Wort zum Tag + Macht das Land dunkler! + Gazprom ist lustig + Die Welt folgt nicht der USA + Corona – oder nicht Corona + Needle Spiking / Lovescammer + Wandern + Nachhaltigkeit im Mittelalter für heute + Der Mensch und seine Barbareien – Hass + Keine Kinder-Erziehung mehr + Ukraine-Unterstützung

Wort zum Tag

Da kratzt sich der Laie verlegen am Kopf und denkt sich,
das kann doch nicht sein, was der Experte da im Brustton der Überzeugung sagt.

Macht das Land dunkler!

Ja, macht das Land dunkler, bevor die Finsternis kommt, die große Finsternis. Greenpeace und die so genannte Deutsche Umwelthilfe stellen eine Menge Forderungen auf, damit die Bürger zum Klima-Sparen gezwungen werden. Es geht also nicht mehr darum, dass sie vor Teuerungen geschützt werden. Es geht um Klima-Zwang: https://www.welt.de/wirtschaft/article240285189/Energiekrise-Greenpeace-und-Umwelthilfe-fordern-gesetzlich-vorgeschriebenes-Energiesparen.html

Wenn Kerzen nicht nachweislich Feinstaub produzieren würden, würden sie wohl abendliche Kerzen fordern.

Ich frage mich manchmal: Haben die schon mal bei 26-27 Grad in Zimmern rumgesessen und gearbeitet? Da tritt der Schweiß aus allen Poren. Zu Hause geht es ja noch. Aber mit vielen anderen ist das eine Zumutung. Mit den Menschen planen! Nicht über sie dies und jenes hinweg bestimmen! Diese gegenwärtige Unkultur, Menschen einfach vor vollendete Tatsachen stellen, greift wie eine üble Krake um sich. Menschen guten Willens kommen miteinander zu guten Ideen. Man darf die Menschen nicht unterschätzen. Auch nicht im Widerstand gegen blödsinnige Bestimmungen.

Nur am Rande: Ich bin auch gegen Lichtverschmutzung in den Städten. Aber das darf nicht heißen, dass Städte nun dunkel und unlebenswert werden. Nichts ist so triste wie eine dunkle Stadt in der Nacht. Es wird eine Strategie benötigt, die Städte lebenswert abdunkelt. Bitte keine Schnellschüsse – wie sie heute so beliebt sind!

Gazprom ist lustig

Erst klagen sie, dass die Turbine nicht geliefert werden kann, wegen der Sanktionen. Dann soll sie geliefert werden, dann sagt Gazprom: Das geht ja gar nicht, wegen der Sanktionen. Vielleicht sollte man von Gazprom Miete für die Turbine verlangen. Sie benötigt Raum und Wartung. Die Miete muss hoch sein, sagen wir: 1 Million pro Tag. Wobei, das klingt für uns kleinen Menschen viel. Ist wohl noch zu wenig.

Letztlich zeigt uns das: Auf dieser Ebene ist es den Herrschaften – Gazprom – egal, ob sie sich lächerlich machen.

Die Welt folgt nicht der USA

Vielleicht sollte auch unsere Außenministerin so langsam wahrnehmen, dass die Welt nicht der USA und den Europäern folgt: https://de.knews.media/nachrichten/opec-plus-beschliest-minimal-hohere-olproduktion/ Sie wollen es sich mit niemandem verscherzen. Und darum halten sie intensiven Kontakt zu Russland, zu China – das US-Eurozentristische Weltbild unserer Politik muss korrigiert werden.

Corona – oder nicht Corona

Ich fand in der Tagesschau – war es am 1.8. einen befragten Experten interessant, der meinte, die Maske solle im Winter aufgesetzt werden, nicht allein wegen Schutz vor Corona sondern auch vor anderen Viren.

Damit haben wir also das, was schon vermutet wurde: Die Maske wird auch dann, wenn Corona verschwunden ist, zu einem beliebten, von Politik, Experten und natürlich den Medien geforderten Kleidungsutensil: Schützt Menschen vor Grippe. Schützt damit die Krankenkassen und Krankenhäuser, schützt die Alten und Kranken vor der Grippe. Mal auf den Zwangs-Geschmack gekommen, lässt er einen nicht mehr so leicht los.

Was mich jedoch wundert, das ist, dass sie so fest sagen: Lockdown und Schulschließungen wird es nicht mehr geben! So möge es sein. Aber was ist, wenn der Virus doch wieder schlimme Mutationen erfährt?

Needle Spiking / Lovescammer

Was sich Menschen alles so an Üblem ausdenken: Junge Frauen werden mit Nadeln oder Spritzen gestochen, fühlen sich danach unwohl. Es ist unbekannt, was das soll. Das gab es in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und nun auch in Spanien – vor allem in Klubs, auf Festivals usw.: https://www.spiegel.de/panorama/needle-spiking-nun-auch-nadelattacken-in-spanien-gemeldet-a-1cea2c2a-984a-436c-ab63-8fb7e9d41025

Gewarnt wird auch vor Lovescammer: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/lovescammer-und-ihre-tricks-sie-muss-glauben-dass-du-der-einzige-bist-den-sie-hat-a-28e27fa1-9623-4509-8b24-fa515e943c91 Loverboys für ältere Frauen- reich aber widerspenstige Frauen, die mit Voodoo gefügig gemacht werden sollen.

Wandern

Auf laßt uns wandern, laßt uns wandern
die schöne weite Welt besehn
lasst uns von einem Ohr zum anderen
durch Feld und Wald und Fluren gehn
Lasst ziehen uns durch Berg und Tal
vom frischen Quell zum Wasserfall
die Schönheit der Natur genießen
mit frohem Sange sie begrüßen
Das ist des Wanderers Lust und Freud
weil die Natur viel Schönes beut
drum wandern wir zu jeder Zeit

So heißt die erste Strophe: https://www.volksliederarchiv.de/auf-lasst-uns-wandern-naturfreunde-lied/

Heute möchte man am Liebsten den Menschen das Wandern einschränken. Am Besten ihn in Erlebnisparks an die Eingangskasse stellen, damit er ja nicht die Natur verschandelt. Ja, manche Menschen gehören einfach nicht in die Natur, diejenigen, die ihren Dreck liegen lassen, die Pflanzen, Tiere, Luft und Erde missachten. Und auch die Menge der Menschen, selbst wenn sie die Natur achten, kann zu einem Problem werden. Von daher muss sich was ändern – mancherorts. Es muss aber alles sehr sorgfältig im Miteinander bedacht und geregelt werden. Und nicht von oben herab.

Nachhaltigkeit im Mittelalter für heute

Ein weitgehend gutes Interview: https://www.derstandard.de/story/2000137934071/historikerin-wir-haben-uns-menschen-zu-goettern-gemacht Es geht darum, dass wir besonnener mit der Natur umgehen.

Es ist gut, sämtliche Technologien zu verwenden und zu optimieren, um die Ressourcen zu schützen. Aus meiner Sicht – das wird in dem Interview nicht angesprochen – besteht der Fehler nur darin, dass mächtige Gruppen etwas ersetzen wollen, ohne dass Adäquates vorhanden ist. Und dieser Fehler führt zu Armut und damit auch dazu, dass ein besonnener Umgang mit der Schöpfung weniger gesellschaftliche Akzeptanz bekommt. In dem Beispiel im Interview wird gesagt, dass Fischer am Bodensee die Netzdurchlässigkeit erweitern mussten, wenn der Fisch abnahm, damit mehr Fische überleben, um Nachwuchs zu bekommen. Heute möchten Gruppen, dass die Fischer statt zu fischen in die Industrie gehen. Die mittelalterliche Klugheit, die geht Extremisten heute abhanden. Es ist weniger ein Miteinander, es ist ein oft nicht einsichtiges Aufoktroyieren.

Der Mensch und seine Barbareien – Hass

Ein Beispiel ist das Massaker in der Bartholomäus-Nacht: https://www.pro-medienmagazin.de/massaker-an-den-protestanten-frankreichs-bartholomaeusnacht-vor-450-jahren/ Und diese gibt es noch immer. Weltweit. Immer wieder brechen sie auf.

Du darfst nicht hassen – die Aufforderung greift zu kurz, so notwendig sie ist. Hasslosigkeit muss eine Lebenseinstellung werden. Denn sonst hassen Menschen diejenigen, von denen sie ausgehen, dass sie hassen. Wie sagte Martin Luther King: Lass dich von niemandem so tief herunterziehen, dass du ihn hasst. Um eine Überlegung anzuschließen: Denn wenn du begonnen hast zu hassen, versuchst du deinen Hass zu legitimieren und euphemistisch als notwendig und gut anzusehen. Damit bist du aber ganz unten im Sumpf des Hasses angelangt – und merkst es nicht einmal.

Keine Kinder-Erziehung mehr

Ein Experte sagt, dass man aufhören solle Kinder zu erziehen: https://www.focus.de/familie/eltern/familie-heute/erziehung-als-gewaltakt-kindheitsforscher-fordert-hoert-endlich-auf-eure-kinder-zu-erziehen_id_10604060.html Ich finde das lustig. In einer Zeit, in der Gruppen ununterbrochen Erwachsene erziehen wollen, sollen Kinder nicht mehr erzogen werden. Vielleicht ist das gar nicht so schlecht: Wenn diese mächtigen Gruppen nicht erzogen worden wären, dann würden sie vielleicht auch nicht bestrebt sein, Erwachsene zu erziehen.

Ich befürchte allerdings – was Kinder betrifft: Wenn Eltern nicht mehr ihre Kinder erziehen, dann verziehen Kinder ihre Eltern. Unerzogene Menschen scheint der Herr Forscher nicht zu kennen. Hat er ein Glück. Wem er freilich aus dem Herzen zu sprechen scheint: Eltern, die ihre Verantwortung sehr gerne abgeben. Wir dürfen nicht erziehen – das schadet den Kindern, sagt der berühmte Herr XY. Also lassen wir das. Haben wir da eine Art Summerhill 2.0 vor uns?

Nun denn: alles richtig: Kindern vorleben, Kinder annehmen, das Gefühl, geborgen zu sein schenken, menschlich mit den Kindern umgehen. Alles richtig und wichtig. Aber auch Eltern sind Menschen. Und das lernt ein Kind, dass Eltern eben auch mal ausrasten, auch mal aus Eile bei rot über die Ampel laufen, auch mal über Nachbarn oder Arbeitskollegen schimpfen. Eltern müssen an einer tiefgehenden Beziehung zu ihren Kindern arbeiten – wer kann da etwas dagegen haben? Dass Eltern auch mal zurückweisen müssen, weil sie eine Auszeit benötigen, ist eine wichtige Erfahrung für Kinder, dass Eltern nicht den ganzen Tag zu Hause bleiben können, weil sie einem Beruf nachgehen müssen, das muss unter Schmerzen manchmal gelernt werden, denn auch Kinder haben unterschiedlich hohe Leidensschwellen (manche nehmen es leichter, manche schwerer) usw. usw. usw. Wie das reale Leben halt so spielt.

Aus meiner Perspektive muss ein Kind die Vielfalt des Lebens kennen lernen – und dazu gehört auch Unangenehmes, auch das eigene Gefühl, man werde nicht geliebt, obgleich kein realer Grund dafür da ist, das Gefühl an Grenzen zu stoßen, damit es lernt, mit Grenzen umzugehen. Kinder sind keine Prinzessinnen auf der Erbse. Sie gehören der Gattung Mensch an.

