Veganes Fleisch, Fleisch Gen-gezüchtet + Ökonomie-Theorie + Herumbasteln an Gerichten + Finanzen

Über veganes Fleisch und Gen-gezüchtetes Fleisch: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/hanks-welt/die-veganer-lobby-kaempft-fuer-fleischbegriffe-17029574.html

Alles Hobbys einer reichen Gesellschaft. Wenn kein Geld mehr da sein wird, dann wird man sich doch lieber wieder Hühnchen halten.

*

Wirtschaftstheorie – wenn das, was der Artikel als Ergebnis des Buches von Galor richtig und umfassend genug wiedergibt, dann sieht sie sonderbar aus. Ich kann sie nicht nachvollziehen, vor allem, weil die Gründe für wirtschaftlichen Fortschritt Europas viel vielfältiger sind – die Grundlegung finde ich auch nicht plausibel: https://blogs.faz.net/fazit/2020/11/02/jenseits-von-afrika-11878/

Aber ich bin nur ein interessierter Laie. Von daher schaue ich über den Zaun und staune über diese sonderbare Pflanze aus dem Garten der Ökonomen.

*

Die Bösen verändern das Gesetz zu dem Obersten Gericht. Upps, dann kommt man selbst in die Rolle, dass man das Oberste Gericht gerne nach eigenem Geschmack einrichten will, dann darf man das, weil man ja der Gute ist: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/debatte-um-reform-des-obersten-gerichtshofs-17028418.html

Böse Polen – die heftigen Protestierenden hätten wohl kaum etwas dagegen, wenn der liebe Biden entsprechend handelt.

Witzig ist: Man weiß noch gar nichts darüber, wie die Richterinnen und Richter entscheiden werden. Man sieht nur: liberal – gut und konservativ – schlecht. Ob sie nun das Gesetz richtig auslegen oder nicht, das ist egal. Wenn sie es so auslegen, wie es mir passt – dann sind sie gut; wenn sie es so auslegen, dass es mir nicht passt – dann sind sie schlecht und neue Richter müssen her. Demokratie?

Ich sehe überall, wie demokratische Gepflogenheiten auf der Straße ausgehebelt werden. Ein Weg, Diktatoren und ihre Wahlfälschungen zu bekämpfen, wird auf normale Wahlergebnisse angewendet. Die US-Demokraten versuchten so Trump loszuwerden, … – wie wird es nach der US Wahl sein? Und so schaukeln sich die Extremisten gegenseitig hoch.

*

Nicht nur mir wird angesichts des Füllhornes der Regierung ein wenig mulmig: https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/corona-schulden-bundesrechnungshof-wirf-olaf-scholz-ratlosigkeit-vor-

Wir leben von der Zukunft, die wir nicht kennen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Berliner Stinkefinger + Missbrauch im Sport + Menschenrechtsrat der UN: ein Trauerspiel + Schweizer Gericht + EU Abschottung und EU Cloud + Deutsche Negativzinsen + Özil bleibt seinem Sultan treu – Erdogan will sich durchsetzen

Das passt zur Politik der Stadt Berlin – verwundert also nicht: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/berliner-senat-zeigt-buergern-den-mittelfinger-16999909.html

*

Missbrauch im Sport: https://www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/durch-die-tabuisierung-von-sexuellem-missbrauch-im-sport-werden-taeter-geschuetzt-17000123.html

*

Wer ist im UN Menschenrechtsrat? Nur ein Staat, der Menschenrechte so gut es geht achtet? Nein: China, Kuba, Russland https://www.tagesschau.de/ausland/un-menschenrechtsrat-wahl-101.html

*

Schweizer Gerichte haben viel mit Käse zu tun. Aber hier geht es um Justiz. Ein Gericht hat einen Aktivisten freigesprochen, der eine Bank beschmierte. Grund – ich sag es mal so -: Klimanotstand https://www.spiegel.de/panorama/justiz/klimakrise-genfer-gericht-spricht-klima-aktivisten-wegen-rechtfertigenden-notstands-frei-a-ed822a87-4057-48af-9810-deaa6e75b4bb

Es sagte allerdings, das sei kein Freifahrtschein für Schmierereien. Da frag ich mich doch: warum nicht? Wenn es für einen guten Zweck ist? Warum darf der eine herumschmieren und die andere nicht? Das ist doch ungerecht.

