Wort zum Tag + Fahndung – ein Jahr später + Merkels Eingriff + Solschenizyn + Synodaler Weg + Schröders Arbeitszimmer + NFT + Döpfners massives Versagen + Sprache: Kulturelle Aneignung + Euro – EZB + Europa wird vorgeführt + Faeser vorgeführt: Islamistisch angehauchte Demokratie Kids

Wort zum Tag

Es kann schon sein, dass Alten Freiheit immer wichtiger wird,
weil die individuelle und biologische Freiheit immer enger wird.
Aber das darf kein sinnvolles Argument der Freiheitnehmer sein,
um jungen Menschen die Freiheit immer stärker einzuschränken.

Fahndung – ein Jahr später

Mit einem Bild wird nach einem Täter gefahndet – fast ein Jahr später. Ist das zu verstehen? https://www.focus.de/panorama/welt/fahndung-in-berlin-mann-missbraucht-kind-in-linienbus-taeter-fluechtig_id_107968477.html

Merkels Eingriff

Merkel griff in die politische Situation in Thüringen (Wahl Kemmerichs zum Ministerpräsidenten) ein: https://www.tagesschau.de/inland/bverfg-merkel-afd-101.html

Das Gericht fanden diesen Eingriff nicht gesetzeskonform. Medien polemisieren allerorten dagegen: Realitätsverlust des Gerichts! Usw. Ja, weil das Gericht die Realität, die Medien aufbauen, durchbricht, sie nicht würdigt. Das ist natürlich enttäuschend für alle, die eifrig an ihre mediale Realität herumbastelten und sie herbei schreiben. Aber Regierung ist nun einmal Regierung. Sie ist nicht da für parteipolitisches Gezänk. Und Gerichte sind nicht dazu da, die Realitäten zu unterstützen, die irgendwelche Medien errichten. Es scheint durch manche dieser Beiträge eine gewisse mediale Arroganz durch. Die Bevölkerung muss erzogen werden – und es ist bitter für diese Erzieher, wenn die Gerichte an der medialen Volkserziehung nicht mitmachen.

*

Spannend ist freilich, dass der Bundeskanzlerin zugemutet wird, sauber zu trennen. Und wie ist das mit Beamten? Dürfen sie auch trennen zwischen dem, was sie im Amt tun und dem, was sie in ihrer Freizeit machen? Ich denke, hier ist noch demokratischer Nachholbedarf.

Solschenizyn

schreibt in seinem Buch: Zwischen zwei Mühlsteinen. Mein Leben im Exil (Herbig 2005) über sein Leben. Mit Blick auf die Sowjetunion spricht er von der Vorsicht gegenüber dem KGB, der Menschen im Ausland umbringen ließ.

Da dachte ich daran, dass ich ein wenig skeptisch war, angesichts der Nachrichten, dass Putin/KGB seine Gegner im Ausland (Skripal, Litwinenko, Gebrew) und Inland (Nawalny) vergiften ließ/lassen wollte. (Was ist mit all den toten Oligarchen und deren Familien?) Ich muss sagen, seit dem Vertrauensbruch gegenüber der Ukraine bin ich nicht mehr skeptisch. Ich traue dem Laden das noch immer zu. Zum anderen fand ich in Solschenizyns Buch die Formulierung für die Gegenwart interessant: „Wie ließ sich ein Friedenspakt mit dem Satan schließen? Er würde ihn ja auf alle Fälle nicht einhalten.“ (289) Hat sich das politische Russland wirklich nicht geändert?

*

Wer meint, Medien seien heute besonders – sagen wir – sonderbar, der lese nur die zwei letzten Kapitel des genannten Buches. Man kann auch eine Menge über Verwaltung lernen, über Menschen, die heucheln und zu erpressen versuchen. Und natürlich über Menschen, die versuchen, trotz aller Angriffe, Gefahren, Unterstellungen anderen zu helfen.

Synodaler Weg

Wenn der Synodale Weg scheitert, scheitert die Kirche: https://www.katholisch.de/artikel/39690-norpoth-wenn-synodaler-weg-scheitert-scheitert-die-kirche Das ist eine unangemessene und vermessene Sicht. Verständlich nur aus Enttäuschung heraus. Die Kirche scheitert nicht, weil der eine oder andere Weg funktioniert oder nicht funktioniert. Ich denke, der Reinigungsprozesse ist wesentlich, damit katholisch-christliche Moral und Weltsicht sich dem christlichen Selbstverständnis anpassen. Ob Priester heiraten dürfen oder nicht, ob Frauen Priesterinnen werden dürfen oder nicht, ob sie sich sexuellen Sichtweisen der mitteleuropäischen Gegenwart anschließen oder nicht, ist für die Existenz der katholischen Kirche aus meiner Sicht irrelevant. Spannend ist, wie die Machtstrukturen, die Hierarchien gestaltet werden. Aber auch hier gibt es unterschiedliche Modelle. Und welche richtig ist, wird die Kirche als Kirche entscheiden – und die ist umfassender als die medial bevorzugte dominante mitteleuropäische und US-Kirche. Kirche ist zudem eine Größe, die Vergangenheit und Zukunft umfasst – und ist somit nicht allein am Jetzt auszurichten.

Wichtig ist aus meiner Perspektive, dass die Kirche wieder ihr Glaubenszentrum sucht und von hier aus miteinander umgeht.

Es wäre freilich schön, sage ich als Protestant: Wird die katholische Kirche evangelischer, werden beide auch leichter zusammenwachsen. Das ist das arrogante Modell: Meine Kirche ist die beste – ihr müsst werden wie wir. 😉

Schröders Arbeitszimmer

Wenn Schröder laut Gesetz ein Arbeitszimmer zusteht, dann steht ihm eines zu – auch wenn er politisch als Underdog angesehen wird. Er möchte es nicht einklagen. Aber sonderbar ist schon, dass sich eine Mehrheit einfach so über Gesetze hinwegsetzen kann. Aber nachträglich Gesetze ändern kennen wir auch sonst. Oder ist es ein Versprechen, das man bricht? Wäre auch nichts Neues. Ich hatte es schon häufiger im Blog, habe nur nicht die Themen mehr parat. https://www.sueddeutsche.de/politik/gerhard-schroeder-ukraine-privilegien-bundestag-1.5603528

NFT

Etwas äußerst Wichtiges, von dem Gates sagte: Man muss nur einen Dümmeren finden: https://www.heise.de/news/Bill-Gates-NFT-Markt-basiert-zu-100-Prozent-auf-dem-Prinzip-des-groesseren-Deppen-7142346.html.

Hier wird es erklärt: https://99designs.de/blog/news-trends/nft-kunst/ – allerdings kauft man wohl eher Links. Aber egal. Denke ich. Für Menschen, die keine Lust haben, ihre Milliarden in sowas zu stecken. So wie wir finanzielle Durchschnittsmenschen.

Hier wird es sachdienlich noch einfacher erklärt:

Döpfners massives Versagen

Dem ist nichts hinzuzufügen. Freiheit der Medien sieht anders aus, als das, was Döpfner vorführt: https://www.cicero.de/kultur/transgender-axel-springer-verlag-mathias-doepfner-welt-bild-zeitung-judith-basad? Er mag es vorführen wegen des amerikanischen Marktes, um dort den Umsatz steigern zu können. Aber Demokratie sieht anders aus: Aushalten unterschiedlicher Meinungen – und überhaupt: eine Meinung haben, zu der man steht und sie nicht einem erhofften wirtschaftlichen Erfolg anpasst. (Am 7.6. schrieb ich schon zu dem Thema.)

Sprache: Kulturelle Aneignung

Statt Bauer:in /Bäuerin:er / Arzt:in / Ärztin:er muss es wohl in Zukunft heißen: die Bauernden und die Verarztenden. Wenn denn nur Arzt und Ärztin gesagt wird, dann fehlt ja das : bzw. das * bzw. der _ Wie auch bei Bäuerin und Bauer. Wir haben heutzutage schon große Probleme. Vor allem wir von der schreibenden Zunft.

Aber es wird noch komplizierter. Wir müssen alle kultursensibel sein. Das bedeutet, dass nicht nur afroamerikanisches Englisch (AAVE) sensibel verwendet werden muss, sondern auch LGBT und Drag-Slang. Wo finden wir diese und weitere Weisheiten? In: https://de.babbel.com/de/magazine/ist-drag-slang-kulturelle-aneignung Unsensibel zu sein wäre Rassismus und Homophobie. So kann es nämlich sein, erfahren wir in dem Beitrag, dass heterosexuelle Cis-Menschen das Wort shade unsensibel und falsch verwenden.

Ist unsere Verwendung von Englisch nicht auch unsensible kulturelle Aneignung? Vor allem, wenn ich an mein deutsches Englisch denke. Übrigens wehre ich mich dagegen, dass Nichtchristen unsensibel christliche Sprache und Traditionen aufgreifen: Mein Gott! Ohje! Evolution hat geschaffen, Grillbibel, Modebibel, OMG, R.I.P… 😉

Euro und EZB

Den Euro wird es immer geben, denn die EZB wird sich sicher nicht auflösen. Da hängen sehr viele Arbeitsstellen dran. Scherz beiseite: der ist zu wichtig geworden. Zudem: Ich liebe den Euro – es gibt nichts, das ihn ersetzen kann. Nur das Problem besteht ja schon von Anfang an: Der Spagat zwischen den meisten Nordländern und den meisten Südländern. Die Warnungen vor der Gelddruck-Politik ist auch schon so alt wie der Euro. Da hat sich die neue EZB nicht daran gehalten – und muss jetzt verzweifelt Wege suchen, wie sie den Spagat hinbekommt, ohne sich noch mehr zu Schaden. Dumm ist nur: Wenn die EZB sich schadet – schadet sie uns, den ganzen Euro-Raum https://www.focus.de/finanzen/ezb-zinswende-ein-scheitern-mit-ansage_id_107967293.html

Übrigens habe ich noch die medialen Sänger im Ohr nach dem Motto: Inflationskritiker haben keine Ahnung. Warum veröffentlichen Zeitungen – online – solche Sachen, die vollkommen verrückt sind? Das gilt nicht nur für die Finanzebene. Das frage ich mich immer. Aber wahrscheinlich brauchen sie einfach irgendwas, das sie veröffentlichen können.

Europa wird vorgeführt

Angeblich soll Indien russisches Öl kaufen, die Herkunft verschweigen und auf dem Weltmarkt verkaufen – auch nach Europa: https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/mega-deals-indien-kauft-russisches-oel-und-verkauft-es-teuer-nach-europa-li.235748

Kluge europäische Politik nennt man das. Sie strotzt insgesamt von Klugheit.

Sanktionen werden wohl Russland kaum schaden – nur uns selbst. Wobei ich aber gestehen muss: Ich habe auch keine Ahnung, wie man auf das brutale Vorgehen Putins reagieren soll. Aber bei dem Gegner, dem man schaden will, Schadenfreude hervorzurufen, ist auch bitter.

