Staat und Erziehung

Der Staat übernimmt die Verantwortung für die Erziehung der Kinder. Schule muss Kinder nicht vom Kinobesuch befreien, wenn Eltern Bedenken gegen einen Film haben. Ich sage nur: Keinohrhase. Oder ich sage nur: Scream, den eine Lehrerin mit ihren Schülern angesehen hat (nicht in Deutschland) – und die Eltern die Alpträume ihrer Kinder ertragen mussten. – Schulen sollten Filme nur mit den Eltern aussuchen, es sei denn, sie sind von vorne bis hinten harmlos. Macht mehr Arbeit? Sicher, aber erziehungsberechtigt ist nicht der Staat, oder? Ärgerlich muss so manchem Aparatschik der Artikel 6 des Grundgesetzes erscheinen: http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_6.html – da steht übrigens noch weiteres Erstaunliche drin! Und dort steht auch Erstaunliches drin: http://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft.html?&news[action]=detail&news[id]=2763.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Justiz

Das kann doch wirklich keiner verstehen – da muss doch irgend etwas im Hintergrund ablaufen: http://www.ovb-online.de/nachrichten/bayern/meta-regensburg-schlaeger-duo-u-haft-entlassen-regensburg-630315.html Gibts denn über dieses Phänomen keine Untersuchungen? Die machen das doch nicht freiwillig.

Dazu passt auch etwas, das man kaum glauben möchte: http://die-gruene-pest.com/showthread.php?t=33047

Und er fordert mehr Offenheit der Deutschen gegenüber den Muslimen: http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/top_thema_2/1271718_Islamprofessor_fordert_Offenheit_gegenueber_Muslimen.html Gab Gab es das nicht – bis Muslime zeigten, dass der Islam politische Forderungen stellt? Forderungen gegen die eigenen Leute und Forderungen an andere: Statt sich munter zuzuordnen kräftiges Herumgebeiße. Ich habe die genannte Aussage bei Kybeline gefunden. Ein Kommentator meinte, es ginge dem Prof. darum zu sagen, dass man so offen sein soll, mit Muslimen über alles reden zu dürfen. Pfiffig gekontert – aber leider gibt der Kontext das nicht her.  😉  Wie sein (vermutlicher) Vorgänger in Münster schmerzlich erfahren musste.

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de

Justizia

Die blinde Justizia scheint wieder zuzuschlagen: Bewährung für Messerstecher: http://www.bild.de/BILD/regional/muenchen/dpa/2010/02/12/auf-schwestern-eingestochen.html

Zum Lachen, zum Weinen, zum Lachen, zum Weinen… Ein irakischer Asylbewerber mus aus Griechenland zurückgeholt werden, weil die Bedingungen dort für ihn unzumutbar sind: http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M595ecc094db.0.html (gefunden über Kewil).

Impressum auf  www.wolfgangfenske.de