Benedikt XVI. und Amtsträger + EU und Wertekonflikte + EU und Grundgesetz + Die Umwelt-Frage und Enteignungen + Corona- Schärfere Einreiseregeln + Islam und Islamismus + Energieverbrauch – Energiearmut + Individuelle Gender-Regeln + Staatsverschuldung interessiert nicht mehr + China und Wirtschaft + Bidens Kriegsdrohung

Benedikt XVI. und Amtrsträger

Benedikt meldet sich zu Wort – und das ist gut so: https://www.pro-medienmagazin.de/benedikt-xvi-geht-mit-kirchlichen-amtstraegern-ins-gericht/

Er ist ein Stachel im Fleisch – und das sollen Christen sein. Auch nicht alles abnicken, was Christen so verzapfen. Denn wir tragen Verantwortung. Verantwortung bedeutet: sachlich, diszipliniert, argumentativ wie in einer ideale Geschwisterschaft als Kinder Gottes miteinander umzugehen.

Wer wirklich ernst genommen werden will, akzeptiert auch Kritik.

EU und Wertekonflikte

Die EU ist nicht in der Lage, grundlegende Wertekonflikte zu lösen, weil sie sie nicht lösen will. Es ist ein Wirtschaftsverein – kein Philosophenverein. Philosophen bedenken unterschiedliche Werte, wie man damit umgeht usw. EU geht es nur um schwarz oder weiß: So müssen die EU-Werte gestrickt sein – oder es gibt kein Geld. Das wäre schon irgendwie schön, wenn die EU sich auch philosophischen Tiefgängen öffnen würde statt oberflächlicher Schwarz-Weiß-Ethik.

EU und Grundgesetz

Ein Interview mit Hans-Jürgen Papier: https://www.nzz.ch/international/hans-juergen-papier-warnt-vor-aushoehlung-des-nationalen-rechts-ld.1636999

Die Umwelt-Frage und Enteignungen

Hier wird die Enteignung diskutiert – eine Rezension dazu: https://www.cicero.de/innenpolitik/luisa-neubauer-bernd-ulrich-klimaschutz-zeit-fridays-for-future

Die Enteignungseinschläge kommen immer näher. Hier geht es um Eigenheime. Darf man sie bald noch bauen? Sollen alle in Mietskasernen eingepfercht werden – was heißt alle – zumindest nicht die politischen Aktivistinnen und Aktivisten? https://www.welt.de/politik/deutschland/article232749275/Eigenheim-Wenn-der-Klimaschutz-den-Traum-vom-Landleben-gefaehrdet.html

Das wäre doch eine nicht neue Idee: Wer sich politisch engagiert – natürlich nur in dem vorgegebenen Rahmen, darf ein Häuschen haben. War das nicht so ähnlich in der DDR? Großes Vorbild.

Corona – schärfere Einreiseregeln

Was nutzen schärfere Einreiseregeln, wenn sie nicht kontrolliert werden können? Alle Beteiligten sind jetzt schon überfordert: https://www.tagesschau.de/inland/spahn-testpflicht-105.html Da denkt sich wohl die Politik: Nun ja, die paar Urlauberinnen und Urlauber! Und dann kommen die tausenden zurück und die Gesundheitsämter und und und… wissen nicht, wie sie alle Rückkehrer bewältigen sollen. Bis sie alle Formulare berücksichtigt haben, sind die Quarantänezeiten schon vorbei, die eingehalten wurden oder nicht.

Islam und Islamismus

Hier werden ein paar Gruppen vorgestellt: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/islamismus-wann-wird-aus-religioesen-braeuchen-und-tradition-eine-gefaehrliche-i-77201216.bild.html

Energieverbrauch – Energiearmut

Wie viel Energie wird wohl verbraucht, um all das zu errechnen, das miteinander zu kommunizieren, die unterschiedlichsten Gruppen und Grüppchen, die sich damit beschäftigen – und das Ergebnis? Energie-Armut und darum Bevölkerungszorn. https://www.welt.de/wirtschaft/article232775879/CO2-Abgabe-Ploetzlich-macht-die-Oeko-Lobby-ein-Zugestaendnis.html

Die Plus-minus-Sendung gestern war ein Offenbarungseid: Wir leben von Frankreichs Atomstrom und sind Europameister, was Stromkosten betrifft. Die Aussage im Text, dass die Bürger Geld wieder zurückbekommen, wird zu recht von keinem geglaubt, der ein Interesse daran hat, das den Menschen vorzugaukeln. Das ginge nur mit Steuersenkung auf alle Waren, die von der Erhöhung der Energiepreise betroffen sind – also alle. Und das müsste dann ständig nach unten korrigiert werden. Doch woher soll der Staat das Geld nehmen, wenn er keine Reichensteuer einführt? Wer an Stellschrauben herumschraubt, kommt in Teufels Handwerksladen.

Nachtrag: https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/scholz-und-altmaier-versprechen-entlastungen-beim-strompreis-a-fcc3f701-fdcd-4261-a43d-7defe38a0964

Individuelle Gender-Regeln

Pragmatisch ist sie, die Grünen Ministerin von Baden-Württemberg: Schulklassen sollen Gender-Regeln jeweils ausmachen: https://www.welt.de/politik/deutschland/article232788913/Gruene-Ministerin-empfiehlt-Schulklassen-individuelle-Regeln-zum-Gendern.html

Werden die S*S (Schüler*innen) denn Fehler angekreidet, wenn sie sich nicht an diese Regeln halten? Und dann gibt es ja, habe ich mal so im Vorbeigehen gehört (kann also eine Kultusministerin nicht so wissen), Kurse an den Schulen – und damit unterschiedliche L*L. Das heißt S*S müssen dann je nach Lehrkraft merken, wie die es haben will? Echt originell. Würde ich auf die Rechtschreibung insgesamt ausdehnen.

Babylonische Sprachverwirrung.