*

EU/Deutschland schottet sich ab: https://web.de/magazine/wirtschaft/microsoft-365-fokus-datenschutzaufsicht-aus-word-excel-35169476

Da gibt es also doch noch 5 vernünftige Datenschutzbehörden, das heißt solche, die das Kind nicht mit dem Bade ausschütten, sondern differenzierter die Sache sehen:

Fünf der über Deutschland verteilten 18 Datenschutzbehörden geht die Mehrheitsmeinung zu weit. Sie haben sich in einer Pressemeldung abweichend positioniert. Ihre Argumente sind nicht von der Hand zu weisen. Die Gesamtbewertung der Mehrheit sei ohne rechtsstaatlich erforderliche formale Anhörung erfolgt, sie sei undifferenziert und beziehe sich auf zwischenzeitlich zweimal nachgebesserte Vertragsbedingungen.

Mal sehen, was diese Initiative einer EU-Cloud am Ende bringt: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/altmaier-weitet-europaeische-cloud-initiative-aus-17003526.html

In Deutschland liebt man die Negativzinsen: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/im-schnitt-minus-0-34-prozent-europameister-der-negativzinsen-17001962.html

Oder doch nicht? Manche dürften denken: Nichts wie weg hier.

*

Özil bleibt seinem Sultan treu. War wohl auch kaum anders zu erwarten: https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/mesut-oezil-ergreift-partei-in-nagornyj-karabach-konflikt-17001193.html

Und das muss er auch, denn mit seinem Sultan ist nicht zu spaßen: https://www.tagesschau.de/ausland/griechenland-gas-101.html Erdogan will sich mit Druck durchsetzen und gibt erst klein bei, wenn er einen Großteil seiner Forderungen zugestanden bekommt. Er macht Druck gegen die orthodoxen Christen in Griechenland und auf Zypern, macht Druck, indem er die Hagia Sophia zur Moschee erklärt, macht Druck auf die Christen in Armenien, indem er über Aserbeidschan Krieg führen lässt. Die EU hat dem nichts entgegenzusetzen. Das weiß er, weil er sie immer erpressen konnte. Das heißt: Er schürt in diesen Völkern auch Ängste, denn es ist gerade mal erst 100-200 Jahre her, in denen sie sich von den Türken befreien konnten bzw. die Armenier unter einem Genozid zu leiden hatten.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Unabhängigkeit eines Gerichtes + Wahl anerkennen + Brief nicht weitergegeben + Taliban

Lieber Herr Journalist: Die Unabhängigkeit eines Gerichtes liegt immer in den Augen des jeweiligen Betrachters. War das Gericht vorher unabhängig? Und wer sagt denn, dass es nicht genauso unabhängig bleiben wird – nur eben politisch anders orientiert? https://www.tagesschau.de/ausland/barrett-anhoerung-supreme-court-103.html

Zudem ist faszinierend: Wie sehr wurde vor ein paar Tagen immer wieder betont: Es ist nicht sicher, dass Trump die Wahl anerkennen würde, die Demokraten befürchten, dass er die Wahl nicht anerkennen würde… Die Frage ist: Wie die Demokraten die Wahl Trumps nicht anerkannt haben? Wer erinnert sich noch an die Demonstrationen der Pussy Heads, die zahlreichen Versuche der Demokraten, über Gerichte Trump zu Fall zu bringen… – alles Verhaltensweisen, die zeigen, dass man die Wahl nicht anerkannt hat. Und befürchtet man das nun auch von der Trumpseite, was man selbst an Theater veranstaltet hat? Und wenn es kommt – die USA ist stark genug, auch das zu verkraften. Es ist alles Politik.

*

Brief des russischen Parlamentes an das deutsche Parlament – fast versickert: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/schaeuble-hielt-brief-der-duma-an-bundestag-zurueck

*

Man versucht immer noch, den Taliban – den Islamisten – zu vertrauen. Wahrscheinlich ist das kein Vertrauen, sondern man tut nur so, um das lästige Land Afghanistan loszuwerden: <> Zudem sollte man die Al Qaida in Afghanistan nicht unterschätzen.