Ich frage mich gerade, wie es in der Schule mit 30 Kindern in der Klasse vor sich geht, dass die Lehrkräfte statt zu erziehen eine tiefere Beziehung zu den Kindern aufbauen…

Ukraine-Unterstützung

Man will lieber nicht so genau hinsehen? https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/stimmen-zum-ukraine-krieg-in-den-usa-herrscht-tiefes-misstrauen-gegenueber-selenskyj_id_129240839.html Das ist gefährlich. Dann wird Politik irrational und nach großer Unterstützung denkt man sich: jetzt aber genug und Schluss damit. Auf Knall und Fall: Ende!

Ich frage mich jedoch etwas anderes: Was bezwecken die USA mit der massiven Unterstützung? Reine Menschenfreundlichkeit? Reiner Freiheitswille? Zufällig hilft das hehre Menschentum, die eigenen Waffen und Strategien zu testen? Hilft, Russland zu schwächen? Oder hat man Putin/Russland falsch eingeschätzt und die Unterstützung der Anti-Putin-Politik durch die Staaten der Welt?

Es dürfte unter Denkenden Überlegungen geben: Wie kommen wir da wieder gut aus dieser Ukraine-Affäre raus? Das von vornherein mit zu überlegen gehört eigentlich zur politischen Klugheit. Und da ich vermute, dass die USA nicht so provinziell von jetzt auf gleich denkt, wie Politiker manch anderer Länder, dürfte da schon eine Strategie angedacht worden sein. Oder sind die US-Demokraten eher emotional statt politisch gestrickt?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Internet-Tipp + Ukraine: Spendenbereitschaft + Ableist + FDPs Kartoffelsalat + Polizei als Bademeister-Helfer + AKWs kaum Energie / Hauptsache sie beklatschen sich selbst + Judikative und Regierung + Verbotene Iranreise + Gender Reduktion von Menschen auf Sexualorgane und Tätigkeiten + Türkei: Angriff auf Christen + Ratzinger-Bashing + Keine Kinder wegen irgendwas

Wort zum Tag

Verhüten. Unbedingt.
Menschenkenntnis – wem man sich gibt. Unbedingt.
Verantwortung tragen. Unbedingt.

Internet-Tipp

Nur ein Tipp: https://www.gott.net/

Ukraine: Spendenbereitschaft

Ich kann mir gut vorstellen, dass die Spendenbereitschaft nachlässt. Menschen gaben voller Emotion viel – und dieses Viele können sie eben nicht immer geben. Zudem wird der Krieg Alltag. Die Nachrichten werden Alltag. Immer wieder versuchen Medien durch starker Emotionalisierung den Alltag zu durchbrechen. Aber das gelingt nur in eingeschränktem Maß, da niemand ständig auf Hochtouren leben kann.

Bonhoeffer sagte sinngemäß, man müsse nicht nur die Verwundeten, die unters Rad kommen versorgen. Man müsse auch dem Rad in die Speichen fallen, um es zu bremsen. Wie kann man dem Putin-Rad in die Speichen fallen?

Auch in der Ukraine naht der Winter. Den Polen und den Moldawiern muss geholfen werden. Wird ihnen geholfen oder waren das nur wohlfeile Worte der Politik?

Ableist

Wieder ein Wort gelernt: Rassist, Sexist, Klassist (hatte ich neulich), nun neu: Ableist – einer, der behinderte Menschen diskriminiert.

FDPs Kartoffelsalat und „rassifiziertes Weltbild“

Ich fand einfach die Formulierung nett. Was ist der Kartoffelsalat der FDP? Ihre Mitwahl von Frau Ataman: https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/ferda-ataman-ist-gewaehlt-jetzt-hat-die-fdp-den-kartoffelsalat-ld.1692588

Wer beim Gegner immer und überall Rassismus sieht, hat ein, so kann hier gelernt werden https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/rassismus-detektive-im-auftrag-der-regierung-wenn-weisse-immer-die-taeter-sind-li.243542, „rassifiziertes Weltbild“.

Es ist schon interessant, dass die Schwarz-Weiß-Denker und Seher auf allen Ebenen – weniger verdächtig ausgesprochen, von mir soeben geprägt, vermute ich: die Dualisten – Macht bekommen.

Polizei als Bademeister-Helfer

Die Polizei soll laut Faeser auch in Krisenschwimmbäder positioniert werden, also in Schwimmbädern, in denen es immer wieder zu Krawallen durch bestimmte Personen kommt. Die Polizei bedankt sich schon mal für freie Eintrittskarten, wünscht sich aber, dass Politik und Bäder selbst Vorsorge gegen solche übergriffigen Menschen treffen: https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/nach-massenschlaegereien-freibad-bademeister-in-uniform-sollen-fuer-sicherheit-sorgen-li.244442

Vielleicht sollten alle braven Bürgerinnen und Bürger nicht mehr ins Schwimmbad gelassen werden, damit die Testosteronschwangeren unter sich sind. Die vertragen Schlägereien und mögen sie, sonst würden sie diese nicht anzetteln.

AKWs kaum Energie / Hauptsache, sie beklatschen sich selbst

AKWs produzieren doch kaum Energie – darum werden sie abgelehnt, von manchen, von denen, die das Sagen haben. Aber die Leute dazu bringen, weniger zu duschen – bringt mehr Energie? Die Argumentationen sind manchmal äußerst verquer: Lieber die Bürger verantwortlich machen als die Politiker. Kracht die Energie zusammen, heißt es nicht: Politiker, du hast deine Hausaufgaben nicht gemacht, Schaden vom Volk abzuwenden. Dann kann es heißen: Du, Bürger, hast geduscht! Du Krimineller! Dir muss man die Energie abstellen, du duscht mehr als der Durchschnitt!

*

Nun denn, wenn man sich selbst beklatscht, fühlt man sich größer und wichtiger. Mal sehen, ob es in ein paar Monaten auch noch diese Klatscher gibt: https://www.n-tv.de/politik/Bundestag-verabschiedet-Gesetzespaket-Ausbau-der-erneuerbaren-Energien-wird-neu-geregelt-EEG-Umlage-entfaellt-dauerhaft-article23447698.html Wahrscheinlich nicht – weil die Leute zu viel geduscht und geheizt haben, obgleich die Regierung es nicht wollte.

Judikative und Regierung

Wenn die Judikative zu sehr den Stallgeruch einer Regierung annimmt, stellen sich Fragen. Hier einige davon: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/titel-honorarprofessor-praesident-bundesverfassungsgericht-harbarth/

Verbotene Iranreise

Manche dürfen, was andere nicht dürfen: https://www.focus.de/politik/focus-recherche-verbotene-reise-verfassungsschutz-vizepraesidentin-badenberg-flog-in-den-iran_id_112446452.html Felor Haghighi-Niat[ wollte wohl nur ihre Familie besuchen. Im Iran dürfte man sich gefreut haben.

Und da man anderen eine Freude bereiten soll, ist doch der Reise nichts anzuhängen.

Gender Reduktion von Menschen auf Sexualorgane, Tätigkeiten, Vorstellungen

Es ist grauslich, was in verrückten Teilen unserer Kultur, die sich selbst als fortschrittlich und modern ansehen, entsteht: Menschenverachtung pur. Reduktion des Menschen auf Sexualorgane, Tätigkeiten, Vorstellungen. Die Würde des Menschen als Frau und Mann wird angetastet: https://www.nzz.ch/gesellschaft/genderneutrale-sprache-koerper-mit-einer-vagina-ersetzt-frau-ld.1692218

Bislang kannte man die Reduktion des Menschen eher aus der Pornobranche (Sexualorgane), Kapitalismus (Hauptsache er macht seine Arbeit – alles andere ist wertlos), verkopfte Kerle ohne Sinn und Verstand für den ganzen, den biologischen Menschen. Zeigt das, aus welcher Richtung diese Reduktion kommt?

Nachtrag: https://nypost.com/2022/07/05/bette-midler-sparks-debate-by-saying-trans-inclusive-language-erases-women/

Türkei: Angriff auf Christen / Vietnam ebenso

Christen wurden in der Türkei von einem Mob angegriffen – dahinter steckt eine Auseinandersetzung, die seit der Vertreibung und Ermordung von Christen aus der Gegend virulent ist: https://www.persecution.org/2022/06/17/christian-family-targeted-mob-turkey/

Vietnam geht es Christen genauso: Einfach aus dem Dorf vertrieben: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/vietnam-dieses-gesetz-gilt-bei-uns-nicht

Ratzinger-Bashing

Aus Rom möchte man diesen berühmten Menschen nicht vertreiben, tut aber alles dazu, ihn aus dem positivem Gedächtnis zu vertreiben. Ich glaube aber nicht, dass es wirklich nur um Ratzinger geht. Es geht um Ratzinger – Papst Benedikt XVI. – und die gesamte Haltung, auch Glaubenshaltung, es geht um eine blindwütige Abrechnung mit der Vergangenheit. Er ist der, der im Rampenlicht steht, darum geschlagen werden muss. Leider wird man den verdacht nicht los, dass manche kriminellen Ereignisse benutzt werden, um an dieses Ziel zu gelangen: https://www.kath.net/news/78827

Keine Kinder wegen irgendwas

Früher wollte man keine Kinder – und tat sich damit verbal hervor – wegen Atomgefahr. Dann dasselbe wegen der massenhaften Vermehrung der Menschen. Und heute – wegen des Klimas. Jede Zeit hat wohl ihre Argumente dafür, Kinder zu verweigern. Dafür bekommen dann andere Länder und Kulturen um so mehr. Ihre Hoffnung liegt in den Kindern – plural! Unsere Hoffnung genügt sich an sich selbst: Ich bin so klasse, dass ich auf Kinder wegen XYZ verzichten möchte. https://www.pro-medienmagazin.de/keine-babys-fuers-klima/

Irgendwie relativieren sich im Lauf der Zeit alle Wichtigtuereien.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Fahndung – ein Jahr später + Merkels Eingriff + Solschenizyn + Synodaler Weg + Schröders Arbeitszimmer + NFT + Döpfners massives Versagen + Sprache: Kulturelle Aneignung + Euro – EZB + Europa wird vorgeführt + Faeser vorgeführt: Islamistisch angehauchte Demokratie Kids

Wort zum Tag

Es kann schon sein, dass Alten Freiheit immer wichtiger wird,
weil die individuelle und biologische Freiheit immer enger wird.
Aber das darf kein sinnvolles Argument der Freiheitnehmer sein,
um jungen Menschen die Freiheit immer stärker einzuschränken.

Fahndung – ein Jahr später

Mit einem Bild wird nach einem Täter gefahndet – fast ein Jahr später. Ist das zu verstehen? https://www.focus.de/panorama/welt/fahndung-in-berlin-mann-missbraucht-kind-in-linienbus-taeter-fluechtig_id_107968477.html

Merkels Eingriff

Merkel griff in die politische Situation in Thüringen (Wahl Kemmerichs zum Ministerpräsidenten) ein: https://www.tagesschau.de/inland/bverfg-merkel-afd-101.html

Das Gericht fanden diesen Eingriff nicht gesetzeskonform. Medien polemisieren allerorten dagegen: Realitätsverlust des Gerichts! Usw. Ja, weil das Gericht die Realität, die Medien aufbauen, durchbricht, sie nicht würdigt. Das ist natürlich enttäuschend für alle, die eifrig an ihre mediale Realität herumbastelten und sie herbei schreiben. Aber Regierung ist nun einmal Regierung. Sie ist nicht da für parteipolitisches Gezänk. Und Gerichte sind nicht dazu da, die Realitäten zu unterstützen, die irgendwelche Medien errichten. Es scheint durch manche dieser Beiträge eine gewisse mediale Arroganz durch. Die Bevölkerung muss erzogen werden – und es ist bitter für diese Erzieher, wenn die Gerichte an der medialen Volkserziehung nicht mitmachen.

