Konvertierter tritt aus Kirche aus

Ein ehemaliger Muslim, der zum Christentum konvertierte, tritt aus der katholischen Kirche aus, weil sie dem Islam nicht genug widersteht. Und da habe die Aussage des neuen Papstes Franziskus, Muslime würden den lebendigen und barmherzigen Gott anbeten, das Fass zum Überlaufen gebracht.  http://www.kath.net/news/40677 Er bleibe weiterhin stolzer Christ, weil das Christentum Menschen zu Gott führe.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de