Von Vermutung zur Gewissheit + Tschetschenenmafia in Deutschland + Sexismus im Sport + Afghanistan unter Beschuss + Umwelt: träumt weiter + Angst Algeriens vor den Christen + EU-Migranten

Von Vermutung zur Gewissheit

Von Vermutung zur Gewissheit – dazwischen fehlen die Infos in unseren Medien: https://www.nzz.ch/international/krasse-bilder-im-hochwasser-ard-und-zdf-suchen-den-richtigen-ton-ld.1636188

Tschetschenenmafia in Deutschland

In Deutschland – in Deutschland passieren schlimme Dinge. Wer weiß das nicht – aber damit abfinden?: https://www.bild.de/news/inland/news-inland/folter-mord-erpressung-aufstieg-der-tschetschenen-mafia-76947920.bild.html

Sexismus im Sport

Interessant, dass Frauen gegen Regeln angehen, bevor islamische Länder andere Regeln fordern: https://www.tagesschau.de/sport/sportschau/sexismus-sport-101.html.

Ob das nun Sexismus ist, wenn kurze, enge Hosen getragen werden, bei Männern und Frauen, das mag dahingestellt sein. Gut ist, wenn sie das tragen dürfen, was sie wollen.

Afghanistan unter Beschuss

Afghanistan – nicht nur der Präsidentenpalast. ich befürchte, dass alle Schönrednerei der Politik sich auch als eine solche entpuppt. Afghanistan wird von den Taliban übernommen werden. Vorher geben sie keine Ruhe. Und die Folgen – für die ist der Westen mit verantwortlich. er hat die Menschen dort im Stich und den Barbaren überlassen. https://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan-raketenbeschuss-praesidentenpalast-101.html

Umwelt: träumt weiter

Wenn großartig geplant wird, ohne die Realität zu berücksichtigen: https://www.tagesschau.de/inland/wohnen-platz-klimabilanz-101.html

Angst Algeriens vor den Christen

Es gibt kaum Christen in Algerien, dennoch werden immer wieder Kirchen geschlossen. Was für eine Angst die islamisch Regierenden vor den paar Menschen haben! und drangsaliert werden sie auch – nicht nur von Regierenden, auch von ihrem Umfeld https://www.idea.de/artikel/algerien-erneut-drei-kirchen-geschlossen

Friedfertige Menschen und Schimpansen

Menschen sollen noch nicht so lange gewalttätig und kriegerisch sein, las ich irgendwann mal. Wenn ich mich richtig erinnere, seit ca. 10.000 v. Chr. Nun denn. Vielleicht wird diese sonderbare These ja auch noch revidiert, da man inzwischen erkannte, dass Schimpansen nicht besonders friedfertig sind, sogar Gorillas angegriffen und zwei getötet haben: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/gabun-erstmals-toedliche-angriffe-von-schimpansen-auf-gorillas-beobachtet

EU Migranten

Die EU wirft Belarus, Türkei und Marokko vor, Migranten über die Grenzen zu lassen.
Wirft sie sich auch vor, Migranten über die Grenze nach Großbritannien zu lassen? https://www.spiegel.de/ausland/grossbritannien-430-gefluechtete-ueberqueren-binnen-24-stunden-den-aermelkanal

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Landgrabbing + EU: Kollusive Zusammenarbeit + EU: Einheitliche Ladekabel + EU befiehl – wir folgen dir + Sehr geehrte Geschlechtsneutrale + Was kostet grün? + Schwester entführt + Corona in Afrika + Katar und die Regenbogenfarben + Doppelmoral kommt nicht gut an + Antichristen-Gewalt in Indien + Kommunistisches Eritrea entführt Menschen

Landgrabbing

Reiche kaufen das Land und verpachten es. So machen sie ihr Geld wieder zu Geld: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/landgrabbing-agrarferne-investoren-101.html Das hat auch ein anderer entdeckt: Bill Gates: https://www.agrarheute.com/management/finanzen/bill-gates-groesste-eigentuemer-farmland-usa-577223

Man ahnt, wohin die Reise geht. Das ist übrigens kein Problem unserer Gegend allein. In Indien und anderen Ländern treibt das schon seit langer Zeit Menschen um (war wohl schon zu Zeiten so, in denen Indien Kolonie von GB war): https://blog.wolfgangfenske.de/2014/08/02/welthandelsabkommenlandgrabbing/

EU: Kollusive Zusammenarbeit

Upps, da denkt doch tatsächlich einer, der nicht irgendeiner ist, dass die EU auf kaltem Wege plane, einen EU-Bundesstaat durchzusetzen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/empoerung-ueber-ex-verfassungsrichter-vosskuhle-und-das-aussprechen-des-offensichtlichen

Sie scheinen das nicht zu planen. Wenn, dann kommt es wohl ganz zufällig, weil alle – wer auch immer das ist – das so wollten bzw. wollen mussten. Ganz zufällig fällt dann alles dem Bundesstaat EU zu.

Die EU ist wichtig. Aber Freiheit der Nationen ist auch wichtig. Sie sollten versuchen, beides miteinander zu kombinieren. Ungarn, Polen, Tschechien – die unter der UDSSR litten – merken, dass es auch an die Freiheit geht. Das macht keine EU-Freunde.

Einheitliche Ladekabel

Ich wäre auch für einheitliche Ladekabel. Wie die EU. Aber es scheint damit ein paar gravierende Probleme zu geben, mit dem frommen Wunsch: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/eu-einheitliche-ladekabel

In Zukunft mal sehen, ob es Sinn machte oder die EU sich bürokratisch blamiert. Ich vermute, irgendwann wird nur für den europäischen Markt produziert. Ob das dann immer der neueste Stand und das Beste sein wird, bleibt abzuwarten. Das hätte dann mit Umwelt usw. nichts mehr zu tun. Wäre Umweltschminke.

EU befiehl, wir folgen dir

Die EU macht Vorgaben. Wie und ob sie überhaupt umgesetzt werden können, das überlässt sie den Firmen: https://www.focus.de/politik/ausland/werden-rahmen-vorgeben-beim-geplanten-diesel-und-benziner-aus-wird-von-der-leyen-jetzt-konkreter_id_13493160.html

Sehr geehrte Geschlechtsbneutrale

Die Lufthansa auf Erfolgskurs! Sie spricht nicht mehr von Damen und Herren: https://www.fnp.de/frankfurt/lufthansa-begruessung-damen-und-herren-geschlechtsneutral-gender-flughafen-frankfurt-zr-90857864.html

Was kostet grün?