*

Spannend ist freilich, dass der Bundeskanzlerin zugemutet wird, sauber zu trennen. Und wie ist das mit Beamten? Dürfen sie auch trennen zwischen dem, was sie im Amt tun und dem, was sie in ihrer Freizeit machen? Ich denke, hier ist noch demokratischer Nachholbedarf.

Solschenizyn

schreibt in seinem Buch: Zwischen zwei Mühlsteinen. Mein Leben im Exil (Herbig 2005) über sein Leben. Mit Blick auf die Sowjetunion spricht er von der Vorsicht gegenüber dem KGB, der Menschen im Ausland umbringen ließ.

Da dachte ich daran, dass ich ein wenig skeptisch war, angesichts der Nachrichten, dass Putin/KGB seine Gegner im Ausland (Skripal, Litwinenko, Gebrew) und Inland (Nawalny) vergiften ließ/lassen wollte. (Was ist mit all den toten Oligarchen und deren Familien?) Ich muss sagen, seit dem Vertrauensbruch gegenüber der Ukraine bin ich nicht mehr skeptisch. Ich traue dem Laden das noch immer zu. Zum anderen fand ich in Solschenizyns Buch die Formulierung für die Gegenwart interessant: „Wie ließ sich ein Friedenspakt mit dem Satan schließen? Er würde ihn ja auf alle Fälle nicht einhalten.“ (289) Hat sich das politische Russland wirklich nicht geändert?

*

Wer meint, Medien seien heute besonders – sagen wir – sonderbar, der lese nur die zwei letzten Kapitel des genannten Buches. Man kann auch eine Menge über Verwaltung lernen, über Menschen, die heucheln und zu erpressen versuchen. Und natürlich über Menschen, die versuchen, trotz aller Angriffe, Gefahren, Unterstellungen anderen zu helfen.

Synodaler Weg

Wenn der Synodale Weg scheitert, scheitert die Kirche: https://www.katholisch.de/artikel/39690-norpoth-wenn-synodaler-weg-scheitert-scheitert-die-kirche Das ist eine unangemessene und vermessene Sicht. Verständlich nur aus Enttäuschung heraus. Die Kirche scheitert nicht, weil der eine oder andere Weg funktioniert oder nicht funktioniert. Ich denke, der Reinigungsprozesse ist wesentlich, damit katholisch-christliche Moral und Weltsicht sich dem christlichen Selbstverständnis anpassen. Ob Priester heiraten dürfen oder nicht, ob Frauen Priesterinnen werden dürfen oder nicht, ob sie sich sexuellen Sichtweisen der mitteleuropäischen Gegenwart anschließen oder nicht, ist für die Existenz der katholischen Kirche aus meiner Sicht irrelevant. Spannend ist, wie die Machtstrukturen, die Hierarchien gestaltet werden. Aber auch hier gibt es unterschiedliche Modelle. Und welche richtig ist, wird die Kirche als Kirche entscheiden – und die ist umfassender als die medial bevorzugte dominante mitteleuropäische und US-Kirche. Kirche ist zudem eine Größe, die Vergangenheit und Zukunft umfasst – und ist somit nicht allein am Jetzt auszurichten.

Wichtig ist aus meiner Perspektive, dass die Kirche wieder ihr Glaubenszentrum sucht und von hier aus miteinander umgeht.

Es wäre freilich schön, sage ich als Protestant: Wird die katholische Kirche evangelischer, werden beide auch leichter zusammenwachsen. Das ist das arrogante Modell: Meine Kirche ist die beste – ihr müsst werden wie wir. 😉

Schröders Arbeitszimmer

Wenn Schröder laut Gesetz ein Arbeitszimmer zusteht, dann steht ihm eines zu – auch wenn er politisch als Underdog angesehen wird. Er möchte es nicht einklagen. Aber sonderbar ist schon, dass sich eine Mehrheit einfach so über Gesetze hinwegsetzen kann. Aber nachträglich Gesetze ändern kennen wir auch sonst. Oder ist es ein Versprechen, das man bricht? Wäre auch nichts Neues. Ich hatte es schon häufiger im Blog, habe nur nicht die Themen mehr parat. https://www.sueddeutsche.de/politik/gerhard-schroeder-ukraine-privilegien-bundestag-1.5603528

NFT

Etwas äußerst Wichtiges, von dem Gates sagte: Man muss nur einen Dümmeren finden: https://www.heise.de/news/Bill-Gates-NFT-Markt-basiert-zu-100-Prozent-auf-dem-Prinzip-des-groesseren-Deppen-7142346.html.

Hier wird es erklärt: https://99designs.de/blog/news-trends/nft-kunst/ – allerdings kauft man wohl eher Links. Aber egal. Denke ich. Für Menschen, die keine Lust haben, ihre Milliarden in sowas zu stecken. So wie wir finanzielle Durchschnittsmenschen.

Hier wird es sachdienlich noch einfacher erklärt:

Döpfners massives Versagen

Dem ist nichts hinzuzufügen. Freiheit der Medien sieht anders aus, als das, was Döpfner vorführt: https://www.cicero.de/kultur/transgender-axel-springer-verlag-mathias-doepfner-welt-bild-zeitung-judith-basad? Er mag es vorführen wegen des amerikanischen Marktes, um dort den Umsatz steigern zu können. Aber Demokratie sieht anders aus: Aushalten unterschiedlicher Meinungen – und überhaupt: eine Meinung haben, zu der man steht und sie nicht einem erhofften wirtschaftlichen Erfolg anpasst. (Am 7.6. schrieb ich schon zu dem Thema.)

Sprache: Kulturelle Aneignung

Statt Bauer:in /Bäuerin:er / Arzt:in / Ärztin:er muss es wohl in Zukunft heißen: die Bauernden und die Verarztenden. Wenn denn nur Arzt und Ärztin gesagt wird, dann fehlt ja das : bzw. das * bzw. der _ Wie auch bei Bäuerin und Bauer. Wir haben heutzutage schon große Probleme. Vor allem wir von der schreibenden Zunft.

Aber es wird noch komplizierter. Wir müssen alle kultursensibel sein. Das bedeutet, dass nicht nur afroamerikanisches Englisch (AAVE) sensibel verwendet werden muss, sondern auch LGBT und Drag-Slang. Wo finden wir diese und weitere Weisheiten? In: https://de.babbel.com/de/magazine/ist-drag-slang-kulturelle-aneignung Unsensibel zu sein wäre Rassismus und Homophobie. So kann es nämlich sein, erfahren wir in dem Beitrag, dass heterosexuelle Cis-Menschen das Wort shade unsensibel und falsch verwenden.

Ist unsere Verwendung von Englisch nicht auch unsensible kulturelle Aneignung? Vor allem, wenn ich an mein deutsches Englisch denke. Übrigens wehre ich mich dagegen, dass Nichtchristen unsensibel christliche Sprache und Traditionen aufgreifen: Mein Gott! Ohje! Evolution hat geschaffen, Grillbibel, Modebibel, OMG, R.I.P… 😉

Euro und EZB

Den Euro wird es immer geben, denn die EZB wird sich sicher nicht auflösen. Da hängen sehr viele Arbeitsstellen dran. Scherz beiseite: der ist zu wichtig geworden. Zudem: Ich liebe den Euro – es gibt nichts, das ihn ersetzen kann. Nur das Problem besteht ja schon von Anfang an: Der Spagat zwischen den meisten Nordländern und den meisten Südländern. Die Warnungen vor der Gelddruck-Politik ist auch schon so alt wie der Euro. Da hat sich die neue EZB nicht daran gehalten – und muss jetzt verzweifelt Wege suchen, wie sie den Spagat hinbekommt, ohne sich noch mehr zu Schaden. Dumm ist nur: Wenn die EZB sich schadet – schadet sie uns, den ganzen Euro-Raum https://www.focus.de/finanzen/ezb-zinswende-ein-scheitern-mit-ansage_id_107967293.html

Übrigens habe ich noch die medialen Sänger im Ohr nach dem Motto: Inflationskritiker haben keine Ahnung. Warum veröffentlichen Zeitungen – online – solche Sachen, die vollkommen verrückt sind? Das gilt nicht nur für die Finanzebene. Das frage ich mich immer. Aber wahrscheinlich brauchen sie einfach irgendwas, das sie veröffentlichen können.

Europa wird vorgeführt

Angeblich soll Indien russisches Öl kaufen, die Herkunft verschweigen und auf dem Weltmarkt verkaufen – auch nach Europa: https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/mega-deals-indien-kauft-russisches-oel-und-verkauft-es-teuer-nach-europa-li.235748

Kluge europäische Politik nennt man das. Sie strotzt insgesamt von Klugheit.

Sanktionen werden wohl Russland kaum schaden – nur uns selbst. Wobei ich aber gestehen muss: Ich habe auch keine Ahnung, wie man auf das brutale Vorgehen Putins reagieren soll. Aber bei dem Gegner, dem man schaden will, Schadenfreude hervorzurufen, ist auch bitter.

Ich denke, der Westen müsste eher eine langfristige Strategie verfolgen, die auch die russischen Bürger im Blick hat: diejenigen Unterstützen, die dem westlichen Way of Life nicht abgeneigt sind, sich nach ihm sehnen. Es muss langfristig gedacht werden. Und da sind die Sanktionen vermutlich eher kontraproduktiv. Wie schon häufig gesagt und nicht nur an dem Ölbeispiel zu sehen: die Politiker Russlands sind auch nicht dumm und träumen vor sich hin.

Faeser vorgeführt: Islamistisch angehauchte Demokratiekids?

Faeser posiert mit „ausgezeichneten“ Verfassungs-Kids eines Demokratie-Projekts. Vier Kids zeigen mit Zeichen ihre nationalistisch-islamistischen Präferenzen. Damit haben sie einen Coup gelandet, der sie bei den Nationalisten und Islamisten sicher im Ansehen steigen lässt: https://www.tagesspiegel.de/politik/schueler-zeigten-wolfsgruss-und-islamistische-zeichen-innenministerium-loescht-faeser-foto-mit-rechtsextremen-symbolen/28430404.html Auch wenn es nur ein Jugendspaß gewesen sein sollte: Wie manche auf Fotos ungebeten anderen Hasenohren machen, so machen sie halt den grauen Wolf oder auf Islamismus.

Wenn es ernster zu nehmen ist: Eine traurige Frage: Wie muss Demokratie-Unterricht gestaltet werden, dass es auch die Herzen dieser Kids erreicht? Das andere: Was muss noch passieren, dass die Verantwortlichen im Innenministerium kapieren, dass es auch Symbole gibt, dass man nicht nur auf die verehrte Chefin schauen muss, sondern auch auf das, was an Zeichen und Symbolen im Hintergrund geboten wird?

Meine grundsätzliche Frage ist aber immer noch: Für manche ist die nationalistische Türkei oder religiöser Extremismus stärker Sinngebend und Identität stiftend, als die Blutleere Demokratie, die einen Menschen ein paar Mal Menschen wählen lässt, die man nicht kennt, oder Parteien, die mir nichts sagen. Eine Demokratie, in der manchmal auch handfeste Demokraten in undemokratische Spuren abgleiten. Demokratie ist auch keine Religion. Auch keine Pseudoreligion. Was kann in unserem Land den Menschen mehr geboten werden als Leistung, Karriere, viel Geld, Quoten?

Mit Blick auf manche Medien-Überschrift: Es wird von Rechtsextremismus geredet – und dann denkt der normale Leser sofort an Nationalsozialistische Zeichen. Von diesen medien gewollt?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Tödliche Politik + Güterzüge stehen auf den Strecken herum + Islamistischer Anschlag verhindert + Kinos Kuschen + Aghet + Abtreibungen + E-Autos-Löschen + Angreifende IP-Adressen

Wort zum Tag

Auch das kann eine Sucht sein:
Benebelt von Ideologie ohne Realitätsbezug,
die Gesellschaft verändern zu wollen.
Ideologische Sucht wird Fanatismus genannt.

