartig, dass die Türkei sofort über 47 Menschen verhaftet hat. Werden gleich ein paar Unliebsame mit weggeräumt? Es gibt weitere sonderbare Informationen, die nicht stimmig zusammenpassen.

Mich würden auch die Gründe interessieren. Wie sieht es eigentlich inzwischen aus in der Gegend. Finden Kämpfe außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung statt? Herrscht dort insgesamt eine gewisse Ruhe?

Hartz IV – Bürgergeld

Interessante Zahlen werden hier geliefert: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/hartz-iv-nachfolger-das-buergergeld-vergeudet-das-geld-der-buerger-kolumne-a-a801770a-467a-4bd2-8253-d66f9b303f0b

Interessant ist das, was in dem Beitrag eingangs genannt wird: voller Emotion freilich formuliert – nicht so dröge wie ich: wer reich ist, hat kein Recht, seine Meinung zu dem Thema zu äußern!

Das finden wir in letzter Zeit ständig in irgendwelchen Beiträgen: Alle reden von der Fahrradfahrerin, die, so der erhobene Vorwurf, wegen der Klimatisten nicht rechtzeitig gerettet werden konnten – und dann gibt es die Apologeten und sagen: Es verunglücken so viele Fahrradfahrer und keiner kümmert sich darum, dass mehr Fahrradwege ausgewiesen werden – aber gerade um sie… Das ist freilich auch schlimm (wobei das in der Ausschließlichkeit natürlich auch nicht stimmt), hat aber mit dem zuerst Genannten überhaupt nichts zu tun. Oder sogar das, was neulich als Votum eines Gerichts durch die Medien ging: Freispruch für Klimatisten, denn Staus gibt es sowieso in Berlin. Üble Verhaltensweisen können nicht schön geredet werden, wenn ihnen anderes Übles entgegengehalten wird.

Emotionalisierende Argumente von einer anderen Ebene werden in die Diskussion geworfen, um Argumentationen der Gegenseite zu unterbinden. Das nennt man: Totschlag-Argumente. Die werden heute kultiviert. Emotion statt Logik. Dabei zeigen solche Totschlagargumente nur, wie unfähig manche sind, logisch zu argumentieren. Wobei ich vermuten mag, dass diese Menschen nicht dumm sind – sie wenden das als Strategie für ihre emotionalisierten Gesinnungsgenoss*innen an. Und verqueres Denken will auch gekonnt sein. Da komme voll emotionalisiert selbst ich nicht immer mit.

LNG Lieferungen nach Indien

Das ist auch fies: Verträge nicht einzuhalten, weil sich in der Zwischenzeit die Situation geändert hat. Deutschland darf auf dieser Ebene nicht ungerecht werden. Mit großem Tamtam versucht man, andere Staaten an die eigene Seite zu ziehen – aber gerade die kleinen Ungerechtigkeiten könnten das konterkarieren: https://www.heise.de/tp/features/Absage-von-LNG-Lieferungen-nach-Indien-Deutschland-droht-Schiedsverfahren-7338705.html

Kulturpass

Das klingt gut, das mit dem Kulturpass: https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/kulturpass-2142398 Bin gespannt, wie das umgesetzt wird. Ob das dann auch immer noch so gut ist. Wenn freilich alle darauf zugreifen, dürfte das Geld wohl kam reichen. 750.000 x 200 sind, wenn ich des Rechnens mächtig bin, mehr als 100 Millionen. Die Regierung kann nur die Luft anhalten, sonst werden es 50 Millionen mehr. Und das in Zeiten knapper Kassen. Aber wie gesagt: Wenn es gut umgesetzt wird, ist das auch gut zu begrüßen. Meine Frage ist auch noch: Gibt es Zensur in dem Sinn, dass nicht alle Kulturschaffenden sich eintragen können, nicht alle Bücher im Blick sind, sondern dass jemand filtert – grünpolitisch Unliebsames – weg damit?

Nur Grabsteine werden überleben

In Lachisch wurde ein Läusekamm aus Elfenbein mit einer Inschrift entdeckt – der einzige Satz aus dieser Zeit in der kanaanitischen Sprache. Dieser Satz lautet: „Möge dieser Stoßzahn die Läuse in Haar und Bart ausrotten“ https://www.tagesschau.de/wissen/forschung/israel-laeusekamm-elfenbein-inschrift-jeruslaem-101.html

Das bringt mich dazu, zu fragen: Was wird eigentlich in unseren Breiten die Zeiten überdauern? Alles aus Papier und Stoff wahrscheinlich nicht. DVDs und andere Speicher können nicht mehr gelesen werden. Wahrscheinlich nur einige Grabinschriften – in Stein gemeißelt. Wegen „Stein gemeißelt“: So die Übersetzung Hiob 19,24 – und möge es der daran folgende Vers 25f. sein, den ich so wiedergebe:


Ich weiß,
dass mein Erlöser lebt;
über dem zu Staub zerfallenen Leben
wird er sich erheben
und ich werde ihn, Gott, sehen.

Woke Schnappatmung

Wenn sie nichts finden, dann konstruieren sie. (Kenne ich auch aus manchen Reaktionen zu meinem Blog.) Das geht den Veranstaltern der „Denkfabrik Republik 21“ so: https://www.cicero.de/kultur/denkfabrik-r21-antisemitismus-wokeness-veranstaltung

Schön, dass das analysiert wird.

Studie = Interpretation

Es muss wirklich eine ätzende Sache gewesen sein, diese Studie wirklich zu lesen, die wohl auf jeder Seite mit sonderbaren Interpretationen und nicht nachvollziehbaren Einordnungen zu glänzen scheint: Leider cicero+ https://www.cicero.de/innenpolitik/paradoxe-autoritarismusstudie-warum-geimpfte-die-demokratie-gefahrden Und da sie von den Grünen (Heinrich-Böll-Stiftung) finanziert wurde, wird sie vermutlich auch die Grünen Gedanken empören und bewegen und zu ihren anti-gesellschaftlichen Aktionen antreiben. (Ich habe die Studie nicht gelesen. Nach diesem Präludium hätte ich auch wirklich nicht den Nerv dazu.)

Trittins Eiskugel

Das ist grüne Politik und sind grüne Versprechen: „Es bleibt dabei, dass die Förderung erneuerbarer Energien einen durchschnittlichen Haushalt nur rund 1 Euro im Monat kostet – so viel wie eine Kugel Eis.“ https://de.wikiquote.org/wiki/J%C3%BCrgen_Trittin – Das sagte er vor ca. 20 Jahren.

KitaKinder politisiert und verängstigt

… dazu Eltern unterlaufen: Mündige Bürger sind Staatshörig! – Aber ich hoffe, die Eltern sagen ihnen: Lass es dir schmecken! Guten Appetit! Und dann fahren wir mal ans Meer!: https://www.youtube.com/watch?v=22qDqJaUQcE Brutal ist, dass den Kindern Angst eingebläut wird. Pädagogik auf Abwegen – kann das überhaupt noch Pädagogik genannt werden?

Im Grunde weiß ich jedoch nicht, ob man den Ball flach halten sollte. Es gibt Grüne, Linke, Rechte, Menschen welcher Religion, welche Ideologien und Couleur auch immer in den Kigas. Die Vielfalt ist auch gut. Zudem sind solche Statements vielleicht auch der Kamera verschuldet, denn da will mancher Mensch sich besonders profilieren. Und dass Kinder nur mit dem spielen lernen sollen, was gerade da ist, ist auch nichts Neues.

Was allerdings besonders nachdenklich machen muss: die Übergriffigkeit des Staates, der eine Gruppe finanziert, die über die Kinder die Eltern erziehen möchte. Und sich solcher Übergriffigkeit zur Verfügung zu stellen – das spricht nicht gerade für das Kiga-Personal. Und es ist gut, wenn Eltern darauf achthaben, was mit ihren Kindern in den Kindergärten geschieht.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Antoinette Brown Blackwell + Ungesundes Essen + Zusammenhalt in Deutschland + Ampel und Klimatisten + Besitzstandswahrer + Denkfabrik R21 + Kuscher + Zehntausende Afghanen wollen kommen + Verhandlungsbereitschaft der Ukraine + C-Impfung

Wort zum Tag

Wer anderen Ängste einzuflößen vermag, hat Macht.
Darum drängeln sich so viele auf der Angsteinflöß-Spirale.


Antoinette Brown Blackwell

Antoinette Brown Blackwell war Pfarrerin (1852 als erste Frau ihrer Gemeinschaft ordiniert, denn Gott habe sie qualifiziert – so der Ordinierende), setzte sich intensiv für Frauenrechte und gegen Rassismus ein und sah den neu aufgekommenen Gedanken der Evolution auch aus der Perspektive des Glaubens. Sie brachte den Glauben jedoch nicht mit Blick auf das Design in ihre Beobachtungen ein, sondern mit Blick auf die Vernetzung von allem in der Natur https://sciencemeetsfaith.wordpress.com/2016/11/05/antoinette-brown-blackwell-first-female-evolutionary-biologist Eine bewundernswerte Frau – die auch Darwin kritisierte, weil er eine Männer dominierende Sicht in seiner Evolutionslehre vertrat. Darwin dankte ihr für die Zusendung ihres Buches. https://en.wikipedia.org/wiki/Antoinette_Brown_Blackwell

Ungesundes Essen

Für Essen nur eingeschränkt werben, das angesichts von manchen nicht gesund ist: https://www.tagesschau.de/inland/forderung-werbeverbot-ungesunde-lebensmittel-101.html

Dazu zählen nicht nur Süßigkeiten, sondern auch Burger und Pizza. Ich vermute fast, dass dann, wenn dieses Tor geöffnet wurde, eine Menge Nahrungsmittel folgen werden. Auf der Liste vermute ich dann sämtliche alkoholischen Getränke (Bier, Sekt, Wein), Fleischgerichte, dann irgendwann Milch und Eier, Butter war ja mal in aller Munde: böse, böse Butter, Cholesterin und so, und dann eben alles Süße – Pralinen, Kekse, Müsli, Getränke, alles, was mit Schokolade und Kakao zu tun hat…

Und wieder hätte dann der Staat eingegriffen, weil irgendeine Gruppe irgendwas aus erzieherischen Gründen verbieten oder einschränken möchte. Und dann? Sie kaufen es dennoch. Und dann? Dann muss es unbedingt teurer gemacht werden. Und dann? Erziehung der Armen gelingt über die Finanzen. Die Reichen werden weiterhin essen, was sie wollen.

