Wenn die USA übertreibt… Wenn die EU übertreibt…

Wenn die USA übertreibt, dann wird es auch für sie dünne. Auch die USA ist nicht so mächtig, dass sie alleine durch die Welt kommt. Das betrifft die Verprellungen anderer auf allen Ebenen: geheimdienstlich, militärisch, wirtschaftlich… Es sah schon häufiger so aus, als würde die USA auch den Euro angreifen, wenn die US-Währung unter Druck steht, damit sie entlastet wird. Und was ist mit Argentinien? Warum soll das Land ausgehebelt werden? Wer bekommt eigentlich das Geld der Banken-Strafe der französischen Bank?  http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/06/rache-fuer-banken-strafe-frankreich-droht-mit-dem-ausstieg-aus-dem-dollar-system/ Es ist interessant, dass all das unter der Obama-Regierung aufbricht. Ich verstehe nicht so ganz, warum dem so ist.

*

Und die EU sollte auch aufpassen mit ihren Expansionsbestrebungen. Aus dem Ukraine-Konflikt haben sie nichts gelernt – und sind auch noch stolz darauf. Und die Schweiz versuchen sie schon lange in die Knie zu zwingen. Unrecht Gut gedeihet nicht – sollte man sich auch in Brüssle hinter die Löffel schreiben: http://www.blick.ch/news/politik/fremde-richter-aufpasser-mehr-geld-das-alles-will-die-eu-von-der-schweiz-id2965942.html Es gibt immer wieder mal ein paar, die versuchen, sich zu wehren, so die Niederlande gegen einen EU-Staatsanwalt: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/02/niederlande-wehren-sich-gegen-eu-staatsanwalt/

Die schwammige Solidaritätsklausel macht nicht nur Linken zu schaffen: http://www.neues-deutschland.de/artikel/937881.der-buendnisfall-im-innern-ist-vorbereitet.html

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Obama+Realpolitik

Obamas Schwäche ist – so sehe ich das – der Mangel an Realpolitik. Er möchte etwas durchsetzen, von dem man von Anfang an weiß, dass das ehrenwert ist (Assad aus dem Amt zu jagen), aber angesichts der Realpolitik eine üble Sache, weil das diesen Teil der Erde ganz im Sinne der Islamisten destabilisiert. Muslimbrüder werden unterstützt – obgleich man weiß, dass sie für kurze Zeit nur Kreide gefressen haben… Man will möglichst raus aus allen Kriegen – ohne dass man die Folgen realistisch einschätzt. Die Politik Putins hat außenpolitisch alles besser im Blick – und dann spricht Obama von der Provinzialität der Russland-Politik und merkt wahrscheinlich selbst nicht einmal, wie sehr die US-Politik in die Provinzialität abrutscht – obgleich ein machtvolles rechtloses Aufbäumen in der Drohnenpolitik noch sichtbar wird. Der Iran wird zu Recht boykottiert – aber die realen Verhältnisse zwischen Schiiten und Sunniten werden außer Acht gelassen, macht sich zum Handlanger sunnitischer Staaten bis es gar nicht mehr anders geht und nun wahrscheinlich voller Fragezeichen irgendwie im Irak handelt – am Besten damit, ein paar Drohnen zu schicken. Das ist keine vorausschauende , kluge Politik. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article129091127/Barack-Obama-hat-sich-um-seine-Relevanz-gequatscht.html

*

Kerry stellt Bedingungen für US-Hilfe: http://www.spiegel.de/politik/ausland/us-aussenminister-kerry-ruft-irak-zur-geschlossenheit-auf-a-975268.html Das ist es, was ich mit verfehlter Außenpolitik meine. Er ist schlicht und ergreifend nicht mehr in der Position, Bedingungen zu stellen. Es sei denn der Irak wird abgeschrieben. Der Iran wird schon helfen – ohne Bedingungen.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Honduras

In Honduras hat wohl eine Jugendbande vier Kinder im Schlaf ermordet – man nimmt an, dass sie der Bande nicht beitreten wollten: http://www.focus.de/panorama/welt/machtkampf-in-honduras-jugendgang-toetet-vier-schlafende-geschwister-mit-machete_id_3818286.html Warum ist dieser Bereich der Welt, also Mittelamerika (Honduras, Teile von Mexiko und andere), was die Unmenschlichkeit betrifft, so krank?