Tödliche Politik

Was sich die Ukraine und Russland leisten, ist eine tödliche Politik. Tödlich im wahrsten Sinn des Wortes. Wann werden endlich Vernunft und Menschlichkeit einkehren? https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/separatisten-region-im-zerbombten-lyssytschansk-geben-die-einwohner-der-ukraine-die-schuld_id_107966051.html

Wann wird der Aggressor endlich einsehen, dass Schluss sein muss mit der Gewalt? Geht es wirklich nur mit Waffen, ihn davon zu „überzeugen“? Es wird wieder einmal deutlich, was passiert, wenn Nationalismus und Tribalismus Herzen und Hirne bestimmen: Gewalt, Gewalt, Gewalt.

Güterzüge stehen auf den Strecken herum,

Manchmal haben sie Tage lang Verspätung. Und das nicht erst gegenwärtig. Das war häufig auch schon Thema im Jahr 2019. Also nichts Neues bei Zukunft Bahn.

Islamistischer Anschlag verhindert

Es sieht so aus, als sei in Österreich ein islamistischer Anaschlag verhindert worden: https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/anschlag-auf-den-wien-marathon-verhindert/521833699 In dem Beitrag wird auch erwähnt, dass es in Europa herumreisende IS-Mitglieder gibt, das heißt, es gibt ein Netzwerk des Terrors.

Kinos Kuschen

Da soll in England ein Film gezeigt werden. Er heißt „The Lady of Heaven“ – ein Film über Fatima, eine Tochter Mohammeds. Den Film mögen Muslime gar nicht und machen Stunk. Kinos reagieren, zeigen ihn nicht: https://weltwoche.ch/daily/im-kinofilm-the-lady-of-heaven-tritt-mohammed-prophet-des-islam-in-erscheinung-zu-viel-fuer-pakistanisch-staemmige-moslems-nach-gewaltaufrufen-in-england-flog-der-film-aus-dem-programm/

Machen alle Muslime Ärger? Denn Fatima ist schon eine Art Reizfigur zwischen Sunniten und Schiiten. Sie ist eine der Leidtragenden der frühen Auseinandersetzungen um die Macht nach Mohammeds Tod. Und so siegte Abu Bakr – auf lange Sicht, auch mit dem von ihm bzw. dann von Uthman zu verantwortenden Koran.

Aghet

Vielleicht hat die herrschende Klasse in der Türkei so viel Angst vor der Wahrheit, weil sie befürchtet, dann anders mit den Armeniern in der Gegenwart umgehen zu müssen.

Abtreibungen

Ich frage mich, warum in einer aufgeklärten Welt, in der es so viele Verhütungsmittel gibt wie nie in der Weltgeschichte, Menschen für leichtere Möglichkeiten der Abtreibung eintreten, statt für eine massive Kampagne für Verhütung. Verantwortung tragen statt Abtreibung. Natürlich kann es im Eifer des Sex-Gefechts immer mal zu unverhütetes Miteinander kommen. Aber wenn man sich schon vorher immer wieder vorgenommen hat: Ich will verantwortlich leben – dazu gehört für mich: nicht abzutreiben, dürfte eine ungewollte Schwangerschaft immer seltener werden.

E-Autos-Löschen

Ein interessanter Beitrag. Ich dachte immer, Feuer sei heiß und ein brennendes Auto gefährlich. Dieser Clip lässt anderes ahnen. Kommt es von der Feuerwehr? Dann sage ich: mea culpa für meine Skepsis – bin nur ein Laie: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Neues-Loeschsystem-fuer-E-Autos-vorgestellt,hallonds73608.html?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Plötzlicher Stopp / Greenflation + Geostrategie + Kirchen: Zusammenarbeit mit Gruppen + Freiheit und Würde + Wannseekonferenz + EU: Genesenenstatus

Plötzlicher Stopp

Es sieht so aus, als liebe die Ampel ganz schnelle, kaum verständliche Entschlüsse. So die Förderung beim Bau: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klima-nachhaltigkeit/habeck-stoppt-foerderung-fuer-energieeffiziente-gebaeude-17748329.html

Der Börsenwert mancher Firmen dürfte wegen der Klimapolitik sinken und Greenflation im Blick: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/wie-klimapolitik-sich-auf-aktienkurse-auswirken-koennte-17748537.html

Geostrategie

Die Europoäer haben es verlernt, geostrategisch zu denken. Die Franzosen und Briten versuchen es noch ein bisschen. Aber die USA, Russland, China versuchen es massiv. Von daher ist das, was in der Ukraine und rund um Russland geschieht, nicht einfach so zu beurteilen: Die Satelliten-Staaten dürfen machen, was sie wollen.

Das gäbe ein Hallo, wenn sich Mexiko Russland oder China zuwenden würde. Der Hinterhof der USA wendet sich vom Hausherrn ab! Genauso ist es mit der Ukraine und co.

Sie alle versuchen ihre Machtbereiche auszuweiten – was auch wirtschaftliche Konsequenzen nach sich zieht.

Kirchen: Zusammenarbeit mit Gruppen

Die Kirchen sollten vorsichtig sein in der Zusammenarbeit mit Gruppen, bei denen es sich um das Thema Sexualität dreht, wenn sie nicht eins zu eins mit dem christlichen Menschenbild übereinstimmt. Da es auch in den Kirchen mit Blick auf das christliche Menschenbild unterschiedliche Strömungen gibt, sollte sie sich also hier um so mehr massiv zurückhalten.

Die gegenwärtigen Diskussionen um die Kirche zum Thema, die Angriffe auf die Kirche sollten davor warnen. Denn in Zukunft kann den Kirchen daraus ein Fallstrick gelegt werden. Die Gruppen/Organisationen verschwinden – und die Kirchen bleiben, sie bleiben eben und darum werden sie angegriffen, weil nur noch sie als Institution greifbar sind. Das Thema Sexualität ist nicht das Hauptgebiet der Kirchen. Wenn sie sich – oder eben Einzelne in den Kirchen – Modeströmungen, Zeitströmungen anpasst, wird ihr das irgendwann um die Ohren fliegen.

Was manche aus ihrer Zeit heraus als Recht ansehen – kann morgen unrecht sein. Von daher sollten Kirchen sich auf ihre von Gott gegebene Sicht besinnen und sie vertreten. Klingt einfacher, als es ist. Gerade darum sollte sie äußerst vorsichtig vorgehen.

Freiheit

Interessant, was heute so alles als Freiheit und Würde interpretiert wird: Impfpflicht und: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ard-zdf-jugendkanal-funk-bejubelt-kopftuch-als-feminismus-78931142.bild.html

Wannseekonferenz

Es ist verständlich, wenn die Teilnehmer:innen an der Wannseekonferenz als „Bestien“ bezeichnet werden. Aber das ist gefährlich. Dann kann man sagen: die da waren es – damals. Aber im Grunde sind es normale Menschen, die auf furchtbare Abwege geraten sind. Dann erst muss man sich immer fragen: Wie steht es mit mir? Gerate ich auf ideologische Abwege, in denen ich Menschen erniedrige, Menschen verachte? https://www.bild.de/unterhaltung/tv/tv/wannseekonferenz-was-wurde-aus-den-nazi-bestien-78937048.bild.html Zu dem Protokoll: https://www.ghwk.de/de/konferenz/protokoll-und-dokumente

Wenn ich mich richtig erinnere, hat einer der Chefankläger in den Nürnberger Prozessen, der bewundernswerte Ben Ferencz gesagt, dass die Täter keine Monster waren, sondern normale Menschen. In ihrem normalen Alltag waren sie normale Menschen. Aber der Krieg habe aus manchen von ihnen Massenmörder gemacht. Ich würde aus meiner Sicht den Krieg ergänzen durch „Ideologie“.

Genesenenstatus

Auch Deutschland stimmte laut dieser Meldung zu, dass in der EU der Genesenenstatus 6 Monate gültig ist: https://www.focus.de/gesundheit/news/news-zur-corona-pandemie-eu-einigt-sich-auf-genesenenstatus-von-sechs-monaten_id_43719425.html: Alle in Deutschland, denen es aberkannt wurde, wird vermutlich rechtlichen EU-Beistand bekommen. Oder?

Nachtrag: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-gipfel-lauterbach-voll-angriff-der-laenderchefs-gegen-karl-lauterbach-78925070.bild.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Fesseln werden angezogen + „EU will mitreden“ / Biden und Putin + Zukunft der Medien 2021 / Neutralität? + Antisemitismus + Inflation + Jesus-Ring

Fesseln werden angezogen

In China werden die Fesseln angezogen – so werden wieder Menschen in Hongkong festgenommen. https://www.tagesschau.de/ausland/asien/hongkong-stand-news-101.html

Warum Putin Menschen, die für Gerechtigkeit eintreten drangsaliert? https://www.tagesschau.de/ausland/russland/memorial-russland-aufloesung-101.html Bekommt er noch die Kurve, die Weichen für ein freies Land zu stellen.

Auch in Indien werden Menschen, die anderen helfen, gefesselt: Wie der Generalvikar der Erzdiözese Kalkutta sagt: ein grausames Weihnachtsgeschenk der Regierung – aber den Hinduextremisten sind Menschen von Haus aus egal. Gilt natürlich nicht nur für die Hinduextremisten sondern Extremisten aller Couleur. https://www.tagesschau.de/ausland/asien/mutter-teresa-191.html

„EU will mitreden“ / Biden und Putin

In der Ukraine-Frage will die EU mitreden. Aber die USA wollen lieber allein mit Russland reden. https://www.tagesschau.de/ausland/europa/usa-russland-ukraine-103.html Manchmal müssen Eltern auch allein reden – ohne dass ständig das Kind dabei ist. Kratzt natürlich am Ego des Kindes – aber manchmal muss das halt so sein. Wenn es quengelt und quengelt… – mal sehen, ob sich die Eltern breitschlagen lassen.

Biden und Putin

Sie schaffen ideale Gesprächsvoraussetzungen, indem sie einander drohen: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/biden-putin-ukraine-103.html

Oder gelten die Drohungen nur den eigenen Leuten im Land, die sie nicht im Griff haben?

Zukunft der Medien 2021 / Neutralität?

Ein interessanter Artikel: https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/rueckblick-medien-jahr-2021/ Journalistisches Bollwerk vom Staat unterstützt – aber nicht alimentiert…

Neutralität?

Irgendein Artikel zu einem brisanten Thema: Lesende wissen sofort, wie die Schreibenden eingestellt sind. Selbst Leitmedien – also die Leithammel unter den Medien – geben sich gar keine Mühe mehr, Neutralität zu wahren.