Apropos essen und Lebensführung: Leute, esst und trinkt gesund, treibt Sport, geht an die Frische Luft! Das ist einfach schön, wir fühlen uns danach extrem wohl!

Zusammenhalt in Deutschland

Menschen in Deutschland vermissen vielfach den gesellschaftspolitischen Zusammenhalt. Viele sehen ihn seit der Ampel noch verschlechtert: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/themenwoche-113.html

Erschreckend ist, dass die Kirchen im Grunde kaum eine Rolle dafür spielen. Die Kirchen verschwinden aus dem Bewusstsein der Menschen – mit Blick auf gesellschaftliche Relevanz. Natürlich kann man sagen: immerhin 27% – aber wichtig ist, wem mehr zugetraut wird. Selbst Internet und Social Media tragen angeblich mehr zum Zusammenhalt bei. Kurios.

Ampel und Klimatisten

Natürlich lehnt die Ampel Verschärfungen gegen Klimatisten ab. Sind doch ihre Gesinnungskinder: https://www.welt.de/politik/deutschland/article241991159/Letzte-Generation-Ampel-lehnt-Strafrechtsverschaerfung-ab.html Aber ich denke auch: Juristische Schritte können auch so schon eingeleitet werden: Eingriffe in den Straßenverkehr usw. Allerdings, wenn all das nur dazu führt, dass sie ein paar Kröten zahlen müssen – die von anderen übernommen werden – dann sollte doch darüber nachgedacht werden, weitere juristische Verschärfungen anzudenken und durchzusetzen. Denn es geht nicht an, dass ein paar was auch immer für Aktivist*innen sehr vielen Menschen Leid bringen, nur weil sie hehre Ziele haben, die andere nicht teilen. Wenn es diese Leute dürfen, dürfen es andere Extremisten auch. Dann haben wir Straßenkämpfe: jede und jeder blockiert nach eigenem Gusto. Man kann ihre Angst verstehen oder nicht verstehen: Nicht alle, die Ängste haben, machen anderen das Leben schwer. Nicht alle, die Ängste haben, versuchen ihre Ängste anderen aufzudrücken. Und selbst wenn Klimaerwärmung kommt – und alle möglichen Wissenschaftler in ein Horn tuten – sie rechtfertigt nicht, anderen das Leben zu erschweren – im schlimmsten Fall – auch Leid zuzufügen.

Hysteriker dürfen nicht die Gesellschaft als Geißel nehmen.

Besitzstandswahrer

Kritiker von Habeck und damit von der kuriosen Wirtschaftspolitik werden als „Besitzstandswahrer“ bezeichnet: https://taz.de/Der-Vizekanzler-und-die-Union/!5890201/ Die Armen, die in die finanzielle Mühle geraten, wegen dieser kuriosen Politik, werden sich vermutlich bei der taz bedanken. Ich denke auch an die, die versuchen, selbständig zu werden und jeden Cent umdrehen müssen. Und unter ihnen vermutlich auch viele Zugereiste, die hier eine Chance sehen, durch eigene Arbeit das Leben leben zu können. Und dann kommt diese Regierung und macht durch ihre Energie- und andere Politik alles kaputt. Da steht übrigens in dem Beitrag: Je mehr Habeck hinkriegt, desto kleiner werden die Besitzstandswahrer. Was er hinkriegt, steht da leider nicht. Wenn es im Winter warm bleiben wird, wird er das mit dem Gas irgendwie hinkriegen – und alle Habeck-Fans werden jubeln – er, der Wettergott! Natürlich wird die Hoffnungspolitik bewundert werden. Und da machen sie jetzt ja was – sollte nicht vergessen werden: https://www.focus.de/politik/deutschland/der-bundeskanzler-lacht-die-menschen-aus-scholz-lacher-bei-kanzlergespraech-sorgt-fuer-wirbel

Interessante „Sendung“

Live-Sendung – Denkfabrik R21 (habe leider aus zeitlichen Gründen nicht alles schauen können):

Kuscher

Ja, er kuscht: https://www.focus.de/politik/meinung/helmut-markworts-tagebuch-wie-audi-chef-duesmann-das-freiheitssymbol-auto-beschaedigt_id_176654012.html – aber er verkauft dafür bei uns nicht so viel – mehr dafür in anderen Ländern. Ich schrieb es schon vor ein paar Tagen. Er weiß wahrscheinlich, dass sich Deutsche seine teuren Autos bald kaum mehr leisten können. Aber die Fahrräder von Audi sind auch sehr teuer.

Zehntausende Afghanen wollen kommen

Kann ich mir vorstellen. Und ich kann mir auch vorstellen, dass sie von der Regierung gerne alle reingelassen werden. Es sei aber daran erinnert, dass diese Menschen Menschen sind. Wenn sie aufgenommen werden, müssen jede und jeder Einzelne betreut werden, ausgebildet werden, begleitet werden. Sonst werden wir sie in die Armutsfalle werfen – wie viele in Frankreich nach dem Algerienkrieg in die Armutsfalle geraten sind und dort lange, lange verharren – im Elend, in den Banlieues. Das gilt für alle Neuankömmlinge: Sie müssen betreut werden. Wenn eine Regierung das nicht hinbekommt, wird sie schuldig an all diese vergeudeten Leben – und das Leben anderer, das sie mit in den Abgrund stürzen: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-11/afghanistan-aufnahmeprogramm-deutschland-asyl-auswaertiges-amt-nancy-faeser Verantwortungslose Migrationspolitik – eine Gesinnungsmigrationspolitik – muss vermieden werden. Sie hilft Menschen nicht – sie zerstört still und langsam – manchmal auch schrill und grausam – viele Menschen.

Verhandlungsbereitschaft der Ukraine

Hier wird gesagt, dass die USA die Ukraine bitten, Verhandlungsbereitschaft zu zeigen: https://www.n-tv.de/politik/USA-bitten-Kiew-um-Verhandlungsbereitschaft-article23699018.html Das lässt einige bei uns hyperventilieren. Aber das ist notwendig. Auch die USA merken das, die im Wesentlichen alles finanziert. Es muss verhandelt werden. Keiner weiß wie es ausgehen kann, alle wissen, dass man Putin nicht vertrauen kann – denn er hat Vertrauen vor dem Krieg verspielt. Aber es muss verhandelt werden. Wir Menschen haben doch in den letzten Jahrzehnten eins gelernt: diplomatisch handeln und verhandeln. Das schien vergessen worden zu sein von vielen. Aber nur Verhandlungen führen weiter. Schön, dass die USA das erkannt haben – wir sind international sehr provinziell.

Man konnte immer wieder mal lesen, dass Russland Verhandlungen ablehne. Aber dem scheint nicht so zu sein, wenn die Amerikaner Geheimverhandlungen führen: https://www.n-tv.de/politik/Biden-Berater-fuehrte-Geheim-Gespraech-mit-Russen-article23701379.html

Was sagt Google im Kontext der Suche zum Thema? Ist das neu?

C-Impfung

Noch mal was zur Corona-Impfung: https://www.nzz.ch/feuilleton/medien/impf-luege-bei-den-corona-impfungen-wurde-zu-viel-versprochen-ld.1709634

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Änderung in Russland + Wirksame Sanktionen? + Kreuz abhängen + Staats-Uniper und AKW + Bürger am Tropf des Staates + Bürger, rechtfertige dich! + Spaß-Randale in Österreich + Weltweite Ummah + 144 Minderjährige

Wort zum Tag

Die besten Gedanken kommen unter der Dusche.
Da wir heute nur 2 Sekunden duschen dürfen,
scheinen in gehorsamen Teilen unserer Gesellschaft gute Gedanken auszubleiben.

Änderung in Russland

Ich bin nicht so optimistisch, was eine Änderung in Russland ohne Putin betrifft: https://www.focus.de/politik/ausland/beitrag-unseres-partnerportals-economist-russlands-elite-erwaegt-eine-zukunft-ohne-putin_id_176774181.html Die Änderung muss von Putin ausgehen – aber gleichzeitig vermute ich: sie wird nicht mit Putin kommen. Wenn sie ohne Putin kommt, werden dann die Gewalttätigen siegen? Das wäre nicht nur schlimm für die Ukraine, in erster Linie für alle freien Kräfte in Russland bzw. die Opposition insgesamt, die auf zivilisiertem Weg einen anderen Weg gehen will. Von daher muss der Westen äußerst klug vorgehen.

Wirksame Sanktionen?

Die Regierung weiß wohl nicht, ob Sanktionen helfen oder nicht: https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/bundesregierung-weiss-nicht-ob-russland-sanktionen-wirken-li.283374 Aber die Sanktionen helfen auf jeden Fall, unser eigenes Land in Schwierigkeiten zu stürzen. Beklagt wurde das nicht nur seit Monaten in meinem Blog. Sanktionen gehen davon aus, dass Russland ein Klitschenland ist, das für sein Gemüse nur einen Abnehmer findet. Dieses Denken ist gefährlich naiv. Gefährlich für das eigene Land. Ein kluges System, und das ist Russland, findet immer Wege – über das in vielen Jahren gesponnene Netzwerk. Ich möchte nicht spekulieren, wer die einzigen Gewinner der Sanktionspolitik sind. Wird vielleicht auch einmal sehr deutlich werden.

Kreuz abhängen

Kreuz abhängen durch das AA ist keine bewusste Entscheidung – ist auch keine politische Entscheidung – ist eine organisatorische Entscheidung. https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-kreuz-abnahme-cdu-abgeordneter-bezeichnet-die-gruenen-als-die-modernen-antichristen_id_177555836.html

Tolle Formulierung! Sie machen über sich selbst Witze! Das ist immer ein gutes Zeichen. Das AA handelt wahrscheinlich auch in anderen Fragen nicht „bewusst“ und auch „unpolitisch“ – es handelt wohl insgesamt aus organisatorischen Entscheidungen heraus.

Bemerkenswert finde ich, dass es ursprünglich hieß, dass Baerbock das veranlasst habe. Nun hat irgendwer das veranlasst, aber wohl nicht Baerbock. Aber das AA hat es. Und wenn jetzt jemand schreibt, dass es B. war, gibt es bitterböse Reaktionen, da sie es ja nicht war. Nun denn, eine Chefin muss natürlich nicht alles wissen, was ihre Angestellten so treiben.

CDU fordert Corona-Soko

Das ist interessant. Die CDU fordert eine Corona-Soko. Das bedeutet, sie ist bereit, das eigene Handeln in den vergangenen Jahren zu durchleuchten? Denn einer solchen Soko kann es ja nicht um die gegenwärtige Politik gehen. Die eigene Politik kritisch in den Blick zu nehmen ist gut: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-versagen-union-fordert-experten-soko-81838664.bild.html

Vielleicht sollte die CDU das auch auf weitere Themen ausdehnen. Wäre nicht schlecht für eine Erneuerung.