Ich denke, der Westen müsste eher eine langfristige Strategie verfolgen, die auch die russischen Bürger im Blick hat: diejenigen Unterstützen, die dem westlichen Way of Life nicht abgeneigt sind, sich nach ihm sehnen. Es muss langfristig gedacht werden. Und da sind die Sanktionen vermutlich eher kontraproduktiv. Wie schon häufig gesagt und nicht nur an dem Ölbeispiel zu sehen: die Politiker Russlands sind auch nicht dumm und träumen vor sich hin.

Faeser vorgeführt: Islamistisch angehauchte Demokratiekids?

Faeser posiert mit „ausgezeichneten“ Verfassungs-Kids eines Demokratie-Projekts. Vier Kids zeigen mit Zeichen ihre nationalistisch-islamistischen Präferenzen. Damit haben sie einen Coup gelandet, der sie bei den Nationalisten und Islamisten sicher im Ansehen steigen lässt: https://www.tagesspiegel.de/politik/schueler-zeigten-wolfsgruss-und-islamistische-zeichen-innenministerium-loescht-faeser-foto-mit-rechtsextremen-symbolen/28430404.html Auch wenn es nur ein Jugendspaß gewesen sein sollte: Wie manche auf Fotos ungebeten anderen Hasenohren machen, so machen sie halt den grauen Wolf oder auf Islamismus.

Wenn es ernster zu nehmen ist: Eine traurige Frage: Wie muss Demokratie-Unterricht gestaltet werden, dass es auch die Herzen dieser Kids erreicht? Das andere: Was muss noch passieren, dass die Verantwortlichen im Innenministerium kapieren, dass es auch Symbole gibt, dass man nicht nur auf die verehrte Chefin schauen muss, sondern auch auf das, was an Zeichen und Symbolen im Hintergrund geboten wird?

Meine grundsätzliche Frage ist aber immer noch: Für manche ist die nationalistische Türkei oder religiöser Extremismus stärker Sinngebend und Identität stiftend, als die Blutleere Demokratie, die einen Menschen ein paar Mal Menschen wählen lässt, die man nicht kennt, oder Parteien, die mir nichts sagen. Eine Demokratie, in der manchmal auch handfeste Demokraten in undemokratische Spuren abgleiten. Demokratie ist auch keine Religion. Auch keine Pseudoreligion. Was kann in unserem Land den Menschen mehr geboten werden als Leistung, Karriere, viel Geld, Quoten?

Mit Blick auf manche Medien-Überschrift: Es wird von Rechtsextremismus geredet – und dann denkt der normale Leser sofort an Nationalsozialistische Zeichen. Von diesen medien gewollt?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Carl Friedrich Gauß / Piedad de la Cierva + Rotwild-Inzucht + Fall Trump + Wirtschafts-Unruhen: Sri Lanka + Gerichtsurteil: Corona + Mali-Einsatz + Ukraine-EU-Beitritt + Nannen-Aufarbeitung + Burkina Faso: Nonne wurde entführt + USA Abtreibungen + Nordstream 2 + Angriff auf Peter Hahne

Carl Friedrich Gauß / Piedad de la Cierva

Über das Glaubensleben des großen Mathematikers: https://sciencemeetsfaith.wordpress.com/2019/02/23/carl-friedrich-gauss-ceres-the-bell-curve-and-faith-in-god/

Über die Chemikerin Piedad de la Cierva https://sciencemeetsfaith.wordpress.com/2022/05/08/spanish-chemist-piedad-de-la-cierva-an-invisible-pioneer

Rotwild-Inzucht

Weil Rotwild keine Autobahnen überwinden können, gibt es zu wenig Gen-Mischungen: https://www.stern.de/gesellschaft/regional/hessen/tiere-rotwild-in-gefahr–inzucht-durch-einengung-der-lebensraeume-31844316.html

Fall Trump

Außer Spesen und medialer Aufruhr nichts gewesen? https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/trump-ermittlungen-new-york-101.html

Wirtschafts-Unruhen: Sri Lanka

Seit langer Zeit gärt es in Sri Lanka – und in den letzten Tagen kam es zum Ausbruch: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/srilanka-169.html

Gerichtsurteil – Corona

Vor Gericht und auf hoher See ist man in des Menschen Hand (eigenmächtige Abwandlung eines alten Spruchs) – aber dieses Mal war es wohl erkennbar, wie das Gericht entscheiden würde – man möchte sagen: – natürlich pro Regierung. Differenzierungen sind damit nicht angesagt. Und das war ja der Ärger – der wohl schon vergessen wurde – dass pauschal verboten wurde. Aber für das Gericht ist die Sache klar: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/bverfg-bundesnotbremse-101.html Nicht verständlich. Aber eben: vor Gericht und auf hoher See… –

Besser in die Hände Gottes fallen als in die Hände der Menschen. So heißt ein anderer Spruch.

Mali-Einsatz

Der Mali-Einsatz wurde verlängert. Natürlich ist es für Europa besser, den Fuß in der Tür Nordafrikas zu haben – auch im Einsatz gegen Terror. Dennoch: Ein mulmiges Gefühl bleibt. Kann die Abzugsklausel schnell genug umgesetzt werden – im Notfall? https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/mali-un-einsatz-101.html

Ukraine-EU-Beitritt

Es ist gut, dass der Ukraine kein Freifahrtschein in die EU gegeben wird: https://www.zeit.de/video/2022-05/6305881303112/olaf-scholz-laut-kanzler-kein-schneller-eu-beitritt-der-ukraine Es muss erst einmal beobachtet werden, wie es politisch in der Ukraine nach dem Krieg weitergehen kann und wird. Ich habe immer noch die Befürchtung, dass eine gewisse extremistische Stimmung vorherrschen könnte.

Politik darf nicht Mitleidsentscheidungen treffen, sondern muss rational handeln. Und darum ist diese Vorsicht gut.

Und ich muss sagen: Ich bewundere die Politik, dass sie immer stärker Realpolitik wird. Das zeigt, dass unsere Politiker:innen flexibel sind und nicht – zumindest nicht alle – ideologisch verbohrt.

Nannen-Aufarbeitung

Es ist gut, dass die Vergangenheit aufgearbeitet wird: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Verleger-Legende-Henri-Nannen-Antisemitische-Propaganda-im-Zweiten-Weltkrieg,nannen172.html Das Ziel sollte nicht sein, hochmütig über die Alten herzuziehen, sondern für die eigene Gefährdung in Schuldverstrickung sensibel zu werden. Ohne Zweifel hat Nannen viel und wichtiges geleistet. Etwas, das die Menschen weiter gebracht hat. Das darf angesichts der Schuld nicht vergessen werden. Und sensibel sein für eigene Schuld bedeutet in diesem Fall: Wo passe ich mich gegenwärtig an, statt mich aufzulehnen? Finde ich etwas gut, was nicht gut ist?

Burkina Faso: Nonne entführt / Honkong: Kardinal Zen festgenommen

In Burkina Faso wurde eine 83 jährige Nonne entführt: https://www.persecution.org/2022/04/13/nun-abducted-northern-burkina-faso/ Auch wenn wir Europäer stark mit uns selbst beschäftigt sind, all die Kriege in der Welt – auch in Afrika – dürfen nicht vergessen werden.

Hongkong: Der bewundernswerte Kardinal Zen wurde festgenommen: https://www.kath.net/news/78373 Der Kardinal gehört für mich zu den ganz bedeutenden Persönlichkeiten unserer Zeit.

USA Abtreibungen

Seit bekannt wurde, dass das Abtreibungsgesetz evtl. verändert werden könnte, rufen – wie kann man diese Leute in eine Schublade stecken? – zu Gewalt gegen katholische Kirchen auf und zur Einschüchterung von Richter:innen: https://www.kath.net/news/78348 und: https://www.kath.net/news/78345

Demokratisches Verhalten sieht anders aus. Aber Aktivist:innen, die meinen, auf der Seite der Guten zu stehen, nehmen sich vielfach Verhaltensweisen heraus, die undemokratisch und intolerant sind. Und finden dafür auch noch viele Claqueure.

Nord stream 2

Sie tun alle so, als sei die Gegenwart das Ende. Die Geschichte geht weiter – und wer weiß: Vielleicht mit Nord stream 2: https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2022-05/nord-stream-2-erdgaspipeline-betrieb-debatte

Angriff auf Peter Hahne

Mich wunderte, dass eine mediale Kampagne nicht schon früher begonnen hat. Aber vielleicht versandet sie ja – wobei… – an Hahne können sich manche abarbeiten, um sich vor Gesinnungsgenossen profilieren zu können: https://www.kath.net/news/78368

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Bundesverfassungsgericht und Bundeszentrale für politische Bildung + Hausdurchsuchung und Freiheitsberaubung + Manche Grüne denken anders + Kampf um Microsoft + System zerstört sich selbst + Greenpeace und Gemeinnützigkeit + Hard und Soft Skills + Uganda: politische Morde + Nigeria: Studenten entführt + Gemeinsam für Afrika + China: Kirchen unter Druck + Fußball und Politik + Pansexuell

Bundesverfassungsgericht und Bundeszentrale für politische Bildung

Bundesverfassungsgericht und Bundeszentrale für politische Bildung – was haben sie miteinander zu tun? Hier erfahren wir es: https://www.cicero.de/innenpolitik/bundeszentrale-fuer-politische-bildung-bpb-propaganda

Hausdurchsuchung

Eine Hausdurchsuchung wegen einer abweichenden Meinung zu Corona? Ich würde gerne wissen, was dahinter steckt: https://corona-blog.net/2021/06/18/durchsuchung-und-beschlagnahmung-bei-prof-dr-hockertz/

Dass der Intensivbettenbetrug Freiheitsberaubung ist, das steht im Stzern: https://www.stern.de/politik/deutschland/intensivbetten-betrug–das-ist-freiheitsberaubung-30567954.html

Als hätte man nichts Besseres zu tun – FFP2 Masken – endlich für Kinder! Damit sie noch weniger Luft bekommen. Prima! Besser wäre es: Filteranlagen in Klassenräumen – aber dann müssen wohl immer noch alle Masken tragen. Die Maske ist eine Errungenschaft, von der die Oberen nicht so gerne abrücken.

Nachtrag: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/im-tagesschau-podcast-mit-sektenbeauftragten-gegen-impfkritische-eltern

Manche Grüne denken anders

das darf absolut nicht sein: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/baerbock-kritisiert-kandidatenliste-der-saar-gruenen-17400417.html

Gut, dass Kretschmann so populär ist: er hätte keine Chance mehr als Mann und als CDU-Koalierer.

Greenpeace und Gemeinnützigkeit

Wegen dieses gefährlichen Blödsinns in München kann man doch einer Gemeinnützigen Gruppe nicht die Gemeinnützigkeit absprechen. Das halte ich für überzogen: https://www.cicero.de/innenpolitik/bruchlandung-em-stadion-greenpeace-gemeinnutzigkeit-aberkennen

Kampf um Microsoft

es wird ein ideologischer Kampf geführt: darf man Microsoft-Programme an Schulen benutzen oder nicht? Diffuse Ängste gegen Pragmatismus, so könnte man das nennen: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/verbot-von-microsoft-office-programmen-schueler-starten-petition-17398724.html

Aber – neben realen Angst-Ursachen – von diffusen Ängsten lebt man überhaupt in dieser Zeit.