Keiner sagt es ehrlich, was es uns kosten wird, grüne Träume zu bezahlen. Irgendwie bekommt man es schon hingewurschtelt, hofft man. So wie Strom immer teurer wird. Bei uns im Lande. Nicht bei anderen – bei den bösen weltzerstörungs Anderen: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/machnig-vor-der-wahl-muss-politik-erklaeren-wie-teuer-die-klimapolitik-wird

Apropos Grün: https://www.cicero.de/innenpolitik/baerbock-debatte-wie-halst-du-es-mit-dem-eigentum? Wahlplakate = „Optimistisches Chlorophyl“? https://www.spiegel.de/kultur/wahlplakate-der-gruenen-kommt-ihr-wollt-es-doch-auch-a- Sieht irgendwie nicht gesund aus. Komische Farbe. Und noch was zum Thema Grüne: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/saarland-hubert-ulrich-gruene-verzichtet-nach-einem-machtkampf-auf-die-spitzenkandidatur

Ich bin ja nicht so. Auch mal was zur CDU und Laschet – aus spiegel-online natürlich: https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/umgang-mit-klimawandel-reden-wir-doch-mal-ueber-armin-laschet-kolumne und https://www.n-tv.de/politik/Laschet-verstolpert-sich-mit-Steuer-Aussagen-article22678675.html

Schwester entführt

Im Kongo wurde eine Schwester entführt, Schwester Francine: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/demokratische-republik-kongo-ordensschwetser-entfuehrt

Nachtrag: Sie ist wieder frei: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/demokratische-republik-kongo-entfuehrte-ordensschwester-wieder-frei

Corona in Afrika

Schwer getroffen: Teile von Afrika durch Corona: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/corona-lage-in-namibia-verschaerft-sich-17434144.html

Katar und die Regenbogenfarben

Was? Der DFB soll sich Qatar-Airways anlächeln – und es zur DFB-Airlines machen? Ich würde sagen: Verlangt dann, von den Qatar-Airways – von allen Flugzeugen der Flotte – die LGBT…-Regenbogenfarben am Heck! https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/lgbtq-rechte-osteuropa-welt-uvdl-dfb-doppelmoral

Doppelmoral kommt nicht gut an

Doppelmoral kommt beim Wahlvolk nicht gut an: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/nonnenmacher-gruene-e-auto-benziner-dienstwagen Das hat nichts mit Wahl-Schlammschlacht zu tun.

Anti-Christen-Gewalt in Indien

In Indien kommt es immer wieder zu massiven Fällen von Gewalt gegen Christen: https://www.persecution.org/2021/07/12/activists-record-154-incidents-christian-persecution-india/

Kommunistisches Eritrea entführt Menschen

Soldaten des kommunistischen Eritrea haben wohl zwei Flüchtlingslager in Äthiopien zerstört und Geflohene aus Eritrea entführt: https://www.mnnonline.org/news/eritrean-soldiers-destroy-two-tigray-refugee-camps/

Die gewalttätige Wohlfahrtspartei des äthiopischen Friedensnobelpreisträgers gewinnt haushoch Wahlen: https://www.spiegel.de/ausland/inmitten-des-tigray-konflikts-regierungspartei-in-aethiopien-feiert-erdrutschsieg-bei-parlamentswahl-a-ad0821fd-52c8-45f0-9e80-629f66b4d3e9 Und die politische Welt schaut zu.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Elektro-Autos + Karma-Gesetz + Beraterinnen in der Katholischen Kirche + Europäische Werte + Tote und Verletzte

Elektro-Autos

Elektro-Autos – neue Rechnungen von Wissenschaftlern haben kein Ergebnis, das sich viele wünschen. Wenn sich die Elektro-Autos-Apologeten wieder gesammelt haben, werden Nachrechnungen angestellt werden – und das Gegenteil bewiesen. Spannend für uns Laien: https://www.focus.de/auto/elektroauto/nach-diesel-gate-tesla-gate-wissenschaftler-beklagen-co2-betrug-bei-elektroautos_id_13418813.html

Karma-Gesetz

heute spricht man vom Karma-Gesetz – ist aber auch im alttestamentlichen Tun-Ergehen-Zusammenhang ausgesprochen: Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein, oder: Wer andere tötet wird den Tod spüren. Gilt auch für Europa: https://the-germanz.de/eine-dunkle-stunde-europas-mit-dem-matic-bericht-hat-die-eu-abtreibung-zum-menschenrecht-erklaert/

Beraterinnen in der Katholischen Kirche

Eine Frauenkommission berät Bistum Mainz: https://www.katholisch.de/artikel/30305-geschaeftsfuehrerin-mainzer-frauenkommission-ist-einmalige-chance

Europäische Werte

Es ist interessant, wie schnell europäische Werte geändert werden. Innerhalb weniger Jahre werden sie ins Gegenteil verändert. Von daher wird es spannend sein zu sehen, welche gegenwärtigen europäischen Werte in wenigen Jahren obsolet sind. Es wird wohl die Sterbehilfe allgemein durchgesetzt werden. Das wird das erste sein. Jedes Land, das dann dagegen ist, wird als außerhalb europäischer Werte angesehen und verurteilt. Ebenso wird es dem allgemeinen Recht auf Abtreibung ergehen. Etwas länger wird es dauern, wenn mit europäischen Werten nicht mehr vereinbar ist, Tiere zu essen. Mit europäischen Werten unvereinbar wird es sein, nicht klimaneutral zu leben. Jeder muss dann Klimaneutrale Zertifikate handeln. Dazu ist immer spannend zu sehen, dass der Meinungskorridor immer enger wird. Man darf natürlich alles meinen – und sogar sagen – wenn man in diesem von Gruppen der Gesellschaft erstellten Meinungskorridor agiert.

Tote und Verletzte

Tote und Verletzte in Würzburg nach einem Messerangriff: https://www.tagesschau.de/inland/wuerzburg-139.html Und: https://www.cicero.de/innenpolitik/terror-wuerzburg-messerattacke-amoklauf-islamismus

Verletzte deutsche Soldaten, drei davon schwer, in Mali nach einem Terrorangriff: https://www.tagesschau.de/ausland/mali-soldaten-117.html

Und wie viel Tote und Verletzte in Afghanistan durch den Vormarsch der Taliban täglich zu nennen wären, weiß man nicht. Wird kaum mehr berichtet: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/biden-ghani-usa-afghanistan-101.html

In spiegel-online + wird von Massenvergewaltigungen als Waffe in Tigray/Äthiopien berichtet. Und die Welt schaut zu. Weil der Äthiopische Regierungschef den Nobelpreis gewonnen hat? Weil er ein wichtige politische Figur ist? Man kennt die Gründe der hohen Politik nicht – die Zurückhaltung ist fatal. https://www.spiegel.de/ausland/massenvergewaltigungen-in-tigray-aethiopien-oft-zwingen-sie-die-familien-zuzuschauen

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

China in Afrika + Berlin und seine Linksextremisten + Buch vom Tagesschausprecher + Bahlsen-Keks + Auseinandersetzungen in der Katholischen Kirche + Europa und die Kirche + Myanmar: Festnahme eines katholischen Priesters + EU auf Holzwegen + Wanted: positive Nachrichten aus Brüssel? + Angriffe auf Frauen

China in Afrika

Pragmatische Expansionspolitik: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/neue-kolonialherren-kommen-aus-china

Berlin und seine Linksextremisten

Wann bekommt Berlin eigentlich die linksextremistische Szene in den Griff? Werden wahrscheinlich noch zig Polizisten ihren Körper hinhalten müssen: https://www.tagesspiegel.de/berlin/einsatz-in-der-rigaer-strasse-94-beendet-maengel-festgestellt-doch-kein-sofortiges-handeln-noetig/27291698.html

Danach wird dann politisch großartig darüber geklagt.