Staatsverschuldung interessiert nicht mehr

Wen interessieren denn noch Staatsverschuldungen? Seit das Füllhorn der Pandora zum Staatsziel ernannt wurde, wird ausgegossen, was das Zeug hält. Wobei ich sagen muss: Ich wüsste auch nicht, wo man es einsparen sollte, um die Gesellschaft nicht vor die Wand zu fahren. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/coronapandemie-schulden-101.html Von daher: Man braucht schon höhere Klimasteuern, damit das Staatshorn wieder ein wenig mehr gefüllt wird. Apropos Inflation: Die ist ja erwünscht. Zwar nicht so hoch – aber seis drum. Man darf es nicht so eng sehen. Apropos nicht zu eng sehen: Die nachfolgenden Generationen werden es zahlen müssen. Davon spricht keiner mehr.

China und Wirtschaft

Auch dort wird die Wirtschaft gegängelt: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/china-tech-konzerne-boersenkurse-101.html – aber wohl kaum, um sie kaputt zu machen, sondern um sie unter Staatshoheit zusammenzufassen. Dann wird sie schlagkräftiger.

Bidens Kriegsdrohungen

Was sollen solche HalbstarkeDrohungen? Man darf mit Krieg nicht spielen. Sollte ein US Präsident wissen. Wer mit Krieg spielt, kommt leicht in den Zwang ihn real werden zu lassen: https://www.tagesschau.de/ausland/biden-krieg-cyber-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Trauer um Afghanistan + Ältere und Falschmeldungen + EKD und Bibel und Umwelt + Stephen Weinberg †

Trauer um Afghanistan

Wir müssen um Afghanistan trauern: https://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan-opfer-un-101.html Bald wird die Taliban die Friedhofsruhe hergestellt haben – allerdings wird die IS wahrscheinlich erst einmal diese Friedhofsruhe durch weiteren Terror stören.

Ältere und Falschmeldungen

Das ist mal wieder eine Studie, die meinen Erfahrungen vollkommen widerspricht. Ich habe beobachtet, dass Jugendliche vieles von dem glauben, was ihnen von etwa Gleichaltrigen in Medien vorgesagt wird. Erklärt habe ich mir das damit, dass die gesamte Einordnung von Aussagen noch nicht so möglich ist: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/studie-zu-desinformation-aeltere-menschen-sind-empfaenglicher-fuer-falschmeldungen Mal sehen, wann die Studie kommt, die meine Beobachtungen bestätigen.

EKD und Bibel

Interessant, was hier über den EKD-Text zur Bibel zu finden ist: https://www.pro-medienmagazin.de/wie-die-kirche-mit-der-bibel-in-der-hand-leiten-will/ Wer den Text lesen möchte: https://www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/bedeutung_bibel_EVA_2021.pdf

Nur eine kleine Anmerkung: Interessant finde ich, dass zum Thema Umwelt manches aus der Bibel thematisiert wird, aber im Rahmen der Diskussion nach messianischem oder apokalyptischen Verständnisses eher der Ausweg: Bonhoeffer und Pseudo-Luther, statt Jesus in den Blick rücken. Denn Jesus handelt konkret gerade von seiner Zukunftserwartung her. Das ist ein anderer Ansatz als das Trotzige: Ich pflanze heute einen Apfelbaum, auch wenn morgen die Welt untergeht, oder: heute handle ich – ich lass mir erst das Handeln nehmen, wenn es soweit ist. Jesus: Was erwarten wir von Gottes Herrschaft? Nur Gutes – also tut es.

Das mag sein, dass die Theologie das Thema Umwelt nicht so sehr beachtet hat. Aber Christen außerhalb der Theologie haben es. Man muss nur einmal die Texte wahrnehmen, die nicht der hohen Theologie zugehören (gedichte.wolfgangfenske.de – obgleich ich nur hier und da das Thema berücksichtigt habe). Oder um nur einen der bekannten zu nennen, einzelne Personen wie Wilberforce und ihre Kreise schon im 19./20. Jahrhundert, oder der Pfarrer und Dichter Albert Knapp im 19. Jahrhundert, der den ersten Tierschutzverein in Deutschland gegründet hat.

Stephen Weinberg †

Der Hardcore-Atheist und Physiker Weinberg ist gestorben. Eine Ikone des Atheismus. John Lennox kannte ihn, Weinberg hatte ihn eingeladen und verlangt, dass er als Wissenschaftler „diesen kindlichen Glauben an Gott ablegen“ solle. „Wenn sie das nicht tun, werden Sie zum intellektuellen Krüppel werden und im Vergleich zu ihren Kommilitonen schlechter abschneiden. Sie werden es einfach nicht schaffen.“ Nun denn John Lennox ist bekannter Mathematiker geworden und streitbarer und wacher Christ geblieben. Der Druck von Weinberg hat also nicht geholfen. Im Gegenteil. Von daher dürfen Christen Atheisten dankbar sein, sie helfen, die Argumentation zu schärfen. Wie heißt es in dem Beitrag der SZ: https://www.sueddeutsche.de/wissen/physik-weinberg-nachruf-1.5363854 : „Er war ein leidenschaftlicher Kämpfer für das wissenschaftliche Weltbild“.

In seinem Buch, in dem Lennox das erzählt, fragt er sich, was wäre, wenn er als Christ so mit einem Studenten umgegangen wäre. Darf man dem Herrn Weinberg R.I.P. wünschen? Ein Kürzel, das dem Psalm 4,9 entnommen wurde?: resquiat in pace .

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Querdenker greifen an + Tunesien kommt nicht zur Ruhe + Medien-Kritik + Christopher-Street-Day und Corona + Angriffe auf Christen in Indien

Querdenker greifen an

Als ich das gelesen hatte, dachte ich: sonderbar. Wie will man entmutigte aber zornige Flutopfer von Querdenkern unterscheiden? Und siehe da: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/querdenker-angriff-thw Soweit also ersichtlich, handelt es sich um medial verbreitete Fakenews. Macht sich aber gut. Vor allem zeigt das wieder einmal, wie wunderbar das funktioniert: die da und wir – allerdings von der Seite der Guten.