Antisemitismus

Sonderbar: Der Antisemitismus-Beauftragte von Baden Württemberg wurde von Antisemiten des Antisemitismus beschuldigt: https://www.tagesschau.de/inland/badenwuerttemberg-blume-antisemitismusvorwurf-101.html

Er spricht davon, dass er seit Jahren von einem Troll angegriffen, beschimpft und belagert werde. Das finde ich spannend. Denn es stellt sich die Frage: Welche Macht bekommen Trolle? Auch ich hatte einen Troll, der ununterbrochen alles mögliche von mir behauptete. Seit einiger Zeit ist Ruhe – ich weiß nicht, warum. Aber eine gewisse Furcht war vorhanden, dass er Menschen, die mich nicht kennen, durch seine Unterstellungen und Lügereien gegen mich vereinnahmen könnte. Nicht dass ich sachliche Auseinandersetzungen fürchte, aber unsachliche Angriffe, denen man auch gar nicht parieren kann, weil sie einfach aus der Luft gegriffen sind und man gar nicht so richtig weiß, wo sie auf fruchtbarem Giftboden fallen könnten. Man ist sich auch der Gesellschaft nicht sicher, ob sie nicht doch einem solchen Troll glaubt, weil es einfach spaßig ist, jemanden fertig zu machen und manchen Lebenssinn verleiht, bei Gesinnungsgenossen Ansehen bringt usw. Sonderbar, dass das amerikanische Antisemitismus-Center auf so einen Troll reinfallen kann. Dann muss es unbedingt an seinen Strukturen arbeiten. Die Menschen einer Gesellschaft müssen jeden gegen Trolle verteidigen – auch wenn man nicht seiner Meinung ist. Und wie zu erkennen ist: Der Angegriffene hat Verteidiger. Sehr gut. Aber kann er auch in dieser seiner Position den Troll nicht an den Kragen gehen? Ist er bekannt? Agitiert er aus dem Verborgenen?

Inflation

Mein Mitleid dem Staat gegenüber, weil auch ihm die Inflation teuer zu stehen kommt, hält sich in Grenzen. (Auch wenn man zornig werden könnte, weil das hart verdiente und als Steuer abgegeben Geld unverantwortlich behandelt wird.) Denn wer fördert sie? Sind ihm die Hände gebunden? Und zack – wird die Energie wieder teurer, weil AKWs abgeschaltet werden, weil Energie mit höheren Kosten belegt wird, weil die EZB nicht zur Rechenschaft gezogen wird. https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/geldpolitik-deutsche-wirtschaft-kritisiert-ezb-sie-tut-das-falsche/27926504.html Die Führung der EZB – denn die Mitarbeiter können auch nichts für das Versagen und fordern Lohnerhöhung als Inflationsausgleich: https://www.n-tv.de/wirtschaft/EZB-Mitarbeiter-fordern-Inflationsausgleich-article22954572.html

Jesus-Ring

Jesus wird schon in der Frühzeit als guter Hirte abgebildet: https://de.wikipedia.org/wiki/Guter_Hirte Nun wurde im Zusammenhang eines archäologischen Fundes bei Cäsarea – zwei untergegangene Schiffe – ein Ring gefunden, in dessen Stein der gute Hirte eingraviert war: https://www.derstandard.de/story/2000132124323/silbermuenzen-und-jesus-abbildantike-schaetze-vor-israels-kueste Es wird aus dem Beitrag jedoch nicht deutlich, ob es ein Fund aus dem Schiff ist, das vor 1700 Jahren oder vor 600 Jahren gefunden wurde.

Jesus als guter Hirte bedeutet nicht allein, dass er sicher durch das Leben führt – sterben müssen alle. Sondern dass er der gute Hirte ist, der durch dieses irdische Leben hindurch in das ewige Leben führt. Allerdings habe ich einmal gelesen, dass es nicht unbedingt eindeutig sein muss, dass ein Christ Jesu abbilden ließ, sondern auch in heidnischem Bereich konnte der junge Schäfer als Bild auftauchen. Ich habe das nicht verifiziert. Eindeutigkeit gibt es erst durch die Kontexte, also wenn das Bild in einer Kirche begegnet.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Wertebasierte Außenpolitik? + Zypern: Bronzezeit-Schätze + Heino Falcke: Physiker + Wagenknecht – Erinnerungen + Weihnachtslieder: Auseinandersetzung in Südkorea

Wertebasierte Außenpolitik?

Interessante Informationen: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-12/annalena-baerbock-aussenpolitik-china

Zypern: Bronzezeit-Schätze

Auf Zypern wurden Schätze aus der Bronzezeit entdeckt – auf einem Friedhof – die aus aller Herren Länder kamen. Fast. https://www.wissenschaft.de/geschichte-archaeologie/zypern-bronzezeitliche-schaetze-entdeckt/

Heino Falcke: Physiker

Kurzgespräch mit Heino Falcke: https://chrismon.evangelisch.de/artikel/2021/52073/der-astrophysiker-heino-falcke-ueber-gott?er=www.evangelisch.de

Wagenknecht – Erinnerungen

Bisschen was zum Ärgern für die einen, nicht so für die anderen – muss man nicht hören. Thema: Impfpflicht… Natürlich: Nur wer hören und sehen will…: https://www.youtube.com/watch?v=CAC9F3_pjjE&t=22s

Weihnachtslieder: Auseinandersetzung in Südkorea

Buddhistische Gruppe mag Weihnachtslieder nicht, sie seien eine tödliche Waffe – die Regierung unterstützt das Abspielen von Weihnachtsliedern: https://www.persecution.org/2021/12/08/korean-buddhist-group-calls-christmas-carols-deadly-weapon:

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/

Lockdown + Briefwahl + Macht der Nachkommen – Unabhängigkeitserklärung ablehnen + Wahnsinn! + Nordstream 2 + Deutsche/r Michel/a + Jersey ohne Strom? + MagnesiumStop + Bundestagspräsidentin

Lockdown

Ob man inzwischen weltweit merkt, dass ein überzogener Lockdown zerstörerisch wirkt? Mit überzogenem Lockdown meine ich wie eh und je: Alle Gebiete und Formen werden lahmgelegt, unabhängig davon, ob in ihnen Covid Probleme bereitete: https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/fachkraeftemangel/

So müssen zumindest wir lernen: Unsere Ansprüche zurückzuschrauben und neue Wege zu suchen. Wird nicht gelingen. Irgendwann werden die Menschen aufmucken – spätestens dann, wenn einem großen Teil Kälte und Dunkelheit die Haut kratzen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/neue-bepreisung-eeg-umlage-sinkt-2022/ Aber Politik und Medien haben ja schon mal geübt, wie man Protestierende kalt stellt. Und: Dann kommt die Rettung: Cannabis! Menschen beduseln sich – dann dürfen falsche Politik und ihre Unterstützer unbehelligt weiter machen.

Immer dieser Pessimismus! Optimismus heißt die Ampel-Devise! Optimismus!

Briefwahl

Ist Briefwahl sicher genug? Was muss getan werden, um sie vor schwarzen Schafen zu schützen? Ob dieser Mensch nun zur Fälschung aufgerufen hat oder nicht: Ist es wirklich so einfach, dass man in Wohnsilos die Umschläge aus den Briefkästen fischt? Was ist, wenn Menschen gegen die finanziellen Verlockungen eben nicht gefeit sind, wie es hier der Fall zu sein scheint? Wir dürfen nicht auch noch – wie Berlin – auf dieser Ebene auf ein Provinzland hinabrutschen https://www.hessenschau.de/politik/geld-fuer-briefwahl-betrug-in-frankfurt-angeboten-vorwuerfe-gegen-kandidaten,kommunalwahl-manipulationsverdacht-100.html

Macht der Nachkommen

Nachkommen können mit den Vorfahren machen, was sie wollen. Sollten sich die jetzigen merken, die auch bald Vorfahren sein werden. JeffersonStatue stand ja nicht wegen der Sklaven da, sondern wegen der Unabhängigkeitserklärung. Nun denn, man muss Prioritäten setzen. Vielleicht lehnt man nun die Unabhängigkeitserklärung auch ab, weil sie einem SklavenhalterHirn entsprungen ist. https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/jefferson-statue-101.html

Ich war noch nie ein Freund von Statuen. Sie gehören einer alten Zeit an. Also weg damit. Kurios finde ich nur die Begründung, wie gesehen.

Wahnsinn! + Nordstream 2

Man nehme seine Energie-Ideologie + den Wunsch, die Bürger endlich erziehen zu können + den Traum davon, dass Politik die sozialen Nachteile finanziell ausgleicht + veraltete Technologie = https://www.t-online.de/nachhaltigkeit/id_90986000/energiekrise-das-teure-gas-gefaehrdet-die-energiewende.html

Nordstream 2

Baerbock soll gemeint haben, dass man zur Überwindung der Gaskrise Nordstream 2 nicht benötige. Irgendwie ist mir so, dass sie auch nicht wegen der jetzigen Krise gebaut worden sein soll, sondern mit Blick auf die Zukunft. Denn diese Krise war nicht im Blick – und man hat immer gesagt: Alles gut, alles, alles gut! Wenn die jetzige Regierung einen Rückzieher machen sollte, sind dann nicht ernsthafte Zweifel an der Zuverlässigkeit der Regierung angebracht? Weltweite Wirtschaft lebt von Zuverlässigkeit. Und wir sehen ja gerade, was passiert, wenn alles durcheinandergewirbelt ist und alle auf irgendwas warten, das irgendwo auf den Weltmeeren herumschippert oder doch noch nicht herumschippert oder was auch immer. Nun denn. Sie müssen auch ihre extremeren Parteigen*ossinnen ein wenig befrieden.

Ich denke, man sollte jetzt die Behörden ihre Arbeit machen lassen, statt politischen Druck auf sie auszuüben.

Wie schlau war die Politik, als sie einen Energiemix forcierte. Nun konzentriert sie sich auf wenig: Wind, Sonne, Gas nur notgedrungen, Atom und Kohle weg, Öl weg. Wenn man sich konzentriert, macht man sich abhängig. So ist das. Von anderen Ländern, vom Wetter. Möge die Politik wieder klug werden.

Deutsche Michel/a

Ein Beitrag, der mir weitgehend aus dem Herzen spricht. Statt Michel muss man freilich Michel*a sagen: https://www.welt.de/wirtschaft/article234362584/Ende-der-Aera-Merkel-Der-deutsche-Michel-ist-zurueck.html

Jersey ohne Strom + MagnesiumStop

Provinzielle uralte Kriegführung: Es wird der Feind von der Energie abgeschnitten: Wasser weg, Holz weg… Er soll verhungern oder sich ergeben. Und heute: Strom weg. Da wirft man Russland vor, Gas zurückzuhalten usw. und man macht das gleiche? https://www.spiegel.de/wirtschaft/jersey-frankreich-droht-kanalinsel-mit-strom-entzug-a-3593a434-2d71-4ecb-8f8e-af87b6db53d4

Apropos China: Ich schrieb neulich, dass China unsere Firmen lahm legen kann, weil sie von Stoffen von China abhängig sind. Nun das: https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/rohstoffe/lagerstaetten-bald-leer-magnesium-bombe-china-dreht-der-deutschen-metallindustrie-den-hahn-zu_id_24332392.html

Deutschland wird zum Spielball, weil es eine blinde Wirtschaftspolitik betrieb. Und wahrscheinlich auch weiterhin betreiben wird, wenn man sich das alles so an politischer Provinzialität anschaut.

Nun ja, auch das gehört zur Nachricht: China selbst soll in einer Energiekrise stecken. Irgendwie scheint weltweit die Politik die Übersicht über das eigene Land verloren zu haben, weil sie weltweit agieren und agitieren? https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-10/energiekrise-china-stromengpass-auswirkungen-lieferketten-stoerung-chipkrise

Bundestagspräsidentin

Da jubelt diejenige, die den Filmbeitrag zur Bundestagspräsidentin in der Tagesschau vom 21.10. gemacht hat – ich paraphrasiere: nicht nur die alten weißen Männer haben die wichtigsten Posten, nein, auch eine Frau! Hat sie noch nicht gemerkt, dass auch Frauen alte weiße Männer sein können? Und eine Frau, die das macht, was bislang weitgehend alte weiße Männer machten, hat selbst die Gesinnung eines alten weißen Mannes. Und dann wird auch noch eine Frau interviewt, die begeistert ist: Es gibt nicht nur Männer – auch Frauen! Und somit ist es richtig, dass auch eine Frau einen solchen Posten bekommt! In welcher Zeit lebt sie eigentlich? Inzwischen geht es nicht mehr um Mann – Frau, es geht um Migrant*in, Geschlecht divers usw. Also: Nicht jubeln, weil eine Frau an der Spitze steht, sondern in Buße und Asche gehen, weil nicht eine andere sexuelle und Herkunftsorientierung im Blick steht bei der Besetzung des Amtes.