Menschen in einer Gesellschaft benötigen Zügel – und wenn diese Zügel gekappt werden, warum auch immer – dann spielt der Mensch verrückt. Und diese Jugendbanden sind häufig zügellos – und das hat viele Ursachen in diesen Armen Ländern. Und nicht intakte Familien, verantwortungslose Väter und Mütter, Drogen, Arbeitslosigkeit – und positive Religion als Rahmen fehlt – all das spielt mit hinein.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Islamische Welt+USA

Wieder Tote über Tote in Nigeria: http://www.spiegel.de/politik/ausland/nigeria-boko-haram-soll-hinter-anschlag-in-abuja-stecken-a-964256.html  Und http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-04/terror-nigeria

*

In den USA tötete ein 73 Jähriger, der zum Ku-Klux-Klan gehört haben soll, drei Juden vor jüdischen Einrichtungen. http://www.focus.de/panorama/welt/er-bruellte-heil-hitler-kansas-killer-soll-beim-ku-klux-klan-gewesen-sein_id_3769047.html

*

Die USA sollen die Islamisierung – oder wie soll man das nennen – die Islam-Akzeptanz-Kampagne in Tschechien mitfinanzieren: http://www.jihadwatch.org/2014/04/us-government-promoting-islam-in-the-czech-republic

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Fukushima+Energie-Selbstmord+Erdbeben

Die Grünen kamen in Baden Württemberg nur an die Macht, weil Fukushima die Menschen in BW – sagen wir sanft: – verunsicherte. Und nun hat Fukushima wohl keinerlei gesundheitliche Auswirkungen – so steht es zumindest hier: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/atomkraft-fukushima-die-strahlenbilanz-12882021.html  Können nun die Grünen wieder abgewählt werden? Natürlich nicht. Aber man soll ja aus der Geschichte lernen: Also lernen wir daraus: Immer einen kühlen Kopf bewahren. Gilt natürlich auch für die Merkel-Regierung, die durch Fukushima auch hitzköpfig wurde.

*

Dass unsere Energiewende Selbstmord gleicht, das meinen diese Fachleute: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/06/oekonom-energiewende-grenzt-an-selbstmord/  Und andere merken immer noch nicht, dass Industrie in Deutschland lebensnotwendig ist, so Spiegel-online: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/oekostrom-rabatte-sigmar-gabriel-ist-der-genosse-der-bosse-a-963188.html

*

Ich hatte mich schon gewundert, dass nach den Erdbeben in Kalifornien die Medien nicht vor dem großen Beben warnen. Nun kommt es: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/erdbeben-serie-in-los-angeles-kalifornien-fuerchtet-the-big-one-a-963059.html  Hat sich die Erde zurecht geruckelt oder kommt der große Knall noch? Das beschäftigt die Menschen dort sehr. Und wir alle hoffen mit ihnen, dass es wieder ruhiger wird – sie aber die Vorsorge nicht vergessen. Lieben Gruß an D. und M.F.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Mordkorea+Venezuela+Ukraine

Es ist gut, dass die UN diesen bericht über Nordkorea vorlegt. Das haben wir zwar alles schon gewusst – aber meine Hoffnung ist, dass China sich dadurch zumindest ein wenig in die Pflicht nehmen lässt, Flüchtlinge aus Nordkorea nicht wieder zurückzuschicken: http://www.focus.de/politik/ausland/nordkorea/un-bericht-mit-fluechtlingsberichten-die-brutalen-foltermethoden-in-nordkoreas-internierungslagern_id_3624828.html

*

Ukraine: Ist das nicht arrogant, dass Hollande (laut Tagesschau) schon von einer Übergangsregierung in der Ukraine spricht? Ich vermute einmal, dass das nicht eine Indiskretion aus diplomatischen Verhandlungen war, sondern einfach Traumtänzerei, wie wir es aus dieser Ecke in letzter Zeit (s. Syrien) schon häufiger gewohnt sind: Unrealistische Einschätzungen politischer Situationen.

Dazu gehört auch die Zentralafrikanische Republik. Die Franzosen haben die zentralafrikanische Regierung allein gelassen, so dass die Islamisten die Macht übernehmen konnten. Jetzt, wo sich die Bevölkerung gegen diese Barbareien wehrt, wachen die Europäer auf und wollen versuchen, weiter Schlimmes zu verhindern. Damit haben sie wahrscheinlich nicht gerechnet.