Die Konsequenzen für die Welt – nicht allein für die Afghanen – werden schlimm sein. Wenn die Taliban Afghanistan unter ihrer Gewalt haben, dann wird es Pakistan schlechter gehen, Europa wird darunter leiden. Die Auseinandersetzungen Pakistan Indien werden sich verschärfen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Bundesverfassungsgericht und Sterbehilfe-Urteil + Helmut Kentler und die evangelische Kirche + Migranten und Arbeitsmarkt + Arbeitsmarkt und IT-Kräfte + Ethikrat: Immunitätsausweis + Corona-Kuriositäten + Deutsche hinken hinterher

Eine angemessene Kritik an das sonderbare Sterbehilfe-Urteil des Bundesverfassungsgerichtes: https://zeitzeichen.net/node/8374 von Rolf Schieder.

*

Schon kurios. Da haben sich konservative Christen massiv gegen die sonderbaren Vorstellungen von Helmut Kentler gewendet – und in der offiziellen Kirche hat er eine Menge offener Arme gefunden: Er war ja so modern! Wow! Und dann fiel Kentler sehr tief – mit Blick auf die Pädophilie. Kirchenmäßig wurde das nicht aufgearbeitet. Warum nicht? Das erfahren wir hier: https://zeitzeichen.net/node/8384 Die Christlich-Konservativen waren Schuld, wird als Möglichkeit am Ende genannt.

Damals waren sie Schuld, weil sie nicht den sexuellen Vorstellungen folgten – heute sind sie Schuld am Schuldig-Werden der Kirche, weil sie damals gegen Kentler waren, damit eine Aufarbeitung der Kirche verhinderten. Äußerst kurios – die Kirche macht also nicht das, was richtig wäre, um nicht in den Ruch zu kommen, konservativ zu sein – oder wie oder was oder warum?

*

Migranten und Arbeitsmarkt – eine Studie: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/gefluechtete-auf-arbeitsmarkt-mehr-regulaere-beschaeftigung-weniger-praktika-16963652.html

*

Arbeitsmarkt und IT-Kräftemangel: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/auf-dienstleister-angewiesen-unternehmen-finden-nur-schwer-it-fachkraefte-16963726.html

*

Eine gute Entscheidung des Ethikrates: https://www.tagesschau.de/inland/immunitaetsausweis-ethikrat-103.html

Das Thema ist noch nicht spruchreif. Interessant: Bei sowas prescht man in der Politik voran, bei anderem fragt man sich: Warum kommt das erst jetzt?

*

Sammelklage in Deutschland für die USA wegen Corona-Maßnahmen in Deutschland – wie verrückt ist das denn? https://www.tagesschau.de/faktenfinder/sammelklage-corona-119.html

Wo Geld die Hirne beherrscht, gibt es interessante Synapsen-Bildungen.

*

Deutsche hinken hinterher: https://www.tagesschau.de/ausland/fehmarnbelt-tunnel-101.html Wirklich zum Nutzen der Umwelt? Das ist sehr zu bezweifeln. Es sieht so aus, als wolle man eher im Alten irgendwie beharren. Doch beim Ausbau von Windkrafträdern ist man umweltschutzmäßig schnell dabei beim Naturverschandeln. Auch hier: Manches ist echt kurios.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Abtreibung + Kirchengemeinden mit Zukunftsplänen + Schule und Kopftuch + Christenfeinde + Corona und Online-Kirche

Gerichtsurteil zum Thema Abtreibung: https://www.jesus.de/abtreibung-lebensrechtler-begruessen-haenel-urteil/

Lebensschutz in den USA: https://www.kath.net/news/72684 Die Diskussion in den USA ist heftig: https://www.kath.net/news/72661

*

Als Kirchengemeinden sollte man sich Ziele setzen https://www.juhopma.de/warum-uebernimmt-in-kirche-eigentlich-nie-jemand-verantwortung-fuer-die-misere/:

Ja, ich glaube: wir brauchen Ziele, eine ehrliche Fehlerkorrektur und den Mut Verantwortung zu übernehmen.