Staats-Uniper und AKW

Wie das Leben so spielt, haben die Grünen Uniper dem Staat näher gebracht – und wollen ihn dem Staat noch näher bringen. Und was plant diese Firma? Die Schweden freuen sich: https://taz.de/Plaene-des-baldigen-Staatskonzerns/!5888830/

Bürger am Tropf des Staates

Ist es eigentlich wünschenswert, wenn Bürger am Tropf des Staates hängen? Aus der Sicht mancher ja. Dann ist nämlich der Bürger abhängig und nicht mehr frei. Bange muss er beobachten, was er sagen darf, was nicht, was er tun darf, was nicht, ob die Verantwortlichen X oder Y zur finanziellen und anderen Disziplinierungen beschließen. Es sieht so aus, als sei das das Ziel mancher. Aber das muss noch intensiver beobachtet werden, um schon klare Schlussfolgerungen ziehen zu können. Es gibt noch Vorbehalte: Der Staat kann nicht alles bezahlen.

Bürger, rechtfertige dich!

  1. Rechtfertige dich, wenn Du es wärmer haben möchtest,
  2. rechtfertige dich, wenn du Benziner bzw. bald: überhaupt Auto fährst,
  3. rechtfertige dich, wenn du länger duschst oder gar badest,
  4. rechtfertige dich, wenn du fliegst,
  5. rechtfertige dich, wenn du Fleisch isst,
  6. rechtfertige dich, wenn du Silvester oder bei Hochzeiten knallern möchtest,
  7. rechtfertige dich, wenn du ohne Maske Zug fährst,
  8. rechtfertige dich, wenn du bestimmte Worte verwendest,
  9. rechtfertige dich, wenn du diese oder jene Medien wahrnimmst,
  10. rechtfertige dich, wenn du für Wirtschaftswachstum bist,
  11. rechtfertige dich, wenn du eigenständig denken willst,
  12. rechtfertige dich, wenn du Süßes essen willst,
  13. rechtfertige dich, rechtfertige dich, rechtfertige dich…

Ein freier Bürger muss nach dem demokratisch entstandenen Gesetz leben, wenn es den Menschenrechten gemäß ist – Maßstab ist bei uns das Grundgesetz. Er muss sich nicht rechtfertigen! Höchstens vor Gott. Aber das ist ein anderes Thema.

Darf ich das sagen?

Spaß-Randale in Österreich

Sie wollen ja nur spielen. Andere empfinden das nicht besonders lustig. Gibt es das nur in Österreich? https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/massenrandale-linz-salzburg-innenminister-karner/

Weltweite Ummah

Zu dem Versuch, die muslimische Welt zu einigen: https://islamische-zeitung.de/yahya-birt-ueber-muslimische-minderheiten-wirklich-subversiv-ist-den-universalen-anspruch-fuer-uns-aufrechtzuerhalten/

144 Kranke und Minderjährige

Von dem Migrantenschiff, das in Italien anlegen durfte, durften Frauen, Kranke und Minderjährige das Schiff verlassen. Das heißt konkret: 3 Frauen, 1 Baby, 144 Kranke und Minderjährige. 35 erwachsene Männer müssen weiter auf dem Schiff bleiben. https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_100075630/-humanity-1-144-migranten-duerfen-deutsches-rettungsschiff-in-sizilien-verlassen.html Leider wird nicht mehr zwischen Minderjährigen und Kranken differenziert.

Minderjährige! Das bedeutet – es steckt eine Strategie dahinter. Ich sprach das schon häufiger an. Eltern haben sehr viele Kinder – davon werden dann einige ausgewählt, ins ferne Europa geschickt, damit sie dort eine Zukunft aufbauen können. So der Traum. Bei manchen wird er wahr werden – bei vielen nicht. Gibt es dafür genaue Zahlen?

Rom sieht – zu recht – die Flaggenstaaten, also die Staaten, unter deren Flagge die Schiffe fahren – in der Pflicht, die Migranten aufzunehmen. Zu Recht darum, weil die EU Italien mit dem Problem nicht allein lassen darf.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Wörterbuch des Unmenschen + Meinungsfreiheit unter Druck + Freiheit + Bundestagswind in Energie + Tagesschau und Scholz in China + Investitionen in Deutschland

Wort zum Tag

Wie schön wäre es,
wenn man sich nicht um Tagespolitik kümmern müsste,
sondern sich allein mit dem Guten, Wahren, Schönen befassen könnte.

Wörterbuch des Unmenschen

Was müssen wir hier lesen? https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/tagesschau-verschwoererische-ratten/ Hier auch die Entschuldigung der Tagesschau in einem Update. Es sei nie das Ziel gewesen, jemanden zu entmenschlichen, so heißt es dort. – Wenn ich jemanden als Ratte bezeichne, die man ins Loch zurück prügeln solle, bedeutet das nicht: Entmenschlichung?

Und jetzt vergleiche man das damit!: https://www.youtube.com/watch?v=1qtcxqxVr6Q

Meinungsfreiheit unter Druck

Dazu: https://www.youtube.com/watch?v=Lwflj8_vmgI Auch Wissenschaftler und Uni und andere auf Abwegen. Der Wahn einer Gesellschaft in Krisen.

Freiheit

Bundestagswind in Energie

Es wäre schön, wenn der Wind, der im Bundestag produziert wird, in Energie umgewandelt werden könnte: https://www.youtube.com/watch?v=mkxfn1q0oeY

Und – was wollen wir zu der Hoffnungs-Politik sagen? Hoffentlich hat sich dieser Mensch verrechnet: https://www.youtube.com/watch?v=KNHBRvtQBAE – und hoffentlich wird der Winter schön warm – vom Wetter her.

Und noch was zum Thema Energie – nichts für Grüne! Triggerwarnung – https://www.youtube.com/watch?v=B-WVb1bWRPM „Das einzige, was an Wahrheit dort gesprochen wurde, war die Lüge“ – das ist wirklich ein historischer Satz.

Wie neulich geschrieben: Sie laufen vor dem Klimagipfel wieder heiß: https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-11/klimaziele-2030-expertenrat-energiepolitik-ampel

Tagesschau und Scholz in China

In der Tagesschau vom 5.11. kam Scholz zu Wort. Er pries den Erfolg seiner Reise in China: Auch Xi sei gegen den Einsatz von Atomwaffen in der Ukraine durch die Russen.

Da können wir doch einen echten Erfolg unseres Bundeskanzlers feiern. Ich hoffe, die Reise hatte wirklich Erfolg und nur die Tagesschau verköstigt die Zuschauer*innen mit solchen Infos.

Dazu auch hier: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spd-debattenkonvent-olaf-scholz-verteidigt-china-reise-18439995.html

Investitionen in Deutschland

Der Herr Wirtschaftsminister muss aufpassen, dass der Ruf unseres Wirtschaftslandes nicht Schaden nimmt. Denn der Ruf ist mehr als die halbe Hypothek: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/energiekrise-kritik-von-us-investoren-standort-deutschland-verliert-an-attraktivitaet/28783774.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/; https://predigten.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Katholischer Priester und Neopren + Schandmord + Letzte Generation + Saman Yasin + Selbstverständlichkeiten sagen – Shitstorm + Kreuz entfernt + Bischof und Cannabis + Habeck-Wärme / Überprüfung + Größte Sorge der Deutschen + Scholz in China

Wort zum Tag

Menschen spielen mit ihrem Leben
und haben Freude daran.
Bis sie es merken…

Katholischer Priester und Neopren

Ein Katholischer Priester, Julius Nieuwland (1878-1936), hat in ZZusammenarbeit mit anderen Neopren erfunden: https://sciencemeetsfaith.wordpress.com/2016/11/03/neoprene-and-a-catholic-priest

Schandmord

Es sieht wieder ganz nach einem Schandmord aus, der eine Frau zum Opfer gefallen ist: https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/mordkommission-ermittelt-in-heide-mann-toetet-frau-mit-kopfschuss-81793700.bild.html Wie viel gibt es bei uns eigentlich im Jahr?

Letzte Generation

Sie reagieren – und wie! Ist die Polizei an allem Schuld? Die Journalisten? Die Menschen im Land, die ständig genervt werden? Schuld sind die anderen – so klingt es – vor allem: sie lassen sich nicht davon abschrecken, „das einzig moralisch Richtige zu tun“. Das sagt alles. Und nach dem ersten Schock kommen jetzt die Apologeten – und werfen alles durcheinander. Wenn von Medien etwas falsch weiter gegeben wurde, muss es richtig gestellt werden, klar. Aber Apologie mit kuriosen Argumenten klärt nichts. Zu dem Thema: https://www.spiegel.de/politik/erklaerung-der-letzten-generation-es-ist-zeit-eine-grenze-zu-ziehen-a-9fa2ef9c-68ef-46d8-8d27-7b97aeb82f88

Neulich dachte ich noch, dass statt Geldstrafen nicht helfen können. Hilft vielleicht das? Sie sollten vor allem politisch keine Unterstützung erfahren. Medial übergangen werden wäre auch Höchststrafe.

Saman Yasin

wird im islamistischen Terror-Regime des Iran zum Tode verurteilt: https://www.focus.de/kultur/stars/saman-yasin-iran-27-jaehriger-musiker-nach-folterhaft-nun-zum-tode-verurteilt_id_176071942.html

Und immer noch gehen mutige Iranerinnen und Iraner auf die Straße, um zu protestieren.

Selbstverständlichkeiten sagen – Shitstorm

EKD-Kurschus sagt Selbstverständlichkeiten mit Blick auf Auseinandersetzungen, Kriege. Und dem wird mit Aggression begegnet. In Kriegszeiten spielen manche verrückt. Ist immer so – ist schon immer so gewesen: https://eulemagazin.de/melnyk-und-die-starken-maenner/ (Ich hätte manches nicht so geschrieben – es geht um die Information.)

In dem Film Amazing Grace geht es darum, dass Wilberforce massiv gegen Sklavenhandel kämpft. Auf seiner Seite auch der Premierminister Englands. Als es jedoch zu Kriegsfurcht kommt und Wilberforce weitermacht mit seinem Kampf gegen den Sklavenhandel, sagt ihm der Premier sinngemäß: In Zeiten des Krieges wird Widerspruch gegen den Staat schnell zum Verrat. Wahrscheinlich ein alter Spruch – der immer noch aktuell ist. Gute Selbstverständlichkeiten werden massiv von aggressiven Shitstormern bekleckert. Letztlich hat sich Wilberforce dann doch durchgesetzt.