*

Auch in Venezuela geht die Regierung hart gegen die Gegner vor: http://www.welt.de/politik/ausland/article125009979/Venezuelas-toedliche-Jagd-auf-Studenten.html  Die Kommunisten wollen auf diese Weise ihre Macht sichern – Opposition mundtot machen.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Cannabis

Wenn ich das schon lese: Die Mehrheit der Amerikaner will die Legalisierung des Rauschgiftes – dann sehe ich wieder fleißig die Umfragefälscher am Werk. http://www.welt.de/wirtschaft/article123430661/Die-USA-werden-zum-launigen-Kifferparadies.html Die dann den Gesetzgeber auf diese Weise unter Druck setzen.

Ich wünsche den Amerikanern wirklich keinen Zustand wie im Jemen und in Bolivien und in anderen Ländern, in denen sich die Leute zudröhnen. Aber es wird wahrscheinlich auch hier die Einstiegsdroge für ein Land sein, das dann auf Druck der Dealer immer mehr Drogen zulassen wird. Die USA schafft sich ab. Nicht nur mit den Drogen, das nicht – es wird sicher genügend vernünftige Menschen geben, die lieber bei Sinnen leben wollen als mit vernebeltem Hirn – aber ihre Welt-Politik ist ein Desaster. Und das passt alles zusammen. Ob in Zukunft der noch nicht bekiffte Teil der Bevölkerung den ganzen Laden zusammenhalten wird, bleibt sehr zu hoffen. Aber es ist schon interessant zu sehen, wie überall die Würmer beginnen das Holz zu durchlöchern.

Ich hätte gerne ein Zukunftsglas, in dem ich sehen kann, wer die zukünftige Großmacht sein wird. Wahrscheinlich China? Russland?

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Prostituiertenring in der Armee

In der US-Armee (Fort Hood) wurden weibliche Gefreite zur Prostitution gezwungen. Und die Strafen, die die Verantwortlichen bekommen haben, klingen fast nach dem kenianischen Rasenmähen als Strafe für Vergewaltigung. Wenn die Armee so etwas durchgehen lässt, dann ist das ihr Ende. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/offiziere-sollen-prostitutionsring-in-fort-hood-aufgebaut-haben-a-937385.html Der eine wurde nur von seinem Amt der Prävention von Sexualdelikten befreit. Schreit in den USA keiner auf? Denn wenn das so leicht bestraft wird, dann trauen sich andere das auch zu machen und die US-Armee kommt in den Ruf, ein riesiger Prostitutionsring zu sein. Das muss alle ehrbaren Soldaten äußerst schmerzen. Vor allem geht das doch gegen die Ehre der Armee. Ich kann das nicht verstehen, ehrlich gesagt – und möchte gerne an Falschinformationen glauben.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de

Obamas USA+Türkei

Manche Informationen kann man nicht glauben, so dass zum Beispiel die Grenzen zu Mexiko aufgrund des Haushaltsstops durchlässig werden: http://freedomoutpost.com/2013/10/why-have-border-patrol-agents-been-ordered-to-stand-down/  oder das hier, dass Konservative nun im Visier des Staates stehen: http://freedomoutpost.com/2013/10/barack-obama-incites-government-employees-target-american-conservatives-government-shutdown/

Und in der Türkei dürfen Protestierer schon vor ihren Protesten verhaftet werden? http://www.hurriyetdailynews.com/new-law-to-permit-police-to-detain-possible-protesters.aspx?pageID=238&nID=55790&NewsCatID=341

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Obama erklärt…+ Zahlungsunfähigkeit

Es ist eine Satire oder eine Unterstellung – wie auch immer: Obama erklärt den November zum Monat der Würdigung des Islam http://nationalreport.net/obama-declares-november-national-muslim-appreciation-month/ Nun, das ist nicht ernst zu nehmen. Aber die Frage stellt sich: Ist das eine gemeine Unterstellung oder ein guter Tipp für Obama? Wahrscheinlich je nach Perspektive.

*

In der Tagesschau wurde die Haltung des Kongresses als Erpressung von Obama bezeichnet. Daran sieht man, wie parteiisch unsere Medien sind – zumindest manche unserer Journalisten. Auch Kongressabgeordnete wurden gewählt, damit sie das herausholen, was für das Land am Besten ist. Und das ist eben umstritten. Und da kann man, soweit ich die Lage beurteile, nicht von Erpressung reden.

