Lästige Begleiterscheinungen des Lebens

Viele von uns werden lästige Begleiterscheinungen des Lebens haben,

sei es, dass sie sich selbst das Leben schwer machen mit dummen Gedanken, Selbstvorwürfen, Ängsten,

sei es, dass andere Menschen den Raum im üblen Sinn einengen, üble Menschen, über die man sich ärgert, sie kennen gelernt zu haben,

sei es, dass wir Klötze am Bein herumschleppen, die wir nicht zu verantworten haben: Krankheiten, berufliche oder finanzielle Probleme…

Wenn wir Kraft haben, wenn wir alles leichter nehmen, dann machen uns auch diese lästigen Begleiterscheinungen weniger aus.

Doch wenn wir müde sind, kraftloser, keine innere Spannungen mehr haben, dann scheinen uns solche Begleiterscheinungen wie Tsunamis zu überrollen – und uns in den Wasserstrudeln herumzuschleudern, Orientierung und Atem raubend.

Wie können wir uns stärken – uns stärken lassen?

Dienen die lästigen Begleiterscheinungen des Lebens dazu, mich zu zerstören – oder dienen sie dazu, mich stärker zu machen? Sind sie Gift, die mich langsam abtöten – oder Medikamente, die mich stärken?

Wie unermesslich stark können Menschen sein, die so schwach und zerbrechlich wirken!

Auch Du? Ja, auch Du!

IMG_0639

Impressum auf www.wolfgangfenske.de