Buch vom Tagesschausprecher

Da schreibt der Tagesschausprecher ein Buch – und schon beginnt die Diskussion: Cancel-Culture, Identitätspolitik… – und die evangelische Kirche. In dem Link wird eine interessante Passage über dieselbe zitiert: https://www.focus.de/kultur/gesellschaft/die-kandidatin-von-constantin-schreiber-muslimische-kanzlerin-linke-wuetet-gegen-buch-von-tagesschau-sprecher-doch-der-enttarnt-sie_id_13408646.html

Aus dem Blog vom März 2017: https://blog.wolfgangfenske.de/2017/03/28/inside-islam-constantin-schreiber-aufstand-der-integrierten/

Bahlsen-Keks

Ich bin Teil einer Werbekampagne von Bahlsen. Ich weise darauf hin, dass die Afrika-Kekse aufgrund von Protesten nicht mehr Afrika-Kekse heißen, sondern: Perpetum: https://www.focus.de/finanzen/news/aus-afrika-wird-perpetum-bahlsen-benennt-kekse-nach-rassismus-vorwurf-um_id_13408551.html Der Name „Afrika“ hätte negative Assoziationen hervorgerufen. Und das wird für mich nun nicht mehr nachvollziehbar. Mit „Afrika“ sollten positive Assoziationen verbunden werden. Dafür kämpft man seit Jahren. Natürlich ist das nicht vom Keks abhängig. Aber diese Formulierung in dem Beitrag ist sonderbar.

Auseinandersetzungen in der Katholischen Kirche

Lohmann im Interview: https://www.kath.net/news/75486

kath.net: Was ist denn heute aus Ihrer Sicht besonders wichtig im Blick auf das ZdK?

Lohmann: Dialog. Respekt. Toleranz. Miteinander. Christusförmigkeit. Bekenntnisbereitschaft. Empathie. Lebensschutz. Wir alle müssen neu lernen, das Verbindende zu suchen und Widerspruch auszuhalten. Ich behaupte nach wie vor, dass wir besser und enger zusammenwachsen, wenn wir uns besser und enger im Sinne der Geistführung, die ja nichts Beliebiges darstellt, am Gottessohn orientieren, ihm näher kommen und ihm treu folgen. Freiheit und Wahrheit haben einen Namen: Jesus Christus.

Europa und die Kirche

Religionsfreiheit wird immer stärker eingeschränkt – in Europa: https://de.catholicnewsagency.com/story/kardinal-religionsfreiheit-wird-europas-grosses-zukunftsproblem-sein-8633

Gilt aber wohl nicht für die EKD. Die passt sich gerne an.

Anti-Baerbock-Anzeige in der Kritik

Die Anzeige, in der Baerbock mit zwei Gesetzestafeln dargestellt wird, wird kritisiert: https://www.pro-medienmagazin.de/presserat-prueft-beschwerden-wegen-anti-baerbock-kampagne/

Ich finde das schon interessant. In den letzten Jahren hat man sich an Anzeigen und Werbung gewöhnt, in denen der Glauben – natürlich der christliche – verhohnepipelt wurde: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/film-musik/werbung/ . Und auf einmal geht man dagegen vor! Man sollte nicht meinen, man ginge dagegen vor zur Verteidigung des Glaubens. Die Vermutung liegt nah, es geht um Politik. Mehr nicht. Religion wird nur vorgeschoben.

Myanmar: Festnahme eines katholischen Priesters

In Myanmar wurde ein Priester festgenommen. Der Vorwurf. Er habe Widerständlern gegen die Diktatur geholfen. Überhaupt wird die Kirche von den Machthabern intensiver in den Blick genommen: https://www.kath.net/news/75492

EU auf Holzwegen + Wanted: positive Nachrichten aus Brüssel

Ich hatte das Thema neulich: EU gegen Deutschland wegen Urteil des Bundesverfassungsgerichtes – hier eine vertiefte Darlegung: https://www.wiwo.de/politik/europa/euro-klaeger-markus-c-kerber-die-eu-kommission-diskreditiert-das-gesamte-europa-projekt/27280134.html

Und was hat es mit einer EU-Maut auf sich? Das kann man hier lesen: https://www.focus.de/auto/news/eu-mautkompromiss-co2-emissionen-sollen-staerker-einfliessen_id_13404404.html

Auch dann, wenn es vielleicht keine PKW treffen sollte – die Politik entwickelt sich immer mehr zum Preistreiber. Sie versuchen sich gegenseitig zu überbieten. Nicht nur die nationalen Parteien – auch die EU spielt mit.

Schade. Das Projekt – Einheit Europas wird zu einem, in dem es nur um Eintreiben von Geldern geht. Vielleicht wären mal wieder positive Nachrichten aus Brüssel schön. Gibt es die noch?

Angriffe auf Frauen

Genitalverstümmelungen – sie sind noch immer ein Thema, das leider immer wieder zurückgedrängt wird: https://www.kindernothilfe.de/kinderrechte/genitalverstuemmelung/prob

Gebärmutterentfernungen, damit Frauen ununterbrochen arbeiten können: https://www.zeit.de/arbeit/2020-05/indien-gebaermutterentfernung-feldarbeiterinnen-privatisiertes-gesundheitssystem Der Artikel insgesamt ist voller Grausamkeiten: Wie Krankenhäuser in Indien mehr Geld verdienen – durch unnötige Operationen, die den Menschen aufgeschwätzt werden.

In Europa sollen übrigens abgelehnte Abtreibungen als Verweigerung medizinischer Versorgung bezeichnet werden: https://de.catholicnewsagency.com/story/kardinal-religionsfreiheit-wird-europas-grosses-zukunftsproblem-sein-8633 Schwanger sein ist krank sein. Ein Kind ist bekanntlich ein Unfall. Dass Geborene so denken… – im Buch Hiob beklagt der geplagte Hiob: Wäre ich doch nur nie geboren! Eine Art Hass auf das Leben, nicht fertig werden mit der Lebenssituation… Diese Klage hat inzwischen politische Relevanz. Aber man lässt Ungeborene nicht ins Leben.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Maskenpflicht + Algerien, Eritrea, Myanmar + Steuerpläne + Krankenhausbetten – Intensivbetten + Mediale Anbiederung + DFB Trikots + Deutschland in der finanziellen Hand der EU + Rechtliche Extrawurst? + Brief des Papstes an Kardinal Marx

Maskenpflicht

Dem kann man nur zustimmen! Justizministerin Lambrecht stellt die Pflicht in Frage: https://www.tagesschau.de/inland/maskenpflicht-debatte-103.html

Algerien und Eritrea

Neulich Positives von Algerien berichtet – schon muss wieder Negatives folgen: Kirchenschließung und Verurteilung von Christen: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/algerien-christen-vor-gericht-weitere-kirchenschliessungen?