Um nicht missverstanden zu werden – man hat ja so seine Profi-Bewusst-Missversteher – ich bin nicht dagegen, dass eine Frau das Amt übernimmt. Warum sollte ich. Es soll die fähigste Person dieses Amt übernehmen. Das ist mein Motto. Es geht mir nur um die Argumentation.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Wir können mit Kriegen nicht umgehen + Taktisch kluge Hamas + Nattern an der eigenen Brust säugen + Fastenbrechen und Covid + Pubertätsblocker + Feige Aktionäre + KlimaPolitik der Regierung + es nervt – Hyänengeifer + Lale Gül muss untertauchen

Wir können mit Kriegen nicht umgehen

Ein Interview mit Alexander Kluge: https://www.spiegel.de/geschichte/sommer-1945-wie-alexander-kluge-den-ersten-sommer-nach-dem-zweiten-weltkrieg-erlebte-a-50b3ea26-1f6f-415d-9f4e-61216f9f8c27

Taktisch kluge Hamas

Das war von der Hamas taktisch klug organisiert: Sich dem Protest der Araber in Israel anzuschließen, indem man Raketen auf Israel schießt. Damit haben sie einen Schulterschluss mit den protestierenden Arabern festgezurrt. Damit haben sie die Fatah ausgebootet – zumindest bei den radikalen. Was sie damit auch erreicht haben: die islamisch-arabischen Hitzköpfe flippen aus und die jüdischen Hitzköpfe flippen aus, sodass die Spaltung in Israel durch diese Extremisten sehr stark vertieft wird. Der Kampf gegen die Hamas ist nicht so gefährlich, vermute ich. Gefährlicher ist der Riss, in der Gesellschaft, den die Hamas damit vertieft hat.

Ich frage mich allerdings wieder einmal: Woher haben die HamasExtremisten die Materialien, um Raketen zu bauen – bzw. woher bekommen sie die Raketen? Und noch wichtiger: Wer finanziert diese? Es muss doch möglich sein, diese Fragen in der heutigen Zeit klar zu beantworten. Dann diese als Kriegstreiber anzuprangern. (Laut Tagesschau vom 12.5. Geld von Katar, Raketen vom Iran. Das heißt: Katar und Fußballweltmeisterschaft – was muss die Regierung des Landes noch tun, um zu zeigen, wie sie die Welt am Nasenring vorführt. Und die EU? Finanziert sie noch immer die zivilen Einrichtungen – und so bleiben dann Gelder aus Katar frei für Waffenkauf?)

Jetzt ist Ramadan zu Ende. Damit steigt die Hoffnung, dass die islamistische Hunger-Aggression, die immer wieder zu beobachten ist, nachlässt.

Aber dieser Krieg war schon zu erwarten, denn immer, wenn es nach Frieden bzw. Versöhnung klingt, wie in den letzten Monaten, dann grätschen die Palästinenser oder einzelne Extremisten dazwischen. Trotz der scharfen Rhetorik der Arabischen Länder werden sie hoffentlich nur verbal agieren. Aber sie sind ja nicht blöd. Im könnten die Nachrichten einfach das abspielen und mitteilen, was sie vor ein paar Jahren auch schon abgespielt und mitgeteilt haben. Es ist immer dasselbe. Nur gesteigert.

Nattern an der eigenen Brust säugen

Wir säugen die antisemitischen und antiisraelischen Nattern an unserer Brust: https://www.tagesschau.de/inland/angriffe-synagogen-101.html

Lale Gül muss untertauchen

Weil sie sagt, was sie denkt, muss sie wegen Drohungen untertauchen: https://taz.de/Bedrohte-Autorin-in-den-Niederlanden/!5765575/

Auch hier: Nattern säugen wir an unserer Brust – auch auf Kosten der freien Muslime und Muslima.

Fastenbrechen und Covid

Was haben Fastenbrechen und Covid miteinander zu tun? Hier erfahren wir es: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/nahost-corona-101.html und an Ramadan ließen sich viele nicht impfen. Und wie wird es danach sein? Sie hoffen, es wird sich ändern.

Pubertätsblocker

Sind Pubertätsblocker bei uns erlaubt? Schweden verbietet sie unter 16 Jahren: https://unser-mitteleuropa.com/schweden-schiebt-der-gender-ideologie-einen-riegel

Da kann man sich schon denken, wer in Zukunft gegen den Staat usw. klagen wird.

Feige Aktionäre

Da hat der Chef eines chinesischen Unternehmens ein Gedicht veröffentlicht, das als regierungskritisch interpretiert wird. Was machen viele Aktionäre? Aus Angst vor der Regierung lassen sie den Kurs fallen: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/meituan-chinesischer-lieferdienst-stolpert-ueber-kaiserkritisches-gedicht-a-3b620ebb-bda5-4c7c-af9d-1a4035e0ced2 Was war das für ein Gedicht? Laut Beitrag ist es 100 Jahre alt und kritisiert einen Kaiser wegen Bücherverbrennung und Morde, um Kritiker mundtot zu machen. Die Macht von Gedichten.

KlimaPolitik der Regierung

Alle gieren danach – ständige neue Zahlen nach unten. Nicht nur Corona – es geht auch um Klima. Nicht 2060 – nicht 2050 nicht 20…, bald sind sie bei jetzt sofort. Sind quasi schon da angelangt. Und das Kuriose und auch Unverantwortliche daran ist: Es werden Ziele angegeben – aber kein Weg, der wirklich realistisch ist, um diese Ziele zu erreichen. Natürlich ist alles jetzt erreichbar. Wenn man das Land zugrunde richtet, die Menschen wuschig macht. Mit dem Abstecken der Ziele kann man Menschen noch begeistern. Wenn es dann aber an ihre Existenz geht, dann schlagen sie irgendwann zurück. Und das ist es, was gute Politik berücksichtigen muss und von ideologischer Politik unterscheidet. Was wir zurzeit sehen ist Schulterklopfen für gefährliche Phantasiewelten.

Interview mit Sahra Wagenknecht

Ein Interview mit Sahra Wagenknecht: https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/2307775/interview-wagenknecht

Es nervt – Hyänengeifer

Natürlich nervt all das, was hier aufgezählt wird. Aber es wird ja nur an die Öffentlichkeit gezerrt, weil bestimmte Gruppen ein Interesse daran haben, andere an die Öffentlichkeit zu zerren, sie an den medialen Pranger oder in irgendwelche Ecken zu stellen, um sich selbst vor Gesinnungsgenoss*innen zu profilieren, Aufmerksamkeit zu erregen, vielleicht auch finanziell davon zu profitieren, an Ansehen zu gewinnen, was für den Job wichtig sein kann… https://www.cicero.de/innenpolitik/streit-negerschwanz-palmer-cancel-culture-langhoff-flaig? Unbarmherzige Gruppeninteressen regieren nun mal unsere Gesellschaft, da gibt es auch nur wenig Spielraum für Barmherzigkeit, Respekt… – alle brüllen los, werfen ihren Shit durch die Gegend, nur um ja nicht der letzte Shitwerfer zu sein. Und alle warten darauf, dass einer, der mal negativ aufgefallen ist, der wiederholt „umstritten“ aufgefallen ist, was macht, dass man ihn in d3en Abgrund stürzen kann. Hyänengeifer regiert die Hirne und Herzen vieler.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Alpha-Kurse haben Zulauf + Youtuber und Glauben + Gott und Corona + Mann will Ordensschwester werden + Übergriffe des Staates + Sein/Ihr Kind heiraten + Abtreibungen: pro und contra + Negativzinsen – Verwahrentgelt + Wichtige Worte zum Thema Demokratie von Kubicki + Relativierung des Holocaust

Alpha-Kurse haben Zulauf

Viele Menschen möchten den Glaubensgrundkurs absolvieren: https://www.pro-medienmagazin.de/glaubenskurs-verzeichnet-hoechststand-an-teilnehmern/

Youtuber und Glauben und Justin Biebers Gebet

Der Youtuber Philipp Mickenbecker über seinen Glauben: https://www.pro-medienmagazin.de/mickenbecker-in-bild-zeitung-vertraue-auf-jesus/

Justin Bieber betet in seinem Album „Freedom“ für die Hörerinnen und Hörer des Albums: https://www.pro-medienmagazin.de/christlichstes-album-von-justin-bieber/

Gott und Corona

Man kann doch nicht so tun, als würde die Frage nach Gott und Leiden erst mit Blick auf Corona ausbrechen. Vor allem kann die Frage nicht ohne Jesus Christus geklärt werden: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/corona-pandemie-fordert-theologie-heraus-eine-strafe-gottes-17290373.html In meinem Blog habe ich die Theodizee und die Anthropodizeefrage schon vielfach angedacht. Ausführlicher: auf der Seite evangelische-religion.de, hier eine Zusammenfassung: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/gott/theodizee-3-zusammenfassung/

Mann will Ordensschwester werden

Ein Mann will Ordensschwester werden – er fühle sich als Frau: https://www.kath.net/news/74895

Wenn er dann Eremitin werden sollte, hätte wohl niemand etwas dagegen.

*

Transfrauen sollen von Frauenwettbewerben ausgeschlossen werden

Transfrauen sollen von Frauenwettbewerben ausgeschlossen werden, weil Frauen gegen biologische Männer keine Chance haben: https://www.kath.net/news/74911

Übergriffe des Staates

Staaten versuchen vermehrt, gegen Kirchen übergriffig zu werden: https://www.kath.net/news/74940 und https://www.kath.net/news/74941

In London entschuldigt sich die Polizei für einen solchen Übergriff: https://www.pro-medienmagazin.de/polizei-entschuldigt-sich-fuer-gottesdienst-unterbrechung/

Indonesien scheint labiler zu sein, als man hier so wahrnimmt: https://www.christianpost.com/world/us-embassy-warns-high-terror-threat-in-indonesia.html

Sein/Ihr Kind heiraten

In New York möchte jemand sein/ihr erwachsenes Kind heiraten – Argument: individuelle Autonomie: https://www.kath.net/news/74890

Abtreibung – pro und contra

Zum Thema Abtreibung: https://www.pro-medienmagazin.de/abstimmen-mit-den-fuessen-zdf-sendung-ueber-pro-und-kontra-von-abtreibungen/

Negativzinsen und Verwahrentgelt

Gibt es eine Bank, die da nicht mitmacht? Denen kann man ja sein Geld geben – oder rücken die dann nach, weil es zu verlockend ist, für nichts und wieder nichts Geld abzuzocken? https://www.faz.net/aktuell/finanzen/commerzbank-senkt-freibetrag-negativzinsen-von-50-000-euro-an-17297565.html

Wichtige Worte zum Thema Demokratie von Kubicki

Man findet meistens das gut, was man selbst denkt bzw. auch veröffentlicht hat – von daher finde ich auch die Worte von Kubicki gut und wichtig: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/interview-wolfgang-kubicki-demokratie-autoritarismus

Rechtsstaat, Demokratie und Meinungsfreiheit –, muss täglich neu erkämpft werden.

Relativierung des Holocaust

Links darf man den Holocaust relativieren: https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-was-war-der-holocaust_id_13198851.html

Der Holocaust war in unserer Geschichte bislang einmalig. Natürlich gibt es viel Leiden – und Leiden ist nicht steigerbar. Die Sklaven litten und leiden, die Kämpfenden gegen die Diktatur in Myanmar, Hongkong, Belarus leiden. Christen leiden in vielen islamischen und kommunistischen Staaten. Menschen leiden unter mafiösen Gewalttaten. Jedes dieser Leiden ist absolut. Man kann Leiden nicht vergleichen.