Wobei… – jeder der schimpft und unzufrieden ist eigentlich Querdenker. Und so kann es dann kommen, dass einer nicht voll dankbar ist – das wird dann medial weitergegeben: der hat geschimpft! Der denkt quer (bloß nicht verwechseln mit queer – denn dann kann man auch Ärger bekommen!) und dann geht das in den Medien los. Mit Shitstorm usw. usw. wie Medien halt so ticken.

Nachtrag: Polizei bestätigt Angriffe: https://www.aol.de/nachrichten/thw-berichtet-von-uebergriffen-in-flutgebieten-074319722.html Was sind jetzt die Falschmeldungen: die nicht polizeilich bestätigten Meldungen, die polizeilich bestätigten Meldungen vor der Korrektur oder die nach der Korrektur?

Tunesien kommt nicht zur Ruhe

Tunesien kommt nicht zur Ruhe: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/tunesien-corona-regierung-abgesetzt-101.html So ist es, wenn Gesellschaften massiv gespalten sind, weil es keine Mittelwege gibt. Es besteht auf beiden Seiten nicht der Wille zum Kompromiss. Bzw. anders gesagt: Es sind zu wenige, die den weg des Kompromisses gehen wollen. Zudem: Wenn die Wirtschaft am Boden liegt, geht es nicht nur um ideologische Kämpfe, sondern auch um existenzielle Auseinandersetzungen.

Medien-Kritik

Ich finde es interessant: Manche mediale tun so, als sei Medien Kritik etwas Unfassbares, etwas bösartig Modernes. Wenn man Charles Peguy und Karl Kraus im Blick hat – Medien und Medien-Kritik sind Zwillinge. Wäre schön, wenn sie eineiige Zwillinge wären.

Christopher Street Day und Corona

Das fand ich auch interessant in der Tagesschau. Da sagte der Sprecher aus dem Off, dass die Demo stattfand unter Einhaltung der Corona-Regeln – doch was zeigten die Bilder? Das Gegenteil. Von daher kann man verstehen, dass Leute sauer werden: Manchmal wird pingeligst darauf geachtet – manchmal nicht. Beides wird dann medial entweder – je nach Laune der Medien mit Schmäh bedacht oder ignoriert. https://www.focus.de/panorama/welt/naechste-kontroverse-um-popsaengerin-nena-wuetet-bei-konzert-gegen-massnahmen-holt-mich-mit-der-polizei-hier-runter_id_13529740.html

Angriffe auf Christen in Indien

In einem Staat Indiens gibt es immer mehr Angriffe auf Christen: https://www.persecution.org/2021/07/23/new-wave-persecution-sweeps-across-indias-uttar-pradesh-state/

In viele Ländern steht Religionsfreiheit nur auf dem Papier.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Papsts sonderbare Entscheidung + Böse Böblinger Buben + Schwerer Kampf in Schweden + Sprache als Spielplatz + Politik und Islam + Oh Mann, der Mann + Pakistan und Indien gleichen sich + Nichts gelernt aus Afghanistan

Papsts sonderbare Entscheidung

Die Entscheidung des Papstes gegen die Lateinische Messe macht noch immer Furore. Ist auch klar: Mit Kanonen auf Spatzen schießen – ist das Eine https://www.kath.net/news/75819 . Die andere Frage: Warum werden Menschen, die zur Messe gehen brüskiert, statt die Frage zu stellen, warum gehen viele nicht zur Messe: https://www.kath.net/news/75813

Letztlich versteht wohl kaum einer so richtig, was das sollte. https://www.katholisch.de/artikel/30635-berliner-institut-will-weiter-vorkonziliare-messen-feiern

Böse Böblinger Buben

Wer das wohl mal wieder war, die hier die Polizei attackierten. Böse autochthone Böblinger Buben waren es? https://www.welt.de/vermischtes/article232601917/Boeblingen-Menschenmenge-wirft-Essensreste-Getraenkebecher-und-eine-Muelltonne-auf-Polizisten.html

Schwerer Kampf in Schweden

In Schweden gibt es einen massiven Kampf mit Banden – gescheiterte Integration: https://www.cicero.de/aussenpolitik/gangs-organisierte-kriminalitat-schweden-schusswaffen-drogen-integration

Sprache als Spielplatz

Ich liebe es, mit Sprache zu spielen. Das Spielen hat aber seine Grenzen – oder doch nicht? Ich finde, auch Schüler*innen sollten mit der Sprache spielen können. Kommata einfach schön im Text verstreuen, oder sie hin und her in den Sätzen verstecken. Groß und Klein-Schreibung (ich spiele) einfach dem spielerischen Gefühl überlassen. Satzbau – ein wunderbares Spielfeld – vor allem, wenn man sensibel ist für Sprach-Rhythmus. Ich habe aber was gegen diejenigen, die ganz bewusst aus bestimmten Gründen neue Regeln einführen wollen. Regeln, die nichts mit Sprache zu tun haben, sondern mit Gesinnung, Meinung, gesellschaftspolitische Machtausübung, Politik, Ideologie. Das kennt man ja auch schon aus anderen Zeiten. Solche Spielleiter mag ich nicht. https://www.nzz.ch/meinung/oh-boy-dieses-gendern-ld.1630730

Politik und Islam

Politik versteht wohl immer noch nicht, dass sie mit der Auswahl der Gruppen, mit der sie agieren will, kritischer sein muss: https://www.focus.de/politik/meinungsmacher/klartext-die-kolumne-von-ahmad-mansour-der-grosse-fehler-der-deutschen-islam-politik-kuenstliche-harmonie-hilft-uns-nicht-weiter_id_13518330.html Mit jeder Akzeptanz fundamentalistischer islamischer Gruppen weist sie liberale Gruppen zurück.