Ich möchte daran erinnern: Auch Jesus hatte seinen Jüngern Ziele gesetzt. Von daher: Wir können natürlich nicht die Kirchenmitglieder verdoppeln – denn es liegt nicht allein an uns, wenn Menschen sich abwenden – in einer Gesellschaft agieren und agitieren viele Kräfte. Zudem dürfen wir auch nicht vergessen: Es geht nicht um die Vermehrung der Kirchenmitglieder und Steigerung der Gottesdienstbesuche – es geht um die Verkündigung Jesu Christi und der damit verbundenen Lebenshilfe für die Menschen. Aber Zukunftsperspektiven ablehnen, könnte Bequemlichkeits-Ausrede sein.

Dazu auch etwas Kurioses: https://www.kath.net/news/72647

*

Zum Gerichtsbeschluss in Berlin, die Neutralität aufzugeben und Lehrerinnen mit Kopftuch zuzulassen: Dagegen wenden sich Schulleiterinnen und Schulleiter: https://www.tagesspiegel.de/berlin/reaktionen-von-paedagogen-auf-kopftuch-urteil-wir-haben-schueler-aus-gegenden-in-denen-unglaeubige-bekaempft-werden/26138130.html

Anders die Situation an einer katholischen Schule: https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/08/neutralitaetsgesetz-bundesarbeitsgericht-berlin-schulen-kopftuch.html

*

Was gibt es von der Hagia Sophia zu berichten, die Erdogan aus politischen gründen für sich und seine AKP besetzt hat? Christliche Mosaiken sind verhängt – Frauen dürfen nur mit Kopftuch eintreten: https://www.kath.net/news/72682 Dass er auch auf andere Kirchen sein Eroberungsauge gerichtet hat, ist inzwischen auch bekannt geworden.

Interessant ist, dass diese aggressiven Töne gleichzeitig mit seinen Aggressionen gegen Griechenland herumtönen.

*

Was diesen Kirchenfeind geritten hat, der in Berlin einen Pfarrer niederschlug und Seiten aus der Bibel gerissen hat? https://www.kath.net/news/72676

*

Corona und Online-Gottesdienste in den USA: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/kirche/2020/08/22/drei-viertel-der-us-christen-besuchen-online-gottesdienste/

Auch in unseren Kirchen wird man online aktiver: https://www.pro-medienmagazin.de/medien/internet/2020/08/27/influencer-netzwerk-yeet-waechst-weiter/ und https://www.jesus.de/kirche-zeigt-mit-social-media-karte-wo-internetschaetze-liegen/

 Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Genderneutrale Preise + Stalker als Pick-up-Artist

Die Film-Preise in Berlin sollen genderneutral sein. Wann kommt der/die/* genderneutrale Schauspieler*in: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/gibt-es-bald-genderneutrale-schauspielpreise-bei-der-berlinale-16921805.html

*

Da nennt sich einer, der möglicherweise – muss man ja immer sagen – Frauen massiv belästigt hat, Pick-Up-Artist. Bei so einer Kaltschnäuzigkeit stellen sich einem die Haare zu Berge. Selbst die Vorgehensweise ist dermaßen übergriffig, dass man sich wundert, dass nicht schon längst Anzeige erstattet wurde: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/frankfurter-stalker-weitere-opfer-melden-sich-bei-der-polizei-16925041.html

*

Lehrerin darf in Berlin aufgrund eines Gerichtsurteiles Kopftuch tragen? Also darf jetzt jede/r wieder religiöse Symbole tragen – oder müssen es Kopftücher sein? https://www.spiegel.de/panorama/bildung/berlin-unterliegt-im-streit-um-kopftuchverbot-fuer-lehrerinnen-a-d1fec5e1-bbae-4556-a719-bb34e2830522

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Gericht + Überraschung in Libyen + Russische Geheimdienst-Krimis + Chinas goldener Spion + Erdogans Erdgas

Indirekt geht aus diesem Beitrag hervor, dass sich nicht wenig Menschen durch Gerichte ungerecht behandelt fühlen, also dass nicht Recht gesprochen wurde: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/containern-bleibt-strafbar-ist-das-gerecht-kolumne-a-88820720-75a9-422f-b450-fb1eb32d73dd

Es ist natürlich klar, dass der Artikel-Schreiber nicht reagieren kann. Aber ist das ein Symptom für unsere Gesellschaft, dass Recht durch Privatmenschen anders empfunden wird als durch Gerichte?