In Eritrea hat die sozialistische Regierung noch immer nicht die Lage gebessert: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/eritrea-lassen-sie-umgehend-die-christen-frei?

Menschenrechte sind, wie es sich für solche Ideologen gehört wirklich Pillepalle. Wie geht es eigentlich den Menschen in Tigray?

Auch in Myanmar geht es schlimm wie es war weiter: https://www.persecution.org/2021/06/07/catholic-seminary-volunteer-killed-raid-burmese-military/?

Steuerpläne

Die Bevölkerung wird massivst gemolken werden – vor allem auch nach dem lockeren Covid-Geld und die ganzen Umwelt-Klima-Pläne. Da kann man sich schon mental darauf vorbereiten. Aber eine gewisse Verarmung ist zu wünschen – wegen des Klimas. Wird weniger gekauft, produziert, in der Weltgeschichte herumgereist. Was wollen bestimmte Kreise mehr? Sie müssen wirklich nur aufpassen, dass keine bittere Verarmung stattfindet, denn dann gibt es Hauen und Stechen, Rauben und Morden. https://www.focus.de/finanzen/experten/steuererhoehung-jeder-2-euro-geht-kuenftig-an-den-staat_id_13373576.html

Krankenhausbetten – Intensivbetten

Wie war das mit den Intensivbetten in der Corona-Krise? https://www.stern.de/politik/deutschland/intensivbetten-betrug–das-ist-freiheitsberaubung-30567954.html? Da muss doch mal wieder der Faktenfinder ran. Der hat immer die Wahrheit.

Mediale Anbiederung

Man muss nur einmal das Nachwort lesen, das unter diesem Beitrag steht. Dann versteht man vieles. Wir waren die Braven, Frau Lehrerin: https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/annalena-baerbock-arbeitgeber-kritisieren-initiative-neue-soziale-marktwirtschaft-a-09bb9649-f3cc-4c7a-80d8-7a53b9ecdc8f

Anmerkung der Redaktion: DER SPIEGEL hat in der Vergangenheit Anzeigen der INSM publiziert, in diesem Fall die Kampagne aber abgelehnt.

DFBTrikots

Ich weiß nicht, was sind das für sonderbare Trikots. Als ich neulich ein Bild gesehen habe dachte ich irgendwie an Sträflingskleidung. Der schwarze Trauerrand der Deutschlandflagge dominiert Rot und Gold. Warum? Wird sich vielleicht zeigen. https://www.sportschau.de/fussball/uefaeuro2020/fussball-em-euro-deutschland-vor-auftakt-frankreich-100.html

Schwärze der Knechtschaft… – kommt nicht von mir: https://www.vereinsbedarf-deitert.de/magazin/deutschlandflagge/ ; hier steht: schwarz kommt von der Uniform – diese konnte schwarz leichter eingefärbt werden und man sah den Dreck nicht so: http://www.farbimpulse.de/Warum-Schwarz-Rot-und-Gold-die-Farben-Deutschlands-sind.132.0.html Hier heißt es: Pulver ist schwarz: https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/kommunikation/flaggen_und_fahnen/pwieschwarzrotgolddiedeutschlandflagge100.html#DeutschlandflaggeFarben

Die meisten sagen aber nicht, was die Farben bedeuten. Sie sagen nur, woher sie kommen.

Deutschland in der finanziellen Hand der EU

Hat der Bundestag Deutschland an die EU ausgeliefert? Kann die EU über Steuern entscheiden? https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/der-euro-staat-entsteht-und-deutschland-verliert-seine-haushalts-hoheit

Rechtliche Extrawurst?

Hat das Rechtssystem geschaltet und gewaltet, nur weil der Regierende Bürgermeister von B., M., eben diese Funktion hatte? https://www.tagesspiegel.de/berlin/berlins-regierender-und-die-rechtswidrige-razzia-erst-beleidigt-dann-extrawurst-statistik-belegt-mueller-affaere/27267558.html Ob wir erfahren werden, wie das ganze weiter geht?

Brief des Papstes an Kardinal Marx

Hier finden wir den Brief: https://www.kath.net/news/75423?

Kardinal Müller kritisiert die ganze Vorgehensweise: https://de.catholicnewsagency.com/article/neu-im-podcast-der-abgelehnte-ruecktritt-von-kardinal-marx-und-kardinal-muellers-reaktion-1400?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Hohe Inzidenzzahlen + CO2 Preise + Rasse im Grundgesetz + Andrerw Lloyd webber – ein Querdenker! + Wie vermeidet man Steuern zahlen? + EU wird sauer und ist witzig + Datenschutz und Schule + Erbeutetes Geld: In welches Ausland? Naive Regierungskampagne + Islamisten morden wieder

Hohe Inzidenz-Zahlen

Dazu: https://www.fr.de/rhein-main/kreis-gross-gerau/gross-gerau-ort819016/spass-haben-und-sich-infizieren-90792633.html

CO2 Preise

Das ist doch schön, dass wenigstens eine Grüne versucht, einen neuen Wind in die grüne Diskussion zu bringen: https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/goering-eckardt-gruene-co2-101.html Goering-Eckardt warnt vor höheren CO2 Preisen und meint, man solle Urlaubsflüge nicht verteufeln. Allerdings ist ihr Preis auch noch sehr hoch. Vernünftig ist auch die Aussage: „Wir dürfen niemanden überfordern.“ Wieweit wird sie mit ihrer Stimme durchdringen? Oder wird sie eine Art Mehlstimme sein, damit manche die wahre Stimme nicht hören und darum den Wolf wählen? Wer das Märchen nicht kennt, sollte sich mal wieder das Märchen vom Wolf und den sieben Geißlein ansehen.

Hier wird ein wenig der Argumentation auf die Finger geschaut: https://www.achgut.com/artikel/claudia-Kemferts_gut_behauptet_ist_nicht_gewonnen

Rasse im Grundgesetz

Dass das Thema nicht mehr in dieser Legislaturperiode zum Abschluss kommen wird, zeichnet sich ab. Interessant finde ich die Begründung: Man muss genau nachdenken. Und dann: Woher weiß man, dass man genau nachdenken muss? Weil man das Wort Umweltschutz ins Grundgesetz eingebracht hat, erfolgen daraus neue Gerichtsurteile. Schön, dass man das merkt, dass man, wenn man an einer Stellschraube dreht, ganz viele an den anderen drehen werden – ja, drehen müssen. Und folgen daraus noch so rigide und sonderbare Urteile – sie müssen ausgesprochen werden, weil das Grundgesetz es vorgibt. Und so sieht es evtl. mit den im Beitrag angesprochenen Kinderrechten aus. Wenn man das Recht des Kindes im Grundgesetz erwähnt – obgleich, was man manchmal zu vergessen scheint – Kinder Menschen sind, denen auch das Grundgesetz gilt, so scheinen damit dann Rechtsprechungen verbunden, die man vorher kaum absehen kann. Ich vermute: Bezahlung von Kindern, die in die Schule gehen, keine Noten mehr, weil sie diskriminieren, Kinder können den Eltern schneller weggenommen werden, weil der Staat meint, er könne sie besser zu treuen Staatsbürgern erziehen,… Man darf ja nicht immer davon ausgehen, dass unsere demokratische Situation immer so bleibt. Veränderte Gesetze können auch Diktaturen und Bekämpfer der Freiheit zum Einfallstor werden.