Was man aber sehen muss: Das Leiden, das Nationalsozialisten über Menschen und vorwiegend über Juden gebracht haben, das ist in seiner modern-maschinellen Kälte unvergleichlich, vielleicht vergleichbar mit den Gulags von Kommunisten. Aber diese galten im Wesentlichen politischen und weltanschaulichen Gegnern und Andersdenkenden; das massenhafte Sterben wurde in Kauf genommen, aber soweit ich weiß nicht selektierend vollzogen. Es kann hier nicht in der notwendigen Ausführlichkeit dargestellt werden. Es sollte auch nicht begründet werden, weil jedes Begründen im Grunde die Abscheulichkeit relativiert. Aber vielleicht muss man das machen, damit solchen geschichtsvergessenen cool-ideologischen Zeitgenossen Paroli geboten wird. Es ist wieder mal deutlich – links wie rechts – das gleiche Ergebnis – nur andere Begründungen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Clans bedrohen Justiz + Tanz auf Deutschlands Nase + CDU zersetzt sich selbst + Venezuela + Hässliche Wahrheit + Nationalsozialismus und Internationalität + Antifa – EKD und Seenotrettung + „Zu Tode geschützte Gesellschaft“

Clans bedrohen Justiz

Clans bedrohen Mitarbeiter der Justiz – nicht in irgendeinem Lost Land, sondern in Berlin: https://www.berliner-zeitung.de/news/berlin-arabische-clans-bedrohen-die-justiz-

Tanz auf Deutschlands Nase

Sie tanzen auf Deutschlands Nase herum – auf unserer Nase: https://www.focus.de/regional/berlin/weil-er-im-knast-kinder-zeugte-polizisten-moerder-sollte-abgeschoben-werden-jetzt-spaziert-er-frei-durch-berlin_id_13169774.html

CDU zersetzt sich selbst

Die CDU macht es der SPD nach: Sobald sie jemanden an der Spitze haben, zerlegen sie ihn. So machte Laschet den sonderbaren Vorschlag vom Brückenlockdown mit Angaben, wann darüber geredet werden soll. Statt zu sagen: es ist ein sonderbarer Vorschlag, machen Röttgen und co. einen Gegenvorschlag, der die Autorität des Bundes erhöhen soll – und just das wird dann auf diesen zeitrahmen gelegt, Laschets Vorstoß wird runtergebügelt.

Venezuela

Was geschieht in Venezuela? Wirklich Zusammenarbeit zwischen Regierung und Drogenhändler? https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/kolumbien-venezuela-117.html Zuzutrauen wäre es der Regierung, die, nachdem sie alle Reichtümer verscherbelt hat, nun nach neuen Einnahmequellen sucht. Aber ist auch möglich, dass von Kolumbien aus Widerstandsgruppen ins Land sickern, die nun massivst bekämpft werden?

National-sozialismus und Internationalität

Mitarbeiter der Nationalsozialisten aus unterschiedlichen Ländern: https://www.jihadwatch.org/2021/04/photographic-evidence-shows-jerusalem-mufti-haj-amin-al-husseini-at-nazi-concentration-camp

Hässliche Wahrheit

Die Wahrheit ist manchmal hässlich: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/draghi-erdogan-tuerkei-eu-101.html – Kommt natürlich immer darauf an, wie man was definiert.

Antifa – EKD und Seenotrettung

Hat sich die EKD das so gedacht, dass das von ihr mitfinanzierte Seenotrettunghsschiff von der Antifa gekapert wird? Wenn man dem glauben kann. Spannend, was daraus wird: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/sea-watch-4-hisst-antifa-flagge

„Zu Tode geschützte Gesellschaft“

Fragen zum Lockdown, die nicht beantwortet werden – im Grunde immer dieselben Warnungen, bevor ein Lockdown verschärft wird: https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/je-laenger-der-lockdown-dauert-desto-schlechter-wird-er-begruendet Wie ich auch schon häufig bemängelte: Zahlen über Zahlen, die nichts, aber auch gar nichts sagen und nur Menschen einschüchtern.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

18.04.1521 + Gorman-Übersetzung

18.04.1521

Luther in Worms. Über das berühmte und noch berühmtere Wort: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/martin-luther-1521-in-worms-dem-teufel-standgehalten-17272893.html

„Ich kan nicht anderst/ hie stehe ich/ Gott helff mir / Amen.“

und:

„Hie stehe ich/ Ich kann nicht anders/ Gott helff mir/ Amen.“

Gorman-Übersetzung

Das kommt also dabei raus, wenn man politisch korrekt sein will: https://www.cicero.de/kultur/gedicht-amanda-gorman-uebersetzung-hoffmann-campe

Kurz: Man übersetzt es am besten selbst. Ups, als weißer alter Mann? Dann lässt man also doch die unempathische KI übersetzen. Die kann es am besten.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Manipulation auf hohem Niveau + Elektro Autos + Huthi-Rebellen greifen Flughafen an + Corona-Politik + Kolonialismus + Rohingya-Brand

Manipulation auf hohem Niveau

Manipulation auf hohem Niveau – wie Öffentlich-Rechtliche sich gesellschaftspolitisch positionieren wollen: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/karola-wille-ard-gemeinwohl

Elektro-Autos

Ist doch egal, woher das Lithium kommen soll. Hauptsache das Klima wird gekühlt. So kann man sarkastisch unsere Zeitgenossen und ihre Träumereien auf die Schippe nehmen. Aber leider ist der Preis für die Träumereien hoch: https://www.spiegel.de/auto/elektroautos-experte-warnt-vor-autogipfel-vor-lithium-engpass-a-7c8e8940-c1be-4351-a90c-fd2a0b9a5ff5

Erniedrigung zweier Mädchen

In Hamm soll eine Gruppe Jugendlicher zwei Mädchen bedrängt und erniedrigt haben. Sie waren schon vorher strafrechtlich in Erscheinung getreten. Haben wir ein Konzept, wie mit solchen Gefährdern umzugehen ist? Oder stehen wir immer wieder erschrocken da, wenn wieder was passiert ist: https://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/in-lippstadt-darunter-auch-zwoelfjaehrige-neun-jungen-verfolgen-und-bedraengen-maedchen_id_13115022.html

Huthi-Rebellen greifen Flughafen an

Riad versucht wohl so langsam einen anderen Ton in den Krieg zu bringen. Hoffentlich denken die Huthis nicht, das sei Schwäche und legen kriegerisch nach. Aber man darf sich wohl nichts vormachen: beide Kriegsparteien sind unmenschlich, keine besser als die andere. Menschen sind denen letztlich egal – nicht öffentlicher massiver Druck? https://www.spiegel.de/politik/ausland/jemen-huthi-rebellen-attackieren-saudischen-flughafen-a-d3270db7-4133-4bcc-be85-1b6a98bef191

Apropos Saudi Arabien: Man lässt sich doch in diesem streng islamischen Staat (oder doch nicht?) von einer Frau nichts sagen! https://www.spiegel.de/politik/ausland/mordfall-khashoggi-saudi-arabischer-funktionaer-soll-uno-expertin-mit-dem-tod-bedroht-haben-

Corona-Politik

Es geht nicht darum, dass Menschen abgekämpft und müde sind – es geht darum, dass die Politik (mit ihnen die Experten) dermaßen irreal agiert und agitiert. Man versucht ja schon immer, sich empathisch in die Verantwortlichen hineinzuversetzen. Sie vor sich selbst zu verteidigen, seine Worte sanft zu wählen, denn auch sie sind nur Menschen. Aber Menschen, die das Land vor die Wand fahren können mit unlogischen, nicht nachvollziehbaren, willkürlichen, provinziellen Entscheidungen. Das macht müde, weil man, wie ich vor längerer Zeit schrieb, keine Lust mehr hat, das ganze unverständliche Zeugs mitzumachen, die unbegründeten Einschränkungen usw. usw. usw.

Aber dann wiederum, wenn man kurz müde war, dann wallt das Blut massiv auf und man muss sich extrem beherrschen, um nicht aus der Haut zu fahren. Es ist einfach nicht mehr zu erkennen, dass irgendein sinnvolles Konzept angewandt wird, nur Holzhammernarkose. Die das Virus in fünf Tagen ein wenig – sage ich mal so – einschüchtern soll? Und das geht nicht. Wie neulich angesprochen: Es gibt sicher genug kluge Köpfe in den Ministerien, die ein systematisches kluges Vorgehen erarbeiten könnten. Nach einem Jahr sollte das doch endlich möglich sein! Statt dessen – ein Schlag – und alles soll wieder still gelegt werden?

Hier habe ich einen langen äußerst zornigen Abschnitt über die desolate Corona-Politik herausgenommen. Ein paar Fragmente lasse ich aber noch.

Alle werden in Haftung genommen, weil man seit einem Jahr politisch die grundlegenden Hausaufgaben nicht gemacht hat. Und es fehlt nur noch, dass man wieder verbietet, bei sonnigem Wetter rauszugehen, sich auf die Parkbank zu setzen. Ich denke dabei auch an die Polizisten, die wegen solcher Spielereien auf die Straße geschickt werden….

Einfach nur sinnloses Herumverbieten. Und das RKI soll vorlegen, wann Geimpfte nicht mehr infektiös sind… wie es im unten genannten Artikel heißt; apropos Geimpfte: Wie lange hält die Wirkung an? Und dann fängt alles wieder von vorne an? Kopflos, konzeptlos?

Nun denn – ich erspare mir mehr zornige Worte. Bringen doch nichts. Zorn macht müde. Ausgangspunkt des Zornausbruchs war dieser Beitrag: https://www.tagesschau.de/kommentar/kommentar-jahn-corona-gipfel-101.html

Ein paar Links lasse ich auch noch:

Die Katholische Kirche hat Recht: https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/ostern-katholische-kirche-will-trotz-appell-der-politik-praesenz-gottesdienste-feiern-a-17854439-6a8b-45b7-a9f4-c90a1d751511

Nicht nur sie: auch die: https://www.spiegel.de/wirtschaft/coronakrise-wirtschaft-und-oekonomen-kritisieren-politik-scharf-a-b24e1ebb-3668-407d-8eb8-5064e4c0c961

Und rechtlich ist viel zu klären: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/corona-lockdown-ueber-ostern-was-bedeutet-das-fuer-arbeitnehmer-17259296.html Wie häufig: irgendwas wird beschlossen – wie das dann umgesetzt werden soll, da müssen sich dann die Bürger drum kümmern. Apropos Bürger: Welche Rolle spielt er in einer Demokratie?

Übrigens; diese Corona-Politik, die Forschung, alles, was damit zusammenhängt, die psychischen Folgen – alles muss bezahlt werden – nur wie, wenn alles geschlossen wird? Mit Schulden. Ist ja Wahljahr.

Soeben das gelesen: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-chaos-in-deutschland-multiples-staatsversagen-kommentar-a-2647f186-883e-4823-8cc4-9a0b3de38af9 D´accord – mit manchem – aber so glaube ich nicht, dass härtere Lockdowns in der Vergangenheit mehr bewirkt hätten. Es wäre eine klügere die Situationen (!) berücksichtigende Politik wichtig gewesen.