Der Beitrag ist freilich auch sonst recht interessant, obgleich ich denke, man muss weitere Wege erarbeiten, die das Containern überflüssig machen, weil Nahrungsmittel nicht mehr ungerechtfertigt vernichtet werden.

*

Wenn das Wirklichkeit ist – und wirklich Frieden durchgesetzt werden könnte, das wäre wirklich einmal eine unverhoffte positive Überraschung! Wie kam es zu dem plötzlichen Friedenswillen? https://www.spiegel.de/politik/ausland/gegnerische-seiten-in-libyen-kuendigen-waffenruhe-und-baldige-wahlen-an-a-9585efa0-3431-4a03-a5ee-23976c602a2a

*

Man fühlt sich bei diesem Beitrag an die alten Geheimdienst-Krimis erinnert: https://www.spiegel.de/politik/ausland/cnn-journalisten-sollen-von-russischen-soeldnern-ausspioniert-worden-sein-a-880cb58d-9af6-4641-863e-4b23718d4587

Ob auch das zum realen Hintergrund von Krimis gehört – wird sich zeigen: https://www.tagesschau.de/ausland/nawalny-277.html

*

Über Spionagesoftware aus China, die sich Firmen herunterladen: https://www.tagesschau.de/inland/golden-spy-warnung-101.html

*

Das ist doch schön, dass Erdogan einen Erdgasfund im Schwarzen Meer verkündigen konnte. Ob er sich nun damit zufrieden gibt und Griechenland/Zypern in Ruhe lässt – oder wird das zum Ansporn zu noch mehr Aggression? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/erdogan-gasfund-101.html Nun wollen wir ihm erst einmal gratulieren. Ihm? Den Bürgern seines Landes.

Zu befürchten ist, dass ein erdogan, der Blut geleckt hat, nicht wieder aufhört. Das sieht man nicht zuletzt an den zahlreichen Inhaftierungen – auch an der nächsten Kirche, die er zur Mosche machte: https://www.spiegel.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan-wandelt-istanbuler-chora-museum-in-moschee-um-a-71559bba-56f0-4fd7-99b2-01ff0e6f375d

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Dies und das: Dreister Anwalt + Flüchtlinge + Einflussnahme auf US-Wahl

Das ist ja spannend, was sich der Anwalt 2x möglicherweise geleistet hat: Er vertrat eine Person bei dem NSZ-Prozess, die es gar nicht gab – und bekam dafür 211.000€: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/prozessbeginn-in-aachen-anwalt-soll-nsu-opfer-erfunden-haben-16894915.html

*

Ärzte ohne Grenzen macht mit beim „United4Reschue“ – vergessen wir die vielen Flüchtlinge, die in der Sahara umkommen?

*

Wer versucht auf die US-Wahl Einfluss zu nehmen? Unsere lieben Medien tun es. Das geht so: Ein Medium in den USA sagt XY. Das greifen unsere Medien verstärkt auf. Dann sagt das Medium in den USA: Sogar die Medien in Europa sehen das so. Und die *Journalistinnen und sind sicher auch gut miteinander vernetzt. Dadurch werden also *Wähler manipuliert. So kann ich es mir zumindest vorstellen: https://www.tagesschau.de/ausland/us-geheimdienst-wahl-101.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Gegen Extremisten + Medien und Amthor

Es ist ja sehr gut, dass die Staatsanwaltschaft in Berlin gegen Feuerleger vorgeht, die Linke drangsalieren. Es ist von bisheriger Verschleppung der Untersuchungen die Rede – also übel. Meine Frage ist allerdings, haben sie diejenigen konsequent verfolgt, die die Autos Nichtlinker angesteckt haben? Das Übel ist wohl in Berlin ein Verbreitetes – und von daher auch umfassend zu bekämpfen: https://taz.de/Rechte-Brandanschlaege-in-Berlin-Neukoelln/!5705674/ (das Thema war auch von der Tagesschau am 6.8. groß aufgemacht).

*

Zu Amthor, den Medien massiv unter Druck gesetzt haben: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/philipp-amthor-bundestag-stellt-pruefverfahren-gegen-cdu-politiker-ein-a-c1b0befb-c88f-4fa8-a561-8ac335efd0d2

Er soll gesagt haben:

Nicht alles, was rechtlich möglich sei, sei auch politisch klug, sagte Amthor. 