Andrew Lloyd Webber ein Querdenker

Er möchte sein Theater öffnen, auch wenn die Regierung wegen Corona usw. dagegen sein wird. Er wohnt in London. Darum wird er wohl in dem Artikel nicht als Querdenker bemakelt. Hat also Glück, dass er nicht in Deutschland wohnt, dann hätte er jetzt keine ruhige mediale Minute mehr: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/andrew-lloyd-webber-will-musical-buehnen-wieder-oeffnen-17380779.html

Wie vermeidet man Steuern zahlen?

Wie es so aussieht, meidet man Steuern zahlen am besten dadurch, dass man besonders reich ist: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/reiche-us-amerikaner-kaum-steuern-101.html – zumindest in den USA. Da müssen doch wirklich jedem, dem irgendwie Gerechtigkeit am Herzen liegt, die Haare zu Berge stehen.

Aber: All diese Super-Reichen setzen die Gelder für einen guten Zweck ein. Darum werden sie gelobt. Und all diese guten Zwecke machen sie wieder reicher. Man darf ja einen B.G. nicht mehr so ohne Weiteres kritisieren. Aber er setzt sein Geld für viele gute Dinge in der Welt ein – was manche NGOs, so las ich einmal, jedoch nicht so locker sehen, weil sie durch seine Reichtümer verdrängt werden – weil politisch allein noch auf seine Mitarbeiter gehört wird.

EU wird sauer und ist witzig

Da wird die EU aber sauer, wenn man ein Gericht im Land hat, das eigenständige Urteile spricht und die Regierung diesen auch noch folgt! Das geht ja gar nicht! Und so wird schon mal gedroht. Womit natürlich die EU Recht hat. Aber: Ob sie sich damit Pluspunkte bei der Bevölkerung schafft oder einen Dexit mit vorbereitet, ist denen wohl egal. Übrigens wird ein Dexit dann in den Blick kommen, wenn es den Briten mit dem Brexit dann doch nicht so schlecht gehen wird, wie man es in der verbleibenden EU gerne hätte: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/eu-kommission-leitet-verfahren-gegen-deutschland-ein-17380608.html

Apropos Dexit – die Deutschen sind treuer. Und wenn sie die letzten sind, die noch in der EU verbleiben. Sie würden wahrscheinlich die EU Kommission noch bezahlen und unterstützen, wenn es keine EU mehr gibt. Kleiner Scherz am Rande.

Die witzige EU kommt jetzt: Sie will, dass schneller gebaut wir in Deutschland. Und dann hat die Regierung ein Gesetz erstellt, dass das ermöglicht. Das will die EU aber nicht, weil es nicht genug Raum gibt, gegen die Bauvorhaben zu klagen: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wie-bruessel-strassenbau-in-deutschland-erschwert-17381067.html

Datenschutz und Schule

Was am Besten ist, was viele wollen – darf man nicht verwenden. Datenschutzbeauftragter ist dagegen: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/videokonferenzen-eltern-halten-an-microsoft-teams-fest-17379575.html Das war auch ein großes Hindernis, um die Anfangszeit des Lockdowns digital möglichst schnell überwinden zu können. Die Bremshaltung des Datenschutzes bzw. die Unsicherheit darüber, was erlaubt ist, was nicht…. Man durfte dann doch – dann aber wieder nicht oder nur ein bisschen halb – dann wieder doch irgendwie – und jetzt soll aber Schluss sein – aber nach einer Übergangszeit. Apropos Übergangszeit – wird das nicht auch wieder teuer? Loben wir schon mal die allerseits beliebten Angebote der jeweiligen Länder unseres Bundes. Hoffen wir, dass sie halten, was man sich von ihnen verspricht. Nicht nur in der schönen Sommerzeit, sondern auch in Stresszeiten. Alle hoffen, dass diese nicht mehr kommen werden. Nicht alle. Es gibt wohl nicht wenig Schülerinnen und Schüler, die die Distanz begrüßt haben. Die fallen unter den Tisch der Öffentlichkeit.

Erbeutetes Geld: In welches Ausland?

Leider erfahren wir nicht, in welches Ausland die Jugendlichen und ihre Hintermänner das Geld gebracht haben, dass sie kriminell alten Menschen entwendet haben. https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/19-jaehrige-sollen-als-falsche-polizisten-ueber-eine-million-euro-erbeutet-haben-17381016.html

Die wichtigere Frage: Warum fallen alte Menschen immer wieder auf solche finsteren Tricks herein? Gibt es genug Warnungen? Das gilt auch für das Internet. Die hohe Anzahl übler Versuche, an die Mailadresse, Passwörter, Bankdaten usw. zu kommen, zeigt doch nur, wie erfolgreich diese Kriminellen sind.

Vertrauensselige Regierung

Naiv oder vertrauensselig – die Regierung wollte eine Impfkampagne starten und erwischte als Sympathieträger für die Impfung arabischer Mitbürger irgendwie einen für sie nun überraschenden Menschen: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/merkel-sprecher-muss-video-loeschen-hamas-anhaenger-warb-fuer-impfkampagne-der-r-76669998.bild.html

Islamisten morden wieder

Islamisten tun das, was sie am besten können: herummorden. Möglichst wehrlose Menschen und Menschen, die anderen was Gutes tun. Und so haben sie wieder zugeschlagen in Afghanistan und Menschen ermordet, die Minen geräumt haben: https://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan-tote-minensuchtrupp-101.html Wer auch immer dahintersteckt, Taliban oder IS oder wie die Gruppen alle heißen, sie sind alle gleich in ihrer Brutalität. Sei es auf den Philippinen, in Thailand, in Nord- und Zentralafrika, auch in Ostafrika.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Was wird aus der Sahelzone? + Kirchen auf den Philippinen + Datenschutzbeauftragte muss man nicht fragen + Verängstigung der Bevölkerung + Tiefrote Karte + Weltweite Kirche – unterschiedliche Moral + Ungarn + Unabhängige Gerichte + Wahl: Laschet-CDU + Graue Pässe + EU verbaler und klimaneutraler Musterknabe / Mustermaid

Was wird aus der Sahelzone?