Das System zerstört sich selbst

Es gibt keine Kontrollen bei den Abrechnungen der Apotheken, wenn sie QR-Codes erstellen. Es ist keine Kontrolle möglich, da personenbezogene Daten nicht gespeichert werden dürfen, wenn ich das richtig verstanden habe: https://www.focus.de/kultur/gesellschaft/unklarheiten-bei-den-abrechnungen-18-euro-pro-impfpass-und-keine-kontrolle-ich-kann-hier-eintragen-was-ich-will_id_13420171.html

Hard und Soft Skills

Fast alle Anzeigen sind diskriminierend. Warum? Wenn es zum Beispiel heißt, es würden Personen gesucht, die analytisch, entscheidungsfreudig, durchsetzungsstark sind (Hard Skills), haben Leser*innen Männer im Blick, wenn es heißt (Soft Skills): teamfähig, zuverlässig, kommunikativ, loyal haben die Leser*innen Frauen im Blick. Die Adjektive sind somit diskriminierend. https://www.manager-magazin.de/karriere/stellenanzeigen-werden-oft-fuer-maenner-formuliert-wie-frauen-trotzdem-den-job-bekommen

Vielleicht sollten Anzeigen nur noch beinhalten: Wir suchen Menschen. Die Stellenanzeigen zu lesen wird spannender als ein Krimi: Wir suchen Menschen. Wir suchen Menschen. Wir suchen Menschen. – Sorry. Geht auch nicht. Wen stellt man sich unter „Mensch“ in Zentralafrika vor? In China? In Mitteleuropa? Irgendwie rassistisch, der Begriff. Kommt ja auch von „Mann“.

Wie wäre es mit schweigenden Anzeigen?

Uganda: politische Morde

In Uganda wird es wohl immer schlimmer – Oppositionelle werden gefoltert und ermordet: https://www.spiegel.de/ausland/uganda-langzeitherrscher-museveni-laesst-immer-mehr-oppositionsanhaenger-entfuehren-a-fb217fe2-0009-4200-bce6-20f94eaabc44 Schon wieder ein Potentat, der außer Rand und Band gerät.

Nigeria: Studenten entführt

In Nigeria wurden schon wieder Studenten entführt – einer wurde angeschossen und ist gestorben: https://www.persecution.org/2021/06/11/student-killed-several-abducted-college-nigeria/

Kann man eigentlich mit all den technischen Hilfsmitteln die Terroristen nicht irgendwie entdecken und ausräuchern?

Gemeinsam für Afrika

Auf diese Seite möchte ich hinweisen: https://www.gemeinsam-fuer-afrika.de/

China und Iran: Kirchen unter Druck

Wie es sich für Kommunisten oder solchen, die sich für solche halten, gehört: China dehnt den Druck auf Kirchen nach Honkong aus: https://www.persecution.org/2021/05/10/china-pressuring-church-hong-kong-taiwan/

Die Drosselung des Internets im Iran betrifft auch die Arbeit der Kirchen, soweit ich mitbekommen habe: https://www.persecution.org/2021/06/17/iranian-politics-threaten-regulate-internet-activity/

Weltweit steigt der Druck auf die Freiheit des Menschen. Der Verstand soll angepasst werden an den Mainstream, an das, was politisch gewollt ist.

Eine Momentaufnahme aus unserem Land: Empörung!! https://www.berliner-zeitung.de/news/wirbel-auf-instagram-til-schweiger-posiert-mit-blogger-boris-reitschuster-li.165106

Fußball und Politik

Wer ist denn auf die Idee gekommen: https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball-em/em-debatte-in-muenchen-kampf-um-den-regenbogen-17400768.html Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten: Amnesty International Farben und Logo auf das Fußballstadion, wenn die Chinesen spielen, wenn Katar spielt ein Anti-Slavery-Emblem, Grün, wenn man in Bayern spielt, … Was die Armbinde von Neuer betrifft: Dann dürfen auch andere Bekenntnisse auf den Fußballplatz. Aber nein, nicht doch. Andere sind im Augenblick gesellschaftlich nicht opportun.

Pansexuell

Wer was auf sich hält, geht mit der Zeit. Und die neue Zeit muss ständig Neues erfinden, damit man zeigt, dass man mit der Zeit geht. Das ist das Spannende an unserer Moderne. Zu dem Thema Pansexuell: https://www.nzz.ch/gesellschaft/pansexualitaet-die-sexuelle-orientierung-der-generation-woke-ld.1629727

Übrigens wird in der Esoterik auch ständig Neues gesucht und gefunden, um die Menschen mit Ganzheit zu beglücken, zumindest eine kurze Zeit, bis auch sie wieder in einer anderen Form der Ganzheit ihre Ganzheit finden wollen. In der Esoterik ist es vielfach mit viel Geld verbunden. Das fehlt bei den modernen sexuellen Zeitgemäßheiten. Oder irre ich mich? Da macht man sich dann nur medial interessant. Wie kann man Sexualität kapitalistisch umsetzen? Man muss doch auch damit Geld verdienen können. Besondere Art Kleidung der Pansexuellen, besondere Parfüme, Haarstyl, Schmuck, Tattoos, Zeitschriften – Influencer…

Warum muss die Sexualität an die große Glocke gehängt werden? Das allein ist mein Problem mit diesem Thema in unserer Zeit.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Intoleranz + „Staatstragender Journalismus“ + Sankt Annalena + Gute Wahl + Gut populistisch gemeint + Maaßen + Friedensmission im Kongo + Migranten und die EU + Kultureller Rassismus + Gerichte machen zappenduster und kalt + Schafft die Rechenzentren ab!

Intoleranz

Was die herumschnüffeln – Journalisten sollten sich für sowas zu Schade sein: https://www.focus.de/regional/hamburg/umstrittene-aktion-moritz-bleibtreu-ist-der-schauspieler-der-drahtzieher-hinter-allesdichtmachen_id_13262548.html

Nachtrag: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/tagesspiegel-volker-bruch-diffamierung Manche Journalisten scheinen sich in ihrem weltanschaulichen Eifer im Wort zu vergreifen.

„Staatstragender Journalismus“

Natürlich sollte der Journalismus den Staat mit tragen – von daher ist es nicht so gelungen, undemokratischen Journalismus als „Staatstragend“ zu bezeichnen. Journalismus hat aber die Aufgabe, den jeweiligen Regierungen auf die Finger zu schauen. Und daran hapert es zurzeit massivst; https://www.cicero.de/innenpolitik/staatstragender-journalismus-corona-oeffentlich-rechtliche-medien-anne-will/plus

Man tätschelt und erhebt sich gegenseitig: Die Journalistin auf dem Bild wird erhoben dadurch, dass sie Merkel interviewen darf – und Merkel wird erhoben dadurch, dass sie alleine da sitzen darf mit der Journalistin. Bauchpinseleien tun gut – sind aber für die Demokratie nicht unbedingt hilfreich.

Zum Thema Kampagnenjournalismus: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/nach-dem-fall-liefers-wider-den-kampagnenjournalismus Von der „Operation Abendsonne“ hatte ich noch nichts gehört.

Sankt Annalena

Sie wird medial schon heiliggesprochen – wie damals Sankt Martin (Schulz) – zu dem Thema: https://www.focus.de/politik/deutschland/weitergedacht/weitergedacht-die-wagenknecht-kolumne-gruene-wohlfuehlpartei-verspricht-sauberes-leben-doch-sankta-annalena-behuetet-nur-die-reichen_id_13261539.html

Gute Wahl

Wahlen haben doch ihr Gutes. So schnell, wie auf einmal die Lockdowns gelockert werden sollen – da kommt man ja gar nicht mehr hinterher. Ein Wunder ist geschehen, der Virus – nun ja, er wird weggedacht! Sogar von Urlaub in Bayern, Niedersachsen und co. wird wieder gesprochen. Nach der Wahl kommt dann wieder der politische Katzenjammer, weil man entdeckt: Huch, die Impfungen gelten ja nur für 70-95%. Vor allem Grüne sind ja besonders erpicht auf Lockdown. Und alle hoffen und bangen: Hoffentlich kommt der Virus nicht vor der Wahl wieder. Das könnte noch mehr Stimmen kosten.

Hoffentlich nutzt man die Zeit der Entspannung in der 18. Woche des Jahres 2021 dazu, sich ein anderes Vorgehen auszudenken, als diese ständigen Lockdowns bzw. lockdown-ähnlichen Zustände.

Gut populistisch gemeint

Da denken sich manche so tolle Sachen aus! Vermieter sollen zahlen! Nur: Woher nehmen sie das Geld? Sie machen es wie der Staat: sie drucken es. Nicht? Beide drucken es nicht? Das also bedeutet – irgendjemand muss die Zeche bezahlen. Wenn die Regierung Geld zum Fenster rauswirft für seine Projekte zahlen die Steuerzahler, wenn der Vermieter mehr Steuern zahlen muss – zahlt der? Genau. Und das Thema wird hier verhandelt: https://www.cicero.de/wirtschaft/streit-mietenpolitik-umlage-co2-steuer

Maaßen

Das denkt man von außen: https://www.nzz.ch/international/deutschland/hans-georg-maassen-wird-die-cdu-wieder-zur-volkspartei-ld.1614879

Und so macht man Stimmung im Inland (von außen kann man ja kaum Wahlstimmung gegen oder für jemanden machen; die Reichweite ist zu gering, vermute ich): https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-05/hans-georg-maassen-cdu-suedthueringen-bundestagskandidatur-direktkandidat/seite-2

Friedensmission im Kongo

Was macht die UN dort? Kritik daran: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/demokratische-republik-kongo-un-friedensmission-ist-vollkommen-uneffektiv/

Ich wüsste gerne: Wer bezahlt heuer die Islamisten in Ostafrika? Wer ist der Geldgeber? Katar? Saudi Arabien? … Aber das interessiert hier in Europa kaum einen, das herauszuarbeiten. Die Menschen leiden zwar unsäglich – aber wir haben andere Probleme – darum kann man doch nicht verlangen, über unseren Tellerrand hinauszuschauen!

Migranten und die EU

Hat die EU inzwischen ein Konzept, wie mit den Migranten umzugehen ist, die nun wieder häufig nach Italien gelangen? Nein? Interessiert es sie überhaupt? Wahrscheinlich nur dann, wenn wieder alle von medialer Aufregung erfasst werden, weil Italien mit der Menge nicht klar kommt: https://www.pro-medienmagazin.de/sea-watch-4-bringt-455-fluechtlinge-nach-sizilien/ Und was ist mit Spanien? All diejenigen, die in Spanien stranden?

Kultureller Rassismus

Wird sowas heute nicht kultureller Rassismus genannt, wenn man Goethe, Luther, Kant, Kafka usw. betont? Von daher: Identitätspolitik um und um. Aber deutsche bzw. deutschsprachige Identität, bzw. auch europäische kulturelle Identität – bäähh. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/deutschland-ich-packe-meinen-koffer-und-ich-nehme-mit

Gerichte machen zappenduster und kalt

Bald sind es nicht die Politiker, die von den Klimaleuten vor sich hergetrieben werden, die ein Land lahm legen, sondern es sind Gerichte, die ein Land bzw. Firmen zwingen, es zappenduster und kalt werden zu lassen. Der Beitrag zeigt schon sonderliche Verhaltensweisen auf. Man kann nur hoffen, dass die Gerichte vernünftig sind. Zudem: Es muss in einer Gesellschaft über solche weitreichenden Konsequenzen intensiv diskutiert werden und nicht einfach von ein paar Menschen bestimmt werden: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/klima-energie-und-umwelt/klimaschuetzer-haben-shell-verklagt-der-angriff-auf-die-oelkonzerne-17318165.html Damit wären wir bei der neulich angesprochenen Juristokratie. Es erhebt natürlich die Zunft, wenn sie bestimmen – aber wir leben nicht in Zunft-Zeiten, sondern in Demokratien mit Gewaltenteilungen.