*

Ich habe den Eindruck, dass die USA ein heißes Pflaster wird, auf dem Kritik schlecht ankommt und sofort Staatsorgane auf den Plan ruft: http://www.washingtontimes.com/news/2013/oct/3/irs-targeted-dr-ben-carson-after-prayer-breakfast (Nachtrag: US-Todesliste: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/us-regierung-ex-nsa-chef-scherzt-ueber-mord-an-snowden-a-926038.html)

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Obama: CIA + Syrien + Pille danach

CIA scheint Rebellen in Syrien auszubilden: http://www.welt.de/politik/ausland/article117361595/CIA-trainiert-seit-Monaten-heimlich-Rebellen.html Ist das eine neue Info? Kaum. Die USA hat von ihren Fehlern nicht gelernt. Zur Schizophrenie der islamischen Welt: http://www.katholisches.info/2013/06/21/islamische-schizophrenie-und-gewagte-forderung-an-papst-franziskus-worum-es-in-syrien-geht/ Sie will als friedfertig erscheinen, geschlossen, einheitlich: und überall bekämpfen sie einander – nicht nur Islamisten, sondern auch Staaten: Saudi Arabien/Katar/Türkei gegen Syrien/Iran…; nicht nur einander bekämpfen sie, sondern auch Minderheiten: ich muss die Staaten nicht mehr aufzählen, in denen Staaten wie Gesellschaft gegen Minderheiten angehen…

Neulich wunderte sich jemand irgendwo in den Medien, dass US-Medien von der Rede Obamas in Berlin keine Notiz genommen hätten. Ist das wirklich eine Notiz Wert gewesen? Das, was ich gehört habe klang nach dem Motto: Irgendwas muss man ja sagen.

Da wir gerade bei Obama sind: Er will die Pille danach ohne Altersbeschränkung freigeben: http://www.kath.net/news/41761 Kann er machen. Er muss ja die Kosten derer nicht aufbringen, die in ein paar Jahren gegen den Staat wegen schlimmer Nebenwirkungen klagen werden. Abgesehen von der Frage: Abtreibung ja oder nein – finde ich sie menschlich unter aller Kritik. Senkt vor allem die Kosten für die Aufklärung an den Schulen der USA. Warum verantwortlich mit seiner Sexualität umgehen? Gibt doch die Kotzpille danach. Wenn ich zu viel saufe, muss ich ja auch kotzen und habe Kopfschmerzen und Schwindelgefühle. Vielleicht keine Unterleibsschmerzen und Spannungsgefühle in der Brust, aber das nimmt man ja gerne in Kauf. Was ich nicht verstehe, was die Befürworter damit meinen, dass diese Pille danach die „reproduktive Gerechtigkeit“ fördere.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

12köpfige Terrorzelle

Jagt das FBI 12 köpfige Terrorzellen mit der die Mörder-Brüder zusammengearbeitet haben? http://www.mirror.co.uk/news/world-news/boston-bombers-fbi-hunting-12-strong-1844844 Wenn ich mich recht erinnere, tut sich das FBI aufgrund einer Formulierungsvortschrift schwer, in dem Sinne, dass es nicht den muslimischen Hintergrund der Mörder-Brüder formulieren darf.  Aber die Regierung kann nicht verhindern, dass Menschen nun genauer hinschauen, zum Beispiel auf diesen Imam: http://dailycaller.com/2013/02/26/us-imam-calls-on-muslims-in-us-to-wage-jihad/ Und andere beobachten auch, weil sie selbst gefährdet sind: http://shoebat.com/2013/04/17/innocent-saudi-has-ties-to-several-al-qaeda-terrorists/

Amerikaner sind freie Bürger in einem freien Land und lassen sich sicher kaum von wem auch immer ihre Freiheit nehmen. Das können wir zwar nicht verstehen, die wir doch unserer Regierung immer feste trauen nach dem Motto: Die Regierung hat immer Recht und wenn sie mal nicht Recht hat, dann wenigstens die SPD-Opposition. Amerikaner sind da meistens ein wenig anders drauf. Wenn keiner an der Spitze steht, der von manchen als Messias angesehen wird, versteht sich.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de