Apropos Ukraine und Korruption usw. usw. usw.: Es bleibt wahrscheinlich viel zu tun: Statt die Millionen für Schutzwesten auszugeben, sollen Staatsdiener sie auf irgendwelche Konten verschoben haben. Ukraine hat wohl noch viel zu tun, die Kriminellen zu enttarnen: https://www.spiegel.de/ausland/ukraine-krieg-beamte-sollen-7-millionen-euro-fuer-militaerwesten-veruntreut-haben-a-47ef7d33-e315-457d-8e7a-645bda384dfe Übrigens gibt es auch Gegner solcher Informationen, die dann solche sachlichen Informationen als Russlandnah oder Prorussisch interpretieren. Es ist spannend: Manche mögen es einfach nicht, wenn ihre selbstgebastelten Illusionen zerplatzen.

Kreuz entfernt

Echt? Diese Nachricht ist sicher eine Ente. Da lassen übereifrige des Auswärtigen Amtes ein Kreuz entfernen, weil es nicht die ehrenhaften G7ner stören soll – es soll auf die unterschiedlichen religiösen Hintergründe der Teilnehmer*innen Rücksicht genommen werden – sie lassen aber zwei Siebenarmige Leuchter da stehen? Was ich gut finde, das mit den siebenarmigen Leuchtern. Es geht mir nur um die religiöse – sagen wir – Unbedarftheit. Diese Leute haben keine Ahnung von Religion. Ich kann nicht glauben, dass diese Info stimmt: https://www.domradio.de/artikel/baerbock-bedauert-entfernen-eines-kreuzes-bei-g7-treffen – hier ist es Baerbock: https://pleiteticker.de/fuer-g7-gipfel-baerbock-laesst-482-jahre-altes-kreuz-abhaengen/ Abgesehen davon, sind bis auf Japan alle teilnehmenden Länder stark christlich geprägt. Aber egal. Mitarbeitende des Auswärtigen Amtes haben da so ihre eigene sonderbare Sicht – die sich auch auf andere Fragen der Religionen auswirken. Wie im Beitrag des Domradios erkennbar ist. Übrigens werden die Religionen noch lange existieren – auch dann noch, wenn die Weltanschauungen der Mitarbeiter*innen des Außenministeriums längst im Orkus der Geschichte verschwunden sind. Japan machte es 2016 richtig – die G7ner besuchten den Shintoschrein.

Das, was einen prägt, soll man nicht verleugnen. Es zu verleugnen zeigt Kleinkariertheit.

Bischof und Cannabis

Ein Bischof zu Cannabis: https://christlichesforum.info/bischof-bode-begruesst-cannabis-freigabe/ – Ich schreibe dazu nichts. Meine Meinung habe ich schon häufig mitgeteilt.

Habeck-Wärme

Es ist gut, dass die Gas-Speicher voll sind. Es war wie mit den CoronaMasken: Es gab zu Beginn der Krise keine. Die Regierung hat hektisch versucht, überall Masken herzubekommen, manche haben sich daran eine goldene Nase verdient, sie waren sehr, sehr teuer. Soweit ich mitbekommen habe, sitzen nun einige auf den Masken. Und die Regierung hat sie verschenkt: https://www.rnd.de/politik/zu-viele-masken-in-deutschland-bundesregierung-will-ubrigen-mundschutz-an-andere-staaten-verschenken-KBHIKFPAZ5GKZD2JDH5TC47ZA4.html

Ähnlich ist das auch mit dem Gas: Die Bundesregierung versuchte hektisch überall Gas einzukaufen – natürlich nicht selbst – und das Gas wurde massiv teuer, weil der Absatz stieg. Nun haben wir, anders als bei den Masken, das furchtbar teure Gas und müssen es erst verwenden, bevor wir wieder an das zurzeit billige Gas drankommen. Nun sollte keiner denken: Naja, der Staat wird uns ja schon helfen. Natürlich kündigt er das an und streiten sie sich darum und tut auch was. Aber auch Steuergelder, die für Hilfen ausgegeben werden, fehlen woanders. Und so werden wir einen teuren Ampel-Winter haben.

Aber dafür haben dann wohl arme Länder jetzt das billige Gas. Das nennt man dann Entwicklungshilfe. In dem Beitrag wird geschrieben: was passiert, wenn die Gaslager voll sind? Diese Frage habe ich ja neulich gestellt. Und hier die Antwort, dass „etwa ein LNG-Tanker weniger an den LNG-Terminals anlandet“. Aha. Gibt es die also in unserem Land schon? In Spanien stauen sie sich – was wohl auch eine teure Angelegenheit sein wird: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/lng-fluessiges-erdgas-spanien-wilhelmshaven-midcat-101.html

Das sind wunderbare Lehrstücke dafür, was passiert, wenn Regierungen in Krisenzeiten hektisch werden.

Überprüfung

Habecks Handeln mit Blick auf die AKW soll gerichtlich überprüft werden: https://www.welt.de/wirtschaft/article241962453/Robert-Habeck-Keine-Pruefung-Cicero-klagt-gegen-Atomkraft-Entscheid.html

Größte Sorge der Deutschen

Hier finden wir eine Auflistung der größten Sorgen der Deutschen: https://www.focus.de/politik/deutschland/soziale-konflikte-inflation-krieg-umfrage-groesste-sorge-der-deutschen-ueberrascht_id_175518346.html Was fehlt, wenig überraschend? Das Klima! Das Klima ist ein Nummer 1 Thema, wenn es keine anderen Sorgen gibt. So ist zu vermuten. Zumindest fehlt es bei der Wiedergabe in diesem Artikel.

Wenn das Klima wirklich keine Rolle spielt, dann muss medial natürlich eingeheizt werden. Und dass Deutschland bis 2030 die Ziele nicht einhalten kann – was denken da wohl Otto und Ottilie? Ja und? Aber all das verheißt nichts Gutes – eher fordert es zu rigorosen Entscheidungen heraus: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/klimaziele-deutschland-expertenrat-101.html

Das kommt davon, wenn man ohne die Realität zu beachten einfach irgendwelche Zukunftspläne macht und dann nicht bereit ist, sie der Realität anzupassen. Nun denn, vielleicht kommt es ja doch noch. Wir sind auf gutem Weg dahin, das zu lernen – und die ideologische Sturheit zumindest zum Nachdenken zu bewegen. Wenn Verkehr und Industrie die größten „Klimasünder“ sind – kann die Lösung nicht heißen: blutet das Land mit irren Forderungen aus! Das hilft nicht gegen Klimaerwärmung. Im Gegenteil. Sollte schon mal gesagt werden, bevor wieder kuriose Vorschläge auf den Tisch gelegt werden.

Scholz in China

Es ist gut, dass er da ist. Trotz aller Unkenrufe. Das Problem sind nicht Kontakte mit China. Das Problem ist, wenn wir uns über den Tisch ziehen lassen. Aber daran sind wir ja dann selber Schuld.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Rassisten + Herrschaften-Medien + Contra Bibelwort + Politik als Knüppel-Werfer + Protest für Nena + Migranten-Schiffe + Nicht fliegen – Urlaubsfeeling zu Hause

Wort zum Tag

Wenn jemand über Alte spottet,
versucht er seinen kommenden Verlust
zu verarbeiten.

Rassisten

Das ist sehr interessant: Linke, die gegen Twitter-Übernahme durch Musk sind, scheinen die Plattform mit rassistischen Kommentaren zu überfluten, um sie für Firmenwerbung madig zu machen: https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/musk-aktivisten-schaden-twitter/ Der Zweck heiligt rassistische Mittel?

Herrschaften-Medien

Über die politischen Auseinandersetzungen in unserem Land: Mediale Heuchelei – Verquickung von Medien und Politik: https://www.youtube.com/watch?v=PhBSP55ZgPg Ich würde manches anders formulieren, aber die Fakten sind interessant, um das ein wenig besser beurteilen zu können, was in unserem Land passiert.

Zu dem Thema: Es sind wohl nicht dieselben Medienvertreterinnen und -Vertreter, die ohne Maske fahren – und die, die die Menschen anklagen, die nicht mit Maske fahren. Aber es ist nicht die Aufgabe der Medien, Menschen an die Öffentlichkeit zu zerren, die nicht politisch konform sind, es ist nicht die Aufgabe der Medien, verlängerter Arm politischer Parteien zu sein. Sie werden von den Menschen im Land bezahlt – und haben die Aufgabe übertragen bekommen, uns zu informieren, nicht mit unseren Zwangsgebühren im Namen politischer Parteien zu agitieren.

Contra Bibel – Pro Muezzinruf

Was in unserem Land passiert, erkennt man daran, dass einerseits der nicht lesbare Bibelspruch am Berliner Schloss von höchster Ebene immer wieder für eine Weile unsichtbar gemacht werden soll: https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/an-der-berliner-schlosskuppel-bundesregierung-will-bibeltext-verhuellen-81803730.bild.html Aber andererseits der mancherorts der Muezzinruf erschallt. Dem Bibelwort wird Kolonialismus usw. vorgeworfen, christliche Arroganz usw. usw. usw. Aber was sagt der Muezzinruf? Er wird ja immer wieder mit dem Glockenläuten verglichen. Das ist Stuss10 .

Der Bibeltext soll durch andere Texte überblendet werden. Bin gespannt, was die sich wieder mal so ausdenken. Der Mensch in seinem Größenwahn: Einmal, den Bibeltext zur Untermauerung der eigenen Herrschaft anbringen zu lassen (zumindest wird es so interpretiert) – dann der Größenwahn der Gegenwart, den Bibeltext zum Schweigen bringen zu können. Aber was geschieht dadurch? Er ist in aller Munde, wird überall zitiert, fällt nun erst recht auf.

„Es ist in keinem andern Heil,
ist auch kein anderer Name den Menschen gegeben,
denn in dem Namen Jesu,
zu Ehre Gottes des Vaters.
Dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie,
die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind.“

Nachtrag: https://www.youtube.com/watch?v=ToRLYHDB1Qs

Politik als Knüppel-Werfer

Wie wurde von manchen das empfunden, was die Impfpflicht für Menschen in Gesundheitswesen betrifft? Knüppel zwischen die Beine von denen, die sowieso schon genug zu tun und vielfach auch zu erleiden haben. Es zeigt sich nun wohl allen, wie – was soll man vorsichtig sagen – unklug das war. Und es wurde damals schon gewarnt und gewarnt. Manche ließen sich nicht abschrecken von den Zwangsmaßnahmen. Manche Länder haben es nicht durchgesetzt, manche Landräte haben es schleifen lassen, und manchen hängt der Blödsinn immer noch als Fesseln an den Füßen.