Schafft die Rechenzentren ab!

Ist natürlich nicht ernst gemeint, mein Vorschlag. Aber sie treiben den Stromverbrauch an! Keiner will auf sein Handy und PC usw. verzichten. Und dann? Dann sitzen sie irgendwann im Kalten mit ihren glimmenden Handys: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/rechenzentrum-doppelt-so-hoher-stromverbrauch-wie-hanau-17325969.html

Aber die Rechenzentren-Apologeten rechnen schon vor, wie wichtig die Rechenzentren für den Klimaschutz sind. Man kann mit ihnen berechnen, dass man den Ölkonzernen das Öl abdrehen muss. Man kann, wie ein Hypochonder seinen Körper, die Umwelt in die Mangel nehmen und berechnen, wann die Erde kollabiert. Dafür sind sie wichtig. Aber brauchen dafür alle ihre PCs und Handys? Ich bin dafür: Leute geht im Gericht gegen die PCs und Handys vor, gegen die Streamer usw. usw.! Keiner hat ein recht auf ein Handy… Nur ich.

Der Ast auf dem man sitzt, wird von Extremisten gerne abgesägt. Und mit ihnen fallen alle anderen, die auch auf diesem Ast sitzen müssen. Um meiner guten Sache Willen kann man unbedingt verlangen, alle in den Abgrund fallen zu lassen. Sagt der Extremist.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Langweiliges Deutschland + Verrohungstendenzen + Intoleranz (1-4) + Vielfältigere Ernährung + Staatstrojaner + Umgang mit Menschenrechtsverächtern + Motivierende Selbstüberschätzung und Selbstkonzept + Maria 1.0 + Was kostet ein Sklave?

Langweiliges Deutschland

Wie langweilig war es doch in Deutschland – aber jetzt ist das zum Glück ganz anders geworden. Früher haben sie nur voller Spaß am Blocksberg rumgetanzt – aber jetzt – jetzt wird das Langweilige abgestoßen und es wird militant interessant!: https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/die-wuetende-feministische-demo-ohne-cis-maenner-in-berlin-ein-spaziergang

Dazu gehört auch das – jetzt wird´s erst so richtig interessant: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/svenja-schulze-hat-jetzt-einen-vorwand-fuer-neuen-klimaschutz-aktionismus

Was haben wir eigentlich früher so gemacht? Langweilig dahin gelebt, die Umwelt verschmutzt, die Menschheit unterdrückt. Das ist jetzt alles anders.

Verrohungstendenzen

Da hat er recht, der Innenminister Seehofer. Er sieht Verrohungstendenzen im Land. Die kann man allerdings schon lange sehen. Die Intoleranz steigt. Gibt es eigentlich einen Intoleranzmesser? https://www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsextremismus-starker-anstieg-politisch-motivierter-gewalt-auch-durch-querdenken-a-9720dfbf-d299-46d2-b998-aec11fecc052

Intoleranz 1-4

Apropos Intoleranz 1: Die gibt es nicht nur bei uns. Auch in Finnland sollen Menschen auf Linie gebracht werden – allerdings weiß ich nicht, was sie gesagt hat – wie auch immer: Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, das nicht einfach so unter die Räder kommen darf: https://www.die-tagespost.de/politik/aktuell/finnland-christin-drohen-sechs-jahre-haft-wegen-bibelversen;art315,217907?

Apropos Intoleranz 2: An dieser Uni (nicht nur an dieser) versuchen manche, Diskussion zu unterbinden: https://www.cicero.de/kultur/geschichtswissenschaft-cancel-culture-osnabrueck-egon-flaig?fbclid=IwAR17LZEh_iQQbZvS0NweuVO8iIhThjYxmi9mRH9sisglfxjuWuLBHc4jnGo

Apropos Intoleranz 3: Schriftstellerinnen und Schriftsteller müssen sich anpassen: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/themen/literatur-wie-cancel-culture-schriftsteller-verunsichert-17322038.html Unrühmliche Parallelen in der Geschichte tun sich auf. Aber das ist dann die Chance der freien Verlage.

Intoleranz 4: Vielfältig colorierte McCarthys erheben sich aus dem Sumpf. Besonders rot und grün Gefärbte machen von sich reden. Manche wissen gar nicht mehr, was das für eine Ära war: https://de.wikipedia.org/wiki/McCarthy-%C3%84ra Sie wird bei uns wahrscheinlich in den 30ern ihren schmerzhaften Höhepunkt erleben – dann werden sich langsam aber sicher wieder die demokratischen Kräfte durchsetzen können. Und all die McCarthys der Moderne werden als Horrorbeispiel vor Augen stehen.

Vielfältigeres Essen

Vor 100 Jahren aßen die Menschen vielfältiger als heute. Das überrascht sogar die Artikel schreibende Person: https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/ernaehrung-menschen-essen-heute-weniger-vielfaeltig-als-vor-100-jahren-a-382ed207-63ec-4dc9-88d4-da69b4fe46dc Was Studien nicht so alles herausfinden! Ich bin aber immer noch dafür, nur die Studien zu erwähnen, die auch von anderen Studien überprüft wurden. Aber egal: Jetzt, wo man die Mehlwürmer in Europa essen darf, steigt wohl wieder die Ernährungsvielfalt: https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/mehlwuermer-erhalten-eu-zulassung-als-lebensmittel-a-54d4118a-8135-41b3-9374-949111e058f1

Staatstrojaner

Das passt in unsere Zeit: der Staatstrojaner: https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/union-und-spd-einig-nachrichtendienste-sollen-staatstrojaner-bekommen-a-1ccebcf2-26e5-440a-8704-6484f973b3d4

Er soll gegen Extremisten eingesetzt werden. Interessanterweise fehlt in dem Artikel eine extremistische Weltanschauung. Die wegzulassen, passt auch zu unserer Zeit.

Staatstrojaner sind nur zu begrüßen, wenn der Verfassungsschutz der Verfassung dient, nicht politischen Strömungen, wenn Richter unabhängig bleiben. Das demokratische Umfeld muss unbedingt gewahrt bleiben, damit nicht harmlose Regierungen in Versuchung geraten.

Man lernt von Diktaturen: Man möchte über Mobilfunk- und Internetanbieter, Wlan Betreiber und anderen an das Objekt der Überwachung kommen. Interessant wird mal wieder werden, wie sie mit ausländischen Anbietern klar kommen wollen. Sie biedern (das Wort ist dem Kalauer geschuldet: Anbietern – anbiedern) sich wohl zum Teil an (wie man an China sieht), aber eben solche, die nicht mitmachen wollen? Wird man sie gesellschaftspolitisch ächten, medial ständig herausposaunen, wie übel dieser Nichtmitmacher ist, sodass ihn keiner mehr installiert, sondern nur noch Mitmacher installiert werden? Wie das Wort „Verfassungsschutzrecht“ suggeriert, geht es nicht in erster Linie um kriminelle Gruppen.

Umgang mit Menschenrechtsverächtern

So wird es immer bleiben: Wie soll man mit Menschenrechtsverächtern umgehen? Der eine sagt: Geht hin, man muss mit ihnen reden – die anderen sagen: Rede nicht mit ihnen, das würde sie nur unterstützen. Und in dieses Dilemma gerät der große Kommunikator Habermas: Er sollte von einem arabischen Staat einen Preis bekommen – er nahm ihn an, lehnte dann ab – und nun wird´s kritisiert: https://www.spiegel.de/kultur/juergen-habermas-reaktionen-auf-ablehnung-von-sheikh-zayed-book-award-a-d25b3ffb-8ca9-462a-ba62-78dc647ac065

Motivierende Selbstüberschätzung und Selbstkonzept

Eine schulische Selbstüberschätzung, die man bei einer bestimmten Gruppe häufiger antrifft, soll motivierend sein: https://www.faz.net/aktuell/wissen/geist-soziales/selbstueberschaetzung-ist-nicht-nur-schlecht-17308333.html Kann ein solches „Selbstkonzept“ nicht auch zu Frust und zu Aggressionen führen?

Interessant finde ich den Begriff: Selbstkonzept. Für mich war ein Konzept immer etwas, das ein Mensch bewusst erstellt hat. Hier geht es um eine wie auch immer unbewusst angeeignete Verhaltensweise. Klingt aber auf jeden Fall gut: Selbstkonzept. Muss ich mir merken, wenn ich mich selbst überschätzt habe, um mich vor anderen zu profilieren. Es war nur mein Selbstkonzept.

Maria 1.0

Es gibt nicht nur Maria 2.0. Es gibt auch Maria 1.0 https://www.vaticannews.va/de/kirche/news/2019-07/maria-bewegung-deutschland-gleichberechtigung-update.html . Allerdings werden die Letztgenannten von Christengegnerinnen und -gegnern nicht gerne gesehen und runtergeputzt – in diesem Fall ist es kein Mann, der gegen die Frauen agiert: https://hpd.de/artikel/frauen-gestern-melden-sich-wort-18992

Was kostet ein Sklave?

Ein Sklave kostet durchschnittlich 80€: https://ijm-deutschland.de/sklaverei-heute

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Ein Fall für den Verfassungsschutz + Versagen der Intellektuellen + Frau – Mann – Frau + Abhängigkeit von China + Bedeutung unabhängiger Medien, die sich abhängig machen + Unabhängigkeit der Richter

Ein Fall für den Verfassungsschutz

Wolfgang Herles bietet sich dem Verfassungsschutz als Fall an, ihn zu beobachten: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/herles-faellt-auf/an-den-praesidenten-des-bundesamts-fuer-verfassungsschutz-herrn-thomas-haldenwang

Das ist das Problem, wenn der Verfassungsschutz politisiert wird und nicht für die Verfassung da ist, sondern für die jeweils regierenden Strömungen. Ist in unserem Land eine kontrollierte Absicherung vor Gefahren genug gewährleistet? Ich kenne mich da nicht aus.

Versagen der Intellektuellen

Heftig:

https://www.youtube.com/watch?v=EtYJNhicagQ

Dieses Video übte heftige Kritik an den Intellektuellen in unserem Land.

Frau – Mann – Frau

Erst war sie Frau, dann war sie/er Mann, dann war sie Frau (spiegel +): https://www.spiegel.de/gesundheit/keira-bell-sie-wurde-als-frau-geboren-war-dann-ein-mann-und-ist-jetzt-wieder-eine-frau-a-018a3a45-0002-0001-0000-000177330662

Wie kann Menschen geholfen werden, die mit sich selbst nicht klar kommen? (Das ist freilich nicht nur mit Blick auf Sexualität der Fall.)

