Trendsport: Religionsfeindschaft

Ein bemerkenswerter Artikel in Cicero: http://www.cicero.de/salon/religionsfeindlichkeit-wird-zur-trendsportart/53494 Darin unter anderem dieser sehr interessante Gedanke:

>Wenn ein Katholik bei „Günther Jauch“ Gejohle erntet statt Gegenargumente, wenn im Namen vermeintlicher Aufklärung deren vornehmste Frucht, die Meinungs- und Redefreiheit, eingeschränkt wird, sollte sich niemand in Sicherheit wiegen. Die Moden können wechseln: Die Bereitschaft zur öffentlichen Aburteilung wird bleiben, hat man sich erst einmal daran gewöhnt, dass das je Unzeitgemäße den Untergang im Orkus des Gelächters verdient. Wer kann schon wissen, was morgen und übermorgen den Ansprüchen des Zeitgeists nicht genügen wird?<

Impressum auf www.wolfgangfenske.de