In meiner Jugend war die Sahelzone ein Sinnbild für Wüste, Hunger, Sterben. Sie wird es wieder. Damals wegen der Natur. Heute wegen des islamistischen Terrors: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/tschad-deby-tot-101.html

Kirchen auf den Philippinen

Kirchen auf den Philippinen stehen stark unter Druck: https://www.oikoumene.org/news/in-philippines-worsening-climate-of-impunity-has-churches-urging-a-global-quest-for-justice

Datenschutzbeauftragte muss man nicht fragen

So denkt es sich die niedersächsische Regierung – Hauptsache etwas Populäres, wofür man Geld ausgeben kann – oder wie?: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Datenschutzbeauftragte-Luca-App-muss-nachgebessert-werden,corona7510.html

Das ist schon eine spannende Sache. Da gibt der Bund äußerst viel Geld für eine App aus – und dann machen Länder es mit einer anderen. Oder gehen sie davon aus, dass die Menschen alle zwei Apps haben? Da alle guten Dinge drei sind und jede etwas besser kann als die andere – wer entwickelt gerade die dritte ab?

Verängstigung der Bevölkerung + Kosten

Will man denn wirklich eine Verängstigung der Bevölkerung vermeiden? Nachdem, was man so seit einem Jahr erlebt hat, hat man den Eindruck: Nein! https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/rechtsmediziner-zweifeln-an-der-zahl-der-corona-toten-1543142804.html

Der Ärztepräsident fordert bessere Datengrundlage. https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-donnerstag-205.html#Aerztepraesident-fordert-valide-wissenschaftliche-Grundlage

Nur eine Frage: Was hätte es gekostet, in den vergangenen Jahren das Krankenhauspersonal aufzustocken durch finanzielle Besserstellung und gute Berufsbedingungen? Was kostet es uns heute, die Wirtschaft wegen Corona so weit runterzufahren?

Tiefrote Karte

Dass unsere beliebte Tagesschau mit der Verängstigung der Bevölkerung munter mitmacht, sie sogar noch verstärkt, kann man hier lesen: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/zuschauer-empoert-ueber-erklaerung-so-dreist-rechtfertigt-die-tagesschau-ihre-co-76059678.bild.html? Und was der ARD-Faktenfinder so treibt, kann man hier auch lesen.

Weltweite Kirche – unterschiedliche Moral

Inkulturation bedeutet, dass der christliche Glaube in die Kulturen eindringt und entsprechend auch von den Kulturen beeinflusst wird. Und so liegt es nahe, dass es unterschiedlichste Moralvorstellungen gibt. Die christliche Basis ist klar, aber sie muss immer wieder angesichts der Unterschiede erarbeitet werden. Dazu veranstaltet der Ökumenische Rat der Kirchen eine Reihe: https://www.oikoumene.org/news/churches-and-moral-discernment-a-series-of-three-webinars-by-wcc-faith-and-order-commission

Ungarn

Die Frage ist, ob die EU solche Gespräche über unterschiedliche Moralvorstellungen führt – oder einfach nur irgendwas diktiert, was gerade zeitgemäß und opportun ist? Diese Frage kommt in der Auseinandersetzung mit Ungarn: https://www.budapester.hu/ausland/katalin-novak-fantasien-wie-bei-karl-may/

Unabhängige Gerichte

Mit Blick auf Corona wird deutlich, wie sehr Gerichte, die eine andere Meinung vertreten als die offizielle Politik, unter Druck geraten. Man mag den Urteilen zustimmen oder nicht: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/landesregierung-und-verbaende-greifen-weimarer-richter-an Es geht aber nicht an, die Unabhängigkeit der Gerichte nur dann zu preisen, wenn sie den Vorgaben der Regierenden entsprechen. Neulich las ich sogar irgendwo, dass Juristen selbst gegen Richter agitieren, die nicht regierungskonform Recht sprechen. Wir können in diesem Corona-Jahr wunderschön sehen, wie auf vielen gesellschaftlichen Ebenen versucht wird, die Menschen auf Vordermann bzw. Vorderfrau und Vorder* zu bringen. Und das natürlich unter der dröhnenden Musik der Hauptmedien. Manche können angesichts dieses musikalischen Trommelwirbels gar nicht mehr selbst denken. Eine wunderbare Steilvorlage für Extremisten: So muss man es machen, um die Gesellschaft vereinnahmen zu können.

Laschet-CDU-Wahl

Das Hauptthema der Wahlkampf-CDU wird sein: Verhindert rot-rot-grün. Gegen Baerbock hat Laschet keine Chance. Er hat sie politisch nur, wenn das Thema Linke massiv bearbeitet wird. Aber ob die CDU das selbst gut vermitteln kann, weil sie ja selbst immer wieder eher links liebäugelt? Vielleicht sollte auch das Thema Freiheit wieder in den Wahlkampf eingeführt werden – Freiheit des Individuums. Denn Grüne haben eher totalitaristische Tendenz: Man muss schnell pragmatisch das durchsetzen, was man für richtig hält, und sei es mit Nudging, sei es mit verbietenden Gesetzen gegen die Bevölkerung, auf Kosten der freien Diskussion. Es wird alles emotionalisiert. Aber das wird schwer, weil die CDU in letzter Zeit ja auch manche dieser Vorgehensweisen aufgenommen hat. Welchen Tipp kann man der SPD geben? Auch gegen ihre eigene Vergangenheit Wahl zu machen: Für die Menschen, denen das Geld wegen Grüner Pläne aus der Tasche gezogen wird.

Graue Pässe

Manche kamen aus der Türkei nach Deutschland – mit Grauen Pässen. Nun ist man am Recherchieren: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/tuerkei-menschenschmuggel-101.html

EU verbaler und klimaneutraler Musterknabe / Mustermaid

Das ist ja DIE EU also darf es nicht Musterknabe heißen, sondern Mustermaid. Heute ist die EU ja weiblich, weil die Union weiblich ist. Europa war es, soweit wir es von Zeus wissen, ja sowieso. Zum Thema: Heute: Klimagipfel. Was macht sie EU: Schnell noch ein strengeres Gesetz beschließen. Was macht die EU vor dem nächsten Klimagipfel? Genau. Sie will ja damit angeben können – sorry: andere damit anreizen, auch was fürs Klima zu tun, so wunderbar wie die EU. Realisierbar? Keiner weiß es. Man kann ja mal herumtönen. Übrigens will Putin die EU angeblich (laut Tagesschau vom 21.4.) überrunden. China will wahrscheinlich dann auch die EU und Russland überrunden und die USA wollen sich nicht lumpen lassen und rufen das Jahr 2022 zum Klimaneutralen Jahr aus. Und unisono schallt es aus allen Gazetten und Mündern: Hurra! Realisierbar? Egal. Wer es nicht realisieren kann, bekommt halt Strafen. Zumindest in der EU.-

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/

Kalender der Märtyrer + Nigeria: Priester ermordet + 27. Duldung + Schlepperbande aufgeflogen + Bonsaibäume eines Wahnsinnigen + Maas-Maske + Afrikas Unabhängigkeit