Man lese den Beitrag zum Tod Westergaards – wie Politik sich vor lauter Opportunismus ändert in wenigen Jahren: https://www.pro-medienmagazin.de/mohammed-karikaturist-kurt-westergaard-ist-tot

Oh Mann, der Mann

Was für armselige Männer! Männer, die sich und ihre Sexualität nicht im Griff haben. Wer auf nichts in seinem Leben stolz sein kann, scheint es wenigstens auf sein – wie es früher immer hieß – Gemächte stolz sein, macht sich aber – abgesehen davon, dass das kriminell ist – lächerlich. https://www.focus.de/regional/hamburg/boberger-duenen-in-lohbruegge-staendig-sex-belaestigung-an-fkk-strand-jetzt-werden-polizistinnen-dort-lockvoegel_id_13523414.html

Pakistan und Indien

Überall dasselbe Bild: https://www.kircheinnot.at/allgemein/aktuelles/junge-christliche-frauen-in-pakistan-sind-mit-diskriminierung-ausgrenzung-und-armut-konfrontiert und: https://www.persecution.org/2021/07/19/christian-family-assaulted-falsely-accused-forced-conversions-northern-india und https://www.persecution.org/2021/06/16/christian-youth-pakistan-stabbed-dispute-muslim und: https://www.persecution.org/2021/06/14/homes-nine-christian-families-india-ransacked-destroyed/

Wie sich Völker und Religionen, die einander spinnefeind sind, doch gleichen.

Krieg in Afghanistan – und nichts verstanden

Über die USA und der Afghanistan-Krieg: https://www.cicero.de/aussenpolitik/usa-strategie-afghanistan-rueckzug-taliban

Derselbe Fehler wiederholt sich in Mali.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Brüsseler Diktate + Warnungen verstehen + „Brandbeschleuniger Social Media“ + Sanktions-Regime

Brüsseler Diktate

Brüsseler Diktate sind… – mehr dazu: https://www.cicero.de/wirtschaft/eu-verbietet-verbrennungsmotor-von-mao-lernen

Warnungen verstehen

Auf allen Gebieten gibt es immer wieder Warnungen – auch in unserer Religion. Aber Menschen verstehen nicht. Wie schrieb Baudelaire: „Doch der Verdammte hat nur eine Antwort stets: `Ich will nicht!´“ – was allerdings voraussetzt, dass er die Warnungen versteht. Das Nicht-Verstehen setzt schon früher an. Wie dem auch sei: https://www.focus.de/panorama/wetter-aktuell/hochwasser-lage-vier-tage-vor-der-katastrophe-sagte-warnsystem-voraus-wo-die-flut-zuschlagen-wuerde_id_13508056.html

Mein Problem mit den ständigen Warnungen: Es wird eben ständig gewarnt. Wetterwarnung: 0 grad, Gewitterwarnung – ein Lüftchen weht, ein Tropfen fällt… – wenn zu viel gewarnt wird, hat auch keiner was davon. Man nimmt sie natürlich nicht ernst.

„Brandbeschleuniger Social Media“ + Globales Sanktions Regime

heißt es in Tagesschau online. Sie meinen damit die Querdenker-Bewegung. Dass social media Brandbeschleuniger sind, denken auch viele Diktatoren und versuchen sie einzudämmen. Aber tagesschau-online und die, auf die sie sich berufen, gehören zu den Guten: https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/querdenker-radikalisierung-telegram-103.html

Interessant fand ich, dass der Chef der Reporter ohne Grenzen ein „Regime“ forderte (Tagesschau vom 19.7.; 10:40), das Staaten kontrolliert, damit sowas wie Pegasus nicht auf die Journalisten losgelassen wird. Das kann er wohl nicht ernst gemeint haben. Jedes Regime ist gefährlich – auch das der Guten. Von daher: Lieber einzelne Staaten, die auf Abwege geraten, die man dann kritisieren kann, als ein – so habe ich das verstanden – westliches Weltregime, das alle kontrolliert.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Zwischen Tradition und Moderne + Triggerwarnung + Klima ist Schuld + Nigeria: Mord und Entführungen + Hai-Attacken + Verrutschte Maßstäbe + Caritas – der Dritte Weg + Kirchenaustritte + Verzweifelter Versuch Südafrikas

Zwischen Tradition und Moderne

Wenn man in die Moderne kommen möchte, benötigt man Geld. Viel Geld. Um an Geld zu kommen, benötigt man eine intakte und wachsende Wirtschaft. Diese bekommt man nur durch Bildung und Innovation. Was aber ist, wenn man Jahre hinterher ist? Welche Wege können gegangen werden, um aufzuholen – ohne Geld? Das ist das Problem armer Länder. Abgehängt zu werden ist das Problem reicher Länder. Wer abgehängt wird, rutscht unbarmherzig ab. Gesellschaften zerfallen, Mord, Erniedrigungen, Raub, Entführungen sind die Folgen. Wie können solche Gesellschaften, die moralisch ebenso abgesunken sind, weil jeder nur seine Haut retten mag, wieder aufgebaut werden?

Das sind die großartigen und unermüdlichen Versuche auch von Menschen der Kirche weltweit. Im eigenen Land darauf hinarbeiten, helfen, dass anderen Ländern Selbsthilfe-Strukturen aufgebaut werden können. Brot für die Welt, Misereor, World Vision und viele, viele andere.

Ein langwieriges Konzept. Eines, das viel Geduld benötigt. Eines, das ohne die Mithilfe vieler Menschen nicht machbar ist.

Triggerwarnung

Ich habe zu einem Buch folgende Info gefunden:

Triggerwarnung: Triggerwarnungen nehmen auf Menschen mit traumatischen Erfahrungen Rücksicht. Aus subjektiver Sicht können diese Trigger von Bedeutung sein oder nicht, unabhängig davon, in welchem Kontext oder Medium sie sich finden. Auch fiktive Texte, wie zum Beispiel Romane, können triggern. Wir weisen deshalb an dieser Stelle auf Trigger im vorliegenden Buch hin: Sisonke Msimangs Geschichte konfrontiert dich mit Rassismus, Gewalt, sexuellen Übergriffen und den Auswirkungen von psychischen Erkrankungen.