Und so merkt sogar schon tagesschau-online: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/pflege-impfpflicht-105.html

Protest für Nena

Als Zeichen dafür, dass sich Menschen nicht einschüchtern lassen und Menschen, die mundtot gemacht werden sollen, unterstützen, ist wohl das hier zu werten: Nena-Konzerte ausverkauft – zumindest in Dänemark: https://www.tz.de/stars/nach-silbereisen-eklat-nena-konzerte-komplett-ausverkauft-schlager-stars-zr-91888874.html

Migranten-Schiffe

Jetzt wird wieder gegen Italien geklotzt. Ich bin immer noch dafür, dass die Länder, die die Schiffe stellen, auch die Migranten aufnehmen sollten. Warum dümpeln die französischen Schiffe vor Italien herum, statt stracks nach Frankreich zu fahren? Italien ist leichter zu kritisieren und an den Pranger zu stellen. Warum? Macron möchte man nicht mit dem MigrantenProblem belasten, ihm sitzt die Rechte Le Pen im Genick. Und in Italien sitzen schon die Rechten – denen kann man also gut und gerne die Migranten zuschieben. Und bei uns? Bei uns sitzen auch die Linken in der Regierung. Ihr möchte man die AfD nicht an den Hals bringen durch Aufnahme von Migranten.

Nicht fliegen – Urlaubsfeeling zu Hause

Übrigens schimpft neulich jemand gegen das Fliegen. Wegen der Umweltverschmutzung. Gefragt, wie oft er schon geflogen sei – einfach so, interessehalber – sagte er: Nie, er habe Flugangst.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Klimawandel Besorgnis erregend + Cholera im Libanon + Opium und Afghanistan + Traurig: die Bahn? + Hamburg und die Obdachlosigkeit + Noch etwas Humorvolles – oder nicht

Klimawandel Besorgnis erregend

Was steht wieder an? Man merkt es an den Überschriften: Eine Klimakonferenz! Und da muss dann medial wieder eingeheizt werden: https://www.tagesschau.de/wissen/klima/klimawandel-erneuerbare-energien-windraeder-doku-101.html

Nachtrag 3.11.: Heute kann man das lesen: https://www.tagesschau.de/wissen/klima/studie-europa-hitze-temperaturen-101.html

Cholera im Libanon

Überall auf der Welt benötigen Menschen Hilfe, so auch im Libanon: https://www.tagesschau.de/ausland/libanon-cholera-101.html

Und Putins Politik erreicht, dass die Gelder an seine Zerstörungswut gebunden werden. Es ist eine Katastrophe, was dieser Mensch der Welt zumutet.

Opium und Afghanistan

ein Synonym: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/opium-anbau-afghanistan-101.html Wie wollen die Taliban wirtschaftlich überleben, ohne alle Welt zu betäuben? Sie selbst leben ja davon, haben ihre Tötungen und den Terror finanziert. Und wie viele Europäer unterstützen den TalibanTerror, indem sie die Drogen aus Afghanistan finanzieren?

Frauen und Christen sind in Afghanistan – zwar aus unterschiedlichen Gründen – in großer Not. Im Augenblick hören wir wenig darüber. Über die Situation der Frauen kaum mehr etwas, über die 10.000 Christen gar nichts. Aber wir hören über diese Menschen: https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/lgbtiq-afghanistan-103.html

Traurig: die Bahn?

Ich kann auch so manches üble Lied von der Bahn singen, obwohl ich kaum fahre: https://www.youtube.com/watch?v=q0TXKLkCIqY Aber, das ist doch klasse! Wer Herausforderungen und Abenteuer liebt, der liebt unsere Bahn! Ich bewundere die Menschen, die noch mit der Bahn fahren. Die Helden des Alltags! Hoffentlich behalten sie ihre Arbeit, weil sie sich ständig verspäten – die Taxiunternehmen freuen sich freilich – von daher können wir die Bahn auch loben: sie unterstützt die Taxi-Unternehmen. Peinlich, peinlich, peinlich. Grüne ICEs, female ICEs, Regenbogen ICEs – kannte ich noch nicht. Ein grün-buntes-regenbogenfarbenes Feigenblättchen, um das Versagen zu kaschieren, das doch jede und jeder mitbekommt?

Die armen vernünftigen Bahnmitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die tapfer ihre Arbeit tun und den ganzen Ärger abbekommen.

Hamburg und die Obdachlosigkeit

Hamburg ist die Hauptstadt der Obdachlosigkeit, wie in der Tagesschau (1.11.22) zu erfahren war. Für den Winter sollen viele Nachtunterkünfte vorbereitet werden. Das Thema Obdachlosigkeit – gut, dass es aufgegriffen wird. Es ist in unserem Land ein Problem. Ich wage nicht mehr zu sagen unser „reiches Land“, weil wahrscheinlich jeder die Übersicht darüber verloren hat, was an Geld noch da oder nicht da ist, weil überall mit Geldern herumhantiert wird, dass einem der Kopf schwirrt. Jeden Abend kann man in der Tagesschau hören, dass wieder Milliarden für dieses und jenes ausgegeben wird. Von daher ist es gut, dass sich vor allem auch die Kirchen für die Obdachlosen einsetzen. Aber damit sind die vielen, vielen Probleme mit der Obdachlosigkeit der Menschen nicht gelöst, die im Grunde vielfach nur der Staat lindern könnte: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Diakonie-Hamburg-ist-Hauptstadt-der-Wohnungslosigkeit,obdachlos510.html

Noch etwas Humorvolles – oder nicht

Fleischhauer: https://www.youtube.com/watch?v=Fxr1cKxk-PY

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Klimatisten: bestürzt + Kapiert das einer? + Grüne-RWE + Belogen? + Verschwiegen + Berliner Sonderheiten? + Klaus Schwab + Widerstand gegen Krone-Schmalz + CDU/CSU-Logo und SED

Wort zum Tag

Jeder freute sich sehr, dass das Wetter im Oktober, so schön warm war.
Sogar die Klimatisten freute es, weil sie dadurch mehr Grund sehen,
die Bürger zu pisacken: mehr Geld, mehr Geld, mehr Geld für die Umwelt!

Klimatisten bestürzt

Klimatisten sind bestürzt, weil durch ihre Klebeaktionen Rettungskräfte nicht rechtzeitig helfen konnten: https://www.welt.de/vermischtes/article241884227/Berlin-Radfahrerin-bei-Unfall-eingeklemmt-Feuerwehr-kommt-wegen-Klimaprotest-verspaetet-an.html Auf solche Aussagen, dass sie bestürzt sind, kann verzichtet werden, da sie das ja mit in Kauf nehmen. Es wurde schon lange und oft davor gewarnt. Trotz besseres Wissen, dass es übel ausgehen kann, haben sie weiter gemacht und machen weiter. Da kann man auf solche Krokodilstränen verzichten. Und dann kommen wieder die Apologeten, die meinen, dass Leute nun aufheulen, die dagegen sind, dass bessere Fahrradwege geschaffen werden. Das sind Totschlagargumente, die auf bloßen Vermutungen beruhen und mit dem eigentlichen Problem nichts zu tun haben. Denn es kann ja auch jemand einen Herzinfarkt bekommen, es kann eine Schwangere schnell ins Krankenhaus transportiert werden müssen, es können Brände angefacht worden sein. Und viele Gründe mehr. Darum sind Apologeten-Ausreden meistens sehr leichtfertig. Ebenso fadenscheinig, die Verantwortung abzuschieben: Wenn die Politiker in deren Sinne gehandelt hätten, müssten sie sich ja nicht festkleben. Vielleicht sollte da ein wenig in Demokratie-Belehrung investiert werden. Sie sind nicht allein auf der Welt und Gesellschaften – wenn sie gut laufen – leben von der Diskussion, nicht von Erpressungen.

Und Geldstrafen? Gibt es denn keine gemeinsame Kasse? Wer nicht kleben kann, zahlt – und dann können sich Klebende ins Klebe-Fäustchen lachen, wenn sie zu einer Geldstrafe verurteilt werden würden. Einzelne Klagende werden ja auch von Umweltverbänden finanziell unterstützt. Hier also nicht auch?

Wenn die sich überall ankleben dürfen oder Kunstwerke beschmieren dürfen – dann doch jede und jeder. Da muss man doch nicht Mitglied der „Letzten Generation“ sein. Dann ginge es wiederum nicht um den Kampf gegen Klimaerwärmung, sondern um Mitglieder einer Gruppe dürfen nur gegen die Klimaerwärmung demonstrieren. Sonderbar, dass sie als Trittbrett-Aktivistin bezeichnet wird: https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/trittbrett-aktivistin-beschmiert-gemaelde-mit-kunstblut

Kapiert das einer?

Das Gesundheitsministerium, das der SPD untersteht, gibt einen Millionen-Auftrag an eine Firma, die die SPD im Wahlkampf unterstützte – ohne öffentliche Ausschreibung?: https://www.bild.de/politik/inland/politik/lukrativer-auftrag-fuer-spd-werbeagentur-lauterbach-unter-kluengel-verdacht-81780976.bild.html

Wenn das stimmt: Denken die, sowas kommt nicht raus? Oder was steht da im Hintergrund. Leichtsinn? Gedankenlosigkeit, kein Schamgefühl? Wie will man das bezeichnen?

Wie auch immer: Freuen wir uns mit der Firma, die am Honigtopf sitzt – andere – nun ja, interessieren uns nicht. Pech gehabt. Hätten sie…

Grüne RWE

Und da fragt man sich, was in die Katar-RWE gefahren ist. Und siehe da: https://www.welt.de/politik/deutschland/article241895173/Baerbock-Mitarbeiter-wird-Lobbyist-bei-Energiekonzern-RWE.html Wer es nicht so gerne von der Welt erfahren möchte, kann es auch hier lesen – die sich allerdings auch auf die Welt berufen: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/annalena-baerbock-bueroleiter-titus-rebhann-wechselt-laut-welt-zu-rwe-a-503f406e-ead7-48be-9d28-85907f69a215 Und natürlich umgekehrt – ich hatte schon das Thema, vermute ich: NGO-Lobbyist*innen in der Regierung: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bundesregierung-umwelt-ngo/

Belogen?