Kalender der Märtyrer

Ein kleines, beindruckendes Heft: Kalender der Märtyrer, herausgegeben von Kirche in Not: https://www.kirche-in-not.de/shop/kalender-der-maertyrer-und-zeugen-der-liebe-2/

Nigeria: Priester ermordet

In Nigeria wurde ein entführter Priester ermordet: https://www.kath.net/news/74096

27. Duldung

Wenn man so oft geduldet wird, dann kann man vor Gericht sicher auch erwirken, nie mehr abgeschoben zu werden: https://www.tagesspiegel.de/berlin/ahmad-patron-miri-berliner-clan-groesse-erhaelt-die-27-duldung/26782284.html

Zum Thema Abschiebungen – Ausreisepflichtige bleiben: https://www.focus.de/politik/neue-zahlen-aus-bamf-und-innenministerium-zahl-der-ausreisepflichtigen-auf-rekordhoch-dafuer-immer-weniger-abschiebungen_id_12886448.html

Schlepperbande aufgeflogen

Eine gute Nachricht: Eine Schlepperbande ist aufgeflogen: https://www.tagesschau.de/inland/schlag-gegen-schleuserbande-101.html

Majestätsbeleidigung

Ich dachte immer – gestehe meinen immensen Irrtum – Thailand sei auf dem Weg zur Demokratie. Neulich hieß es, im Süden werde die Scharia wohl eingeführt werden, hier heißt es, dass eine Frau wegen Majestätsbeleidigung zu über 43 Jahren verurteilt wurde: https://www.tagesschau.de/ausland/asien/thailand-majestaetsbeleidigung-103.html

Wirklich ein gruseliges Urteil – hoffentlich hebt der König diesen richterlichen Grusel auf. Obgleich, in dem Artikel heißt es, dass auch er nicht so sehr für solche Urteile ist. Kann er gar nichts gegen seinen Widersacher, den Ministerpräsidenten tun?

Bonsaibäume eines Wahnsinnigen

Eine interessante Entdeckung: König Herodes soll Bonsaibäume geliebt haben. Das ist interessant wie die Einschätzung des Königs Herodes durch die Wissenschaftlerin, was gar nicht zu den Bestrebungen heute passt, Herodes zu einem ehrenvollen Herrscher zu erklären https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2021/01/18/garten-im-bonsai-stil-von-koenig-herodes-entdeckt/ :

„Herodes war ein Größenwahnsinniger. Er wollte die Natur genauso kontrollieren wie seine Untertanen.“

Maas-Maske

Was sagt man dazu: Ein Maas-Maskenspiel in der Türkei: Mal mit mal ohne – je nach Zielgruppe: https://www.sueddeutsche.de/medien/abspann-heiko-maas-aussenminister-tuerkei-maske-deutsche-welle-1.5179597

Hoffentlich ist die Politik der Annäherung von Maas an die Türkei nicht entsprechend zu beurteilen: Für die Deutschen so – für die Türken so.

Neuanfang? Für die Erdogans-Türkei und ihre aggressive Politik und für die EU und ihre an die Erdogans-Türkei Anpassungspolitik.

Afrikas Unabhängigkeit

Es ist ja schön, wenn es in Afrika Strömungen gibt, die (hoffentlich nicht rassistisch denkend) Hilfe aus Europa und den USA ablehnen, weil sie meinen, sie könnten es auch alles selbst. Die Frage ist: Haben die Verantwortlichen solcher Strömungen auch die gefragt, denen geholfen wird? Oder ist das wieder nur eine elitäre ideologische Sicht, von der die Notleidenden nichts haben? https://www.spiegel.de/politik/ausland/white-saviors-in-afrika-wir-brauchen-keine-weissen-retter-a-853c6e9f-2239-404c-9b90-92ddeb0503d4 Es gibt sicher Europäer und Nordamerikaner, die arrogant und besserwisserisch auftreten. Aber das würden sie auch in ihrem eigenen Land tun. Und die normalen Jugendlichen und Erwachsenen, die wirklich helfen wollen, unter denen dürfte die Arroganz nicht unbedingt verbreitet sein. Sie wollen einfach nur Menschen helfen.

Wichtig ist es, und das ist ja auch das christliche Miteinander-Ziel, dass Menschen in Afrika selbst alles in die Hand nehmen. Soweit ich sehe funktioniert das auch weitgehend. Die Ausbildung, die Mission steht in afrikanischer Hand, die Menschen vor Ort müssen vielfach nur finanziell unterstützt werden. Das hat aber nichts mit Kolonialismus zu tun, sondern mit: Hilfe zur Selbsthilfe und, was wirklich nichts Neues ist: Inkulturation. Afrikanische Christen können Menschen ihres Stammes, Volkes am besten den Glauben vermitteln. Es hat damit zu tun, was der Apostel Paulus sagt: Glaubende sind ein Leib. Und da hilft man sich dann auch gegenseitig.

Man müsste also diejenigen Fragen, die Not leiden und diejenigen, die Notleidenden helfen: Benötigen wir europäische Hilfe und Helfer? Möglichst nicht Ideologen fragen. Die entzünden nur ideologische Strohfeuer – mehr nicht. Wenn sie ihr sonderbares Werk getan haben, gehen sie wieder – hinterlassen Asche.

Übrigens: Christen aus Europa benötigen Christen aus Afrika. Ein vermehrter Austausch wäre sehr gut und hilfreich. Vielfach gibt es ja schon Gemeinden afrikanischer Christen in Deutschland. Geht man aufeinander zu?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Weltbild – Wirtschaft – Wo ist Europa?

So wird die Welt bald auch für Europäer aussehen:

https://crp-infotec.de/wp-content/uploads/apec-mitglieder.gif

Europa? Wo ist Europa? Irgendwo ein kleiner Anhängsel an Asien, nördlich von Afrika, auf Karten irrelevant.

Die Politik in Europa sollte aufpassen, dass sie diese Weichen nicht stellt. Und sie ist dabei, die Weichen so zu stellen, dass Europa versinkt. Und keiner solle glauben, dass mache nichts mit unserer Gesellschaft. Die dünne Kruste der Zivilisation wird aufbrechen und die zerstörerische Glut wird aus dem Inneren hervorbrechen.

Wir denken immer: Ostasien schaut über Europa nach Amerika. Nein, ist nicht! Amerika und Asien liegen dichter aneinander, als Kleineuropi aus Europa so denkt.

Wir sehen die Weltkarte noch immer so: Europa im nördlichen Zentrum der Welt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltkarte#/media/Datei:Worldmap_LandAndPolitical.jpg

*

Als Christen haben wir sowieso einen Weltblick – kein Europa-Blick. Naja, diejenigen, die ein wenig Ahnung haben. Manche Katholiken und Protestanten denken immer noch, dass Europa der Nabel des Glaubens ist. Zufällig liegt der Vatikan noch in Rom. Aber der Vatikan hat die gesamte Weltgemeinde im Blick, nicht nur die paar Katholiken in unserem Land. Und die Protestanten sollten sich auch einmal stärker um den Ökumenischen Rat der Kirchen kümmern, statt an ihrer kleinen Weltsicht kleben zu bleiben.