Man muss allerdings noch eine Größe in den Blick nehmen: Menschen(gruppen), die davon profitieren, dass sie sich über andere profilieren, indem sie sie fallen lassen, ihnen ein Bein stellen. Wenn Menschen jemanden fertig machen, er dann aufgibt, dann haben sie gesiegt. Und das gibt ihnen ein gutes Gefühl. Und diese Hormonausschüttung dürfte auch bei so manchen Journalisten Lebensziel sein. Von daher liegt manches gar nicht am Rechtlichen, am Politischen, sondern einfach am anderen Menschen, der einen auf den Kieker hat.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Nachtrag zu DFG-Nuhr + Corona Demos und Empörungsmedien + Vertrauen in die Polizei und mediale Spreader + Auf Medien aufpassen

Nachtrag: Wende im Fall DFG-Nuhr: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/dfg-erklaert-sich-zur-loeschung-eines-beitrags-von-dieter-nuhr-16889871.html

*

In diesem Zusammenhang bin ich auf dieses Gerichtsurteil gestoßen – auch Hanebüchen: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/dieter-nuhr-darf-von-muslim-hassprediger-genannt-werden-13602178.html

Wer Kritik übt, ist doch kein Hassprediger, genauso einer, der irgendjemanden durch den Kakao zieht. Dann sind alle Trump-Artikelschreiber unserer Medien Hass-Artikelschreiber? Merkelkritiker = Hassprediger? Kirchenkritiker = Hassprediger? Sicher, manchen steht der Schaum vor dem Mund. Aber bei allen: Hass? Muss man sich mal merken. Dann darf man mit dem Wort „Hass“ gegen Gegner einfach nur so um sich schmeißen.

Eine leichtfertige Verwendung des Wortes „Hass“ ist genauso verwerflich wie eine leichtfertige Verwendung des Wortes „Rassismus“, Nazi“ usw., weil es diese verharmlost, wenn nur irgendeiner in irgendeine entsprechende Ecke gestellt werden soll, um ihn sozial zu isolieren.

*

Wer Kritik nicht verträgt, ist in unserem demokratischen Land nicht angekommen.

*

Es ist interessant, dass sich Politiker von den Empörungsmedien einspannen lassen. Entweder darf niemand demonstrieren (auch nicht Antirassismus-Gruppen) oder alle dürfen. Und da es demokratisch im Augenblick nicht zu begründen ist, dass keiner demonstrieren darf, ist es eher der mediale Versuch, durch Empörungen über die bösen Corona-Demos Menschen abzuschrecken. Wohltuend sachlich ist nun unsere Justizministerin aufgetreten. Sie ließ sich medial nicht vor sich hertreiben.

Leute, passt auf Euch und andere auf!

*

Viele haben noch vertrauen in die Polizei – und zwar der normale Bürger, der allerdings merkt, dass die Politik die Polizei reduziert hat – und die Polizisten nun immer hinterherlaufen. Das fördert nicht Misstrauen in die Polizei, sondern fördert die Frage: Wieweit kann die Polizei noch schützen, was neulich medial verbreitet Thema war, weil 2019 die Waffenverkäufe gestiegen sind. Das hat nichts mit der Polizei zu tun, sondern mit der Politik. Misstrauen in die Polizei wird von bestimmten Gruppen und den medialen Spreadern gesät. Die einzelnen Polizisten müssen allerdings aufpassen, dass sie nicht aus Protest und Trotz gegenreagieren. https://www.tagesschau.de/investigativ/report-muenchen/umfrage-polizei-101.html

*

Apropos: Empörungsmedien und mediale Spreader – ich bin froh, dass wir unsere Medien haben. Aber wie diese Selbstreinigungskräfte bei der Polizei usw. fordern, sollten sie auch in ihren eigenen Redaktionsstuben kehren. Denn ich vermute einmal, dass manchen Journalisten auch sauer aufstößt, was die Gesinnungsmache in Medien betrifft.

Wenn man selbst nicht auf sich aufpasst, muss man sich nicht wundern, wenn es andere versuchen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/