Wie sähe es in einer nicht sexualisierten Gesellschaft aus? Der Mensch zählt als Mensch unabhängig davon, welcher sexuellen Ausrichtung er sich zugeneigt fühlt – das zentrale Moment ist: Mensch sein. Wir drehen uns in unserer Gesellschaft nicht um das Menschsein, wir drehen uns um die Sexualität. Wir achten auf Gott schuf den Menschen als Mann und Frau – statt auf das Wesentliche: darauf, Ebenbild Gottes zu sein.

Abhängigkeit von China

„Die fatale Abhängigkeit“ unseres Landes von China wird hier vertieft – vor allem, weil die EU zwischen USA und China zerrieben wird: https://www.spiegel.de/wirtschaft/deutschlands-fatale-abhaengigkeit-von-china-a-60aaf956-d544-4733-ae1f-b602bb4ab521

Bedeutung unabhängiger Medien, die sich abhängig machen

Das sind die besten Medien, die unabhängig sind – sich aber in ihrer Unabhängigkeit abhängig machen: von Regierungen, von Strömungen im Land, von Gruppen, die sich als mächtig erweisen: https://www.tagesschau.de/inland/tag-der-pressefreiheit-105.html

Unabhängigkeit der Richter

Was sagen Richterkolleginnen und -Kollegen zu dem Spruch aus Karlsruhe mit Blick auf die Umwelt?
*
Wann wird die Wohnung dieses Richters durchsucht? Elefanten erinnern sich noch nach Jahren…: https://the-germanz.de/duesseldorfer-verwaltungsgerichtspraesident-was-fuer-ein-rechtsverstaendnis-hat-frau-merkel/ Die Gefahr muss nicht real sein – aber durch die Vorgehensweise neulich wird deutlich, dass Richter eingeschüchtert werden können.

Schwangere gefährdet

Weil auf einer Intensivstation in Hamburg mehr Schwangere liegen, wird Schwangeren Angst gemacht: Sie sollen sich impfen lassen: https://www.tagesschau.de/inland/schwangere-covid-impfen-101.html . Besser finde ich eine solche sachliche Vorgehensweise: https://www.swp.de/panorama/corona-impfung-fuer-schwangere-kontaktperson-risiko-gefahr-impfstoff-stiko-empfehlung-rki-astrazeneca-biontech-56619823.html

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Kein Shitstorm + Klima-Urteil + Russland – Menschenrechtsverletzungen + Zypern + Baumarkt + Inflation + Neues aus der Wissenschaft

Kein Shitstorm

Ein paar Schauspieler, die Kritik üben, bekommen medial intensivierten Shitstorm – ein grüner Justizminister, in dessen Land ein Richter eingeschüchtert wird, bekommt medial höchstens mal eine Randnotiz.

Klima-Urteil

Wenn ich das hier richtig verstehe https://www.tagesschau.de/inland/klimaschutzgesetz-bundesverfassungsgericht-101.html :

Künftig könnten selbst gravierende Freiheitseinbußen zum Schutz des Klimas verhältnismäßig und verfassungsrechtlich gerechtfertigt sein, erläuterten die Richter. Zwar müssten die Grundrechte abgewogen werden. Aber: „Dabei nimmt das relative Gewicht des Klimaschutzgebots in der Abwägung bei fortschreitendem Klimawandel weiter zu.“ 

sind die Grundrechte so langsam perdue. Dann ist es ja gut, dass die Grünen an die Macht kommen. Die sagen dann – unterstützt vom Gericht – dem tumben Volk wo´s langgeht. Vor allem: Die Deutschen sind es, die weltweit den Meeresspiegel steigen lassen. Wow. Wie mächtig wir sind!

Interessant finde ich: Grundrechte einschränken möglich, weil man in Zukunft was befürchtet. Apropos Grundrechte: Das war in der Tagesschau vom 28.4. kein Thema. Wahrscheinlich, weil sie dann auch aufhören müssten zu jubeln.

Russland – Menschenrechtsverletzungen

Die russische Regierung hat so etwas nicht nötig. Sie provoziert unnötig immer massiver – bis sie es irgendwann nötig hat, weil sie die Menschen bis aufs Blut reizen- Ich hätte nicht gedacht, dass Putin und co. so eine Angst vor dem Volk haben: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/einschuechterung-in-russland-ploetzlich-stehen-sie-vor-der-wohnungstuer-17318280.html

Zypern

Vielleicht kann man den Türken auf Zypern – also Erdogan und co. – sagen: Bei der Lösung, die die Menschen des nicht türkischen Teils von Zypern vorschlagen, könnt Ihr ja langsam aber sicher das land unterwandern. Dann habt Ihr es ganz: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/zypern-gespraeche-gescheitert-101.html Aber vielleicht befürchten sie, dass der Süden so attraktiv ist, dass die eigenen Leute sich diesem zuwenden?

Baumarkt

Wollte was beim Baumarkt holen. Geht nicht. Nur Pflanzen. Sinn? Nö. Aber darum geht es ja schon lange nicht mehr, ob etwas Sinn macht oder nicht.

Inflation

Endlich wird mal erwähnt, dass das teure Öl Inflationstreiber ist. Es wurde künstlich verteuert – durch Steuer – und nun bezahlen langsam alle die Zeche, nicht nur beim Tanken: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/teures-oel-und-benzin-treiben-inflationsrate-auf-2-prozent-17317786.html

Ach ja, wer war unzufrieden darüber, dass es nicht noch stärker steigt? Diejenigen, die bald von vielen gewählt werden. Und dann wundern sich alle: Huch, die Inflation steigt ja noch mehr?

Neues aus der Wissenschaft

Was Winziges: Mikroben bauen Pflanzen ab ohne Methan zu produzieren – eine wichtige Beobachtung: https://www.scinexx.de/news/biowissen/ganzer-stamm-unbekannter-mikroben-entdeckt/

Neues aus der Wissenschaft: Schwämme bewegen sich: https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/schwaemme-mysterioese-wanderspuren-entdeckt/

Beckenboden-Stärke und Geburt: Der Nachteil des aufrechten Gehens – ein schmerzhafter Kompromiss: https://www.wissenschaft.de/gesundheit-medizin/warum-menschliche-geburten-schwierig-sind/

Und dass Kontinente schon früher entstanden sein könnten – darauf weist dieser Beitrag hin – aber dann gibt es weitere Spekulationen zum Entstehen von Leben: https://www.scinexx.de/news/geowissen/erstes-land-schon-vor-37-milliarden-jahren/

Nun zu dem Universum – unsere Milchstraße: https://www.scinexx.de/news/kosmos/milchstrasse-neue-karte-des-aeusseren-halo/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Unabhängigkeit der Richter? Nicht mehr! + Verfassungsschutz und Querdenker + Bidens Eingriff in die Justiz + EKD und Antifa + Jugendliche und Medien

Unabhängigkeit der Richter?

Das Haus eines kritischen Richters wurde durchsucht und das Handy beschlagnahmt. Was auch immer dabei herauskommen sollte: Nichts ist so schlimm wie diese unerhörte Vorgehensweise: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/wir-sind-entsetzt-richterverein-sieht-hausdurchsuchung-bei-weimarer-richter-als-rechtswidrig-an

Es geht hier um Einschüchterung – nicht nur dieses Richters, sondern aller Richter. Man kann unserem Land nur unabhängige Richter wünschen – man sieht, dass man als Richter nicht nur Mut haben muss angesichts der Kriminellen.

Nun äußern mehrere Beobachter scharfe Kritik. “Wir sind entsetzt”, sagte ein Sprecher des Netzwerks Kritische Richter und Staatsanwälte gegenüber TE. “Es handelt sich unseres Erachtens um einen krassen Eingriff in die richterliche Unabhängigkeit. Durch diese Maßnahme wird sich kein Richter in Deutschland mehr trauen, eine Entscheidung zu treffen, die in diese Richtung geht.”

  • So kann man auf diese Nachricht reagieren. Man kann auch so reagieren:
  • Man kann auch so reagieren: Ist doch eh alles egal. Die da oben machen was sie wollen.
  • Man kann auch so reagieren: Das ist richtig so. Wenn Richter Recht sprechen, und damit politisch nicht opportun sind und die Bevölkerung gefährden, die werden zu recht angeprangert.
  • Wann wird derjenige, der den Richter angegangen ist, wegen Rechtsbeugung angeklagt?

Wer ist eigentlich in Thüringen Justizminister? Ach so: https://justiz.thueringen.de/

Verfassungsschutz und Querdenker

Die Querdenker sollen vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Es ist äußerst freundlich vom Innenminister, dass er betonte, dass damit Kritik nicht unterbunden werden solle. Das hören wir von der Obrigkeit gerne. Meine Frage stellt sich allerdings: Der Verfassungsschutz beobachtet ja zu recht hoffentlich schon jetzt alle extremistischen Gruppen. Und wenn er sie beobachtet, hat er ja auch deren Verbindungen im Blick. Warum müssen dann die Querdenker als Querdenker beobachtet werden? Wahrscheinlich auch wieder eine politische Entscheidung – die allerdings Kritik nicht unterbinden soll https://www.tagesschau.de/inland/verfassungsschutz-querdenker-103.html

Bidens Eingriff in die Justiz

Dass sich die Politik in die Frage einmischt, hängt nur damit zusammen, dass die Demokraten im Augenblick unabhängige Richterinnen und Richter im Obersten Gerichthof fürchten: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/usa-mit-einer-politisierten-justiz-ist-keinem-geholfen Was die Polen und die Ungarn betrifft: Heftigste Kritik. Aber wenn es solche Weltanschauungen unter dem Deckmäntelchen der Demokratie versuchen: Schweigen im Walde.

EKD und Antifa

Das alte Lied: EKD und Antifa https://www.tichyseinblick.de/meinungen/der-schlepperei-vor-libyen-angeklagter-kapitaen-bekennt-sich-zur-antifa Dazu: https://www.ekd.de/bedford-strohm-wuenscht-sich-sea-watch-4-ohne-antifa-fahne-64394.htm

Jugendliche und Medien

Was haben die News mit mir zu tun? Nichts mit meinem Alltag – also interessieren sie mich nicht: https://www.tagesschau.de/inland/studie-nachrichtennutzung-jugendiche-101.html Hoffentlich kommen jetzt Medien nicht auf die Idee, ständig Bezug zu den Jugendlichen herzustellen: Der Krieg in Jemen hat mit dir zu tun – weil du keine Kriege magst! Oder so. Nein: Es muss deutlich werden: Es geht nicht nur um mich in meinem Alltag. Wenn Menschen im Jemen leiden, dann, weil Krieg ist – und das hat mich zu interessieren: Warum ist da Krieg? Wer leidet dort? https://www.tagesschau.de/ausland/asien/jemen-kaempfe-111.html Und dann kommt der Bezug zu mir: Kriege sind international. Ich lebe im Frieden. Wie passieren Kriege? Was muss man tun, damit ich weiter im Frieden lebe? Und kann ich wirklich emotional im Frieden leben, wenn ich weiß, ein paar Flugstunden weiter leiden Menschen darunter? Ich kann. Und das haben wir Menschen ja gut antrainiert. Jesus berichtet, dass der arme Lazarus vor des Reichen Tür lag. Und er hat sich nicht gekümmert. Und so liegen überall Menschen vor Türen anderer – und denen sind sie egal. Bewusstsein zu wecken für andere – Friedenserziehung.