AstraZeneca ist in den USA noch gar nicht zugelassen? https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/corona-astrazeneca-hat-fuer-studie-moeglicherweise-veraltete-informationen-verwende-a-094475d7-d8ae-4565-a85b-9e2845297d6c Und was finden wir zu dem Thema hier? https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-03/corona-impfstoff-astrazeneca-thrombose-nebenwirkung

„Freiheit ist die Lösung – nicht das Problem“ https://www.nzz.ch/feuilleton/pandemie-freiheit-ist-die-loesung-nicht-das-problem-ld.1607203?

Die Mallorca-Urlauber sollen auch locker bleiben und ihre Zeit dort so gut es geht genießen. Neiddebatten, oder Debatten von solchen, die auch gerne geflogen wären, es aber aus irgendwelchen Gründen nicht gemacht haben, können ignoriert werden: https://www.tagesschau.de/ausland/mallorca-corona-tests-reaktionen-101.html

Kolonialismus

Vom Kolonialismus weiß ich nicht wenig: vom britischen, französischen usw. Vom deutschen Kolonialismus nicht – das lief für mich immer unter: das bisschen… Aber der Beitrag zeigt, dass er doch ernster zu nehmen ist: https://www.spiegel.de/geschichte/kolonialist-adolph-woermann-reich-durch-schnaps-und-zwangsarbeit-in-afrika-a-7d8102dd-f383-4c98-8f68-c8f3bd931f2d

Africa Positive

Ich möchte auf die Hefte hinweisen – ohne sie allerdings bislang zu kennen: https://www.africa-positive.de/

Rohingya-Brand

Kaum vorstellbar, was für ein Elend – schon vor dem Brand: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/feuer-rohingya-bangladesch-103.html 850.000 Menschen in dem Flüchtlingslager! Bangladesch selbst platzt aus allen Nähten. Die UNO-Flüchtlingshilfe schreibt, dass in mehreren Flüchtlingslagern „der Region Kutalapalong Balukhali“ massives Feuer ausgebrochen sei.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Trumpbiden 2 + Migrationsmaskottchen + Traditionsabbruch 1: Rücktritt von Bischöfen + Traditionsabbruch 2: Bild-Reichelt + Kolonialismus – saure Trauben

Trumpbiden 2

Biden entwickelt sich immer mehr zum Trump 2: https://www.tagesschau.de/ausland/usa-nord-stream-103.html

Und wann kommt die Biden-Mauer? https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/usa-grenze-mexiko-fluechtlinge-101.html

Das muss ein schwerer Schlag für unsere medialen Biden-Hofierer sein.

Aber mit Blick auf die China-Politik wird schon ein Unterschied zwischen Trump und Biden gefunden: Trump ging es nur um die Wirtschaft der USA. Biden geht es um Menschenrechte. Bin gespannt, wie Biden sich verhält, wenn China einfach weiter menschenrechtslos agiert – wird er normal wirtschaftlich weitermachen, nach dem Motto: Weit gesprungen – auf dem Tigerfell gelandet, oder Konsequenzen ziehen? https://www.sueddeutsche.de/politik/usa-china-alaska-anchorage-1.5240256

Migrationsmaskottchen

Sehr guter Beitrag von Rasha Khayat: „Ich bin nicht euer Migrationsmaskottchen!“ https://www.zeit.de/kultur/literatur/2021-03/diversitaet-literatur-amanda-gorman-uebersetzung-migration-biografie

Traditionsabbruch 1: Rücktritt von Bischöfen

Wie immer: man will Köpfe rollen sehen, je höher, desto besser. Populismus pur. Wenn niemand ein Verbrechen begangen hat, sollte man mit solchen Forderungen vorsichtig sein. Ich halte den Rücktritt von Bischöfen für Makulatur.

Die Bischöfe haben gehandelt, wie sie handeln mussten, wie man wohl schon traditionell gehandelt hat. Es ging wohl kaum um vertuschen – zumindest ist der Vorwurf massiv und müsste bewiesen werden – es ging darum, denen, die sich vergangen haben, eine neue Chance zu geben.

(Ich frage mich: Wann begann das, dass man „Brüder im Nebel“ nicht in das Sonnenlicht stellte? Die Bibel ist viel rigoroser – wegen der Menschenliebe, wir sind sanft – wegen der Menschenliebe. Aber wir müssen uns da wohl auch an die eigenen Nase packen.)

Heute findet man das nicht richtig. Von daher ist es ein strukturelles Problem, nicht eines, das einzelne Menschen zu verantworten haben. Und es ist gut, wenn strukturelle Probleme erkannt und beseitigt werden.

Weil es ein strukturelles Problem ist, dürfte wahrscheinlich allen älteren Kirchenverantwortlichen Vorwürfe gemacht werden können, weil sie eben in der Tradition gehandelt haben. Sollen alle zurücktreten? Nein: Sie sollen die Struktur ändern. Aber: Populismus – rollende Köpfe – ist sehr stark in uns verankert.

Was gravierend ist – der Umgang mit den Opfern sexueller Gewalt. Ist das auch ein strukturelles Problem? In der Kirche gibt es sehr viele Menschen, die sensibel dafür sind, Menschen in Not zu helfen. Wie kam es, dass diese Sensibilität hier möglicherweise abhanden gekommen ist? Denn es scheint mir offensichtlich, dass hier etwas massiv falsch gelaufen ist. Wie kam das? Oder hat sich das Verhalten der Opfer auch geändert – was die Bewusstwerdung betrifft? Dazu: https://www.katholisch.de/artikel/29139-erschreckend-reaktionen-aus-kirche-und-politik-zum-koelner-gutachten

Wie dem allem auch sei: Gott selbst ist hier am Werk. Mit welchen Absichten Menschen auch immer die Kirche zur Raison rufen. Es dient dazu, sie auf Gottes Wegen zu bringen.

Traditionsabbruch 2: Reichelt

Auch hier wird deutlich, dass mit den Beschwerden gegen Julian Reichelt eine neue Welt sichtbar wird. Diese überrollt die alte Welt. Viele verhielten sich so und so – und nun fällt das einst „normale“ Verhalten auf viele zurück: https://taz.de/Verfahren-gegen-Bild-Chef-Reichelt/!5756721/

Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.
Leider denken heute wohl viele von sich:
Ich bin sauber, ich bin rein –
darum werfe ich den 1. bis zum 100. Stein.

Kolonialismus – saure Trauben

Wilhelm Wilberforce, der Kämpfer gegen die Sklaverei im 18. und 19. Jahrhundert, sagte einmal sinngemäß: Die Unmenschlichkeit der Briten wird sich gegen die Briten erheben. Die Unterdrückten werden gegen Briten aufstehen und sie überrollen.

Überall da, wo die Väter sich vergangen haben, werden die Jungen zur Rechenschaft gezogen. In der Bibel heißt es sinngemäß: Die Väter aßen die Trauben – den Kindern zieht sich der Mund zusammen. In diesem schmerzhaften Prozessen stecken wir – nicht nur in Großbritannien. In diesem Prozess, ein Gleichgewicht zu finden, dass der Mund von der Säure nicht mehr zusammen gezogen wird.

Meine Frage ist: Welche Trauben essen wir – so dass sich unseren Kindern der Mund zusammenzieht? Das werden erst die Kinder wirklich wissen, da viel Gutgemeintes eben auch solche Trauben sein können.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Übergriffig + Regierung vor Gericht + Für einen guten Zweck + Migrations-Feigenblatt + Diskriminierung von Männern + Älteste Python der Welt in Deutschland + Keine online Geschenke!

Keine Christmetten – der Bayerische Staat verbietet es – das ist übergriffig: https://www.kath.net/news/ So der katholische Bischof.

Und was sagt der Evangelische – was sagt Bedford-Strohm?: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/2020/12/16/diese-regeln-gelten-fuer-weihnachtsgottesdienste/?

Und was macht die Westfälische Landeskirche? Man nennt es wohl vorauseilenden Gehorsam.

Wie dem auch sei: Im Internet kann man sehr viel Versuche von Christen finden, um Weihnachten nicht einfach von Corona bestimmen zu lassen, sondern von Jesus Christus!!! – Aber das ersetzt leider keine Gemeinschaft, die allerdings in diesem Jahr auch in Gottesdiensten nur angedeutet ist. Der Mensch hungert nach Präsenz, nach körperlichen Kontakten.

Übrigens wundert sich Peter Hahne über Unkenntnis der Weihnachtsgeschichte: Maria und Josef allein zu Haus? https://www.kath.net/news/73770 Es wundern sich noch mehr über das, was uns da in die Suppe gebrockt wird: https://www.welt.de/wirtschaft/article222614882/Corona-Der-Steuerzahler-hat-allen-Grund-den-Kopf-zu-schuetteln.html

Die Politik hat entschieden – warum auch immer – nun müssen wir das Beste daraus machen. Da wir flexibel sind, wird es den Meisten von uns auch gelingen. Es bleibt nur zu hoffen, dass Zukunftsängste nicht den Weihnachtsbissen im Hals stecken lassen.

Wie sagte schon Spahn sinngemäß: Wir werden einander viel zu vergeben haben. Dazu gehört auch sowas: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/angela-merkel-psychologen-kritiker/ vgl. auch: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zur-corona-politik-keine-klare-linie-17105317.html

Regierung vor Gericht

Ein vietnamesischer Priester bringt die lokale Regierung vor Gericht: https://www.persecution.org/2020/12/11/vietnamese-priest-sues-church-church-property/

Für einen guten Zweck

Hat diese Frau den Überfall von Rechtsextremisten nicht für einen guten Zweck möglicherweise erfunden? https://www.abendzeitung-muenchen.de/muenchen/neonazi-ueberfall-auf-linke-aktivistin-war-erfunden-art-692066

Migrations-Feigenblatt

Wenn man den Beitrag liest, könnte man meinen, das Ergebnis der Kommission stand fest – bis die bösen Abweichler kamen – schon als eine Minderheit mit Feigenblatt-Funktion? – und alles durcheinanderbrachten. https://www.cicero.de/innenpolitik/exklusiv-integrationskommission-bundesregierung-streit-gescheitert-integrationspolitik/plus?

Diskriminierung von Männern

Das ist doch ungerecht – oder? Auch Männer dürfen nicht diskriminiert werden! https://www.faz.net/aktuell/politik/frankreich-90-000-euro-bussgeld-wegen-diskriminierung-von-maennern-in-paris-17105165.html

Älteste Python der Welt in Deutschland

Die älteste Python wurde in der Grube Messel entdeckt. Das Fossil ist etwa 47 Millionen Jahre alt. Interessant finde ich, dass damals noch Pythons und Boas in einem Gebiet gelebt haben, während danach die Pythons in Afrika/Asien und die Boas in Amerika lebten: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/fossil-von-aeltestem-python-der-welt-in-grube-messel-gefunden-17104745.html

Warum das? Die Frage gilt es noch zu klären. Erst einmal wundert man sich, dass dem so ist.

Keine online Geschenke!

Man solle keine Online-Geschenke kaufen, sagt Laschet. Lieber Gutscheine vom Friseur nebenan. Recht hat er! Nur, den haben sie ja geschlossen. Hm: https://www.welt.de/politik/deutschland/article222524978/Armin-Laschet-ruft-dazu-auf-keine-Weihnachtsgeschenke-online-zu-kaufen.html

Online Geschenke – ich habe einen Tipp: https://spendenshop.tdh.de/ Ein Moskitonetz, eine Ziege, Getreidesaatgut als Spende verschenken: bei Terres des Hommes; Entenfarmen, Obstbäume, Ausbildung usw. kann man hier verschenken: https://www.worldvision.de/spenden/das-gute-geschenk

Das schließt natürlich nicht aus, dass man einen Friseur-Gutschein verschenkt oder einen von einem Restaurant von nebenan usw. Aber solche genannten Gutscheine – sind Thema, Anlass für Gespräche… – gute Gespräche (vielleicht) zu Weihnachten.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/