Ich hatte das Habeck-AKW-Thema schon. Hast er der Bevölkerung die Wahrheit gesagt? Das steht sehr in Frage, nicht nur in der Opposition (welt+) (https://www.welt.de/politik/deutschland/plus241873547/Laufzeitverlaengerung-Union-nennt-Habecks-Art-der-AKW-Pruefung-empoerend.html) , sondern auch bei der FDP kommt die Verhaltensweise nicht gut an: https://www.welt.de/politik/deutschland/article241889263/AKW-Laufzeitpruefung-FDP-zweifelt-an-Verlaesslichkeit-gruener-Minister.html

Verschwiegen?

Wurde vor der Niedersachsenwahl der Bevölkerung was verschwiegen? Hätte das die Wahl wirklich beeinflussen können? https://www.tichyseinblick.de/interviews/heiko-teggatz-lage-kommunen-zuwanderung/

Berliner Sonderheiten?

Nun, auch die Linken sind zumindest in Berlin nicht vor sonderbaren Handlungen gefeit: https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/unfassbar-rbb-direktoren-zu-teuer-zum-feuern-81785520.bild.html

Klaus Schwab

Mit Sunak hat Klaus Schwab in Großbritannien gewonnen, ebenso hat er mit Lula in Brasilien gewonnen. Das kann man alles lesen. Wer ist Klaus Schwab? Ein Welt-Tausendsassa: https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Schwab der das Buch The Great Reset geschrieben hat: https://de.wikipedia.org/wiki/The_Great_Reset

Widerstand gegen Krone-Schmalz

Dieser war zu erwarten gewesen: https://www.t-online.de/region/stuttgart/id_100072528/russland-forscher-zu-krone-schmalz-politische-verantwortung-der-vhs-ist-auf-der-strecke-geblieben-.html

„Dennoch durfte sie in Russland reden“ steht hier: https://www.t-online.de/region/stuttgart/id_100072508/russland-experten-entsetzt-ueber-vortrag-von-gabriele-krone-schmalz-in-reutlingen.html Darf die das sagen? Und diejenigen, die sie das sagen ließen, die dürften sie das nicht sagen lassen!

Leute, wir leben in einer Demokratie! Demokratie heißt nicht: nur Gleichgesinnte dürfen herumplappern! Wir lernen seit dem Beginn der Corona-Zeit, wie wenig Demokratie noch zählt. Und gerade bei solchen, die fordern, dass Demokratie gestärkt werden soll.

CDU/CSU-Logo und SED

Als ich das Bild in der Tagesschau sah, dachte ich auch: das kennste doch! Nur in anderen Farben https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/csu-wirbt-fuer-sich-mit-sed-logo/

Wer keine Ahnung von Geschichte hat, dem spielt sie manchmal Streiche.

http://Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Städte sanieren + Angst der SPD vor TwitterMusk + Habecks Umgang mit Bürgern + Covid-Impfungen + Berlin: Wohin gingen Gelder + Merz + Hongkong nicht vergessen! + Viele, viele Tote + Migration

Wort zum Tag

Eine Meinung ist wertlos,
wenn der, der sie äußert,
für andere ein Nobody ist.

Städte

Städte. Wie verwahrlost sind viele Mehrfamilienhäuser. Und die Regierung will, dass alle energetisch saniert werden? Woher die Gelder nehmen, wenn sie jetzt schon nicht da sind? Riesen Kredite aufnehmen lassen und dann die Kreditblase platzen sehen?

Angst der SPD vor TwitterMusk

Manche Linke sind glücklich, wenn sie oder Gesinnungsgenoss*innen Plattformen beherrschen. Wenn sie der Meinung sind, der Wind könne sich drehen, kommen große Befürchtungen auf. Und mit den Befürchtungen Enteignungsträume: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/jessica-rosenthal-juso-chefin-fordert-elon-musks-twitter-enteignung-a-a9f7519f-c8d7-4026-99b3-f6cc2b8d4f36 Aber wehe, solche Plattformen liegen in der Hand einzelner Parteien. Das wäre keine Lösung, das wäre Meinungsvielfalt – tschüss!

Habecks Umgang mit Bürgern

Es ist spannend: Wurden Bürger belogen – oder ist alles ganz anders zu interpretieren? Dass die AKW-Überprüfung nicht ergebnisoffen angegangen wurde, wurde ja schon immer vermutet. Aber es sieht so aus, als sei es nun nachweisbar: https://www.focus.de/politik/deutschland/atomlaufzeitverlaengerung-bericht-stellt-ergebnisoffene-pruefung-in-frage_id_172836899.html

Covid-Impfungen

Was wurde nicht alles von Journalistinnen und Journalisten nachgeplappert – mit ernsthafter Mine – ohne eigenes Denken. Das wird im Nachhinein immer deutlicher. Wie fühlen die sich jetzt? Nach dem Motto: Wir konnten es ja nicht besser wissen? Nein, wenn Politik sagt, so ist es, dann ist es so – und wir müssen die Stimme der Politik lauter in die Welt hinausposaunen! Woher sollen Journalistinnen und Journalisten dann wissen, dass es anders ist? Freier Journalismus – wäre doch was! Vielleicht sind sie ja jetzt vorsichtiger geworden mit dem Nachplappern. Zu hoffen ist es – allein mir fehlt der Glaube. Wer einmal sein Denken an andere geoutsourced hat – macht es vielleicht immer.

Berlin: Wohin gingen Gelder?

Hat der Berliner Senat Moscheen Gelder spendiert – und wurden sie auch zur Vernetzung von Islamisten verwendet? https://www.welt.de/politik/deutschland/plus241842557/Steuergelder-fuer-Projekte-mit-radikalen-Imamen-gezahlt-von-der-Berliner-Regierung.html (welt+) Hier wird das relativiert; https://www.sueddeutsche.de/kultur/kultur-berlin-fragwuerdige-foerderungen-kulturverwaltung-kuendigt-pruefung-an-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-221029-99-310385

Merz

Merz sagte laut Tagesschau, dass sie siegen würden, wenn CDU/CSU eine Einheit seien. Ich denke, da kommt noch was anderes ins Spiel, was Merz zurzeit noch nicht so beherrscht: vernünftige Politik, die ihr Fähnchen nicht nach dem Wind ausrichtet. Die Wendehälse sind nicht nur die Grünen – wobei ich gut finde, dass sie sich angesichts der Realität doch (wenn auch widerwillig darum leider nur wenig) wenden: https://www.tagesschau.de/inland/merz-csu-parteitag-101.html

Hongkong nicht vergesse!

Wir dürfen Hongkong nicht vergessen! https://www.persecution.org/2022/10/29/hong-kong-cardinal-appears-in-court-for-resumed-trial

Viele, viele Tote

Bei einem Totenfest, das weltweit gefeiert wird (Halloween), starben in Seoul sehr viele Menschen: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/suedkorea-gedraenge-halloween-103.html

Ebenso starben sehr viele Menschen nach Angriffen von Islamisten in Somalia. Islamisten dienen auch dem Tod: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/tote-nach-terroranschlag-somalia-101.html

Migration

Eine falsche Migration-Politik hat eben diese Folgen – und kann noch schlimmere Folgen haben: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/niederlande-fluechtlinge-103.html Manche Länder erkennen es: Schweden, Italien, Großbritannien: https://www.spiegel.de/ausland/grossbritannien-premier-rishi-sunak-und-seine-unerbittliche-asylpolitik-a-6cc80ee9-07ad-43d7-84c9-6f1926d34e02 Guter Wille muss mit politischer Vernunft Hand in Hand gehen. Sonst klappt es nicht. Aber weitgehend versuchen Regierungen die Probleme der Menschen zu verdrängen. Und dann wird es übel.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Braunkehlchen + Abmahnwelle + Alte Solaranlagen + Teurer + Viele wählen nicht mehr + Halbleiterproduktion an China verkaufen + Christen in China und Nordkorea

Wort zum Tag

Wissenschaft muss aufpassen,
dass sie nicht als Propagandamittel politischer Parteien missbraucht wird.
Noch mögen wissenschaftliche Propagandisten hofiert werden.
Der Ruhm wird hoffentlich nur kurz sein,
aber die Autorität der Wissenschaft ist ruiniert.

Braunkehlchen

Das Braunkehlchen ist Vogel des Jahres: https://www.nabu.de/news/2022/10/32403.html

Abmahnwelle

Wie krass ist das denn – aber passt in die Zeit, in der Gesetze ausgenutzt werden, weil sie handwerklich nicht gut gemacht wurden. Von daher sollte sich der Gesetzgeber schnell an eine Änderung dransetzen. Dürfte wahrscheinlich wieder nur ein Wort sein. Besonders krass finde ich die Aussage, dass abgemahnt wird, weil sich ein Mensch nach dem Besuch der Seite unwohl gefühlt habe. Das lässt ja Raum für alles! Manche fühlen sich auf Hetero, andere auf Trans oder Homo Seiten unwohl; manche fühlen sich auf christlichen andere auf atheistische, andere auf muslimischen Seiten unwohl. Manche auf Klimakritiker oder Klimabefürworter Seiten, manche auf Nahrungsmittelseiten mit Tier, manche auf Vegane Pillenseiten unwohl. https://www.heise.de/news/Neue-Abmahnwelle-Wieder-gehen-Schreiben-wegen-Google-Fonts-raus-7322064.html

Alte Solaranlagen

Was passiert mit den alten Solaranlagen? Neu sehen sie wunderschön aus – doch dann werden sie nicht mehr benötigt: Was ist mit all dem Müll? https://efahrer.chip.de/news/alte-anlagen-werden-jetzt-schrott-solar-experte-mit-alarmierender-rechnung_109978

Teurer: Benzin / Immobilenvererbung / Grundsteuer

Das Benzin ist wieder zum Teil auf über 2 Euro gestiegen. Kaum einer rührt sich mehr. Das ist der Gewöhnungseffekt. Und auf diesen setzen viele Verantwortliche, die alles teurer machen wollen, damit die Menschen mehr sparen. Zwar machen teures Benzin und teurer Diesel alles teurer, aber der Aufschrei bleibt aus. Inzwischen scheinen viele einfach nur noch gelähmt.

Dann soll auch das Vererben von Immobilien teuer gemacht werden – und manche Erben werden die Steuern kaum bezahlen können. Und wer kauft dann die Immobilie: die Reichen. Und das beklagte schon Amos, der Prophet, um 800 vor Christus. Die Armen werden Ärmer gemacht, damit die Reichen deren Besitz aufkaufen können. https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/drastische-steuererhoehung-bei-immobilien-steht-bevor-2550118510.html Es findet eine schleichende Umverteilung statt, wenn das Gesetz nicht aus sozialem Blickwinkel gemacht wird.