Es geht um das Buch von Sisonke Msimang: https://www.haymonverlag.at/produkt/8140/und-immer-wieder-aufbrechen/

Vielleicht sollte ich das bei meinem Blog auch an prominenter Stelle anbringen. Dann ist jeder, der den Blog liest, selbst daran Schuld, wenn er durch welche Äußerung auch immer getriggert wird. Und jeder kann so in seiner Blase bleiben, von allen Herausforderungen unberührt.

Klima ist Schuld

Kurze Zeit vor der Wasserkatastrophe hat ein Meteorologe im Radio erklärt, dass veränderte Wetterphänomene nicht erkennbar seien. Aber wenn, dann sei es plausibel, das auf Klimaerwärmung zurückzuführen. Er war einer der Vorsichtigen, der sich dann doch etwas angepasst hat. Hier finden wir weitere Anmerkungen zur Klimaerwärmung als Erklärungsmodell für Unregelmäßigkeiten (sage ich mal so): https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/klima-durchblick/wer-hat-schuld-am-sommer-hochwasser-2021-in-westdeutschland/

Apropos Hochwasser an der Ahr: 1804 – 1910 – 2021: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/1804-1910-2021-die-drei-jahrhunderthochwasser-an-der-ahr

Wir müssen uns auf sehr vielfältige Weise dem Klima anpassen. Es ist damit zu rechnen, dass Hochwasser kommen, dass der Rhein zufriert oder zu wenig Wasser hat, es ist mit klirrender Kälte zu rechnen, die die Infrastruktur insgesamt stört oder mit Hitze, die auf ihre Weise es macht. Wir Menschen müssen flexibel sein. Wir können ja Dämme bauen, Flüssen Raum lassen, Materialien herstellen, die standhalten…

Nigeria: Mord und Entführungen

Ein Krankenhaus wurde angegriffen, Menschen wurden erschossen und manche entführt: https://www.persecution.org/2021/07/13/several-released-many-captive-kaduna-kidnappings/

Hai Attacken

Es gibt keine Hai Attacken – es gibt nur „negative Begegnungen“ mit Hai: https://www.spiegel.de/panorama/hai-attacken-forscher-fuer-neue-sprachregelung-negative-begegnung

Die kommenden Generationen werden auch die neue Formulierung bekämpfen. Warum? Es sind keine negativen Begegnungen, es sind Begegnungen. Die dann nachfolgende Generation wird das wieder toppen. Es sind keine Begegnungen, einfach so, es sind wunderbare Begegnungen, denn wer hat schon die Chance, einem Hai so nahe zu kommen, ihn sogar noch zu ernähren!

Verrutschte Maßstäbe

Manche wissen irgendwann nicht mehr, was richtig, was falsch ist – vor lauter ideologischer Blindheit: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/schockierendes-statement-black-lives-matter-unterstuetzt-kubas-diktatur-77098364.bild.html

Es ist schon recht kurios als Gruppe, die für Menschenrechte eintritt, eine Diktatur zu verteidigen, die Menschenrechte mit Füßen tritt. Kennen wir aber schon von Linken. Verteidigung der mörderischen Sowjetunion Lenins und Stalins, Verteidigung von Maos Herummorden. Nichts Neues also.

Caritas – der Dritte Weg

Manche wissen gar nicht, was das ist, lassen sich aber leicht dagegen empören. Hier kann man manches in dem interview erfahren: https://www.katholisch.de/artikel/30516-pflegetarif-aus-nicht-von-zu-einfachen-erzaehlungen-leiten-lassen

Kirchenaustritte

Gründe für Kirchenaustritte sind vielfältig. Gründe, um in der Kirche aktiv zu sein auch: https://www.katholisch.de/artikel/30605-kirchenaustritte-was-nicht-in-den-statistiken-der-kirchen-steht Diese dürfen aber keine Beruhigungspillen sein. Mission ist angesagt. Seit 2000 Jahren. Und wenn Kirche das vergisst, wird sie vergessen.

Verzweifelter Versuch Südafrikas

Der verzweifelte Versuch Südafrikas, eine gerechtere Gesellschaft zu bekommen: https://www.dw.com/de/nach-tagen-der-gewalt-und-zerst%C3%B6rung-s%C3%BCdafrika-r%C3%A4umt-auf/a-58297953

Immer wieder wird das idealisierte Menschenbild von der Realität zerstört. Aber ohne dieses gibt es keine Hoffnung und entsprechend auch keinen Einsatz für eine Veränderung.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Carepakete + Datenschützer + Kirchen die Leviten lesen + Spenden für die Hochwasser-Opfer + Kinder, passt auf euch auf!

Carepakete

Die Geschichte der Carepakete: https://www.spiegel.de/geschichte/carepakete-liebesgaben-aus-uebersee-a-1e95832b-fb45-4e71-8039-819ee2cabc56 Hier ein wenig anders: https://www.deutschlandfunkkultur.de/70-jahre-care-pakete-geschenk-des-himmels-in-schwieriger.1278.de.html

Datenschützer

Auch Datenschützer müssen sich an Regeln halten: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/eu-datenschuetzer-stoppen-hamburger-alleingang-gegen-whatsapp

Muss man sich an Regeln halten, die Datenschützer vorgeben – auch dann, wenn sie äußerst sperrig zur Realität sind?

Kirchen die Leviten lesen

Peter Hahne liest den Kirchen wieder die Leviten: https://www.kath.net/news/75757

Ich befürchte, Propheten, die ihrer Zeit die Leviten lesen, waren nie sehr beliebt.

Spenden für die Hochwasser-Opfer

Für die Hochwasser-Hilfe spenden

Die Evangelische Kirche im Rheinland und die Diakonie RWL haben ein Spendenkonto eingerichtet, um Betroffenen der Unwetter-Katastrophe zu helfen.