Meine Frage ist freilich: War das alles nicht schon immer so? Es gibt eben manche, die sich nicht interessieren, dann solche, die sich nur dafür interessieren, weil man mitreden will, dann solche, die wirklich Interesse haben an dem, was geschieht, und denen, die sich engagieren. Eine Studie zum Thema Erwachsene dürfte ähnlich ausfallen.+

Für Medien dürfte allerdings interessant sein, dass sich viele übers Internet informieren. Umweltschonend.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Was wird aus der Sahelzone? + Kirchen auf den Philippinen + Datenschutzbeauftragte muss man nicht fragen + Verängstigung der Bevölkerung + Tiefrote Karte + Weltweite Kirche – unterschiedliche Moral + Ungarn + Unabhängige Gerichte + Wahl: Laschet-CDU + Graue Pässe + EU verbaler und klimaneutraler Musterknabe / Mustermaid

Was wird aus der Sahelzone?

In meiner Jugend war die Sahelzone ein Sinnbild für Wüste, Hunger, Sterben. Sie wird es wieder. Damals wegen der Natur. Heute wegen des islamistischen Terrors: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/tschad-deby-tot-101.html

Kirchen auf den Philippinen

Kirchen auf den Philippinen stehen stark unter Druck: https://www.oikoumene.org/news/in-philippines-worsening-climate-of-impunity-has-churches-urging-a-global-quest-for-justice

Datenschutzbeauftragte muss man nicht fragen

So denkt es sich die niedersächsische Regierung – Hauptsache etwas Populäres, wofür man Geld ausgeben kann – oder wie?: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Datenschutzbeauftragte-Luca-App-muss-nachgebessert-werden,corona7510.html

Das ist schon eine spannende Sache. Da gibt der Bund äußerst viel Geld für eine App aus – und dann machen Länder es mit einer anderen. Oder gehen sie davon aus, dass die Menschen alle zwei Apps haben? Da alle guten Dinge drei sind und jede etwas besser kann als die andere – wer entwickelt gerade die dritte ab?

Verängstigung der Bevölkerung + Kosten

Will man denn wirklich eine Verängstigung der Bevölkerung vermeiden? Nachdem, was man so seit einem Jahr erlebt hat, hat man den Eindruck: Nein! https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/rechtsmediziner-zweifeln-an-der-zahl-der-corona-toten-1543142804.html

Der Ärztepräsident fordert bessere Datengrundlage. https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-donnerstag-205.html#Aerztepraesident-fordert-valide-wissenschaftliche-Grundlage

Nur eine Frage: Was hätte es gekostet, in den vergangenen Jahren das Krankenhauspersonal aufzustocken durch finanzielle Besserstellung und gute Berufsbedingungen? Was kostet es uns heute, die Wirtschaft wegen Corona so weit runterzufahren?

Tiefrote Karte

Dass unsere beliebte Tagesschau mit der Verängstigung der Bevölkerung munter mitmacht, sie sogar noch verstärkt, kann man hier lesen: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/zuschauer-empoert-ueber-erklaerung-so-dreist-rechtfertigt-die-tagesschau-ihre-co-76059678.bild.html? Und was der ARD-Faktenfinder so treibt, kann man hier auch lesen.

Weltweite Kirche – unterschiedliche Moral

Inkulturation bedeutet, dass der christliche Glaube in die Kulturen eindringt und entsprechend auch von den Kulturen beeinflusst wird. Und so liegt es nahe, dass es unterschiedlichste Moralvorstellungen gibt. Die christliche Basis ist klar, aber sie muss immer wieder angesichts der Unterschiede erarbeitet werden. Dazu veranstaltet der Ökumenische Rat der Kirchen eine Reihe: https://www.oikoumene.org/news/churches-and-moral-discernment-a-series-of-three-webinars-by-wcc-faith-and-order-commission

Ungarn

Die Frage ist, ob die EU solche Gespräche über unterschiedliche Moralvorstellungen führt – oder einfach nur irgendwas diktiert, was gerade zeitgemäß und opportun ist? Diese Frage kommt in der Auseinandersetzung mit Ungarn: https://www.budapester.hu/ausland/katalin-novak-fantasien-wie-bei-karl-may/

Unabhängige Gerichte

Mit Blick auf Corona wird deutlich, wie sehr Gerichte, die eine andere Meinung vertreten als die offizielle Politik, unter Druck geraten. Man mag den Urteilen zustimmen oder nicht: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/landesregierung-und-verbaende-greifen-weimarer-richter-an Es geht aber nicht an, die Unabhängigkeit der Gerichte nur dann zu preisen, wenn sie den Vorgaben der Regierenden entsprechen. Neulich las ich sogar irgendwo, dass Juristen selbst gegen Richter agitieren, die nicht regierungskonform Recht sprechen. Wir können in diesem Corona-Jahr wunderschön sehen, wie auf vielen gesellschaftlichen Ebenen versucht wird, die Menschen auf Vordermann bzw. Vorderfrau und Vorder* zu bringen. Und das natürlich unter der dröhnenden Musik der Hauptmedien. Manche können angesichts dieses musikalischen Trommelwirbels gar nicht mehr selbst denken. Eine wunderbare Steilvorlage für Extremisten: So muss man es machen, um die Gesellschaft vereinnahmen zu können.

Laschet-CDU-Wahl

Das Hauptthema der Wahlkampf-CDU wird sein: Verhindert rot-rot-grün. Gegen Baerbock hat Laschet keine Chance. Er hat sie politisch nur, wenn das Thema Linke massiv bearbeitet wird. Aber ob die CDU das selbst gut vermitteln kann, weil sie ja selbst immer wieder eher links liebäugelt? Vielleicht sollte auch das Thema Freiheit wieder in den Wahlkampf eingeführt werden – Freiheit des Individuums. Denn Grüne haben eher totalitaristische Tendenz: Man muss schnell pragmatisch das durchsetzen, was man für richtig hält, und sei es mit Nudging, sei es mit verbietenden Gesetzen gegen die Bevölkerung, auf Kosten der freien Diskussion. Es wird alles emotionalisiert. Aber das wird schwer, weil die CDU in letzter Zeit ja auch manche dieser Vorgehensweisen aufgenommen hat. Welchen Tipp kann man der SPD geben? Auch gegen ihre eigene Vergangenheit Wahl zu machen: Für die Menschen, denen das Geld wegen Grüner Pläne aus der Tasche gezogen wird.

Graue Pässe

Manche kamen aus der Türkei nach Deutschland – mit Grauen Pässen. Nun ist man am Recherchieren: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/tuerkei-menschenschmuggel-101.html

EU verbaler und klimaneutraler Musterknabe / Mustermaid

Das ist ja DIE EU also darf es nicht Musterknabe heißen, sondern Mustermaid. Heute ist die EU ja weiblich, weil die Union weiblich ist. Europa war es, soweit wir es von Zeus wissen, ja sowieso. Zum Thema: Heute: Klimagipfel. Was macht sie EU: Schnell noch ein strengeres Gesetz beschließen. Was macht die EU vor dem nächsten Klimagipfel? Genau. Sie will ja damit angeben können – sorry: andere damit anreizen, auch was fürs Klima zu tun, so wunderbar wie die EU. Realisierbar? Keiner weiß es. Man kann ja mal herumtönen. Übrigens will Putin die EU angeblich (laut Tagesschau vom 21.4.) überrunden. China will wahrscheinlich dann auch die EU und Russland überrunden und die USA wollen sich nicht lumpen lassen und rufen das Jahr 2022 zum Klimaneutralen Jahr aus. Und unisono schallt es aus allen Gazetten und Mündern: Hurra! Realisierbar? Egal. Wer es nicht realisieren kann, bekommt halt Strafen. Zumindest in der EU.-

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Laschet und Söder + Krankenhäuser werden geschlossen? + Wieder vernünftiges Gerichtsurteil + Lebensmittelpreise steigen + Haiti in Gefahr + Pakistan: Islamisten-Macht

Laschet und Söder

Darauf schielen, wer zurzeit im Land die Mehrheit bekommen könnte, ist irrelevant. Medien werden sich intensiver gegen Söder einstimmen, womit dann die Meinung der Wähler leicht kippen kann. Vermutlich. Ihnen ist Baerbock sowieso lieber. Wird ja schon von Generation Baerbock gesprochen. Soweit zum Thema Relevanz des Parteiprogramms.

Aber solche Auseinandersetzungen sind ein ganz normaler demokratischer Vorgang. Das bedeutet letztlich: Man weiß nie, wie es ausgeht. Die Folgen für die Zukunft kennt sowieso niemand.

Krankenhäuser werden geschlossen

Jetzt weiß man auch, warum die Politik ständig Stress macht, weil nicht genug Intensivbetten vorhanden sind: Sie schließt – wenn das stimmt – Krankenhäuser: https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/videos/Sendung-vom-17-02-2021-Kliniksterben-in-der-Pandemie-video-100.html

Schnelltests? Wieder sind künstlich hochgeschraubte Erwartungen nicht zielführend. Und nun werden in Schulen sehr, sehr viele Kinder solchen Zwängen unterzogen: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/zu-hohe-erwartungen-die-enttaeuschung-mit-den-schnelltests-17297543.html Hilflose politische Schnellschüsse. Vielleicht helfen sie ja – ein wenig. Angemessen? Das kann man wohl wieder einmal erst hinterher sagen. Zumindest als Laie.

Wieder ein vernünftiges Gerichtsurteil

Ein Kreis hatte präventiv Ausgangssperren eingeführt – wurde vom Gericht zurückgepfiffen. Wie viele Wochen wurden also Menschen zu Unrecht in ihren Häusern oder sonstwo, wo sie waren festgesetzt? https://www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/kreis-gross-gerau/klage-gegen-ausgangssperre-im-kreis-gross-gerau-hat-erfolg_23517835

Aber das hilft nicht – der Bund fährt dem Gericht in die Parade.

Zum Thema Bundesnotbremse: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/bundestag-notbremse-corona-105.html Interessant fand ich, dass die Geschäfte ab 100 schließen sollen. Warum waren sie bislang unter 100 mit Ausnahme zu?

Dass Göring-Eckart von den Grünen schnelle Entscheidungen will, ohne die demokratischen Prozesse abzuwarten – interessant grün. Ihre Wählerinnen und Wähler dürfte sie nicht bei den kleinen und nun verarmenden Selbständigen sehen. Und Brinkmann – hat er sich immer im Griff? Wenn man nicht seiner Meinung ist, ist er ein Polterer – zumindest war es gestern nicht sein Tag. Die Tagesschau vom 16.4. brachte schon interessante Erkenntnisse.

Lebensmittelpreise steigen

Hat irgendwer wirklich gedacht, dass, wenn man die Energiekosten erhöht, dass dann die Lebensmittelpreise nicht steigen? https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/inflation-steigt-energiepreise-nahrungsmittel-101.html

Dafür sind die FFF (Fridays For Future) doch auf die Straßen gegangen, umjubelt von medien und Politik.