Wenn man sich so umhört mit Blick auf die Grundsteuer – kein Mensch glaubt, dass das nicht dazu dient, dass der Staat den Besitzern das Leben madig machen will. Es mag falsch sein, weil wir es nicht wissen, als kleiner Bürger, aber das zeigt, was Menschen vom Staat bzw. falscher Politik halten. Er ist raffgierig. Er gibt dann zwar mal was mit großem Tamtam, aber der Alltag wird vermiest.

Neulich habe ich gelesen, dass aufgrund des teuren Gases und Stromes bald der Müll nicht mehr entsorgt bzw. recycelt werden kann.

Viele wählen nicht mehr

Wenn nur 60% wählen, wie viel Menschen sind dann mit der Politik der jeweiligen Parteien einverstanden, wenn sie 30, 20, 10% die Stimmen derer, die gewählt haben, bekommen haben? Selbst 30% Parteien haben sich dann somit nicht mit Ruhm bekleckert. Aber das ist unserer Parteienlandschaft egal. Hauptsache, ein paar haben gewählt – und damit hat man 30% der Stimmen derer, die gewählt haben, und kann Koalitionen bilden, mit denen die Menschen dann übertölpelt werden. Das Problem ist, dass es keine vernünftigen Alternativen gibt, wie viele sehen, sonst würden sie ja wählen gehen.

Über 60% der Wähler sehen, dass keine Partei die aktuellen Probleme lösen könne. Und dann tun die Partei-Oberen so, als hätten sie die Weisheit mit Löffeln gefressen. Und jeder weiß: Nö – haben sie nicht, im Gegenteil. Sie wollen erziehen – aber keiner will sich erziehen lassen, außer den hardcore Fans. Sie irren und wirren herum – und dann kommt das nächste kuriose Ärgernis. So geht es von Kuriosem zu Kuriosem.

Halbleiterproduktion an China verkaufen

Da reden sie groß herum, wir wollen uns nicht von China abhängig machen – und zack, der nächste Verkaufsstreich. Vielleicht helfen ja viele Proteste den Verkaufswilligen auf die Sprünge. Elmos sei veraltet – außerdem irrelevant. Aber China kann doch doch Druck darüber aufbauen, befürchtet der Verfassungsschutz: https://www.spiegel.de/wirtschaft/china-will-deutschen-chip-hersteller-elmos-uebernehmen-a-96d2fc0a-c9fc-4d40-8c88-b4b86424d80f Natürlich dürfen wir das Kind nicht mit dem bade ausschütten und China isolieren bzw. uns isolieren. Aber es muss äußerst genau überprüft werden: Wo machen wir uns abhängiger. Wie sieht es inzwischen eigentlich mit den Grundlagen zur Herstellung mancher Medikamente. Hat sich da was getan – oder sind wir immer noch abhängig vom Wohlwollen anderer Länder?

Christen in China und Nordkorea

Es sieht so aus, als würde die Zahl der Christen in China trotz des Drucks weiter steigen. Es ist allerdings nicht gut, wenn Bildung von Christen, die Kommunikation behindert wird. Denn das bedeutet, dass es immer mehr Christen geben könnte, die nicht wissen, was der Glaube eigentlich bedeutet. Christen leben vom Austausch, davon, von einander zu lernen. https://www.mnnonline.org/news/seminary-numbers-drop-in-china

Ein paar Zeilen von Christen in Norkorea: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/nordkorea-wir-fuehlen-uns-wie-im-krieg

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Putins Dämonen + Leipzig: Kirche geschändet + Melnyks Weltbild + Chinas Brückenköpfe + Audis Fahrradproduktion + Machtloser Staat + Besteuerung der Superreichen + Viele wählen nicht mehr

Wort zum Tag

Wir tragen Verantwortung
soweit es an uns Menschen liegt
nicht nur für die Schöpfung, die Natur,
sondern auch für die Freiheit des Menschen.

Putins Dämonen

Meine Güte, die Dämonen, die Putin über sein Land herbeirief, die bekommt er nicht mehr in den Griff. Das ist menschenunmöglich. Er hat sich furchtbar übernommen – und es ist nicht erkennbar, wie das wieder auf kurze Sicht ins Gleichgewicht zu bringen ist.

Der wunderbare Beginn wäre, möglichst schnell den Krieg zu beenden.

Leipzig: Kirche geschändet

Berlin steht im Fokus – aber auch Leipzig ist eine Stadt, die stärker im Auge behalten werden sollte. Was ist da eigentlich los? https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-diebe-klauen-altarkreuz-aus-kirche-81731682.bild.html

Melnyks Weltbild

Interessant, dass Melnyk die SPD dafür verantwortlich macht, nicht den Überfall Putins verhindert zu haben. Wenn man das so liest, denkt man sich, er sähe Ukraine als Teil Deutschlands an, und die SPD hätte dort Waffen stationieren müssen, um Putin am Einmarsch zu hindern: https://www.ksta.de/politik/ex-botschafter-esken-tritt-gegen-melnyk-nach—dieser-wehrt-sich-39999678 Und dann zu sagen, dass die Deutschen nicht über Ukraine hinweg mit Putin verhandeln sollen! Aber wenn Ukraine doch ein Teil Deutschlands ist? Irgendwie sonderbar die Welt dieses Herrn M. Wenn er meint, er müsse „Quälgeist“ spielen, sollte er bedenken, dass er als Quälgeist sehr viele Sympathien verscherzen kann.

Chinas Brückenköpfe

Als Brückenköpfe werden kleinere Gebietseroberungen genannt, die ein Land in Feindesland errichtet hat. Von da aus können sie dann gezielt operieren. Und so hat neben anderen einen Brückenkopf in Europa, besser Brückenköpfe: China. https://www.spiegel.de/ausland/china-soll-illegale-polizeistationen-in-den-niederlanden-unterhalten Wenn wir denen, die aus Eritrea geflüchtet sind, glauben dürfen, so hat auch die eritreische Regierung hier ihre Pfeiler, allerdings nicht mit dem Ziel, das Land unter Kontrolle zu bringen, sondern die Exil-Eritreer. Manch andere Botschaft hat wenig edle Ziele. Man denke an den Missbrauch der Botschaft durch den Iran, der vor ein paar Jahren offenkundig wurde, man denke an Saudi Arabiens Missbrauch der Botschaft in der Türkei – in der Khashoggi bestialisch ermordet wurde. Was China betrifft, denke man auch an den Vorfall neulich in Manchester: https://www.n-tv.de/politik/Demonstrant-in-chinesisches-Konsulat-gezerrt-und-verpruegelt-article23655988.html

Audis Fahrradproduktion

Ist Audi in die Groß-Produktion von Fahrrädern gegangen, dass der Chef nun Tempolimit und autofreie Tage wünscht? https://www.focus.de/finanzen/news/geld-als-einziger-regler-reiche-nicht-audi-chef-will-autofreie-tage-und-tempolimit-in-deutschland_id_170867335.html Ach ne, ist eine politische Empfehlung für Deutschland. Da Audi munter weiter viele, viele Autos im Ausland verkauft, kann er das ruhig sagen. Dann macht sich so ein Statement gut.

Übrigens gibt es Audi Fahrräder – war also kein Witz: https://www.audi-technology-portal.de/de/mobilitaet-der-zukunft/audi-future-lab-mobility/audi-e-bike-woerthersee

Machtloser Staat

Wenn der Staat schon nicht die Klima-Aktivisten, die Straßen blockieren und Kunstwerke versauen, damit die Infrastruktur stören, Handel, Arbeit und Kranke gefährden und Kunst missachten, in den Griff bekommt, wie wenig erst andere, die Menschen erpressen und im Alltag stören, wenn sie es darauf anlegen? https://www.bz-berlin.de/berlin/die-wut-der-berliner-auf-die-klima-kleber Es sieht duster aus – weil ein solches Versagen andere ermutigen kann. Und dann wird jede üble Gruppe stören, was das Zeug hält, um auf sich aufmerksam zu machen. Aber vielleicht will man sie gar nicht in den griff bekommen? Wenn sie Rechte wären…?

Besteuerung der Superreichen

Sie sollen besteuert werden, so die Forderung, um die Ukraine unterstützen zu können. Vor ein paar Monaten noch hieß es, sie sollen besteuert werden, um unser Land unterstützen zu können – und wurde dergleichen in die Wege geleitet? Wie geht es eigentlich den Superreichen in der Ukraine? https://www.welt.de/politik/deutschland/article241793063/Saskia-Esken-fordert-Vermoegenssteuer-zum-Aufbau-der-Ukraine.html Nicht so gut geht es denen, wenn man dem hier glauben darf: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/oligarchen-einfluss-ukraine-krieg-russland-100.html In der FR kann aber folgendes gelesen werden, bevor wir in Mitleid fallen: https://www.fr.de/politik/cote-azur-ukrainische-oligarchen-loesen-die-russischen-ab-91863742.html

Viele wählen nicht mehr

Wenn nur 60% wählen, wie viel Menschen sind dann mit der Politik der jeweiligen Parteien einverstanden, wenn sie 30, 20, 10% die Stimmen derer, die gewählt haben, bekommen haben? Selbst 30% Parteien haben sich dann somit nicht mit Ruhm bekleckert – auch wenn sie jubeln. Aber das ist unserer Parteienlandschaft egal, dass viele nicht wählen. Hauptsache, ein paar haben gewählt – und damit hat man 30% der Stimmen derer, die gewählt haben, und kann Koalitionen bilden, mit denen die Menschen dann übertölpelt werden. Das Problem ist, dass es keine vernünftigen Alternativen gibt, wie viele sehen, sonst würden sie ja wählen gehen.

Über 60% der Wähler sehen, dass keine Partei die aktuellen Probleme lösen könne. Und dann wollen sie die Bevölkerung erziehen – aber keiner will sich erziehen lassen, außer den hardcore Fans.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Wort zum Tag + Ukraine: Städtepartnerschaft + Corona: Kollektivistischer Schutz Journalisten und Twitter + Völkermord-Gesetz + Diplomatie nützt Moskau + Infantilisierung politischer Rede + Digitale Gottesdienste + Viele wenden sich vom Islam ab + Zum Verkauf der Häfen an China + Cannabis-Regierung + Alles alte Kamellen

Wort zum Tag

Als Religiöser Mensch
muss ich ohne Neid anerkennen,
dass Säkulare besser darin sind,
anderen Menschen ein schlechtes Gewissen einzureden
:
Nicht baden, nicht lang duschen, nicht im Warmen dafür im Dunkeln leben,
keine Tiere essen, nicht viel fahren – mit Verbrennern schon mal gar nicht,
nicht pupsen wegen des Methan, den Vorgarten aber verwildern lassen,
nichts kaufen aus den Ländern XYZ, nicht flirten – könnte falsch aufgefasst werden -,
nur politisch korrekte Witze erzählen, keine unerlaubten Worte benutzen,
nicht übermäßig feiern, schon gar nicht mit Knallern, nicht rauchen, nicht trinken,
dafür wird aber Cannabis erlaubt, auch maskieren wird überall erlaubt. Es wird was erlaubt!
Der Alltag wird mit schlechtem Gewissen zugepflastert
und sie benötigen nicht mal Gott dazu, medialer Sozialdruck genügt!
Besser als Religiöse es konnten.