Präses Thorsten Latzel ruft auf: “Beten Sie für die Menschen, die im Augenblick so schrecklich leiden müssen. Spenden Sie. Und helfen Sie als Nachbarinnen und Nachbarn, wo immer Sie es im Augenblick können.”

Die Bankdaten s. dort: https://www.kd-onlinespende.de/projekt/spendenaufruf-unwetter-katastrophe/display/link.html

Kinder, passt auf euch auf!

Cybergrooming – eine Gefahr: https://www.hessenschau.de/panorama/verdacht-des-kindesmissbrauchs-fahnder-durchsuchen-49-wohnungen,razzia-kinderpornografie-100.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

In Flussschleifen bauen + Katastrophen-Politik-Medien + Klimaanpassungsgesetz + Kanada: 10 Kirchen niedergebrannt + Religionsfreiheit in den Wahlprogrammen + Alte Messe + Friedensarbeit in Mali + Indien: Pfarrer zu Tode geprügelt

In Flussschleifen bauen

Wenn man so die Bilder von der Hochwasserkatastrophe sieht: Ist es üblich, dass das Land in einer Flussschleife bebaut wird? Ich wunderte mich mal auf Teneriffa, dass jemand sein Haus ein einen Ablauf von Bergwasser baute. Ist das Bauen in Flussschleifen nicht genauso irrsinnig? Wir lassen den Flüssen keinen Raum und wundern uns dann und klagen. Sicher, die Katastrophe betraf nicht nur Flussschleifen. Aber die Frage ist aus meiner Sicht zu stellen: Wie bauen wir klug?

Katastrophen-Politik-Medien

Jeder sucht nun aus der Katastrophe irgendwas zu schlagen: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/laschet-analyse-101.html Wer wird aus ihr profitieren? Laschet geht als Landesvater hin, Dreyer als Landesmutter mit Scholz, dem Kandidaten, als Stütze, Baerbock geht als Wahlkämpferin hin.

Klimaanpassungsgesetz

Das finde ich wichtiger als ein Klimaverhinderungsgesetz. Das bedeutet nicht, dass man nichts gegen Klimaerwärmung tun muss, so gut wie man meint, etwas tun zu müssen. Aber sich an das Klima anzupassen scheint mir sinnvoller, weil auch national umsetzbarer, zu sein: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/klimaanpassungsgesetz-und-15-punkte-offensive-umweltministerin-heinen-esser-ruft Was ich schon seit Jahren so sehe.

Kanada: 10 Kirchen niedergebrannt

Weil Brandstifter meinen, die Kirche der Gegenwart für zu untersuchende Vergehen der Vergangenheit bestrafen zu müssen, haben sie Kirchen niedergebrannt: https://www.persecution.org/2021/07/07/ten-canadian-churches-targeted-vandals/ Der Regierungschef findet das nicht gut, aber verständlich. Das ist für weitere Brandstifter gut zu wissen. Denn sie können nun auch Regierungsgebäude anzünden, denn der kanadische Staat war bekanntlich nicht unschuldig.

Es werden Gründe für den Kampf gegen die gegenwärtigen Glaubenden gesucht. Da kommt dann alles recht. Grundsätzlicher dazu „Vergehen der Kirchen“ (https://blog.wolfgangfenske.de/2021/06/02/)

Religionsfreiheit in den Wahlprogrammen

Kurz gesagt: bei den kleinen Parteien geht es eher um Einschränkungen: https://www.pro-medienmagazin.de/bekenntnis-im-wahlprogramm Gut ist die Religionsfreiheit dann, wenn die Religionen tun, was die Politik will.

Alte Messe

Schon interessant, was den Papst jetzt wohl getrieben hat, noch einen Keil in die katholische Kirche zu treiben: https://www.kath.net/news/75767 Vor allem finde ich interessant, dass gerade in diesem Kontext die Rolle der Bischöfe gestärkt werden soll – während sich zumindest in unserem Land die Bischöfe immer stärker zurückziehen, was das Verteidigen alter katholischer Traditionen betrifft: https://www.vaticannews.va/de/papst/news/2021-07/papst-franziskus-motu-proprio-alte-messe-bischof-rolle-erlass.html Er sieht das als eine Verteidigung der Einheit an: https://www.vaticannews.va/de/papst/news/2021-07/papst-franziskus-alte-messe-brief-motu-proprio-erlaeuterung-not.html

Kann man eine Einheit verteidigen, wenn man den Treusten vor den Kopf stößt? Vielleicht taktisch begründet: Seht, ich deckele die Traditionalisten genauso, wie ich die progressiven Marias 2.0 deckeln werde. Das aber kann nach hinten losgehen. Hoffentlich gehört der Papst nicht zu den tragischen Figuren in der Weltgeschichte, die alles richtig machen wollen und dann doch das Falsche machen, die Einheit fördern wollen, dann die Zwietracht forcieren. Aber wer kennt schon die Zukunft?

Friedensarbeit in Mali

Indien: Pfarrer zu Tode geprügelt

In Indien wurde ein Pfarrer, Vinod Kumar, zu Tode geprügelt: https://www.persecution.org/2021/07/06/christian-pastor-northern-india-beaten-death

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Landgrabbing + EU: Kollusive Zusammenarbeit + EU: Einheitliche Ladekabel + EU befiehl – wir folgen dir + Sehr geehrte Geschlechtsneutrale + Was kostet grün? + Schwester entführt + Corona in Afrika + Katar und die Regenbogenfarben + Doppelmoral kommt nicht gut an + Antichristen-Gewalt in Indien + Kommunistisches Eritrea entführt Menschen

Landgrabbing

Reiche kaufen das Land und verpachten es. So machen sie ihr Geld wieder zu Geld: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/landgrabbing-agrarferne-investoren-101.html Das hat auch ein anderer entdeckt: Bill Gates: https://www.agrarheute.com/management/finanzen/bill-gates-groesste-eigentuemer-farmland-usa-577223