*

Noch sind wir in Europa nicht untergegangen, weil die Wirtschaft und die Wissenschaft florieren. Man kann all das auch durch kurzsichtige Politik sehr schnell zerstören.

Das soll nicht Angst machen – nur unseren zum Teil arroganten Provinzialismus vor Augen führen; kurz: soll wach machen.

*

Noch ein kleiner Tipp: Die Schiffsrouten – welche Schiffe befinden sich zurzeit wo?: https://www.marinetraffic.com/en/ais/home/centerx:-12.0/centery:25.0/zoom:2

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/

Klöster + Mediale Berichterstattung + Christen in Chinas Gefängnissen + Abkommen mit China + Bedeutungslosigkeit der Kirchen + Christenbedrängnis + Belarus und Bosnien und Republik Moldau + Tötung = Geschichte geschrieben

Klöster

Klöster in Frankreich – gegründet 1980: https://de.catholicnewsagency.com/article/kloster-sind-stille-zum-himmel-zeigende-finger-1002

Ein Kloster in Tasmanien: https://de.catholicnewsagency.com/story/das-neue-jerusalem-am-anderen-ende-der-welt-ein-besuch-der-ersten-benediktiner-tasmaniens-4207

Das Buch: 24 Stunden im Leben der katholischen Kirche, ARTfides München 2005 hat mich vor einigen Jahren sehr beeindruckt und auch gedanklich geprägt. Es werden Klöster überall auf der Erde dargestellt. Von 4:00 Uhr morgens bis 3:00 in der Nacht. Gebet, Gesang, Bibellesen – Arbeit mit Menschen: Backen, Menschen helfen: Verteilen von Lebensmitteln, Betreuung von Sterbenden, Kranken- und Behindertenpflege, Betreuung von Gefangenen, Kinder auf das Leben vorbereiten, Beichten abnehmen, in landwirtschaftlichen Betrieben und Druckereien arbeiten, Menschen ermöglichen zur Ruhe zu kommen…

Klöster – medial

Medial sind freilich – wie in fast allen Bereichen Bad news are good news. Entsprechend kommen dann auch überwiegend Kritiker zu Wort, Menschen, die negative Erfahrungen gemacht haben. Und das bekommt man dann emotional besonders intensiv mitgeteilt. Die mediale Vorgehensweise wird auch hier deutlich: Wenn über etwas positiv berichtet werden muss – werden sofort Kritiker zur Seite gestellt. Wenn aber etwas kritisch berichtet werden muss, werden nicht sofort Menschen, die andere Erfahrungen gemacht haben, entgegengestellt. Aber das, was die Klöster an Positivem leisten, das weiß kaum einer. Es sei denn, er nimmt deren Hilfe dankbar an.

Christen in Chinas Gefängnissen

Viele christliche Bücher werden in China gedruckt. Doch das repressive autoritäre Kommunistensystem ist alles andere als den Christen wohl gesonnen. Sie benötigen die Devisen – und wir geben sie ihnen auch noch. Die Blindheit der Christen ist immens. Profitieren die Christen in China wenigstens von den gedruckten Werken, weil sie einen teil in chinesisch bekommen? Ich befürchte nicht. Zur Situation von Christen in China: https://forbinfull.org/2020/12/14/christmas-in-chinas-prison-cells-remembering-zhang-zhan-and-others-over-the-festive-period/

Abkommen mit China

Das ist Realpolitik: Mit China Wirtschaftsabkommen schließen – auch wenn dort Menschenrechte mit Füßen getreten werden, China überall, wo es hinkommt, zutritt, sodass kein Gras mehr wächst – man denken an die Staaten von Ostafrika usw., die sich China ausliefern. Realpolitik: Wohl wissend, dass man sich wie der Vatikan hat über den Tisch ziehen lassen. Man ist ja so gutmütig: https://www.tagesschau.de/kommentar/kommentar-investitionsabkommen-china-eu-101.html

Hoffentlich vergisst man die erniedrigten Menschen nicht – trotz des Abkommens.

Parallel dazu die Nachricht, dass Aktivisten, die aus Hongkong fliehen wollten verurteilt wurden: https://www.spiegel.de/politik/ausland/china-zehn-hongkonger-aktivisten-wegen-fluchtversuchs-zu-haftstrafen-verurteilt

Bedeutungslosigkeit der Kirchen

Kirchen machen sich bedeutungslos, wenn sie ihren Kern vor lauter Anpassung verschweigt: https://www.kath.net/news/73889

Christenbedrängnis

Kirche in Not über die Situation von Christen in Afrika und Asien: https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2020-12/kirche-in-not-heine-geldern-christen-verfolgung-diskriminierung.html

Nationalismus in Asien: Hindutva – Indien soll wieder hinduistisch werden – und Sinisierung heißt es in China: China soll chinesisch werden. Arisierung nannte man das im Nationalsozialismus. Und die Welt schaut zu.

Lichtblicke gibt es im Sudan https://www.persecution.org/2020/12/24/sudan-police-arrest-nine-muslims-destruction-church-property/ und in Pakistan.

Belarus + Bosnien + Moldau/Moldawien

Wenige Kilometer von unserer Grenze hinweg werden Menschenrechte mit Füßen getreten. Man versucht, die Opposition zu zerbrechen mit allen Brutalitäten, die Tyrannen und ihren Helfershelfern zur Verfügung stehen. Es ist eine Schande, dass dieser Schandfleck in Europa noch im neuen Jahr sein Unwesen treiben kann.

Auch das, mitten in Europa: https://www.tagesschau.de/ausland/fluechtlinge-zurueck-in-lipa-101.html – aber nicht nur sie, sondern die Republik Moldau – das Armenhaus.

Tötung = Geschichte geschrieben

Ein paar Frauen jubeln! Sie haben Geschichte geschrieben! Die Geschichte, die sie geschrieben haben: In Argentinien ist die Tötung Ungeborener nun erlaubt. Auf dem Rücken wehrloser haben schon manche Geschichte geschrieben. Die Geschichtsbücher sind voll davon: https://www.tagesschau.de/ausland/argentinien-abtreibungen-105.html

Ich vermute hinter dem Jubel etwas anderes. Im Kampf für die Abtreibung sehen die sonst im Leben benachteiligten Frauen ein Ventil. Jetzt wird endlich ihre Stimme gehört – wobei es für den Alltag gewiss wichtigere Themen mit Blick auf Frauenrechte gibt. Zum Beispiel sich durchsetzen gegenüber dem Mann und der Machokultur in Bezug auf Verhütung. Aber das ist für die jeweilige Frau wohl schwerer, als die Abtreibung – zumindest in der politischen Phantasie. So hat man viel zu weinen angesichts der Erniedrigungen – jubelt aber über so einen sonderbaren Sieg.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; https://weihnachtenmit.wolfgangfenske.de/