Haiti in Gefahr

Nicht nur, dass Menschen in Haiti gefährdet sind – Haiti selbst ist ein Land, das schon dabei ist, in den Abgrund zu fallen: https://www.kath.net/news/74899?

Pakistan: Islamisten-Macht

Wenn Afghanistan im Stich gelassen wird, werden die Islamisten in Pakistan noch mehr Macht bekommen, als sie schon haben. Seit Monaten protestieren sie gegen Frankreich, weil Macron für Meinungsfreiheit eintritt. Was haben diese Extremisten viel Zeit. Und aufregen können die sich! Aber leider darf man das nicht auf die leichte Schulter nehmen. https://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-laesst-online-netzwerke-zeitweise-abschalten-a-dc2334a6-9efc-46c7-a2f0-7ddcb112b0f6

EU zerstört Urwald + Rückzug: Afghanistan + Islamisten auf dem Vormarsch + App als Strohhalm + Eritrea Fortschritte? + Ohne Grund zum Schweigen gebracht

EU zerstört Urwald

Aber das ist ja gewollt: Wir leben mit den Umweltfragen auf Kosten der anderen. Was hier schädlich ist und die Bilanz verschlechtert wird ausgelagert in andere Länder: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/wwf-abholzung-eu-101.html

Rückzug: Afghanistan

Nun wollen sie wieder aus Afghanistan raus. Einfach so. Islamisten und Taliban freuen sich schon riesig. Können sie doch die Bevölkerung terrorisieren. Har man sich in unserem Land schon auf die flüchtenden jungen Männer eingerichtet – oder sagt man dann: Huch, da kommen ja junge Männer aus Afghanistan! Das hat man sich ja gar nicht denken können! Und die jungen Frauen? Die müssen es über sich ergehen lassen, dass der Terror regiert. https://www.tagesschau.de/kommentar/afghanistan-abzug-103.html Biden wird aus langer Sicht wohl nicht gefeiert werden. Trump hat es vorbereitet – und Biden hat die Basis dann für den nächsten Krieg gelegt. Wenn die Islamisten Afghanistan beherrschen, ist als nächstes die Atommacht Pakistan dran. Hoffen wir, dass es anders kommt. Aber Politik sollte nicht von Hoffnung leben.

Islamisten auf dem Vormarsch

Islamisten in Mozambique auf dem Vormarsch und terrorisieren Dörfer, in Kenia und Tansania, Ostkongo sind sie am Kämpfen, dann haben sie gute Karten in Malaysia und Indonesien. In Zentralafrika schüren sie Unruhe und bringen Not und Tod. Viele Länder stehen bei uns gar nicht auf der Agenda. Wie sieht es eigentlich in den Staaten um Russland herum aus?

Nicht Klagen hilft – handeln: Um Zusammenhang von Ramadan sind viele besonders unruhig. Auch Christen sind stärker gefährdet: 30 Tage Gebet: https://www.30tagegebet.de/ Hier die PDF-Datei: https://www.30tagegebet.de/fileadmin/user_upload/30TG_Standard_2021_WEB.pdf

App als Strohhalm

Die sogenannte Luca-App – ein neuer Strohhalm, an den sich viele klammern wollen. Kurioserweise machen Länder mit, dabei scheint es doch noch unausgegoren. Das Geld scheint in den Ländern noch massenhaft da zu sein, wenn sie das mit Steuergeldern mitfinanzieren. Aber Strohhalme sind in zeiten der Not teuer. Aber vielleicht können sie mit all dem Geld die Probleme irgendwie beseitigen. Und dann? Dann hat man eine weitere App – und wird gezwungen – nicht gezwungen, aber gezwungen – sie in manchen Geschäften zu verwenden: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/kritik-des-ccc-luca-app-offenbart-mehr-als-sie-soll-17292621.html

Menschenhandel

Wird aber auch Zeit, dass die EU stärker dagegen vorgehen möchte: https://www.pro-medienmagazin.de/eu-kommissarin-johansson-sind-opfern-unseren-schutz-schuldig/

Eritrea – Fortschritte?

Im sozialistischen Eritrea wurden Christen vielfach verhaftet und eingekerkert – auch in Containern. Es war ein ganz übles Land. Ist es dabei sich zu ändern und Christen aller Couleur Freiheiten zu gewähren? https://www.pro-medienmagazin.de/dutzende-christen-in-eritrea-freigelassen/

Ohne Grund zum Schweigen gebracht

Da sollte Birgit Kelle ohne Grund zum Schweigen gebracht werden. Vor Gericht wurde sie sozusagen freigesprochen. Gegen Facebook wurde geklagt, weil es sie sperrte – aber sie muss frei gesprochen werden für ein Delikt, dass sie gar nicht begangen hat? Facebook muss ihre Meinung jetzt öffentlich lassen. Was für ein Irrsinn sich in unserem Land breit macht. Aber schon die Überschrift: Sie darf diskriminierungsfreie Sprache kritisieren – ist schön absurd.

Die Sprachverhunzungen werden als „diskriminierungsfrei“ tituliert – und dann ist jeder, der sie kritisiert, diskriminierend? https://www.pro-medienmagazin.de/birgit-kelle-gewinnt-gegen-facebook-vor-gericht/

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Berlin: Konzeptionslos + Böse Anti-Gender-Männer + Gesinnung und Corona + Wirtschaft und Strompreise + Bidens sehr übler Einstand + Soldaten gehören dem Staat + Heiligsprechung

Berlin – Konzeptionslos

Eine Straße für Autos gesperrt – und dann? Gähnende triste Leere. Ein Plädoyer dafür, nicht nur zu sperren, sondern die Stadt für den Menschen zu kreieren: https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/friedrichs-strasse-und-guenthers-radweg-li.130388?

Man muss Konzepte entwickeln – nicht einfach nur irgendwas kopflos verändern.

Böse Anti-Gender-Männer

Ein Beitrag zum Heute Journal – und das Herumgendern: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/petra-gerster-zdf-gendern-kritik

Gesinnung und Corona

Interessante Aspekte – betrifft auch: Auf die Wissenschaft zu hören – wenn „die“ Wissenschaft das bestätigt, was man hören will – sonst nicht: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/corona-als-autoritaere-zeichensprache

Nur nicht kritisieren! Mit dem Strom schwimmen, aggressiv gegen Andersdenkende angehen, damit ja keiner mehr wagt, sich gegen den politisch gewollten Mainstream zu äußern – ein Beispiel aus dem Grünen Österreich https://www.oe24.at/video/oesterreich/steiermark/spitals-chef-warnt-vor-kaum-gepruefter-impfung/461768994

Insolvenzen: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Arko-Eilles-und-Hussel-beantragen-Insolvenz-article22301384.html und https://www.focus.de/regional/muenchen/steakhaus-kette-insolvent-450-muenchner-sofort-ohne-job-verbitterung-und-enttaeuschung-nach-maredo-aus_id_12883253.html

Spannende Diskussion zwischen Impf-Befürwortern und Impf-Gegnern, aufgebrochen angesichts der Entlassung von Pflegekräften , weil sie sich nicht impfen lassen wollen: https://www.bbglive.de/2021/01/12/impfverweigerung-arbeitgeber-k%C3%BCndigt-mitarbeiter-in-der-pflege/ Dazu auch das hier – ein Rundumschlag gegen alle dummen – sorry: Unwissenden und ohne Bildung – Leute. Man freut sich doch immer wieder, wenn man Schlaubergern lauschen darf: https://www.krone.at/2322083 Ein Lustgewinn an Verschwörungstheorien – ein wunderschöner Satz. Uiui – Gefahr eines Aufstandes wird angesprochen – Zukunftsängste geschürt – nur von Rechtsradikalen?

Nicht einander bekämpfen – miteinander Lösungen suchen. Das sollte das Motto sein. Rationale Argumente haben alle. Meine sind nicht rationaler als die des Anderen – mit Blick auf unser Thema. Beide Gruppen bringen irrationale, emotionale Argumente ein. Wie kann man dann anderen vorwerfen, sie seien nicht rational? Und: In die Zukunft schauen kann keiner: Was schadet mehr? Nur ein Beispiel: Er wendet sich gegen den Glauben anderer – glaubt aber gleichzeitig, dass alles gut ist, wenn man sich impfen lässt. Möge sein Glaube ihn nicht in die Irre führen.

Was die so genannte Neutralität der Leitmedien betrifft: Lassen sie auch seriöse Impfgegner genauso zu Wort kommen, lassen sie darüber spekulieren, wer Impf-Befürworter ist, welche psychische Haltung dahinter steckt usw.?

Wirtschaft und Strompreise

Spannend, wie die Wirtschaft das Thema Strompreis bzw. die Energiewende sieht: sie birgt „erhebliche Herausforderungen“ https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/energiewende-wirtschaft-sorgt-sich-um-preise-und-sicherheit-bei-der-stromversorgung/26835640.html

Bidens übler Einstand

Er unterstützt Abtreibungsorganisation Planned Parenthood massivst – aber das war vor der Wahl schon abzusehen, dass Ungeborene bei diesen Leuten keine Chance haben: https://www.kath.net/news/74114

Da sind wir doch beruhigt, das er seine Hand beim Eid auf eine Bibel legt: https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2021/01/20/biden-bibel-stammt-aus-irland/

Wir reiben uns verwundert den Sand aus den Augen.

Und dann – dann loben wir ihn, weil im Weißen Haus wieder gelacht wird, wie es hieß.

Nachtrag: Nicht allein Planned Parenthood bekam Geld – auch Hilfsorganisationen: https://www.pro-medienmagazin.de/politik/2021/01/21/erste-tat-als-praesident-ein-gebet/

Tun wir das:

Biden ermutigte, nun nach vorne zu schauen und rief dazu auf: „Lasst uns dieser Nation unsere eigene Arbeit und unsere Gebete angedeihen, um ihre Geschichte weiterzuschreiben.“

Soldaten gehören dem Staat

Ein spannendes Urteil, das die Frage aufwirft: Wieweit gehört ein Soldat dem Staat? Darf der Staat solche Eingriffe verlangen? Ist der Soldat eines demokratischen Staates „Bürger in Uniform“? Was bedeutet das mit Blick auf den Anspruch des Staates – auch in Hinblick auf eine Zwangs-Impfung? https://www.spiegel.de/karriere/bundesverwaltungsgericht-bundeswehr-soldaten-muessen-impfbefehl-befolgen-

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Embryonenschutz + Buschholz statt AKWs + Geschlechtsneutrale Anrede + Corona in Berlin + Eiterbeule + Judenmission + Marihuana + Linke Sklaven der AfD

Info 1: Schutz von Embryonen

Bundesverwaltungsgericht bestätigt Schutz von Embryonen: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/118968/Bundesverwaltungsgericht-staerkt-Embryonenschutz

Info + Meinung 2: Buschholz statt AKWs

Deutschland und seine Energie – wie man es plante, klappt es nicht. Aber die Länder um uns herum werden neue AKWs bauen. Da haben wir noch einmal Glück gehabt – wir werden darum kaum im Dunkeln sitzen. Und diese Länder haben Glück gehabt, weil wir ihnen den Strom bezahlen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/kernreaktoren-weltweit-deutschland-holz-namibia

Hoffentlich sind die AKWs sicher. Haben wir in Deutschland eigentlich noch genug Fachleute, die sichere AKWs bauen könnten? Sind alle abgewandert, umgeschult…

Info + Meinung 3: Geschlechtsneutrale Anrede

Firmen sollen geschlechtsneutral Adressaten, Adressatinnen und Adressat* anreden. Es kommt auf die gefühlte Geschlechtsidentität an. Ich würde vorschlagen: Am kürzesten ist: Hallo Mensch! https://www.spiegel.de/panorama/justiz/geschlechtsneutrale-sprache-firmen-muessen-laut-urteil-in-frankfurt-am-main-neutrale-anredeform-bereithalten

Übrigens wurde ich schon einmal als Frau Wolfgang Fenske angeredet: Mensch, war ich sauer und fühlte mich in meiner Ehre verletzt. Ihr dürft gerne shitstormen, weil ich es als negativ empfunden habe, als Frau angeredet zu werden. Was ist daran schlimm? Nichts. Ich fühlte mich halt in meine Persönlichkeit verletzt.