Man ahnt, wohin die Reise geht. Das ist übrigens kein Problem unserer Gegend allein. In Indien und anderen Ländern treibt das schon seit langer Zeit Menschen um (war wohl schon zu Zeiten so, in denen Indien Kolonie von GB war): https://blog.wolfgangfenske.de/2014/08/02/welthandelsabkommenlandgrabbing/

EU: Kollusive Zusammenarbeit

Upps, da denkt doch tatsächlich einer, der nicht irgendeiner ist, dass die EU auf kaltem Wege plane, einen EU-Bundesstaat durchzusetzen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/empoerung-ueber-ex-verfassungsrichter-vosskuhle-und-das-aussprechen-des-offensichtlichen

Sie scheinen das nicht zu planen. Wenn, dann kommt es wohl ganz zufällig, weil alle – wer auch immer das ist – das so wollten bzw. wollen mussten. Ganz zufällig fällt dann alles dem Bundesstaat EU zu.

Die EU ist wichtig. Aber Freiheit der Nationen ist auch wichtig. Sie sollten versuchen, beides miteinander zu kombinieren. Ungarn, Polen, Tschechien – die unter der UDSSR litten – merken, dass es auch an die Freiheit geht. Das macht keine EU-Freunde.

Einheitliche Ladekabel

Ich wäre auch für einheitliche Ladekabel. Wie die EU. Aber es scheint damit ein paar gravierende Probleme zu geben, mit dem frommen Wunsch: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/eu-einheitliche-ladekabel

In Zukunft mal sehen, ob es Sinn machte oder die EU sich bürokratisch blamiert. Ich vermute, irgendwann wird nur für den europäischen Markt produziert. Ob das dann immer der neueste Stand und das Beste sein wird, bleibt abzuwarten. Das hätte dann mit Umwelt usw. nichts mehr zu tun. Wäre Umweltschminke.

EU befiehl, wir folgen dir

Die EU macht Vorgaben. Wie und ob sie überhaupt umgesetzt werden können, das überlässt sie den Firmen: https://www.focus.de/politik/ausland/werden-rahmen-vorgeben-beim-geplanten-diesel-und-benziner-aus-wird-von-der-leyen-jetzt-konkreter_id_13493160.html

Sehr geehrte Geschlechtsbneutrale

Die Lufthansa auf Erfolgskurs! Sie spricht nicht mehr von Damen und Herren: https://www.fnp.de/frankfurt/lufthansa-begruessung-damen-und-herren-geschlechtsneutral-gender-flughafen-frankfurt-zr-90857864.html

Was kostet grün?

Keiner sagt es ehrlich, was es uns kosten wird, grüne Träume zu bezahlen. Irgendwie bekommt man es schon hingewurschtelt, hofft man. So wie Strom immer teurer wird. Bei uns im Lande. Nicht bei anderen – bei den bösen weltzerstörungs Anderen: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/machnig-vor-der-wahl-muss-politik-erklaeren-wie-teuer-die-klimapolitik-wird

Apropos Grün: https://www.cicero.de/innenpolitik/baerbock-debatte-wie-halst-du-es-mit-dem-eigentum? Wahlplakate = „Optimistisches Chlorophyl“? https://www.spiegel.de/kultur/wahlplakate-der-gruenen-kommt-ihr-wollt-es-doch-auch-a- Sieht irgendwie nicht gesund aus. Komische Farbe. Und noch was zum Thema Grüne: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/saarland-hubert-ulrich-gruene-verzichtet-nach-einem-machtkampf-auf-die-spitzenkandidatur

Ich bin ja nicht so. Auch mal was zur CDU und Laschet – aus spiegel-online natürlich: https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/umgang-mit-klimawandel-reden-wir-doch-mal-ueber-armin-laschet-kolumne und https://www.n-tv.de/politik/Laschet-verstolpert-sich-mit-Steuer-Aussagen-article22678675.html

Schwester entführt

Im Kongo wurde eine Schwester entführt, Schwester Francine: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/demokratische-republik-kongo-ordensschwetser-entfuehrt

Nachtrag: Sie ist wieder frei: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/demokratische-republik-kongo-entfuehrte-ordensschwester-wieder-frei

Corona in Afrika

Schwer getroffen: Teile von Afrika durch Corona: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/corona-lage-in-namibia-verschaerft-sich-17434144.html

Katar und die Regenbogenfarben

Was? Der DFB soll sich Qatar-Airways anlächeln – und es zur DFB-Airlines machen? Ich würde sagen: Verlangt dann, von den Qatar-Airways – von allen Flugzeugen der Flotte – die LGBT…-Regenbogenfarben am Heck! https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/lgbtq-rechte-osteuropa-welt-uvdl-dfb-doppelmoral

Doppelmoral kommt nicht gut an

Doppelmoral kommt beim Wahlvolk nicht gut an: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/nonnenmacher-gruene-e-auto-benziner-dienstwagen Das hat nichts mit Wahl-Schlammschlacht zu tun.

Anti-Christen-Gewalt in Indien

In Indien kommt es immer wieder zu massiven Fällen von Gewalt gegen Christen: https://www.persecution.org/2021/07/12/activists-record-154-incidents-christian-persecution-india/

Kommunistisches Eritrea entführt Menschen

Soldaten des kommunistischen Eritrea haben wohl zwei Flüchtlingslager in Äthiopien zerstört und Geflohene aus Eritrea entführt: https://www.mnnonline.org/news/eritrean-soldiers-destroy-two-tigray-refugee-camps/

Die gewalttätige Wohlfahrtspartei des äthiopischen Friedensnobelpreisträgers gewinnt haushoch Wahlen: https://www.spiegel.de/ausland/inmitten-des-tigray-konflikts-regierungspartei-in-aethiopien-feiert-erdrutschsieg-bei-parlamentswahl-a-ad0821fd-52c8-45f0-9e80-629f66b4d3e9 Und die politische Welt schaut zu.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Muttermilch + Essen mit Verfassungsrichtern + Gebetserhörung und Christenverfolgung + Tragik: Südsudan + Chinas Stacheldraht + Auseinandersetzung: Südafrika, Kuba, Mosambique + Teil der einen Welt

Muttermilch

Muttermilch ist für Jungs anders als für Mädchen. Das ist spannend: https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/muttermilch-maedchen-kriegen-mehr-jungen-reichhaltigere-milch-1.1890308

Das ist keine neue Erkenntnis. Aber: Im Grunde bedeutet das, dass wir noch überhaupt nichts wissen. Welche Auswirkungen hat das auf den Menschen, wenn er als Säugling Kunstmilch bekommt? Welche Auswirkungen hat das auf von Ammen genährten Kinder, die ein Mädchen geboren haben und nun auch einen Jungen stillen bzw. umgekehrt?

