Berliner Mauer

Die Mauer muss weg – wie in der Tagesschau gezeigt wurde. Ein paar Leute protestieren dagegen. Warum muss sie weg? Natürlich kann immer Gedankenlosigkeit im Spiel sein – wobei einer der Interviewten sagte, er verstehe die Welt nicht mehr: Wer etwas an die Mauer schreibt, wird angezeigt – doch die Mauer wird nun weggemacht – und das sei erlaubt. Also, Gedankenlosigkeit kann im Hintergrund stehen. Oder aber auch bewusste Beseitigung von Beweismittel. Wenn alle Beweise der Unmenschlichkeit des sozialistischen DDR-Systems aus der Öffentlichkeit beseitigt worden sind, dann lässt sich besser vom guten alten DDR-Sozialismus träumen. Gedankenlosigkeit oder Geschichtsfälschung – das ist hier die Frage. Das Dritte wäre: Geschäftemacherei – also purer Kapitalismus, der mit sozialistischer Geschichtsfälschung Hand in Hand geht.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de