Ihr müsst nicht shitstormen – ich habe es nur so gesagt, um die Absurdität des ganzen darzulegen. Was für eine sonderbare Gesinnung hätte man als Mann, wenn man aus versehen als Frau angeredet werden und sich dadurch erniedrigt fühlen würde?

Info 4: Corona – Berlin und anderswo

Eine klasse Formulierung, die muss man sich merken, hinter die Ohren schreiben – was auch immer https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-krise-wie-berlin-kontaktbeschraenkungen-durchsetzt-oder-auch-nicht :

Berlin sei ja »für Partys berühmt – und nicht dafür, dass man sich an alle Regeln hält«. Das habe man »in Berlin häufiger, dass Regeln nicht durchgesetzt werden können«. 

Apropos Corona: Man verbietet Ski-Fahren usw. – verbietet man auch die Reisen in den Balkan und in die Türkei? Könnte vielleicht ganz hilfreich sein. Da wird einer gefeiert, weil er eine Aussage relativiert hat – was für ein Held! – das „Aber“ bleibt: auch diese Infektionsherde müssen in unserem Land nicht sein: https://www.spiegel.de/politik/ausland/oesterreich-sebastian-kurz-geraet-im-interview-mit-armin-wolf-zur-corona-pandemie-ins-straucheln

In der Schweiz darf man weiter Ski fahren: https://www.spiegel.de/reise/europa/coronavirus-schweiz-will-skigebiete-oeffnen

Info + Meinung 5: Politische Eiterbeule

Wenn das einer über den Sieg der Demokraten gesagt hätte: Der Sieg der Demokraten ist der Aufbruch einer Eiterbeule, die sich vorher gebildet hatte https://www.spiegel.de/kultur/donald-trump-nach-der-verlorenen-wahl-kulturhistoriker-ueber-die-kunst-der-niederlage

Das gäbe ein Halali – ein Jagdhornblasen in allen Gazetten.

Wir sollten doch unsere Sprache zügeln – auch in Überschriften – , wenn es um politische Gegner bzw. einfach um politisch oder weltanschaulich Andersdenkende gilt.

Info + Meinung 6: Judenmission

Wenn Juden, messianische Juden, Juden von Jesus Christus berichten – kurz: missionieren -, sind sie dann antijüdisch?

Müsste mal den Apostel Paulus samt der anderen Apostel befragen.

Oder doch lieber unsere Kirchenleitungen. Die wissen es besser.

Info + Meinung 7: Marihuana

Wie vermutet – was ist den Demokraten besonders wichtig – wohl am wichtigsten? Die Menschen unter Drogen zu setzen. Natürlich freiwillig: https://www.tagesschau.de/ausland/us-repraesentantenhaus-marihuana-101.html

Wenn sie bekifft sind, bekommen sie wenigstens politisch nichts mit und sind leichter gängelbar.

Ich hoffe, dass wenigstens Christen nüchtern bleiben und den Rat des Apostels Paulus befolgen: Seid nüchtern und sündigt nicht – bzw. lasst uns wachen und nüchtern sein.

Info + Meinung 8: Rundfunkbeitrag in Sachsen Anhalt

Wer Angst hat, mit der AfD zufällig einer Meinung zu sein und entsprechend abzustimmen, macht sich a) erpressbar und b) zu einem Sklaven anderer Gruppen.

Das scheinen die medialen Kämpfer nicht zu kapieren – oder für sich auszunutzen, um eine ihr missliebige Gruppe zu versklaven?

Zudem: Wie abhängig sind diese Leute von der AfD, die nicht wagen, eine eigene Meinung zu vertreten, nur weil sie befürchten müssten, AfDler hätten die gleiche Meinung? Linke Sklaven der AfD – wohin man sieht.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/

Veganes Fleisch, Fleisch Gen-gezüchtet + Ökonomie-Theorie + Herumbasteln an Gerichten + Finanzen

Über veganes Fleisch und Gen-gezüchtetes Fleisch: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/hanks-welt/die-veganer-lobby-kaempft-fuer-fleischbegriffe-17029574.html

Alles Hobbys einer reichen Gesellschaft. Wenn kein Geld mehr da sein wird, dann wird man sich doch lieber wieder Hühnchen halten.

*

Wirtschaftstheorie – wenn das, was der Artikel als Ergebnis des Buches von Galor richtig und umfassend genug wiedergibt, dann sieht sie sonderbar aus. Ich kann sie nicht nachvollziehen, vor allem, weil die Gründe für wirtschaftlichen Fortschritt Europas viel vielfältiger sind – die Grundlegung finde ich auch nicht plausibel: https://blogs.faz.net/fazit/2020/11/02/jenseits-von-afrika-11878/

Aber ich bin nur ein interessierter Laie. Von daher schaue ich über den Zaun und staune über diese sonderbare Pflanze aus dem Garten der Ökonomen.

*

Die Bösen verändern das Gesetz zu dem Obersten Gericht. Upps, dann kommt man selbst in die Rolle, dass man das Oberste Gericht gerne nach eigenem Geschmack einrichten will, dann darf man das, weil man ja der Gute ist: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/debatte-um-reform-des-obersten-gerichtshofs-17028418.html

Böse Polen – die heftigen Protestierenden hätten wohl kaum etwas dagegen, wenn der liebe Biden entsprechend handelt.

Witzig ist: Man weiß noch gar nichts darüber, wie die Richterinnen und Richter entscheiden werden. Man sieht nur: liberal – gut und konservativ – schlecht. Ob sie nun das Gesetz richtig auslegen oder nicht, das ist egal. Wenn sie es so auslegen, wie es mir passt – dann sind sie gut; wenn sie es so auslegen, dass es mir nicht passt – dann sind sie schlecht und neue Richter müssen her. Demokratie?

Ich sehe überall, wie demokratische Gepflogenheiten auf der Straße ausgehebelt werden. Ein Weg, Diktatoren und ihre Wahlfälschungen zu bekämpfen, wird auf normale Wahlergebnisse angewendet. Die US-Demokraten versuchten so Trump loszuwerden, … – wie wird es nach der US Wahl sein? Und so schaukeln sich die Extremisten gegenseitig hoch.

*

Nicht nur mir wird angesichts des Füllhornes der Regierung ein wenig mulmig: https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/corona-schulden-bundesrechnungshof-wirf-olaf-scholz-ratlosigkeit-vor-

Wir leben von der Zukunft, die wir nicht kennen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Berliner Stinkefinger + Missbrauch im Sport + Menschenrechtsrat der UN: ein Trauerspiel + Schweizer Gericht + EU Abschottung und EU Cloud + Deutsche Negativzinsen + Özil bleibt seinem Sultan treu – Erdogan will sich durchsetzen

Das passt zur Politik der Stadt Berlin – verwundert also nicht: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/berliner-senat-zeigt-buergern-den-mittelfinger-16999909.html

*

Missbrauch im Sport: https://www.faz.net/aktuell/sport/sportpolitik/durch-die-tabuisierung-von-sexuellem-missbrauch-im-sport-werden-taeter-geschuetzt-17000123.html

*

Wer ist im UN Menschenrechtsrat? Nur ein Staat, der Menschenrechte so gut es geht achtet? Nein: China, Kuba, Russland https://www.tagesschau.de/ausland/un-menschenrechtsrat-wahl-101.html

*

Schweizer Gerichte haben viel mit Käse zu tun. Aber hier geht es um Justiz. Ein Gericht hat einen Aktivisten freigesprochen, der eine Bank beschmierte. Grund – ich sag es mal so -: Klimanotstand https://www.spiegel.de/panorama/justiz/klimakrise-genfer-gericht-spricht-klima-aktivisten-wegen-rechtfertigenden-notstands-frei-a-ed822a87-4057-48af-9810-deaa6e75b4bb

Es sagte allerdings, das sei kein Freifahrtschein für Schmierereien. Da frag ich mich doch: warum nicht? Wenn es für einen guten Zweck ist? Warum darf der eine herumschmieren und die andere nicht? Das ist doch ungerecht.

*

EU/Deutschland schottet sich ab: https://web.de/magazine/wirtschaft/microsoft-365-fokus-datenschutzaufsicht-aus-word-excel-35169476

Da gibt es also doch noch 5 vernünftige Datenschutzbehörden, das heißt solche, die das Kind nicht mit dem Bade ausschütten, sondern differenzierter die Sache sehen:

Fünf der über Deutschland verteilten 18 Datenschutzbehörden geht die Mehrheitsmeinung zu weit. Sie haben sich in einer Pressemeldung abweichend positioniert. Ihre Argumente sind nicht von der Hand zu weisen. Die Gesamtbewertung der Mehrheit sei ohne rechtsstaatlich erforderliche formale Anhörung erfolgt, sie sei undifferenziert und beziehe sich auf zwischenzeitlich zweimal nachgebesserte Vertragsbedingungen.

Mal sehen, was diese Initiative einer EU-Cloud am Ende bringt: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/altmaier-weitet-europaeische-cloud-initiative-aus-17003526.html

In Deutschland liebt man die Negativzinsen: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/im-schnitt-minus-0-34-prozent-europameister-der-negativzinsen-17001962.html

Oder doch nicht? Manche dürften denken: Nichts wie weg hier.

*

Özil bleibt seinem Sultan treu. War wohl auch kaum anders zu erwarten: https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/mesut-oezil-ergreift-partei-in-nagornyj-karabach-konflikt-17001193.html

Und das muss er auch, denn mit seinem Sultan ist nicht zu spaßen: https://www.tagesschau.de/ausland/griechenland-gas-101.html Erdogan will sich mit Druck durchsetzen und gibt erst klein bei, wenn er einen Großteil seiner Forderungen zugestanden bekommt. Er macht Druck gegen die orthodoxen Christen in Griechenland und auf Zypern, macht Druck, indem er die Hagia Sophia zur Moschee erklärt, macht Druck auf die Christen in Armenien, indem er über Aserbeidschan Krieg führen lässt. Die EU hat dem nichts entgegenzusetzen. Das weiß er, weil er sie immer erpressen konnte. Das heißt: Er schürt in diesen Völkern auch Ängste, denn es ist gerade mal erst 100-200 Jahre her, in denen sie sich von den Türken befreien konnten bzw. die Armenier unter einem Genozid zu leiden hatten.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/