Essen mit Verfassungsrichtern

Das ist klasse: Erst isst man mit den Verfassungsrichtern – dann müssen sie über einen urteilen. Das geht natürlich nicht mir so oder dem Otto oder Ottilie Normalbürger*in. Das geht ihr so: https://www.focus.de/politik/deutschland/vor-prozess-gegen-kanzlerin-merkel-laedt-verfassungsrichter-zum-essen-spaeter-sollen-diese-ueber-sie-urteilen_id_13485292.html

Tragik: Südsudan

Das, was sich die Potentaten im Südsudan geleistet haben, ist besonders schlimm. Sie hatten nach der Gründung alle Chancen – und sie haben sie nicht nur nicht genutzt, sondern die Bevölkerung in ein kaum beschreibbares Unglück gestürzt. https://www.faz.net/aktuell/fotografie/fotoreportage-suedsudan-und-das-jaehe-ende-der-traeume-17349491.html

Mein Eintrag zu Südsudan am 12.1.2011 lautete: Der Südsudan war schon lange Zeit Sklavenjagdgebiet des islamischen Nordens. Es ist kaum zu glauben, dass sie eine Loslösung des Südens wirklich akzeptieren.  https://blog.wolfgangfenske.de/2011/01/12/sudan-2/

Diese Menschen kannten nur Gewalt. Als sie dann frei wurden, konnten die Führer nicht anders, als gewalttätig weiter zu agieren. Es ist furchtbar. Zur appetitiven Aggression (Lust an der Gewalt) im Kontext des Südsudan s. https://blog.wolfgangfenske.de/2014/04/22/afrikas-krankheitappetitive-aggression/

Chinas Stacheldraht

China errichtet eine Stacheldrahtgrenze zu Myanmar, auch um religiöse Menschen vom Grenzübertritt abzuhalten. Menschen wohnen dort, kennen Schleichwege über die Grenze, aber wie sich das für einen kommunistischen Staat gehört: Man schottet sich ab: https://www.persecution.org/2021/07/10/china-tightens-border-control-myanmar-prevent-religious-infiltration/

Auseinandersetzungen: Südafrika, Kuba, Mosambique, Niederlande

In Südafrika kämpfen Gruppen für den wegen Korruption verurteilten Expräsidenten Zuma. Hoffentlich entwickelt sich daraus kein Stämmekrieg. Er gehört den Zulu an, während der jetzige Präsident Ramaphosa den Venda zugehört. Oder ist der Gedanke zu weit hergeholt? https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/zuma-suedafrika-proteste-101.html

An Kuba ist interessant, dass die Demos jetzt erst stattfinden, nachdem die Castros weg vom Herrscherfenster sind. Interessant ist auch, dass Russland sich noch mit Blick auf Kuba äußert. Russland ist nicht mehr kommunistisch, Kuba sieht sich noch als solches an. Aber daran sieht man, dass die Ideologie keine Rolle mehr spielt, es geht um Machteinflüsse. Venezuelas kommunistische Regierung dürfte auch kein Interesse an einer Änderung der Politik in Kuba haben: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/kuba-proteste-107.html

Mosambik: Es ist natürlich klug, so differenziert zu argumentieren, wie es dieser Beitrag macht. Allerdings darf man sicher nicht verhehlen, dass das gesamte Ostafrika als Aufmarsch und Terrorgebiet von Islamisten anzusehen ist. Wie immer werden sich den Terroristen normale Menschen anschließen, weil sie in einem normalen Leben keine Zukunft sehen. Das darf aber nicht bedeuten, den Islamismus zu verharmlosen. Gut ist, dass darauf hingewiesen wird, dass eine bloße Präsenz von Militär und eine Ausbildung des Militärs nicht hilfreich ist. Es ist ein ganzes Paket von Bedeutung. Und es wäre schön, wenn Deutschland zwar nicht militärisch eingreift, aber doch daran mitarbeitet, den Norden des Landes zu befrieden. https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/mosambik-eu-ausbildungsmission-101.html

Die Niederlande sind immer schnell dabei, sich allem Modernen zu öffnen. Drogen, Sterbehilfe, usw. Aber es wird auch erkennbar, dass sie immer stärker verloddert. Hängt beides zusammen? Man will keinen Widerstand leisten gegen Asoziales – und schaut dann lieber weg, wenn es heftig wird, gibt den Angreifern der Moral lieber nach und rutscht immer tiefer in Amoralität und natürlich dann in den Machtbereich der Clans, Mafia, Kartelle… https://www.tagesschau.de/ausland/europa/anschlag-kriminalreporter-niederlande-105.html

Teil der einen Welt

Wir sind Teil der einen Welt. Darum weise ich immer wieder auf alle möglichen Probleme weltweit hin. Klima ist nur ein Teil davon.

Apropos Klima: Was ist das, was hier vollführt wird? https://www.sueddeutsche.de/wissen/richard-branson-weltraum-vss-unity-jeff-bezos-elon-musk-1.5348712 Ist das nicht vollkommen überflüssig? Da kämpft man gegen alle möglichen Kleinen, die man zu großen Übeltätern erklärt, und dann kommt das daher. Nichts gegen die klasse Technik.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/