Sonne verbieten + Mama Grüne

Nun: Da möchte doch sicher der Eine oder die Andere die Sonne verbieten, damit die Erde sich nicht erwärmt. Das ist so manchem Grünen wohl ein netter Gedanke. Nun möchte man Menschen auch Therapien verbieten, die mit ihrer Homosexualität nicht zufrieden sind. Denn solche Therapien seien diskriminierend. focus.de Ich finde, alle Therapieangebote sind diskriminierend, weil es doch tatsächlich Menschen gibt, die mit ihrer besonderen Eigenart nicht zufrieden sind bzw. die Gesellschaft damit nicht zufrieden ist. Verbieten, verbieten, verbieten – und befehlen. Ich denke, auch Schwule sind so frei, das anzunehmen was sie wollen – das abzulehnen, was sie nicht wollen. Aber nein, da müssen dann die Grünen herkommen und wieder verbieten, denn die Schwulen scheinen ihnen zu blöd zu sein, die Therapien, die sie nicht wollen, abzulehnen. Man spricht immer von Mutti Merkel. Ich denke, die Grünen sind viel mehr Mama: Zieh den grünen Pulli an, es ist das Klima zu warm! Ja, Mama Grüne. Mach die Heizung aus und kauf kein Öl mehr, Du hast es hier viel zu warm! Ja, Mama Grüne. Tu das Papierschnippselchen nicht in den Restmüll, sondern in die Papiertonne! Ja, Mama Grüne.

Nachtrag: Ein Volker Beck doch nicht! Er schafft doch keine Feindbilder! Tstststs: http://www.pro-medienmagazin.de/politik.html?&news[action]=detail&news[id]=6445

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de