Ukraine: Städtepartnerschaft

Steinmeier soll eine Städtepartnerschaft mit Städten aus der Ukraine angeregt haben. Das ist eine gute Idee, wenn sie vom Bund koordiniert und begleitet wird. Ich vermute, dass die finanzielle Unterstützung allerdings nicht von allen Städten gut geleistet werden kann, weil sie selbst unter finanziellem Druck stehen.

Es wäre wichtig, der Ukraine zu sagen, ganz ehrlich zu sagen: Auch die Mittel der Deutschen sind begrenzt. Hilfe ja, aber nur soweit es auch ohne Schaden für die Deutschen machbar ist. Die Hoffnung auf die klammen Städte zu verlagern ist nicht gut. Partnerschaften ja, aber nicht als Verschieben der Probleme.

Corona: Kollektivistischer Schutz

Eine interessant Formulierung finden wir in einer Zusammenstellung https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-isolationspflicht-ausland-100.html: Wie gehen andere europäische Staaten mit Corona um? Und da schreibt der Korrespondent, der die schweizerische Version wiedergibt, dass die Lösung „schweiztypisch“ sei: Eigenschutz gehe über „kollektivistischen Schutz“.

Journalisten und Twitter

Es fällt immer wieder auf, dass irgendwelche Journalisten keine eigenen Kommentare gegen etwas formulieren, sondern nur die Kommentare von einzelnen Twitter-Schreibern anführen. Das ist voll bequem: Man muss nicht sagen: Ich sage das, sondern kann sagen, dass man doch nur neutral formuliert hat, dass es negative Twitter-Stimmen gab. Zudem ist das äußerst bequem, man kann „Stunk“ machen, ohne selbst irgendwie in die Auseinandersetzung zu geraten.

Medien, die was auf sich halten, sollten nicht einzelne Twitter-Stimmen anführen. Auch nicht, um Shit-Storm zu verstärken. Da können sie auch gleich zu irgendeinem linken oder rechten oder grundsätzlich miesepetrigen Stammtisch laufen und deren Stimmen als Relevant veröffentlichen. Allerdings: Das macht wahrscheinlich zu viel Arbeit. Kurz auf Twitter ein paar negative Stimmen suchen – und die Sache ist gebongt.

Diplomatie nützt Moskau

Jetzt soll also ein zivilisiertes Volk gesagt bekommen, dass die Forderung nach Diplomatie Moskau, also dem Feind nützt. https://www.zdf.de/nachrichten/politik/muetzenich-nouripour-diplomatie-ukraine-krieg-russland-100.html#xtor=CS5-62 Das sind sozusagen Volksverräter – so hat man das früher genannt, soweit ich weiß. Also Menschen, die mit dem Feind sprechen / verhandeln wollen, nützen dem Feind, schaden dem Volk.

Vor einem Jahr noch galt Diplomatie als wesentlicher Grund für den Frieden. Auf einmal ist der Wunsch, um des Friedens Willen zu verhandeln, von der Regierung unerwünscht, wird zurückgewiesen.

Ich weiß ja auch nicht, wie man mit einem verhandeln soll, dem man nicht vertrauen kann. Aber man muss es tun! Ich bin kein Diplomat und auch keine Chefin der Diplomaten. Aber es ist notwendig! Da aber Deutschland wahrscheinlich sowieso nicht besonders ernst genommen wird, hoffe ich wenigstens von der USA, dass sie den Gesprächsfaden immer wieder knüpft. Wie letztlich die ukrainische Regierung denkt, weiß ich nicht bzw. handelt. Denn man weiß als Otto Normalbürger ja nie, was so im Hintergrund abläuft. Aber allein schon die Ablehnung diplomatischer Versuche ist aus meiner Perspektive ein Skandal.

Diplomatie heißt ja nicht, dass man dem Gegner Zugeständnisse machen muss. Diplomatie heißt: Miteinander reden – vielleicht wird ja ein gemeinsamer Weg gefunden. Es geht um Menschenleben – nicht um Putin. Das geht ja nicht darum, die Ukraine Putin zu überlassen. Es geht darum, miteinander zu reden! Die Erfahrung mag zeigen, dass Kriege weitgehend nicht durch Verhandlungen enden, sondern dadurch, dass einer besiegt wurde, dann möchte ich dem doch entgegenhalten: Um der Menschen Willen, verhandelt und versucht es wenigstens! Denn was würde ein solcher Satz letztlich bedeuten: Ihr müsst Russland besiegen! Aber das kann doch nicht das Ziel dieses Konfliktes sein. Weil Russland besiegen bedeutet, dass der Krieg massiv ausgeweitet wird, weil Russland sich nicht kampflos besiegen lassen wird. Wieweit es innenpolitisch gärt, können wir leider nicht sagen. Aber es darf nicht darum gehen, Russland besiegen zu wollen. (Russland aus der Ukraine rauszuwerfen meinetwegen – aber nicht Russland besiegen wollen.)

Die Grünen scheinen in der Regierung auf der anderen Seite vom Pferd zu fallen. Und viele applaudieren. Wer hätte das vor einem Jahr noch gedacht?

Eine solche Regierung haben wir, die nicht weiß, was Diplomatie ist.

Digitale Gottesdienste

Sie kamen gut an – und kommen gut an: https://www.ekd.de/gottesdienststudie_2021-75713.htm

Infantilisierung politischer Rede

Nun denn, das fällt allen auf, die reflektiert zuhören. Aber gut zusammengefasst: https://www.nzz.ch/feuilleton/doppel-wumms-wie-die-deutsche-politik-infantilisiert-ld.1708269 Dazu passt der paternalistische Regierungsstil: Der Staat versorgt alle, zumindest verspricht er es – wenn sie sich an die Vorgaben des Staates halten. Aber das Spannende an der Sache: Viele Medien lieben solche prägnanten Aussagen von Politiker*innen. Ich kann mir vorstellen, dass viele Überlegungen vorausgehen: Wie kann ich das so zusammenfassen, dass die infantilen Medien das übernehmen, um es den infantilen Bürgern einzuhämmern?

Mir wurde eingehämmert – neben all den Wummsen – das Gute Kita Gesetz. Sowas kann ich mir dann auch gut merken. Also, liebe Politiker*innen, verwendet all euren Denkschmalz darauf, eure Vorhaben auf einen Knallsatz zu bringen. Dann kapieren es Journalisten, Bürger – und natürlich auch ich, weil ich zu ihnen gehöre. Der Inhalt ist dann egal. So würde ich übrigens die 300 Euro, die alle bekommen, als Goldener-Geld-Regen den die Regierung sendet – Regen klingt nach Segen (aber Segen ist zu abstrakt – Regen klingt besser nach einem trocknen Sommer) – bezeichnen. Dann fragt man nicht mehr nach: nur 300 Euro, einmalig?

Viele wenden sich vom Islam ab

Angesichts rigider Politik islamischer Staaten, wenden sich viele vom Islam ab: https://www.mnnonline.org/news/post-islamic-trend-growing-in-mena/

Zum Verkauf von Häfen an China

Zugegeben, der Beitrag ist aus dem letzten Jahr – aber er erklärt manches: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/wie-china-europas-hafen-und-containerschiffe-kapert-4742002.html Und dieser ist von 2015: https://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/schmuggel-steuerbetrug-fehlplanung-was-der-hafen-von-piraeus-ueber-griechenland-aussagt_id_4578948.html.

China hat eine wirtschaftliche Strategie. Im Westen wird die Wirtschaft zurückgefahren – das ist unsere Strategie. Zumindest die in Europa. Vielleicht besteht ja das Ziel der EU darin, die Chinesen in 100 Jahren irgendwie moralisch zu zwingen, als Strafe für den hohen CO2 Ausstoß nicht nur die jetzigen armen Länder zu bezahlen, sondern auch das vollkommen verarmte Europa mit ein paar Almosen abzuspeisen. Allerdings: Auf Verarmte hört niemand.

Cannabis-Regierung

Es kann nur der Kopf geschüttelt werden angesichts des Vorhabens der Regierung: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/regierung-bundeskabinett-befasst-sich-mit-cannabis-legalisierung/28767276.html Die Argumente sind natürlich bestechend: Gerichte werden nicht mehr verstopft und der Staat kassiert (also eine neue Form, den Süchtigen das Geld aus der Tasche zu ziehen). Der Staat resigniert, weil er den Konsum von Drogen nicht einschränken konnte. Aber wie viele Bereiche werden darunter leiden, dass Menschen nun legal Hirnmäßig eingeschränkt sind? Bereiche, in denen die Menschen 100% anwesend sein müssen: Chirurgen, Piloten, in vielen verantwortlichen Bereichen der Industrie – in der Politik natürlich nicht. Da kann man auch die Hand heben, wenn man bekifft ist.

Das Alter soll möglicherweise ab 21 Jahre gelten, weil das Gehirn Heranwachsender möglicherweise geschädigt wird. Und was macht die Regierung, wenn es unter 21 jährige bekommen haben durch Freunde, die nun leichter drangekommen sind, wie beim Alkohol, oder dann doch durch irgendwelche Drogenhändler? Usw. usw. usw. Es wird beklagt, dass Menschen unseres Landes psychisch labiler geworden sind – und will das dann auch noch fördern? Und dann werden die Krankenkassen-Beiträge erhöht? (Wobei ich freilich nicht weiß, ob sie bei einer Restriktion oder Legalisierung höher liegen.)

Hoffentlich scheitert das Vorhaben an der EU. Wenn nicht: Das Projekt muss ab dem ersten Augenblick wissenschaftlich begleitet werden.

Ansonsten: Manchmal ist wahrscheinlich eine Regierung nur bekifft zu ertragen. Ich bin eher für einen wachen Verstand.

Alles alte Kamellen

Ob alt ob nicht, spannend zu sehen, wie Faktenchecker arbeiten:

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/